nett

nett
Niça  (Eccitan)
Die Stadt der Nizza und einige seiner Sehenswürdigkeiten
Flag of Nice
Coat of arms of Nice
Motto (s):
Nicæa Civitas Fidelissima
(Latein: Schön, loyalste Stadt)
Lage von schön
Nice is located in France
Nice
nett
Nice is located in Provence-Alpes-Côte d'Azur
Nice
nett
Koordinaten: 43 ° 42'12 ″ n 7 ° 15'59 ″ e/43,7034 ° N 7.2663 ° E
Land Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d'Azur
Abteilung Alpes-Maritimes
Arrondissement nett
Kanton Nizza-1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, und 9
Interkommunalität Métropole nette Côte d'Azur
Regierung
• Bürgermeister (2020–2026) Christian Estriosi (Lr)
Bereich
1
71,92 km2 (27,77 m²)
• Urban
743,6 km2 (287,1 m²)
• Metro
2.073 km2 (800 m²))
Bevölkerung
 (Jan. 2019)[1]
342,669
• Rang 5. in Frankreich
• Dichte 4.800/km2 (12.000/m² MI)
Urban
(2018[2])
944,321
• Stadtdichte 1.300/km2 (3.300/m²)
Metro
(2018[2])
609.695
• U -Bahn -Dichte 290/km2 (760/sq mi)
Dämonym (en) Niçois (m)
Niçoise (f)
Zeitzone UTC+01: 00 (Cet)
• Sommer (Dst) UTC+02: 00 (CEST)
Insee/Postleitzahl
Webseite www.Hübsch.fr
Offizieller Name Schöne Winterresortstadt der Riviera
Kriterien Kulturelle: ii
Bezug 1635
Inschrift 2021 (44. Sitzung)
1 Französische Landregisterdaten, die Seen, Teiche, Gletscher> 1 km ausschließen2 (0,386 m² oder 247 Acres) und Flussmündungen.

nett (/nichs/ Neess, Französische Aussprache:[NIS] (Hören); Niçard: Niça, klassische Norm, oder Nissa, nicht standardisch, ausgesprochen[ˈNisa]; Italienisch: Nizza [ˈNittsa]; Altgriechisch: Νίκαια; Latein: Nicaea) ist die Präfektur der Alpes-Maritimes Abteilung in Frankreich. Der nette Agglomeration erstreckt sich weit über die Grenzen der Verwaltungsstadt hinaus, wobei fast 1 Million Einwohner von Bevölkerung ist[3][2] auf einer Fläche von 744 km2 (287 m²).[2] Befindet sich auf der Französische Riviera, die südöstliche Küste Frankreichs auf der Mittelmeer, am Fuß des Französische AlpenNizza ist die zweitgrößte französische Stadt an der Mittelmeerküste und die zweitgrößte Stadt in der Provence-Alpes-Côte d'Azur Region nach Marseille. Schön ist ungefähr 13 Kilometer (8 mi) entfernt Fürstentum von Monaco und 30 Kilometer (19 mi) von der Französisch -italienische Grenze. Netter Flughafen dient als Tor in die Region.

Die Stadt wird mit dem Spitznamen Nice la Belle (Nissa la Bella in Niçard), was "schön das Schöne" bedeutet, was auch der Titel der inoffiziellen Hymne von Nizza ist, geschrieben von von Menica Rondelly Im Jahr 1912 enthält der Bereich der heutigen Schöne Terra Amata, eine archäologische Stätte, die vor 380.000 Jahren einen sehr frühen Gebrauch von Feuer zeigt. Ungefähr 350 v. Chr. Gründete die Griechen von Marseille eine dauerhafte Siedlung und nannten sie Νίκαια, Nikaia, nach Nike, die Göttin des Sieges.[4] Im Laufe der Zeit hat die Stadt viele Male den Besitzer gewechselt. Sein strategischer Standort und Hafen trugen erheblich zu seiner maritimen Stärke bei. Ab 1388 war es eine Herrschaft von Wirsingwurde dann Teil der Französische Erste Republik Zwischen 1792 und 1815, als es an die zurückgekehrt wurde Königreich Piedmont-Sardinia, der rechtliche Vorgänger des Königreichs Italien, bis zu seiner Wiederaniexation durch Frankreich im Jahr 1860.

Die natürliche Umgebung des schönen Gebiets und sein mildes mediterranes Klima erregte die englischen Oberschicht in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, als immer mehr aristokratische Familien ihre Winter dort verbrachten. Im Jahr 1931, nach seiner Renovierung der Hauptsee am Meer der Stadt, die Promenade des Anglais ("Walkway of the English"), wurde von eröffnet von Prinz Arthur, Herzog von Connaught; Es verdankt seinen Namen dem Besucher dem Resort.[5] Diese enthielten Königin Victoria zusammen mit ihrem Sohn Edward VII wer verbrachte dort auch die Winter und verbrachte dort ebenso wie Henry Cavendish, geboren in Nizza, der Wasserstoff entdeckte.

Die klare Luft und das weiche Licht haben sich besonders an bemerkenswerte Maler angesprochen, wie z. Marc Chagall, Henri Matisse, Niki de Saint Phalle und Arman. Ihre Arbeit wird in vielen Museen der Stadt erinnert, einschließlich Musée Marc Chagall, Musée Matisse und Musée des Beaux-Arts.[6] Internationale Schriftsteller wurden auch von der Stadt angezogen und inspiriert. Frank Harris schrieb mehrere Bücher, darunter seine Autobiographie Mein Leben und liebt es in schön. Friedrich Nietzsche verbrachte sechs aufeinanderfolgende Winter in Nizza und schrieb Also sprach Zarathustra hier. Zusätzlich russischer Schriftsteller Anton Tschechow beendete sein Stück Drei Schwestern während ich in Nizza lebe.

Nice's Appeal erstreckte sich auf die russischen Oberschichten. Prinz Nicholas Alexandrovich, Erbe ersichtlich zu Imperial Russland, starb in nett und war ein Schutzpatron der Russisch -orthodoxer Friedhof, schön wo Prinzessin Catherine Dolgorukova, Morganatisch Frau der Zar Alexander II. Von Russland, liegt begraben. Auch begraben, gibt es General Dmitry Shcherbachev und General Nikolai Yudenich, Führer des Antikommunisten Weiße Bewegung.

Diejenigen bei der Cimetière du Château Einbeziehen berühmter Juwelier Alfred van Cleef, Emil Jellinek-Mercedes, Gründer der Mercedes Car Company, Filmregisseur Louis Feuillade, Dichter Agathe-Sophie Sasserno, Tänzer Carolina Otero, Asterix Comic -Schöpfer René Goscinny, Das Phantom der Oper Autor Gaston lerouxFranzösischer Premierminister Léon Gambettaund der erste Präsident der Internationaler Gerichtshof José Gustavo Guerrero.

Aufgrund seiner historischen Bedeutung als Winterresortstadt für die europäische Aristokratie und die daraus resultierende Mischung aus Kulturen in der Stadt, UNESCO proklamierte nett a Weltkulturerbe im Jahr 2021.[7] Die Stadt hat die zweitgrößte Hotelkapazität des Landes,[8] Und es ist eine der am meisten besuchten Städte und erhält jedes Jahr 4 Millionen Touristen.[9] Es hat auch das drittgrößte Flughafen in Frankreich nach den beiden Haupt -Pariser.[10] Es ist die historische Hauptstadt der Grafschaft schön (Französisch: Comté de Nice, Niçard: Countèa de Nissa).[11]

Geschichte

Stiftung

Schön in der Regio IX Liguria in Roman Italien

Die ersten bekannten Hominidensiedlungen in der schönen Region stammen von etwa 400.000 Jahren zurück (Homo erectus);[12] das Terra Amata Die archäologische Stätte zeigt eine der frühesten Verwendung von Feuer, Bauhäusern sowie Flint -Erkenntnisse vom vor etwa 230.000 Jahren.[13] Nizza wurde wahrscheinlich um 350 v. Chr. Von Kolonisten aus der griechischen Stadt von gegründet Phocaea in westlichen Anatolien. Es wurde der Name von gegeben Níkaia (Νίκαια) zu Ehren eines Sieges über die Nachbarn Ligurianer (Menschen aus dem Nordwesten von Italienwahrscheinlich das Vediantii -Königreich); Nike (Νίκη) war das griechische Göttin des Sieges. Die Stadt wurde bald zu einer der geschäftigsten Handelshäfen an der ligurischen Küste; aber es hatte einen wichtigen Rivalen in der römischen Stadt von Cemenelum, was bis zur Zeit der weiterhin als separate Stadt existierte Lombard Invasionen.[11] Die Ruinen von Cemenelum sind in Cimiez, jetzt ein Bezirk von Nizza.

Frühe Entwicklung

Der Turm von St. François

Im 7. Jahrhundert schloss sich Nizza dem an Genoesen Liga gebildet von den Städten von Ligurie. 729 löste die Stadt die ab Sarazenen; Aber im Jahr 859 und im Jahr 880 plünderten und verbrannten die Sarazenen und blieben für den größten Teil des 10. Jahrhunderts Meister des umliegenden Landes.[11]

Während der Mittelalter, Nette nahm an den Kriegen teil und Geschichte Italiens. Als Verbündeter von Pisa Es war der Feind von Genuaund beide König von Frankreich und die römisch-deutscher Kaiser bemühte sich, es zu unterwerfen; Trotzdem behielt es seine kommunalen Freiheiten bei. Im 13. und 14. Jahrhundert fiel die Stadt mehr als einmal in die Hände der Zählungen der Provence,[11] aber es wurde seine Unabhängigkeit wiedererlangt, obwohl es mit Genua zusammenhängt.

Herzogtum Savoy (Rot) und andere unabhängige italienische Staaten im Jahr 1494

Die mittelalterlichen Stadtmauern umgab die Altstadt. Die Landseite wurde vom Fluss geschützt Paillon, der später bedeckt war und jetzt die Straßenbahnweg in Richtung der Akropolis ist. Die Ostseite der Stadt wurde durch Befestigungen geschützt Burghügel. Ein anderer Fluss floss in den Hafen auf der Ostseite des Castle Hill. Gravuren deuten darauf hin, dass der Hafenbereich auch von Wänden verteidigt wurde. Unter Monoprix An Ort und Stelle de Garibaldi sind ausgegraben Turin.

Herzogtum Savoy

Schön im Jahr 1575
Schön im Jahr 1624

1388 stellte sich die Gemeinde unter den Schutz der Zählungen von Savoy.[11] Nett teilgenommen - direkt oder indirekt - in der Geschichte von Wirsing Bis 1860.

Die maritime Stärke von Nizza nahm jetzt schnell zu, bis sie mit dem fertig werden konnte Barbary Pirates; Die Befestigungen wurden weitgehend verlängert und die Straßen der Stadt verbesserten sich.[11] 1561 Emmanuel Philibert, Herzog von Savoy abgeschafft die Verwendung von Latein als Verwaltungssprache und etablierte die italienische Sprache als offizielle Sprache der Regierungsangelegenheiten in Nizza.

Während des Kampfes zwischen Francis i und Charles V Großer Schaden wurde durch den Durchgang der Armeen in Eindringen verursacht Provence; Pest und Hungersnot tobte mehrere Jahre in der Stadt.[11] 1538 in der nahe gelegenen Stadt von Villeneuve-Loubetdurch die Vermittlung von Papst Paul III, die beiden Monarchen schlossen a zehn Jahre Waffenstillstand.[14]

1543 wurde Nizza von den United angegriffen Französisch-Ottoman-Streitkräfte von Francis I und Barbarossa Hayreddin Pasha, in dem Belagerung von Nizza; Obwohl die Bewohner den Angriff, der nach dem schrecklichen Bombardement folgte, absetzten, durften sie letztendlich zur Übergabe gezwungen, und Barbarossa durfte die Stadt plündern und 2.500 Gefangene tragen. Pestilenz erschien 1550 und 1580 erneut.[11]

Im Jahr 1600 wurde Nizza kurz von der übernommen Herzog der Gestalt. Durch die Öffnung der Häfen des Landkreises für alle Nationen und die Proklimation der vollen Handelsfreiheit (1626) erhielt der Handel der Stadt einen großen Anreiz, die edlen Familien, die an seinen Handelsunternehmen teilnahmen.[11]

Gefangen von Nicolas Catinat 1691 wurde Nizza wiederhergestellt Wirsing 1696; aber Es wurde 1705 erneut von den Franzosen belagertund im folgenden Jahr es Zitadelle und Walls wurden abgerissen.[11]

Königreich Sardinien

Das Vertrag von Utrecht (1713) Noch einmal gab die Stadt den Herzog von Savoy zurück, der bei derselben Gelegenheit als König von Sizilien anerkannt wurde. In den folgenden friedlichen Jahren wurde die "neue Stadt" gebaut. Von 1744 bis zur Vertrag von AIX-La-Chapelle (1748) Die Franzosen und Spanier waren wieder im Besitz.

1775 zerstörte der König, der 1718 seine Souveränität von Sizilien gegen das Königreich Sardinien ausgetauscht hatte Kommune. 1792 durch die Armeen der Armeen erobert Erste Französische RepublikDie Grafschaft Nizza war bis 1814 weiterhin Teil Frankreichs; Aber nach diesem Datum kehrte es zur zurückgekehrt Königreich Piedmont-Sardinia.[11]

Französisch nett

Schön im Jahr 1833
Eine Karte der Grafschaft schön Zeigt das Gebiet des Königreichs Sardinien 1860 an Frankreich (hellbraun). Das rote Bereich war bereits vor 1860 Teil Frankreichs.
Schön im Jahr 1914

Nach dem Vertrag von Turin wurde 1860 zwischen den unterzeichnet Sardinischer König und Napoleon III als Folge der PGOMBIères -Vereinbarung, der Landkreis wurde wieder als territoriale Belohnung für die französische Unterstützung in der Zweiter italienischer Unabhängigkeitskrieg gegen Österreich, was sah Lombardei vereint mit Piedmont-Sardinia. Die Abtretung wurde durch eine regionale ratifiziert Referendum: Über 25.000 Wähler von insgesamt 30.700 befanden sich für die Bindung an Frankreich.[11] Dieses Ereignis verursachte die Niçard Exodus, das war die Auswanderung eines Viertels der Niçard Italiener nach Italien.[15] Savoy wurde auch auf ähnliche Weise auf die französische Krone gebracht. Giuseppe Garibaldi, geboren in Nizza, widersetzte sich der Abtretung an Frankreich und argumentierte, dass der Stimmzettel von den Franzosen manipuliert wurde. Viele Italiener aus Nizza zogen dann in die ligurischen Städte von Ventimiglia, Bordighera und Ospedaletti,[16] Auftreten eines lokalen Zweigs der Bewegung der Italienische Irredentisten Dies betrachtete die Wiederherstellung von Nizza als eines ihrer nationalistischen Ziele.

Im Jahr 1900 die Tramway de schön elektrisierte seine von Pferden gezeichneten Straßenbahnen und verbreitete sein Netzwerk auf das gesamte Département aus Menton zu Cagnes-sur-mer. In den 1930er Jahren wurden in der Region weitere Busverbindungen hinzugefügt. In den 1930er Jahren veranstaltete Nizza internationale Autosrennen in der Formel Libre (Vorgänger zu Formel Eins) auf der sogenannten Schaltung schön. Die Rennstrecke startete entlang der Uferpromenade südlich des Jardin Albert I. und ging dann nach Westen entlang der Promenade des Anglais gefolgt von einer Haarnadelwendung am Hotel Negresco um nach Osten und um den Jardin Albert zurückzukehren, bevor er wieder östlich am Strand am Quai des Etats-Unis fährt.[17]

Als der Krieg im September 1939 ausbrach, wurde Nizza für viele vertriebene Ausländer zu einer Stadt der Zuflucht, insbesondere Juden, die vor der Nazisentwicklung nach Osteuropa fliehen. Von schön viele suchten weiter unter dem Schutz in der Französische Kolonien, Marokko und Nord- und Südamerika. Nach Juli 1940 und der Gründung der Vichy -Regime, antisemitische Die Aggressionen beschleunigten den Exodus ab Juli 1941 und setzten sich bis 1942 fort. Am 26. August 1942 wurden 655 Juden ausländischer Herkunft von der Laval -Regierung zusammengefasst und in der Auvare -Kaserne interniert. Von diesen wurden 560 abgeschoben auf Drancy Internierungslager am 31. August 1942. Aufgrund der Aktivität des jüdischen Bankiers Angelo Donati und vom Kapuziner -Mönch Père Marie-Benoît Die örtlichen Behörden behinderten die Anwendung antijüdischer Vichy-Gesetze.[18]

Der Erste Résistanten Zum neuen Regime waren eine Gruppe von Highschool -Senioren der Lycée de Nizza, jetzt Lycée Masséna[FR]im September 1940 später verhaftet und hingerichtet 1944 in der Nähe Castellane. Die ersten öffentlichen Demonstrationen ereigneten sich am 14. Juli 1942, als mehrere hundert Demonstranten entlang der Avenue de la Victoire und an der Stelle Masséna auf die Straße gingen. Im November 1942 zogen die deutschen Truppen in die meisten unbesetzten Frankreich, aber italienische Truppen zogen in eine kleinere Zone, einschließlich Nizza. Eine gewisse Ambivalenz blieb bei der Bevölkerung, von denen viele jüngste Einwanderer italienischer Abstammung waren. Der Widerstand gewann jedoch nach der italienischen Übergabe im Jahr 1943, als die deutsche Armee die ehemalige italienische Zone besetzte. Die Repressalien verstärkten zwischen Dezember 1943 und Juli 1944, als viele Partisanen von der lokalen gefoltert und hingerichtet wurden Gestapo und die Französischer Milice. Amerikanische Fallschirmjäger betraten am 30. August 1944 die Stadt und Nizza wurde endlich befreit. Die Folgen des Krieges waren stark: Die Bevölkerung nahm um 15% zurück und das Wirtschaftsleben wurde völlig gestört.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts genoss Nizza einen wirtschaftlichen Boom, der hauptsächlich von Tourismus und Bauarbeiten angetrieben wurde. Zwei Männer dominierten diese Zeit: Jean Médecin, Bürgermeister 33 Jahre von 1928 bis 1943 und von 1947 bis 1965 und seinem Sohn JacquesBürgermeister seit 24 Jahren von 1966 bis 1990. Unter ihrer Führung gab es eine umfassende Erneuerung der Städte, darunter viele Neubauten. Dazu gehörten das Kongresszentrum, Theater, neue Durchgangsstraßen und Schnellstraßen. Die Ankunft der Pieds-Noirs, Flüchtlinge aus Algerien nach der Unabhängigkeit von 1962, gaben der Stadt ebenfalls einen Schub und veränderten die Zusammensetzung ihrer Bevölkerung und traditionellen Ansichten etwas. In den späten 1980er Jahren tauchten Gerüchte über politische Korruption in der Stadtregierung auf; und schließlich formelle Anschuldigungen gegen Jacques Médecin zwang ihn 1990, Frankreich zu fliehen. Später verhaftete Uruguay 1993 wurde er 1994 nach Frankreich ausgeliefert, verurteilt wegen mehreren Fällen von Korruption und damit verbundenen Verbrechen und wegen Freiheitsstrafe verurteilt.

Am 16. Oktober 1979 a Erdrutsch und eine Unterwasserrutsche verursachte zwei Tsunamis das traf die Westküste von Nizza; diese Veranstaltungen zwischen 8 und 23 Menschen getötet.

Im Februar 2001 trafen sich die europäischen Staats- und Regierungschefs in Nice, um zu verhandeln und zu unterschreiben, was jetzt das ist Vertrag von schön, Änderung der Institutionen der Europäischen Union.[19]

Im Jahr 2003 der lokale Chef Staatsanwalt Éric de Montgolfier behauptete, dass einige gerichtliche Fälle, in denen lokale Persönlichkeiten beteiligt waren Freimaurer Lodges mit den Angeklagten. In einem umstrittenen offiziellen Bericht wurde später angegeben, dass Montgolfier ungerechtfertigte Anschuldigungen erhoben habe.

Am 14. Juli 2016 war ein Lastwagen absichtlich in eine Menge von Menschen getrieben durch Mohamed Lahouaiej-Bouhlel auf der Promenade des Anglais. Die Menge beobachtete ein Feuerwerk zum Feiern von Bastille -Tag.[20] Insgesamt 87 Menschen wurden getötet, darunter der Täter, der von der Polizei erschossen wurde.[21][22] Weitere 434 wurden verletzt, 52 in der Intensivpflege und 25 in der Intensivstation, so der Staatsanwalt von Paris.[23] Am 29. Oktober 2020, ein Stichangriff tötete drei Menschen im Einheimischen Notre-Dame de Nice. Eines der Opfer, eine Frau, wurde vom Angreifer enthauptet.[24] Mehrere zusätzliche Opfer wurden verletzt. Der Angreifer, der von der Polizei erschossen wurde, wurde in Gewahrsam genommen. Das Islamischer Staat behauptete die Verantwortung für beide Angriffe.[25]

Im Jahr 2021 wurde die Stadt a verkündet a Weltkulturerbe durch UNESCO als "schön, Winterresortstadt der Riviera".[7]

Die Architektur

Panorama von Nizza aus Colline du Château
Blick auf die Altstadt

Das Promenade des Anglais ("Promenade des Engländers") ist eine Promenade entlang der Baie des Angeles ("Bay of the Angels"), die eine Bucht der Bucht ist Mittelmeer- in schön. Bevor Nice urbanisiert wurde, wurde die Küste von Nizza nur von einem verlassenen Abschnitt von begrenzt Schindelstrand (mit großen Kieselsteinen bedeckt). Die ersten Häuser befanden sich auf einem höheren Boden weit vom Meer, als wohlhabende Touristen, die im 18. Jahrhundert nett waren, nicht zum Strand kamen, sondern für das sanfte Winterwetter. Die Gebiete in der Nähe des Wassers waren die Heimat von Nice's Dockworkers und Fischer.

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts haben viele wohlhabende englische Menschen den Winter in Nizza verbracht und das Panorama entlang der Küste genossen. Diese frühe aristokratische englische Kolonie konzipierte den Bau einer Promenade mit der Führung und finanziellen Unterstützung von Rev. Lewis Way.[26] Nach Abschluss der anfänglichen Promenade erhöhte die Stadt Nizza, die von der Aussicht fasziniert ist, den Umfang der Arbeit erheblich. Die Promenade wurde zuerst die genannt Camin dei Anglès (der englische Weg) durch die Niçois in ihrem einheimischen Dialekt Nissart. 1823 wurde die Promenade benannt La Promenade des Anglais Beim Französischen, ein Name, der nach der Annexion von Nizza durch Frankreich im Jahr 1860 klebte.[27]

Das Hotel Negresco auf der Promenade des Anglais wurde benannt Henri Negresco Wer ließ das palastische Hotel 1912 gebaut. In Übereinstimmung mit den Konventionen der Zeit, als der Negresco 1913 zum ersten Mal eröffnete, öffnete sich seine Front an der Seite gegenüber dem Mittelmeer.

Ein weiterer erwähnenswerter Ort ist die kleine Straße parallel zur Promenade des Anglais, die von der Innenstadt von Nizza führt, die an der Stelle Masséna beginnt und parallel zur Promenade in Richtung des Flughafens für eine kurze Strecke von etwa 4 Blocks läuft. Dieser Abschnitt der Stadt wird als "Zone Pietonne" oder "Fußgängerzone" bezeichnet. Autos sind nicht erlaubt (mit Ausnahme von Lieferwagen), was diese Allee zu einem beliebten Gehweg macht.

Alt Nizza ist auch die Heimat der Heim Opéra de schön. Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts unter dem Design von François Aune erbaut, um das MacCarani -Theater von König Charles Félix zu ersetzen. Heute ist es für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet ein regelmäßiges Programm für Leistungen.

Andere Sehenswürdigkeiten sind:

Religiöse Gebäude

Religiöse Gebäude in der Stadt umfassen:

Museen

Quadrate

Platzieren Sie Masséna

Das Platzieren Sie Masséna ist der Hauptplatz der Stadt. Vor dem Paillon Der Fluss war bedeckt, der Pont-Neuf war der einzige praktikable Weg zwischen der Altstadt und der modernen. Der Platz wurde 1824 in zwei Teile (Norden und Süden) unterteilt Italienische Architektur.

Der jüngste Wiederaufbau der Straßenbahn gab dem Platz den Fußgängern zurück und stellte ihren Status als echtes mediterranes Platz wieder her. Es ist mit Palmen und Steinkiefern ausgekleidet, anstatt der rechteckige Kreisverkehr zu sein, es war im Laufe der Jahre geworden. Seit seinem Bau war der Ort Masséna schon immer der Ort für großartige öffentliche Veranstaltungen. Es wird für Konzerte verwendet und besonders während der Sommerfestivals die Corso Carnavalesque (Karnevalsparade) Im Februar, die militärische Prozession vom 14. Juli (Bastille Day) oder andere traditionelle Feierlichkeiten und Bankette.

Die Stelle Masséna ist zwei Minuten zu Fuß von der entfernt Promenade des Anglais, Altstadt, Stadtzentrum und Albert I Garden (Garten (Jardin Albert Ier). Es ist auch eine große Kreuzung zwischen mehreren der Hauptstraßen der Stadt: Avenue Jean Médecin, Avenue Félix Faure, Boulevard Jean Jaurès, Avenue de Verdun und Rue Gioffredo.

Platzieren Sie Garibaldi

Garibaldis Denkmal, Platz Garibaldi

Das Platzieren Sie Garibaldi fällt auch für seine Architektur und Geschichte auf. Es ist nach nach Giuseppe Garibaldi, Held der Italienische Vereinigung (Geboren 1807 in Nizza, als Nice Teil des Napoleonischen Reiches war, bevor er ins Königreich Piemont-Sardinia zurückkehrte). Der Platz wurde am Ende des 18. Jahrhunderts gebaut und diente als Eingangstor zur Stadt und Ende der Straße von Turin. Es dauerte mehrere Namen zwischen 1780 und 1870 (Plaça pairoulièra, Place de la République, Platz Napoléon, Place D'Armes, Place Saint-Augustin, Piazza Vittorio) und schließlich Garibaldi im September 1870 platzieren.

Eine Statue von Garibaldi, die heftig zugunsten der Vereinigung von Nizza mit Italien war, steht im Zentrum des Platzes. Der jüngste Wiederaufbau des Gebiets für die neue Straßenbahnlinie gab Fußgängern hauptsächlich den gesamten Platz. Die Architektur steht im Einklang mit dem Turin -Modell, das die Norm der Stadterneuerung im gesamten Bereich des Hauses Savoy war.

Platzieren Sie Garibaldi, Fußgänger seit der Einführung der schönen Straßenbahn.

Es ist eine Kreuzung zwischen den Vieux schön (Altstadt) und das Stadtzentrum. Place Garibaldi liegt in der Nähe der östlichen Bezirke von Nizza, Port Lympia (Lympia Harbour) und das TNL Commercial Center. Dieser Platz ist auch eine Kreuzung mehrerer wichtiger Straßen: die Boulevard Jean-Jaurès, das Avenue de la République, das Rue Cassini und die Rue Catherine-Ségurane.

Platzieren Sie Rossetti

Dieser Platz befindet sich im Herzen der Altstadt. Mit typischen Gebäuden in roten und gelben Ochres, die das Quadrat umgeben, die Cathédrale Sainte-RéParate und der Brunnen in der Mitte, Platzieren Sie Rossetti ist ein Muss in der Altstadt. Tagsüber wird der Ort von den Terrassen traditioneller Restaurants und den besten Eisschreiber ausgedrückt. Bei Nacht verändert sich die Umwelt radikal, wobei Touristen und Jugendliche auf den Platz strömen, wo Musik an den Wänden des kleinen Platzes hallt. Die Beleuchtung des Platzes nachts gibt ihm einen magischen Aspekt.

Place Rossetti befindet sich im Zentrum der Altstadt, Straßen, Jesus, Rossetti, Mascoïnat und die Pont-Vieux (alte Brücke)

Kurse Saleya

SALEYA -Kurs (2007)

Die Kurse Saleya befinden sich parallel zur Quai des États-unis. In der Vergangenheit gehörte es den Oberschichten. Es ist wahrscheinlich das traditionellste Platz der Stadt mit seinem täglichen Blumenmarkt. Das Kurse Saleya öffnet sich auch für die Palais des Rois Sardes (Palast der Könige von Sardinien). In der Gegenwart die Gericht ist meistens ein Ort der Unterhaltung.

Platz für du Palais

Platz für Du Palais Blick auf den Rusca -Palast

Wie der Name angibt, die Platz für du Palais ist wo die Palais de la Gerechtigkeit (Gerichte) von Nizza befindet sich. Auf diesem Quadrat gibt es auch das Palais Rusca, was auch zum Justizministerium gehört (Heimat der Tribunal de Grande Instanz).

Der Platz ist auch aufgrund der Anwesenheit der Stadtuhr bemerkenswert. Heute, den Platz für du Palais ist Tag und Nacht lebendig. Oft hängen Gruppen von Jugendlichen an den Schritten, die zum zur Palais de la Gerechtigkeit. Konzerte, Filme und andere wichtige öffentliche Veranstaltungen finden häufig in diesem Raum statt.

Es liegt auf halbem Weg zwischen den Kurse Saleya und Platzieren Sie Masséna.

Verwaltung

Die Palais de Gerechtigkeit

Liegt in den Provence-Alpes-Côte d'Azur Region, Schön ist ein Kommune und die Präfektur (Verwaltungskapital) der Alpes-Maritimes Département. Es ist jedoch auch die größte Stadt in Frankreich, die kein regionales Kapital ist. das viel größer Marseille ist sein regionales Kapital. Christian Estriosi, sein Bürgermeister, ist Mitglied von die Republikaner (früher die Union für eine beliebte Bewegung), die Partei, die den ehemaligen Präsidenten unterstützt Nicolas Sarkozy.

Die Stadt ist in neun unterteilt Kantone: Nizza-1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9.

Wappen

Arme der Grafschaft Nizza

Der Wappen von Nizza erschien zum ersten Mal in einer Kopie der Vorschriften von Amadeus VIII, wahrscheinlich um 1430 geschrieben.[28] Das Schöne wird durch einen roten Adler auf silbernem Hintergrund symbolisiert, der auf drei Bergen platziert wird, die in Französisch beschrieben werden können Heraldic Sprache als "d'argent à une Aigle de Gueule posée sur trois poupeaux".[28] ("Beim Silber wird ein roter Adler gezeigt, der auf drei Hügeln posiert.") Die Arme haben nur geringfügige Veränderungen erfahren: Der Adler ist immer stilisierter geworden, es "trägt" eine Krone für die Grafschaft schönUnd die drei Berge sind jetzt von einem stilisierten Meer umgeben.[28]

Das Vorhandensein des Adlers, eines kaiserlichen Emblems, zeigt, dass diese Arme mit der Kraft des Haus von Savoy. Der Adler, der über den drei Hügeln steht, ist eine Darstellung von Savoy und bezieht sich auf seine Herrschaft über das Land in der Nähe von Nizza.[28] Die Kombination von Silber und Rot (Argent und Gules) ist ein Hinweis auf die Farben der Flagge von Savoy.[28] Die drei Berge symbolisieren eine territoriale Ehre, ohne sich um den geografischen Realismus zu befassen.[28]

Erdkunde

Schön vom Spotsatelliten gesehen

Nizza besteht aus zwei großen Buchten. Villefranche-sur-mer befindet sich in einer geschlossenen Bucht, während die Hauptweite der Stadt zwischen der alten Hafenstadt und dem Aeroport de Côte d'Azur über eine sanft geschwungene Bucht liegt. Die Stadt erhebt sich vom flachen Strand in sanfte aufstrebende Hügel und wird dann von umliegenden Bergen begrenzt, die den südlichen und fast westlichen Ausmaß der darstellen Ligurische Alpen Angebot.

Flora

Die natürliche Vegetation von Nizza ist typisch für eine mediterrane Landschaft mit einer starken Darstellung von immergrünen Breitblättherren. Bäume sind in einigen Gebieten tendenziell verstreut, bilden jedoch dichte Wälder. Zu den großen einheimischen Baumarten gehören immergreene wie Steineiche, Zirbelkiefer und Erdbeerbaum. Viele eingeführte Arten wachsen in Parks und Gärten. Palmen, Eukalyptus und Zitrusfrüchte sind unter den Bäumen, die ein schönes subtropisches Erscheinungsbild verleihen. Es gibt aber auch Arten, die gemäßigten Gebieten auf der ganzen Welt vertraut sind. Beispiele beinhalten Pferdekastanie, Linde und sogar Norwegen Fichte.

Klima

Nizza hat a Hot-Summer Mediterraner Klima (Köppen: CSA), genießen milde Winter mit mäßigem Niederschlag. Es ist eines der wärmsten mediterranen Klimazonen für seinen Breitengrad. Die Sommer sind warm bis heiß, trocken und sonnig. Der Niederschlag ist in dieser Saison selten, und ein typischer Juli -Monat verzeichnet nur ein oder zwei Tage mit messbaren Niederschlägen. Die Temperatur liegt typischerweise über 26 ° C (79 ° F), jedoch selten über 32 ° C (90 ° F). Die Klimadaten werden vom Flughafen aus nur Metern vom Meer entfernt aufgezeichnet. Die Sommertemperaturen sind daher in der Stadt oft höher. Die durchschnittliche maximale Temperatur in den wärmsten Monaten Juli und August beträgt etwa 27 ° C. Die höchste aufgezeichnete Temperatur betrug am 1. August 2006 37,7 ° C. Kühlen Sie sich auf etwa 17 ° C (63 ° F) ab.

Die Winter sind durch milde Tage (11 bis 17 ° C (52 bis 63 ° F)), kühle Nächte (4 bis 9 ° C (39 bis 48 ° F)) und variables Wetter gekennzeichnet. Tage können entweder sonnig und trocken oder feucht und regnerisch sein. Die durchschnittliche Mindesttemperatur im Januar liegt bei 41 ° F bei 5 ° C. Frost ist ungewöhnlich und Schneefälle sind selten. Der jüngste Schneefall in Nizza war am 26. Februar 2018.[29] Nizza erhielt auch einen Schneestaub in den Jahren 2005, 2009 und 2010. Frühling beginnt Ende März kühl und regnerisch, und Nizza wird im Juni immer warmer und sonniger.

Klimadaten für Nizza (Schöner Flughafen Côte d'Azur), Höhe: 4 m oder 13 ft, 1991–2020 Normalen, Extreme 1942 - Present
Monat Jan Feb Beschädigen Apr Kann Jun Jul August Sep Oktober Nov. Dez Jahr
Aufzeichnen Sie hoch ° C (° F) 22.5
(72,5)
25.8
(78,4)
26.1
(79,0)
26.1
(79,0)
31.4
(88,5)
36.8
(98.2)
37.0
(98,6)
37.7
(99,9)
33.9
(93.0)
29.9
(85,8)
25.4
(77,7)
22.0
(71,6)
37.7
(99,9)
Durchschnittlicher hoher ° C (° F) 13.3
(55,9)
13.5
(56,3)
15.4
(59,7)
17.4
(63,3)
21.0
(69,8)
24.7
(76,5)
27.5
(81,5)
27.9
(82,2)
24.8
(76,6)
21.0
(69,8)
17.0
(62,6)
14.1
(57,4)
19.8
(67,6)
Täglicher Mittelwert ° C (° F) 9.5
(49,1)
9.8
(49,6)
11.8
(53,2)
14.1
(57,4)
17.7
(63,9)
21.4
(70,5)
24.1
(75,4)
24.5
(76,1)
21.2
(70,2)
17.5
(63,5)
13.3
(55,9)
10.3
(50,5)
16.3
(61,3)
Durchschnittlicher niedriger ° C (° F) 5.8
(42.4)
6.1
(43,0)
8.3
(46,9)
10.8
(51,4)
14.5
(58.1)
18.1
(64,6)
20.8
(69,4)
21.1
(70.0)
17.7
(63,9)
14.0
(57,2)
9.7
(49,5)
6.6
(43,9)
12.8
(55,0)
Aufzeichnen Sie niedrig ° C (° F) –7,2
(19.0)
–5.8
(21.6)
–5.0
(23.0)
2.9
(37,2)
3.7
(38,7)
8.1
(46,6)
11.7
(53.1)
11.4
(52,5)
7.6
(45,7)
4.2
(39,6)
0,1
(32.2)
–2.7
(27.1)
–7,2
(19.0)
Durchschnitt Niederschlag mm (Zoll) 73,5
(2.89)
53.6
(2.11)
51.0
(2.01)
68,8
(2.71)
40.3
(1.59)
35.7
(1.41)
13.6
(0,54)
17.2
(0,68)
81.0
(3.19)
127,9
(5.04)
138.4
(5.45)
90.3
(3.56)
791.3
(31.15)
Durchschnittliche Niederschlagstage (≥ 1,0 mm) 5.8 5.1 4.9 6.4 5.1 3.8 1.8 2.3 4.9 7.5 8.5 6.0 62.1
Durchschnittliche schneebedeckte Tage 0,3 0,7 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,2 1.1
Monatlich bedeuten Sonnenscheinstunden 156.7 166.1 218.0 229.2 270.9 309.8 349.3 323.2 249.8 191.1 151.5 145.2 2.760,5
Durchschnitt Ultraviolettes Index 1 2 4 5 7 8 8 7 5 3 2 1 4
Quelle 1: Météo-France[30]
Quelle 2: Wetteratlas[31]
Klimadaten für Nizza (Schöner Flughafen Côte d'Azur), Höhe: 4 m oder 13 ft, 1961–1990 Normalen und Extreme
Monat Jan Feb Beschädigen Apr Kann Jun Jul August Sep Oktober Nov. Dez Jahr
Aufzeichnen Sie hoch ° C (° F) 19.6
(67,3)
25.8
(78,4)
23.8
(74,8)
25.2
(77,4)
30.3
(86,5)
31.1
(88.0)
35.7
(96,3)
34.4
(93,9)
33.9
(93.0)
29.9
(85,8)
23.8
(74,8)
21.3
(70,3)
35.7
(96,3)
Mittlerer maximaler ° C (° F) 14.7
(58,5)
17.6
(63,7)
16.5
(61,7)
18.1
(64,6)
21.8
(71,2)
25.1
(77,2)
28.7
(83,7)
28.4
(83.1)
26.4
(79,5)
22.7
(72,9)
17.7
(63,9)
14.7
(58,5)
28.7
(83,7)
Durchschnittlicher hoher ° C (° F) 12.6
(54,7)
13.1
(55.6)
14.7
(58,5)
16.6
(61,9)
19.7
(67,5)
23.1
(73,6)
26,5
(79,7)
26.8
(80.2)
24.3
(75,7)
21.0
(69,8)
16.4
(61,5)
13.6
(56,5)
19.0
(66,3)
Täglicher Mittelwert ° C (° F) 8.7
(47,7)
9.4
(48,9)
11.0
(51,8)
13.1
(55.6)
16.4
(61,5)
19.8
(67,6)
22.9
(73,2)
23.1
(73,6)
20.5
(68,9)
17.0
(62,6)
12.5
(54,5)
9.7
(49,5)
15.3
(59,6)
Durchschnittlicher niedriger ° C (° F) 4.8
(40,6)
5.8
(42.4)
7.3
(45.1)
9.7
(49,5)
13.0
(55,4)
16.3
(61,3)
19.3
(66,7)
19.4
(66,9)
16.9
(62,4)
13.3
(55,9)
8.4
(47.1)
5.7
(42,3)
11.7
(53,0)
Mittlerer Minimum ° C (° F) 2.1
(35.8)
2.5
(36,5)
4.1
(39,4)
8.1
(46,6)
11.0
(51,8)
14.8
(58,6)
17.3
(63.1)
17.0
(62,6)
13.8
(56,8)
8.4
(47.1)
6.9
(44,4)
3.2
(37,8)
2.1
(35.8)
Aufzeichnen Sie niedrig ° C (° F) –7,2
(19.0)
–5.8
(21.6)
–5.0
(23.0)
2.9
(37,2)
6.6
(43,9)
8.1
(46,6)
10.0
(50.0)
13.0
(55,4)
7.6
(45,7)
4.5
(40.1)
0,6
(33.1)
–2.7
(27.1)
–7,2
(19.0)
Durchschnitt Niederschlag mm (Zoll) 61.3
(2.41)
50.8
(2.00)
66,2
(2.61)
57.0
(2.24)
37,4
(1.47)
30.8
(1.21)
6.5
(0,26)
24.5
(0,96)
29,5
(1.16)
78,9
(3.11)
91,5
(3.60)
67.1
(2.64)
601.5
(23.67)
Durchschnittliche Niederschlagstage (≥ 1,0 mm) 6.8 6.4 6.1 6.3 5.2 4.1 1.9 3.1 4.0 5.8 7.0 6.0 62.7
Durchschnittliche schneebedeckte Tage 0,7 0,2 0,1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,1 0,3 1.4
Durchschnitt relative Luftfeuchtigkeit (%) 67 68 69 72 75 75 73 72 74 73 71 67 71.3
Monatlich bedeuten Sonnenscheinstunden 150.3 151.9 202.3 226,9 269.8 295.7 340.4 306.8 238.7 205.0 155,5 150,9 2.694,2
Prozent Möglicher Sonnenschein 53 52 55 57 60 65 74 72 64 61 55 55 60
Quelle 1: NOAA[32]
Quelle 2: Infoclimat.fr (Feuchtigkeit)[33]
Klimadaten für Nizza
Monat Jan Feb Beschädigen Apr Kann Jun Jul August Sep Oktober Nov. Dez Jahr
Durchschnittliche Meerestemperatur ° C (° F) 13.4
(56,1)
13.0
(55,4)
13.4
(56,1)
14.6
(58,3)
18.0
(64,4)
21.8
(71,2)
23.1
(73,6)
23.6
(74,5)
22.2
(72.0)
19.6
(67,3)
17.4
(63,3)
14.9
(58,8)
17.9
(64,3)
Gemein tägliche Tageslichtstunden 9.0 11.0 12.0 13.0 15.0 15.0 15.0 14.0 12.0 11.0 10.0 9.0 12.2
Quelle: Wetteratlas[31]

Wirtschaft und Tourismus

Nizza ist der Sitz des Chambre de Commerce et d'Inustrie Nizza Côte d'Azur, der den Hafen von Nizza verwaltet. Investoren aus Frankreich und Ausland können von der Unterstützung der Côte d'Azur Economic Development Agency Team Côte d'Azur profitieren.

Nizza hat ein Konferenzzentrum: die Palais des Congrès Acropolis. Die Stadt hat auch mehrere Business -Parks, darunter L'Anenas, schön die schlichte, schöne Méridia, Saint Isidore und das Northern Forum.

Darüber hinaus bietet die Stadt mehrere Einkaufszentren wie Nicetoile, Nizza TNL, Nizza Lingostière, Northern Forum, St-Isidore, The Dreifality (um die Auchan Hypermarkt), Cap3000 in Saint-Laurent-du-var und Polygone Riviera in Cagnes-sur-mer.

Sophia Antipolis ist ein Technologiepark nordwestlich von Antibes. Ein Großteil des Parks befindet sich in der Gemeinde von Valbonne. Es wurde zwischen 1970 und 1984 gegründet und beherbergt hauptsächlich Unternehmen in den Bereichen Computer-, Elektronik-, Pharmakologie- und Biotechnologie. Hier befinden sich auch mehrere Hochschulen, zusammen mit dem europäischen Hauptquartier von W3C.

Das Schöne Metropolregion hatte a BIP in Höhe von 47,7 Milliarden US -Dollarund 34.480 US -Dollar pro Kopf.[34] etwas niedriger als der französische Durchschnitt.

Transport

Hafen

Hafen von schön

Der Hauptport von Nizza ist auch als Lympia -Hafen bekannt. Dieser Name stammt aus der Lympia -Frühling, die einen kleinen See in einer sumpfigen Zone fütterte, in der 1745 die Arbeiten am Hafen gestartet wurden. Heute ist dies die Hauptinstallation von Nizza - es gibt auch einen kleinen Hafen im Distrikt Carras. Der Hafen ist der erste Hafenzementhersteller in Frankreich, der mit den Behandlungsanlagen der Walzen des Tals von Paillon verbunden ist. Fischereiaktivitäten bleiben bestehen, aber die Anzahl der professionellen Fischer ist jetzt weniger als 10. schön, da es sich um den Punkt von Continental France handelt Korsika, hat Fährenverbindungen mit der Insel, die mit der Ankunft von NGV entwickelt wurde (Navires à Grande Vitesse) oder Hochgeschwindigkeitshandwerk. Die Verbindungen werden von bereitgestellt von Korsika -Fähren - Sardinia -Fähren. Der Ort, an dem Cassini vor dem Hafen liegt, wurde in Korsika umbenannt.

Flughafen

Schöner Flughafen Côte d'Azur ist danach der drittgrößte Flughafen in Frankreich Flughafen Charles de Gaulle und Orly Airportbeide in der Nähe von Paris. Es ist auf dem Promenade des Anglaisin der Nähe von L'Arénas und hat zwei Terminals. Aufgrund seiner Nähe zum Fürstentum von MonacoEs dient auch als Flughafen der Stadt - State. Ein Hubschrauberservice von bereitgestellt von Heli Air Monaco und Monacair Verbindet die Stadt und den Flughafen. Es wird vom ACA (Aéroports Côte d'Azur) betrieben, zu denen auch gehört Cannes - Mandelieu Flughafen und La Môle – Saint-Tropez Airport. Öffentliche Verkehrsmittel in die richtige Stadt werden von der bedient Straßenbahn Zeile 2 (T2).

Schiene

Der Hauptbahnhof ist Nice-Ville, serviert beide durch Hochgeschwindigkeit TGV Züge, die Paris und schön in weniger als 6 Stunden und nach örtlichen Pendler verbinden Ter Dienstleistungen. Marseille ist in 2,5 Stunden erreicht. Nizza hat auch internationale Verbindungen zu Italien, der Schweiz, Belgien und Russland.[35] Nizza wird auch von mehreren Vorstadtstationen serviert, einschließlich Schöne St-Augustin, Schön St-Roch und Schöner Riquiquier.

Nizza ist auch der südliche Terminus des unabhängig Rennens Chemins de fer de Provence Eisenbahnlinie, die die Stadt mit verbindet mit Digne in ungefähr 4 Stunden von der Schöne CP -Station. Ein U-Bahn-ähnlicher Vorstadtdienst wird auch im südlichen Teil der Linie erbracht.

Straßenbahn

Tramway de schön begann 1879 mit dem Betrieb von Pferden gezogen 144 km (89+12mi) bis 1930. der Ersatz von Straßenbahnen durch Trolleybusse begann 1948 und wurde 1953 fertiggestellt.

Im Jahr 2007 das neue Tramway de schön verband die nördlichen und östlichen Vororte über das Stadtzentrum. Derzeit werden zwei weitere Linien betrieben. Die zweite Zeile verläuft Ost -West von aus Jean Médecin zum Schöner Flughafen Côte d'Azur und erreicht den Hafen, während die dritte Linie eine Verbindung zum zukünftigen TGV Nizza Saint-Augustin und zum Bahnhof Lingostière bietet.[36] Eine vierte Zeile wird von der zukünftigen TGV Nizza Saint-Augustin bis zu Cagnes-sur-mer.

Straße

Das A8 Autoroute und die Route Nationale 7 durch die schöne Agglomeration gehen.

Sport und Unterhaltung

Sport

Bevölkerung

Historische Bevölkerung
Jahr Pop. ±% p.a.
1793 24,117 -
1800 18.475 –3,74%
1806 19.783 +1,15%
1822 25.231 +1,53%
1838 33,811 +1,85%
1848 39.000 +1,44%
1858 44.091 +1,23%
1861 48,273 +3,07%
1866 50,180 +0,78%
1872 52,377 +0,72%
1876 53.397 +0,48%
1881 66,279 +4,42%
1886 77.478 +3,17%
1891 88,273 +2,64%
1896 93.760 +1,21%
1901 105,109 +2,31%
1906 134,232 +5,01%
Jahr Pop. ±% p.a.
1911 142.940 +1,27%
1921 155.839 +0,87%
1926 184.441 +3,43%
1931 219.549 +3,55%
1936 241.916 +1,96%
1946 211.165 –1,35%
1954 244.360 +1,84%
1962 292.958 +2,29%
1968 322,442 +1,61%
1975 344.481 +0,95%
1982 337.085 –0,31%
1990 342.439 +0,20%
1999 343,123 +0,02%
2007 348,721 +0,20%
2012 343,629 –0,29%
2017 340.017 –0,21%
Quelle: Ehess[38] und Insee[39]

Ab 2018, das städtische Gebiet (Einheit Urbaine) von Nizza, definiert von Insee, beherbergt 944.321 Einwohner (siebstischste in Frankreich) und seine Metropolregion (Aire Urbaine) Gesamt 609.695 Einwohner, was es zum 13. größten in Frankreich macht.[2] Ein Teil des städtischen Gebiets von Nizza gehört zum Metropolengebiet von Cannes -Antiden.

Seit den 1970er Jahren hat sich die Anzahl der Bewohner nicht wesentlich verändert. Die relativ hohe Migration zu Nice wird durch ein natürliches negatives Wachstum der Bevölkerung ausgeglichen.

Observatorium

Blick auf die Bischoffsheim Kuppel, die Hauptkuppel von Schönes Observatorium

Das Observatoire de schön (Schönes Observatorium) befindet sich auf dem Gipfel von Mont Gros. Das Observatorium wurde 1879 vom Bankier gegründet Raphaël Bischoffsheim. Der Architekt war Charles Garnier; Gustave Eiffel entwarf die Hauptkuppel.

Die 76-cm ​​(30-Zoll) Refraktor -Teleskop Das wurde 1888 zu dieser Zeit das größte Teleskop der Welt.

Kultur

Terra-Amata, eine archäologische Stätte aus dem Unterer Paläolithikum Alter, liegt in der Nähe von schön. Nizza selbst wurde vom Alten etabliert Griechen. Es gab auch eine unabhängige römisch Stadt, Cemenelum in der Nähe von schön, wo sich der Hügel von Cimiez befindet. Es ist eine archäologische Stätte mit Schätzen, von der nur ein kleiner Teil ausgegraben wurde. Der ausgegrabene Standort umfasst Wärmebäder, Arenen und römische Straße.

Seit dem 2. Jahrhundert n. Chr. Angezogene Maler und Bildhauer, wie Chagall, Matisse, Niki de Saint Phalle, Klein, Arman und Sosno. Nizza inspirierte viele Komponisten und Intellektuelle in verschiedenen Ländern, z. Berlioz, Rossini, Nietzsche, etc.

Nizza hat auch zahlreiche Museen aller Art: Musée Marc Chagall, Musée Matisse (Arenen von Cimiez mit römischen Ruinen), Musée des Beaux-Arts, Musée International d'Art Naïf Anatole Jakovsky, Musée Terraaata, Museum für asiatische Kunst, Musée d'Art Moderne et d'Art Contemporain (was dem bekannten viel Platz widmet École of Nizza "), Museum für Naturgeschichte, Musée Masséna, Marinemuseum und Galerie des Ponchettes.

Als Ferienresort veranstaltet nette das ganze Jahr über viele Festivals wie die Schöner Karneval und die Nettes Jazzfest.

Nizza hat aufgrund seiner einzigartigen Geschichte eine eigene Kultur. Die Landessprache Niçard (Nissart) ist ein Eccitan Dialekt (aber einige italienische Gelehrte argumentieren, dass es a ist Ligurer Dialekt). Es wird immer noch von einer beträchtlichen Minderheit gesprochen. Stark Italienisch und (in geringerem Maße) Korsiker Einflüsse machen es für die Sprecher Italieners verständlicher als andere vorhandene provenzalische Dialekte.

In der Vergangenheit hat Nizza viele Einwanderer begrüßt Italien (die weiterhin einen großen Teil der Bevölkerung ausmachen) sowie Spanisch und Portugiesisch Einwanderer. In den letzten Jahrzehnten wurde jedoch Einwanderung geöffnet, um Einwanderer aus aller Welt einzubeziehen, insbesondere solche aus früheren Nord und Westafrikaner sowohl Kolonien als auch Südostasien. Traditionen sind noch am Leben, besonders in Volksmusik und Tänze, einschließlich der Farandole -Ein Open-Chain-Community-Tanz.

Seit 1860 ist eine Kanone (Sitz im Château östlich von Old Nizza) um zwölf Uhr scharf geschossen. Die Detonation ist fast in der ganzen Stadt zu hören. Diese Tradition geht an Sir Thomas Coventry zurück, der die Bürger daran erinnern wollte, pünktlich zu Mittag zu essen.[40]

Küche

Die Küche von Nizza ist besonders nahe an denen von Provence aber auch Ligurie und Piemont und verwendet lokale Zutaten (Olivenöl, Sardellen, Obst und Gemüse), aber auch solche aus entfernteren Regionen, insbesondere aus Nordeuropa, weil Schiffe, die Olivenöl abholten Schellfisch.

Nizza hat ein paar lokale Gerichte. Es gibt eine lokale Torte aus Zwiebeln und Sardellen (oder Sardellenpaste), benannt "Pissaladière". Socca ist eine Art Pfannkuchen aus Kichererbse Mehl. Farcis Niçois ist ein Gericht aus Gemüse, gefüllt mit einer Mischung aus Semmelbrösel, Fleisch (im Allgemeinen Wurst und Rinderhackfleisch) und Kräutern; und Salade Niçoise ist ein Tomatensalat mit grünen Paprika aus der "Corne" -Svolle, gebackenen Eiern, Thunfisch oder Sardellen und Oliven.

Lokales Fleisch stammt aus benachbarten Tälern wie den Schafen von Sisteron. Lokale Fische wie Meeräsche, Brassen, Seeigel und Sardellen (Alevins) werden in hohem Maße verwendet, so sehr, dass es ein Sprichwort zur Welt gebracht hat: "Fische werden im Meer geboren und sterben in Öl".[41]

Beispiele für Niçois -Spezialitäten sind:

Blumenparade

Ausbildung

Internationale Beziehungen

Schön ist Twinned mit:[42]

Bemerkenswerte Leute

Ehrenbürger

Charles, Prinz von Wales erhielt die Ehrenbürgerschaft von schön am 8. Mai 2018[56]

Siehe auch

Verweise

  1. ^ "Populations Légales 2019". Das Nationale Institut für Statistik und Wirtschaftsstudien. 29. Dezember 2021.
  2. ^ a b c d e Vergleiche De Territoire: Aire d'attraction des Villes 2020 de Nizza (017), Unité Urbaine 2020 de Nizza (06701), Commune de Nizza (06088), Insee, abgerufen am 20. Juni 2022.
  3. ^ Demografie: World Urban Gebiete Archiviert 7. Februar 2020 bei der Wayback -Maschine, Demographia.com, April 2016
  4. ^ Ruggiero, Alain, hrsg. (2006). Nouvelle Histoire de schön. Toulouse: Privat. S. 17–18. ISBN 978-2-7089-8335-9.
  5. ^ Alain Ruggiero, op. cit., p. 137
  6. ^ "Schön, Frankreich Reisen. Umfassender Leitfaden für Nizza". Europa-Cities.com. Archiviert von das Original am 17. April 2011. Abgerufen 3. April 2011.
  7. ^ a b "Southern French City of Nizza verdient den Status des UNESCO -Weltkulturerbes". Frankreich 24. 27. Juli 2021. Abgerufen 30. Juli 2021.
  8. ^ UN Savoir-Faire et un équipement abgeschlossen en Matière d'Accueil, Städtische Gemeinschaft der netten Côte d'Azur Webseite Archiviert 24. Februar 2009 bei der Wayback -Maschine
  9. ^ Les Chiffres Clés du Tourisme à nett, Site Municipal Archiviert 17. Dezember 2007 bei der Wayback -Maschine
  10. ^ "Union Des Aéroports Français - Résultats d'Activité des Aéroports Français 2007 - Trafic -Passager 2007 Klasse - Seite 8" (PDF). Archiviert von das Original (PDF) am 29. Februar 2012. Abgerufen 3. April 2011.
  11. ^ a b c d e f g h i j k l  Ein oder mehrere der vorhergehenden Sätze enthält Text aus einer Veröffentlichung jetzt in der öffentlich zugänglich: Chisholm, Hugh, hrsg. (1911). "Nett". Encyclopædia Britannica. Vol. 19 (11. Aufl.). Cambridge University Press. S. 646–647.
  12. ^ "Le Nouveau Venu" (auf Französisch). Musée de Paléontologie Humaine de Terra Amata. Archiviert von das Original am 11. März 2009. Abgerufen 5. März 2009.
  13. ^ A. G. Wintle; M. J: Aitken (Juli 1997). "Thermolumineszenz Datierung von verbranntem Feuerstein: Anwendung auf einen unteren paläolithischen Ort, Terra Amata". Archäometrie. 19 (2): 111–130. doi:10.1111/j.1475-4754.1977.tb00189.x. Archiviert von das Original am 29. Juni 2017. Abgerufen 5. März 2009.
  14. ^ "Das Chsteau von Villeneuve-Loubet". Villeneuve-Loubet Guide und Hotels. Archiviert von das Original am 26. April 2014. Abgerufen 30. September 2009.
  15. ^ ""Un nizzardo su quattro vorla über dell'esilio" in Seguito All'Unità d'Italia, Würfel Lo Scrittore Casalino Pierluigi " (auf Italienisch). 28. August 2017. Archiviert Aus dem Original am 19. Februar 2020. Abgerufen 14. Mai 2021.
  16. ^ "Nizza e il Suo Futuro" (auf Italienisch). Liberà nissa. Archiviert Aus dem Original am 3. Februar 2019. Abgerufen 26. Dezember 2018.
  17. ^ "Netter Grand Prix". Archiviert Aus dem Original am 25. September 2019. Abgerufen 25. September 2019.
  18. ^ Léon Poliakov, La Bedingungen des Juifs Sous L'Cocace Italienne, Paris, CDJC, 1946 und Bibliografien von Angelo Donati und Père Marie-Benoît
  19. ^ Pogatchnik, Shawn (23. Mai 2002). "Irisches Referendum über einen schönen Vertrag 'verdammt noch mal, wieder zu scheitern' '". Der Unabhängige. Archiviert vom Original am 12. Mai 2020. Abgerufen 17. März 2020.
  20. ^ Almasy, Steve (14. Juli 2016). "Netter Bürgermeister: 'Zehnte Tote', wenn der LKW in die Menge trifft". CNN. Archiviert Aus dem Original am 15. Juli 2016. Abgerufen 14. Juli 2016.
  21. ^ "Netter LKW -Angriff behauptet das 86. Opfer". Star Tribune. 19. August 2016. archiviert von das Original am 21. August 2016. Abgerufen 17. November 2016.
  22. ^ "Netter Angriff: Mindestens 84 getötet während der Bastille Day Feierlichkeiten". BBC News. 15. Juli 2016. Archiviert Aus dem Original am 18. April 2019. Abgerufen 15. Juli 2016.
  23. ^ Duffield, Charlie (14. Juli 2020). "Netter Angriff: Was passiert bei den Bastille Day Morde 2016 passiert ist". www.standard.co.uk. Archiviert Aus dem Original am 27. Juli 2020. Abgerufen 25. Februar 2021.
  24. ^ Gaillard, Eric (29. Oktober 2020). "Drei Tote als Frau enthauptet im Messerangriff in der französischen Kirche". Reuters. Archiviert vom Original am 30. Oktober 2020. Abgerufen 29. Oktober 2020.
  25. ^ Tidman, Zoe (29. Oktober 2020). "Schöne Stiche: Frau enthauptet und andere, die im Frankreich -Messerangriff getötet wurden". Der Unabhängige. Archiviert vom Original am 29. Oktober 2020. Abgerufen 29. Oktober 2020.
  26. ^ Nash, Dennison (1979). "Der Aufstieg und Fall einer aristokratischen Touristenkultur: Schön: 1763–1936". Annalen der Tourismusforschung. 6 (1): 65. doi:10.1016/0160-7383 (79) 90095-1.
  27. ^ Mitchell, L.G. (1994). "Voyages au zahlt Des Mangurs de Grenouilles: La France Vue Par Les Britanniques du xvii sicle a nos jours". Die englische historische Rezension. 109 (433): 1018. doi:10.1093/EHR/CXI.433.1018. Archiviert vom Original am 31. Januar 2021. Abgerufen 4. Oktober 2020.
  28. ^ a b c d e f Ralph Schor (herausgegeben von), Dictionnaire Historique et Biographique du Comté de schön (Historisches und biografisches Wörterbuch der Grafschaft von Nizza), Schön, Serre, 2002, ISBN978-2-86410-366-0, S. 22–23 (auf Französisch)
  29. ^ "Französische Riviera vom Schneefall getroffen Archiviert 12. August 2018 bei der Wayback -Maschine". Der lokale FR. Das lokale Europa AB. 26. Februar 2018.
  30. ^ "Schön (06)" (PDF). Fiche Climatologique: Statistiken 1991–2020 ET Aufzeichnungen (auf Französisch). Meteo Frankreich. Archiviert von das Original (PDF) am 6. März 2018. Abgerufen 14. Juli 2022.
  31. ^ a b "Schön, Frankreich - Klimadaten". Wetteratlas. Archiviert vom Original am 12. Februar 2020. Abgerufen 15. April 2017.
  32. ^ "Schön (07690) - WMO Weather Station". NOAA. Archiviert Aus dem Original am 22. Juli 2019. Abgerufen 22. Juli 2019.
  33. ^ "Nores ET Records 1961–1990: Schön - Côte d'Azur (06) - Höhe 4m" (auf Französisch). Infoklimat. Archiviert von das Original am 15. März 2016. Abgerufen 10. März 2018.
  34. ^ "Global City BIP 2011". Brookings Institution. Archiviert von das Original am 5. Juni 2013. Abgerufen 4. März 2013.
  35. ^ "Französische Riviera -Zug für Russland". BBC News. 23. September 2010. Archiviert Aus dem Original am 24. September 2010. Abgerufen 24. September 2010.
  36. ^ "Datteln et chiffres clés / la ligne 1 / accueil - tramway de la Communauté urbaine nette côte d'Azur" (auf Französisch). Tramway.nice.fr. Archiviert von das Original am 6. September 2011. Abgerufen 15. September 2011.
  37. ^ "Olympia nette Natation Homepage" (auf Französisch). Olympische schöne Natation. Archiviert Aus dem Original am 12. August 2014. Abgerufen 17. September 2014.
  38. ^ Des Villages de Cassini Aux Communes d'Ajourd'hui: Commune -Datenblatt schön, Ehess. (auf Französisch)
  39. ^ Bevölkerung en historique depuis 1968 Archiviert 10. März 2021 bei der Wayback -Maschine, Insee
  40. ^ Schön - französische Riviera: Mittag auf dem Punkt aus Francontonly.com. Abgerufen am 11. Februar 2013.
  41. ^ Jack, Albert (2010). Was Caesar für meinen Salat getan hat: Die geheimen Bedeutungen unserer Lieblingsgerichte. London: Penguin UK. ISBN 9780141929927.
  42. ^ "Villes Jumelées avec la ville de schön" (auf Französisch). Ville de schön. Archiviert von das Original am 29. Oktober 2012. Abgerufen 24. Juni 2013.
  43. ^ "Zwillings- und Partnerstädte". Stadt von Edinburgh Council. Archiviert von das Original am 14. Juni 2012. Abgerufen 16. Januar 2009.
  44. ^ "Britische Städte mit französischen Städten Zwilling [über Waybackmaachine.com]". Archant Community Media Ltd. Archiviert von das Original am 5. Juli 2013. Abgerufen 20. Juli 2013.
  45. ^ "Stadt Locarno - Twin Towns & Sister Cities". Archiviert Aus dem Original am 10. Januar 2018. Abgerufen 10. Januar 2018.
  46. ^ "Netanya - Twin Cities". Netanya Gemeinde. Archiviert von das Original am 1. Februar 2013. Abgerufen 1. August 2013.
  47. ^ "Astana und nette etablierte Zwillingsbeziehungen". Archiviert von das Original am 15. Oktober 2014. Abgerufen 5. Juli 2013.
  48. ^ "Zwilling" (PDF). Zentrale Union der Gemeinden und Gemeinden Griechenlands. Archiviert von das Original (PDF) am 5. August 2019. Abgerufen 25. August 2013.
  49. ^ "Yerevan - Twin Städte und Schwesterstädte". Beamte Website von Yerevan Gemeinde. Archiviert Aus dem Original am 31. Oktober 2019. Abgerufen 4. November 2013.
  50. ^ "René Cassin". Nobelstiftung. Archiviert Aus dem Original am 5. November 2012. Abgerufen 22. Oktober 2012.
  51. ^ Lichfield, John (9. Oktober 2008). "Französischer Schriftsteller Le Clézio gewinnt den Nobel -Literaturpreis". Der Unabhängige. Archiviert Aus dem Original am 4. November 2012. Abgerufen 22. Oktober 2012.
  52. ^ General Michel Franceschi (Ret.), Austerlitz (Montreal: International Napoleonic Society, 2005), 20.
  53. ^ Jazzophon Archiviert 29. Mai 2021 am Wayback -Maschine. Abgerufen am 19. Dezember 2016 (auf Französisch).
  54. ^ "Biografie". Robert W Service Estate. Archiviert Aus dem Original am 2. Januar 2016. Abgerufen 3. Mai 2013.
  55. ^ Musée de l'ordre de la libération. "Aimé Teisseire" Archiviert 26. Januar 2016 bei der Wayback -Maschine. Abgerufen am 19. Januar 2016 (auf Französisch).
  56. ^ "Prinz Charles machte Honorary Niçois". ConnexionFrance.com. Archiviert Aus dem Original am 20. September 2018. Abgerufen 21. Dezember 2018.

Weitere Lektüre

  • Sykes, Oberst. "Statistik der schönen Seeverkehrszeit." Zeitschrift der Statistical Society of London 18.1 (1855): 34–73. online
  • Herbermann, Charles, hrsg. (1913). "Diözese Nizza". Katholische Enzyklopädie. New York: Robert Appleton Company.

Externe Links