Rosenholz

Eine klassische Rosenholzoberfläche (Dalbergia Nigra)

Rosenholz bezieht sich auf eine Reihe von reichhaltig Hölzer, oft bräunlich mit dunkleren Aderung, aber in vielen verschiedenen Farbtönen gefunden.[1]

Wahre Rosenhölzer

Alle echten Rosenhölzer gehören zur Gattung Dalbergia. Das herausragende Rosenholz, das in der westlichen Welt geschätzt wird Dalbergia Nigra. Es ist am besten als "brasilianisches Rosenholz" bekannt, aber auch als "Bahia Rosewood". Dieses Holz hat einen starken, süßen Geruch, der viele Jahre lang anhält und den Namen erklärt Rosenholz.[2]

Ein weiteres klassisches Rosenholz kommt von Dalbergia latifolia, bekannt als (Ost) indisches Rosenholz oder Sonokeling (Indonesien). Es ist in Indien beheimatet und wird auch in Plantagen an anderer Stelle in angebaut Pakistan (Chiniot).

Madagaskar Rosewood (Dalbergia maritima), bekannt als Bois de Rose, ist hoch geschätzt für seine rote Farbe. es ist überbelichtet in freier Wildbahn, trotz eines Moratoriums des Jahres 2010 im Handel und illegalen Holzeinschlag, was in großem Maßstab fortgesetzt wird.[3]

In ganz Südostasien, Dalbergia Oliveri wird zur Verwendung in Holzbearbeitung geerntet. Es hat ein sehr duftendes und dichter Korn in der Nähe des Kerns, aber das äußere Saftholz ist weich und porös. Dalbergia cultrata,[4] Variegated Burgund bis hellbraun ist ein Blackwood -Holz, das als birmanisches Rosenholz verkauft wird. Produkte, die mit einem Rosenholzbasis gebaut wurden technische Wälder werden als "malaysisches Rosenholz" oder als als verkauft D. Oliveri.

Etwas Rosenholz kommt von Dalbergia Retusa, auch bekannt als "Nicaraguan Rosewood" oder als Cocobolo. Mehrere Arten sind als Guatemala -Rosenholz oder Panama -Rosenholz bekannt: D. Tucerencis, D. Tucarensis, und D. Cubiquitzensis.[5][6] Honduran Rosewood:D. Stevensonii wird für Marimba -Tasten, Gitarrenteile, Klarinetten und andere musikalische und dekorative Anwendungen verwendet.[7]

Nicht alle Arten in der großen Gattung Dalbergia Rosenhölzer geben; Nur etwa ein Dutzend Arten. Der Wald einiger anderer Arten in der Gattung Dalbergia sind bemerkenswert - sogar berühmt - Holzfälle für sich selbst: Afrikanischer Blackwood, Cocobolo, Kingwoodund brasilianisches Tulipwood.

Einige Arten werden Überdachung Bäume (bis zu 30 m hoch) und große Stücke gelegentlich im Handel.

Sonstiges

Der Holzhandel verkauft aufgrund einiger (äußerer) Ähnlichkeiten viele Hölzer unter dem Namen "Rosenholz" (normalerweise mit einem Adjektiv). Eine angemessene Anzahl dieser Hölzer stammt von anderen Hülsenfrucht Gattungen; Eine solche Art, die oft erwähnt wird, ist bolivianisch Machaerium scleroxylon verkauft als "bolivisches Rosenholz". Ein anderer, der auf dem Markt von gefunden werden kann Südostasien ist Pterocarpus indicus, verkauft als "Neuguinea -Rosenholz" (und verwandte Arten). Dalbergia Sissoo ist eine Rosenholzarten aus Indien und Bangladesch, normalerweise als bekannt als Sheesham oder nordindisches Rosenholz. Sein Holz ist extrem dicht und hat einen leichten Fäulungswiderstand, ist jedoch porös, und sein Äußeres ist weich und anfällig für holzbohrende Insekten. Es wird zum Herstellen von Schränken und Fußböden und zum Schnitzen verwendet. Es wird als hochwertige Furniere exportiert. Aufgrund seiner Nacharbeit, wenn sie versiegelt und gefärbt wird, wird es oft als echtes Rosenholz oder als verkauft Teak. Es hat keine erkennbaren Eigenschaften eines echten Rosenholzes. Seine Stärke ist vergleichbar mit Teak Dalbergia latifolia.

Obwohl sein Holz keinerlei Ähnlichkeit mit den wahren Rosenholdern hat, die australische Rose Mahagoni (Dysoxylum Fraserianum, Familie Meliaceae) und australisches Blackwood, (Acacia melanoxylon) werden auch als Rosenholz verkauft. Acacia excelsa ist auch allgemein als Ironwood oder Rosenholz bekannt.[8] Die australische Rose -Mahagoni wird aufgrund des starken Geruchs von Rosen aus frisch geschnittener Rinde fälschlicherweise als "Rosenholz" bezeichnet.[9]

Verwendet

Zurück der Gitarre aus ostindischem Rosenholz (Dalbergia latifolia)

Alle Rosenhölzer sind stark und schwer und nehmen einen ausgezeichneten Lack und sind geeignet für Gitarren (Die Griffbretter von elektrischen und akustischen Gitarren werden oft aus Rosenholz gemacht), Marimbas, Rekorder, Wende (Billardhinweise, Brunnenstifte, schwarze Stücke in Schachsätzeusw.), Handles, Möbelund Luxus Bodenbelag, etc.

Rosenholzöl, benutzt in Parfüm, wird aus dem Holz von extrahiert Aniba Rosaeodora, was nicht mit den für Holz verwendeten Rosenholzs zusammenhängt. Rosenholz wird auch für Armbänder und Halsketten verwendet.

Toxizität

Der aus dem Schleifen aus dem Schleifen erzeugte Staub ist bekannt als a Sensibilisierung irritierend und kann Asthma und andere Atemwegserkrankungen auslösen. Eine kontinuierliche oder erhöhte Exposition kann die Empfindlichkeit erhöhen.[10]

Status als gefährdete Art

Im Allgemeinen sind die Weltaktien schlecht durch Überbelebung.[11] Rosenholz ist jetzt weltweit geschützt. Auf einem Gipfel des internationalen Wildtierhandels in Südafrika, dem Kongress über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten von Wildfauna und Flora (Flora (Zitiert) bewegt sich, um das weltweit am meisten gehandelte Wildprodukt zu schützen, indem alle 300 Arten des Rosenholzbaums unter Handelsbeschränkungen gelegt wurden. Bei CITES -Meetings in den Jahren 2013, 2016 und 2019 wurden zusätzliche Rosewood -Arten zum Schutz gelistet und lösten Marktbooms in China aus.[12][13]

Eigenschaften

A Chinesisch Ming-Dynastie Verbindung Kleiderschrank gemacht aus Huanghuali Rosenholz, letztere Hälfte des 16. Jahrhunderts.
  • Vorhandensein von groben Körnern mit der glänzenden und seidigen glatten Textur im Vergleich zum glänzenden Finish von künstlichen Polituren
  • Sogar Textur mit einer orange/gelb-rot bis tief lila mit schwarzen Balken Farbreichweite: Selbst wenn künstliche Farbstoffe die Farbe reproduzieren können, kann das Produkt mit einer ungleichmäßigen Textur bestätigt werden, die nicht aus Rosenholz besteht. Gefälschte Rosenhölzerprodukte haben eine dicke Farbe oder helle Farben mit weißer Farbe in etwas Raum.
  • Wenn der Sägemehl direkt im Workshop gekauft wird, hat er ein blumiges Aroma. Wenn nicht, ist das Produkt beeinträchtigt. Bestimmte Showstücke könnten ein ungewöhnliches Aroma haben; Dies ist die Wirkung des duftenden Aerosols, nicht der Qualität.
  • Ein mit dem Sägemisch gemischtem Wassertropfen lässt den Staub untergetaucht und das Tröpfchen hat einen purpurnen Niederschlag.
  • Ein sanftes Klopfen auf das Holz erzeugt ein knackiges Geräusch ohne Lärm.

Liste der Rosenhölzer

Aus Dalbergia Spezies:

Außer Dalbergia Spezies


Verweise

  1. ^ "Rosewood Tree - Memidex Dictionary/Thesaurus". www.memidex.com. Abgerufen 2016-04-02.
  2. ^ "Unterscheidet brasilianischer Rosenholz, Ostindischer und anderer Rosenhölzer - die Holzdatenbank". www.wood-database.com.
  3. ^ "Auf der Suche nach Madagaskars Rosenholzmafia". BBC News. 20. Februar 2014. Abgerufen 21. Februar 2014.
  4. ^ "Dalbergia cultrata Benth. - die Pflanzenliste". www.theplantlist.org.
  5. ^ "Panama Rosewood Sets". Garnut -Gitarren.
  6. ^ "Taxa: Daten zu einer spezifischen ausgewählten botanischen Art Dalbergia cubiquizzensis". www.prowebcanada.com. Abgerufen 24. August, 2020.
  7. ^ "Honduran Rosewood | Die Holzdatenbank - Holzidentifikation (Harthölzer)". www.wood-database.com. Abgerufen 2016-10-19.
  8. ^ "Acacia excelsa". Weltweit. Westaustralisches Herbarium. Abgerufen 2. Oktober 2020.
  9. ^ Boland, D.J.; et al. (1984). Waldbäume Australiens (Viertes Ausgabe). Csiro Australien. p. 120.
  10. ^ "Holzallergien und Toxizität". Eric Meier. Januar 2009. Abgerufen 28. Juni 2012.
  11. ^ "Dalbergia". ICun Red Liste der bedrohten Arten. Abgerufen 22. Juli 2022.
  12. ^ Zhu, Anna Lake. "Die Einschränkung des Handels mit gefährdeten Arten kann nach hinten losgehen und Marktbooms auslösen". Die Unterhaltung. Abgerufen 24. August, 2020.
  13. ^ Zhu, Anna Lake (2. Januar 2020). "Chinas Rosenholzboom: Eine kulturelle Lösung für die Kapital -Überrekumulation". Annalen der American Association of Geographers. 110 (1): 277–296. doi:10.1080/24694452.2019.1613955.

Externe Links

  • Medien im Zusammenhang mit Rosewood bei Wikimedia Commons