Softbank -Gruppe

Softbank Group Corp.
Einheimischer Name
ソフトバンク グループ 株式 会社 会社
Sofutobanku Gurūpu Kabushiki Gaisha
Typ Öffentlichkeit Kk
IST IN JP3436100006
Industrie Konglomerat
Gegründet 3. September 1981; Vor 40 Jahren
Gründer Masayoshi Sohn
Hauptquartier Tokyo Portcity Takeshiba, ,
Japan
Schlüsselpersonen
Masayoshi Sohn
(Vorsitzender und CEO)
Produkte
Einnahmen Decrease US$56,832 Milliarden (2020)[1]
Negative increase US$–12,539 Milliarde (2020)[1]
Negative increase US$–7,357 Milliarde (2020)[1]
Gesamtvermögen Increase 342,34 Milliarden US -Dollar (2020)[1]
Gesamtkapital Decrease US $ 67,747 Milliarden (2020)[1]
Eigentümer
Anzahl der Angestellten
Increase 80.909 (2020)[1]
Tochtergesellschaften
Webseite Gruppe.Softbank

Softbank Group Corp. (ソフトバンクグループ株式会社, SofutoBanku Gurūpu Kabushiki-gaisha)[2] ist ein japanisch multinational Konglomerat Holdinggesellschaft Hauptsitz in Minato, Tokiound konzentriert sich auf Investitionsmanagement.[3] Die Gruppe investiert hauptsächlich in Unternehmen, die in Technologie, Energie und Finanzsektoren tätig sind. Es läuft auch die Vision Fund, der weltweit größte technikorientierte Risikokapitalfonds mit über 100 Milliarden US-Dollar an Kapital. Fondsinvestoren umfassen Souveräne Vermögensgelder aus Ländern in der Naher Osten.[4][5][6]

Das Unternehmen ist bekannt für die Führung seines Gründers und größten Aktionärs Masayoshi Sohn.[7] Es arbeitet in BreitbandFestnetz Telekommunikation, E-Commerce, Informationstechnologie, Finanzen, Medien und Marketing sowie andere Bereiche. Die SoftBank Corporation, das ausgedrückte Tochterunternehmen und ehemaliges Flaggschiff-Geschäft, ist die Drittgrößter Mobilfunkanbieter in Japanmit 45,621 Millionen Abonnenten ab März 2021.[8]

Softbank wurde 2017 eingestuft Forbes Global 2000 Liste als 36. größte Aktiengesellschaft der Welt[9] und das zweitgrößte öffentlich gehandelte Unternehmen in Japan nach Toyota.[10]

Das Logo der Softbank basiert auf der Flagge der Kaientai, eine Marinehandelsfirma, die 1865 gegen Ende der gegründet wurde Tokugawa Shogunate, durch Sakamoto Ryōma.[11]

Obwohl SoftBank sich keiner traditionellen angeht Keiretsu, es hat enge Beziehungen zu Mizuho Financial Group, sein primärer Kreditgeber.[12]

Geschichte

Gründung und frühe Jahre

Die Softbank wurde im September 1981 als SoftBank Corp bis zu dem 24-Jährigen gegründet Masayoshi Sohnzunächst als Softwareverteiler. Das Unternehmen trat im Mai 1982 mit den Starts der OH! PC und Oh! MZ Magazine, ungefähr NEC und Scharf Computer.[13] OH! PC hatte bis 1989 140.000 Exemplare.[14] Es würde Japans größter Verlag von Computer- und Technologiemagazinen und Messen werden.

1994 ging das Unternehmen Öffentlichkeit, im Wert von 3 Milliarden US -Dollar.[14] Im September 1995 erklärte sich SoftBank bereit, den US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US-amerikanischen US ab zu sein, das der US-amerikanische US-amerikanische US-amerikanische US-amerikanische US-amerikanische US-amerikanische US-amerikanische US abgeschlossen hat Ziff Davis Veröffentlichung für 2,1 Milliarden US -Dollar.[15]

1995–2009 Expansion

Softbank gekauft Comdex Von der Schnittstellengruppe am 1. April 1995 für 800 Millionen US -Dollar und ZDI am 29. Februar 1996.[16][17] Softbank verkaufte Comdex an Key3Media, eine Spin-off von Ziff Davis, in 2001.[18]

In den 1990er Jahren tätigte Sohn große Investitionen in Internet-Dienste. 1996 bildete Softbank a Joint Venture mit American Internet Company Yahoo!, Erstellen Yahoo! Japan, was zu einem dominanten Ort im Land werden würde.[19]

Im Oktober 1999 wurde Softbank ein Holdinggesellschaft.[20] Im Jahr 2000 tätigte SoftBank seine erfolgreichste Investition-20 Millionen US-Dollar für ein damals geeignetes chinesisches Internet-Unternehmen namens Alibaba.[21] Diese Investition wurde zu 60 Milliarden US -Dollar, als Alibaba im September 2014 an die Börse ging.[22][23]

Im Februar 2000 wurde SoftBank Ventures Asia unter der Führung des Masayoshi-Sohnes gegründet, um sich auf Investitionen in koreanischen Internetunternehmen zu konzentrieren.[24]

Softbank Store in Ibaraki, Osaka, Japan

Am 28. Januar 2005 wurde Softbank Eigentümer der Fukuoka Softbank Hawks, a Nippon Professional Baseball Mannschaft. Am 17. März 2006 kündigte Softbank seine Vereinbarung zum Kauf an Vodafone Japan, geben Sie einen Anteil an Japans 78 Milliarden US -Dollar für Mobilfunkmärkte. Im April 2006 erwarb Softbank einen 23% igen Beteiligung an Betfair, ein Internet -Wettaustausch. Im August 2006 verkaufte Softbank alle ihre Aktien an SBI -Gruppe an eine Tochtergesellschaft der Holdinggesellschaft von SBI, die SBI unabhängig macht. Am 1. Oktober 2006 änderte Vodafone Japan seinen Firmennamen und den Markennamen "SoftBank Mobile" bzw. "SoftBank".[25]

Am 28. Januar 2008 wurde bekannt gegeben, dass Softbank und Tiffany & Co. Zusammenarbeit bei der Erstellung eines limitierten 10-Modell-Telefons. Dieses Telefon enthält mehr als 400 Platin -Diamanten mit insgesamt mehr als 20 Karat. Die Kosten sollen mehr als 100.000.000 Yen betragen.[26]

2010–2016 Akquisitionen

Am 3. Februar 2010 erwarb Softbank 13,7% in USTREAM.[27] Am 1. Oktober 2010, Ayumi Hamasaki wurde der kommerzielle Sprecher.[28]

Am 3. Oktober 2012 die Übernahme des Konkurrenten Machung wurde vorgestellt.[29] Am 1. Juli 2013 gab Softbank bekannt, dass Willcom nach Beendigung des Rehabilitationsverfahrens eine hundertprozentige Tochtergesellschaft sei. EACCESS wurde mit Willcom zusammengeführt, was zu einer neuen Tochtergesellschaft und Marke von Yahoo! Japan, Ymobile Corporation.[30]

Am 15. Oktober 2012 kündigte SoftBank Pläne an, die Kontrolle über Amerikaner zu übernehmen Sprint Nextel Durch den Kauf eines Anteils von 70% für 20 Milliarden US -Dollar.[31] Am 6. Juli 2013 die USA Federal Communications Commission Genehmigte SoftBanks Akquisition für 22,2 Milliarden US -Dollar für einen Eigentumszinsen von 78% an Sprint.[32] Am 6. August 2013 kaufte Softbank 2% mehr Aktien der Sprint Corporation und erhöhte seinen Eigentumsanteil auf 80%.

Softbank Store in Sendai, mit Dekorationen für die Tanabata

Im Oktober 2013 erwarb Softbank einen Anteil von 51% an Superzell für eine gemeldete 2,1 Milliarden US -Dollar. Später am 25. Oktober 2014 investierten sie 210 Millionen US -Dollar in Olacabs,[33] 627 Millionen Dollar in Snapdeal mit einer 30% igen Beteiligung am Unternehmen am 28. Oktober 2014 und einer Investition von 100 Millionen US -Dollar in Housing.com für eine 30% ige Beteiligung im November 2014.[34]

Im Jahr 2013 kaufte das Unternehmen eine kontrollierende Beteiligung an der französischen Firma Aldebaran Robotics, die Softbank Robotics umbenannt wurde. 2014 haben Teams beider Unternehmen gemeinsam entwickelt Pfeffer, ein humanoischer Roboter. Im Jahr 2015 erhöhte SoftBank seinen Anteil auf 95%.[35][36]

Im Jahr 2015 erwarb Softbank DramaFever.[37] Im Mai 2015 sagte Masayoshi Sohn, er würde ernennen Nikesh Arora, ein ehemaliger Google Executive, as Vertreterin und Präsident von Softbank. Arora hatte den Investmentarm von Softbank geleitet.[38] Am 1. Juni 2015 erwarb Softbank eine zusätzliche Beteiligung von 22,7% an Supercell, wobei der Gesamtbeteiligung auf 73,2% erhöht wurde und der einzige externe Anteilseigner des Unternehmens wurde.[39] Im Juni 2015 gab SoftBank bekannt, dass es 1 Milliarde US-Dollar in die koreanische E-Commerce-Website investieren würde Coupang im Rahmen seiner Expansionspläne in Übersee.[40]

Im Juli 2015 kündigte SoftBank die Umbenennung des Unternehmens von SoftBank Corp bis SoftBank Group Corp. an. In der Zwischenzeit wurde SoftBank Mobile in SoftBank Corp, den inzwischen Formmer Namen des gesamten Unternehmens, umbenannt.[41] Am 16. Februar 2016 gab Softbank bekannt, dass sie einen Rekord von 14,2% der Aktien im Wert von 4,4 Mrd. USD zurückkaufen würden, um das Vertrauen der Anleger zu fördern.[42] Am 31. März 2016 kündigten sie an, dass sie Aktien im Wert von 7,9 Milliarden US -Dollar an ihrer Beteiligung an der Alibaba Group verkaufen würden. Am 21. Juni 2016 verkaufte SoftBank seinen 84% igen Beteiligung an Supercell für einen gemeldeten 7,3 Milliarden US -Dollar an Tencent.[43] Am 3. Juni 2016 erklärte sich Softbank bereit, den größten Teil seines Anteils an zu verkaufen Gungho Online -Unterhaltung (ca. 23,47%) für ca. 685 Millionen US -Dollar, die die Mehrheitsbesitz von SoftBank beenden.[44][45][46] Das Angebot wurde bis zum 22. Juni abgeschlossen.[47][48]

Im Juni 2016 trat Nikesh Arora unter Druck der Investoren zurück. Der Vorstandsmitglied Ron Fisher und Baer Capital Partners -Gründer Alok Sama übernahm die Investitionsaufgaben von Arora in Übersee.[49] Einen Monat später,[50] Sohn kündigte das größte Angebot des Unternehmens an, den British Chip Designer zu kaufen Armhoteln für mehr als 32 Milliarden US -Dollar.[51][52] Diese Akquisition wurde am 5. September 2016 abgeschlossen.[53]

Am 6. Dezember 2016 nach dem Treffen mit uns Präsident gewählter Donald Trump, Chief Executive Masayoshi Sohn Die angekündigte SoftBank würde 50 Milliarden US -Dollar in die USA in Unternehmen investieren, in die Unternehmen 50.000 neue Arbeitsplätze schaffen.[54][55][56]

2017–2018

Am 30. Januar 2017 die Wallstreet Journal schrieb, dass die SoftBank Group "eine Investition von weit über 1 Milliarde US Wir arbeiten, in dem, was zu den ersten Geschäften aus seinem neuen 100 -Milliarden -Dollar -Technologiefonds gehören könnte. "[57] Am 20. März kaufte Softbank einen 300 -Millionen -Dollar -Anteil an WeWork.[58] Am 14. Februar 2017 stimmte die Softbank Group zu, den Kauf zu kaufen Fortress Investment Group LLC für 3,3 Milliarden US -Dollar.[50] Im Februar 2017 wurde bekannt gegeben, dass dies angekündigt wurde Social Finance Inc. war kurz davor, 500 Millionen US -Dollar von einer Investorengruppe zu sammeln Silbersee, einschließlich Softbank.[59] Am 28. März 2017 die Wallstreet Journal berichtete, dass die SoftBank Group Corporation angesprochen hatte Didi Chuxing Technology Co. Etwa 6 Milliarden US-Dollar investieren, um das Fahrwerk zu unterstützen selbstfahrendes Auto Technologien mit dem größten Teil des Geldes, das aus SoftBanks geplanten 100 -Milliarden -Dollar -Vision -Fonds stammt.[60]

Am 18. Mai 2017 wurde berichtet, dass SoftBank seine bisher größte Investition in Indien ausgeschlossen hatte und 1,4 Milliarden US -Dollar in investiert hatte Paytm. Zu dieser Zeit arbeitete Softbank auch an einer Übernahme von Flipkarts Snapdeal.[61] Am 10. August 2017 investierte SoftBank 2,5 Milliarden US -Dollar in Flipkart.[62]

Am 27. Mai 2017, Softbank und die Öffentlicher Investmentfonds von Saudi -Arabien (PIF), der Hauptfonds für souveräne Vermögensfonds des Königreichs, hat sich zusammengetan, um den SoftBank Vision Fund, den weltweit größten Private -Equity -Fonds mit einem Kapital von 93 Milliarden US -Dollar, zu schaffen.[63] Die SoftBank Group trug 28 Milliarden US -Dollar zum Investmentfonds bei, von dem 8,2 Milliarden US -Dollar aus dem Verkauf von rund 25% der britischen multinationalen Arm Holdings -Aktien stammten.[64] Saudi -Arabien ist der Hauptinvestor im Fonds. Sein öffentlicher Investmentfonds (PIF) hat sich einig, dass er über 5 Jahre lang 45 Milliarden US -Dollar in den Vision Fund injiziert und der größte Investor wurde.[65] Andere Investoren sind Apfel, Qualcomm, ARM, Foxconn, Scharf, Larry Ellison und Mubadala.[66] Letzterer stimmte zu, 15 Milliarden US -Dollar in den Fonds zu investieren und künstliche Intelligenz, Kommunikationsinfrastruktur, Finanztechnologie, Verbraucher -Internet, mobiles Computing und Robotik zu richten.[67] Durch den SoftBank Vision Fund erklärte CEO Masayoshi Sohn seine Absicht, in alle Unternehmen zu investieren, die Technologien entwickeln, die global betonen künstliche Intelligenz, einschließlich Sektoren wie Finanzen oder Transport.[68] Im Juli 2019 kündigte die Softbank an, einen "Vision Fund 2" zu erstellen, ausgenommen die Teilnahme der Regierung Saudi -Arabiens und einschließlich Investoren Apple, Foxconn. Microsoft und andere. Der Fonds soll sich auf KI-basierte Technologie konzentrieren und rund 108 Milliarden US-Dollar investieren, darunter 38 Milliarden US-Dollar seiner eigenen Fonds.[69] Im Februar 2020 jedoch ein Bericht von Wallstreet Journal erklärte, der Fonds würde nur mit weniger als der Hälfte dieses Kapitals steigen.[70]

Am 8. Juni 2017, Alphabet Inc. kündigte den Verkauf von an Boston Dynamics (Robotikunternehmen, deren Produkte enthalten sind Großer Hund) zur Softbank -Gruppe für eine nicht genannte Summe.[71] Am 25. August 2017 hat SoftBank eine Investition von 4,4 Milliarden US -Dollar in WeWork abgeschlossen.[72] Am 24. Oktober 2017 gab Son bekannt, dass die Gruppe mit Saudi -Arabien zusammenarbeiten würde, um sich zu entwickeln Neom, Das neue High-Tech-Geschäft und die industrielle Stadt des saudischen Königreichs.[73] Am 14. November 2017 erklärte sich SoftBank bereit, 10 Milliarden US -Dollar in investieren zu Uber.[74] Am 29. Dezember 2017 wurde berichtet, dass ein von Softbank geführter Konsortium 9 Milliarden US-Dollar in Uber investiert hatte. Der Deal, der im Januar 2018 schließt, würde Softbank als größter Aktionär von Uber mit einem Anteil von 15 Prozent verlassen.[75] Der Deal wurde gesichert, nachdem die Uber -Aktionäre "ihre Aktien zu einem ermäßigten Preis an das japanische Konglomerat verkaufen" gestimmt hatten. Beyond Softbank, einschließlich Konsortium -Mitglieder, einschließlich der Mitglieder Dragoneer, Tencent, Tpg und Mammutbaum.[76]

Am 14. Januar 2018 kündigte der Vision Fund von SoftBank an, 560 Millionen US-Dollar in das deutsche Gebrauchtwagenverkaufsportal Auto1 investieren zu können.[77] Am 1. März 2018 leitete der Vision Fund von SoftBank eine Investition in Höhe von 535 Millionen US -Dollar in Doordash.[78] Im Mai 2018, CEO Masayoshi Sohn Während einer Gewinnpräsentation enthüllte Walmart einen Deal zum Kauf von Flipkart.[79] Am 27. September 2018 kündigte SoftBank die Investition von 400 Millionen US-Dollar in das Startup in Höhe von 400 Millionen US-Dollar an Offene Tür.[80]

Im September 2018, Saudische Regierung Die Beamten gaben bekannt, dass ein geplantes Projekt von 200 Milliarden US-Dollar mit der Softbank Group zum Aufbau des größten Projekts zur Solarantriebsgeneration aufgebaut wird.[81] Im November 2018 gab Softbank bekannt, dass es eine machen würde Börsengang mit den Kosten des Anteils von 13,22 USD (dh 1.500 Yen). Das Angebot der Aktien würde einen Monat lang dauern. In Bezug auf die Anzahl der Aktien wird der Gesamtwert von SoftBank 21,15 Milliarden US-Dollar erreichen, was der zweitgrößte Börsengang wäre, der jemals hergestellt wurde.[82]

Im Dezember 2018 investierte SoftBank in Parkjockey. Das Start -up versucht, Parkplätze zu monetarisieren. Nach der Investitionsrunde erreichte die allgemeine Bewertung des Parkjourney 1 Milliarde US -Dollar.[83]

Im Dezember 2018 kündigte Softbank seine Absicht an, 1 Milliarde US Greifen. Einige Quellen sagten, dass der Gesamtbetrag der Investition 1,5 Milliarden US -Dollar erreichen könnte.[84]

2019–2021

Am 25. September 2019 startete SoftBank Robotics in Singapur Whiz.[85]

Im September 2019 wurde der Börsengang von WeWork abgesagt.[86]

Im Dezember 2019 verkaufte SoftBank sein Interesse am Startup mit Hunden-Walking Wedeln Verlust.[87] Tadashi Yanai, Schneller EinzelhandelDer damalige CEO und Japans reichste Mann verließ den Vorstand nach 18 Jahren.[88]

Im Januar 2020 begannen mehrere von SoftBank finanzierte Startups zu schneiden, auch ihre Mitarbeiter, einschließlich Getaround, Oyo, Rappi, Katerra und Zume.[89] Im Februar 2020,, Elliott ManagementEin Aktivisten -Hedgefonds kaufte einen Anteil von 2,5 Milliarden US -Dollar an SoftBank und drängte sich auf Umstrukturierung und mehr Transparenz, insbesondere in Bezug auf den Vision Fund.[90] Infolgedessen wurden Pläne für einen zweiten Visionsfonds zurückgedrängt.[91]

Im November 2019 wurde angekündigt, dass dies angekündigt wurde Line Corp. und Z Holdings Wurden eine neue Tochtergesellschaft unter Naver Corporation und Softbank Group, ihre jeweiligen Besitzer.[92] Die Schließung wurde bis März 2021 verzögert, weil COVID-19.[93]

Im März 2020 kündigte SoftBank an, dass ein Vermögensverkauf von 4,5 m (41 Mrd. USD) einen Notfall -Rückkauf und eine Schuldenreduzierung finanziert. Die Bemühungen wurden von Sohn initiiert, um einen Zusammenbruch des Aktienkurs des Unternehmens aufgrund der Pandemie zu erzielen. das Unternehmen und das unerschütterliche Vertrauen, das wir in unser Geschäft haben, widerspiegeln. " Nachdem das Programm enthüllt wurde, stieg der Kurs des Softbank -Aktiens um fast 19%. Das Programm enthielt einen Plan zum Rückkauf ¥ 2TN seiner Aktien zusätzlich zu dem 500 Mrd. Yen Rückkauf, den es 10 Tage zuvor versprochen hatte. In Kombination würde SoftBank 45% seiner Aktien zurückkaufen.[94]

Am 1. April 2020 hat Sprint seine abgeschlossen Zusammenschluss mit T-Mobile uns, was mehrheitlich im Besitz war Deutsche TelekomT-Mobile die Muttergesellschaft. Die Fusion führte auch dazu, dass Softbank 24% der neuen T-Mobile-Aktien hielt, während 43% der Aktien von Deutsche Telekom gehalten werden. Die restlichen 33% werden von anderen gehalten. Im Mai 2020, AlibabaMitbegründer und ehemaliger CEO Jack Ma aus dem Vorstand zurückgetreten.[95]

Im Juli 2020 kündigte SoftBank an, British Chip Designer zu verkaufen oder zu iPo Armhoteln, die in einer Fehde mit den Chinesen über die Kontrolle über die lokale Tochtergesellschaft war, aber es hatte nicht die Mehrheit, die von Softbank getroffen zu werden, den Anteil an den örtlichen Partner zu verkaufen.[96][97] Für das zweite Quartal 2020 betrugen die Unternehmenseinnahmen 12 Milliarden US -Dollar. Das Unternehmen kündigte an, einen neuen Fonds im Wert von 555 Millionen US -Dollar zu organisieren. Der Fonds wird verwendet, um in verschiedene Unternehmen zu investieren, einschließlich Amazonas, Apfel und Facebook.[98]

Im September 2020 leitete der SoftBank Vision Fund 2 eine Serie C in Höhe von 100 Millionen US -Dollar in Biofourmis.[99] Ebenfalls im September 2020 wurde SoftBank als Nasdaq -Wal identifiziert, bei dem er Aktienoptionen im Wert von Milliarden im Wert von höheren Preisen für die größten Technologieunternehmen gewettete.[100][101][102][103] In diesem Monat wurde Softbank verkauft Brightstar Corporation an Brightstar Capital Partners für einen nicht genannten Betrag.[104][105]

American Chip Designing Company Nvidia Ankündigte die Pläne am 13. September 2020, den Arm aus SoftBank zu erwerben, bis die regulatorische Genehmigung für einen Wert von Aktien und Bargeld von 40 Milliarden US -Dollar zur größten Halbleiterakquisition war. Die SoftBank Group soll einen Anteil von 10% am Unternehmen beibehalten, während ARM seinen Hauptsitz in behält Cambridge.[106][107][108]

Im Dezember 2020, Hyundai Motor Group erwarb einen 80% igen Beteiligung von Boston Dynamics von Softbank für ca. 880 Millionen US -Dollar. SoftBank behält etwa 20% durch ein Partner.[109]

Im Januar 2021 verkaufte SoftBank Uber Technologies -Aktien in Höhe von 2 Milliarden US -Dollar über die Partnerfirma SB Cayman.[110]

Im März 2021 erzielte SoftBank einen Rekordgewinn von 36,99 Milliarden US -Dollar aus seiner Vision Fund Unit und Investitionsgewinne über das Debüt des öffentlichen Marktes von Coupang.[111] Der Nettogewinn der SoftBank Group betrug 45,88 Milliarden US -Dollar (4,99 Billionen Yen).[111] Es war der größte jährliche Gewinn eines japanischen Unternehmens in der Geschichte.[111] Im selben Monat kündigte der Vision Fund Fund 2 von SoftBank in die Investition in die an Etoro Spac Zusammenschluss ROHR Finanzierung von 650 Millionen US -Dollar.[112]

Im April 2021 kündigte SoftBank Pläne an, einen Anteil von 40% an Autostore für 2,8 Milliarden US -Dollar zu erwerben, und im Juli 2021 kündigte sie an, 870 Millionen US -Dollar in die koreanische Hotelbuchungsplattform Yanolja zu investieren.[113]

Im Mai 2021 erklärte Softbank, dass es SB Energy India verkaufen würde, an Adani Green EnergyBewertung des Geräts mit 3,5 Milliarden US -Dollar. Der Verkauf wird spekuliert, um eine Verschiebung der Flugbahn des Unternehmens zu markieren, die sich von Investitionen in die Investitionen entfernen Solarenergie gegenüber Unternehmen, die sich mit künstlicher Intelligenz befassen.[114][115][116] Später in diesem Monat, berichtete Bloomberg, könnte Vision Fund über 300 Millionen US -Dollar an die Börse gehen Spac Im Jahr 2021 listet die Auflistung in Amsterdam auf.[117]

Im Juli 2021 kündigte Softbank an, die Marke Yahoo Japan aus zu erwerben Verizon für 1,6 Milliarden US -Dollar.[118][119]

Im August 2021 sagte Son, er würde anfangen, persönliche Investitionen neben Vision Fund 2 der SoftBank Group 2.[120]

Im September 2021 erklärte sich Softbank bereit, die meisten seiner Aktien in zu verkaufen T-Mobile uns an Deutsche Telekom im Austausch für einen Anteil von 4,5% an letzterem.[121]

Institutionelles Eigentum

Zum 30. September 2020 ist das Eigentum von SoftBank wie folgt:[122][123]

Geschäftseinheiten

Das Unternehmensprofil von SoftBank umfasst verschiedene andere Unternehmen wie das japanische Breitbandunternehmen SoftBank BB, IDC Frontier von Data Center Company, Gaming Company Gungho Online -Unterhaltungund die Verlagsgesellschaft SB kreativ. SBI -Gruppe ist ein Japaner Finanzdienstleistungen Unternehmen, das 1999 als Zweig von Softbank begann.[124] Ymobil Corporation ist eine weitere Telekommunikations Tochter von Softbank, gegründet im Jahr 2014. Im Jahr 2010 gründete SoftBank Wireless City Planning (WCP), eine Tochtergesellschaft, die die Entwicklung von plante Td-lte Netzwerke in ganz Japan.[125] Softbank arbeitet ebenfalls Softbank Capital, ein in den USA ansässiges Risikokapitalunternehmen. Softbank besitzt die Fukuoka Softbank Hawks Fachmann Baseball Mannschaft. SoftBank tätigt auch in der Öko-Kraft-Industrie über seine SB Energy-Tochtergesellschaft.

Es gibt verschiedene Partnerschaften in japanischen Tochterunternehmen ausländischer Unternehmen wie z. Yahoo! (was zugeführt hat Yahoo! Japan), E-Trade, Ustream.tv, EF Bildung zuerst und Morgen Stern. Es hat auch Einsätze in Alibaba -Gruppe und Sprint Corporation.[58]

Andere Bestände sind Softbank Corp.[Ja], Softbank Vision Fund[Ja], Armhoteln, Festungsinvestitionsgruppe, Boston Dynamics, T-Mobile uns (3,3%), Alibaba (29,5%), Yahoo Japan (48,17%), Heller Stern (87,1%), Uber (fünfzehn%), Didi Chuxing (c. 20%), Ola (c. 30%), Renren (42,9%), Inmobi (45%), Wanderung (25,8%), Snapdeal (c. 30%), Fanatiker (c. 22%), Unwahrscheinliche Welten (c. 50%), Paytm (c. 20%), Oyo (42%), Eine Versicherung pingen (7,41%),[126] Slack Technologies (c. 5%), Wir arbeiten (c. 80%), Zhongan Online P & C -Versicherung (5%), Kompass (c. 22%), Auto1 -Gruppe (c. 20%), Wedeln (45%), Katerra (c. 28%), Kreuzfahrtautomatisierung (um 19,6%), Parkjockey,[127] Tokopedia (Indonesien),[128] und viele weitere Unternehmen.

Softbank Corp.

Softbank Corp. (ソフトバンク株式会社, SofutoBanku Kabushikigaisha) ist die Telekommunikations-Tochter von SoftBank, die sowohl mobile als auch feste Dienste anbietet. Es hieß SoftBank Mobile bis Juli 2015, als die Gruppe Softbank BB Corp., SoftBank Telecom Corp. und fusionierte Ymobile Corporation Um seine Fest- und ISP-Operationen widerzuspiegeln.[129]

J-Phone

Sony Th291 Mobiltelefon für den digitalen TU-KA-Operator
J-Phone Store in Nagoya in 2003

Der mobile Kommunikationsarm von SoftBank begann mit der Bildung von Japan Telecom 1984. Die Digital Phone Group (デジタルホン, DPG, Drei lokale Unternehmen) Mobiltelefonabteilung wurde 1994 gegründet, und J-Phone Co., Ltd. (J-) wurde 1999 von der DGP/ Digital Tu- gegründet Ka Group Fusion (DTG, sechs lokale Unternehmen, nicht verwechselt werden Tu-ka). Japan Telecom besaß einen Anteil von 45,1%.

J-Phone wuchs für ein Jahrzehnt stetig durch Einführung neuer Dienste und Verbesserungen wie Skywalker für PDC, SkyMelody Klingelton -Download, die SHA-E-Mail Bildpost eingeführte folgende Kamera -Telefone entwickelt von SCHARF, der mobile Multimedia -Datenservice J-Sky Nachher modelliert Ntt Docomo's I-Modeund fortgeschritten Java Dienstleistungen basierend auf JSCL, modelliert nach NTT Docomo's Doja basierend I-Appli.

Vodafone

Im Oktober 2001 die britische Mobiltelefongruppe Vodafone erhöhte seinen Anteil auf 66,7% der japanischen Telekommunikation und 69,7% des J-Phone. Am 1. Oktober 2003 wechselte der Name und die Servicemarke des Unternehmens in Vodafone, während die Division Vodafone genannt wurde K.K. oder Vodafone Japan.[130]

Im Januar 2005 verlor Vodafone Japan jedoch 58.700 Kunden und im Februar 2005 53.200 Kunden, während die Wettbewerber NTT DOCOMO 184.400 Kunden gewann, während AU von KDDI gewann 163.700 und Willcom 35.000 zugenommen. Im Februar 2005's, Docomo's Foma Der 3G -Service hatte 10 Millionen Abonnenten angezogen und der 3G -Dienst von KDDI hatte über 17 Millionen Abonnenten angezogen, der 3G -Dienst von Vodafone hat nur 527.300 Abonnenten angezogen. Vodafone 3G ließ Abonnenten nicht anziehen, da Vodafone in den Jahren 2002/3 in Japan die Investitionen in 3G -Dienste reduzierte. Handys stimmten nicht vollständig den Bedürfnissen und Vorlieben japanischer Kunden überein. Ende Februar 2005 hatte Vodafone Japan 15,1 Millionen Kunden. Ende Oktober 2005 war die Anzahl der Abonnenten unter 15 m gefallen. Im gleichen Zeitraum gewann NTT Docomo 1,65 Millionen Kunden, und KDDI/AU gewann 1,82 Millionen Kunden. Vodafone-Japan hatte nur 4,8% des japanischen 3G-Marktes.

Vodafone änderte den Namen seiner Multimedia-Datendienste von J-Sky zu Vodafone Live! und verwendete die Prinzipien, Technologien und Geschäftsmodelle von J-Sky, um die Einführung zu WAP-Basierend Vodafone Live! in Vodafones anderen Märkten. Ende Februar 2005 Vodafone Live! hatte 12,907 Millionen Abonnenten in Japan. Ende Oktober 2005 ist die Anzahl der Vodafone Live! Die Abonnenten waren um 138.000 gefallen.

Im März 2006 diskutierte Vodafone über den Verkauf der Vodafone Japan -Einheit nach Softbank. Vodafone war nicht in der Lage, Kunden zufrieden zu stellen. Handys hatten Benutzeroberflächen, die sich zu stark von der japanischen Oberfläche unterschieden und wettbewerbsfähige Funktionen fehlten.

Softbank Mobile

Fernsehsendung auf einem 2007 Scharf Telefon auf Softbank

Am 17. März 2006 kündigte die Vodafone Group an, Vodafone Japan für etwa 15,1 Milliarden US -Dollar an Softbank zu verkaufen. Am 18. Mai 2006 wurde das Gerät in "SoftBank Mobile Corp." umbenannt, der am 1. Oktober 2006 wirksam war.

Am 4. Juni 2008 kündigte SoftBank Mobile eine Partnerschaft mit an Apfel und brachte das iPhone (3G) später im Jahr 2008 nach Japan.[131] SoftBank Mobile war der einzige offizielle Spediteur der iPhone in Japan bis zur Veröffentlichung von iPhone 4s im Jahr 2011 wann AU von KDDI begann es anzubieten.[132]

Technologie

Das Mobilfunknetz von SoftBank Corp. arbeitet W-CDMA (UMTS 3g) Netzwerk ("SoftBank 3G"). Das 3G -Netzwerk von SoftBank ist kompatibel mit UMTS und unterstützt transparentes globales Roaming für UMTS -Abonnenten aus anderen Ländern.

Zeitleiste

Vodafone Store in Ikebukuro, Tokio
Ein Softbank Mobile Cell Tower in Nakatsugawa, Gifu
  • 1981: Softbank Corp. (derzeit Softbank Group Corp.) Japan (Yombancho, Chiyoda-ku, Tokio) gegründet. Begann den Betrieb als Distributor von verpackter Software
  • 1984: Japan Telecom wurde gegründet.
  • 1986: Japan Telecom startet Leasing Circuit Services.
  • 1986: Eisenbahn Telekommunikation gegründet.
  • 1989: Die Eisenbahn -Telekommunikation verschmilzt mit Japan Telecom.
  • 1991: Tokyo Digital Phone eingerichtet.
  • 1994: J-Phone startet den PDC-Mobilfunkdienst im 1.5GHz Band, 10MHz Bandbreite.
  • 1997: J-Phone startet Skywalker SMS-Service, der von Aldiscon und Ericsson für PDC entworfen wurde
  • 1998: J-Phone startet SkyMelody Klingelton-Download-Service
  • 1999: J-Phone startet zehn Monate nach dem Start des im Februar 1999 gestarteten I-Modus von J-Sky den k-Sky-Wireless-Internetdienst.
  • 2000: J-Phone startet SHA-E-Mail (写 メール) Bildnachrichtenservice mit den ersten Kameras der Welt, die von Sharp entwickelt wurden
  • 2001: J-Phone startet den Java-Service mit der JSCL-Bibliothek
  • 2002: J-Phone startet zum ersten Mal den W-CDMA 3G-Dienst
  • 2002: Firmenname wurde in Japan Telecom Holdings geändert. Das Fix-Line-Telekommunikationsgeschäft wurde ebenfalls auf eine neue Japan-Telekommunikation getrennt.
  • 2003: J-Phone Firmenname wird in Vodafone K.K. geändert und der J-Sky-Name wird in Vodafone Live! Geändert. Vodafone startet eine Japan-Nationwide Beckham Kampagne
  • 2003: Firmenname wurde in Vodafone Holdings K.K.
  • 2004: Vodafone K.K. Zusammenführen mit Vodafone Holdings K.K. und der Firmenname wird in Vodafone K.K.
  • 2004: Vodafone stellt die 3G -Dienste in Japan ein zweites Mal mit Handy -Handys mit, die hauptsächlich für die europäischen Märkte entwickelt wurden
  • 2005: Vodafone verändert das Management und stellt 3G -Dienste in Japan ein drittes Mal wieder auf
  • 2006: Vodafone kündigte offiziell an, Vodafone Japan (Vodafone K.K.) für insgesamt 1,75 Billionen japanische Yen (ca. 15,1 Milliarden US -Dollar) in einem der größten M & A -Transaktionen in Japan an Softbank zu verkaufen
  • 2006: Softbank und Vodafone K.K. Gemeinsam bekannt gegeben, dass der Name des Unternehmens in einen "neuen, leicht verständlichen und vertrauten" Firmennamen und -marke geändert wird. Masayoshi Sohn wurde CEO und Vertreterin von Vodafone K.K.
  • 2006: Das Hauptquartier wurde von Atago Hills nach Shiodome umgezogen, um Operationen in andere Unternehmen der SoftBank -Gruppe zu integrieren.
  • 2006: SoftBank kündigte an, dass der Name des Unternehmens in "SoftBank Mobile Corp." geändert wird. Wirksam 1. Oktober 2006
  • 2006: SoftBank begann "Vodafone" in "SoftBank" umzubenennen.
  • 2006: Der Firmenname von Vodafone Japan wird in "SoftBank Mobile Corp." geändert.
  • 2008: Softbank Mobile Releaseses iPhone in Japan und schlägt NTT Docomo
  • 2008: SoftBank Mobile tritt bei Open Mobilset Alliance[133]
  • 2010: SoftBank kaufte 100% des PHS -Mobilfunkbetreibers Willcom.
  • 2012: SoftBank Mobile enthüllt die Pantone 5 107sh, ein Handy mit integriertem Handy Geigerzähler.[134]
  • 2015: Investitionen in die US-amerikanische Social Finance, Inc (SOFI) in den USA angekündigt
  • 2015: SoftBank Mobile wurde mit Softbank BB Corp., Softbank Telecom Corp. Ymobile Corporation Um eine neue Tochtergesellschaft, SoftBank Corp., zu bilden, um den neuen Status der Bereitstellung von Fest- und ISP-Operationen widerzuspiegeln.[129]
  • 2018: SoftBank Corp. (TSE: 9434) im ersten Abschnitt der Tokyo Stock Exchange Am 19. Dezember 2018.

Galerie

Marketing

Seit Mai 2006 haben sich das Telekommunikationsmarketing und die Werbespots von SoftBank hauptsächlich um "Otosan Sujan Karki", den Hunde Patriarch der ansonsten menschlichen "Shirason, Kaito" -Familie.[135] "Otosan" bedeutet Vater und den Charakter, a Hokkaido Hund, in der Tat als Vater der Familie, zusammen mit dem Sohn "Kojiro" (mitgespielt von Dante Carver), Mutter "Masako" (Kanako Higuchi) und Tochter "Aya" (Aya Ueto).[136] Die Werbeserie erwies sich als beliebt: Das CM Research Center belegte die Otousan -Anzeigen zwischen 2007 und 2012 als die beliebtesten in Japan, basierend auf monatlichen Umfragen von 3.000 zufällig ausgewählten Erwachsenen.[137][138]

Softbank hat sich mit dem zusammengetan Eindringen Augmented Reality -SpielUnterstützung des Marken-"SoftBank Ultra Link" im Spiel Artikel.[139]

Sponsoring

Softbank kaufte ein "Team" für die Amerikas Pokal. Das Team wurde zum Softbank -Team Japan ernannt, und Yanmar kam an Bord. Das Softbank -Team Japan fuhr bei den Rennen 2017 in der stattfindenden Rennen in Bermuda. Die Teammitglieder stammen aus verschiedenen Hintergründen, von denen die meisten nicht japanisch waren.[140]

Das Unternehmen war der offizielle Trikotsponsor der Japanisches Nationalbasketballteam im Beamten 2017 Asian Basketball Championship in Libanon[141] ebenso wie 2019 FIBA ​​-Weltmeisterschaft.

Softbank -Sponsor und ist Eigentümer der Fukuoka Softbank Hawks, ein japanisches professionelles Baseballteam. Das Softbank -Logo erscheint auf dem Trikot.

Babybonus

Im Jahr 2015, Softbank, zusammen mit einigen anderen Unternehmen in Japan,[142] bot einen Babybonus für Mitarbeiter mit Kindern an. Die Zahlungen reichen von 400 US -Dollar für ein erstes Kind bis 40.000 US -Dollar für ein fünfter Kind.[143][144][145]

Vision Fund Investments

SoftBank Investment Advisers überwacht den Vision Fund von SoftBank, der in aufstrebende Technologien wie künstliche Intelligenz, Robotik und die investiert Internet der Dinge.[146] Es beabsichtigt, ein Portfolio 125 AI -Unternehmen zu entwickeln.[147] Es investiert auch in Unternehmen, um Immobilien, Transport und Einzelhandel zu revolutionieren. Sohn stellt persönliche Verbindungen zu den CEOs aller von Vision Fund finanzierten Unternehmen her.[148] Son plant, alle paar Jahre 100 Milliarden US -Dollar für einen neuen Fonds zu sammeln und in Startups etwa 50 Milliarden US -Dollar pro Jahr zu investieren.[149]

Softbank Ventures Asien

Softbank Ventures Asien (SBVA) ist der globale frühen Zeitpunkt Risikokapital Arm der Softbank -Gruppe[150] Das Unternehmen konzentriert sich auf die frühe Stufe IKT Investitionen - einschließlich Künstliche Intelligenz (KI), Das Internet der Dinge (IoT), und Smart Robotics.[151] Bis Oktober 2021 hat SBVA mehr als 250 Unternehmen in 10 Ländern mit 1,3 Milliarden US -Dollar -Fonds unterstützt.[152]

Softbank Ventures Asia (SBVA) wurde im Jahr 2000 als Softbank Ventures Korea gegründet[151] und begann seinen Fokus auf Südkorea Markt[151] und seine frühen Stufe.[150] SBVAs eines der frühen Investitionen in Südkorea umfasst Nexon co, jetzt ein koreanisch-japanischer Gaming-Verlag, der der größte war Börsengang in Japan für 2011.[150]

SoftBank Ventures Asia (SBVA) hat seinen Fokus darüber hinaus erweitert Südkorea seit 2011 und tätigte mehrere bemerkenswerte Investitionen in Südostasien,[153] wie zum Beispiel Tokopedia,[154] Eine indonesische E-Commerce-Plattform und Carro, die Gebrauchtwagenplattform von Singapur.[155] Im Jahr 2018 startete SBVA einen 300 -Mio. USD Venture Fund "China Venture Fund I".[151] Targeting chinesischer Start-ups,[156] Dann wurde im folgenden Jahr sofort mit 300 Mio. USD mit 300 Mio. USD nachgefolgt.[150] Mit kontinuierlichen Investitionen in ganz Asien und darüber hinaus benannte sich das Unternehmen als SoftBank Ventures Asia um, um seinen erweiterten Fokus auf Startups in der asiatisch-pazifischen Region jenseits Südkoreas widerzuspiegeln und Büros in den Büros zu eröffneten Seoul,[157] Singapur, und Peking.

Mit dem erweiterten Fachwissen des Unternehmens in IKT Investition, SBVA, zielt auf zwei Investitionsthemen ab, die „technologische Innovation“ sind in Ai,[151] Robotik, Halbleiter, Mobilität und AR/VR sowie „Marktinnovation“ in Verbraucher, Unternehmen, gemeinsamer Wirtschaft, Gesundheitswesen usw.[152] SBVA hat im März 2021 160 Millionen US -Dollar „Future Innovation Fund“ geschaffen und sich auf KI konzentriert Start-ups[158] und Investitionen in den KI -Sektor, einschließlich Voyagerx, AI -Softwareentwickler,[159] U -Bühne AI, AI -Lösungsanbieter, Anbieter,[159] und Marqvision, KI-betrieben geistiges Eigentum (IP) Schutzplattform.[160]

Siehe auch

Verweise

  1. ^ a b c d e f g "Jahresbericht 2020" (PDF). www.softbank.jp. Softbank Group Corp. Abgerufen 19. Februar 2021.
  2. ^ "Änderungen der Unternehmensnamen". Softbank -Gruppe. 15. Juli 2015. Abgerufen 30. November 2015.
  3. ^ SoftBank gibt auf, so zu tun, als wäre es kein Fonds (Bloomberg L.P.) https://www.bloomberg.com/opinion/articles/2020-08-11/softbank-earnings-it-s--fund-not-a-technology-company
  4. ^ Crane, John (21. Mai 2019). "SoftBanks Hunger nach saudischem Blutgeld aufdecken". Das Startup.
  5. ^ Wong, Jacky (9. Mai 2018). "Wie viel ist der weltweit größte Tech -Fonds für Softbank wert?". Wallstreet Journal.
  6. ^ "Softbanks Sohn verteidigt Vision Fund auf der Saudi -Arabienkonferenz". Nikkei Asia. Abgerufen 11. Juni 2021.
  7. ^ "Masayoshi Sohn 58 Milliarden US -Dollar für Alibaba". Bloomberg.com. 8. Mai 2014. Abgerufen 12. November 2017.
  8. ^ "Anzahl der Abonnenten von Carriers | TCA". Tca.or.jp.
  9. ^ "Forbes Global 2000". Forbes. 2017.
  10. ^ "Die weltweit größten öffentlichen Unternehmen". Forbes. Abgerufen 26. September 2018.
  11. ^ "Ursprung des Markennamens und des Logos". Softbank Group Corp. Abgerufen 26. September 2018.
  12. ^ "SoftBank in Gesprächen mit Mizuho und Japan Banken für 2,8 Mrd. USD Darlehen". Nikkei Asian Review. Abgerufen 23. November 2019.
  13. ^ Webber, Alan M. (1. Januar 1992). "Unternehmertum im japanischen Stil: Ein Interview mit dem CEO von SoftBank, Masayoshi Son", ". Harvard Business Review.
  14. ^ a b "Japans drei Big Carrier erklärten - Softbank". 27. Oktober 2013.
  15. ^ Nachrichten, Bloomberg Business (10. November 1995). "SoftBank erklärt sich damit einverstanden, die Ziff-Davis PC Magazine Group zu kaufen". Die New York Times. {{}}: |last= hat generischen Namen (Hilfe)
  16. ^ Andrew Pollack (19. Februar 1995). "Ein japanischer Spieler trifft den Jackpot mit Softbank". Die New York Times. ISSN 0362-4331. Abgerufen 10. Dezember 2017.
  17. ^ Caulfield, Brian (1. September 2003). "Das Schlimmste in der Show, wie Key3Media, das Unternehmen hinter der Big Tech Trade Show Comdex, bankrott geworden ist". CNN Geld. Abgerufen 10. Dezember 2017.
  18. ^ "Business News - Neueste Schlagzeilen zu CNN Business - CNN". CNN.
  19. ^ "Mr. Japan.com, wie Sohn Japans Internetwirtschaft erobert hat". Money.cnn.com. 16. August 1999.
  20. ^ "ソフトバンク グループ の 歩み". ソフトバンク グループ 株式 会社 会社.
  21. ^ Absender Henny; Ling, Connie (18. Januar 2000). "Softbank investiert 20 Millionen US -Dollar in Alibaba.com von Hongkong". Wallstreet Journal. ISSN 0099-9660. Abgerufen 11. Dezember 2017.
  22. ^ Galani, una. "Sachbank in Alibabas Folgen bewerten". DealBook. Abgerufen 20. Oktober 2017.
  23. ^ Pfanner, Eric (19. September 2014). "Alibaba Alchemy von SoftBank: Wie man 20 Millionen Dollar in 50 Milliarden US -Dollar verwandelt". WSJ. Abgerufen 11. Dezember 2017.
  24. ^ Ji-Young, Sohn (28. Januar 2019). "[Herald Interview] Umbenannte SoftBank Ventures Asia, um einen neuen Fonds für KI -Startups in Asien zu bilden". Der Korea Herald. Abgerufen 25. August 2021.
  25. ^ ボーダ フォン 、 メール の ドメイン 名 も 「ソフトバンク へ ─ ── ─ 10 月 1 日 から (auf Japanisch). Itmedia Mobile. 13. Juli 2006. Abgerufen 2. Juli 2013.
  26. ^ 上戸彩 : 超高価 ケータイ 「ない しょ に し て ね」 」. Sport Nippon (auf Japanisch). Archiviert von das Original am 30. Januar 2008. Abgerufen 29. Januar 2008.
  27. ^ "Softbank Profit steigt; kauft den Anteil an Ustream", Japan heute, 3. Februar 2010
  28. ^ Kopflinien, JP: Yahoo[Dead Link]
  29. ^ Santos, Alexis (3. Oktober 2012). "SoftBank, um Konkurrent EACCESS zu erwerben, erweitern Sie das LTE -Netzwerk um 50 Prozent.". Engadget. Abgerufen 2. Juli 2013.
  30. ^ Reuters Staff (19. Mai 2014). "Yahoo Japan senkt 3,2 Milliarden US -Dollar, um EACCESS bei SoftBank zu kaufen.". Reuters. Abgerufen 10. November 2020.
  31. ^ "Softbank, um 70 Prozent an Sprint zu kaufen: Quellen". CNBC. Abgerufen 15. Oktober 2012.
  32. ^ Soni, Phalguni (21. April 2014). "Das neueste Wort in der Telekommunikation". Marktrealist. Market Realist, Inc.. Abgerufen 21. April 2014.
  33. ^ "Olacabs sammelt 210 Millionen US -Dollar von Japans Softbank Corp; betritt den B Club". Die Zeiten Indiens. 25. Oktober 2014.
  34. ^ "Startup Housing.com im Wert von 1.500 Rupien, nachdem SoftBank 30% für 70 Millionen US -Dollar erworben hat.". Die Zeiten Indiens. 19. November 2014.
  35. ^ "Der Gründer und CEO von Aldebaran Robotics und CEO treten zurück, Softbank ernennt den neuen Führer". IEEE -Spektrum: Technologie-, Ingenieur- und Wissenschaftsnachrichten. 23. Februar 2015.
  36. ^ Olson, Parmy. "Das Robotikgeschäft von SoftBank bereitet sich darauf vor, sich zu skalieren". Forbes.
  37. ^ J.T. Quigley (22. Mai 2015). "Nach der Akquision [sic] hat Dramafever mehr Muskeln, um asiatische Unterhaltung im Westen zu verbreiten". Technik in Asien. Abgerufen 22. Mai 2015.
  38. ^ Martin, Alexander (11. Mai 2015). "Der CEO von SoftBank tippt auf einen zukünftigen Nachfolger in Nikesh Arora". Das Wall Street Journal. Das Wall Street Journal. Abgerufen 11. Mai 2015.
  39. ^ "Japans Softbank erhöht die Kontrolle der Beteiligung an finnischem Clash von Clans 'Maker". Reuters. Juni 2015. Abgerufen 14. September 2020.
  40. ^ Ando, ​​Ritsuko (3. Juni 2015). "Softbank investiert 1 Milliarde US-Dollar in den koreanischen E-Commerce-Standort Coupang". Reuters. Abgerufen 3. Juni 2015.
  41. ^ "Änderungen der Unternehmensnamen von SoftBank Corp. und Tochtergesellschaft - Pressemitteilungen - Nachrichten - Über uns - SoftBank Group". Abgerufen 7. Dezember 2016.
  42. ^ "SoftBank enthält Rekord von 4,4 Mrd. USD Aktienrückkauf". BBC News. 16. Februar 2016. Abgerufen 7. Dezember 2016.
  43. ^ "SoftBank verkauft die Beteiligung an Game Developer Supercell an Tencent". Yahoo! Nachrichten. 21. Juni 2016. Abgerufen 19. Juli 2016.
  44. ^ "Puzzle & Dragons Studio Gungho, um die Mehrheitsbeteiligung von SoftBank für 685 Millionen US -Dollar wiederzugewinnen". Develop-online.net. 7. Juni 2016.
  45. ^ "Softbank verkauft den größten Teil seines Anteils an 'Puzzle & Dragons' Maker Gungho". cnet.com. 6. Juni 2016.
  46. ^ "関連 会社 株式 に 係る 買付け へ の 応募 に 関する 契約 の に 関する お知ら お知ら せ せ せ". ソフトバンク グループ 株式 会社 会社.
  47. ^ "Ausschreibung in Übertragungsangebot für Aktien eines Mitarbeiter - Pressemitteilungen - Nachrichten - SoftBank Group Corp. - SoftBank Group". SoftBank.jp.
  48. ^ "Ergebnisse des Ausschreibungsangebots für Aktien eines Mitarbeiter - Pressemitteilungen - Nachrichten - SoftBank Group Corp. - Softbank Group". SoftBank.jp.
  49. ^ Martin, Alexander (21. Juni 2016). "Softbank -Präsident Nikesh Arora zum Rücktritt". Das Wall Street Journal. Das Wall Street Journal. Abgerufen 21. Juni 2016.
  50. ^ a b Hoffman, Liz; Jenny, Straßburg; Sarah, Krouse (14. Februar 2017), SoftBank, um Fortress Investment Group für 3,3 Milliarden US -Dollar zu kaufen, Das Wall Street Journal
  51. ^ Wong, Jacky (18. Juli 2016). "Softbank-Arm: Diese Chips sind nicht billig". Das Wall Street Journal. Das Wall Street Journal. Abgerufen 18. Juli 2016.
  52. ^ Jack, Simon (18. Juli 2016). "Armbestände in £ 24 Mrd. japanischer Übernahmevertrag". BBC News. Abgerufen 7. Dezember 2016.
  53. ^ Warren, Tom (5. September 2016). "Softbank erwirbt Arm". Der Verge. Abgerufen 5. September 2016.
  54. ^ Knutson, Ryan (6. Dezember 2016). "Wenn sich Milliardäre treffen: 50 Milliarden US -Dollar von Softbank zu Trump" Versprechen ". Wallstreet Journal.
  55. ^ "Trump: SoftBank, um 50 Mrd. USD, 50.000 Jobs in den USA hinzuzufügen" usatoday.com.
  56. ^ "Amazon, um 100.000 Vollzeitjobs in den USA bis '19 hinzuzufügen". USA heute: B1/B2. 13. Januar 2017.
  57. ^ Farrell, Maureen; Winkler, Rolfe; Brown, Eliot (31. Januar 2017), "SoftBank Mulls Investition von über 1 Milliarde US -Dollar in WeWork", Wallstreet JournalNew York City, abgerufen 31. Januar 2017
  58. ^ a b "Masayoshi Sohn macht einen Einkaufsbummel von 100 Mrd. USD". Der Ökonom. Abgerufen 11. Dezember 2017.
  59. ^ RUDEGEAIR, Peter (16. Februar 2017), Silver Lake, Softbank, um sich neuen 500 Millionen US -Dollar in den Kreditgeber Sofi anzuschließen, New York City: Das Wall Street Journal, abgerufen 17. Februar 2017
  60. ^ Wu, Kane; Negishi, Mayumi (28. März 2017). "SoftBank berücksichtigt 6 Milliarden US-Dollar in Investitionen in das China-Fahrwerk Didi". Wallstreet Journal. New York. Abgerufen 30. März 2017.
  61. ^ Mundy, Simon (18. Mai 2017). "Indiens Paytm gewinnt 1,4 Mrd. USD Softbank Investment". Finanzzeiten. London. Abgerufen 18. Mai 2017.
  62. ^ Rai, Saritha (10. August 2017). "SoftBank Fund soll 2,5 Milliarden US -Dollar in Flipkart investieren.". Bloomberg.com. Abgerufen 12. Juli 2018.
  63. ^ Alkhalisi, Zahraa (6. Oktober 2017). "Wo der riesige Softbank-Saudi-Tech-Fonds investiert". Cnn.com. Abgerufen 4. November 2018.
  64. ^ "SoftBank Vision Fund kündigt den ersten großen Schluss an" (PDF). SoftBank.jp. 20. Mai 2017. Abgerufen 9. November 2018.
  65. ^ "Masayoshi Sohn und Saudi -Arabien starten einen Monster Technology Fund". Der Ökonom. 25. Mai 2017. Abgerufen 9. November 2018.
  66. ^ Kerry A. Dolan (5. April 2017). "Japaner Milliardär Masayoshi Sohn, Larry Ellison, Apple, Saudi -Arabien alle wetten auf Vision Fund". Forbes.com. Abgerufen 9. November 2018.
  67. ^ Torchia, Andrew (20. Mai 2017). "Der SoftBank-Saudi-Tech-Fonds wird mit 93 Milliarden US-Dollar Kapital am größten Welt". Reuters.com. Abgerufen 9. November 2018.
  68. ^ Benner, Katie (10. Oktober 2017). "Masayoshi Sohn des Sohnes für den 100 -Milliarden -Dollar -Vision -Fonds von SoftBank". Die New York Times. Abgerufen 9. November 2018.
  69. ^ Shu, Catherine. "SoftBank kündigt mit LPS wie Microsoft, Apple und Foxconn mit dem AI-fokussierten zweiten 108-Milliarden-Dollar-Visionsfonds an.". Tech Crunch. Abgerufen 3. August 2019.
  70. ^ Hope, Rolfe Winkler, Liz Hoffman und Bradley (7. Februar 2020). "WSJ News Exclusive | New SoftBank Tech Fund fällt weit über 108 Milliarden US -Dollar Spendenziel zurück". Wallstreet Journal. ISSN 0099-9660. Abgerufen 10. Februar 2020.
  71. ^ Lunden, Ingrid (9. Juni 2017). "SoftBank kauft Robotikunternehmen Boston Dynamics und Schaft aus Alphabet".
  72. ^ Brown, Eliot (25. August 2017). "SoftBank schließt 4,4 Milliarden US -Dollar in WeWork Investment ab". Das Wall Street Journal.
  73. ^ "Softbank, um mit Saudi -Arabien in der neuen Stadt zu arbeiten". Reuters.com. 24. Oktober 2017. Abgerufen 4. November 2018.
  74. ^ "Tech in Asien - Verbinden von Asien Startup -Ökosystem". www.techinasia.com. Abgerufen 21. November 2017.
  75. ^ Hook, Leslie (29. Dezember 2017). "SoftBank Deal hilft dem Weg zum Uber IPO". Finanzzeiten. London. Abgerufen 29. Dezember 2017.
  76. ^ Hook, Leslie (28. Dezember 2017). "Softbank-geführte Gruppe, um 9 Mrd. USD an Uber zu erwerben". Finanzzeiten. London. Abgerufen 29. Dezember 2017.
  77. ^ "Der Vision Fund von SoftBank investiert 560 Millionen US -Dollar in die Auto1 -Gruppe". Bloomberg.com. 14. Januar 2018. Abgerufen 1. Februar 2018.
  78. ^ "Doordash sammelt 535 Millionen US -Dollar von SoftBank und anderen bei einer Bewertung von 1,4 Milliarden US -Dollar.". Recode. Abgerufen 2. März 2018.
  79. ^ "Whoops: Der CEO von SoftBank enthüllt, dass Walmart Flipkart - TechCrunch" erworben hat. ". Techcrunch.com. Abgerufen 9. Mai 2018.
  80. ^ Brown, Eliot; Kusisto, Laura (27. September 2018). "SoftBank investiert 400 Millionen US-Dollar in das Startup Opendoor von Home-Selling". Wallstreet Journal. ISSN 0099-9660. Abgerufen 27. September 2018.
  81. ^ Jones, Rory; Sagte, Sommer (30. September 2018). "Saudi -Arabien -Regale arbeiten am 200 -Milliarden -Dollar -Solarprojekt von SoftBank". Wallstreet Journal. ISSN 0099-9660. Abgerufen 1. Oktober 2018.
  82. ^ "SoftBank setzt den Kurs von 1.500 Yen für den IPO des nächsten Monats einen indikativen Aktienkurs". Techcrunch. Abgerufen 30. November 2018.
  83. ^ "SoftBank investiert in Parkjockey, die die Bewertung auf 1 Milliarde US -Dollar erhöhen.". Techcrunch. Abgerufen 11. Dezember 2018.
  84. ^ "Der Vision Fund von SoftBank bereitet sich darauf vor, 1 Milliarde US -Dollar in Grab zu investieren.". Techcrunch. Abgerufen 21. Dezember 2018.
  85. ^ Softbank Robotics Singapore, Pte Ltd (25. September 2019). "SoftBank Robotics Singapore startet KI kommerzielle Staubsaugerin 'Whiz'" - über SoftBankrobotics.com.
  86. ^ Eavis, Peter; Merced, Michael J. de La (30. September 2019). "WeWork I.P.O. wird zurückgezogen, wenn Anleger vorsichtig werden". Die New York Times.
  87. ^ Griffith, Erin (10. Dezember 2019). "SoftBank nimmt einen Verlust von WAG, Hunde-Walking-Start-up.". Die New York Times.
  88. ^ "Softbank verliert eines der wenigen Vorstandsmitglieder, die Masayoshi Sohn herausfordern könnten.". 27. Dezember 2019 - via Latimes.com.
  89. ^ Goel, Vindu; Singh, Karan Deep; Griffith, Erin (13. Januar 2020). "Oyo skaliert zurück, während von SoftBank finanzierte Unternehmen zurückziehen". Die New York Times.
  90. ^ Merced, Michael J. de La (6. Februar 2020). "Elliott Management soll bei Softbank auf Veränderungen drängen". Die New York Times.
  91. ^ Hu, Joshua Franklin (3. März 2020). "Der CEO von SoftBank teilt den US -Investoren mit, dass er vorsichtiger sein wird". Reuters - via www.reuters.com.
  92. ^ Shu, Catherine (18. November 2019). "Yahoo Japan und Line Corp. bestätigen das Fusionsvertrag". Techcrunch. Abgerufen 7. April 2020.
  93. ^ "Coronavirus verzögert den Zusammenschluss von Yahoo Japan mit der Linie". Nikkei Asia. Abgerufen 11. Juni 2021.
  94. ^ Mehrere (22. März 2020). "SoftBank plant 41 Mrd. USD Vermögensverkauf, um die Schulden inmitten des Coronavirus Tumultuls zu senken.". Finanzzeiten. Abgerufen 23. März 2020.{{}}: CS1 Wartung: Verwendet Autorenparameter (Link)
  95. ^ "Alibabas Jack Ma hat nach dem Verlust von 18 Mrd. USD Vision Fonds auf dem SoftBank Board beendet.". 18. Mai 2020 - über Nypost.
  96. ^ Lombardo, Dana Cimilluca, Cara. "SoftBank berücksichtigt den Verkauf oder der Börsengang von British Chip Designer Arm Holdings". Marktbeobachtung. Abgerufen 30. September 2021.
  97. ^ "Wie SoftBanks Verkauf von Arm China die Samen der Zwietracht aussaht". Nikkei Asia. Abgerufen 11. Juni 2021.
  98. ^ Inagaki, Kana (11. August 2020). "SoftBank rückt vom historischen Verlust mit einem vierteljährlichen Gewinn von 12 Mrd. USD ab". Finanzzeiten. Abgerufen 11. August 2020.
  99. ^ Shu, Catherine (2. September 2020). "SoftBank Vision Fund 2 leitet die Serie C in Höhe von 100 Millionen US -Dollar im digitalen Therapeutikunternehmen Biofourmis". Techcrunch. Abgerufen 3. September 2020.
  100. ^ "SoftBank wurde als 'Nasdaq Wal' identifiziert". CNBC. 4. September 2020.
  101. ^ "Die Einkäufe von SoftBank -Optionen heben die Augenbrauen als Wall Street Backtracks". 5. September 2020.
  102. ^ Lachapelle, Tara (5. September 2020). "Nasdaq Whale: SoftBanks riesige technische Optionen Bet Answers Aktien Rally Riddle". Business Standard Indien.
  103. ^ "Nasdaq Wal und wie SoftBanks Derivatwetten die US -amerikanische Tech -Rallye mit Strom versorgt haben.". 5. September 2020.
  104. ^ Gallagher, Sam Nussey, Chris (18. September 2020). "Softbank verlässt den Handyverteiler Brightstar in Telekommunikationsverkauf". Reuters. Abgerufen 26. Januar 2021.
  105. ^ Narioka, Kosaku; Dvorak, Phred (18. September 2020). "SoftBank verkauft Brightstar und führt seinen Veräußerungsbummel durch.". Wallstreet Journal. ISSN 0099-9660. Abgerufen 13. Oktober 2020.
  106. ^ Rosoff, Matt (13. September 2020). "Nvidia, um Armbestände von Softbank für 40 Milliarden US -Dollar zu kaufen". CNBC. Abgerufen 13. September 2020.
  107. ^ Moorhead, Patrick. "Es ist offiziell- nvidia erwirbt den Arm für 40 Mrd. USD, um das zu erstellen, was ein Computer-Moloch sein könnte.". Forbes. Abgerufen 14. September 2020.
  108. ^ Arash Massoudi; Robert Smith; James Fontanella-Khan (12. September 2020). "SoftBank wird für 40 Milliarden US -Dollar für 40 Mrd. US -Dollar an die britischen Armbeteiligungen an Nvidia verkauft.". Finanzzeiten. Abgerufen 12. September 2020.
  109. ^ "Hyundai Motor kauft 80% des Robotikunternehmens Boston Dynamics". Bloomberg.com. 11. Dezember 2020. Abgerufen 21. Januar 2021.
  110. ^ "Softbank verkauft Uber -Aktien in Höhe von 2 Milliarden US -Dollar, wenn sich Fahrten erholen.". Bloomberg.com. 11. Januar 2021. Abgerufen 21. Januar 2021.
  111. ^ a b c "Softbank hat seine Kritiker nur schockiert, indem er den größten Gewinn in der Geschichte eines japanischen Unternehmens erzielte". CNBC. 12. Mai 2021. archiviert von das Original am 15. Mai 2021.
  112. ^ "Israels Etoro, um durch 10,4 US -Dollar BLN SPAC -Deal von SoftBank, andere, in die Börse zu gehen". Finanzpost. 16. März 2021. Abgerufen 2. September 2021.
  113. ^ "SoftBank Group, um 40% Beteiligung an Autostore für 2,8 Milliarden US -Dollar zu erwerben". Die Japan -Zeit. 6. April 2021. Abgerufen 2. September 2021.
  114. ^ "Indiens Adani Green, um SB Energy in 3,5 Milliarden US-Dollar zu kaufen, um SoftBank-unterstützt zu kaufen". Reuters. 19. Mai 2021. Abgerufen 19. Mai 2021.
  115. ^ Dvorak, Phred (19. Mai 2021). "SoftBank verkauft eine Einheit für erneuerbare Energien in Indien". Wallstreet Journal. ISSN 0099-9660. Abgerufen 19. Mai 2021.
  116. ^ Burgos, Jonathan. "Adani Green, um SB Energy India für 3,5 Milliarden US -Dollar von Softbank, Bharti, zu kaufen". Forbes. Abgerufen 19. Mai 2021.
  117. ^ GmbH, Finanzen Net. "Der Vision Fund von SoftBank könnte in einem SPAC -Deal in Höhe von 300 Millionen US -Dollar an die Börse gehen, heißt es in Bericht". markts.businessInsider.com. Abgerufen 2. September 2021.
  118. ^ "Softbank kauft Yahoo Japan Marke von Verizon für 1,6 Milliarden US -Dollar". RCR Wireless News. 7. Juli 2021. Abgerufen 2. September 2021.
  119. ^ "SoftBank kauft die ewige Yahoo -Markenlizenz für 1,6 Milliarden US -Dollar". Techcrunch. Abgerufen 2. September 2021.
  120. ^ Der CEO von SoftBank übernimmt die Beteiligung an Vision Fund 2. ((Barrons) https://www.barrons.com/articles/softbank-ceo-take-stake-in-vision-fund-2-51628617760
  121. ^ Massoudi, Arash (7. September 2021). "Deutsche Telekom vertieft Wette auf den US -Markt mit Softbank Deal". Finanzzeiten. Abgerufen 7. September 2021.{{}}: CS1 Wartung: URL-Status (Link)
  122. ^ "Eigentum".
  123. ^ "SoftBank Group Corp.: Manager des Aktionären Vorstandsmitglieder und Unternehmensprofile | JP3436100006 | Marketscreener".
  124. ^ Unternehmensgeschichte, JP: Sbi.
  125. ^ "SoftBank zielt auf eine 97% ige Abdeckung für das TD -LTE -Netzwerk ab, sagt CTO Yoshioki Chika - Global Telekommunikationsgeschäft". Archiviert von das Original am 17. März 2017. Abgerufen 7. Dezember 2016.
  126. ^ "Chinesische Online -medizinische Plattform ping eine Gesundheitsversorgung und Technologie, um 1 Mrd. USD vom IPO von Hongkong zu sammeln.". scmp.com. 12. April 2018. Abgerufen 13. Dezember 2019.
  127. ^ "SoftBank investiert in ein New-Age-Cloud-Unternehmen". Reichtum. Abgerufen 11. Mai 2018.
  128. ^ "Tokopedia erhöht 1,1 Mrd. USD von SoftBank, Alibaba, um sich zu Infrastruktur-AS-A-Service zu entwickeln.". Techinasie. Abgerufen 29. Juli 2019.
  129. ^ a b "Änderungen der Unternehmensnamen - SoftBank Corp. - Gruppenunternehmen - Über uns - SoftBank Group". Abgerufen 7. Dezember 2016.
  130. ^ "Bill Morrow, Vodafones Turnaround -Guru, geht weg". Cellular-News.com. 24. Juni 2006. Abgerufen 9. November 2007.
  131. ^ "念願 の iPhone を 獲得 し た 舞台 裏 ソフトバンク トラウマ 乗り 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える し し た た た た し し し し し し た た た し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し し 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える 越える し し し し し し し し し し し し し た た た し し た た 舞台 舞台 裏 裏 裏 裏 裏 た 舞台 裏 裏 裏 ソフトバンク ソフトバンク 獲得 獲得 し し た 舞台 裏 裏 ソフトバンク 獲得 (auf Japanisch). 6. Juni 2008. archiviert von das Original am 13. Juni 2008. Abgerufen 7. Juni 2008.
  132. ^ "SoftBank erreicht in diesem Jahr um Apple, um iPhone -Handys in Japan zu verkaufen.", Internationaler Herald Tribune, The New York Times, 4. Juni 2008, archiviert von das Original am 8. Juni 2008
  133. ^ "Ankündigt 14 neue Mitglieder". Open Mobilset Alliance. 9. Dezember 2008. Abgerufen 15. Oktober 2013.
  134. ^ Chang, Alexandra (29. Mai 2012). "SoftBank enthüllt das erste Telefon der Welt mit Strahlungserkennung". Verdrahtet. Abgerufen 29. Mai 2012.
  135. ^ "Der erfahrene Schauspieler Kai-Kun zieht sich aus der Rolle der Softbank Otousan zurück". www.japanhbvn nb nbvnbvhjcgjator.com. Abgerufen 26. März 2015.
  136. ^ Griner, David (12. August 2012). "Treffen Sie Japans beliebteste Werbefamilie". Adweek. Abgerufen 21. Juni 2018.
  137. ^ Corkill, Edan (29. April 2012). "Otosan, Japans Top -Hund". Japan Times. Abgerufen 26. März 2015.
  138. ^ Corkill, Edan (29. April 2012). "Otosan, Japans Top -Hund". Abgerufen 7. Dezember 2016 - über Japan Times online.
  139. ^ Shannon, Jonathan (9. Juli 2015). "Axa erreicht Millionen von Menschen durch Augmented Reality Game Ingress". Kampagne.
  140. ^ "Dean Barker: Rückblickend auf den 35. America's Cup". Archiviert von das Original am 19. Oktober 2017.
  141. ^ "Japan beim FIBA ​​Asia Cup 2017". Fiba.basketball. Abgerufen 30. September 2021.
  142. ^ Turner, David (21. März 2007). "Japan bietet Arbeitern Babybonus". Finanzzeiten. Abgerufen 29. September 2015.
  143. ^ "Bargeld für Kinder: Japans Arbeitgeber bieten" Babyboni "an". abc Nachrichten. Archiviert von das Original am 30. September 2015. Abgerufen 29. September 2015.
  144. ^ "Bargeld für Kinder: Japans Arbeitgeber bieten 'Baby Boni' - ABC News".. abc Nachrichten. 30. September 2015. Archiviert von das Original am 30. September 2015. Abgerufen 11. Februar 2019.
  145. ^ "Eine schrumpfende Belegschaftslösung: Babyboni". BusinessRecord.com. Abgerufen 30. September 2021.
  146. ^ "Der 100 -Milliarden -Dollar -Vision -Fonds von SoftBank wird von diesen 10 Männern betrieben". Bloomberg.com. 27. September 2018. Abgerufen 16. Januar 2019.
  147. ^ Brooker, Katrina (14. Januar 2019). "Die mächtigste Person im Silicon Valley". Schnelle Firma. Abgerufen 16. Januar 2019.
  148. ^ Sherman, Alex (1. August 2018). "Masayoshi Sohn, der Visionsfonds in Familie baut, sagen Gründer". www.cnbc.com. Abgerufen 16. Januar 2019.
  149. ^ Ghurye, Shruti (7. Februar 2019). "Masayoshi Sohn: Wetten Sie groß und gewinnen". Abgerufen 7. Februar 2019.
  150. ^ a b c d "Softbanks Sohn findet mehr Liebe zum Frühphasen-Investieren, neuer Fonds geplant". Reuters. 10. März 2019. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  151. ^ a b c d e Ji-Young, Sohn (28. Januar 2019). "[Herald Interview] Umbenannte SoftBank Ventures Asia, um einen neuen Fonds für KI -Startups in Asien zu bilden". Der Korea Herald. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  152. ^ a b "Finanzierung, Talent und Entscheidungsfindung sind die größten Herausforderungen für Innovatoren, sagt SoftBank Ventures Asiens JP Lee [Q & A]". Technik global. 14. September 2021. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  153. ^ "SoftBank Ventures Asia erreicht 341 Millionen US-Dollar zweiter Schließ für Fonds im Frühstadium". Nikkei Asia. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  154. ^ Horwitz, Josh (12. Juni 2013). "Tokopedia landet Finanzierung, um es zu Indonesiens Alibaba zu werden.". Tnw | Asien. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  155. ^ www.businesstimes.com.sg https://www.businesstimes.com.sg/technology/singapore-car-marketplace-carro-scores-us60m-in-series-b-funding. Abgerufen 28. Oktober 2021. {{}}: Fehlen oder leer |title= (Hilfe)
  156. ^ Absender, Henny (25. September 2018). "TPG arbeitet mit SoftBank Ventures Korea für 300 Millionen US -Dollar China Fund zusammen". Finanzzeiten. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  157. ^ Min-Kyung, Jung (3. Januar 2019). "SoftBank Ventures Korea umrandet als Softbank Ventures Asia". Der Korea Herald. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  158. ^ "소프트 뱅크 벤처스, ai 스타트업 투자 1 천 800 억 조성 조성 조성 조성 조성 조성 스타트업 스타트업 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 천 천 천 천 천 천 천 천 천 천 천 천 천 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자 투자. Hankyung.com (in Koreanisch). 24. März 2021. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  159. ^ a b Byung-Wook, Kim (23. Juni 2021). "Lokales KI -Startup Voyagerx sammelt 27 Millionen US -Dollar von Softbank, andere". Der Korea Herald. Abgerufen 28. Oktober 2021.
  160. ^ "Tech in Asien - Verbinden von Asien Startup -Ökosystem". www.techinasia.com. Abgerufen 28. Oktober 2021.

Zusätzliche Quellen

Externe Links