Tijuana

Tijuana
Blvd.Aguacaliente (cropped).JPG
Catedral de Nuestra Señora de Guadalupe 2012-12-15 19-46-14.jpg
Torre del Casino Agua Caliente (cropped).jpg
Club Campestre, Tijuana (cropped).jpg
Reloj monumental (cropped).jpg
Playas de Tijuana (cropped).jpg
TOP: BVLD. Agua Caliente (links), Tijuana -Kathedrale (Mitte), Torre Agua Caliente (rechts); Mitte: Blick auf Tijuana; unten: Tijuana Bogen auf Avenida Revolución (links), Playas de Tijuana auf der Pazifikküste (Rechts).
Coat of arms of Tijuana
Spitzname (s):
T.J.; Tor nach Mexiko
Motto (s):
Aquí empieza la patria ("Das Vaterland beginnt hier")
Tijuana is located in Baja California
Tijuana
Tijuana
Standort von Tijuana in Baja California
Tijuana is located in Mexico
Tijuana
Tijuana
Tijuana (Mexiko)
Tijuana is located in North America
Tijuana
Tijuana
Tijuana (Nordamerika)
Koordinaten: 32 ° 31'30 ″ n 117 ° 02'0 '' w/32,52500 ° N 117.03333 ° W
Land  Mexiko
Bundesland Baja California Baja California
Gemeinde Tijuana
Gegründet 11. Juli 1889
Regierung
• Typ Ayuntamiento
• Bürgermeister Montserrat Caballero Ramírez
(Morena Party (Mexico).png Mrn)
Bereich
Stadt 637 km2 (246 m²))
• Metro
1,392,5 km2 (537,9 m²)
Elevation
20 m (65 Fuß)
Bevölkerung
 (2020)
Stadt 1,922.523[1]
• Rang 2.
Urban
2.002.000 (geschätzt)[2]
Metro
2,157.853[1]
Dämonym (en) Tijuanan
(in Spanisch) Tijuanense[3]
Zeitzone UTC - 8 (PST)
• Sommer (Dst) UTC - 7 (PDT)
Postleitzahlen
22000–22699
Vorwahl (en) + 52 664/663
Webseite www.tijuana.gob.mx

Tijuana (UNS: /tichˈHWːnə/ T-Shirt-Hwah-nə,[4][5][a] Spanisch:[Tiˈxwana] (Hören)), allgemein bekannt durch seine Initialen T.J., ist eine Stadt und ein kommunaler Sitz von Gemeinde Tijuana, Baja California, gelegen auf der Pazifikküste von Mexiko. Es ist Teil der San Diego-Tijuana U-Bahn-Gebiet und das größere Südkalifornien Megapolitanische Region. Tijuana ist das zweitbesten Stadt in Mexiko und Zentrum der 6.größte U-Bahn-Gebiet in Mexiko,[8] Die Stadt ist eine der am schnellsten wachsenden U-Bahn-Gebiete des Landes und als "hohe Sognitur" eingestuft Globale Stadt bis zum Globalization and World Cities Research Network.[9][8] Ab September 2019Die Stadt Tijuana hatte eine Bevölkerung von 1.810.645 Einwohnern, wobei ihre Metropolregion ab 2020 eine Bevölkerung von 2.157.853 Einwohnern enthielt, schätzungsweise 2.002.000 innerhalb des städtischen Gebiets.[10][2]

Tijuana ist ein dominantes Fertigungszentrum für Nordamerika, Hosting -Einrichtungen vieler multinational Konglomerat Firmen. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich Tijuana als Hauptstadt für medizinische Geräte in Nordamerika entwickelt und wird zunehmend als wichtiges kulturelles Mekka für die Grenzregion von anerkannt Die Kalifornien.[11] Die Stadt ist die meistbesuchte Grenzstadt der Welt und teilt sich eine Grenze von etwa 24 km (15 mi) mit seiner Schwesterstadt San Diego. Mehr als fünfzig Millionen Menschen überschreiten jedes Jahr die Grenze zwischen diesen beiden Städten.

Tijuana ist das 45. größte Stadt in dem Amerika und ist die westlichste Stadt in Mexiko. Laut der Volkszählung von 2015 war die Metropolregion Tijuana das Gebiet Fünftgrößter in Mexikomit einer Bevölkerung von 1.840.710,[12] Die Ranglisten variieren jedoch, die Stadt (Ort) selbst war die 6. größte und die Gemeinde (administrativ) drittgrößte national. Die internationale Metropolregion wurde 2016 auf 5.158.459 geschätzt.[13] Dadurch das drittgrößte Metropolengebiet in Die Kalifornien, 19.größte Metropolregion in Amerika,[14] und die größte bi-nationale Ballungsraum Das wird zwischen uns und Mexiko geteilt. Tijuana wird wie San Diego immer vorstädtischer.

Tijuana verfolgt seine moderne Geschichte auf die Ankunft von Spanisch Entdecker im 16. Jahrhundert, die die Küste der kartierten Kalifornien. Nach der Aufteilung der Kalifornien nach dem Amerikanische Eroberung KaliforniensTijuana befand sich an einer internationalen Grenze und führte zu einer neuen wirtschaftlichen und politischen Struktur. Die Stadt wurde am 11. Juli 1889 mit Beginn der Stadtentwicklung eingetragen. Die Stadt ist seit den 1880er Jahren ein wichtiges Reiseziel für Touristen.

Name

Der Name der Stadt kommt von der Rancho das Santiago Argüello Moraga wurde 1829 auf seinem mexikanischen Landzuschuss gegründet und benannt es Rancho Tía Juana.[15]

Die erste spanische Mission bezeichnete die Siedlung unterschiedlich als La Tía Juana, Tiguan, Tiuana, Tiwana, Tijuan, Ticuan, ebenso gut wie Tijuana. Während die mexikanische Stadt standardisiert ist auf Tijuana, die amerikanische Amtszeit sowohl für den Fluss als auch für eine US -Siedlung, die jetzt Teil von ist San Ysidro blieb Tía Juana bis Mitte des 20. Jahrhunderts.

Die allgemein anerkannte Theorie unter Historikern ist das Tía Juana, wie Argüello sein Rancho nannte, stammt aus dem Wort Tiwan ("By the Sea") in der Sprache der Kumeyaay-Die ersten Nationen der Region San Diego-Tijuana. Städtische Legende hingegen gibt das an, dass das Tía Juana, was "Tante Jane" auf Spanisch bedeutet, war eine echte Person, deren Gastgeber Reisenden Essen und Unterkunft zur Verfügung stellte. Es gibt jedoch keine Aufzeichnungen eines solchen Gasthauses; Tatsächlich wurde das erste Gebäude in der Gegend in jedem Fall von Argüello gebaut, nachdem er seine Ranch Rancho Tía Juana benannt hatte.[16]

Im KalifornienTijuana wird oft als als bezeichnet T.J.[17]

Geschichte

Das Land wurde ursprünglich von der bewohnt KUMEYAAY, ein Stamm von Yuman-Sprechende Jäger und Sammler. Die Europäer kamen 1542 an, als der Entdecker Juan Rodríguez Cabrillo tourte durch die Küste des Gebiets, die Sebastián Vizcaíno 1602 zugeordnet. 1769, Juan Crespí Dokumentierte weitere Details über das Gebiet, das später das Tal von Tijuana genannt wurde. Junípero Serra gründete die erste Mission von Alta California im nahe gelegenen San Diego.

19. Jahrhundert

Weitere Siedlung fand gegen Ende der Missionszeit statt, als José María de Echandía, Gouverneur des Baja California und Alta California, verlieh einen großen Landzuschuss an Santiago Argüello im Jahr 1829. Diese große Rinderranch, Rancho Tía Juana, 100 km bedeckt2 (40 m²). Obwohl "Tia Juana" auf Spanisch "Tante Jane" bedeutet, war der Name tatsächlich eine Adaption des Wortes 'Tihuan' oder 'Tijuán' in der Sprache von Kumeyaay, dem Namen einer nahe gelegenen Kumeyaay -Siedlung und dessen Bedeutung umstritten ist.[18]

Innenstadt von Tijuana in den 1920er Jahren.

1848 als Ergebnis der Mexikanisch -amerikanischer Krieg Mit den Vereinigten Staaten verlor Mexiko Alta Kalifornien. Während die Mehrheit der 1.000 hispanischen Familien in Alta Kalifornien auf amerikanischer Seite blieb, zogen einige nach Süden nach Tijuana, um in Mexiko zu bleiben, das jetzt in Baja California war, als die Trennung zwischen den Kalifornien zwischen San Diego und Tijuana nach Norden zog. Aus diesem Grund erhielt Tijuana an der internationalen Grenze einen anderen Zweck. Das Gebiet war von Viehzüchtern bevölkert worden, aber Tijuana entwickelte eine neue soziale Wirtschaftsstruktur. Dies waren Landwirtschaft und Viehweide sowie als Transitgebiet für Prospektoren.[19]

Die städtische Siedlung begann 1889, als Nachkommen von Santiago Argüello und Augustín Olvera trat eine Vereinbarung zur Entwicklung der Stadt Tijuana ein. Das Datum der Vereinbarung vom 11. Juli 1889 wird als Gründung der Stadt anerkannt.[20] Tijuana sah von Anfang an seine Zukunft im Tourismus. Vom späten 19. Jahrhundert bis in die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts zog die Stadt eine große Anzahl von Kaliforniern an, die für Handel und Unterhaltung kamen. Der kalifornische Landboom der 1880er Jahre führte zu der ersten großen Welle von Touristen, die als "Exkursionisten" bezeichnet wurden und nach Echos des berühmten Romans suchten. "Ramona" durch Helen Hunt Jackson.

20. Jahrhundert

Álvaro Obregón Schule im Jahr 1930.

Im Jahr 1911 während der mexikanische Revolution, Revolutionäre, die Loyalität zu Loyalität beanspruchen Ricardo Flores Magón übernahm die Stadt kurz über einen Monat. Bundesstruppen kamen dann an. Unterstützung von den "Vertsenes de Tijuana", sie leiteten die Revolutionäre, die nach Norden flohen und von der sofort festgenommen wurden Armee der Vereinigten Staaten.

Das Panama-Kalifornien-Ausstellung von 1915 brachte viele Besucher in die nahe gelegene Stadt California in San Diego. Tijuana zog diese Touristen mit a an Feria Típica Mexicana - Typische mexikanische Messe. Dazu gehörten Kurvengeschäfte, regionale Lebensmittel, Wärmeleitbäder, Pferderennen und Boxen.

Die erste professionelle Rennstrecke wurde im Januar 1916 südlich des Grenztors eröffnet. Es wurde fast sofort von den Großen zerstört "Hatfield Rainmaker"Flut von 1916. In der allgemeinen Gegend wurde er wieder aufgebaut und lief Pferderennen bis zum neuen Agua Caliente Die Spur wurde 1929 eröffnet, mehrere Meilen südlich und über den Fluss auf höherem Boden.

Das Jai Alai Arena, erbaut 1947, zog Zuschauer von beiden Seiten der Grenze an.

Das legale Trinken und Glücksspiel zogen in den 1920er Jahren während der 1920er Jahre an Verbot. Das Avenida Revolución Das Gebiet wurde das Touristenzentrum der Stadt mit Casinos und dem Hotel Caesar, Geburtsort der Caesar Salat.

Im Jahr 1925 änderte die Stadt durch Präsidentschaftsdekret ihren Namen auf Ciudad Zaragoza, aber sein Name reverse zu Tijuana 1929.

1928 die Agua caliente touristische Komplex wurde eröffnet, einschließlich Hotel, Spa, Hundespur, privatem Flughafen, Golfplatz und Glücksspielcasino. Ein Jahr später schloss sich die neue Agua Caliente -Rennstrecke dem Komplex an. In den acht Jahren, in denen es betrieben wurde, erreichten das Agua Caliente Hotel, Casino und Spa einen nahezu mythischen Status, wobei Hollywood -Stars und Gangster herein und spielten. Rita Hayworth wurde dort entdeckt. Musikalische Nachtclubproduktionen wurden über das Radio ausgestrahlt. Ein Sänger, der als "La Faraona" bekannt ist, wurde in einem Liebesdreieck erschossen und brachte den Mythos eines schönen Geisters der Dame zur Welt. Überreste des Agua Caliente Casinos sind im Außenpool und im "Minarete" (eigentlich ein ehemaliger Verbrennungsschild) in der Nähe des südlichen Ende des Avenida Sanchez Taboada auf dem Gelände des heutigen Lázaro Cárdenas -Bildungskomplexes zu sehen.

Im Jahr 1935 verfolgte Präsident Cárdenas ein Ende des Glücksspiels und Casinos in Baja California, und der Agua Caliente -Komplex schloss und schloss. 1939 wurde es als Junior High School (jetzt Präparatorien Lázaro Cárdenas) wiedereröffnet. Die Gebäude selbst wurden in den 1970er Jahren abgerissen und durch moderne schulische Architektur ersetzt.

Mit zunehmendem Tourismus und einer großen Anzahl mexikanischer Staatsbürger, die nach Tijuana umziehen, wuchs die Bevölkerung der Stadt zwischen 1940 und 1950 von 21.971 auf 65.364 -orientierte Szene. Tijuana entwickelte eine größere Vielfalt an Attraktionen und Aktivitäten, die seinen Besuchern anbieten.

1965 startete die mexikanische Bundesregierung das Programm für das Grenz Industrialisierung, um ausländische Investitionen anzuziehen. Tijuana und andere Grenzstädte wurden für ausländische Unternehmen attraktiv zum Öffnen Maquiladoras (Fabriken),[21] und die Tijuana -Wirtschaft begann zu diversifizieren. Die Arbeitsplätze für die Fertigung zogen Arbeitnehmer aus anderen Teilen Mexikos an und die Bevölkerung der Stadt stieg von weniger als einer halben Million 1980 auf fast 1 Million im Jahr 1985.

San Francisco de Asís Kirche, 1959 erbaut.

1972 begannen die Arbeiten am ersten Betonkanalisierung des Tijuana River; Früher würde der Fluss über einen breiten einfachen Osten und südöstlich der Innenstadt fluten und ein Gebiet aus Holz-, Papp- und Metallhütten überschwemmen Cartolandia ("Paperland"). Das Projekt entfernte die Hütten und fügte 1,8 Millionen m² hinzu. von nutzbarem Land, auf dem die Zona Río errichtet wurde. Mit der Eröffnung von 1981 der Plaza Río Tijuana Mall und die 1982 Tijuana Kulturzentrum (Cecut), Zona Río wurde das neue Handelszentrum eines modernen Tijuanas und mit seinen neuen Boulevards mit Denkmalgefüllten Glorietas (Kreisverkehre), erinnert an den Grand Paseo de la Reforma In Mexiko -Stadt schuf die Stadt das neue Image und die Anziehungskraft einer modernen, großen Stadt und nicht nur eine Grenzstadt, die sich auf Tourismus und Laster konzentriert.[22][23]

Im Jahr 1994, PRI Präsidentschaftskandidat Luis Donaldo Colosio wurde in Tijuana ermordet, als er auf dem Platz von Lomas Taurinas auftrat, einem Viertel, der in einem Tal in der Nähe von Centro eingebettet ist. Der Schütze wurde gefangen und inhaftiert, aber Zweifel daran bleiben, wer der Mastermind gewesen sein könnte.

21. Jahrhundert

Die Anzahl der Wolkenkratzer und hohen Erhöhungen in Tijuana ist im 21. Jahrhundert erheblich gewachsen.

Nach 9/11, strengere US-Grenzkontrollen führten zu stundenlangen Warten, um in die USA zurückzukehren. Die Zahl der US -Besucher sank aufgrund dieses Faktors sowie anschließender Drogengewalt stark.[24]

Um 2008 kauften Tausende von Tijuanas Elite Häuser und zogen zu und zogen zu Bonita und Eastlake in Chula Vista, Kalifornien, um Gewalt, Entführung und anderen Verbrechen in dieser Zeit zu entkommen. Ein Artikel in Die Los Angeles Times berichtete, dass die Auswanderung zu San Diego County hat den demografischen und kulturellen Charakter einiger Städte in einen gewissen Grad verwandelt.[25]

In den letzten Jahren ist Tijuana eine wichtige Stadt des Handels und Migration für Mexiko und uns geworden. Trotz der Probleme mit Gewalt und Grenzübergang hat die Stadt eine große Anzahl von Touristen aus den USA, China, Japan und dem Süden von Mexiko erhalten. Dank der Verwirklichung von kulturellen und geschäftlichen Festivals hat die Stadt ihr Image vor der Welt verbessert und sich als wettbewerbsfähige Stadt für Investitionen hervorhebt. Derzeit engagiert sich der Handels- und Geschäftsbereich für den Boom in der gastronomischen Industrie, im Craft Beer, der Unterhaltung und im Immobilien sowie in medizinischer Tourismus, um Besucher und Investoren anzulocken.

Erdkunde

Blick auf den Cerro San Isidro von Cerro Colorado von Cerro Colorado.

Tijuana ist die westlichste Stadt in Mexiko und folglich in Lateinamerikaund die zweitgrößte Stadt Nordmexikos. Das Hotel liegt etwa 210 Kilometer westlich der Landeshauptstadt, Mexicali, die Stadt ist nach Norden von den Städten von begrenzt Kaiserlicher Strandund die Viertel San Diego von San Ysidro und Otay Mesa, Kalifornien. Südwestlich der Stadt ist Rosarito Beachwährend im Süden nicht rechtsfähige Gebiete der Gemeinde Tijuana ist. Die Stadt befindet sich zwischen Hügeln, Canyons und Schluchten. Der zentrale Teil der Stadt liegt in einem Tal, durch das der Kanal fließt Tijuana River.

Sonnenuntergang in Playas de Tijuana.
Teniente Guerrero Park.

Die Wohnsiedlung in den Tijuana Hills hat zu einer Ausrottung vieler saisonaler Bergbäume geführt. Dieser Mangel an natürlicher Entwässerung macht Plätze innerhalb der Stadt während der Regenzeit anfällig für Erdrutsche. Das abwechslungsreiche Tijuana -Gelände verleiht den Stadthöhen, die von Meeresspiegel bis 790 Metern (2.590 Fuß) liegen. Wie Innenstadt von Tijuana Der Distrikt wurde am Fuße des Flusses Valley gebaut und ist saisonaler Überschwemmungen aus den Tijuana-Hügeln ausgesetzt. Während dieser Zeit können die Teile der Via Rapida (Ost-West-Autobahn) von der Tijuana-Polizei aufgrund gefährlicher Bedingungen blockiert werden.

Tijuana ist für sein raues Gelände bekannt, das viele Canyons, steile Hügel und Mesas umfasst. Große Hügel in Tijuana umfassen die Cerro Colorado und der Cerro de las Abejas.

Die Stadt befindet sich in der Nähe des Terminus des Tijuana -Flusses und innerhalb des Tijuana -Flusses. Der Tijuana -Fluss ist ein Intermittierender Fluss, 195 km lang, an der pazifischen Küste von Nordbaja California in Mexiko und an der Pazifikküste Süd-Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Es entwässert ein trockenes Gebiet entlang der kalifornischen Baja California -Grenze, die den größten Teil seines Kurses durch Mexiko fließt und dann die Grenze für die letzten 8 km (5 mi) seines Kurses überquert, wo es eine Mündung bildet, die in den Ozean leert.

Stadtbild

Die Wolkenkratzergeschichte der Stadt ist relativ neu.[26] Einige der ersten Highlise Baukomplexe, die in der Stadt gebaut wurden, waren die Zwillingstürme von Grand Hotel Tijuana.[26] Tijuana erlebte einen Gebäudeboom, der von der zum Stillstand gebracht wurde Die Weltwirtschaftskrise. Unter den Gebäuden, die der Zeit erlegen waren, war die Trump Ocean Resort Baja Mexiko Das wäre in Playas gelegen und erreichte 98 m (322 Fuß).[27] Derzeit das höchste Gebäude und bald der größte Komplex in Filmmaterial ist, New City Residential erreicht 102 m (335 Fuß). Insgesamt unterhält die Stadt 33 abgeschlossene Strukturen mit anderen vorgeschlagenen und unterbauerten Wolkenkratzern.[26]

Die Skyline von Tijuana ist die fünftgrößte Skyline in Mexiko und befindet sich im Zona Rio und in einem geringeren Ausmaß Playas de Tijuana. Im Zona Rio konzentrieren sich die Gebäude auf den Fluss Tijuana, der parallel zum Fluss ausgekleidet ist. und an den Rändern des Tijuana Country Club. In Playas konzentrieren sich die Hochhäuser derzeit auf die Küste. In den oben genannten Gebieten wurde der jüngste Bau von High Rises begonnen, da Gebäude wie New City Residential und Grand Hotel Tijuana als die höchsten Gebäude prominente Orte in der Skyline eingenommen wurden. Von Tijuanas Skyline die San Diego Skyline kann auch gesehen werden, obwohl das Gegenteil meist aufgrund der hohen Hügel rund um das zentrale Tijuana nicht der Fall ist.

Bezirksbezirke

Blick auf Paseo de los Héroes der Abraham Lincoln Monument.
Wolkenkratzer auf Blvd. Agua Caliente.

Die Gemeinde Tijuana ist in acht Verwaltungsbezirke unterteilt, oder Delegaciones. Die Tijuana -Metropolregion befindet sich alle Bezirkssitze. Die Bezirke sind wiederum unterteilt in Kolonien oder Ejidos. Diese Bezirke bieten Verwaltungsdienste an, wie z. Stadtplanung, Zivilregister, Inspektion, Überprüfung, öffentliche Bauarbeiten und Gemeinschaftsentwicklung und werden von a bedient Delegado.

  • Centro - "Delegación Centro" umfasst die alte Innenstadt (Zona Centro), New Business District (Zona Río), Rotlichtviertel (Zona Norte) und andere benachbarte Stadtteile ("Zonas").[28] Dies ist der historische Mittelpunkt von Tijuana; Der Gemeindepalast befindet sich hier sowie die meisten Touristenzonen, wie z. Avenida Revolución und der Geschäftsviertel. Das Tijuana Kulturzentrum (CECUT für Centro Cultural de Tijuana) befindet sich hier sowie das Plaza Río Tijuana, bis vor kurzem das größte Einkaufszentrum des Bundesstaates innerhalb der Zona Rio.
  • Cerro Colorado - Das Cerro Colorado ("Red Hill") befindet sich hier und ist von Häusern umgeben. Aufgrund seiner Höhe befinden sich viele der Antennen der Region für Radio- und Fernsehsender auf dem Höhepunkt.
  • La Mesa - Hier die Morelos Park, der größte öffentliche Park der Stadt, befindet sich sowie der Einzelhandels- und Transit -Hub Cinco y Diez, Plaza Mundo Divertido, der neue Macroplaza und die Cetys Universität.
  • Otay Centenario - Dieser Bezirk wurde 2014 durch Zusammenführen von Mesa de Otay und Centenario Boroughs gegründet.[29] In diesem Bezirk sitzt die Internationaler Flughafen Tijuana. Das Tijuana -Campus des Autonome Universität von Baja Kalifornien und die Technologico befinden sich auch hier sowie viele Maquiladoras. Dies ist der Bezirk mit der größten Anzahl von Fabriken und Maquiladoras. Seine größte Kolonie ist Ciudad Industrial ("Industriestadt"). Dieses Delegacion enthält die Otay mesa Eintritt in die Vereinigte Staaten und die Freundschaftspark (Parque de la Amistad).
  • Playas de Tijuana[30] - Dies ist der westlichste Stadtteil der Stadt, der von der begrenzt ist Pazifik See im Westen und der Vereinigte Staaten Grenze im Norden. Hier befinden sich die Strände von Tijuana (daher der Name) und ist auch einer der beiden Ausgänge nach Süden in Richtung Rosarito und Ensenada.
  • La Presa - buchstäblich "der Damm" "ist dies der größte Bezirk an Größe, und der Abelardo L. Rodríguez Dam befindet sich innerhalb seiner Grenzen, daher der Name. Das neue Corrredor Tijuana-Rosarito 2000 und die Tijuana-tecate Autobahnen laufen durch.
  • San Antonio de Los Buenos - Dies ist meistens ein Wohngebiet, obwohl es auch zwei Industrieparks hat.
  • Sanchez Taboada - Wie der vorherige Bezirk ist dies größtenteils ein Wohngebiet, aber innerhalb seiner Grenzen befinden sich viele "Maquiladoras", insbesondere im Pacific Industrial Park.

Klima

Der Ozean in Playas de Tijuana.
Cerro San Isidro mit Schnee bedeckt.

Tijuanas Klima ist ein halbarid (Köppen Klimaklassifizierung BSH),[31] mit etwa 231 mm (9,09 Zoll) jährlich und ganzjährig mildes bis warmes Wetter. Es hat Eigenschaften der mediterranes Klima (CSA) im unmittelbaren Norden, Osten und Südosten gefunden, wobei der größte Teil des jährlichen Niederschlags im Winter zwischen den Monaten November und März fällt.[32]

Zwischen November und März stammen Stürme von Fronten, die von der eintreten Pazifik See. Der Januar ist der feuchteste Monat des Jahres für die Stadt und in dieser Zeit ein regelmäßiges Ereignis, ähnlich wie June Dunkelheit, wird beobachtet von Meeresschicht. Der Januar ist der kühlste Monat, in dem die Temperaturen durchschnittlich 13,6 ° C (56,5 ° F) durchschnittlich sind. In der Stadt bedeutet April das Ende des Winters und den Beginn von Santa Ana Winde. Obwohl die Tageshochs in der Regel etwa 20 ° C (68 ° F) liegen, können Wärmewellen bis zu 33 ° C (91 ° F) erreichen. Die heißesten Monate der Stadt sind August und September, in denen die Temperaturen durchschnittlich 22,0 ° C (71,6 ° F) durchschnittlich sind. Die Sommer sind bei weitem die trockenste Jahreszeit seit Einflüssen aus der Kalifornienstrom und die Nordpazifik hoch unterdrücken die durch die verursachte Niederschlagsbildung Nordamerikanischer Monsun. Wie in der Küste in Südkalifornien tritt die Luftverschmutzung manchmal in Zeiten der Temperaturinversion auf, insbesondere im Sommer und Herbst.[33]

Frost Und Schnee sind seltene Phänomene in der Stadt, da die Temperaturen normalerweise weit über dem Gefrierpunkt liegen. Doch im Dezember 1967 fiel der Schnee in der Stadt und im Januar 2007 fiel im Osten der Stadt Feather Light Snow. In der Stadt wurden jedoch noch nie übermäßige Mengen des Schneefalls verzeichnet. Am 14. Februar 2008 verursachte ein Wintersturm einen ungewöhnlichen Schneefall im Oberlauf der Hügel der Stadt.

Der in der Stadt aufgezeichnete Rekord -Niedertemperatur betrug –6 ° C (21 ° F), während der höchste 49 ° C (120 ° F) betrug.[34]

Klimadaten für Tijuana (Internationaler Flughafen Tijuana))
Monat Jan Feb Beschädigen Apr Kann Jun Jul August Sep Oktober Nov. Dez Jahr
Aufzeichnen Sie hoch ° C (° F) 34.5
(94.1)
39.0
(102.2)
34.0
(93.2)
36.0
(96.8)
38,5
(101.3)
41,8
(107,2)
39.0
(102.2)
41.0
(105,8)
49,0
(120,2)
47.0
(116.6)
42.0
(107,6)
37.0
(98,6)
49,0
(120,2)
Durchschnittlicher hoher ° C (° F) 20.3
(68,5)
20.8
(69,4)
20.8
(69,4)
22.1
(71,8)
23.5
(74,3)
25.2
(77,4)
27.8
(82.0)
28.1
(82,6)
27.8
(82.0)
26.0
(78,8)
23.5
(74,3)
21.1
(70.0)
23.9
(75,0)
Täglicher Mittelwert ° C (° F) 13.6
(56,5)
14.3
(57,7)
14.8
(58,6)
16.1
(61.0)
18.0
(64,4)
19.8
(67,6)
22.2
(72.0)
22.8
(73,0)
22.0
(71,6)
19.5
(67,1)
16.6
(61,9)
14.0
(57,2)
17.8
(64,0)
Durchschnittlicher niedriger ° C (° F) 6.9
(44,4)
7.8
(46.0)
8.8
(47,8)
10.2
(50,4)
12.4
(54,3)
14.3
(57,7)
16.5
(61,7)
17.5
(63,5)
16.1
(61.0)
13.0
(55,4)
9.8
(49,6)
6.9
(44,4)
11.7
(53.1)
Aufzeichnen Sie niedrig ° C (° F) –3.0
(26,6)
0,0
(32.0)
0,5
(32.9)
1.0
(33,8)
5.5
(41,9)
5.0
(41.0)
7.5
(45,5)
10.5
(50,9)
0,0
(32.0)
5.0
(41.0)
1.0
(33,8)
–5.0
(23.0)
–5.0
(23.0)
Durchschnittlicher Niederschlagsmarke (Zoll) 43,8
(1.72)
36.5
(1.44)
42.7
(1.68)
17.6
(0,69)
4.4
(0,17)
0,7
(0,03)
0,7
(0,03)
0.9
(0,04)
5.0
(0,20)
7.8
(0,31)
33.8
(1.33)
37.0
(1.46)
230,9
(9.09)
Durchschnittliche regnerische Tage (≥ 0,1 mm) 5.9 4.7 5.9 3.1 1.4 0,5 0,4 0,2 0,7 1.7 3.9 4.3 32.7
Durchschnitt relative Luftfeuchtigkeit (%) 70 74 73 75 77 79 80 80 79 76 69 69 75
Quelle: Servicio Meteorologico Nacional[35]

Demografie

Historische Bevölkerung
Jahr Pop. ±%
1980 461,267 -
1985 584,267 +26,7%
1990 698,752 +19,6%
1995 966.097 +38,3%
2000 1,210,820 +25,3%
2005 1,410.687 +16,5%
2010 1.559.683 +10,6%
2015 1.641.570 +5,3%
2020 1,922.523 +17,1%
Quellen:[36][37]

Tijuana hat eine vielfältige kosmopolitisch Bevölkerung, die Migranten aus anderen Teilen Mexikos und aus der ganzen Welt umfasst. Tijuana hat eine der größten asiatischen Bevölkerungsgruppen Mexikos, die vorwiegend aus chinesischen Einwanderern besteht. Tijuana hat auch eine große und schnell wachsende Bevölkerung von Amerikaner, meistens aus Südkalifornien. Viele lateinamerikanische Amerikaner, insbesondere Kubaner, und Guatemaltee, habe Tijuana zu ihrem Zuhause gemacht. Die Stadt hat auch viele libanesisch, Italienische, französische, spanische Staatsbürger. Vor kurzem hat die Stadt einen großen Zustrom haitianischer Einwanderer erhalten.[38]

Unsere Lieben Frau von Guadalupe Kathedrale der Katholische Erzdiözese Tijuana.

Die Mehrheit der mexikanischen Wanderbevölkerung von Tijuana stammt aus Sinaloa, Michoacán, Jalisco, Oaxaca, und die Bundesland. Aufgrund der Vielfalt Mexikos und des Zustroms von Einwanderern aus fast jeder Region des Landes gibt es keine genauen Schätzungen der ethnischen Zugehörigkeit oder Rasse der gegenwärtigen Bevölkerung. Der starke Zustrom von Einwanderern in die Stadt und Gemeinde Tijuana hat zu einer Schaffung von Arbeitsplätzen in Form von über 700 Fabriken für zwei Pflanzen (Maquiladora) geführt, die als Beschäftigungsgrundlage für die Mehrheit der Arbeiterklassen in Nordmexiko dienen . Die hohe Armutsniveau in Tijuana wird auf den "Magnetstatus" der Stadt für Menschen zurückgeführt, die aus dem ärmeren Süden der Nation und den Bürgern anderer Nationen stammen, die der extremen Armut entkommen wollen. Tijuana hat einen Status, der die Möglichkeit einer Beschäftigung sowie der Hochschulbildung und dem Traum von der Überquerung der Grenze bietet. Tijuana und Baja California haben im Allgemeinen viel stärkere Volkswirtschaften und höhere Einkommen als andere mexikanische Städte an der Grenze der Vereinigten Staaten sowie moderates Wetter.

Tijuana ist heute eine der am schnellsten wachsenden Städte in Mexiko. Durchschnittlich 80.000 Menschen zogen jährlich nach Tijuana. In Bezug auf die Fläche wächst die Stadt um ungefähr drei Hektar Ein Tag, meistens östlich und südlich, da die Stadt größtenteils bis zum Strand gebaut wird, mit Ausnahme einiger Canyons. Zusammen mit den von Tijuana getrennten Siedlungen und anderen Gemeinden, die nicht verbessertes Land sind, sind große Unternehmensbewegungen bei der Bereitstellung von Supermärkten und Einzelhandel in Grenzgebieten sowie gepflasterte Straßen. Die Stadt erlebt den Bau von 26.000 neuen Siedlern pro Jahr, was zu unregulierten, illegalen geführt hat Squatter Häuser, die in den Hügeln und Tälern von immer expandierenden Tijuana stattfinden, sind immer noch ohne Stadtdienstleistungen wie Bürgersteige, Pflasterung, Straßenlaternen und öffentliche Transit. Dies ist ein fortlaufender Prozess: Wenn ältere und bestehende Hausbesetzer in die Stadtdienste gebracht werden, werden mehr Grenzgebiete von Hausbesetzern besetzt.

IMaculada Concepción Kirche.

Die Daten der National Population Council (CONAPO) haben geschätzt, dass die Stadt bis 2030 die zweitgrößte Wachstumsraten in Mexiko und Anker des viertgrößten Metropolengebiets in Mexiko wird. Die in Tijuana beobachtete Vorstadtverbreitung verlässt die Innenstadt und die Strandgebiete relativ wohlhabend.

Während Ingi Die Volkszählung 2010 legte die Bevölkerung von Tijuana auf 1,3 Millionen, nur zwei Prozent mehr als 2005 Volkszählung, und der Stadtrat von Tijuana schätzt die Bevölkerung von 2010 mit 1,6 Millionen.[39]

Ab 2005 Die große Mehrheit der Bevölkerung der Stadt, 96%, hält sich an die Überzeugungen von Christentum. Die Konfessionen sind weiter in Anhänger von unterteilt Katholizismus - 61% - und von Protestantismus - 35%. Während andere Überzeugungen, die eine 4% ige Marge in der Stadt einnehmen, umfassen Taoismus (unter anderen asiatischen und europäischen Religionen), Atheismus und Agnostizismus wird auch gefunden.

Verbrechen

Denkmal zu Ignacio Zaragoza.

Tijuana ist der Geburtsort und die Basis der Tijuana -Kartell.[40] Von 2007 bis 2010 erlebte Tijuana ein ungewöhnlich hohes Maß an Gewalttänen Verbrechen im Zusammenhang mit Bandengewalt, teilweise abgeleitet aus dem Mexikanischer Drogenkrieg und Menschenhandel. Morde erreichten 2010 ihren Höhepunkt, als 844 Menschen getötet wurden,[41] verglichen mit 355 im Jahr 2004[42] und 349 in den ersten acht Monaten des Jahres 2011.[41] Berichten zufolge resultierte die Welle der Gewalt aus einem Rasenkrieg als Präsidentschaftsverwaltung Felipe Calderón schwächte den Einheimischen Arellano Félix Kartell; Gewalt verlangsamte sich, wenn der größere Sinaloa -Kartell übernahm die Kontrolle.[41]

Während der Hauptjahren von Gewaltverbrechen in der Stadt brachen Waffenschlachten zwischen konkurrierenden Kartellen und zwischen Kartellen und der Polizei in der Öffentlichkeit aus. Im April 2008 fand die Polizei 1.500 Muschelhülsen auf verschiedenen Straßen, nachdem ein Kampf 13 mutmaßliche Drogenhändler tot geblieben war.[43] Im Jahr 2009 und je nach Quelle erlebte die Gemeinde Tijuana entweder 556 oder 1.118 Morde, hauptsächlich aufgrund des Drogenkrieg.[44][45]

2013 gab es 492 Morde, was zwischen 2012 und 2013 um 48% gesteigert wurde. Dies war die höchste Anzahl von Morden seit 2010.[46] Bis Ende 2017 stieg die Zahl der Morde in Tijuana auf 1.744, was 2016 fast doppelt so hoch war.[47]

Regierung

Der Palast der Regierung von Gemeinde Tijuana.

Gegenwärtig sind die Parteien mit größter Präsenz in Tijuana die Nationale Aktionspartei (PFANNE), Institutional Revolutionary Party (PRI) und Ökologin Green Party of Mexico (PVEM). Die Pfanne ist seit 20 Jahren die dominierende Partei in der Stadt. Historisch gesehen war der PRI die dominierende Partei in der regionalen Politik gewesen, bis 1989, als die Pfanne begann, die Stadt zu dominieren, bis 2004 erneut, dass PRI die Bekanntheit wiedererlangte und das Büro des Bürgermeisters gewann.

Weniger prominente Parteien behalten auch die Beziehungen zu den dominanten Parteien auf. Diese anderen Parteien mit weniger Präsenz umfassen die Neue Allianzpartei (Panal), Soziale Begegnungsparty (Pes) und Partei der demokratischen Revolution (PRD). Verbündete mit der Pfanne auf staatlicher und lokaler Ebene unter der Allianz für Baja California sind die Social Encounter Party (PES) und die New Alliance Party (Panal). Verbündete mit dem PRI auf staatlicher und lokaler Ebene unter der "Allianz für besseres Leben" sind die Ökologin Green Party of Mexico (PVEM) und Baja California State Party (PEBC).

Die Bedeutung von Tijuana und der Aufstieg in eine globale Stadt haben zu ihrer Anerkennung zwischen den Ländern weltweit geführt. Zusätzlich zur internationalen kulturellen Anerkennung hat Tijuana politische Anerkennung erhalten und ist ein politisches Zentrum, das derzeit acht Konsulate aus europäischen, asiatischen und nordamerikanischen Ländern ist.[48]

Wirtschaft

Blick auf die Zona Río.

Tijuana ist das wirtschaftliche Zentrum von Baja California und ein wichtiges Zentrum für den internationalen Handel in Die Kalifornien. Die Stadt ist eines der bekanntesten Produktionszentren Nordamerikas sowie ein großes Touristenziel.

Plaza Rio Tijuana ist ein großes regionales Einkaufszentrum von verankert von Cinépolis, Sanborns, Súper Dax und Sears. Eine wichtige Konzentration von kommerziellen Plätzen liegt in der Cinco y Diez rund um eine gleichnamige Kreuzung, benannt nach einem ehemaligen amerikanischen Stil Fünf und dime Laden, der sich dort befand. Es ist auch ein wichtiger Hub für den öffentlichen Transit. Plaza -KarussellHier befindet sich hier mit seinem Namensvetter Merry-Go-Round.

Tijuana zusammen mit dem nahe gelegenen Valle de Guadalupe, ist kürzlich ein kulinarischer Hotspot geworden, weil er seine Baja med Küche, einschließlich Köche wie Javier Plascencia, aber auch für seine Tacos, andere Street Food, Food Trucks, Kaffeehäuser und handwerkliches Bier.[49]

Tijuana erhält 2,5 Millionen Medizinische Touristen pro Jahr.[50]

Tourismus

Restaurants auf Avenida Revolución.

Tijuana stützt sich auch auf den Tourismus für einen großen Teil seiner Einnahmen. Etwa 300.000 Besucher kreuzen zu Fuß oder Auto aus dem San Ysidro Eintrittspunkt in den Vereinigten Staaten täglich. Restaurants und Taco steht, Apotheken, Bars und Tanzclubs sowie Geschäfte und Stände, die mexikanische Kunsthandwerks und Souvenirs verkaufen, sind Teil der Auslosung für die Touristen der Stadt, die viele nur wenige Gehminuten von der Grenze entfernt sind. Zu den Touristenzentren der Stadt gehören Innenstadt von Tijuana einschließlich der Hotspots in der Nähe des Nachtlebens La Sexta, Avenida Revolucion, Souvenirkaufen im Mercado de Artesanías und Plaza viva tijuana, Tijuanas Kulturzentrum (Cecut) und Nachbar Plaza Río Tijuana Einkaufszentrum und die bekanntesten Laster der Stadt in Form seiner legalen Rotlichtviertel und Glücksspiel (Agua Caliente). Mexiko Trinkalter von 18 (gegenüber 21 in den USA) macht es ein gemeinsames Wochenendziel für viele südkalifornische Highschool- und College -Kalifornier, die dazu neigen, in Avenida Revolución zu bleiben.

Tijuana ist auch bekannt für seine Rotlichtviertel Zona Norte (auch bezeichnet als La Coahuila nach einer seiner Hauptstraßen) mit legal Prostitution in Strip Clubs und auf der Straße.[51] Die Strip-Clubs sind in der Regel voll in vollem Umfang, was bedeutet, dass die Tänzer die Gäste sie streicheln lassen.[52] Viele Tänzer verkaufen auch ihre sexuellen Dienstleistungen.[53] Bei einer Schätzung von 1999 waren 15.000 Frauen in Tijuana außerhalb von Clubs und Bordellen an Prostitution tätig.[54]

Plaza Santa Cecília mit traditionellem Mexikaner dekoriert Papel picado.

Tijuana hat viele Apotheken, die Besucher aus den USA ansprechen, die einige Medikamente ohne Rezepte und/oder zu viel niedrigeren Kosten verkaufen als in den USA, in denen viele Medikamente noch ein mexikanisches Rezept erfordern, das von angrenzenden Arztpraxen erhalten werden kann. Personen, die Rezepte für Drogen ausfüllen, die in den USA als als klassifiziert sind Anhang II oder Anhang III haben es schwieriger gefunden, solche Medikamente zu lokalisieren, und der Kauf von Pseudoephedrin wurde ebenso wie in den USA durch Tijuana -Apotheken eingeschränkt, um ein Rezept in Tijuana für jedes von den USA abgedeckte Arzneimittel zu füllen Kontrollierte Substanzen Gesetz und legal in die Vereinigten Staaten zu bringen, erfordert ein Rezept aus den Vereinigten Staaten zur Wiederherstellung. Die Amerikaner können bis zu einem 90-tägigen Versorgung mit nicht kontrollierten Medikamenten für den persönlichen Gebrauch in den USA aus Mexiko und anderen Ländern importieren.

Unternehmen wie Auto -Details, medizinische und zahnärztliche Dienste und plastische Chirurgie werden stark vermarktet und sind in der Regel viel günstiger als in den USA als in den USA.

Tijuana ist Hauptquartier für das größte Glücksspiel von Mexiko. Grupo Caliente, was die einzigen Casinos in der Stadt betreibt, mehr als zwanzig Zweige.[55]

Touristen sind manchmal beraubt von der Stadtpolizei.[56]

Herstellung

Excel Medical Center.

Tijuana ist ein großes Produktionszentrum und dient neben dem Tourismus auch als Eckpfeiler der Stadtwirtschaft. Allein in den letzten zehn Jahren wurde Tijuana zur Hauptstadt der medizinischen Geräte des nordamerikanischen Kontinents und übertraf vor dem früheren Führer Minneapolis - Heiliger Paulus.[57]

Tijuana ist im 21. Jahrhundert als bedeutendes Handels- und Fertigungszentrum von gewachsen Nordamerika.

Die Nähe der Stadt zu Süd-Kalifornien und seine große, qualifizierte, vielfältige und relativ kostengünstige Belegschaft machen es zu einer attraktiven Stadt für ausländische Unternehmen Maquiladorasnoch mehr als in anderen Städten der US-mexikanischen Grenzzone, die die ausnutzen Nordamerikanisches Freihandelsabkommen (NAFTA) zum Exportieren von Produkten. Auf seinem Höhepunkt hatte Tijuana im Jahr 2001 ungefähr 820 dieser "Maquiladoras".[58] Ausländische und inländische Unternehmen beschäftigen Tausende von Mitarbeitern in diesen Anlagen, in der Regel in versammlungsbedingten Arbeitskräften. Solche Jobs sind nicht anspruchsvoll, bieten aber in der Regel überdurchschnittliche Gehälter für Mexiko an. , ab September 2016). Zu den Unternehmen, die Maquiladoras in Tijuana eingerichtet haben Medtronic, Lanix, Hyundai, Sony,[59] Vortec, BMW, VIZIO, Toyota, Dell, Samsung, Kodak, Matsushita/Panasonic, Ge, Nabisco, Ford, Microsoft, Cemex, Zonda, Philips, Pionier, Airbus, Plantronik, Siemens Mexiko, Jaguar, Sanyo und Volkswagen. Viele der Maquiladoras befinden sich in den Abschnitten Otay Mesa und Florido von Tijuana. Die wirtschaftliche Entwicklung hat sein zentrales Geschäftsviertel in Zona Río, das zusammen mit dem Korridor entlang der Blvd. Agua Caliente (die Erweiterung von Avenida revolución) enthält den größten Teil der höheren Büroräume in der Stadt.

Ausbildung

Tijuana beherbergt viele private Grundschulen, Sekundarschulen und Gymnasien sowie landesweit hochrangige Hochschulen und Universitäten.

Das Instituto México ist eine bemerkenswerte Sekundarschule.

Höhere Bildung

Zu den Universitäten in Tijuana gehören:

Kultur

Viele Ausländer reisen nach Tijuana, um zu trinken und zu tanzen, kaufen verschreibungspflichtige Medikamente, Kaufen Sie die Kleidung, Zeitmesser und andere persönliche Zubehör, die weltweit zu finden sind, sowie die hergestellten und handgefertigten lokalen Kuriositäten. Einheimische und reguläre Touristen vermeiden Probleme, indem sie die Clubs unter besuchen Plaza fiesta oder andere Bereiche der Zona Río Ohne die Menge, das starke Marketing und das gelegentliche touristische Fehlverhalten oder ein regelrechter Gesetz, das auf dem Revolución -Streifen häufig vorkommt.

Parque Morelos hat einen kleinen Zoo und einen Parkplatz; Parque de la Amistad in Otay Centenario hat einen kleinen Teich sowie einen Running- und Dirt-Bike-Track. Parque Teniente Guerrero ist ein Park in der Innenstadt mit öffentlicher Bibliothek und Wochenendunterhaltung von Clowns.

Entertainment

Tijuana Kulturzentrum ist ein Kunstzentrum und Heimat des Museums von Die Kalifornien.
Der Tijuana -Arch in Zona Centro.

Als Tijuana aus einer touristisch orientierten Grenzstadt in eine der größten Städte Mexikos ausgereifte, die Eröffnung von 1982 der Tijuana Kulturzentrum (Cecut) markierte einen Meilenstein. Cecuts Mission bestand darin, Tijuanas Image sowohl für US -Besucher als auch für Mexikaner als Ziel für Kultur und nicht nur Einkäufe und Laster zu stärken. Das Zentrum umfasst ein Omnimax -Kino, das vorgestellt wird IMAX Filme, das Museum der Kalifornien, die Ausstellungshallen für zeitgenössische Kunst, ein Restaurant, ein Café, ein Buchladen und andere kulturelle Einrichtungen.

Das Kulturzentrum La Casa de la Cultura umfasst eine Schule, ein Theater und eine öffentliche Bibliothek und unterrichtet Tanz, Malerei, Musik, Kunststoffkunst, Fotografie und Sprachen.

Weitere kulturelle Veranstaltungsorte sind das Instituto Municipal de Arte y Cultura (Municipal Institute of Art and Culture), das Tijuana -Wachsmuseum, das Museo El Trompo (Trompo Museum) und El Foro, erstere Jai Alai Palast, das ist jetzt ein Konzertort. Konzerte finden auch im Estadio Caliente Stadium in Hipódromo statt Agua Caliente Rennstreckeund im "Audiorama" im Museo El Trompo Kindermuseum für Wissenschaft und Technologie.[60]

Das Tijuana Country Club (Club Campestre de Tijuana) hat viele wohlhabende Mitglieder und einen berühmten Golfplatz und fungiert auch als Veranstaltungsort für Unterhaltungs- und Veranstaltungen. Tijuana hat auch eine große Rotary Club.

Nachtleben
Caesar Salat wurde erfunden bei Caesars In den 1920er Jahren.

Avenida Revolución ist bekannt für die Verbreitung von Nachtclubshows, die hauptsächlich Touristen befriedigen.

Tijuanas Nachtlebenszene ist eine der stärksten Attraktionen der Stadt. Die Umgebung "La Sexta", Die Kreuzung in Calle Sexta und Av. Revolución ist heute ein großer Zentrum von neuen Bars und Tanzclubs. Zona Rio, Tijuanas neue Innenstadt, beherbergt einige der besten Restaurants und Bars der Stadt. Ein weiterer Abschluss der Unterhaltungsangebote von Tijuana ist die Unterhaltungsangebote. Die Adult Nightlife Industry, zu der das Rotlichtviertel der Stadt sowie weniger auffällige Unterhaltungsstätten für Erwachsene gehören.

Kunst

Casa de la Cultura de Tijuana.
Blick auf Tijuana's Zona Centro.

Tijuana hat auch eine sehr aktive und unabhängige Künstlergemeinschaft, deren international anerkannte Arbeit Tijuana den Titel "eines der wichtigsten neuen kulturellen Mekkas" erhalten hat Newsweek,[61] Eine Ausstellung von Tijuanas aktueller Kunstszene wird von der kuratiert Museum für zeitgenössische Kunst San Diego und reist 2006 und 2007 durch die USA.[62] Kunstkollektive mögen Bulbo und Filmproduktion wie Palenque Filmaciones Erforschen Sie den Einsatz von Film wie den preisgekrönten Tijuana macht mich glücklich, Medien wie Fernseh -Bulbo -TV und Druck "Bulbo Press", um verschiedene Realitäten von Tijuana aus Mexiko zu zeigen. Im Jahr 2004 erhielt Tijuana internationale Anerkennung für eine Kunstausstellung, die an den Zementbanken des Tijuana -Flusses und entlang der Mexiko/den USA ausgestellt war. Grenzzaun in Otay mesa.

Graffiti ist in Tijuana weit verbreitet. Sie können von Freihandschreiben in Sprühdose und Markierungsform reichen und oft soziale oder sexuelle Kommentare in Englisch oder Spanisch, Bilder in tragen Weizenpaste und Schablonen, bestehend aus Schablonenrendern von Persönlichkeiten, die für die hispanische Kultur aus früheren und gegenwärtigen Epochen entscheidend sind, wie z. Salvador Dalí. Graffiti in Tijuana scheint zunächst weitgehend aus simplen Tags zu bestehen und daher im Mainstream nicht so weiterentwickelt, farbenfroh oder akzeptiert als "Stücke" von Graffiti -Szenen der Vereinigten Staaten, Europa oder Japan, aber großer, farbenfroher Graffiti Wandmalereien schmücken Wände von beiden einheimischen Tijuanan -Künstlern sowie von Graffiti -Schriftstellern, insbesondere aus Kalifornien. Die Tijuanan -Kunstwerke zeigen genauso viel Fähigkeiten und Fähigkeiten wie die von ihren bekannteren US -amerikanischen Kollegen, obwohl illegale Graffiti von der Regierung von Tijuana stark entmutigt werden, wie in anderen wichtigen Metropolen.

Musik

Señor de Misericordia Church.

Seit dem Jahrzehnt der 1920er Jahre hat sich Tijuana dank der ersten Gruppen von Ranchera -Musik im Musikbereich hervorgetan, die mit dem Besuch von Ausländern, einschließlich des ehemaligen Casino Agua Caliente, die touristischen Einrichtungen in der Gegend festlegten.

Javier Batiz gründete 1957 Er gründete eine Gruppe namens "Los TJs", mit der er musikalische Einflüsse sammelte, die in den mexikanischen Grenzstädten schwarzer Musik, Blues und R & B von Menschen wie T-Bone Walker, Muddy Waters, empfangen wurden, aufgenommen wurden. B.B. King, Chuck BerryHowlin 'Wolf, James Brown unter anderem. Später begann er seine Solokarriere im Rest des Landes und nahm an einigen Bands in Mexiko -Stadt teil.

In den 60er Jahren der amerikanische Trompeter KräuteralpertBei einem Besuch der Bullfights im alten Bullager fand er musikalische Inspiration, damit er nach der Aufnahme seiner Single "The Lonely Bull", die 1962 ein Radio -Hit war. Mit dem Erfolg beschloss er, ein Casting zu machen und zu bilden. " Der Tijuana -Messing, mit dem er tourte und eine Präsentation im Fernsehen hatte. Es war eine musikalische Zusammenarbeit mit Künstlern aus Los Angeles mit dem Stil "Tijuana Marimbas Brass". Die Band wurde 1969 aufgelöst, aber sie setzten einige Präsentationen unter dem Namen T.J.B. 55

A Norteño Musiksemble, das in Innenstadt von Tijuana.

Trotz des Abschwungs in Rockkünstlern für einige Jahre in den 90ern Tijuana nein! tauchte auf und kehrte ein bisschen Genre in die Stadt zurück. Sie umfassten auch Ska, Punk und Reggae. "Nein" wäre das erste Album, aus dem Erfolge wie "Pobre de ti", das hatte Julieta Venegas Als Sänger würde sich auftreten. Später begann die Sängerin ihre Solokarriere bereits in den 00ern des 21. Jahrhunderts. Ihre musikalische Karriere erreichte die Aufnahme von sechs Studioalben und sie gewann zwei Grammys, sechs Lateinische Grammys, sechs MTV Lateinamerika und zwei lateinische Musikplakat.

Tijuana war unter anderem die Inspiration für den Geburtsort von Nortec Musikstil und Ruidoson, was zu einer sehr großen und aktiven elektronischen Musikszene führt, in der Gruppen und Künstler wie Los Macuanos, Maria y Jose, Siberium, Hidhawk und Harpokrates aufgetaucht. Tijuana genießt auch eine große Unterstützung in vielen anderen Musikszenen wie Mexikanischer Hip Hop, Reggae, Hardcore, Punk, schwarzes Metall und House Musik. Berühmte Musiker stammen aus Tijuana, einschließlich des Pop-Rock-Singer-Songwriters Lynda Thomas und Vanessa Zamora und internationale Indie -Punk -Bands mögen Delux und Los Kung-Fu-Affen.

Das 18 de Marzo Denkmal.

Um die kulturelle Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen von Tijuana zu fördern, wurde seit 1996 die Tijuana Youth Symphony (SJT) gefördert, die Bildung und Musikausbildung durch Instrumentenpraktiken, Musiklesung und öffentliche Konzerte fördert. Darüber hinaus hat Tijuana eine Opernsaison. Das ganze Jahr über gibt es mehrere musikalische Festivals, darunter das lateinamerikanische Gitarrenfestival, hauptsächlich Mozart Binacional, und die internationale Ausstellung zeitgenössischer Tanz "Bodies in Transit".

Tijuana beherbergt das Baja California Orchestra, eines der prestigeträchtigsten und solide künstlerischsten Institutionen im Nordwesten Mexikos, das in der Kategorie des besten klassischen Albums der Latin Academy of Recording Arts and Sciences Inc. für das lateinische Grammy nominiert wurde Album Tango tötet Danzón Tango. Dieses Phonogramm wurde von der mexikanischen Union of Theatre and Music Chronicler als "Bestes klassisches Album des Jahres 2001" ausgewiesen. Derzeit unterhält es eine jährliche Saison und bietet symphonische und Kammermusikkonzerte in den wichtigsten Foren von Tijuana und Baja California.

Sport

Verein Sport Gegründet Liga Veranstaltungsort
Club Tijuana Fußballverband 2007 Liga MX Estadio caliente
Toros de Tijuana Baseball 2013 Mexikanische Liga Estadio Chevron
Tijuana Zonkeys Basketball 2010 Circuito de Baloncesto de la Costa del Pacifico Auditorio Fausto Gutierrez Moreno
Galgos de Tijuana Amerikanischer Fußball 2021 Liga de Fútbol Americano Professional Estadio caliente

Die Stadt ist die Heimat der Heim Tijuana Zonkeys professioneller Basketball Team der Cibacopa Basketballliga. Das Team besteht hauptsächlich aus Spielern aus Mexiko und spielt von Februar bis Juli in der Gemeinde Auditorium.

Die Stadt hat eine starke Tradition von Fußballverband, Club Tijuana begann in der zu spielen Liga MX México Primera División In der Saison 2011/12 gewann der Apertura -Titel 2012. Sie spielen ihre Spiele an der Estadio caliente, ein neues Stadion mit 33.000 Sitzplätzen. Das Maskottchen des Teams ist das Xoloitzcuintle, ein berühmter mexikanischer haarloser Hund.

Tijuana hat auch eine lange Geschichte, in der viele Weltmeister -Profiboxer produziert werden, wie z. Antonio Margarito und Erik Morales.

Stadien

Estadio caliente

Estadio caliente ist ein Mehrzweckstadion in Tijuana, das als Match-Veranstaltungsort für Club Tijuana dient, a Liga MX México Primera División Fußball Mannschaft. Es wird hauptsächlich für Fußballspiele verwendet und hat eine Sitzkapazität von 21.000 Zuschauern.

Estadio Chevron

Das Chevron -Stadion ist die Heimat des Toros de Tijuana. Es wurde 1977 eröffnet und untergebracht die Colts, die die mexikanische Pacific League von Tijuana vermisst haben. Anschließend wurde das Stadion für Fußballspiele verwendet. Für 2004 kehrte professioneller Baseball zurück, jetzt mit einer Franchise -LMB unter dem Namen von Toros de Tijuana, was im folgenden Jahr seinen Namen geändert hat auf Colts wie es zuvor bekannt war.

Zuerst wurde die Anlage aufgrund ihrer Lage am Fuße des Hügels dieses Namens Cerro Colorado Stadium genannt. Mit der Rückkehr von Baseball, Ketten -Supermärkte Kalimax kaufte die Namensrechte im Stadion. Im Jahr 2004 die erste Staffel von TorosDie Fans füllten das Stadion für die meisten Spiele. Am 4. April 2013 wurde das Stadion umgebaut und markierte den Beginn einer neuen Ära für Toros de Tijuana.

Transport

Tijuana ist ein großes Tor zum Inneren Mexikos, mit dem es direkt durch Luft und Straße und über die Häfen von Ensenada und San Diego verbunden ist. Innerhalb von Tijuana gibt es Autobahnen und andere Straßen und Busse, aber keine Beifahrerschiene.

Lokale öffentliche Verkehrsmittel in Tijuana werden von semiprivaten Unternehmen betrieben und verfügt über eines der komplexesten oder vielleicht nicht organisierten Netzwerke.

Luft

Das Internationaler Flughafen Tijuana (General Abelardo L. Rodríguez IA) ist der Hauptflughafen der Stadt, einer der geschäftigsten in Mexiko, und serviert elf Fluggesellschaften mit Zielen in ganz Mexiko und dient Shanghai, China. Der Flughafen Tijuana ist auch ein zweiter Hauptflughafen für das Gebiet von San Diego für Passagiere, die nach Süden nach Mexiko und Lateinamerika fahren, die möglicherweise den Flughafen nutzen Cross GRORE XPress Terminal an der US -amerikanischen Seite der Grenze in Otay Mesa und an den Rest des Flughafens auf der mexikanischen Seite durch eine Fußgängerbrücke verbunden. USA, Europäer, asiatisch und kanadisch Ziele können über die erreicht werden Internationaler Flughafen San Diego, ca. 35 Kilometer nördlich der internationalen Grenze.

Autobahnen

Vía Rápida in Tijuana.

Zwei wichtige mexikanische Bundesstraßenkorridore beginnen in Tijuana. Einer von ihnen ist Gefüttert 1, was nach Süden durch die verläuft Baja California Peninsula durch Rosarito Beach, Baja Mar, und Ensenada Vor dem Ende in Cabo San Lucas, Baja California Sur. Von Tijuana bis Ensenada nehmen die meisten Reisenden Fed 1D (Scenic Road), eine vierspurige Mautstraße mit limitiertem Zugriff, die entlang der Küste fährt und im Playas de Tijuana beginnt. Fed 2 läuft nach Osten für 1.000 Kilometer (620 Meilen) in der Nähe der internationalen Grenze, soweit Ciudad Juárez, Chihuahua.

Innerhalb der Metropolregion die Corrredor Tijuana-Rosarito 2000 Freeway verbindet sich Mesa de Otay im Nordosten der Stadt mit Rosarito Beach im Südwesten.

Nördlich des San Ysidro Grenzübergangs, Interstate 5 und Interstate 805 Fahren Sie nach Norden nach San Diego und darüber hinaus. Aus dem Grenzübergang von otay mesa, California State Route 905 nimmt die Fahrer nach Westen, um sich mit zu verbinden California State Route 125 Mautstraße sowie I-805 und I-5.

Transit

Amistad Bus Rapid Transit Bahnhof.

Die Hauptstädte der Stadt Bushaltestelle ist in seinem östlichen Bezirk. Ein kleines Terminal in der Innenstadt serviert einige mexikanische Buslinien und in den USA ansässig Windhundlinien und Crucero USA. Ein weiterer Bushaltestelle in der Nähe der Grenze bietet häufigen Service zu Ensenadaund andere Großstädte - einschließlich Mazatlán, Culiacán, Hermosillo, und Guadalajara. Haupt Bus Zu den in Tijuana betriebenen Linien gehören Azul Y Blanco de Magallanes (blau und weiß) und Transport efectivo Express de Tijuana - Teexti; Das Modernisierungssystem war ursprünglich die anderen Linien, die teilweise eingeführt, aber mit Azul y Blanco eingestellt und eingestellt und verschmolzen wurden.

A Bus Rapid Transit System SITT betreibt eine Route von der Innenstadt von Tijuana und Garita Puerto Mexico in der Nähe des San Ysidro Port of Entry, südöstlich entlang des Tijuana -Flusses bis zu Terminal Insurgentes im Südosten der Stadt. Es ist Teil eines geplanten Systems der Haupt- und Feederlinien, um andere Busse und Minibusse zu ersetzen.[63]

Ein Tijuana Brt Bus.

Im Jahr 2006 wurde Tijuana eine große Überarbeitung seines bestehenden Systems von unterzogen Guayines, oder gemeinsam genutzte Waggons mit fester Route, was den Austausch des Guayines mit neuen Vans-Modellen, die als Taxis mit festem Routen dienen. Zu den wichtigsten Transitzentren gehören Centro (Downtown Tijuana), Otay, Soler und die Cinco y Diez Wege. Taxi in der Stadt, die in der Stadt tätig sind, umfassen kostenlose Taxis, die keine bestimmte Route aufrechterhalten. Wirtschaftstaxis; Diamond Taxis - Schwarze oder gelbe Taxis; und reguläre Taxis, die eine festgelegte Route aufrechterhalten. Es gibt so viele Buslinien und Routen wie Taxi mit fester Route oder Calafiasund neue Strecken für Busse, Taxis oder Calafias werden häufig aufgrund der hohen Nachfrage nach öffentlichen Verkehrsmitteln erstellt. Der öffentliche Verkehrsdienst ist kostengünstig und Buskarten maximal 0,75 US -Dollar. Taxis festgelegt sind je nach Taxi-Route etwas teurer und erreichen 2,00 USD. Bus, Taxi und Calafia Linien und Routen unterscheiden sich voneinander durch ihre Fahrzeuge. Es gibt jedoch keine öffentlichen Aufzeichnungen für diese Routen, festgelegten Zeitpläne oder feste Bushaltestellen, wodurch die öffentlichen Verkehrsdienste von Tijuana, insbesondere für weniger bediente Bereiche, sehr unzuverlässig sind. Die Einheimischen übertragen diese Art von Informationen (Routen) im Allgemeinen mit Mundpropaganda.

Im März 2021 die Sekretariat von Infrastruktur, Kommunikation und Transport (Mexiko) genehmigte einen staatlichen Vertrag für die Konstruktion, den Bau und den Betrieb der ersten Phase einer Tijuana-Tecate-Stützschiene. Das 27 km (17 mi) Segment verbindet den Eintrittshafen von San Ysidro-Tijuana in die Gemeinde Ejido Maclovio Rojas in Tijuanas Osten und umfasst sieben Zwischenstationen-Kino, Américas Orientie/Xolos, La 5 Y 10, Swap Meet Siglo xx1 , García, Terán Terán und El 2000.[64]

Internationale Beziehungen

Cristo de los Álamos Statue.

Tijuana hat mehrere Schwesterstädte und Zwillingsstädte. Diese Beziehungen wurden sowohl von einer Vielzahl von Organisationen als auch von kommunalen Regierungen formalisiert. Zur Zeit Twinned Mit der Stadt Tijuana sind:

Stadt Nation Seit
Busan South Korea Südkorea 1995
San Diego[65] United States Vereinigte Staaten
La Paz Mexico Mexiko 2018
Leon Mexico Mexiko
Mazatlán Mexico Mexiko
Panjin China Volksrepublik China
Havanna Cuba Kuba
Cincinnati United States Vereinigte Staaten
Zaragoza Spain Spanien
Medellín Colombia Kolumbien
Laredo United States Vereinigte Staaten
Słubice Poland Polen 1998
Wuhan[66] China China 2013

Bemerkenswerte Leute

Anmerkungen

  1. ^ US -Englisch verwendet auch /ˌtichəˈHWːnə/ T -Shirt-ə-Hwah-nə,[5][6] Diese Aussprache, die außerhalb des Gebiets von San Diego weit verbreitet ist, gilt jedoch als falsch, da sie auf dem veralteten Toponym basiert Tía Juana.[7] Das britisch Aussprachen sind /tichˈHWːnə/ T-Shirt-Hwah-nə und /tɪˈHWːnə/ ti-Hwah-nə.[4][5]

Verweise

  1. ^ a b "Tijuana, Mexikobevölkerung (2020)". Bevölkerungsstat. Abgerufen 2020-12-29.
  2. ^ a b "Demografie World Urban Birgs 16. jährliche Ausgabe" (PDF). Demografie. Juni 2020.
  3. ^ "Die Tijuanense -Identität". Archiviert vom Original am 2018-02-04. Abgerufen 2018-02-04.
  4. ^ a b "Tijuana" (Wir und "Tijuana". Oxford Wörterbücher UK English Dictionary. Oxford University Press. n.d. Abgerufen 29. Mai 2019.
  5. ^ a b c "Tijuana". Collins English Dictionary. Harpercollins. Abgerufen 29. Mai 2019.
  6. ^ "Tijuana". Merriam-Webster Dictionary. Abgerufen 29. Mai 2019.
  7. ^ Jenkins, Logan (4. August 2016). "Beobachten Sie Ihren Mund in San Diego". Die San Diego Union-Tribune. Archiviert vom Original am 31. März 2019. Abgerufen 29. Mai 2019.
  8. ^ a b Walker, Margath (Januar 2011). "Wissensproduktion und Grenznationalismus in Nordmexiko". Nationen und Nationalismus. 17 (1): 168–187. doi:10.1111/j.1469-8129.2010.00461.x.
  9. ^ "Die Welt nach GAWC 2020". GAWC - Forschungsnetzwerk. Globalisierung und Weltstädte. Abgerufen 31. August 2020.
  10. ^ "Tijuana, Mexikobevölkerung (2020) - Bevölkerungsstat". PopulationStat.com. Abgerufen 2020-12-29.
  11. ^ Piore, Adam (2. September 2002). "Wie man eine kreative Stadt baut". Newsweek International.
  12. ^ "Número de Habitantes. Baja California". Cuentame.inegi.org.mx. Archiviert vom Original am 2018-01-23. Abgerufen 2018-01-27.
  13. ^ "World Gazetteer-San Diego-Tijuana". Archiviert von das Original Am 2007-10-01.
  14. ^ "World Gazetteer - Metropolitan -Gebiete Amerikas". Archiviert von das Original Am 2007-09-30.
  15. ^ "Archivierte Kopie" (PDF). Archiviert (PDF) vom Original am 2016-12-28. Abgerufen 2019-03-01.{{}}: CS1 Wartung: Archiviertes Kopie als Titel (Link)
  16. ^ Greg Niemann (2002). Baja Legends: Die historischen Charaktere, Ereignisse und Orte, an denen Baja California auf die Karte gebracht wird. Sunbelt Publications, Inc. S. 61–. ISBN 978-0-932653-47-5. Archiviert vom Original am 2019-03-31. Abgerufen 2019-03-01.
  17. ^ Khan, Sarah (6. Februar 2018). "Durch einen Tijuana -Drehkreuz in Tacos und Tortas". Die New York Times. Abgerufen 29. Mai 2019.
  18. ^ Antonio Padilla Corona. "Die Rancho Tía Juana (Tijuana) Grant" (PDF). Das Journal of San Diego Geschichte. Abgerufen 2022-02-20.
  19. ^ David Pinera Ramirez. "Minimale Geschichte von Tijuana". Archiviert von das Original am 17. Januar 2013. Abgerufen 2022-02-20.
  20. ^ Wie beim zweiten Symposium der Geschichte, 1975 bestimmt.
  21. ^ Die Menschheit: Aus der Geschichte entkommen. Der Umsatz der Mitarbeiter ist ebenfalls relativ hoch, p. 52.
  22. ^ "Archivierte Kopie". www.el-mexicano.com.mx. Archiviert von das Original am 30. September 2015. Abgerufen 30. Juni 2022.{{}}: CS1 Wartung: Archiviertes Kopie als Titel (Link)
  23. ^ "Tijuana -Architektur: Von Aztec bis High Tech". M.sandiegoreader.com. Archiviert vom Original am 2019-03-02. Abgerufen 2019-03-01.
  24. ^ Bender, Steven (13. Mai 2012). Rennen Sie für die Grenze: Laster und Tugend in den Grenzübergängen des US-Mexikos. NYU Press. ISBN 9780814789520. Archiviert Aus dem Original am 31. März 2019. Abgerufen 1. März, 2019 - über Google Books.
  25. ^ Marosi, Richard (7. Juni 2008). "USA Ein Hafen für Tijuana -Elite". Los Angeles Zeiten. Abgerufen 19. Dezember, 2019.
  26. ^ a b c "Tijuana Timeline Diagramm". Wolkenkratzerquelle Medien. Archiviert Aus dem Original am 11. Dezember 2013. Abgerufen 5. Juni, 2011.
  27. ^ Spagat, Elliot (6. März 2009). "Trump Baja Venture lässt Käufer hoch und trocken". Los Angeles Zeiten. Associated Press. Archiviert von das Original am 3. März 2017. Abgerufen 22. Februar, 2017.
  28. ^ "H. Ayuntamiento de Tijuana, B. C. Mexiko". tijuana.gob.mx. Archiviert von das Original Am 2016-07-03.
  29. ^ ""Doble Verantwortungsabilität desde el 1 de Energo", Frontera, 2014-01-15 ". Archiviert vom Original am 2014-08-08. Abgerufen 2014-08-02.
  30. ^ "Bourough von Playas de Tijuana". Stadt Tijuana. Archiviert von das Original am 22. Juli 2011. Abgerufen 21. Juli, 2011.
  31. ^ M. Kottek; J. Grieser; C. Beck; B. Rudolf; F. Rubel (2006). "Weltkarte der Köppen-Geiger-Klimaklassifizierung aktualisiert". Meteorol. Z. 15 (3): 259–263. Bibcode:2006Metze..15..259k. doi:10.1127/0941-2948/2006/0130. Archiviert Aus dem Original am 17. Oktober 2011. Abgerufen 22. April, 2009.
  32. ^ "Archivierte Kopie" (PDF). Archiviert (PDF) vom Original am 2011-07-22. Abgerufen 2009-11-30.{{}}: CS1 Wartung: Archiviertes Kopie als Titel (Link)
  33. ^ Adams, David; Comrie, Andrew (1997). "Der nordamerikanische Monsun". Bulletin der American Meteorological Society. 78 (10): 2197–2213. Bibcode:1997bams ... 78.2197a. doi:10.1175/1520-0477 (1997) 078 <2197: tnam> 2.0.co; 2;.
  34. ^ "Tijuana, Baja California Köppen Klimaklassifizierung (Wetterbasis)". Weatherbase.com. Abgerufen 2019-10-24.
  35. ^ "Normales Climatológicas 1951–2010" (in Spanisch). Servicio Meteorológico Nacional. Archiviert Aus dem Original am 17. November 2018. Abgerufen 18. März, 2013.
  36. ^ "Mexiko: Baja California". CityPopulation.de. 2012-01-08. Archiviert Aus dem Original am 8. Dezember 2011. Abgerufen 1 Juni, 2012.
  37. ^ Hinweis für 2010, ein Großteil des 5-Jahres-Wachstums ist in der stattgefunden Gemeinde von Tijuana (Vororten) und nicht der Stadt selbst, wenn sich der städtische Rand ausdehnt, wenn die Menschen aufgrund von Drogengewalt in isolierte Vorstadtunterteilungen entkommen. 2020 Daten sind eher für Gemeinde als für die Lokalität.
  38. ^ "Artikel". Sandiegouniontribune.com. 27. Oktober 2017. Archiviert vom Original am 2018-05-14. Abgerufen 2018-05-14.
  39. ^ "Tijuana strebt nach besseren Tagen". San Diego Union-Tribune. Archiviert Aus dem Original am 29. April 2011. Abgerufen 9. Mai, 2011.
  40. ^ "Tijuana -Kartell". Gewalt über der Grenze. Abgerufen 25. September 2011.
  41. ^ a b c Diaz, Lizbeth (5. September 2011). "Tijuana -Gewalt verlangsamt sich, wenn ein Kartell die Kontrolle übernimmt". Thomson Reuters. Archiviert Aus dem Original am 24. September 2015. Abgerufen 2. Juli, 2017.
  42. ^ Cearley, Anna (24. Mai 2005). "Tage sind anstrengend und grausig für Tijuanas Mordpolizei". San Diego Union-Tribune. Archiviert Aus dem Original am 2. Juli 2007. Abgerufen 28. Februar, 2007.
  43. ^ "13 tot in Tijuana Shootouts". CNN. Archiviert vom Original am 2008-05-27. Abgerufen 2008-05-02. {{}}: Journal zitieren erfordert |journal= (Hilfe)
  44. ^ "Denuncias Registradas Ante AGECENCIAS DEL MINICEI PRUPLICO DEL FUERO COMUN" (PDF) (in Spanisch). Portal de Transparencia del Gobierno del Estado de Baja California. Archiviert von das Original (PDF) Am 2011-07-22. Abgerufen 2011-02-20.
  45. ^ "Estadísticas de Mortalidad" (in Spanisch). Instituto Nacional de estadística y Geografía. Archiviert vom Original am 2011-10-28. Abgerufen 2011-09-14.
  46. ^ "Berichte". Osac.gov.
  47. ^ Dibble, Sandra (14. Januar 2018). "Die Kontrolle über den Street -Drogenhandel treibt Tijuana zu grausigen neuen Rekord: 1.744 Morde". San Diego Union-Tribune. Vereinigte Staaten. Abgerufen 6. April 2018.
    "Die Gewalt in Tijuana setzt sich fort, nachdem eine beispiellose Anzahl von Morden im Jahr 2017 erfasst wurde.". Ktla. Los Angeles, USA. Los Angeles Zeiten. 14. Januar 2018.
  48. ^ "Ausländische Botschaften und Konsulate in Mexiko". Goabroad.com. Archiviert Aus dem Original am 29. Oktober 2011. Abgerufen 14. August, 2011.
  49. ^ "" "10 Sorpresas gastronómicas en tijuana (10 kulinarische Überraschungen in Tijuana) ", Travesías, Oktober 2015 ". Archiviert von das Original Am 2016-11-01. Abgerufen 2016-10-31.
  50. ^ "Turismo Médico deja una Derrama de mil 200 MDD". ElimParcial.com | Noticias de Tijuana, México (in europäischer Spanisch). Abgerufen 2021-02-03.
  51. ^ Dibble, Sandra (31. Oktober 2015). "Scheinwerferlicht zu Tijuanas 'Toleranzzone' '". San Diego Union-Tribune. Abgerufen 9. September 2018.
  52. ^ Rochelle L. Dalla; Lynda M. Baker; John Defrain; Celia Williamson (8. April 2011). Globale Perspektiven auf Prostitution und Sexhandel: Europa, Lateinamerika, Nordamerika und global. Lexington Bücher. p. 142. ISBN 978-0-7391-4387-2.
  53. ^ Noel, Andrea (8. Oktober 2016). "Laptanz für die Kartelle: Sexarbeit und Überleben auf Mexikos Straßen". Das tägliche Tier. Abgerufen 9. September 2018.
    Michael Hemmingson (27. Mai 2009). Zona Norte: Der poststrukturelle Körper erotischer Tänzer und Sexarbeiterinnen in Tijuana, San Diego und Los Angeles. Cambridge Scholars Publishing. S. 19–20. ISBN 978-1-4438-1201-6.
  54. ^ Ugarte, Dr. Marisa B.; Zarate, Dr. Laura; Farley, Dr. Melissa (15. Oktober 2008). "Prostitution und Menschenhandel von Frauen und Kindern von Mexiko in die Vereinigten Staaten". Journal of Trauma -Praxis. 2 (3–4): 147–165. doi:10.1300/j189v02n03_08. S2CID 154085105.
  55. ^ "Grupo Caliente - Zuhause". Grupocaliente.com.mx. Archiviert vom Original am 2018-03-29. Abgerufen 2018-02-28.
  56. ^ "Wie viel hat Tijuana getan, um seine korrupte Polizei aufzuräumen?". www.voiceofsandiego.org. 23. März 2006. Archiviert vom Original am 2019-05-14. Abgerufen 2019-05-14.
  57. ^ "Die Analyse der grenzüberschreitenden Gruppe findet Tijuana #1 Stadt in Nordamerika für die Beschäftigung für die Herstellung von Medizinprodukten". Tijuana Economic Development Corporation. 2011-07-19. Archiviert Aus dem Original am 30. März 2012. Abgerufen 14. August, 2011.
  58. ^ "Maquiladora Estadísticas Abril 2005". cfomaquiladoras.org. Archiviert vom Original am 2007-06-07. Abgerufen 2007-05-31.
  59. ^ Alberts, Hana R.,, "Sony Bienenstöcke von Major Factory", Forbes, 1. September 2009
  60. ^ "Eventos - conciertos - Tijuana Eventos". Tijuanaeventos.com.
  61. ^ Seltsame neue Welt
  62. ^ Pagel, David Pagel (2007-01-30). "Art Review Tijuanas schäbiger, do-it-yourself-Geist in den Tag, als eine Wanderausstellung eine lebendige kreative Szene über die Grenze bringt". Los Angeles Zeiten. p. E - 1.
  63. ^ "Sistema Integral de Transport De Tijuana befindet sich im Bau". SITT.org.mx. Archiviert von das Original Am 2017-10-17. Abgerufen 2017-10-16.
  64. ^ "Bnamericas - Mexiko genehmigt den Bau von Tij ..." Bnamericas.com. Abgerufen 2022-05-11.
  65. ^ "Schwesterstädte - Interaktive Stadtverzeichnis - Tijuana, Mexiko". Schwester Cities International. Archiviert von das Original am 13. November 2013. Abgerufen 12. November, November, 2013.
  66. ^ "Tijuana, Mexiko wird Wuhans 20. Schwesterstadt". Archiviert von das Original am 2. April 2015. Abgerufen 1. März 2015.

Weitere Lektüre

  • Kun, Josh und Fiamma Montezemolo, Hrsg. Tijuana -Träume: Leben und Kunst an der globalen Grenze (Duke University Press; 2012) 387 Seiten; wissenschaftliche und beliebte Essays, einschließlich materielles, übersetzt aus Spanisch, erstmals übersetzt; Zu den Themen gehören das Image der Stadt in der Fiktion als "Stadt der Sünde" für amerikanische Besucher

Externe Links

Offiziell