Universitätsschule

Universitätsschule
UCS RGB logo reduced resolution.jpg
Ort
,
London, NW3

England
Koordinaten 51 ° 33'12 ″ n 0 ° 10'52 ″ w/51,5533 ° N 0,1811 ° W
Information
Typ Öffentliche Schule
Unabhängig Tagesschule
Motto Latein: Paulatim Sed Fermiter
("Langsam aber sicher")
Etabliert 1830; Vor 192 Jahren
Gründer Jeremy Bentham
Gemeinde Camden
Abteilung für Bildung URNE 100065 Tische
Vorsitzender des Rates Simon Lewis
Schulleiter Mark Beard
Geschlecht Jungs;
koedukativ Oberstufen
Das Alter 3 bis 18
Einschreibung 1180 ~
Farben) Kastanienbraun, schwarz
Ehemalige Schüler Alte Gower
Webseite UCS.org.Vereinigtes Königreich

Universitätsschule, allgemein bekannt als UCS, ist ein Independent Day School in Frühling, Hampstead, Northwest London, England. Die Schule wurde 1830 von gegründet von University College London und erbte viele progressive und weltliche Ansichten dieser Institution.

Die UCS Hampstead Foundation besteht aus vier Haupteinheiten:

  • "The UCS Preprep" (früher als "The Phoenix" bekannt), derzeit mit 5 bis 7 Jahren mit 4 bis 7 Jahren mit dem Standort von 4 bis 7 Jahren als "The Phoenix" bekannt als "The Phoenix").[1] Dies wurde 2003 von UCS erworben.
  • "The Junior Branch" für Jungen im Alter von 7 bis 11 Jahren auf dem Standort Holly Hill im Herzen von Hampstead.
  • "The Senior School", für Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren und koedukativ für 16 bis 18 Jahre im Alter von 16 bis 18 Jahren, der die größte Schulgelände ist. Der Hauptcampus und die große Halle sind Beispiele für edwardianische Architektur. In der Halle befindet sich ein Wanderer Orgel, verwendet für Schulkonzerte, professionelle Aufnahmen und andere Feierlichkeiten.
  • "Die Spielfelder" befinden sich in der Ranulf Road in West Hampstead.

UCS ist Mitglied der Eton -Gruppe von zwölf unabhängigen Schulen und der Headmaster- und Schulleiterkonferenz. Es ist bekannt für sein etabliertes Stipendien- und Musikstipendium sowie seine Öffentlichkeitsarbeit mit einer Reihe anderer Schulen in Nord- und West -London, einschließlich Westminster Academy, das London Academy of Excellence und UCL Academy. Es hat auch starke Beziehungen zur Equatorial College School in Uganda und gemeinnützige Arbeit in Rumänien und Indien.

Geschichte

University College School, Frackal, Hampstead im frühen 20. Jahrhundert

Die University College School wurde 1830 als Teil von gegründet University College London und wechselte zu seinem aktuellen Standort in Hampstead im Jahr 1907. Fortsetzung der langen Tradition von abweichende AkademienDie University of London war von der Arbeit von inspiriert worden Jeremy Bentham und andere, um Möglichkeiten zur Hochschulbildung zu bieten, unabhängig von religiösen Überzeugungen.

Zu dieser Zeit nur Mitglieder der etablierte Kirche könnte bei Cambridge und Oxford (Die einzigen anderen beiden Universitäten in England zu dieser Zeit), während ähnliche religiöse Tests an den anderen Universitäten aus den mittelalterlichen und Renaissance -Perioden im Rest der britischen Inseln durchgeführt wurden, nämlich St Andrews, Glasgow, Aberdeen, Edinburgh und Dublin. Darüber hinaus lehrten die Untertanen bei diesen Antike Universitäten In dieser Zeit waren insbesondere in Cambridge und Oxford relativ eng, wobei klassische Probanden und die Göttlichkeit dominierten.

Einige der Gründer der University of London sind direkt mit der Gründung der Schule verbunden. Sie beinhalten Henry Brougham, 1. Baron Brougham und Vaux (wer scheint als Ringführer in der Eine Tradition für die Freiheit), Lord Auckland (wahrscheinlich George Eden, 1. Earl of Auckland), William Bingham Baring, 2. Baron Ashburton, Herr Isaac Lyon Goldsmid, Henry Hallam, Leonard Horner (Das Royal Society of Edinburgh hat UCs als sein "Denkmal" beschrieben[2]), James Mill, Viscount Sandon (wahrscheinlich entweder Dudley Ryder, 1. Earl of Harrowby oder Dudley Ryder, 2. Earl of Harrowby), James Lock, Stephen Lushington D.C.L. M. P., John Smith M. P. und Henry Waymouth.

Der erste Schulleiter war Henry Browne, der schnell Kontroversen verursachte, indem er einen Prospekt für die Schule veröffentlichte, die anscheinend eine Art kommunaler Anbetung beinhaltete. Dies wurde schnell durch eine neue Version ersetzt, in der auch festgestellt wurde, dass die Schule keine körperliche Bestrafung verwenden würde (damals sehr ungewöhnlich). Die Schule wurde am 1. November 1830 unter dem Namen "The London University School" in der 16 Gower Street (von wo aus die Sobriquet 'Old Gower' eröffnet) eröffnet. Browne trat bald von seiner Position zurück und wurde von John Walker (einem stellvertretenden Meister) ersetzt. Bis Februar 1831 war es im Oktober 1831 aus dem Quartier gewachsen, im Oktober 1831 stimmte der UCL zu, die Schule offiziell zu übernehmen, und es wurde 1832 innerhalb der Mauern des College mit einem gemeinsamen Schulleiter von Professoren gebracht Thomas Hewitt Key und Henry Malden.

Die Schule war original - es war nie ein Internat, es war eine der ersten Schulen, die unterrichteten moderne Sprachenund Wissenschaften, und es war einer der ersten, der abschaffte körperliche Bestrafung. Es wurde auch angemerkt, dass UCS tatsächlich vor der Schule ein Gymnasium hatte, das im Allgemeinen das erste Fitnessstudio zugeschrieben wird. Ursprünglich gab es keine obligatorischen Probanden und kein starres Formsystem. Die meisten Jungen haben gelernt Latein und Französisch und viele lernten Deutsch (ein äußerst ungewöhnliches Thema zu dieser Zeit zu unterrichten). Mathematik, Chemie, Klassisches Griechisch und Englisch wurden ebenfalls unterrichtet. Es gab keine religiöse Lehre. Im Rahmen des University College College London (Transfer) Act 1905 wurde das University College London Teil der Federal University of London und die Schule wurde als separates Unternehmen gegründet.

UCs zogen in neue, speziell gebaute Gebäude in Frühlingszeiten in ein Hampstead 1907, die von eröffnet wurden von Edward VII mit dem Erzbischof von Canterbury Anwesend am 27. Juli. Kikuchi Dairoku wurde zum ersten jährlichen Preis in Frackal eingeladen, wo er diejenigen vertrat, die ihre Preise in der Gower Street erhalten hatten. Die neuen Schulgebäude wurden von Arnold Mitchell entworfen und von den Dove Brothers gebaut. Der Hauptblock der Schulblock Klasse II aufgeführt auf der Nationaler Heritage -Liste für England seit Mai 1974.[3]

Prinz Edward, Herzog von Kent, eröffnete 1974 das Sechstes Center (im Lund Theatre). Elizabeth II Besuchte die Schule 1980, um ihr 150 -jähriges Bestehen zu feiern und die wieder aufgebaute Halle zu eröffnen, die 1978 durch Feuer zerstört worden war wurden 1993 zum Standort der Seniorenschule hinzugefügt, und die Junior Branch -Gebäude wurden ebenfalls mit dem Hinzufügen eines Art & Technology Center renoviert.

Im Jahr 2006 der Sir Roger Bannister Das Sports Center wurde offiziell von Bannister (selbst eine alte Gower) eröffnet.

Im Jahr 2007 wurden eine neue Kunst, Designtechnologie und moderne Sprachen in Gebrauch und in der Geste des Respekts gegenüber einem der intellektuellen Gründerväter der Schule offiziell als die geöffnet, als die Jeremy Bentham Gebäude von Prinz Richard, Herzog von Gloucester am 22. Mai 2008. 2009 wurden Mädchen in die neu erziehungsfähige Aufnahme aufgenommen Oberstufen zum ersten Mal.

Die in West Hampstead gelegenen Spielfelder wurden zwischen 2017 und 2019 mit einem überholten Entwässerungssystem und dem Bau eines neuen Pavillons namens Kantor Center aufgerüstet. 2018 wurde eine neu renovierte Bibliothek eröffnet, die als AKO Center bekannt ist und die ältere Enav -Bibliothek ersetzt.

Traditionen

Das Schulmotto ist Paulatim Sed FirmeinM ("Langsam aber sicher"). Im Jahr 2016 hat die Schule ihr Schullogo aktualisiert, um ihren weithin bekannten Namen von UCS Hampstead aufzunehmen und das vollständige Motto in sein charakteristisches Rundel -Emblem aufzunehmen. Die Farben der Schule sind kastanienbraun und schwarz, die auf den vertikal gestreiften Blazern und gestreiften Krawatten der Schule gezeigt werden. UCS veröffentlicht einen terlienreichen Online -Newsletter mit dem Namen Das Frühling und ein jährliches gedrucktes Magazin namens namens Der Gower an aktuelle und frühere Schüler gesendet.

Der jährliche Sprachtag und die Preisverleihungszeremonie wurden von vielen berüchtigten Rednern veranstaltet [4] einschließlich,

Jahr Sprechtag Gäste der Ehre
2001 Rory Bremner
2002 Mary Nightingale
2003 Henry Olonga
2004 Gary Lineker
2005 Herr Roger Bannister
2006 Stephen Fry
2007 Sebastian Coe
2008 Sir Malcolm Grant
2009 Herr Michael Parkinson
2010 Tanni Grey-Thompson, Baroness Grey-Thompson
2011 Nicholas Hytner
2012 Hugh Dennis
2013 Victoria Wood
2014 Fiona Bruce
2015 Michael McIntyre
2016 Daniel Finkelstein
2017 Julia Hartley-Brewer
2018 Helen McCrory
2019 Vernon Bogdanor

Die Seniorenschule ist nach Alter in drei Abschnitte unterteilt und hat jedes Jahr einen einzigartigen Namen. Jeder Abschnitt wird von einem Abschnittskopf geleitet.

  • Unterschule - Eintrag (Jahr 7) und Shell (Jahr 8)
  • Mittelschule - untere Entfernen (Jahr 9), Entfernen (Jahr 10) und oberes Entfernen (Jahr 11)
  • Oberschule - Transitus (12) und Sechster (Jahr 13)

Die Schüler in der Unterschule sind in Häuser arrangiert, die jeweils nach einem Vogel benannt sind. In der Unterschule gibt es in jedem Haus eine Form (Klasse) pro Jahr. Die vier Häuser sind Kestrel (blau), Adler (gelb), Hawk (schwarz) und Falke (grün).

Die Schüler der Mittelschule und der Oberschule sind zu Demes arrangiert, die jeweils nach einem ehemaligen prominenten Mitarbeiter benannt sind. Dies ähnelt einer Schule Haus. In der Mittelschule gibt es in jedem Deme eine Form (Klasse) pro Jahr. In der Oberschule gibt es für jeden DEME in drei Formgruppen pro Jahr. Sowie ein Deme -Aufseher (Hausmeister/Hausmeister) hat jeder Deme -Kapitäne (Oberhaupt des Hauses). Deme, die Hälfte und die vollen Farben werden durch eine Akkumulation von akademischen und außerschulischen Leistungen vergeben. Das ganze Jahr über gibt es regelmäßige Inter-Deme-Wettbewerbe in Sport, Musik und Drama. In der Mittelschule trägt der unverwechselbare Schulblazer ein farbiges Schullogo auf der Brusttasche, das den DeMe des Schülers darstellt. Derzeit gibt es sechs Demes:

  • Baxters - Blau
  • Black Hawkins - Gelb
  • Evans - Schwarz (rosa Abzeichen)
  • Flooks - grün
  • Oldters - Silber
  • Unterwälder - lila

Im letzten Schuljahr wird ein Team von Monitoren (Präfekten) ausgewählt. Es gibt zwei Kapitäne von Monitoren (informell als Head Boy and Head Girl bekannt) und zwei Vize -Kapitäne von Monitoren. Ein bemerkenswerter Kapitän von Monitoren umfasst Hugh Dennis, der diese Rolle 1980 innehatte.

Das Schullied, Paulatim, wird am Ende jeder Amtszeit und am jährlichen Sprachtag und der Preisverleihung gesungen. Dies beinhaltet normalerweise die Schüler, die ihre Hände in die Luft in Dreier- und Ausdrucksgruppen in die Luft werfen Paulatim, Paulatim, Paulatim. Diese Tradition entstand mit dem Werfen gedruckter Liederblätter in die Luft.

Admissions

Es gibt fünf Haupteintrittspunkte für potenzielle Schüler:

  • Pre-Prep im Alter von 4 Jahren durch interne Prüfung und Bewertung. Ab 2019 hat der Preprep keinen Kindergartenabschnitt mehr.
  • Junior Branch, im Alter von 7 Jahren, beurteilt nach einer Kombination aus interner Prüfung und Interview. Ab 2010 betreibt der Junior -Zweig keinen 8+ Einstiegspunkt mehr.
  • Die untere Schule im Alter von 11 Jahren, beurteilt nach einer Kombination aus interner Prüfung und Interview.
  • Die Mittelschule im Alter von 13 Jahren, beurteilt nach einer Kombination aus interner Prüfung und Interview.
  • Die Oberschule im Alter von 16 Jahren, beurteilt nach einer Prüfung für kognitive Fähigkeiten und Interviews. Alle Angebote sind abhängig von GCSE Ergebnisse. Dieser Eintrittspunkt ist sowohl für Mädchen als auch für Jungen erhältlich und jedes Jahr werden zwischen 35 und 40 neue Mädchen in die Schule aufgenommen.

Alte Gower

Ehemalige Schüler sind als alte Gowers bekannt, die abgeleitet wurden Gower Street wo die Schule gegründet wurde. Bemerkenswerte alte Gowere umfassen:

Bemerkenswerte Mitarbeiter

Bemerkenswerte ehemalige Mitarbeiter umfassen:

Weitere Lektüre

  • Eine Tradition für Freiheit Die Geschichte der University College School Von Nigel Watson, James und James (Publishers) Ltd 2007.
  • Ein Engel ohne Flügel: Die Geschichte der University College School 1830–1980 Von H.J.K. Usher, C. D. Black-Hawkins und G. J. Carrick, herausgegeben von G. G. H. Page (University College School, 1981).
  • Das University College School Register für 1860–1931: mit einer kurzen Geschichte der Schule von Stanley Leadern, mit einer Einführung von S. N. Carvalho (veröffentlicht 1931)
  • Von Gower Street nach Frackal: Eine kurze Geschichte der University College School von 1830 bis 1907 Von F. W. Felkin (veröffentlicht Arnold Fairbairns 1909)
  • Register der University College School, 1901–63 Zusammengestellt von N. Holland (veröffentlicht 1964)
  • Register der University College School für 1831–1891 Herausgegeben von Temple Augustus Orme (veröffentlicht H. W. Lawrence [1892?])
  • Ehrenliste der University College School 1914–18 Zusammengestellt von Charles Roadnight Cockman und Cyril Leonard Ross Thomas (veröffentlicht St. Albans Campfield Press 1922)
  • Auf der japanischen Verbindung mit UCS siehe Japanische Studenten der Cambridge University in der Meiji -Ära, 1868–1912: Pioniere für die Modernisierung Japans, von Noboru Koyama, übersetzt von Ian Ruxton (Lulu Press, September 2004, ISBN1-4116-1256-6).

Verweise

  1. ^ https://www.ucs.org.uk/assets/user/toolbox/good_schools_guide_draft_-_pre_prep.pdf[Bare URL PDF]
  2. ^ "Edinburgh Academy". Edinburgh Academy. Archiviert von das Original am 4. Februar 2012. Abgerufen 3. März 2012.
  3. ^ Historic England, "University College School (1113085)", Nationaler Heritage -Liste für England, abgerufen 27. November 2017
  4. ^ "UCS Digitale Archive". UCS Digitales Archiv. Abgerufen 6. Oktober 2020.
  5. ^ J. L. Garvin, Leben von Joseph Chamberlain, 1935, p. 33

Externe Links