Top-Level-Domain

Beispiele für die über 1.500 TLDs
Beispieldomäne Typ Sponsoring Institution
ARPA Infrastruktur Internet Architecture Board; eingeschränkt[Klarstellung erforderlich][1]
blau Generisch Afilias Limited; uneingeschränkt[Klarstellung erforderlich][2][3]
ovh Generisch Ovh Sas; betrieben von Afnisch, uneingeschränkt[4]
Name Eingeschränkte generische Verisign Information Services, Inc.; uneingeschränkt[5]
AC Ländercode Kabel und drahtlos (Ascension Island); uneingeschränkt[6]
Zw Ländercode Post- und Telekommunikationsregulierungsbehörde von Simbabwe; uneingeschränkt[7]
Aero Gesponsert Société Internationale de Télécommunications Aéronautiquen; uneingeschränkt[8]
ไทย Internationalisierter Ländercode Thhnic[9]

A Top-Level-Domain (Tld) ist eines der Domänen auf höchster Ebene in der Hierarchie Domainnamensystem des Internet Nach der Wurzeldomäne.[10] Die Domain-Namen der obersten Ebene sind in der installiert Wurzelzone des Namensraums. Für alle Bereiche in niedrigeren Ebenen ist es der letzte Teil der Domainnamedas ist das letzte nicht leere Etikett von a Vollqualifizierter Domainname. Zum Beispiel im Domain -Namen www.example.comDie Domäne der obersten Ebene ist com. Die Verantwortung für das Management der meisten Top-Level-Domänen wird durch die an bestimmte Organisationen delegiert ICANN, eine Internet-Multi-Stakeholder-Community, die die betreibt Internet zugewiesene Zahlen Autorität (IANA) und ist für die Aufrechterhaltung der Verantwortung der Verantwortung DNS -Wurzelzone.

Geschichte

Ursprünglich wurde der Domänenraum der obersten Ebene in drei Hauptgruppen organisiert: Länder, Kategorien, und Multiorganisierungen.[11] Ein zusätzliches vorübergehend Gruppe bestand nur aus der anfänglichen DNS -Domäne, ARPA,[12] und war für Übergangszwecke zur Stabilisierung des Domänennamensystems bestimmt.

Typen

Ab 2015, IANA unterscheidet die folgenden Gruppen von Top-Level-Domänen:[13]

Die Länder werden im Domain -Namenssystem von ihrem benannt Zwei-Buchstaben-ISO-Ländercode;[14] Es gibt jedoch Ausnahmen (z. B.,, .Vereinigtes Königreich). Diese Gruppe von Domänen ist daher allgemein bekannt als Country-Code Top-Level-Domänen (CCTLD). Seit 2009 können sich Länder mit nicht latinebasierten Skripten bewerben Internationalisierter Ländercode Top-Level-Domain Namen, die in Endbenutzeranwendungen in ihrem sprachgebundenen Skript oder Alphabet angezeigt werden, verwenden aber a Punycode-Translatiertes ASCII -Domain -Name im Domänennamensystem.

Generische Top-Level-Domänen (früher Kategorien) bestand anfangs aus Regierung, Edu, com, mil, Org, und Netz. Generische TLDs wurden hinzugefügt, wie z. die Info.

Der maßgebliche Liste der aktuellen TLDs in der Wurzelzone wird auf der IANA -Website unter veröffentlicht https://www.iana.org/domains/root/db/.

Internationalisierter Ländercode TLDs

Ein Internationalisierter Ländercode Top-Level-Domain (IDN CCTLD) ist eine Domäne auf oberster Ebene mit einem speziell codierten Domänennamen, der in einer Endbenutzeranwendung angezeigt wird, wie z. B. a Webbrowser, in seinem sprachgebundenen Skript oder Alphabet (so wie die Arabisches Alphabet) oder eine nicht alphabetische Schreibsystem (wie zum Beispiel chinesische Charaktere). IDN CCTLDs sind eine Anwendung der Internationalisierter Domain -Name (IDN) System zu Top-Level-Internet-Domänen, die Ländern zugewiesen sind, oder unabhängige geografische Regionen.

ICANN akzeptierte im November 2009 Bewerbungen für IDN -CCTLDs.[15] und installierte den ersten Set im Mai 2010 in das Domainnamen -System. Der erste Satz war eine Gruppe arabischer Namen für die Länder Ägyptens, Saudi -Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Bis Mai 2010 hatten 21 Länder ICANN Anträge eingereicht, was 11 Skripte darstellte.[16]

Infrastrukturdomäne

Die Domäne ARPA war die erste Top-Domain im Internet. Es sollte nur vorübergehend verwendet werden, was beim Übergang traditioneller Arpanet -Hostnamen zum Domain -Namenssystem unterstützt wird. Nachdem es jedoch für verwendet worden war Umgekehrte DNS -SucheEs wurde unpraktisch, es in den Ruhestand zu nehmen, und wird heute ausschließlich für Internet-Infrastrukturzwecke wie in-addr.arpa für verwendet IPv4 und ip6.arpa für IPv6 Reverse DNS -Auflösung, Uri.arpa und Urn.arpa für die Dynamisches Delegationssystemund e164.arpa für Telefonnummer Mapping bezogen auf NAPTR DNS -Aufzeichnungen. Aus historischen Gründen, ARPA wird manchmal als generisches Top-Level-Bereich angesehen.

Reservierte Domänen

Eine Reihe von Domainnamen ist reserviert[17][18] von der Internet Engineering Task Force als Domainnamen Spezialgebrauch Per Authority of Antrag auf Kommentare (RFC) 6761. Die Praxis stammt von RFC 1597 für reservierte Adresszuweisungen im Jahr 1994 und reservierte Domänen der obersten Ebene in RFC 2606 von 1999. RFC 6761 reserviert die folgenden vier Top-Level-Domain-Namen, um Verwirrung zu vermeiden, um Verwirrung zu vermeiden und Konflikt.[19] Eine solche reservierte Verwendung dieser TLDs sollte nicht in Produktionsnetzwerken auftreten, die das globale Domain -Namenssystem verwenden:

  • Beispiel: für die Verwendung in Beispielen reserviert
  • ungültig: reserviert für die Verwendung in ungültigen Domainnamen
  • Lokalhost: reserviert, um Konflikte mit dem traditionellen Gebrauch von zu vermeiden Lokalhost als Hostname
  • Prüfung: reserviert für die Verwendung in Tests

RFC 6762 behält sich die Verwendung von vor .lokal Für Link-lokale Hostnamen, die über die gelöst werden können Multicast DNS Namensauflösungsprotokoll.[20]

RFC 7686 behält sich die Verwendung von vor .Zwiebel für die selbstauthentierenden Namen von Tor Zwiebeldienste. Diese Namen können nur von einem Tor -Client aufgrund der Verwendung von gelöst werden Zwiebelouting Um die Anonymität der Benutzer zu schützen.[21]

Internet-Draft Draft-wkumari-dnsop-internal-00 schlägt vor, die Verwendung von .internal für "Namen, die im globalen Kontext keine Bedeutung haben, aber in einem Kontext internen für ihr Netzwerk eine Bedeutung haben", und für die die reservierten RFC 6761 -Namen semantisch unangemessen sind.

Historische Domänen

In den späten 1980er Jahren, Intern erstellt die NATO Domäne für die Verwendung durch NATO. Die NATO betrachtete keiner der damals bestehenden TLDs als angemessen, die ihren Status als ein angemessen widerspiegeln Internationale Organisation. Bald nach dieser Ergänzung erstellte Internic jedoch auch das int TLD für die Verwendung internationaler Organisationen im Allgemeinen und überredete die NATO, die Domäne der zweiten Ebene zu verwenden Nato.int stattdessen. Das NATO TLD, nicht mehr verwendet, wurde schließlich im Juli 1996 entfernt.

Andere historische TLDs sind CS zum Tschechoslowakei (Jetzt verwenden CZ zum Tschechische Republik und SK zum Slowakei), dd zum Ost-Deutschland (Verwendung de nach Wiedervereinigung Deutschlands), yu zum SFR Jugoslawien und Serbien und Montenegro (Jetzt verwenden ba zum Bosnien und Herzegowina, HR zum Kroatien, mich zum Montenegro, mk zum Nordmakedonien, Rs zum Serbien und Si zum Slowenien), und zr zum Zaire (jetzt CD für die Demokratische Republik Kongo). Im Gegensatz dazu die TLD su ist trotz des Niedergangs von der aktiv geblieben Sovietunion dass es repräsentiert. Unter dem Vorsitz von Nigel Roberts, ICANN's ccnso arbeitet an einer Richtlinie für den Ruhestand von cctlds das wurde entfernt von ISO 3166.

Vorgeschlagene Domänen

Um Ende 2000, ICANN besprochen und schließlich eingeführt[22] Aero, Branche, Coop, die Info, Museum, Name, und Profi Tlds. Site -Eigentümer argumentierten, dass für Erwachsene und pornografische Websites eine ähnliche TLD zur Verfügung gestellt werden sollte, um den Streit obszöner Inhalte im Internet beizulegen, um die Verantwortung der US -Dienstleister unter den USA zu beheben Kommunikation Anstandsgesetz von 1996. Es wurden mehrere Optionen vorgeschlagen, einschließlich xxx, Sex und Erwachsene.[23] Das xxx Die Domain auf höchster Ebene ging schließlich 2011 live.

Ein älterer Vorschlag bestand aus sieben neuen GTLDs: Kunst, fest, fest, die Info, nom, rec, Geschäft, und Netz.[24] Später Branche, die Info, Museum, und Name bedeckten die meisten dieser alten Vorschläge.

Während des 32. internationalen öffentlichen ICANN-Treffens in Paris im Jahr 2008 startete ICANN einen neuen Prozess der TLD-Benennungsrichtlinie, um einen "wesentlichen Schritt vorwärts für die Einführung neuer Domänen der Top-Ebene" zu machen.[25] Dieses Programm stellte die Verfügbarkeit vieler neuer oder bereits vorgeschlagener Domänen sowie einen neuen Anwendungs- und Implementierungsprozess vor.[26] Beobachter waren der Ansicht, dass die neuen Regeln dazu führen könnten, dass Hunderte neuer GTLDs registriert werden.[27]

Am 13. Juni 2012, ICANN kündigte fast 2.000 Anwendungen für Top-Level-Domänen an, die im Laufe des Jahres 2013 mit der Installation begannen.[28][29] Die ersten sieben - Fahrrad, Kleidung, Guru, Bestände, Installation, Einzel, und Unternehmungen - wurden 2014 veröffentlicht.[30]

Ablehnte Domänen

ICANN lehnte mehrere vorgeschlagene Domänen ab, um sie einzuschließen Heimat und Leiche Aufgrund von Konflikten in Bezug auf GTLDs, die in internen Netzwerken verwendet werden.

Die Untersuchung der Konflikte wurde auf Antrag von ICANN durch Interisle Consulting durchgeführt. Der resultierende Bericht sollte als Namenskollision bekannt werden[31] Ausgabe, das erstmals bei ICANN 47 gemeldet wurde.[32]

Dotless Domains

Org[.] ist ein Knoten im DNS -Baum, genau wie Wikipedia. [Org.] und en. [Wikipedia.org.]. Als solche hat es seine eigene DNS -Aufzeichnungen

Aufgrund der Struktur von DNSJeder Knoten im Baum hat eine eigene Sammlung von Aufzeichnungenund da Top-Level-Domänen in DNS Knoten sind, haben sie eigene Aufzeichnungen. Zum Beispiel Abfrage Org selbst (mit einem Werkzeug wie graben, Gastgeber oder nslookup) Gibt Informationen über seine zurück Namenserver:

Frage org. In jeder Antwort org. 21599 in NS a0.org.afilias-nst.info. Org. 21599 in NS a2.org.afilias-nst.info. Org. 21599 in ns b0.org.afilias-nst.org. Org. 21599 in ns b2.org.afilias-nst.org. […]

Dotless Domains sind Top-Level-Domänen, die diese Tatsache nutzen und implementieren A, AAAA oder Mx DNS -Aufzeichnungen zum Servieren von Webseiten oder eingehender E -Mail direkt auf einer TLD - beispielsweise eine Webseite, die auf gehostet wird http: // Beispiel/, oder eine E -Mail -Adresse Benutzer@Beispiel.[33]

ICANN und Iab haben sich gegen die Praxis ausgesprochen und sie unter anderem als Sicherheitsrisiko eingestuft.[34] ICANNs Sicherheits- und Stabilitätsberatungsausschuss (SSAC) behauptet zusätzlich, dass SMTP "erfordert mindestens zwei Etiketten in der Fqdn von einer Mail -Adresse "und als solche würden E -Mail -Server E -Mails an Adressen mit dotlosen Domänen ablehnen.[33]

ICANN hat auch 2013 eine Resolution veröffentlicht, die die Erstellung von dotlosen Domänen verbietet gtlds.[35] cctldsfallen jedoch größtenteils unter dem jeweiligen Land Zuständigkeitund nicht unter ICANN. Aus diesem Grund gab es trotz ICANNs Gesangsgegossene viele Beispiele für punktlose Domänen auf CCTLDs.

Ab August 2021 ist dies der Fall von Anguilla's .aionline bei http://ai./ (als Spiegel von http://offshore.ai/), und von Usbekistan's .Uzonline bei https://uz./ (als Spiegel von https://cctld.uz/, wenn auch mit einem ungültigen Zertifikat). Andere CCTLDs mit A- oder AAAA -Aufzeichnungen sind ab August 2021 enthalten: .bh, .cm, .pn, .tk, .Va, und .WS.

Eine ähnliche Frage wie Org'S oben präsentiert kann gemacht werden für ai, was A- und MX -Datensätze für die TLD zeigt:

Frage ai. In jeder Antwort ai. 21599 in einem 209.59.119.34 AI. 21599 in MX 10 Mail.offshore.ai. ai. 21599 in NS Anycastdns1-Cz.nic.ai. ai. 21599 in NS Anycastdns2-cz.nic.ai. ai. 21599 in ns pch.whois.ai. […]

Historisch gesehen hatten viele andere CCTLDs eine oder AAAA -Aufzeichnungen. Am 3. September 2013, wie von der berichtet IetfSie waren die folgenden:[36] .AC, .dk, .gg, .io, .je, .kh, .Sch, .tm, .zu, und .vi.

Neue TLDs

Following a 2014 resolution by ICANN, newly registered TLDs must implement the following A, MX, TXT, and SRV apex DNS records – where steht für die registrierte TLD - für mindestens 90 Tage:[37]

. 3600 IN MX  10      your-dns-needs-immediate-attention.. . 3600 IN SRV 10 10 0 your-dns-needs-immediate-attention.. . 3600 IN TXT         "Your DNS configuration needs immediate attention see https://icann.org/namecollision" . 3600 IN A           127.0.53.53 

This requirement is meant to avoid domain name collisions when new TLDs are registered. For example, programmers may have used custom local domains such as foo.bar oder test.dev, which would both collide with the creation of gTLDs .Bar 2014 und .dev in 2019. As of August 2021, top-level domains with these special apex records are .arab, .cpa, .politie, and .watches.

While this does create apex DNS records of type A and MX, they do not qualify as a dotless domain, as the records should not point to real servers. For instance, the A record contains the IP 127.0.53.53, a loopback address (see IPv4 § Addressing), picked as a mnemonic to indicate a DNS-related problem, as DNS uses port 53.[38]

Pseudo-Domains

Several networks, such as Bitnet, CSNET, und UUCP, existed that were in widespread use among computer professionals and academic users, but were not interoperable directly with the Internet and exchanged mail with the Internet via special email gateways. For relaying purposes on the gateways, messages associated with these networks were labeled with suffixes such as Bitnet, oz, CSNET, oder UUCP, but these domains did not exist as top-level domains in the public Domainnamensystem des Internets.

Most of these networks have long since ceased to exist, and although UUCP still gets significant use in parts of the world where Internet infrastructure has not yet become well established, it subsequently transitioned to using Internet domain names, and pseudo-domains now largely survive as historical relics. One notable exception is the 2007 emergence of SWIFTNet Mail, which uses the swift pseudo-domain.[39]

The anonymity network Tor formerly used the top-level pseudo-domain Zwiebel zum Tor hidden services, which can only be reached with a Tor client because it uses the Tor Zwiebelouting protocol to reach the hidden service to protect the anonymity of users. However, the pseudo-domain became officially reserved in October 2015. i2p provides a similar hidden pseudo-domain, .i2p.

Bt hubs use the top-level pseudo-domain home for local DNS resolution of routers, modems and gateways.

Siehe auch

Verweise

  1. ^ "Delegation Record for .ARPA". Iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 10. November 2015.
  2. ^ "Delegation Record for .BLUE". www.iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 10. November 2015.
  3. ^ "Warum .blue?". Dotblue.blue. Archiviert von das Original am 21. Oktober 2014. Abgerufen 10. November 2015.
  4. ^ "Delegation Record for .OVH". www.iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 10. November 2015.
  5. ^ "Delegation Record for .NAME". www.iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 10. November 2015.
  6. ^ "Delegation Record for .AC". www.iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 10. November 2015.
  7. ^ "Delegation Record for .ZW". www.iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 10. November 2015.
  8. ^ "Delegation Record for .AERO". www.iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 10. November 2015.
  9. ^ "Delegation Record for .ไทย". Iana.org. Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Abgerufen 23. Februar 2017.
  10. ^ Postel, Jon (März 1994). "Domain Name System Structure and Delegation". Anfrage für Kommentare. Netzwerkarbeitsgruppe. Abgerufen 7. Februar 2011. This memo provides some information on the structure of the names in the Domain Name System (DNS), specifically the top-level domain names; and on the administration of domains.
  11. ^ Postel, J.; Reynolds, J. (October 1984). "Domain Requirements". Anfrage für Kommentare. Netzwerkarbeitsgruppe. Abgerufen 7. Februar 2011.
  12. ^ Postel, J. (October 1984). "Domain Name System Implementation Schedule - Revised". Anfrage für Kommentare. Netzwerkarbeitsgruppe. Abgerufen 7. Februar 2011. This memo is a policy statement on the implementation of the Domain Style Naming System in the Internet. This memo is an update of RFC-881, and RFC-897. This is an official policy statement of the IAB and the DARPA.
  13. ^ "Datenbank der Iana Root Zone" ". IANA.org. Internet zugewiesene Zahlen Autorität. Abgerufen 10. November 2015.
  14. ^ Codes for the Representation of Names of Countries, ISO-3166, International Organization for Standardization. (May 1981)
  15. ^ "ICANN Bringing the Languages of the World to the Global Internet" (Pressemitteilung). Internet Corporation For Assigned Names and Numbers (ICANN). 30 October 2009. Abgerufen 30. Oktober 2009.
  16. ^ "'Historic' day as first non-Latin web addresses go live". BBC News. 6. Mai 2010. Abgerufen 7. Mai 2010.
  17. ^ "IANA-managed Reserved Domains". Iana. Abgerufen 4. März 2022.
  18. ^ "Spezialgebrauchsdomainnamen". Iana. Abgerufen 3. März 2022.
  19. ^ RFC 6761, Special-Use Domain Names, S. Cheshire, M. Krochmal, The Internet Society (February 2013)
  20. ^ RFC 6762, Multicast DNS, S. Cheshire, M. Krochmal, The Internet Society (February 2013)
  21. ^ RFC 7686, The ".onion" Special-Use Domain Name, J. Appelbaum, A. Muffett, The Internet Society (October 2015)
  22. ^ "InterNIC FAQs on New Top-Level Domains". Internic.net. 25. September 2002. Abgerufen 28. März 2013.
  23. ^ RFC 3675: .sex Considered Dangerous
  24. ^ (historical) gTLD MoU Archiviert 13. Juni 2008 bei der Wayback -Maschine
  25. ^ "32nd International Public ICANN Meeting". ICANN. 22 June 2008.
  26. ^ "New gTLD Program". ICANN. Abgerufen 15. Juni 2009.
  27. ^ ICANN Board Approves Sweeping Overhaul of Top-level Domains, CircleID, 26 June 2008.
  28. ^ "The Top 10 Proposed New Top Level Domains So Far". Abgerufen 12. Juni 2012.
  29. ^ "Reveal Day 13 June 2012 – New gTLD Applied-For Strings". Newgtlds.icann.org. Archiviert von das Original am 15. Juni 2012. Abgerufen 28. März 2013.
  30. ^ "What the new top-level domains from ICANN mean for you - Digital Trends". Digitale Trends. 5. Februar 2014.
  31. ^ "Name Collision". ICANN Wiki. Abgerufen 5. Juli 2021.
  32. ^ "ICANN 47". ICANN Wiki. Abgerufen 5. Juli 2021.
  33. ^ a b "SSAC Report on Dotless Domains". ICANN. 24. August 2012. Abgerufen 14. August 2021.
  34. ^ "IAB Statement: Dotless Domains Considered Harmful". Internet Architecture Board. 2013. Abgerufen 14. August 2021.
  35. ^ "Approved Resolutions | Meeting of the New gTLD Program Committee".
  36. ^ Levine, John; Hoffman, Paul (December 2013). "Top-Level Domains That Are Already Dotless". Internettechnik-Arbeitsgruppe. Abgerufen 14. August 2021.
  37. ^ Atallah, Akram (4 August 2014). "Name Collision Occurrence Assessment". ICANN. Abgerufen 17. August 2021.
  38. ^ "Name Collision Resources & Information". ICANN. Abgerufen 17. August 2021.
  39. ^ "SWIFTNet Mail now available". SCHNELL. 16 May 2007. Abgerufen 3. Januar 2010.

Weitere Lektüre

  • Sich an die Welt wenden: National Identity and Internet Country Code Domains, edited by Erica Schlesinger Wass (Rowman & Littlefield, 2003, ISBN 0-7425-2810-3) examines connections between cultures and their ccTLDs.
  • Die Wurzel regieren by Milton Mueller (MIT Press, 2001, ISBN 0-262-13412-8) discusses TLDs and domain name policy more generally.

Externe Links