PubMed

PubMed
PubMed logo blue.svg
Kontakt
Forschungszentrum National Library of Medicine der Vereinigten Staaten der Vereinigten Staaten (NLM)
Veröffentlichungsdatum Januar 1996; Vor 26 Jahren
Zugang
Webseite PubMed.ncbi.nlm.NIH.gov

PubMed ist eine kostenlose Suchmaschine, die hauptsächlich auf die zugreift Medline Datenbank von Referenzen und Abstracts zu Lebenswissenschaften und biomedizinischen Themen. Das National Library of Medicine der Vereinigten Staaten der Vereinigten Staaten (Nlm) am Nationales Gesundheitsinstitut Verwalten Sie die Datenbank als Teil der Entrez System von Informationsrückgewinnung.[1]

Von 1971 bis 1997 wurde der Online -Zugriff auf die Medline -Datenbank hauptsächlich durch institutionelle Einrichtungen wie z. Universitätsbibliotheken.[2] PubMed, das erstmals im Januar 1996 veröffentlicht wurde und in der Ära der privaten, kostenlosen, heimischen und basierenden Medline-Suche eingeleitet wird.[3] Das PubMed -System wurde ab Juni 1997 der Öffentlichkeit kostenlos angeboten.[2]

Inhalt

Zusätzlich zu Medline bietet PubMed Zugang zu:

  • ältere Referenzen aus der Druckversion von Index Medicus, zurück bis 1951 und früher
  • Verweise auf einige Zeitschriften, bevor sie beispielsweise in Index Medicus und Medline indexiert wurden Wissenschaft, BMJ, und Annalen der Operation
  • Sehr aktuelle Einträge für Aufzeichnungen für einen Artikel, bevor er mit indiziert wird mit MEDICAL -Fachbeschichtungen (Mesh) und zu Medline hinzugefügt
  • Eine Sammlung von Büchern erhältlich Volltext und andere Teilmengen von NLM-Datensätzen[4]
  • PMC Zitate
  • NCBI -Bücherregal

Viele PubMed -Datensätze enthalten Links zu Volltextartikeln, von denen einige frei verfügbar sind, oft in PubMed Central[5] und lokale Spiegel, wie z. Europa PubMed Central.[6]

Informationen zu den in Medline indizierten Zeitschriften und über PubMed erhältlich sind im NLM -Katalog.[7]

Ab dem 27. Januar 2020, PubMed hat mehr als 30 Millionen Zitate und Abstracts aus dem Jahr 1966, selektiv bis zum Jahr 1865 und sehr selektiv bis 1809. Zum selben Datum20 Millionen von PubMeds Datensätzen werden mit ihren Abstracts aufgeführt, und 21,5 Millionen Datensätze haben Links zu Volltextversionen (von denen 7,5 Millionen Artikel kostenlos verfügbar sind).[8] In den letzten 10 Jahren (Ende des 31. Dezember 2019) wurden jedes Jahr durchschnittlich fast 1 Million neue Rekorde hinzugefügt. Ungefähr 12% der Aufzeichnungen in PubMed entsprechen krebsbedingten Einträgen, die in den 1950er Jahren im Jahr 2016 von 6% auf 16% gewachsen sind.[9] Anderer erheblicher Anteil der Aufzeichnungen entspricht "Chemie" (8,69%), "Therapie" (8,39%) und "Infektion" (5%).

Im Jahr 2016 änderte NLM das Indexierungssystem, sodass Verlage in der Lage sind, Tippfehler und Fehler in pubMed -indexierten Artikeln direkt zu korrigieren.[10]

Es wurde berichtet, dass PubMed einige Artikel enthalten, die in räuberischen Zeitschriften veröffentlicht wurden. Medline- und PubMed -Richtlinien für die Auswahl von Zeitschriften für die Datenbankeinschluss sind geringfügig unterschiedlich. Schwächen in den Kriterien und Verfahren für die Indizierung von Zeitschriften in PubMed Central können es Veröffentlichungen von räuberischen Zeitschriften ermöglichen, in PubMed einzulaufen.[11]

Eigenschaften

Website design

Eine neue PubMed-Schnittstelle wurde im Oktober 2009 eingeführt und förderte die Verwendung solcher schneller, google-ähnlicher Suchformulierungen. Sie wurden auch als "Telegramm" -Suchanfragen beschrieben.[12] Standardmäßig werden die Ergebnisse nach den neuesten Sortierungen sortiert. Dies kann jedoch so geändert werden, dass sie am besten übereinstimmt, Veröffentlichungsdatum, Erstautor, letzter Autor, Journal oder Titel.[13]

Das Design und die Domain von PubMed Website wurde im Januar 2020 aktualisiert und wurde am 15. Mai 2020 mit den aktualisierten und neuen Funktionen ausgeschlossen.[14] Es gab eine kritische Reaktion von vielen Forschern, die die Website häufig nutzen.[15]

PubMed für Handhelds/Handys

PubMed/Medline kann über Handheld -Geräte zugreifen, beispielsweise die "Pico" Option (für fokussierte klinische Fragen), die vom NLM erstellt wurden.[16] Eine "PubMed Mobile" -Option, die Zugriff auf eine mobile, vereinfachte PubMed -Version bietet, ist ebenfalls verfügbar.[17]

Suche

Standard -Suche

Einfache Suchanfragen zu PubMed können durch Eingeben von wichtigen Aspekten eines Motivs in PubMeds Suchfenster durchgeführt werden.

PubMed übersetzt diese anfängliche Suchformulierung und fügt automatisch Feldnamen, relevante Mesh -Begriffe (medizinische Subjekte), Synonyme, Boolesche Operatoren und 'Nests' die resultierenden Begriffe angemessen hinzu, wodurch die Suchformulierung erheblich verbessert wird, insbesondere durch routinemäßiges Kombinieren (mit dem oder das oder das oder das oder das oder das oder das oder die Bediener) Textwörter und Meshbegriffe.

Die Beispiele in einem PubMed -Tutorial angegeben[18] Zeigen Sie, wie dieser automatische Prozess funktioniert:

Verursacht den Schlaf laufen wird übersetzt als ("Ätiologie" [Subheading] oder "Ätiologie" [alle Felder] oder "Ursachen" [alle Felder] oder "Kausalität" [Mesh -Begriffe] oder "Kausalität" [alle Felder]) UND ("Somnambulismus" [Mesh Begriffe] oder "Somnambulismus" [alle Felder] oder ("Schlaf" [alle Felder] und "Gehen" [alle Felder]) oder "Schlaf laufen" [alle Felder])

Ebenfalls,

Sanft Aspirinprävention angreifen wird übersetzt als ("Myokardinfarkt" [Mesh Begriffe] oder ("Myokard" [alle Felder] und "Infarkt" [alle Felder]) oder "Myokardinfarkt" [alle Felder] oder ("Herz" [alle Felder] und " angreifen "[alle Felder]) oder" Herzinfarkt "[alle Felder]) UND ("Aspirin" [Mesh Terms] oder "Aspirin" [alle Felder]) UND ("Vorbeugung und Kontrolle" [Untertitel] oder ("Prävention" [alle Felder] und "Kontrolle" [alle Felder]) oder "Prävention und Kontrolle" [alle Felder] oder "Prävention" [alle Felder])

Umfassende Suche

Für eine optimale Suche in PubMed ist es erforderlich, seine Kernkomponente, Medline und insbesondere des kontrollierten Vokabulars (Medical Subjekt) zu verstehen, das zum Index -Medline -Artikel verwendet wird. Möglicherweise erfordern sie auch komplexe Suchstrategien, die Verwendung von Feldnamen (Tags), die ordnungsgemäße Verwendung von Grenzen und andere Funktionen. Referenzbibliothekare und Suchspezialisten bieten Suchdienste an.[19][20]

Die Suche nach PubMeds Suchfenster wird nur für die Suche nach eindeutigen Themen oder neuen Interventionen empfohlen, bei denen noch keine Mesh -Überschrift erstellt wird, sowie für die Suche nach kommerziellen Marken von Arzneimitteln und geeigneten Substantiven. Es ist auch nützlich, wenn es keine geeignete Überschrift gibt oder der Deskriptor einen teilweisen Aspekt darstellt. Die Suche mit dem Thesaurus -Netz ist genauer und liefert weniger irrelevante Ergebnisse. Darüber hinaus speichert es den Nachteil der freien Textsuche, bei der die Rechtschreib-, Singular-/Plural- oder abgekürzte Unterschiede berücksichtigt werden müssen. Auf der anderen Seite werden Artikel in jüngerer Zeit in die Datenbank aufgenommen, in die Deskriptoren noch nicht zugewiesen wurden. Um eine umfassende Suche zu gewährleisten, müssen daher eine Kombination aus kontrollierten Sprachüberschriften und kostenlosen Textbegriffen verwendet werden.[21]

Journalartikelparameter

Wenn ein Journal -Artikel indiziert ist, werden zahlreiche Artikelparameter extrahiert und als strukturierte Informationen gespeichert. Solche Parameter sind: Artikeltyp (Mesh Terms, z.

Publikationstyp: Klinische Abfragen/systematische Überprüfungen

Der Parameter des Veröffentlichungstyps ermöglicht die Suche nach dem Art der Veröffentlichung, einschließlich Berichten verschiedener Arten klinischer Forschung.[22]

Sekundäre ID

Seit Juli 2005 extrahiert der Indexierungsprozess für Medline -Artikel Kennungen aus dem Artikel Abstract und stellt diejenigen in ein Feld namens Secondary Identifier (SI) ein. Das sekundäre Identifikatorfeld besteht darin, Zugangsnummern in verschiedenen Datenbanken von molekularen Sequenzdaten, Genexpression oder chemischen Verbindungen und klinischen Studien -IDs zu speichern. Für klinische Studien extrahiert PubMed -Studien -IDs für die beiden größten Studienregister: ClinicalTrials.gov (NCT -Identifikator) und das internationale Standard -Register für randomisierte Standardstudiennummer (IRCTN Identifier).[23]

Siehe auch

Eine Referenz, die besonders relevant beurteilt wird, kann gekennzeichnet werden und "verwandte Artikel" können identifiziert werden. Falls relevant, können mehrere Studien ausgewählt werden, und verwandte Artikel mit allen von ihnen können (auf PubMed oder einer der anderen NCBI -Entrez -Datenbanken) unter Verwendung der Option „Verwandte Daten finden“ generiert werden. Die zugehörigen Artikel werden dann in der Reihenfolge der "Verwandtschaft" aufgeführt. Um diese Listen verwandter Artikel zu erstellen, vergleicht PubMed Wörter aus dem Titel und Abstrakte jedes Zitats sowie die zugewiesenen Netzüberschriften unter Verwendung eines leistungsstarken wortgewichteten Algorithmus.[24] Die Funktion "verwandte Artikel" wurde so genau beurteilt, dass die Autoren eines Papiers vorgeschlagen wurden, dass sie anstelle einer vollständigen Suche verwendet werden kann.[25]

Mapping to Mesh

PubMed verlinkt automatisch mit Mesh -Begriffen und Unterschwellen. Beispiele wären: "Mad Atem" -Links zu (und umfassen in die Suche) "Halitose", "Herzinfarkt" zu "Myokardinfarkt", "Brustkrebs" zu "Brust -Neoplasmen". Gegebenenfalls werden diese Mesh -Begriffe automatisch "erweitert", dh ein spezifischere Begriff enthalten. Begriffe wie "Krankenpflege" sind automatisch mit "Pflege [Mesh]" oder "Pflege [Subheading]" verbunden. Diese Funktion wird als automatische Term Mapping bezeichnet und standardmäßig in der kostenlosen Such-, aber nicht genaue Phrasensuche in Kraft gesetzt (d. H. Die Suchabfrage mit doppelten Zitaten einschließen).[26] Diese Funktion macht PubMed-Suchanfragen sensibler und vermeidet falsche negative (verpasste) Hits, indem sie die Vielfalt der medizinischen Terminologie kompensieren.[26]

PubMed wendet unter den folgenden Umständen keine automatische Zuordnung des Begriffs an: durch das Schreiben der zitierten Phrase (z. B. "Nieren -Allotransplantat"), wenn sie auf dem Sternchen (z. B. Nieren -Allotransplantation*) abgeschnitten wird und wenn sie mit Feldbezeichnungen schauen (z. B.,,,,,,, Krebs [ti]).[21]

Mein NCBI

Die optionale Einrichtung von PubMed "My NCBI" (mit kostenloser Registrierung) bietet Tools für

  • Suchen sparen
  • Filterergebnisse filtern
  • Einrichten automatischer Updates per E-Mail
  • Sparen von Referenzen, die als Teil einer PubMed -Suche abgerufen wurden
  • Konfigurieren von Anzeigeformaten oder Hervorhebung von Suchbegriffen

und eine breite Palette anderer Optionen.[27] Der Bereich "My NCBI" kann von jedem Computer mit Web-Access von jedem Computer zugegriffen werden. Eine frühere Version von "My NCBI" hieß "PubMed Cubby".[28]

Linkout

Linkout ist eine NLM-Funktion zum Verknüpfen und zur Verfügung gestellt, um die lokalen Journal-Holdings in den Text zu erhalten.[29] Rund 3.200 Standorte (hauptsächlich akademische Institutionen) nehmen an dieser NLM -Einrichtung teil (ab März 2010), aus Universität Aalborg in Dänemark zu Zymogenetik in Seattle.[30] Benutzer an diesen Institutionen sehen das Logo ihrer Institution innerhalb des PubMed-Suchergebnisses (wenn das Journal an dieser Einrichtung stattfinden) und können auf den Volltext zugreifen. Link Out wird zum Zeitpunkt des wichtigsten Plattform -Update im Sommer 2019 mit externen Tools konsolidiert.[31]

PubMed Commons

Im Jahr 2016 ermöglicht PubMed Autoren von Artikeln, sich zu Artikeln zu äußern, die von PubMed indiziert sind. Diese Funktion wurde zunächst in einem Pilotmodus (seit 2013) getestet und 2016 dauerhaft gemacht.[32] Im Februar 2018 wurde PubMed Commons eingestellt, da "die Verwendung minimal geblieben ist".[33][34]

AskMedline

AskMedline, ein Free-Text-Tool für natürliche Sprache für Medline/PubMed, entwickelt vom NLM, das ebenfalls für Handhelds geeignet ist.[35]

PubMed Identifier

A PMID (PubMed Identifier oder PubMed eindeutige Kennung)[36] ist ein Eindeutiger Ganzzahlwert, beginnt um 1, zugewiesen für jeden PubMed -Datensatz. Ein PMID ist nicht dasselbe wie a PMCID (PubMed Central Identifier), die Kennung für alle im Free-to-Access veröffentlichten Werke ist PubMed Central.[37]

Die Zuordnung eines PMID oder PMCID zu einer Publikation zeigt dem Leser nichts über den Typ oder die Qualität des Inhalts. PMIDs werden zugewiesen Briefe an die Redaktion, redaktionelle Meinungen,, OP-ed Spalten und jedes andere Stück, das der Editor in das Journal sowie von Experten begutachtete Papiere einbezieht. Die Existenz der Identifikationsnummer ist auch nicht ein Beweis dafür, dass die Papiere nicht waren zurückgezogen für Betrug, Inkompetenz oder Fehlverhalten. Die Ankündigung über alle Korrekturen Zu Originalpapieren können eine PMID zugewiesen werden.

Jede Nummer, die im PubMed -Suchfenster eingegeben wird, wird standardmäßig so behandelt, als wäre es ein PMID. Daher kann jede Referenz in PubMed mit dem PMID gefunden werden.

Alternative Schnittstellen

Medline ist eine der Datenbanken, auf die über PubMed zugegriffen werden kann. Mehrere Unternehmen bieten über ihre Plattformen Zugang zu Medline.

Die National Library of Medicine mietet die Medline -Informationen an eine Reihe privater Anbieter wie z. Embase, Ovid, Dialog, EBSCO, Wissensfinder und viele andere kommerzielle, nichtkommerzielle und akademische Anbieter.[38] Ab Oktober 2008Es wurden mehr als 500 Lizenzen ausgestellt, mehr als 200 von ihnen an Anbieter außerhalb der Vereinigten Staaten. Als Lizenzen für die Verwendung von Medline[39] von alternativen Schnittstellen und Ergänzungen von Drittanbietern zu PubMed, einem der wenigen großen, professionell kuratierten Datenbanken, die diese Option bieten.

LU identifiziert ein Beispiel von 28 aktuellen und kostenlosen webbasierten PubMed-Versionen, die keine Installation oder Registrierung erfordern, die in vier Kategorien eingebaut sind:[39]

  1. Ranking -Suchergebnisse beispielsweise: Etblast; Medlineranker;[40] Misarch;[41]
  2. Clustering -Ergebnisse nach Themen, Autoren, Zeitschriften usw., zum Beispiel: Anne O'Tate;[42] Clustermed;[43]
  3. Verbesserung der Semantik und Visualisierung beispielsweise: eBimed;[44] Medevi.[45]
  4. Verbesserte Suchschnittstelle und Abruffahrung beispielsweise AskMedline[46][47] Babelmesh;[48] und Pubcrawler.[49]

Da sich die meisten dieser und anderen Alternativen im Wesentlichen auf PubMed/Medline -Daten stützen, wurde der Begriff "PubMed Derivate" vorgeschlagen.[39] Ohne die Notwendigkeit, etwa 90 GB ursprüngliche PubMed-Datensätze zu speichern, kann jeder PubMed-Anwendungen unter Verwendung der Eutils-Application-Programm-Schnittstelle schreiben, wie in "The E-Utilities Treat: Parameters, Syntax und More", von Eric Sayers, PhD beschrieben.[50] Verschiedene Zitierformatgeneratoren, die PMID-Nummern als Eingabe aufnehmen, sind Beispiele für Webanwendungen, die die Eutils-Application-Programmschnittstelle verwenden. Zu den Beispiel -Webseiten gehören Zitiergenerator - Mick Schroeder, PubMed Citation Generator - Ultraschall der Woche, PMID2Cite, und Zitieren Sie das für mich.

Data Mining von PubMed

Alternative Methoden zur Minderung der Daten in PubMed verwenden Programmierumgebungen wie z. Matlab, Python oder R. In diesen Fällen werden Abfragen von PubMed als Codezeilen geschrieben und an PubMed übergeben, und die Antwort wird dann direkt in der Programmierumgebung verarbeitet. Der Code kann automatisch zu systematischen Abfragen mit unterschiedlichen Schlüsselwörtern wie Krankheit, Jahr, Organen usw. Eine kürzlich veröffentlichte Veröffentlichung (2017) ergaben .[9]

Die von PubMed zugänglichen Daten können lokal unter Verwendung eines inoffiziellen Tools wie Medoc widerspiegelt werden.[51]

Millionen von PubMed Records erweitern verschiedene Daten öffnen Datensätze über uneingeschränkter Zugang, wie Unpaywall. Datenanalyse -Tools wie Unpaywall Journals werden von Bibliotheken verwendet, um dabei zu helfen große Sache Stornierungen: Bibliotheken können Abonnements für Materialien vermeiden, die bereits nach Instant bedient wurden uneingeschränkter Zugang über Offene Archive Wie PubMed Central.[52]

Siehe auch

Verweise

  1. ^ "PubMed".
  2. ^ a b Lindberg DA (2000). "Internetzugang zur National Library of Medicine" (PDF). Wirksame klinische Praxis. 3 (5): 256–60. PMID 11185333. Archiviert von das Original (PDF) am 2. November 2013.
  3. ^ "PubMed feiert sein 10 -jähriges Jubiläum". Technisches Merkblatt. National Library of Medicine der Vereinigten Staaten der Vereinigten Staaten. 5. Oktober 2006. Abgerufen 22. März 2011.
  4. ^ "PubMed: Medline -Abruf im World Wide Web". Datenblatt. United States National Library of Medicine. 7. Juni 2002. Abgerufen 22. März 2011.
  5. ^ Roberts RJ (Januar 2001). "PubMed Central: Die GenBank der veröffentlichten Literatur". Verfahren der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Vereinigten Staaten von Amerika. 98 (2): 381–2. Bibcode:2001pnas ... 98..381r. doi:10.1073/pnas.98.2.381. PMC 33354. PMID 11209037.
  6. ^ Mcentyre JR, Ananiadou S., Andrews S., Black WJ, Boulderstone R., Buttery P. et al. (Januar 2011). "UKPMC: Eine Ressource für den Volltextartikel für die Biowissenschaften". Nukleinsäurenforschung. 39 (Datenbankproblem): D58-65. doi:10.1093/nar/gkq1063. PMC 3013671. PMID 21062818.
  7. ^ "NLM -Katalog: Zeitschriften, auf die in den NCBI -Datenbanken verwiesen wird". NCBI. 2011.
  8. ^ (Hinweis: Um die aktuelle Größe der Datenbank anzuzeigen, geben Sie einfach "1800: 2100 [DP]" in die Suchleiste bei https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/ und klicken Sie auf "Suche".)
  9. ^ a b Reyes-Aldasoro CC (2017). "Der Anteil der krebsbedingten Einträge in PubMed hat erheblich zugenommen; ist Krebs wirklich" der Kaiser aller Krankheiten "?. PLUS EINS. 12 (3): e0173671. Bibcode:2017ploso..1273671r. doi:10.1371/journal.pone.0173671. PMC 5345838. PMID 28282418.
  10. ^ "Medline/PubMed -Produktionsverbesserungen im Gange". NLM Technisches Bulletin (411): e1. Juli bis August 2016.
  11. ^ Manca A, Moher D, Cugusi L, Dvir Z, Deriu F (September 2018). "Wie räuberische Zeitschriften in PubMed eintreten". CMAJ. 190 (35): E1042 - E1045. doi:10.1503/cmaj.180154. PMC 6148641. PMID 30181150.
  12. ^ Clarke J, Wentz R (September 2000). "Pragmatischer Ansatz ist wirksam in der evidenzbasierten Gesundheitsversorgung". BMJ. 321 (7260): 566–7. doi:10.1136/bmj.321.7260.566/a. PMC 1118450. PMID 10968827.
  13. ^ Fatehi F, Gray LC, Wootton R (Januar 2014). "So verbessern Sie Ihre PubMed/Medline -Suchanfragen: 2. Zeigen Sie Einstellungen, komplexe Suchanfragen und Themensuche an". Journal of Telemedicine und Telecare. 20 (1): 44–55. doi:10.1177/1357633x13517067. PMID 24352897. S2CID 43725062.
  14. ^ Trawick, Bart (21. Januar 2020). "Ein neuer und verbesserter PubMed®". NLM -Überlegungen aus dem Mezzanine.
  15. ^ Preis, Michael (22. Mai 2020). "Sie haben PubMed, eine geliebte Website, neu gestaltet. Sie ist nicht gut übergegangen.". Wissenschaft.
  16. ^ "PubMed über Handhelds (Pico)". Technisches Merkblatt. United States National Library of Medicine. 2004.
  17. ^ "PubMed Mobile Beta". Technisches Merkblatt. United States National Library of Medicine. 2011.
  18. ^ "Einfache Betroffene mit Quiz". NCBI. 2010.
  19. ^ Jadad AR, McQuay HJ (Juli 1993). "Suchen Sie die Literatur. Seien Sie systematisch bei Ihrer Suche". BMJ. 307 (6895): 66. doi:10.1136/bmj.307.6895.66-a. PMC 1678459. PMID 8343701.
  20. ^ Allison JJ, Kiefte CI, Weissman NW, Carter J, Centor RM (Frühjahr 1999). "Die Kunst und Wissenschaft, Medline zu suchen, um klinische Fragen zu beantworten. Die richtige Anzahl von Artikeln finden". Internationales Journal of Technology Assessment im Gesundheitswesen. 15 (2): 281–96. doi:10.1017/s0266462399015214. PMID 10507188.
  21. ^ a b Campos-Asensio C (2018). "Cómo elaborar una estrategia de búsqueda bibliográfica". Enfermería intensiva (in Spanisch). 29 (4): 182–186. doi:10.1016/j.enfi.2018.09.001. PMID 30291015. S2CID 188132546.
  22. ^ Klinische Abfragen Filterbegriffe erläutert. NCBI. 2010.
  23. ^ Huser V, Cimino JJ (Juni 2013). "Bewertung der Einhaltung des Internationalen Ausschusses des Medical Journal Editors der Richtlinien der obligatorischen, rechtzeitigen Registrierung der klinischen Studien". Zeitschrift der American Medical Informatics Association. 20 (E1): E169-74. doi:10.1136/amiajnl-2012-001501. PMC 3715364. PMID 23396544.
  24. ^ "Berechnung verwandter Artikel erklärt". NCBI.
  25. ^ Chang AA, Heskett KM, Davidson TM (Februar 2006). "Durchsuchen der Literatur mit medizinischen Fachüberschriften gegen Textwort mit PubMed". Das Laryngoskop. 116 (2): 336–40. doi:10.1097/01.mlg.0000195371.72887.A2. PMID 16467730. S2CID 42510351.
  26. ^ a b Fatehi F, Gray LC, Wootton R (März 2014). "So verbessern Sie Ihre PubMed/Medline -Suchanfragen: 3. Erweiterte Suche, Mesh und mein NCBI". Journal of Telemedicine und Telecare. 20 (2): 102–12. doi:10.1177/1357633x13519036. PMID 24614997. S2CID 9948223.
  27. ^ Mein NCBI erklärte. NCBI. 13. Dezember 2010.
  28. ^ "PubMed Cubby". Technisches Merkblatt. United States National Library of Medicine. 2000.
  29. ^ "Linkout -Übersicht". NCBI. 2010.
  30. ^ "Linkout -Teilnehmer 2011". NCBI. 2011.
  31. ^ "Ein aktualisierter PubMed ist auf dem Weg".
  32. ^ PubMed Commons Team (17. Dezember 2015). "Kommentar zu PubMed: Ein erfolgreicher Pilot".
  33. ^ "PubMed Commons, um abgebrochen zu werden". NCBI -Erkenntnisse. 1. Februar 2018. Abgerufen 2. Februar 2018.
  34. ^ "PubMed schließt seine Kommentare ab, PubMed Commons". Rückzugsuhr. 2. Februar 2018. Abgerufen 2. Februar 2018.
  35. ^ "AskMedline". NCBI. 2005.
  36. ^ "Suchfeldbeschreibungen und Tags". Nationales Zentrum für Biotechnologie Information. Abgerufen 15. Juli 2013.
  37. ^ Keener M. "PMID vs. PMCID: Was ist der Unterschied?" (PDF). Universität von Chicago. Archiviert von das Original (PDF) am 6. Juli 2014. Abgerufen 19. Januar 2014.
  38. ^ "Leasing -Journal -Zitate von PubMed/Medline". Nlm. 2011.
  39. ^ a b c Lu Z (2011). "PubMed und darüber hinaus: Eine Umfrage unter Web -Tools zur Suche nach biomedizinischer Literatur". Datenbank. 2011: baq036. doi:10.1093/database/baq036. PMC 3025693. PMID 21245076.
  40. ^ Fontaine JF, Barbosa-Silva A, Schaefer M, Huska MR, Muro EM, Andrade-Navarro MA (Juli 2009). "Medlineranker: Flexible Rangliste der biomedizinischen Literatur". Nukleinsäurenforschung. 37 (Problem mit dem Webserver): W141-6. doi:10.1093/nar/gkp353. PMC 2703945. PMID 19429696.
  41. ^ States DJ, Ade AS, Wright ZC, Bookvich AV, Athey BD (April 2009). "Misearch Adaptive PubMed -Suchwerkzeug". Bioinformatik. 25 (7): 974–6. doi:10.1093/bioinformatics/btn033. PMC 2660869. PMID 18326507.
  42. ^ Smalheiser NR, Zhou W, Torvik VI (Februar 2008). "Anne O'Tate: Ein Tool zur Unterstützung der benutzerorientierten Zusammenfassung, Drilldown und Browsen von PubMed-Suchergebnissen". Journal of Biomedical Discovery and Collaboration. 3: 2. doi:10.1186/1747-5333-3-2. PMC 2276193. PMID 18279519.
  43. ^ "Clustermed". Vivisimo -Clustering -Motor. 2011. archiviert von das Original am 11. August 2011. Abgerufen 3. Juli 2011.
  44. ^ Rebholz-Schuhmann D, Kirsch H., Arregui M., Gaudan S., Riethoven M., Stoehr P. (Januar 2007). "Ebimed-Text knirscht, um Fakten für Proteine ​​aus Medline zu sammeln". Bioinformatik. 23 (2): E237-44. doi:10.1093/bioinformatics/btl302. PMID 17237098.
  45. ^ Kim JJ, Pezik P, Rebholz-Schuhmann D (Juni 2008). "Medevi: textuelle Beweise für die Beziehungen zwischen biomedizinischen Konzepten aus Medline abrufen". Bioinformatik. 24 (11): 1410–2. doi:10.1093/bioinformatics/btn117. PMC 2387223. PMID 18400773.
  46. ^ Fontelo P, Liu F, Ackerman M, Schardt CM, Keitz SA (2006). "AskMedline: Ein Bericht über eine einjährige Erfahrung". AMIA ... Jährliches Symposiumverfahren. Amia Symposium. 2006: 923. PMC 1839379. PMID 17238542.
  47. ^ Fontelo P, Liu F, Ackerman M (2005). "Mesh Speller + AskMedline: Automatische Vervollständigung von Mesh-Begriffen und sucht dann Medline/PubMed über freien Text, natürliche Sprachabfragen". AMIA ... Jährliches Symposiumverfahren. Amia Symposium. 2005: 957. PMC 1513542. PMID 16779244.
  48. ^ Fontelo P, Liu F, Leon S, Anne A, Ackerman M (2007). "Pico Linguist und Babelmesh: Entwicklung und partielle Bewertung von evidenzbasierten Multilanguage-Suchwerkzeugen für Medline/PubMed". Studien zu Gesundheitstechnologie und Informatik. 129 (Pt 1): 817–21. PMID 17911830.
  49. ^ Hokamp K, Wolfe KH (Juli 2004). "Pubcrawler: Mit PubMed und GenBank bequem aufhalten". Nukleinsäurenforschung. 32 (Problem mit dem Webserver): W16-9. doi:10.1093/nar/gkh453. PMC 441591. PMID 15215341.
  50. ^ Eric Sayers, PhD (24. Oktober 2018). Die E-Utilities ausführlich: Parameter, Syntax und mehr. NCBI.
  51. ^ "Medoc (Medline -Download -Erfindung)". GitHub. 2017.
  52. ^ Denise Wolfe (7. April 2020). "SUNY verhandelt eine neue, modifizierte Vereinbarung mit Elsevier - Libraries News Center University an Buffalo Libraries". Bibliothek.Buffalo.edu. Universität in Buffalo. Abgerufen 18. April 2020.

Externe Links