Dolde

Im Botanik, ein Dolde ist ein Blütenstand Das besteht aus einer Reihe von Kurzfilmen Blume Stiele (genannt Pedikel) Das breitete sich aus einem gemeinsamen Punkt aus, ähnlich wie Regenflächen -Rippen. Das Wort wurde in den 1590er Jahren in botanischer Verwendung aus Latein geprägt Umbella "Parasol, Sonnenschirm".[1] Die Anordnung kann von flach bis fast kugelförmig variieren. Dolben können einfach oder zusammengesetzt sein. Die sekundären Dolben von zusammengesetzten Dolben sind als bekannt als Umbellules[2] oder Umbellets.[3] Ein kleiner Umbel wird als Dulbel bezeichnet.[3] Die Anordnung der Blütenstand in Umbels wird als bezeichnet als Umbellateoder gelegentlich Untertauchung (fast umbellate).

Dolben sind ein Merkmal von Pflanzen wie z. Karotte, Petersilie, Dill, und Fenchel in der Familie Apiaceae; Efeu, Aralia und Fattsia in der Familie Araliaceae; und Zwiebel (Lauch) in der Familie Alliaceae.

Ein Umbel ist eine Art von Art von Unbestimmtes Blütenstand.[3][4] Ein komprimierter Cyme, was ein bestimmter Blütenstand ist, heißt Umbelliform Wenn es einem Umbel ähnelt.

Galerie

Verweise

  1. ^ Umbel -Etymologie
  2. ^ Menglan She, verblasste PU, Zehui Pan, Mark Watson, John F. M. Cannon, Ingrid Holmes-Smith, Eugene V. Kljuykov, Loy R. Phillippe & Michael G. Pimenov. "Apiaceae Lindley". Flora von China. Vol. 14. Abgerufen 15. Januar 2019 - über efloras.org, Missouri Botanical Garden, St. Louis, MO & Harvard University Herbaria, Cambridge, MA.{{}}: CS1 Wartung: Verwendet Autorenparameter (Link)
  3. ^ a b c Beentje, H.; Williamson, J. (2010). Das Kew -Pflanzen -Glossar: Ein illustriertes Wörterbuch über Pflanzenbegriffe. Royal Botanic Gardens, Kew: Kew Publishing.
  4. ^ Walters, D.R.; Keil, D.J. (1975). Gefäßpflanzentaxonomie. Dubuque: Kendall/Hunt Publishing Company.

Weitere Lektüre

  • Hinderer, Walter; Noé, Wolfgang; Seitz, Hanns Ulrich (1983). "Differenzierung von Stoffwechselwegen im Umbel von Daucus carota". Phytochemie. 22 (11): 2417–2420. doi:10.1016/0031-9422 (83) 80131-9. ISSN 0031-9422.
  • Toben, H.-M.; Rudoph, K (1996). "Pseudomonas syringae pv. Coriandricola, einverstilligt von bakteriellem Umbel und Samenverfall von Koriander (Coriandrum sativum L.) in Deutschland". Journal of Phytopathology. 144 (4): 169–178. doi:10.1111/j.1439-0434.1996.tb01510.x. ISSN 0931-1785.
  • Peterson, L. E.; Clark, R. J.; Menary, R. C. (1993). "Umbel -Initiierung und Stammverlängerung in Fenchel (Foeniculum vulgare) durch Photoperiode initiiert". Zeitschrift für ätherische Ölforschung. 5 (1): 37–43. doi:10.1080/10412905.1993.9698168. ISSN 1041-2905.