Tempel Newsam

Photograph of Temple Newsam from in front of the house showing the 3 wings
Temple Newsam House - Frontansicht

Tempel Newsam (historisch Temple Newsham), (Gitter Referenz SE357322) ist ein Tudor-Jakobean Haus in Leeds, West Yorkshire, England, mit Grundstücke von Grundstücken von Fähigkeit braun.

Der Nachlass verleiht dem Namen seinen Namen Tempel Newsam Station von Leeds Stadtrat, in dem es liegt und liegt östlich der Stadt, südlich von südlich von Halton Moor, Warte, Whitkirk und Colton. Es ist einer von neun Standorten in der Leeds Museen & Galerien Gruppe.

Das Haus ist eine Klasse I. Auflisteter Gebäude, definiert als "Aufbau von ausstehendem oder nationalem architektonischem oder historischem Interesse". Die Ställe sind Klasse II** aufgeführt ("besonders bedeutende Gebäude von mehr als lokalem Interesse"), und zehn getrennte Merkmale des Nachlasse .[1] Temple Newsam House ist eines der Leeds -Museen und Galerien.[2] Es ist auch Teil der Forschungsgruppe Yorkshire Country House Partnership.[3]

Geschichte

1066 bis 1520

In dem Domesday Book von 1086 Das Herrenhaus ist als aufgeführt Neuhusam (bedeutet neue Häuser) und war gehaltenen durch Ilbert de Lacy und seine Söhne.[4] Vor dem normannischen Eroberung von 1066 war es von Dunstan und Glunier gehalten worden, Anglo-Sachse Thanes.[4] Um 1155, Henry de Lacy gab es dem Tempelritter, wer baute Tempel Newsam -Vorgang auf einem Ort in der Nähe des heutigen Hauses.[5] Die Templer bewirtschafteten das Anwesen sehr effizient mit 1100 Tieren.[6] 1307 wurden die Templer unterdrückt, und Edward II Erteilte Sir das Herrenhaus Robert Holland Wer hielt es bis 1323, als ihm seine Ländereien beraubt wurden.[6] Die Templer versuchten, das Anwesen zurückzuerobern, mussten sich jedoch ergeben, und 1327 wurde es gewährt Mary de St Pol, Die Gräfin von Pembroke, der das Herrenhaus 50 Jahre lang hielt.[6] 1377 von Royal Dekret Das Anwesen kehrte zu zurück zu Philip Darcy, 4. Baron Darcy de Knayth (1341–1398).[6] Es ging dann durch mehrere Mitglieder der Familie Darcy, bis es vom 21-Jährigen geerbt wurde Thomas, Lord Darcy im Jahr 1488.[7] Zwischen 1500 und 1520 ein Tudor Herrenhaus, bekannt als Temple Newsam House, wurde auf der Website gebaut.[8] Es wurde auch in der Vergangenheit "Newsham" geschrieben.[9]

An oil on panel painting by Hans Eworth of Henry Stuart and his brother Charles Stuart in a grand interior based on a print by Hans Vreedman de Vries
Ein Öl auf dem Panel -Malerei aus dem Jahr 1563 von Hans Eworth von Henry Stuart und seinem Bruder Charles Stuart in einem großen Innenraum, der auf einem Druck von Hans Vreedman de Vries basiert, der möglicherweise Temple Newsams große Kammer des Temple Newsam widerspiegeln könnte

1500 bis 1650

1537 wurde Lord Darcy für die Rolle, in der er in der gespielt wurde, hingerichtet Pilgerfahrt der Gnade und das Eigentum wurde von der Krone beschlagnahmt.[7] 1544 Heinrich der Achte gab es seiner Nichte Dame Margaret Douglas (Gräfin von Lennox), und sie lebte dort mit ihrem Ehemann Matthew Stewart, 4. Earl of Lennox.[7] Ihr Sohn Henry Stuart, Lord Darnley, der im Haus geboren wurde in 1545 und dort ausgebildet, verheiratet Mary, Königin der Schotten, von wem er der Vater des Königs war James VI. Von Schottland und ich von England.[10] Ein Porträt von Henry und seinem Bruder sollte wahrscheinlich das Innere von Temple Newsam repräsentieren, obwohl er auf einem drucken Innenausdruck basiert.[11] Nach der Heirat im Jahr 1565 wurde Temple Newsam von der Königin beschlagnahmt Elizabeth i und wurde von einem Agenten verwaltet.[12]

Im 1609 König James i, Nachfolger von Elizabeth, erteilte dem Nachlass seinem französisch-scottischen zweiten Cousin Ludovic Stewart, 2. Herzog von Lennox (1574–1624), der ein Favorit des Königs war und viele Titel und Ländereien erhielt, einschließlich Ackerland und Kohleminen in der Region.[13] Trotz seiner Möglichkeiten war Ludovic in ständiger Schuld und er verpfändete den Nachlass in 1614 für die Summe von 9.000 GBP (rund 860.000 Pfund im heutigen Geld).[14] 1622 begann Lennox den Verkauf des Nachlasses an Sir Arthur Ingram (c.1565 -1642), ein in Yorkshire geborenes London Händler, Beamte, Investor in kolonial Unternehmungen und Waffenhändlerfür £ 12.000, die er in zwei Raten, die letzte im Juli 1624, nach Lennox 'Tod bezahlte.[14] In den nächsten 20 Jahren wurde das Herrenhaus wieder aufgebaut, wobei ein Teil des vorherigen Hauses im Westflügel einbezogen wurde.[8] Die Nord- und Südflügel wurden wieder aufgebaut und der Ostflügel wurde nach einem schlechten Feuer im Jahr 1635 abgerissen.[15] Arthurs Sohn, auch Arthur genannt, erbte das Anwesen mit seinen Schulden und setzte das Gebäude- und Renovierungsarbeiten fort.[16] Sechs Monate danach Charles I wurde 1649 enthauptet, Arthur Ingram der Jüngere wurde erklärt Delinquent Und er verstärkte seine Ländereien und zog sich in Temple Newsam zurück.[17]

1650 bis 1900

Nach dem Tod von Arthur, dem ältesten Sohn des Jüngeren, Thomas, 1660, wurde Temple Newsam von Arthurs zweitem Sohn geerbt. Henry Ingram, 1. Viscount von Irvine (Erstellt einen Kollegen von Schottland als Baron Ingram und Viscount of Irvine 1661 - obwohl die Familie die englische Form "Irwin" verwendete).[18] 1661 heiratete Henry Lady Essex Montagu, Tochter von Edward Montagu, 2. Earl of Manchester, ein Favorit von Charles II.[18] Das Anwesen ging dann durch Henrys zwei Söhne und fünf Enkel, das letzte Wesen Henry Ingram, 7. Viscount von Irvine.[18] Das 4. Viscount brachte Gemälde von seiner Grand Tour von 1704–7 zurück.[19] Die vorhandenen Quittungen von 1692 zeigen Frauen sowie Männer, die für die Heuherstellung am Nachlass arbeiteten.[20] 1712, William Etty entwarf eine neue Herangehensweise an das Haus mit einer Brücke und Teichen.[21][22] 1714 wurde Temple Newsam von Rich Ingram, dem 5. Viscount, und seiner Frau Ann geerbt, die ein riesiges Vermögen ausgab, das das Haus eingerichtet und die East Avenue schuf.[19] Zwischen 1738 und 1746, Henry Ingram, 7. Viscount von Irvine Umbauten die West- und Nordflügel des Hauses und kreierten neue Schlafzimmer und Umkleidekabinen und die Bildergalerie.[23] Ein Gemälde in Leeds City Art Gallery durch Philippe Mercier von c. 1745 zeigt Henry und seine Frau vor dem Tempel Newsam House.[24]

A coloured engraving made in 1699 by J Kip after a drawing by Leonard Knyff showing an aerial view of the house and estate at Temple Newsam
1699 Gravur von J Kip nach einer Zeichnung von Leonard Knyff

In den 1760er Jahren, Charles Ingram, 9. Viscount von Irvine, beschäftigt Fähigkeit braun Um den Park auf dem Bestehen seiner Frau wieder zu landieren, Frances Shephard, Tochter von Samuel Shephard.[25] Frances reflektiert ihr Interesse an pastoraler Landschaftsdesign und wird als Hirtin in einem Porträt von dargestellt Benjamin Wilson im Temple Newsam.[25] Sowohl Frances als auch Charles waren aktiv an der Gestaltung und Implementierung beteiligt.[26] Einige Aspekte von Browns Plan, die in Gemälden von James Chapman und abgebildet sind Michael Angelo Rooker wurden nie fertiggestellt wie ein großer See in der Nähe des Hauses.[26] Vorhandene finanzielle Aufzeichnungen zeigen, dass sowohl Frauen als auch Männer als Gartenarbeiter beschäftigt waren.[20] Nach dem Tod von Charles 1778 baute Frances 1796 den Südflügel wieder auf; Sie lebte bis zu ihrem Tod im Jahr 1807 in Temple Newsam.[27] Charles und Frances 'älteste Tochter Isabella Ingram, (Marchioness von Hertford) (d.1834), die Temple Newsam geerbt hatte, war die Geliebte der Prinz von Wales (später König George IV) Von 1806 bis 1819 besuchte George Temple Newsam und präsentierte Isabella mit Chinesisch Hintergrund, den sie um 1820 in dem kleinen Salon neben der Großen Halle hing, mit geschnittenen Vögeln von Audubon verschönert Die Vögel von Amerika (jetzt im Wert von 7,5 Millionen Pfund).[28] Lady Hertford erbte das Haus 1807; Nachdem ihr Mann 1822 gestorben war, verbrachte sie die Saison in London und den Rest der Zeit in Temple Newsam, wo sie sich in gemeinnützige Arbeiten involviert hat, einschließlich Verteilung von Essen und Kleidung an die Einheimischen.[29] Sie erlaubte den Dienern, ein jährliches Abendessen und einen Ball in Temple Newsam abzuhalten.[29] Berichte über Wilderer wurden 1826 und 1827 erstellt.[30] In den letzten Jahren von Isabellas Leben haben sich der Kanal, die Eisenbahn und die Straßen sowohl in das Anwesen als auch in den Kohleabbau eingegraben. Und sie befasste sich mit den Unternehmen.[29] 1820 der Schriftsteller Sir Walter Scott veröffentlicht Ivanhoe mit a Templer Prezeptory namens Temple Stowe, von denen angenommen wurde, dass sie Temple Newsam modelliert worden sein; Der Name ist in lokalen Straßennamen wie Templestowe Crescent erhalten.[31] Bei ihrem Tod im Jahr 1834 verließ Isabella Tempel Newsam zu ihrer verwitweten Schwester Frances Ingram Shephard, Frau von Lord William Gordon, der 1841 starb.[32]

Temple Newsam House von Morris's Ländersitze (1880)

1841 wurde das Anwesen von Hugo Charles Meynell Ingram (gest. 1869), dem Sohn von Elizabeth Ingram, der Schwester von Frances Ingram (Lady Gordon), geerbt, die keine Änderungen am Anwesen vorgenommen hat.[33] 1868 die Prinz von Wales Ich blieb während seines Besuchs in Leeds in Temple Newsam, um die Kunstausstellung in der Neuen zu eröffnen Krankenstation; Auf dem Anwesen wurden vorübergehende triumphale Bögen errichtet.[34] Nach Hugo Charles 'Tod, seinem Sohn Hugo Meynell-Inneram (d.1871) erbte Tempel Newsam; Zwei Jahre später, bei seinem Tod, seine Frau Emily Meynell Ingram (d.1904) erbte den Nachlass.[33] Emily verbrachte einen großen Teil ihrer Witwe in Temple Newsam; Sie entwickelte es erheblich, indem sie die Schärpenfenster aussah und das Esszimmer, die tolle Treppe und das Zimmer von Lord Darnleys umgestaltete.[33] Emily hat ihren Neffen Tempel Newsam nachlassen Edward Wood, 1. Earl of Halifax.[8]

20. Jahrhundert

Im Jahr 1909, 610 Morgen (2,5 km)2) des Nachlasses in Knostrop wurden zwanghaft von der Leeds Corporation gekauft, um a zu bauen Kläranlage.[35] Während des Ersten Weltkriegs (1914–17) wurde der Südflügel des Hauses von Edward Wood und seiner Frau Dorothy in ein Krankenhaus verwandelt. Edward Wood kämpfte in Frankreich als Teil der Yorkshire Husaren, während Dorothy den Betrieb des Krankenhauses als Teil des Bürgermeisterkriegsausschusses beaufsichtigte.[36] 1922 verkaufte Edward Wood den Park und das Haus an die Leeds Corporation, um eine nominale Summe zu platzieren Bündnisse über sie, um ihre Erhaltung für die Zukunft zu gewährleisten.[35]

Am 19. Oktober 1923 wurde Temple Newsam zusammen mit einem Golfplatz der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.[37] In dem Derby Daily Telegraph Zeitung Temple Newsam wurde verglichen mit Hampton Court.[37] Obwohl viele Menschen das Haus besuchten und den Golfplatz nutzen, verlor das Unternehmen im ersten Jahrzehnt hauptsächlich aufgrund schlechter landwirtschaftlicher Praktiken Geld.[37] Im Juli 1932 die Tolle Yorkshire -Show wurde in Temple Newsam stattfand und war ein großer Erfolg.[37] Bereits im April 1939 wurden Vorbereitungen für den Krieg getroffen, und im August wurden kleine Gegenstände zur Aufbewahrung gepackt.[37] Im September 1939 wurde Temple Newsam für die Öffentlichkeit geschlossen und die Gegenstände wurden dorthin zur Lagerung gebracht Leeds City Art Gallery.[37] Es wurde entschieden, dass Objekte ausgestellt würden und das Haus im November 1939 offiziell wiedereröffnet wurde, als es erneut mit Hampton Court in der Presse verglichen wurde.[37]

Die Architektur

Photograph of entrance porch of Temple Newsam House, Leeds, showing at top the word 'FATHER', below a mullioned window, below a raised portico with coat of arms above a doorway flanked by two Ionic columns on each side.
Eingangsveranda 17. Jahrhundert
Photograph of the west front of Temple Newsam
Zentrum von Temple Newsam West Front

Die Überreste des Hauses des frühen 16. Jahrhunderts wurden im neuen Gebäude zurückgehalten, darunter das Mauerwerk und die Bortenfenster in der Mitte der Westfront.[38] Der Plan des neuen Hauses war eine konservative E-Form.[38] Die lange Galerie und die Eingangshalle im Südflügel folgten elisabethanisch und früh Jakobean Stile.[38] Die Eingangsveranda hat klassische Säulen, aber sie sind flämisch, anstatt das korrekte italienische Design zu befolgen.[38] Es gibt Tudorentüren und Holzarbeiten in den Kellern, die größtenteils Tudor im Datum sind.[39] Unter späteren Dekorationsschichten wurden auch Tudor -Merkmale entdeckt, darunter Lord Darcys Wappen in den Gips im Blue Damask -Raum.[40] Ein Inventar von 1565 zeigt, dass die Halle, die große Kammer (später der Esszimmer), die Galerie und die Kapelle (später die Küche) wahrscheinlich dort waren, wo sie sich jetzt befinden.[40] Es gibt eine Tudorentür im Nordflügel, die wahrscheinlich der Eingang zur ursprünglichen Kapelle war.[41]

Im 17. Jahrhundert wurden die Süd- und Nordflügel wieder aufgebaut und der Ostflügel abgerissen, ersetzt durch eine niedrige Mauer mit einem gewölbten Tor, wodurch dem Haus ein modisches "Halb-H" -Aus wirken.[39] Es ist möglich, dass der Mann, der Pläne für die Änderung machte, Bernard Dinninghof von York war.[41] Es gibt auch einige Ähnlichkeit mit Entwürfen von Inigo Jones.[42] Rund um die Spitze des Hauses erscheinen Briefe in einer Balustrade, die die Frömmigkeit und Loyalität von Sir Arthur Ingram erklärt: „Alle Herrlichkeit und Lob werden Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist auf hohen Frieden auf Erden, Guten Willen gegenüber den Menschen Ehre und der Menschen Ehre und der Ehre und dem Heiligen Geister gegeben werden. Wahre Treue zu unserem liebenswürdigen König, liebevolle Zuneigung unter seinen Untertanen Gesundheit und viel in diesem Haus. '[38] Die Kapelle im Nordflügel behält die Merkmale des 17. Jahrhunderts, wie z. Wappen- Buntglaswahrscheinlich von Henry Gyles und eine geschnitzte Holzkanzel von Thomas Ventris, die um 1636 hergestellt wurde, mit geometrischen Mustern, Pilastern und Friezes.[38] Die Wände hatten Panels von Altes Testament Figuren, gemalt von John Carleton.[38] Ein Inventar von 1667 Aufzeichnungen, dass das Haus 66 Zimmer und 11 Nebengebäude hatte.[39] Ein Gravur von Kip und Knyff vom 1699 ist eine genaue Darstellung des Hauses, die die unterschiedliche Höhe des Hauses und einige Gebäude zeigt, die später abgerissen wurden, einschließlich des gewölbten Tors, das von zwei kleinen Unterkunft und einem abgelösten Gartengebäude aus der Mitte flankiert wurde 1670er Jahre.[23]

Photograph of stone and brick Sphinx gate piers at Temple Newsam, c. 1760 by Lancelot Brown based on designs published by Lord Burlington in 1738 and used at Chiswick
Sphinx Gate Piers, c. 1760
Photograph of the mid-18th century stable block at Temple Newsam showing the pediment
Stabiler Block in Temple Newsam, hinzugefügt von Henry, 7. Lord Irwin

1718 schlug der Steward of Temple Newsam einen unterirdischen Dienstabschnitt vor, der die Nord- und Südflügel mit dem 5. Viscount verbindet, der zustimmte.[43] Dieser Tunnel verband die ursprünglichen Küchen im Südflügel mit dem Rest des Hauses.[44] 1738 schrieb Henry, 7. Viscount Irwin, an seine Mutter, die den vernachlässigten Zustand des Hauses beschrieb, mit Fenstern und geknacktem Mauerwerk.[23] Das Haus wurde fast vollständig von Henry umgebaut.[38] Er wollte folgen Palladian Konstruktion und gebrauchte Handwerker aus York dazu.[45] Er erweiterte die Galerie, verbesserte die Decke und die Fenster und erstellte zusätzliche Räume.[23] Die Galerie, die um 1746 fertiggestellt wurde, hat Geldstrafe Rokoko Schnitzereien mit übermanteligen Gemälden klassischer Szenen von Antonio Joli.[19] Es gibt auch ausführliche, vergoldete Rococo -Zierkerzenhalter.[19] Die Galeriedecke hat detaillierte Stuckarbeit, darunter ein Medaillon von König George i.[19] Die Decken in der neuen Salon und der Bibliothek aus der alten Long Gallery wurden von Thomas Perritt und Joseph Rose dekoriert.[45] Die Türen werden kunstvoll geschnitzt, wahrscheinlich von Richard Fisher.[45] Zwei Schornsteinstücke im Salon basierten auf Designs von Designs von William Kent.[45] Das Unterscheidungsmerkmal Sphinx Gate Piers von Lancelot Brown gebaut 1768 basierten auf Entwürfen, die von Lord Burlington 1738 veröffentlicht und bei verwendet wurden Chiswick.[45][1] Die Haupträume im Westflügel wurden neu dekoriert und die Fenster wurden durch Schieberschiebenfenster ersetzt.[45] Ein großer stabiler Stiftblock wurde 1742 nördlich des Hauses gebaut und wahrscheinlich von entworfen Daniel Garratt, auch in der Palladischer Stil.[45][46] Ein Gemälde von Mercier von etwa 1749 zeigt auch einen geplanten Block im Süden und eine niedrige Mauer, die die Nord- und Südflügel verbindet, die nie abgeschlossen wurden.[23][21]

1796 setzte Frances Shephard einen Herrn Johnson ein, um den Südflügel in einem Stil zu verändern und neu zu übertreffen, der versuchte, das von Sir Arthur Ingrams ursprünglichem Haus zu kopieren.[45] Ihr Ansatz war eine Abkehr von den Entwürfen für den Flügel, der von ihrem toten Ehemann in Auftrag gegeben wurde John Carr und Robert Adamsowie die Landschaftsgestaltung durch Fähigkeit braun der auch über den Wiederaufbau des Südflügels konsultiert wurde.[45] Der Flügel wurde mit einer Reihe von Empfangsräumen im Erdgeschoss zwei Stockwerke hoch und staatliche Schlafmammbers darüber.[27] In den 1790er Jahren wurden die Küchen in den Nordflügel verlegt und die ursprüngliche Küche wurde zu einem Bürstenraum, in dem Diener Adlige herabstreiften, die von Jagdpartys zurückkehrten.[44]

Am Ende des 19. Jahrhunderts ersetzte Emily Meynell Ingram die Flügelfenster durch Steinsäulen und Bleilicht und baute die nördliche Veranda wieder auf und fügte den Meynell Ingram -Wappen über die Tür hinzu.[27] Sie hat mehrere Zimmer neu dekoriert und die große Eichentreppe installiert.[27] Das Esszimmer, die tolle Treppe und das Zimmer von Lord Darnley wurden umgebaut elisabethanisch Stil.[33] 1877 verwandelte Emily die Bibliothek am östlichen Ende der Galerie in eine Kapelle.[47]

Koalmining auf dem Anwesen

Nachlassaufzeichnungen zeigen die Existenz von Kohlegruben im und um den Park im 17. Jahrhundert, und Bell Wood im Süden des Hauses hätte Glockengruben für die Kohleextraktion gehabt. Eine Zöllerin im Dorf Halton wurde an verschiedene Personen von 1660 bis mindestens in den 1790er Jahren vermietet. Die Mietverträge mussten im Allgemeinen den Mietinhaber Kohlen für Temple Newsam House liefern.[48]

Im Jahr 1815, William Fenton, einer der 'Kohlenkönige' von Yorkshire,,[49] begann den Untergang eines Minenschachtes auf dem Anwesen in Thorpe Stapleton. Die Zuteilung wurde zum Gedenken an die berühmte Schlacht dieses Jahres ernannt.[50] Waterloo Colliery wurde als Lizenzkonzession mit vertraglichen „Mieten“ für Kohle betrieben, die an den Temple Newsam -Grundbesitzer gezogen wurden. Fenton ließ auch ein Dorf für seine Arbeiter an Land zwischen dem Fluss Aire und der Aire- und Calder -Navigation gebaut. Das Dorf wurde ursprünglich genannt Neuer Markt aber dann wurde Irwin Square Auf Ordnance Survey Maps[51] und Ingram Place Auf Volkszählungslisten, aber es war allgemein einfach als Waterloo bekannt. Der Cricketspieler Yorkshire, Lancashire und England Albert Ward wurde 1865 hier geboren. Das Dorf hatte zwei Hüttenreihen und ein Schulgebäude. Es wurde mit der Zölligkeit durch eine Holzbrücke über den Fluss verbunden.[52] Der tiefe Kohleabbau auf dem Anwesen endete mit der Schließung der Tempelgrube von Waterloo Main Colliery im Jahr 1968.

Temple Newsam House

Der OpenCast -Bergbau des Nachlasses begann im Mai 1942. Sieben Standorte wurden südlich des Hauses ausgebeutet, die die Fähigkeit, Browns Landschaft, fast vollständig zerstörten. Ein Standort erreichte innerhalb von 100 m von der Südterrasse. Es dauerte bis 1987 auf dem Gamblethorpe -Standort bis nach Dawsons Holz.[53] Keine Spur des OpenCast bleibt jetzt, da die Parklandschaft wiederlandschaftsgestaltet wurde.

Im Jahr 2019 gab es eine vorübergehende Ausstellung über den Kohleabbau im Temple Newsam, der als "Blot on the Landscape" bezeichnet wurde.[54]

Haus und Nachlass heute

Das Haus und das Anwesen sind im Besitz von Leeds Stadtrat und für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Haus hat eine erhebliche Wiederherstellung bis zu seinem Äußeren durchlaufen. Es gibt ein etabliertes Programm zur Wiederherstellung von Räumen zu bekannten früheren Konfigurationen, wodurch die zahlreichen intrusiven Installationen und Modifikationen, die während der Phase "Art Museum" des Gebäudes stattfanden, umgekehrt wurden.

Das breitere Anwesen besteht aus Wäldern (dem zweitgrößten Teil der Wald von Leeds).[55] Es gibt Sportanlagen für Fußball, Golf, Laufen, Radfahren, Reiten und Orientierungslauf. 2011 wird ein innovativer Kinderspielplatz eröffnet deaktiviert und leistungsfähige Kinder.[56] Pegasus Holzim Süden des Hauses erinnert Veteranen der Veteranen der Landung der Normandie bei Pegasus -Brücke 1944.[57]

Photograph of brick barn at the Home Farm, Temple Newsam
Tolle Scheune, Heimfarm, Tempel Newsam

Das Hausfarm, zugänglich für die Öffentlichkeit, hat 1694 eine Scheune erbaut und ist die größte arbeitende seltene Rassenfarm in Europa und nur eine von 16 national genehmigt von der Seltene Rassen Überlebensvertrauen. Rassen umfassen Gloucester, Kerry, Irisch gemochte, Rote Umfrage, Weißer Park, Britisch weiß, Rindfleisch Shorthorn, Vaynol und Gürtelt Galloway das Vieh; Kerry Hill; Weißes Waldland und Portland Schafe und Golden Guernsey Ziegen.[58] Die Farm wurde 2011 von Brandstiften zweimal mit Schäden an Gebäuden und einigen Tieren getötet.[59]

Es gibt umfangreiche Gärten mit einem berühmten Rhododendron -Spaziergang und sechs Nationale Pflanzensammlungen: Aster Novi-Belgii (Michaelmas -Gänseblümchen), Phlox Paniculata, Rittersporn Elatum (Sorten), Solenostemon Scutellarioides (Sys. Coleus Blumei), Primula Auricula und Chrysantheme (Charme und Kaskadensorten).[60] Innerhalb der Ummauerter Garten Es gibt 800 Meter Kräutergrenzen.[61]

Sammlungen

Es gibt erhebliche Bestände an feiner und dekorativer Kunst, die vom Ministerium für Kultur, Medien und Sport (DCMS) als nationale Bedeutung bezeichnet werden.[62]

Des bedeutendsten historischen und kulturellen Interesses ist das Chippendale Society Sammlung von Chippendale -Werken, die auf dauerhaftem Darlehen stehen.[63] In seinem Buch "Großbritanniens beste Museen und Galerien" gab Mark Fisher (ein ehemaliger DCMS -Minister) dem Museum eine hervorragende Rezension. Bei der Interview in der ersten Reihe, Radio 4, November 2004, stellte Fisher Temple Newsam House zusammen mit Birmingham's in die drei nicht-nationalen Museen des Landes Barber Institute und die Dulwich Bildergalerie.[64]

Veranstaltungen

Party im Park und Oper im Park wurden jährliche Ticketkonzerte von organisiert von organisiert von Leeds Stadtrat und Radio Aire, die jeweils 70.000 bzw. 50.000 Zuschauer untergebracht haben.[65] Beide fanden von 1994 bis 2014 im Juli auf dem Gelände statt.[66] Sie fanden auf dem Grasbereich statt, der vor dem Haus abnimmt.

Ein Amphitheater in der Nähe des Ställe Block wird für gelegentliche Aufführungen für Open-Air-Theater verwendet, und die Felder im Norden der Heimatfarm werden für verschiedene Veranstaltungen wie Dampfmessen und Hundeausstellungen verwendet.

Im August 1997 und 1998 war das Anwesen der Ort der V Festival Aber nach dem Erfolg der Veranstaltung wurde dies durch eine neue nördliche Etappe der ersetzt Lesen und Leeds Festivals Ab 1999 fand am Wochenende nach dem regulären V Festival -Slot im August statt. Das Leeds Festival zog jedoch auf Bramham Park Nach der Veranstaltung von 2002, als das Festival von der von Unruhen und Gewalt auf dem Festivalgelände und Ärger in den umliegenden Ländern von East Leeds.[67]

Sven Vath Der gesamte Juli im Park war Cocoon im Park mit den Organisatoren hinter Mint Club und Mint Festival von 2009 bis 2019.[68]

Im Jahr 2019 wurde es das neue Zuhause für Slam Dunk Festival wie es gewachsen war und aus dem Stadtzentrum von Leeds ausgezogen war.[69]

Viele andere Veranstaltungen finden in Temple Newsam statt, wie das Leeds Waggy Walk -Event für Hunde vertrauen[70] und Rasse ums Leben zum Cancer Research UK.[71] Seit Anfang 2013 gibt es eine Wochenzeitung Parkrun Veranstaltung.[72]

Die Organisatoren hinter dem Mint Warehouse, Mint Club und Mint Festival, die jeden Juli 2009 bis 2019 Cocoon im Park Gastgeber haben, starteten ein neues Festival namens Newsam Park, um Cocoon im Park zu ersetzen.[68]

Siehe auch

Verweise

  1. ^ a b "Historisches England". Abgerufen 3. Oktober 2020.
  2. ^ "Tempel Newsam". Leeds Stadtrat Museen und Galerien. Abgerufen 20. Juni 2019.
  3. ^ "Yorkshire Country House Partnerschaft". Abgerufen 3. Oktober 2020.
  4. ^ a b Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 13.
  5. ^ Wheater, William (1868). Temple Newsam: seine Geschichte und Antiquitäten. A. Mann, Leeds. S. 7–8.
  6. ^ a b c d Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 14.
  7. ^ a b c Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. fünfzehn.
  8. ^ a b c Temple Newsam: Hausführer. Leeds Stadtrat.
  9. ^ "Whitkirk: Geografische und historische Informationen aus dem Jahr 1868". Genuki. Abgerufen 28. Oktober 2007. Transkribiert von Der nationale Gazetteer von Großbritannien und Irland 1868
  10. ^ Bingham, Caroline (1995). Darnley: Ein Leben von Henry Stuart, Lord Darnley, Gemahlin von Mary Queen of Scots. Polizist. p. 38.
  11. ^ "Katalog 53: 3 Henry Stewart, Lord Darnley und sein Bruder Charles Stewart, Earl of Lennox" (PDF). Hans Eworth & The London Fremde Maler Maler. Abgerufen 25. Oktober 2020.
  12. ^ Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 17.
  13. ^ Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwertgeschichte. p. 40.
  14. ^ a b Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwertgeschichte. p. 42.
  15. ^ Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwertgeschichte. p. 43.
  16. ^ Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwertgeschichte. p. 51.
  17. ^ Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 26.
  18. ^ a b c Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 28.
  19. ^ a b c d e Holroyd, Julie (18. Juni 2020). "Hinter der Bildergalerie in Temple Newsam". museumsandGalleries.leeds.gov.uk. Abgerufen 6. November 2021.{{}}: CS1 Wartung: URL-Status (Link)
  20. ^ a b Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwert. S. 87–88.
  21. ^ a b "Tempel Newsam". Der Gartenvertrauen. 30. April 2016. Abgerufen 18. Juli 2021.{{}}: CS1 Wartung: URL-Status (Link)
  22. ^ Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 46.
  23. ^ a b c d e Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 41.
  24. ^ "Henry Ingram, 7. Viscount Irwin (1691–1761) und seine Frau Anne (ca. 1699–1766)". Art UK. Abgerufen 18. Juli 2021.{{}}: CS1 Wartung: URL-Status (Link)
  25. ^ a b Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift und Schwert. p. 57.
  26. ^ a b Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift und Schwert. S. 61–62.
  27. ^ a b c d Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 45.
  28. ^ Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift und Schwert. p. 70.
  29. ^ a b c Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwert. S. 81–82.
  30. ^ Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwert. S. 92–93.
  31. ^ "Auf der Spur der Templer". Leeds: Lokale Geschichte. BBC. Abgerufen 21. Juni 2017.
  32. ^ Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 33.
  33. ^ a b c d Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 35.
  34. ^ Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwert. S. 105–106.
  35. ^ a b Temple Newsam: Country House Estate Trail. (2007) Stadtrat von Leeds.
  36. ^ "Temple Newsam: A Country House Hospital • Life in WW1 Country House Hospitals • MyLearning". www.mylearning.org. Abgerufen 31. Januar 2020.
  37. ^ a b c d e f g Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam: Der Hampton Court des Nordens. Stift & Schwertgeschichte. pp. Ein Volkshaus. ISBN 9781473893375.
  38. ^ a b c d e f g h Linstrum, Derek (1969). Historische Architektur von Leeds. Oriel Press. S. 16–17.
  39. ^ a b c Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwertgeschichte. p. 53.
  40. ^ a b Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 49.
  41. ^ a b Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 39.
  42. ^ Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwertgeschichte. p. 54.
  43. ^ Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 30.
  44. ^ a b Ward, Steve (2017). Geschichten aus dem großen Haus: Temple Newsam. Stift & Schwert. p. 83.
  45. ^ a b c d e f g h i Linstrum, Derek (1969). Historische Architektur von Leeds. Oriel Press. p. 19.
  46. ^ "Ställe in Temple Newsam, Nicht zivile Gemeinde - 1255954 | Historisches England". Historicengland.org.uk. Abgerufen 24. März 2022.
  47. ^ Temple Newsam House. Das Bibliotheken- und Kunstkomitee der Leeds Corporation. 1951. p. 53.
  48. ^ Gilleghan, John (2004). Halton: Die Geschichte eines Dorfes East Leeds. Die Kingsway Press. ISBN 1412029457.
  49. ^ Goodchild, John (1978). Die Kohlekönige von Yorkshire. Wakefield Historical Society.
  50. ^ Goodchild, John (1978). Die Kohlekönige von Yorkshire. Wakefield Historical Society. p. 55.
  51. ^ "OS Sechs Zoll England und Wales: Yorkshire 218 National Library of Scotland". Abgerufen 8. März 2020.
  52. ^ Goodchild, John (1978). Die Kohlekönige von Yorkshire. Wakefield Historical Society. S. 70–71.
  53. ^ Arbeit und Spiel im Temple Newsam: Ausstellungsführer Leeds Stadtrat
  54. ^ "Schandfleck in der Landschaft". Abgerufen 3. Oktober 2020.
  55. ^ "Forest of Leeds: Temple Newsam Woodlands". Leeds Stadtrat. Archiviert von das Original am 16. November 2007. Abgerufen 28. Oktober 2007.
  56. ^ "7 der besten Spielplätze, die die Kinder in Leeds besuchen können". Leeds leben. 28. Dezember 2019. Abgerufen 3. Oktober 2020.
  57. ^ "Temple Newsam Parkrun: Neueste Nachrichten". Parkrun Ltd. 25. Februar 2014. Abgerufen 29. Januar 2021.
  58. ^ "Temple Newsam Home Farm". Abgerufen 3. Oktober 2020.
  59. ^ "Feuer in Temple Newsam Home Farm tötet 34 Tiere und Vögel". BBC News. 23. November 2011. Abgerufen 3. Oktober 2020.
  60. ^ "Der Nationale Rat für die Erhaltung von Pflanzen und Gärten". Abgerufen 20. September 2007.
  61. ^ "Gärten in Temple Newsam". Leeds Stadtrat. Abgerufen 22. November 2020.
  62. ^ "Arts Council designierte Sammlungen" (PDF). Abgerufen 3. Oktober 2020.
  63. ^ "Die Chippendale Society". Abgerufen 3. Oktober 2020.
  64. ^ "Leeds Stadtrat - Tempel Newsam". Archiviert von das Original am 29. Oktober 2002.
  65. ^ "Party im Park 2006". BBC - Leeds. 18. Juli 2006. Abgerufen 11. Mai 2008.
  66. ^ "Leeds Party im Park". tilllate.com. 15. Juli 2007. Abgerufen 11. Mai 2008.[Permanent Dead Link]
  67. ^ "Festival, das von Gewalt beeinträchtigt wurde". BBC News. 26. August 2002. Abgerufen 28. Oktober 2007.
  68. ^ a b "Geschichte". Kokon im Park. Archiviert von das Original am 23. Oktober 2019. Abgerufen 23. Oktober 2019.
  69. ^ "Alles, was Sie über das Slam Dunk Festival Leeds 2019 wissen müssen-Line-up, Times und Tickets". Yorkshire Evening Post. Abgerufen 26. Mai 2019.
  70. ^ Waggywalks
  71. ^ "Leeds (Temple Newsam)". Rasse ums Leben. Archiviert von das Original am 26. Juni 2010. Abgerufen 4. Oktober 2010.
  72. ^ "Temple Newsam Parkrun". Parkrun -Website. Parkrun. Abgerufen 10. Februar 2013.

Externe Links