Mitt Romney

Mitt Romney
U.S. Senator Mitt Romney
Romney im Jahr 2019
Senator der Vereinigten Staaten
aus Utah
Angenommenes Amt
3. Januar 2019
Dienen mit Mike Lee
Vorausgegangen von Orrin Hatch
70. Gouverneur von Massachusetts
Im Büro
2. Januar 2003 - 4. Januar 2007
Leutnant Kerry Healey
Vorausgegangen von Jane Swift (Schauspielkunst)
gefolgt von Deval Patrick
Persönliche Daten
Geboren
Willard Mitt Romney

12. März 1947 (Alter 75)
Detroit, Michigan, UNS.
Politische Partei Republikaner (1993 - present)
Andere politische
Zugehörigkeiten
Unabhängig (vor 1993)
Ehepartner (en)
(m. 1969)
Kinder 5, einschließlich Tagg
Eltern) George W. Romney
Lenore Lafount
Verwandtschaft Romney Familie
Wohnsitz (en) Holladay, Utah, UNS.[1]
Ausbildung Brigham Young Universität (Ba)
Harvard Universität (JD -MBA)
Beruf
  • Politiker
  • Geschäftsmann
  • Anwalt
Auszeichnungen Liste der Ehrungen und Auszeichnungen
Unterschrift
Webseite Senatswebsite

Willard Mitt Romney (Geboren am 12. März 1947) ist ein amerikanischer Politiker, Geschäftsmann und Anwalt, der als der dient Junior Senator der Vereinigten Staaten aus Utah Seit Januar 2019 erfolgreich Orrin Hatch. Er diente als 70. Gouverneur von Massachusetts von 2003 bis 2007 und war der Republikanische ParteiKandidat für President der vereinigten Staaten in dem Wahlen 2012, gegen den damaligen amtierenden Präsidenten zu verlieren, Barack Obama.

Aufgewachsen in Bloomfield Hills, Michigan, durch George und Lenore RomneyEr verbrachte über zwei Jahre in Frankreich als Mormonen Missionar. Er heiratete Ann Davies 1969; Sie haben fünf Söhne. Aktiv in Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (HLT -Kirche) Während seines gesamten Erwachsenenlebens diente Romney als Bischof von seinen Station und später als Präsident für ein Gebiet, das Boston und viele seiner Vororte bedeckt. Bis 1971 hatte er an den politischen Kampagnen seiner beiden Eltern teilgenommen. 1971 absolvierte Romney mit a Bachelor of Arts in Englisch aus Brigham Young Universität (BYU) und 1975 erhielt er eine JD -MBA Abschluss von Harvard.[2] Er wurde Geschäftsberater und trat 1977 bei Bain & Company in Boston. Als Bains Geschäftsführer (CEO), er half, das Unternehmen aus einer Finanzkrise herauszuführen. 1984 war er Mitbegründer und leitete die Spin-off-Firma Bain Capital, a Private Equity Investmentfirma, die zu einer der der größte seiner Art in der Nation.

Nachdem Romney von Bain Capital und seiner lokalen Führungsrolle in der HLT -Kirche zurückgetreten war, war er der republikanische Kandidat in der 1994 Wahlen des US -Senats in Massachusetts der Vereinigten Staaten. Nach dem Verlust gegen den Amtsinhaber mit fünffristiger Amt Ted KennedyEr nahm seine Position in Bain Capital wieder auf. Jahre später eine erfolgreiche Zeit als Präsidentin und CEO des damaligen Bruchteils Salt Lake Organizing Committee für die 2002 Olympische Winterspiele führte zu einem Stillstand seiner politischen Karriere. Gewählter Gouverneur von Massachusetts in 2002, Romney half zu entwickeln und unterzeichnete später a Gesundheitsreform Gesetz (allgemein als "Romneycare" bezeichnet), das nahezu universelle Krankenversicherungszugang über staatliche Subventionen und Subventionen auf Länderebene ermöglichte und Einzelmandate zum Abschluss einer Versicherung. Er leitete auch die Beseitigung eines projizierten Defizits von 1,2 bis 1,5 Milliarden US -Dollar durch eine Kombination von Ausgabenkürzungen, erhöhten Gebühren und Schließung von Unternehmen Steuerlücken. Er suchte keine Wiederwahl in 2006Konzentrieren Sie sich stattdessen auf seine Kampagne für die Republikanische Nominierung bei den US -Präsidentschaftswahlen 2008. Obwohl er mehrere gewann Vorwahlen und Caucusen, Romney verlor schließlich die Nominierung an Senator John McCain. Romneys beträchtliches Nettovermögen, geschätzt im Jahr 2012 auf 190 bis 2550 Millionen US Republikanische Präsidentschaftsnominierung, der erste wird Mormon ein ... zu sein GroßparteiKandidat. Er verlor die Wahl gegen Präsident Obama und verlor die Wahlkollegium Mit einer Marge von 206–332 und der Volksabstimmung von 47%bis 51%fast fünf Millionen Stimmen.

Nachdem Romney wieder die Residenz in Utah hergestellt hatte, kündigte er seine Kampagne für die an US -Senat Sitz, der vom Ruhestand gehalten wird Orrin Hatch in dem Wahlen 2018; Er besiegte Staatsvertreter Mike Kennedy im republikanischen Grund- und demokratischen Kandidaten Jenny Wilson Bei den allgemeinen Wahlen. Dabei wurde er nur die dritte Person, die jemals zum Gouverneur eines Staates und eines US -Senators für einen anderen Staat gewählt wurde (die anderen sind es Sam Houston und William Bibb).

Frühes Leben und Ausbildung

Erbe und Jugend

Willard Mitt Romney[3] wurde am 12. März 1947 bei geboren Harper University Hospital in Detroit, Michigan,[4] Eines von vier Kindern, die von Automobile Executive geboren wurden George W. Romney und ehemalige Schauspielerin und Hausfrau Lenore Romney (née lafount).[5] Seine Mutter stammte aus Logan, Utahund sein Vater wurde in einem von amerikanischen Eltern geboren Mormonkolonie in Chihuahua, Mexiko.[6][7] In erster Linie englische Abstammung hat er auch schottische und deutsche Abstammung.[8][9][10] Er ist ein Urenkel der fünften Generation der HLT-Kirche, er ist ein Urenkel von Miles Park Romney und ein Ur-Ur-Großbrater von Miles Romney, der in seinem ersten Jahrzehnt zum Mormonismus umgewandelt wurde. Ein anderer Ur-Ur-Großvater, Parley P. Pratt, geholfen Führe die frühe Kirche.[11][12]

Black and white headshot of a young Romney.
Romney in Cranbrook School1965 Jahrbuch

Romney hat drei ältere Geschwister: Margo, Jane und Scott. Mitt war der jüngste mit fast sechs Jahren.[13] Seine Eltern nannten ihn nach einem Familienfreund, Geschäftsmann J. Willard Marriottund der Cousin seines Vaters, Milton "Mitt" Romney, ein ehemaliger Quarterback für die Chicago Bears.[14] Romney wurde bis zum Kindergarten "Billy" genannt, als er eine Präferenz für "Mitt" ausdrückte.[15] 1953 zog die Familie von Detroit in den wohlhabenden Vorort von Bloomfield Hills und sein Vater wurde Vorsitzender und CEO von Amerikanische Motoren im folgenden Jahr und half dem Unternehmen, Insolvenz zu vermeiden und zur Rentabilität zurückzukehren.[16] Bis 1959 war sein Vater zu einer national bekannten Figur in gedruckter und im Fernsehen geworden.[17] und Mitt, vergötterte ihn.[18]

Romney besuchte Öffentlichkeit Grundschulen bis zur siebten Klasse, als er sich als einer von nur wenigen einschrieb Mormon Schüler bei Cranbrook School, ein privat gehobener Jungen ' Vorschule Ein paar Meilen von seinem Haus entfernt.[15][19] Viele Studenten dort kamen aus Hintergründen noch privilegierter als seine.[20] Nicht besonders sportlich, er hat sich auch akademisch nicht unterschieden.[18] Er nahm an dem erfolgreichen seines Vaters teil 1962 Michigan Gouverneurskampagne,[21] und arbeitete später als Praktikant im Büro des Gouverneurs.[18][22] Romney nahm sich in Cranbrook auf, als sein neu gewählter Vater die meiste Zeit mit verbracht hatte Das Landeshauptstadt.[19]

Bei Cranbrook half Romney, das Eishockeyteam zu leiten, und trat dem bei Pep Kader.[19] Während seines letzten Jahres trat er dem bei Geländelaufen Mannschaft.[15] Er gehörte 11 Schulorganisationen und Schul Clubs, einschließlich des Blue Key Club, a Booster -Gruppe Er hatte angefangen.[19] Während seines letzten Jahres dort verbesserte sich sein akademischer Rekord, blieb aber auf Exzellenz hinaus.[18][20] Romney war an mehreren Streikstoffen beteiligt, als er an Cranbrook teilnahm. Seitdem hat er sich für sie entschuldigt und festgestellt, dass einige von ihnen möglicherweise zu weit gegangen sind.[NB 1] Im März seines letzten Jahres begann er sich zu treffen Ann Davies; Sie besuchte den Privat Kingswood School, Cranbrooks Schwesterschule.[20][27] Die beiden wurden in der Zeit, als er im Juni 1965 die High School abgeschlossen hat, informell verlobt.[18][23]

College, Frankreich Mission, Ehe und Kinder

Mitt Romney und Ann Romney mit George Romney und Lenore Romney 1969 im Weißen Haus

Romney besuchte Universität in Stanford Im akademischen Jahr 1965–66.[18] Er war nicht Teil der Gegenkultur der 1960er Jahre dann Form in der San Francisco Bay Area.[18] Wie Opposition gegen die Beteiligung der Vereinigten Staaten am Vietnamkrieg wuchs, eine Gruppe inszenierte einen Mai 1966 Sit-In in Stanfords Verwaltungsgebäude, um gegen den Entwurfsstatestests zu demonstrieren; Romney schloss sich einem Gegenprotest gegen diese Gruppe an.[18][28] Er genoss weiterhin gelegentliche Streiche.[NB 2]

Im Juli 1966 begann er einen 30-monatigen Aufenthalt in Frankreich als Mormonen Missionar,[18][31] Ein traditioneller Übergangsritus in seiner Familie.[NB 3] Er kam herein Le havre, wo er beengte Viertel unter mageren Bedingungen.[11][33] Regeln gegen Trinken, Rauchen und Dating wurden streng durchgesetzt.[11] Im Durchschnitt gewinnen einzelne mormonische Missionare nicht viele Konvertiten[NB 4] Und Romney war keine Ausnahme:[33] Später schätzte er 10 bis 20 für seine gesamte Mission.[38][NB 5] Er wurde zunächst demoralisiert und erinnerte sich später an das einzige Mal, als "das meiste, was ich versuchte, abgelehnt wurde".[33] Er erhielt bald Anerkennung innerhalb der Mission für die vielen Häuser, die er anrief, und die wiederholten Besuche, die er gewährt hatte.[11] Er wurde Zonenführer in Bordeaux Anfang 1968 und bald danach Assistent der Missionspräsident in Paris.[11][33][40] Er wohnte mehrere Monate im Missionsheim und genoss ein Villa, das weitaus komfortabler war als die Unterkünfte, die er anderswo im Land hatte.[40] Als die Franzosen gegen die US -Rolle in der US -Rolle ausdrückten Vietnamkrieg, Romney diskutierte sie. Diejenigen, die ihn anschrie und ihre Türen ins Gesicht knallten, verstärkten lediglich seine Entschlossenheit.[11][33]

1968 campaign poster showing a smiling George Romney
Mitts Vater George (Abgebildet hier in einem Plakat von 1968) verlor die Nominierung des republikanischen Präsidenten an an Richard M. Nixon und wurde später in die ernannt Nixon -Kabinett.
campaign button advocating Lenore Romney for U. S. Senate
Mitts Mutter Lenore, die hier auf einem Knopf befördert wurde, verlor 1970 ein Rennen des Senats. Mitt arbeitete für ihre Kampagne.

Im Juni 1968 war er in Südfrankreich und fuhr ein Auto, das von einem anderen Fahrzeug angefahren wurde, das ihn schwer verletzte und einen seiner Passagiere, die Frau des Missionspräsidenten, tötete.[NB 6] Romney wurde dann Co-Präsident einer Mission, die nach dem demoralisiert und unorganisiert wurde Mai 1968 Generalstreik und Schüleraufstände und der Autounfall.[41] Als Romney die anderen versammelte, traf die Mission ihr Ziel von 200 Taufen für das Jahr, das meiste seit einem Jahrzehnt.[41] Am Ende seines Aufenthalts im Dezember 1968 überwachte er die Arbeit von 175 anderen.[33][42] Infolge seiner Erfahrung dort entwickelte Romney eine lebenslange Zuneigung für Frankreich und seine Menschen und ist fließend Französisch.[44]

Bei ihrem ersten Treffen nach seiner Rückkehr entschieden sich Romney und Ann Davies wieder und beschlossen, zu heiraten.[45] Vor ihrer Hochzeit zog Romney zu Utah und eingeschrieben bei Brigham Young Universität, wo Ann studiert hatte.[46] Sie heirateten am 21. März 1969 in einer Zivilzeremonie in Bloomfield Hills und flogen am nächsten Tag nach Utah, um eine mormonische Hochzeitszeremonie am Salt Lake Tempel; Ann hatte konvertiert in den Glauben Während er weg war.[47][48]

Romney hatte viel von turbulentem verpasst Anti-Vietnam-Kriegsbewegung in Amerika während in Frankreich. Nach seiner Rückkehr war er überrascht zu erfahren, dass sein Vater sich dieser Bewegung während der Bewegung angeschlossen hatte seine erfolglose Präsidentschaftskampagne von 1968.[33] George war jetzt Im Kabinett von Präsident Richard Nixon dienen wie US -amerikanischer Sekretär für Wohnungswesen und Stadtentwicklung. In einem Zeitungsprofil von Kindern von Kindern von Kabinettsmitgliedern im Juni 1970 sagte Mitt, dass die US -amerikanische Beteiligung an dem Krieg fehlgeleitet worden sei - "wenn es kein politischer Fehler war, nach Vietnam zu ziehen, weiß ich nicht, was ist" - aber Nixons unterstützt hat, aber Nixons unterstützte laufend Kambodschanischer Einfall als aufrichtiger Versuch, den Krieg zu beenden.[49] Während der US -Militärentwurf Für den Vietnamkrieg suchte und erhielt Romney zwei 2-S-Studentschaufel, dann ein 4-D-Ministeraufschub während ich in Frankreich als Missionar lebe. Später suchte und erhielt er zwei zusätzliche Student -Aufschubs.[28][50] Als diese ausgingen, zeichnete er Nummer 300 in der Dezember 1969 Entwurfslotterie, um sicherzustellen, dass er nicht eingezogen wird.[28][50][51]

Bei der kulturell konservativen BYU blieb Romney von einem Großteil des Umbruchs dieser Zeit getrennt.[33][46] Er wurde Präsident des Cougar Clubs Booster -Organisation und zeigte eine neu entdeckte Disziplin in seinen Studien.[33][46] Während seines letzten Jahres verabschiedete er sich, um als Fahrer zu arbeiten und zu arbeiten Voraber Mann für die erfolglose Kampagne seiner Mutter im US -Senat;[23][47] Zusammen besuchten sie Alle 83 Michigan Counties.[52][53] Romney absolvierte 1971 mit a BYU Bachelor of Arts Abschluss in Englisch und ein 3.97 GPA.[46] Er gab sowohl dem College of Humanities als auch dem gesamten BYU begonnen.[NB 7]

Der erste Sohn der Romneys, Taggart, wurde 1970 geboren[35] Während sie Studenten bei BYU waren und in einem lebten Kellerwohnung.[46] Ihr Sohn Matthew wurde 1971 und Joshua 1975 geboren. Benjamin (1978) und Craig (1981) wurden geboren, nachdem Romney seine Karriere begonnen hatte.[35]

Romney wollte eine Geschäftskarriere anstreben, aber sein Vater beriet ihm, dass ein Abschluss in Rechtswissenschaften für seine Karriere wertvoll sein würde, selbst wenn er nie Recht praktizierte.[56][57] Infolgedessen schrieb er sich für das kürzlich erstellte vierjährige erstellt gemeinsam Juris Doctor/Master of Business Administration Programm koordiniert zwischen Harvard Law School und Harvard Business School.[58] Er passte leicht an die pragmatische, datengetriebene pragmatische der Business School Fallstudienmethode des Unterrichts.[57] Leben in einem Belmont, Massachusetts, Haus mit Ann und ihren beiden Kindern, seine soziale Erfahrung unterschied sich von der der meisten seiner Klassenkameraden.[47][57] Er war nicht ideologisch und beteilte sich nicht in die politischen Fragen des Tages.[47][57] Romney absolvierte 1975 in Harvard. Er wurde zum Baker -Gelehrten zum Abschluss in den Top 5% seiner Business School -Klasse ernannt und erhielt seine Juris Doctor Grad cum laude für die Rangliste im obersten Drittel seiner juristischen Schule.[54][58]

Geschäftskarriere

Unternehmensberatung

Nachdem Romney seinen JD -MBA aus Harvard erhalten hatte, passierte er den Michigan Anwaltsprüfung aber beschlossen, eher eine Karriere im Geschäft als im Gesetz zu verfolgen.[59] Er wurde von mehreren großen Unternehmen rekrutiert, trat aber dem bei Boston Consulting Group (BCG), der argumentiert, dass wir als Arbeit arbeiten Unternehmensberater Für eine Vielzahl von Unternehmen würde ihn ihn besser auf eine zukünftige Position als Geschäftsführer vorbereiten.[56][60] Teil einer Welle von Top -Absolventen aus den 1970er Jahren, die sich für die Beratung entschieden haben, anstatt sich einem großen Unternehmen direkt anzuschließen.[61] Er fand seine rechtliche und geschäftliche Ausbildung in seiner Arbeit nützlich.[56] Er wandte BCG -Prinzipien wie die an Wachstumshilfematrix,[62] Und die Führungskräfte betrachteten ihn dort als eine glänzende Zukunft.[56][63] Bei BCG war er ein Kollege von Benjamin Netanyahu, mit wem er eine Freundschaft geschlossen hat, die mehr als 40 Jahre gedauert hat.[64]

1977 wurde er von engagiert von Bain & Company, ein Managementberatungsunternehmen in Boston einige Jahre zuvor gebildet von Bill Bain und mehrere andere Ex-BCG-Mitarbeiter.[56][62][65] Bain sagte später über den 30-jährigen Romney: "Er hatte das Vertrauen eines Mannes, der vielleicht zehn Jahre älter war."[66] Im Gegensatz zu anderen Beratungsunternehmen, die Empfehlungen herausgingen und dann abreisten, tauchte Bain & Company in die Geschäfte eines Kunden ein und arbeitete mit ihnen zusammen, bis Änderungen vorgenommen wurden.[56][62] Romney wurde 1978 Vizepräsident der Firma.[15] Arbeiten mit Kunden wie die Monsanto Company, Außenbord Marine Corporation, Burlington Industries, und Corning integriert.[60] Innerhalb weniger Jahre betrachtete die Firma ihn als einen seiner besten Berater. Tatsächlich zogen es Kunden manchmal vor, ihn zu benutzen, anstatt Partner.[56][67]

Kleinere politische Fragen

In dieser Zeit tauchten während der politischen Kampagnen von Romney zwei Familienvorfälle auf.[68][69] Ein 1981 von State Park Ranger teilte Romney mit, dass sein Motorboot eine unzureichend sichtbare Lizenznummer habe und dass er mit einer Geldstrafe von 50 Dollar konfrontiert würde, wenn er das Boot auf den See nahm. Romney war trotzdem nicht über die Lizenz und wollte einen Familienausflug fortsetzen. Er sagte, er würde die Geldstrafe bezahlen. Der Ranger verhaftete ihn wegen ungeordnetes Verhalten. Die Gebühren wurden einige Tage später fallen gelassen.[70] 1983 platzierte er auf einem 12-stündigen Familienausflug die Familie der Familie Hund in einer Windschutzscheibe ausgestattete Träger auf dem Dach ihres Autosund wusch dann das Auto und den Träger, nachdem der Hund einen Durchfalldurchfall erlitten hatte.[47] Insbesondere der Hundevorfall wurde später Futter für Romneys Kritiker und politische Gegner.[69][71]

Private Equity

1984 verließ Romney Bain & Company mit der Mitgründung und Leitung des Spin-off Private Equity Investmentfirma Bain Capital.[72] Er verzichtete zunächst von der Annahme von Bill Bains Angebot, das neue Unternehmen zu leiten, bis Bain die Bedingungen in einer komplizierten Partnerschaftsstruktur neu arrangierte, so dass kein finanzielles oder professionelles Risiko für Romney bestand.[56][66][73] Bain und Romney sammelten die 37 Millionen US -Dollar, die für den Start des neuen Betriebs mit sieben Mitarbeitern benötigt wurden.[60][74] Romney hielt die Titel des Präsidenten ab[75] und Geschäftsführer.[76][77] Obwohl er der einzige Anteilseigner der Firma war, nannten ihn Publikationen auch Geschäftsführer oder CEO.[78][79][80]

Anfänglich konzentrierte sich Bain Capital auf Risikokapital Investitionen. Romney gründete ein System, in dem jeder Partner eine dieser potenziellen Möglichkeiten einledigen konnte, und er sah persönlich so viele Schwächen, dass in den ersten zwei Jahren nur wenige Risikokapitalinvestitionen genehmigt wurden.[56] Der erste bedeutende Erfolg des Unternehmens war eine Investition von 1986, um zu starten Staples Inc.nach Gründer Thomas G. Stemberg überzeugt Romney von der Marktgröße für Bürovorräte und Romney überzeugte andere; Bain Capital erzielte schließlich eine fast siebenfache Rendite für seine Investition, und Romney saß über ein Jahrzehnt lang in Staples 'Board of Directors.[56][74][81]

Romney wechselte bald Bain Capitals Fokus von Startups auf das relativ neue Geschäft von Leveraged Buyouts: Kauf bestehender Unternehmen mit Geld, das größtenteils von Bankinstitutionen ausgeliehen wurde, die das neu gekaufte Unternehmen der Unternehmen als Sicherheiten verwenden, Maßnahmen zur Verbesserung des Wertes der Unternehmen ergreifen und diese Unternehmen dann in der Regel innerhalb weniger Jahre verkaufen.[56][66] Bain Capital verlor in vielen seiner frühen Leveraged Buyouts Geld, fand dann jedoch Geschäfte, die große Renditen erzielten.[56] Das Unternehmen investierte in oder erworben Accuride Corporation, Brookstone, Dominos Pizza, Sealy Corporation, Sportbehörde, und Handwerkerunterhaltungsowie einige weniger bekannte Unternehmen im Industrie- und medizinischen Sektor.[56][66][82] Ein Großteil des Gewinns des Unternehmens wurde aus einer relativ geringen Anzahl von Geschäften erzielt. Bain Capitals Gesamterfolg zu Failure-Verhältnis war ungefähr gerade.[NB 8]

Romney entdeckte selbst nur wenige Investitionsmöglichkeiten (und diejenigen, die er oft versäumte, Geld für das Unternehmen zu verdienen).[84] Stattdessen konzentrierte er sich darauf, die Vorzüge möglicher Geschäfte zu analysieren, die andere vorbereiteten, und um Investoren zu rekrutieren, um an ihnen teilzunehmen, nachdem sie nach der Genehmigung an ihnen teilnehmen konnten.[84] Bei Bain Capital verbreitete Romney Gewinne aus den Geschäften innerhalb des Unternehmens, um die Menschen motiviert zu halten, und hält oft weniger als 10% für sich.[85] Datengetrieben, er spielte oft die Rolle von a des Teufels Anwalt Während der umfassenden Analyse, ob Sie mit einem Deal weitergehen sollen.[56][81] Er wollte eine Bain -Kapital fallen lassen Hedge-Fond Das verlor zunächst Geld, aber andere Partner waren ihm nicht einverstanden und es machte schließlich Milliarden.[56] Er entschied sich aus dem Handwerksunterhaltungsvertrag und wollte nicht von einem Studio profitieren, das produziert wurde R-bewertete Filme.[56] Romney war Mitglied des Board of Directors der Damon Corporation, einer medizinischen Prüfungsgesellschaft, die später wegen des Betrogens der Regierung für schuldig befunden wurde. Bain Capital verdreifachte seine Investition, bevor er das Unternehmen verkaufte, und der Betrug wurde von den neuen Eigentümern entdeckt (Romney wurde nie verwickelt).[56] In einigen Fällen war Romney wenig mit einem Unternehmen beteiligt, sobald Bain Capital es erworben hat.[74]

Die Leveraged -Buyouts von Bain Capital führten manchmal zu Entlassungen, entweder kurz nach dem Erwerb oder später, nachdem das Unternehmen seine Rolle abgeschlossen hatte.[62][73][74] Genau wie viele Arbeitsplätze Bain Capital im Vergleich zu den Verlorenen aufgrund dieser Investitionen und Buy -Outs hinzugefügt sind, ist aufgrund des Mangels an Rekorde und der Vorliebe von Bain Capital nach Privatsphäre für sich und seine Investoren unbekannt.[86][87][88] Die Maximierung des Werts erworbener Unternehmen und der Rendite von Bains Investoren, nicht der Schaffung von Arbeitsplätzen, war das Hauptinvestitionsziel des Unternehmens.[74][89] Der Akquisition von Bain Capital von Ampad veranschaulicht einen Deal, bei dem es gut von frühen Zahlungen und Verwaltungsgebühren profitierte, obwohl das Betreffunternehmen selbst später in Konkurs geriet.[56][81][89] Dade Behring war ein weiterer Fall, in dem Bain Capital eine achtfache Kapitalrendite erzielte, aber das Unternehmen selbst wurde vor Schulden gesattelt und entließ mehr als tausend Mitarbeiter, bevor Bain Capital ausging (das Unternehmen wurde anschließend mit mehr Entlassungen, bevor er sich erholt und gedeihte).[86] In Bezug auf die Entlassungen, die manchmal aufgetreten sind, sagte Romney 2007: "Manchmal ist das Medikament etwas bitter, aber es ist notwendig, das Leben des Patienten zu retten. Meine Aufgabe war es, das Unternehmen erfolgreich zu machen, und meiner Ansicht nach das Beste Sicherheit, die eine Familie haben kann, ist, dass das Geschäft, für das sie arbeiten, stark ist. "[73]

Im Jahr 1990 bat Bain & Company Romney, sich finanziell zusammenzubrechen, um zurückzukehren.[72] Im Januar 1991 als neuer CEO angekündigt,[76][77] Er zog ein Symbol Gehalt von einem Dollar[72] (verbleibender Geschäftsführer von Bain Capital in dieser Zeit).[76][77] Er beaufsichtigte die Bemühungen, Bain & Company's Employee Aktien-Offounship-Plan und Immobiliengeschäfte umzustrukturieren, während er die 1.000 Mitarbeiter des Unternehmens versammelte, eine neue Verwaltungsstruktur auferlegte, die Bain und die anderen Gründungspartner von der Kontrolle ausschloss und die Haushaltstransparenz erhöht.[56][60][72] Er bekam Bain und andere anfängliche Eigentümer, die übermäßige Geldbeträge von der Firma entfernt hatten, um erhebliche Beträge zurückzugeben, und überredete die Gläubiger, einschließlich der Federal Deposit Insurance Corporation, um weniger als die volle Zahlung zu akzeptieren.[90] Innerhalb von etwa einem Jahr führte er Bain & Company zu einer Rückkehr zur Rentabilität.[60] Anschließend übergab er es der neuen Führung und kehrte im Dezember 1992 nach Bain Capital zurück.[56][91][92]

Romney beurteilte von Bain Capital von November 1993 bis November 1994, um für den US -Senat zu kandidieren.[47][93] Während dieser Zeit streikten Ampad -Arbeiter in Streik und baten Romney, einzugreifen. Gegen den Rat der Anwälte von Bain Capital traf Romney die Stürmer, sagte ihnen jedoch, er habe keine aktive Autorität in dieser Angelegenheit.[94][95]

Bis 1999 war Bain Capital auf dem Weg, eines der wichtigsten Private -Equity -Unternehmen der Nation zu werden.[73] Nachdem die Zahl der Partner von 5 auf 18, mit 115 Mitarbeitern und 4 Milliarden US -Dollar verwaltet wurde, erhöht nach der Erhöhung der Partner.[66][74] Das durchschnittliche Jahr des Unternehmens Interne Rendite Bei realisierten Investitionen betrug 113%[60][96] Und seine durchschnittliche jährliche Rendite zu Investoren lag bei etwa 50%–80%.[83]

Ab Februar 1999 nahm Romney eine bezahlte Beurlaubung von Bain Capital, um als Präsident und CEO des 2002 zu fungieren Salt Lake City Olympische Spiele Organisationskomitee.[97][98] In einigen öffentlichen Aussagen in Rechnung gestellt, um eine Teilzeitrolle zu führen,[97][99] Romney blieb der einzige Aktionär, Geschäftsführer, CEO und Präsident des Unternehmens, unterzeichnete Unternehmens- und Rechtsdokumente, kümmerte sich um seine Interessen innerhalb des Unternehmens und führte längere Verhandlungen über die Bedingungen seiner Abreise durch.[97][100] Er beteilte sich nicht in die täglichen Aktivitäten des Unternehmens oder in die Investitionsentscheidungen seiner neuen Private-Equity-Fonds.[97][100] Während dieser Zeit behielt er seine Position in mehreren Verwaltungsratsmitgliedern bei und kehrte regelmäßig nach Massachusetts zurück, um an Meetings teilzunehmen.[101]

Im August 2001 gab Romney bekannt, dass er nicht nach Bain Capital zurückkehren würde.[102] Seine Trennung von der Firma endete Anfang 2002;[97] Er überwies sein Eigentum an andere Partner und verhandelte eine Vereinbarung, die es ihm ermöglichte, einen Anteil der Gewinne als pensionierter Partner in einigen Bain -Kapitalunternehmen zu erhalten, einschließlich Buyout- und Investmentfonds.[103][85] Das Private -Equity -Geschäft gedeihte weiterhin und verdiente ihm Millionen von Dollar an das jährliche Einkommen.[85]

HLT -Gottesdienst

Während seiner Geschäftskarriere hatte Romney mehrere Positionen in der Kirche innehatte Laienklerik. In den frühen 1970er Jahren diente er in einem Bistum der Station. Dann diente er für eine Zeit als Seminarlehrer und dann als Mitglied der Einsatz Hoher rat des Boston -Anteils während Richard L. Bushman war Stake President.[104]

1977 wurde er Berater des Präsidenten des Bostoner Pfahl.[104] Er diente als Bischof der Station in Belmont, Massachusetts, von 1981 bis 1986.[105][106] Als solche zusätzlich zu HausunterrichtEr formulierte auch Sonntagsgottesdienste und Klassen mithilfe HLT -Schriften die Gemeinde leiten.[107] Nach der Zerstörung des Belmont Versammlungshaus Durch ein Feuer verdächtiger Ursprünge im Jahr 1984 stellte er Verbindungen zu anderen religiösen Institutionen her und ermöglichte es der Gemeinde, ihre Treffen während des Wiederaufbaus des Belmont -Gebäudes zu anderen Anbetungshäusern zu drehen.[106][108]

Von 1986 bis 1994 war Romney Präsident des Boston -Pfahls, der mehr als ein Dutzend Stationen in Ost -Massachusetts und fast 4.000 Mitgliedern der Kirche umfasste.[67][107][109] Er organisierte ein Team, um Finanz- und Managementprobleme zu lösen, und versuchte zu entgegenkommen Anti-Mormone Gefühl und versuchte, soziale Probleme unter armen südostasiatischen Konvertiten zu lösen.[106][108] Eine unbezahlte Position, seine örtliche Kirchenführung dauerte oft 30 oder mehr Stunden pro Woche seiner Zeit.[107] und er wurde bekannt für seine beträchtliche Energie in der Rolle.[67] Er verdiente sich auch den Ruf, über Nachtreisen zu vermeiden, die seine kirchlichen Verantwortung beeinträchtigen könnten.[107]

Romney übernahm eine praktische Rolle in den Angelegenheiten des Boston Stakes, half bei den Inhaltsanstrengungen, besuchte die Kranken und beratungsbelastete Kirchenmitglieder.[105][106][107] Eine Reihe von Mitgliedern der örtlichen Kirche würdigte ihn später, ihr Leben umzudrehen oder ihnen in schwierigen Zeiten zu helfen.[106][107][108] Andere, die von seinem Führungsstil eingestuft wurden, wünschten sich einen konsensbasierten Ansatz.[106] Romney versuchte, die konservativen Richtlinien aus der kirchlichen Führung in Utah mit dem Wunsch einiger Mitglieder von Massachusetts in Einklang zu bringen, eine flexiblere Anwendung religiöser Doktrin zu haben.[67] Er stimmte mit einigen Anfragen einer liberalen Frauengruppe zu, die veröffentlicht wurde Exponent II Veränderungen in der Art und Weise, wie die Kirche mit Frauen umging, aber er kollidierte mit Frauen, die er für zu sehr von der Doktrin abfließt.[67] Insbesondere riet er Frauen, keine Abtreibungen zu haben, außer in den seltenen Fällen, die von der HLT -Doktrin zugelassen sind[NB 9] und ermutigte unverheiratete Frauen mit ungeplanten Schwangerschaften, ihre Babys zur Adoption zu geben.[67] Romney sagte später, dass die Jahre als HLT -Minister ihm direkt gegenüber Menschen, die finanziell zu kämpfen hatten, und ein Empathie für Menschen mit familiären Problemen gaben.[110]

1994 Senatskampagne der Vereinigten Staaten

Man smiling at right with sign in background and parents holding toddler at left
Kampagne für den US -Senat in Holyoke, Massachusetts, 1994

Während eines Großteils seiner Geschäftskarriere nahm Romney keine öffentlichen politischen Haltung.[111][112] Er hatte seit dem College auf dem Laufenden über die nationale Politik gehalten,[33] Und die Umstände des Verlusts seines Vaters haben ihn jahrzehntelang verärgert.[23] Er registrierte sich als ein Unabhängig[47] und stimmte in der 1992 Präsidentschaftsvorwahlen für die Demokratisch ehemaliger Senator aus Massachusetts, Paul Tsongas.[111][113]

Bis 1993 hatte Romney begonnen, über den Eintritt in die Politik nachzudenken, teilweise auf Anns Drängen und teilweise, um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten.[47] Er beschloss, den amtierenden demokratischen US -Senator in Frage zu stellen Ted Kennedy, der eine Wiederwahl in eine sechste Amtszeit suchte. Politische Experten betrachteten Kennedy in diesem Jahr als verletzlich, zum Teil aufgrund der Unbeliebtheit des demokratischen Kongresses als Ganzes und zum Teil, weil dies Kennedys erste Wahl seit dem war William Kennedy Smith Trial in Florida, in dem Kennedys Ruf gelitten hatte.[114][115][116] Romney änderte seine Zugehörigkeit zu Republikaner im Oktober 1993 und kündigte seine Kandidatur im Februar 1994 offiziell an.[47] Zusätzlich zu seinem Urlaub von Bain Capital, Romney trat auch 1994 von seiner Führungsrolle der Kirche zurück.[107]

Die Radio -Persönlichkeit Janet Jeghelian übernahm einen frühen Vorsprung der Umfragen zwischen den Kandidaten für die Nominierung der Republikaner für den Senatssitz, aber Romney erwies sich als die effektivste Spendenaktion.[117][118] Er gewann 68% der Stimmen im Mai 1994 Republikanische Partei Massachusetts Konvention; Geschäftsmann John Lakian beendete eine entfernte Sekunde und beseitigte Jeghelian.[119] Romney besiegte Lakian im September 1994 mit mehr als 80% der Stimmen.[15][120]

Bei den allgemeinen Wahlen stand Kennedy vor der ersten ernsthaften Wiederwahlherausforderung seiner Karriere.[114] Der jüngere, telegenische und gut finanzierte Romney lief als Geschäftsmann, der sagte, er habe 10.000 Arbeitsplätze und als Außenseiter in Washington mit einem soliden Familienbild und gemäßigten Standpunkten zu sozialen Themen geschaffen.[114][121] Als Kennedy versuchte, Romneys Richtlinien mit denen von zu binden Ronald Reagan und George H. W. BushRomney antwortete: "Schau, ich war während der Zeit von Reagan-Busch unabhängig. Ich versuche nicht, uns zurück zu Reagan-Busch zu bringen."[122] Romney sagte: "Letztendlich ist dies eine Kampagne über Veränderungen."[123]

Romneys Kampagne war wirksam bei der Darstellung von Kennedy als weiche Kriminalität, hatte jedoch Schwierigkeiten, seine eigenen konsequenten Positionen zu etablieren.[124] Bis Mitte September 1994 zeigten Umfragen das Rennen um gerade.[114][125][126] Kennedy antwortete mit einer Reihe von Anzeigen, die sich auf Romneys scheinbar veränderte politische Ansichten zu Themen wie Abtreibung konzentrierten.[127] Romney antwortete: "Ich glaube, dass Abtreibung in diesem Land sicher und legal sein sollte."[128] Andere Kennedy -Anzeigen zentrierten sich auf Entlassungen von Arbeitern im Ampad -Werk von Bain Capital.[114][129] Letzteres war wirksam, um Romneys Dynamik zu verblüffen.[81] Kennedy und Romney veranstalteten eine weit verbreitete Debatte Ende Oktober, die keinen klaren Gewinner hatte, aber bis dahin hatte Kennedy in Umfragen voran und blieb dies.[130] Romney gab 3 Millionen Dollar seines eigenen Geldes für das Rennen und insgesamt über 7 Millionen Dollar aus.[131][NB 10] Trotz a katastrophale Leistung für Demokraten im ganzen LandKennedy gewann die Wahl mit 58% der Stimmen zu Romneys 41%.[56] Der kleinste Vorsprung in einer der Wiederwahlkampagnen von Kennedy für den Senat.[133]

Am Tag nach der Wahl kehrte Romney nach Bain Capital zurück, aber der Verlust hatte eine dauerhafte Wirkung; Er sagte zu seinem Bruder: "Ich möchte nie wieder für etwas rennen, es sei denn, ich kann gewinnen."[47][134]

Nach der Wahl

Als sein Vater 1995 starb, spendete Mitt sein Erbe für BYUs George W. Romney Institute of Public Management.[55] Er wurde auch stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Spitzenfundament,[102] das hatte die seines Vaters umarmt Nationales Freiwilligenzentrum. Romney fühlte sich unruhig, als sich das Jahrzehnt näherte. Mehr Geld zu verdienen, hielt ihn wenig Anziehungskraft für ihn.[47][134] Obwohl er nicht mehr in einer lokalen Führungsposition in seiner Kirche Sonntagsschule.[105] Während des langen und kontroversen Genehmigung und des Bauprozesses für die 30 Millionen US-Dollar Mormonentempel in BelmontEr befürchtete, dass er als politische Persönlichkeit, die sich Kennedy widersetzt hatte, ein Schwerpunkt für den Widerstand gegen die Struktur werden würde.[106] Er hielt sich damit einer begrenzten Rolle hinter den Kulissen bei, um die Spannungen zwischen der Kirche und den Anwohnern zu erleichtern.[105][106][108]

2002 Olympische Winterspiele

1998 erfuhr Ann Romney, dass sie es hatte Multiple Sklerose; Mitt, wie sie eine Reihe von neurologischen Tests als schlimmster Tag seines Lebens versagte.[47] Nach zwei Jahren schwerer Schwierigkeiten mit der Krankheit, fand sie - während sie in lebten Park City, Utah, wo das Paar ein Ferienhaus gebaut hatte - eine Kombination aus Mainstream-, Alternativ- und Reittherapien, die es ihr ermöglichten, einen Lebensstil hauptsächlich ohne Einschränkungen zu führen.[135] Als ihr Mann ein Stellenangebot erhielt, um die für die verantwortliche in Schwierigkeiten verantwortliche Organisation zu übernehmen 2002 Olympische Winterspiele und Paralympics, um festgehalten zu werden Salt Lake City In Utah forderte sie ihn auf, es zu akzeptieren; Er war begeistert von einer neuen Herausforderung sowie einer weiteren Chance, sich im öffentlichen Leben zu beweisen.[134][136][137] Am 11. Februar 1999 die Salt Lake Organizing Committee für die olympischen und paralympischen Winterspiele von 2002 beauftragte Romney als Präsident und CEO.[138]

Photograph of Romney standing with microphone in middle of curling lanes
Romney als Präsident und CEO der Salt Lake Organizing Committee für die 2002 Olympische Winterspiele, vor a Locken passen

Bevor Romney übernahm, betrug die Veranstaltung 379 Millionen US -Dollar vor seinen Umsatzzielen.[138] Die Beamten hatten Pläne gemacht, die Spiele zurückzuführen, um die Finanzkrise auszugleichen, und es gab Befürchtungen, dass sie vollständig weggezogen werden könnte.[139] Darüber hinaus war das Bild der Spiele durch beschädigt worden Vorwürfe der Bestechung gegen Spitzenbeamte, einschließlich des früheren Ausschusses und CEO Frank Joklik. Das Salt Lake Organizing Committee zwang den Vizepräsidenten von Joklik und das Komitee, Dave Johnson, zurückzutreten.[140] Utah Power Broker, einschließlich Gouverneur Mike Leavittsuchte nach jemandem mit einem skandalfreien Ruf, um die Olympischen Spiele zu übernehmen. Sie wählten Romney aufgrund seines geschäftlichen und rechtlichen Fachwissens sowie seiner Verbindungen sowohl zur HLT -Kirche als auch zum Staat.[137][141] Die Ernennung war sowohl von Nicht-Mormonen als auch von Mormonen, die den Cronyismus darstellten, und ließ die Spiele zu mormonisch dominiert.[39] Romney spendete für die Wohltätigkeitsorganisation die 1,4 Millionen US -Dollar an Gehalts- und Abfindungszahlungen in Höhe von 1,4 Millionen US -Dollar, die er für seine drei Jahre als Präsident und CEO erhielt, und spendete auch 1 Million US -Dollar für die Olympischen Spiele.[142]

Romney hat die Führung und Richtlinien der Organisation umstrukturiert. Er reduzierte die Budgets und stärkte Spendenaktionen, linderte die Bedenken der Unternehmenssponsoren und rekrutierte gleichzeitig neue.[134][137] Romney arbeitete daran, die Sicherheit der Spiele nach dem zu gewährleisten 11. September 2001 Terroranschläge Durch die Koordinierung eines Sicherheitsbudgets von 300 Millionen US -Dollar.[136] Er beaufsichtigte ein Budget von 1,32 Milliarden US -Dollar, 700 Mitarbeiter und 26.000 Freiwillige.[138] Die Bundesregierung stellte ungefähr 400 Millionen US -Dollar zur Verfügung[137][143][144] bis 600 Millionen US -Dollar[145][146] Von diesem Budget ist ein Großteil davon aus dem Ergebnis von Romney, dass sich Kongress- und Bundesbehörden aggressiv eingesetzt haben.[146][147] Es war ein Rekordniveau der Bundesfinanzierung für die Inszenierung eines US -amerikanischen Olympischen Spiels.[144][147] In Form von Autobahn- und Transitprojekten wurden weitere 1,1 Milliarden US -Dollar der indirekten Bundesfinanzierung kamen.[148]

Romney trat als lokales öffentliches Gesicht der olympischen Bemühungen auf und erschien in Fotografien, in News Stories, on Sammelolympische Pins Darstellung von ihm von einer amerikanischen Flagge und auf Knöpfen mit Phrasen wie "Hey, Mitt, wir lieben dich!"[134][137][149] Vorsitzender des Organisationskomitees Robert H. Garff Später sagte: "Es war offensichtlich, dass er eine Agenda hatte, die größer als nur die Olympischen Spiele", ","[134] Und dass Romney die Olympischen Spiele nutzen wollte, um sich in das nationale Rampenlicht und eine politische Karriere zu treiben.[137][150] Garff glaubte, dass die anfängliche Budgetsituation nicht so schlimm war, wie Romney darstellte, da es noch drei Jahre waren, um neu zu organisieren.[137] Utah Senator Bob Bennett sagte, dass ein Großteil des benötigten Bundesgeldes bereits vorhanden war.[137] A Boston Globe Die Analyse ergab später, dass der Komitee zu diesem Zeitpunkt fast 1 Milliarde US -Dollar an engagierten Einnahmen hatte.[137] Der Olympiadekritiker Steve Pace, der Utahns zu verantwortungsbewussten öffentlichen Ausgaben leitete, dachte, Romney übertrug den anfänglichen Haushaltsstaat, um die Grundlagen für eine gut publizierte Rettung zu legen.[150] Kenneth Bullock, ein weiteres Vorstandsmitglied des Organisationskomitees und auch Leiter des Utah League von Städten und Städten, oft mit Romney zu dieser Zeit in Konflikt geraten, und sagte später, dass Romney eine gewisse Anerkennung für die Wende verdient habe, aber nicht so viel, wie er behauptete.[134] Bullock sagte: "Er bemühte sich sehr, ein Bild von sich selbst als Erretter zu bauen, die große weiße Hoffnung. Er war sehr gut darin, Menschen zu charakterisieren und zu gießen und sich auf ein Podest zu setzen."[137]

Trotz des anfänglichen Fiskal -Mangels erhielten die Spiele einen Überschuss von 100 Millionen US -Dollar.[151] Präsident George W. Bush Lobte Romneys Bemühungen und 87% der Utahns stimmten seine Leistung als Olympische Leiter zu.[24][152] Es verfestigte seinen Ruf als "Turnaround -Künstler", und es wurde "[137][153][154] und die Harvard Business School lehrte eine Fallstudie, die auf seinen Handlungen beruhte.[62] US -Olympischer Komitee Head William Hybl schrieb Romney eine außergewöhnliche Anstrengung, eine schwierige Zeit für die Olympischen Spiele zu überwinden, und gipfelte in "die größten Winterspiele, die ich je gesehen habe".[137] Romney schrieb ein Buch über seine Erfahrung, Turnaround: Krise, Führung und die Olympischen Spiele, veröffentlicht im Jahr 2004. Die Rolle gab ihm Erfahrung im Umgang mit Bundes-, Landes- und lokalen Unternehmen, einer öffentlichen Person, der ihm zuvor gefehlt hatte, und die Chance, seine politischen Bestrebungen neu zu starten.[134]

Gouverneur von Massachusetts (2003–2007)

Wahlen

2002

Romneys Gouverneurskampagnen -Logo aus dem Jahr 2002

Im Jahr 2002, geplagt von politischen Fehltritten und persönlichen Skandalen, der Verwaltung des Republikaners Amtierender Gouverneur von Massachusetts Jane Swift schien verletzlich zu sein, und viele Republikaner betrachteten sie als nicht in der Lage, eine allgemeine Wahl zu gewinnen.[152][155] Prominente Partyfiguren - sowie das Weiße Haus - wollte, dass Romney für den Gouverneur kandidiert[156][157] und die Gelegenheit appellierte ihn aus Gründen, einschließlich seiner nationalen Sichtbarkeit.[158] A Boston Herald Die Umfrage ergab, dass Republikaner Romney gegenüber Swift um mehr als 50 Prozentpunkte begünstigten.[159] Am 19. März 2002 kündigte Swift an, dass sie die Nominierung ihrer Partei nicht einholen werde, und Stunden später erklärte Romney seine Kandidatur.[159] für das er in der Primärin keine Opposition ausgesetzt wäre.[160] Im Juni 2002 die Massachusetts Demokratische Partei forderte Romneys Berechtigung, für den Gouverneur zu kandidieren, und stellte fest, dass das staatliche Recht sieben Jahre aufeinanderfolgende Residenz erforderte und dass Romney 1999 und 2000 seine staatlichen Steuererklärungen als Einwohner von Utah eingereicht hatte.[161][162] Als Reaktion darauf entschied die parteiübergreifende Stimmzettelbeauftragte Massachusetts Stage Law Commission einstimmig, dass er ausreichende finanzielle und persönliche Bindungen zu Massachusetts aufrechterhalten hatte, um ein berechtigter Kandidat zu sein.[163]

Romney lief erneut als politischer Außenseiter.[152] Er spielte seine Parteizugehörigkeit nieder,[164] Er sagte, er sei "kein parteipolitischer Republikaner", sondern ein "moderat" mit "progressiven" Ansichten.[165] Er sagte, er würde ein Moratorium über Änderungen der Gesetzesgesetze des Staates zur Abtreibung beobachten, bekräftigte jedoch, dass er "das Wahlrecht einer Frau aufbewahren und schützen würde" und dass seine Position "eindeutig" sei.[128][166] Er prangte auf seine Erfahrung des privaten Sektors, um ihn zu qualifizieren[160] und betonte seine Fähigkeit, Bundesmittel für den Staat zu erhalten und seine Olympischen Spiele als Beweismittel anzubieten.[144][147] Er schlug vor, die Landesregierung neu zu organisieren und gleichzeitig Abfall, Betrug und Misswirtschaft zu beseitigen.[164][167] Die Kampagne nutzte innovativ Mikrotargeting Techniken, identifizierende gleichgesinnte Gruppen von Wählern und das Erreichen von knapp maßgeschneiderten Nachrichten.[168]

In dem Versuch, das Bild zu überwinden, das ihn im Senat -Rennen von 1994 - dem eines wohlhabenden Unternehmens -Buyout -Spezialisten aus dem Touch mit den Bedürfnissen der normalen Menschen - beschädigt hatte, veranstaltete die Kampagne eine Reihe von "Arbeitstagen", in denen Romney Blue durchführte -Pallerjobs wie Hüttenkühen und Bällen von Heu, entladen ein Fischerboot und Müll.[167][169][170] Fernsehwerbung unterstreicht die Anstrengung sowie eine, die seine Familie in schwärmenden Begriffen darstellt und ihm ohne Hemd zeigt.[169] erhielt eine schlechte öffentliche Reaktion und war ein Faktor in seinem demokratischen Gegner, Staatsschatzmeister Massachusetts Shannon O'Brien, führt in den Umfragen bis Mitte Oktober.[167][170] Er antwortete mit Anzeigen, die O'Brien beschuldigten, ein gescheiterter Wachhund für die Verluste der staatlichen Pensionsfonds an der Börse zu sein, und dass ihr Ehemann, einen ehemaligen Lobbyisten, mit dem verbunden war Enron -Skandal.[164][170] Diese waren wirksam bei der Erfassung unabhängiger Wähler.[170] O'Brien sagte, dass Romneys Haushaltspläne unrealistisch seien; Die beiden unterschieden sich auch von der Todesstrafe und der zweisprachigen Bildung, da Romney das erstere unterstützte und sich dem letzteren widersetzte.[171]

Während der Wahl trug Romney mehr als 6 Millionen US -Dollar - zu diesem Zeitpunkt - zu einem staatlichen Rekord bei, zu fast 10 Millionen US -Dollar für seine Kampagne.[172][173] Am 5. November 2002 gewann er die Wahl mit 50% der Stimmen zu 45% von O'Brien.[174]

Amtszeit

Romney kündigt ein Save America's Treasures Historic Preservation Grant für die alte Nordkirche in Boston, 2003 an, 2003

Romney wurde am 2. Januar 2003 als 70. Gouverneur von Massachusetts vereidigt.[175] Er sah sich a gegenüber Massachusetts Legislature mit großen demokratischen Mehrheiten in beiden Häusern und hatte sein Kabinett und sein Berater mehr auf Führungsfähigkeiten als auf Partisanenzugehörigkeit ausgewählt.[176][177] Während seiner Amtszeit lehnte er das Gehalt eines Gouverneurs von 135.000 US -Dollar ab.[178] Beim Betreten des Amtes mitten in a FiskaljahrEr sah sich einer unmittelbaren Defizierung von 650 Millionen US -Dollar und einem prognostizierten Defizit von 3 Milliarden US -Dollar für das nächste Jahr aus.[164] Unerwartete Umsatz von 1,0 bis 1,3 Milliarden US -Dollar aus einem zuvor erlassenen Kapitalertragssteuer Erhöhung und 500 Millionen US -Dollar an neuen Bundeszuschüssen verringerten das Defizit auf 1,2 bis 1,5 Milliarden US -Dollar.[179][180] Durch eine Kombination von Ausgabenkürzungen, erhöhten Gebühren und Entfernung von Körperschaftsteuerlücken,[179] Der Staat erzielte in den letzten beiden vollen Geschäftsjahren von Romney im Amt von rund 600 bis 700 Millionen US -Dollar über Überschüsse, obwohl er danach erneut mit Defiziten begann.[NB 11]

Romney unterstützte die Erhebung verschiedener Gebühren, einschließlich derjenigen für Fahrerlizenzen und Waffenlizenzen, um mehr als 300 Millionen US -Dollar zu sammeln.[164][179] Er erhöhte eine spezielle Benzinhändlergebühr um 0,02 USD pro US -Gallone (0,0053 USD/l) und erzielte zusätzliche Einnahmen in Höhe von etwa 60 Millionen US -Dollar pro Jahr.[164][179] Die Gegner sagten, dass die Abhängigkeit von Gebühren manchmal eine Schwierigkeit für diejenigen auferlegte, die es sich am wenigsten leisten könnten.[179] Romney schloss auch Steuerlücken, die in den nächsten zwei Jahren weitere 181 Millionen US -Dollar von Unternehmen und über 300 Millionen US -Dollar für seine Amtszeit einbrachten.[164][185][186] Er tat dies angesichts konservativer und Unternehmenskritiker, die diese Maßnahmen als Steuererhöhung betrachteten.[185][186]

Der staatliche Gesetzgeber senkte mit der Unterstützung des Gouverneurs die Ausgaben um 1,6 Milliarden US -Dollar, darunter 700 Millionen US -Dollar an staatlichen Hilfe bei Städten und Städten.[187] Die Kürzungen beinhalteten auch eine Reduzierung der staatlichen Finanzierung der Hochschulbildung um 140 Millionen US-Dollar, die die staatlichen Hochschulen und Universitäten dazu veranlasste, die Gebühren über vier Jahre um 63% zu erhöhen.[164][179] Romney suchte in seinem letzten Jahr als Gouverneur zusätzliche Kürzungen, indem er fast 250 Artikel im Staatshaushalt ein Veto einlegte. Der Gesetzgeber hat alle Vetos überschrieben.[188]

Die Kürzungen in den staatlichen Ausgaben setzten den Unterdruck auf die Orte aus, um die Dienstleistungen zu senken oder Grundsteuern zu erhöhen, und der Anteil der Stadt- und Stadteinnahmen, die von Grundsteuern stammen, stieg von 49% auf 53%.[164][179] Die kombinierte staatliche und lokale Steuerbelastung in Massachusetts nahm während der Gouverneurschaft von Romney zu.[164] Er schlug eine Reduzierung des staatlichen Einkommensteuersatzes vor, der Gesetzgeber lehnte dies ab.[189]

Romney versuchte, dem Staat einen nahezu universellen Krankenversicherungsschutz zu bringen. Dies kam danach Heftklammern Gründer Tom Stemberg sagte ihm zu Beginn seiner Amtszeit, dass er die beste Art und Weise sein würde, wie er Menschen helfen könnte.[190] Ein weiterer Faktor war, dass die Bundesregierung aufgrund der Regeln von Medicaid Die Finanzierung drohte, diese Zahlungen an Massachusetts um 385 Millionen US -Dollar zu senken, wenn der Staat die Anzahl der nicht versicherten Empfänger von Gesundheitsdiensten nicht reduzierte.[166][191] Obwohl die Idee der universellen Krankenversicherung während der Kampagne nicht in den Vordergrund geraten war, entschied Romney, dass das Geld, das der Staat für eine solche Versorgung ausgegeben hat, besser zur Subventionierung der Versicherung für die Armen verwendet werden könnte, da Menschen ohne Versicherung immer noch teure Gesundheitsversorgung erhielten.[190]

Gouverneur Romney erhielt eine Tour durch den Flugzeugträger USS John F. Kennedy Am 20. Mai 2005 im Rahmen des Feierns Tag der Streitkräfte

Stellte fest, dass eine neue Krankenversicherungsmaßnahme in Massachusetts nicht die Steuern erhöht oder dem vergangenen Jahrzehnt gescheitert ist "Hillarycare" Der Vorschlag auf Bundesebene bildete Romney ein Team von Beratern aus unterschiedlichem politischen Hintergrund, um diese Grundsätze anzuwenden. Ab Ende 2004 entwickelten sie eine Reihe von Vorschlägen, die ehrgeiziger waren als eine inkrementelle von der Senat von Massachusetts und für ihn akzeptabler als einer von der Repräsentantenhaus von Massachusetts Das umfasste eine neue Gehaltsabrechnungssteuer.[166][177][191] Insbesondere drängte Romney auf die Einbeziehung eines individuelles Mandat auf staatlicher Ebene.[21] Der frühere Rivale Ted Kennedy, der die universelle Krankenversicherung über sein Lebenswerk gemacht hatte und im Laufe der Zeit eine warme Beziehung zu Romney aufgebaut hatte.[192] gab dem Plan einen positiven Empfang, der demokratische Gesetzgeber zur Zusammenarbeit ermutigte.[166][191] Die Bemühungen erlangten schließlich die Unterstützung aller wichtigen Stakeholder innerhalb des Staates, und Romney half dabei, einen Logjam zwischen den demokratischen Führern des Gesetzgebers in der Legislative zu brechen.[166][191]

Am 12. April 2006 unterzeichnete Romney die resultierenden Massachusetts Gesundheitsreformgesetz, allgemein als "Romneycare" bezeichnet, wobei fast alle Einwohner von Massachusetts Krankenversicherungsschutz kaufen oder es zu eskalierenden Steuerstrafen ausgesetzt sind, wie z. B. den Verlust ihrer Befreiung der persönlichen Einkommensteuer.[193] Die Rechnung hat ebenfalls festgelegt Mittelgeprüft Staatliche Subventionen für Menschen, denen eine angemessene Arbeitgeberversicherung fehlte und deren Einkommen unter einem Schwellenwert lag und die die Gesundheitskosten der nicht versicherten Gesundheitskosten verwendeten.[194][195] Er legte gegen acht Abschnitte der Gesundheitsgesetzgebung ein, darunter eine kontroverse Bewertung von 295 US-Dollar pro Mitarbeiterin für Unternehmen, die Medicaid-Empfängern keine Krankenversicherung und Bestimmungen bieten, die zahnmedizinische Leistungen garantieren.[193][196] Der Gesetzgeber hat alle acht Vetos außer Kraft gesetzt, aber das Amt des Gouverneurs sagte, die Unterschiede seien nicht wesentlich.[196] Das Gesetz war das erste seiner Art in der Nation und wurde zur Signaturerreichung von Romneys Amtszeit.[166][NB 12]

Zu Beginn seiner Gouverneurschaft lehnte Romney gleichgeschlechtliche Ehe und Zivilgewerkschaften aus, befürwortete jedoch die Toleranz und unterstützte einige Vorteile für die nationale Partnerschaft.[166][198][199] A November 2003 Massachusetts Oberster Gerichtshof Entscheidung, Goodridge gegen Department of Public Health, forderte der Staat, gleichgeschlechtliche Ehen anzuerkennen.[200] Romney unterstützte im Februar 2004 widerstrebend eine staatliche Verfassungsänderung, die diese Ehen verboten hätte, aber immer noch zivile Gewerkschaften zugelassen hätte und sie als den einzigen machbaren Weg betrachtete, um die Entscheidung des Gerichts zu entsprechen.[200] Im Mai 2004 und gemäß Gerichtsentscheidung wies er die Stadtschreiber an, mit der Erteilung von Heiratsurkunden an gleichgeschlechtliche Paare zu beginnen. Aber zitieren a 1913 Gesetz Diese Einwohner außerhalb des Bundesstaates, die in Massachusetts geheiratet haben, wenn ihre Gewerkschaft in ihrem Heimatstaat illegal wäre, sagte er, dass keine Heiratslizenzen für Menschen ausgestellt werden sollten, die nicht planen, nach Massachusetts zu ziehen.[198][201] Im Juni 2005 gab Romney seine Unterstützung für den Kompromissänderung auf und erklärte, dass es die Wähler verwirrte, die sich sowohl mit gleichgeschlechtlichen Ehe als auch zivilen Gewerkschaften widersetzten.[198] Stattdessen befürwortete er eine Stimmzettelinitiative, die von der Koalition für Ehe und Familie (ein Bündnis sozial konservativer Organisationen) geleitet wurde, die die gleichgeschlechtliche Ehe verboten und keine Bestimmungen für Zivilgewerkschaften vorgenommen hätte.[198] In den Jahren 2004 und 2006 forderte er den US -Senat auf, für die zu stimmen Bundesheirat Änderung.[202][203]

Im Jahr 2005 enthüllte Romney einen Sichtwechsel in Bezug auf Abtreibung, der sich von der bewegte Abtreibungsrechte Positionen, die in seinen Kampagnen 1994 und 2002 zu einem ausgedrückt wurden Anti-Abtreibung einer im Gegensatz zu Roe v. Wade.[166] Er führte seine Konvertierung auf eine Interaktion mit dem Biologen der Harvard University zurück Douglas Melton, ein Experte für Embryonale Stammzellbiologieobwohl Melton vehement dringend dazu führte, dass Romneys Erinnerung an ihre Konversation.[204] Romney gab anschließend ein Veto gegen eine Rechnung auf Pro-Life-Gründen ein, die den Zugang zu einem erweiterten Zugang zu Notfallverhütung in Krankenhäusern und Apotheken; Der Gesetzgeber hat das Veto außer Kraft gesetzt.[205] Er änderte auch seine Position zur embryonalen Stammzellforschung.[NB 13]

Mitt und Ann Romney am Korrespondenten des Weißen Hauses Abendessen, 2005

Romney benutzte a Mobbing -Kanzel Herangehensweise an die Förderung seiner Agenda, gut organisierte Inszenierung Medienereignisse direkt an die Öffentlichkeit Berufung einzulegen, anstatt seine Vorschläge in den Sitzungen hinter Dooren mit dem staatlichen Gesetzgeber zu treiben.[166] Er befasste sich mit einer öffentlichen Vertrauenskrise in Boston Grosser Fund Projekt nach a Tödliche Deckenkollaps im Jahr 2006 durch Wresting -Kontrolle des Projekts aus dem Massachusetts Turnpike Authority.[166] Nach zwei Jahren der Verhandlung der Teilnahme des Staates am Wahrzeichen Regionale Treibhausgasinitiative das hat a Cap-and-Trade Die Vereinbarung für Kraftwerksemissionen im Nordosten zog Romney kurz vor seiner Unterzeichnung im Dezember 2005 Massachusetts aus der Initiative, wobei sie eine mangelnde Kostengrenzen für die Industrie unterführte.[206]

Im Jahr 2004 verbrachte Romney beträchtliche Anstrengungen, um die republikanische Partei der staatlichen Republikaner zu stärken, aber es konnte in den Gesetzgebungswahlen in diesem Jahr keine Sitze gewinnen.[164][207] Angesichts eines Prime-Time-Auftritts bei der 2004 Republikanischer NationalkonventEr wurde als potenzieller Präsidentschaftskandidat von 2008 diskutiert.[208] In der Mitte seiner Amtszeit entschied Romney, dass er einen Vollzeitlauf für den Präsidenten inszenieren wollte.[209] Und am 14. Dezember 2005 kündigte er an, dass er keine Wiederwahl als Gouverneur anstreben würde.[210] Als Stuhl des Republikanische Governors Association, Romney reiste durch das Land, traf prominente Republikaner und baute ein nationales politisches Netzwerk auf.[209] Er verbrachte 2006 mehr als 200 Tage außerhalb des Staates und bereitete sich auf seinen Lauf vor.[211]

Romney hatte nach seinen ersten fiskalischen Aktionen im Jahr 2003 eine Bewertung von 61% Arbeitsplatzgenehmigungen, ging jedoch anschließend zurück.[212] Teilweise von seiner häufigen Reise außerhalb des Staates.[212][213] Es lag im November 2006 bei 34% und belegte den 48. Platz der 50 US -Gouverneure.[214] In dem 2006 Massachusetts Gouverneurwahlen, Demokratischer Kandidat Deval Patrick Besiege Romneys Leutnant Gouverneur, Kerry Healey, um 20 Punkte, wobei der Sieg teilweise auf Unzufriedenheit mit der Regierung von Romney und dem schwachen Zustand der staatlichen Republikanischen Partei zurückzuführen ist.[213][215]

Romney reichte ein, um ein Präsidentschaftskampagnenausschuss bei der Registrierung zu registrieren Bundeswahlkommission an seinem vorletzten Tag im Amt als Gouverneur. Seine Amtszeit endete am 4. Januar 2007.[216]

2008 Präsidentschaftskampagne

Romney kündigte seine Kandidatur für die Republikaner von 2008 für den Präsidenten am 13. Februar 2007 offiziell an in an in Dearborn, Michigan.[217] Wieder als politischer Außenseiter werfen,[218] Seine Rede berief sich häufig auf seinen Vater und seine Familie und betonte Erfahrungen in privaten, öffentlichen und freiwilligen Sektoren, die ihn zu diesem Punkt gebracht hatten.[217][219]

Mitt Romney addressing an audience from atop a stage
Halten Sie eine Sitzung "Awing Mitt Anything" in Ames, Iowaim Mai 2007

Die Kampagne betonte Romneys hoch profitable Karriere in der Geschäftswelt und seine Verwaltung der Olympischen Spiele 2002.[209][220][NB 14] Er hatte auch politische Erfahrung als Gouverneur, zusammen mit einem politischen Stammbaum mit freundlicher Genehmigung seines Vaters (sowie vieler biografischer Parallel zu ihm).[NB 15] Ann Romney, die ein Anwalt für diejenigen mit Multipler Sklerose geworden war,[226] war in Remission und war aktiver Teilnehmer an seiner Kampagne,[227] hilft, seine politische Persönlichkeit zu mildern.[228] Mediengeschichten, die als 1,88 m (6-Fuß-2-Zoll) Romney hübsch bezeichnet werden;[229][230][231][232] Eine Reihe von Kommentatoren stellte fest, dass er mit seinem quadratischen Kiefer und seinen ausreichenden Haaren an den Tempeln ein gemeinsames Bild davon übertraf, wie ein Präsident aussehen sollte.[72][233][234][235]

Zu den Verbindlichkeiten von Romney gehörten, dass er für Senator und als Gouverneur in einer der liberalsten Staaten des Landes tätig war und in dieser Zeit Positionen gegen die konservative Basis der Partei eingenommen hatte.[209][220][227] Spät während seiner Amtszeit als Gouverneur hatte er die Positionen und Schwerpunkte verändert, um sich besser mit der Einrichtung zu bringen traditionelle Konservative in sozialen Fragen.[209][220][227] Skeptiker, einschließlich einiger Republikaner, beschuldigten Romney wegen Opportunismus und mangelnder Kernprinzipien.[113][166][236] Als Mormon konfrontierte er Misstrauen und Skepsis von einigen in der Evangelisch Flügel der Partei.[236]

Für seine Kampagne versammelte Romney eine erfahrene Gruppe republikanischer Mitarbeiter, Berater und Umfrages.[220][237] Aber er war landesweit wenig bekannt und schwebte rund 10% Unterstützung in Republikanische Präferenzumfragen für das erste Halbjahr 2007.[209] Er erwies sich als die effektivste Spendenaktion eines der republikanischen Kandidaten und finanzierte seine Kampagne teilweise mit seinem persönlichen Vermögen.[220][238] Diese Ressourcen in Kombination mit dem Mitte des Vorjahres der nominalen Frontleiter in der Mitte des Jahres John McCain'S -Kampagne machte Romney zu einer Bedrohung, die Nominierung und den Schwerpunkt der Angriffe der anderen Kandidaten zu gewinnen.[239] Romneys Mitarbeiter litten unter inneren Streit; Romney selbst war zeitweise unentschlossen und bat oft nach mehr Daten, bevor er eine Entscheidung traf.[220][240]

Während all seiner politischen Kampagnen hat Romney es vermieden, öffentlich über mormonische Lehren zu sprechen und sich darauf zu beziehen Das Verbot religiöser Tests der US -Verfassung für öffentliches Amt durch die US -Verfassung.[241] Aber anhaltende Fragen zur Rolle der Religion in seinem Leben sowie in seinem Leben Southern Baptist Minister und ehemaliger Gouverneur von Arkansas Mike HuckabeeDer Aufstieg der Umfragen, die auf einer explizit christlichen Kampagne basieren, führten zu Romneys 6. Dezember 2007. Rede "Glaube in Amerika".[242] Darin erklärte Romney: "Ich glaube an meinen mormonischen Glauben und mein Bestreben, daran zu leben. Mein Glaube ist der Glaube meiner Väter. Ich werde ihnen und meinen Überzeugungen treu bleiben."[12] Er fügte hinzu, dass er weder gewählt noch wegen seiner Religion gewählt noch abgelehnt werden sollte.[243] und den Senator wiederholte John F. Kennedy's berühmte Rede während seine Präsidentschaftskampagne von 1960 Mit der Aussage: "Ich werde keine Kirche über die einfachen Pflichten des Amtes und die souveräne Behörde des Gesetzes stellen."[242] Anstatt die spezifischen Grundsätze seines Glaubens zu diskutieren, sagte er, er würde darüber informiert und sagen: "Freiheit erfordert Religion, ebenso wie die Religion Freiheit erfordert. Freiheit und Religion ertragen gemeinsam oder sterben allein."[242][243] Akademiker studierten später die Rolle, die die Religion in der Kampagne spielte.[NB 16]

Die Strategie der Kampagne erforderte, die ersten beiden Wettbewerbe zu gewinnen - der 3. Januar 2008, Iowa Republican Caucuses und der 8. Januar New Hampshire Primary - Romney national vorantreiben.[246] Aber er belegte den zweiten Platz in beiden und verlor Iowa gegen Huckabee, der mehr als doppelt so hoch wie die evangelischen christlichen Stimmen erhielt.[247][248] und New Hampshire zum wiederauflebenden McCain.[247] Huckabee und McCain kritisierten Romneys Image als Flip-Flopper[247] und dieses Label hielt sich durch die Kampagne an Romney fest[220] (Eine, die Romney als unfair und ungenau abgelehnt hat, mit Ausnahme seiner anerkannten Änderung der Abtreibung).[228][249] Romney schien sich der Kampagne als Management -Beratungsübung zu nähern und zeigte einen Mangel an persönlicher Wärme und politischem Gefühl. Journalist Evan Thomas schrieb, dass Romney "als Fälsch ausgefallen ist, auch wenn er vollkommen aufrichtig war."[228][250] Die Leidenschaft, mit der Romney seine neuen Haltung und Einstellungen übernahm, trug zur Wahrnehmung der Unechtheit bei, die die Kampagne behinderte.[62][251] Seine Mitarbeiter kamen zu dem Schluss, dass der Wettbewerb als Kandidat des sozialen Konservatismus und der ideologischen Reinheit und nicht der pragmatischen Kompetenz ein Fehler gewesen war.[228]

McCains Sieg in South Carolina und Romney in seiner Kindheit zu Hause Michigan Richten Sie im 29. Januar eine entscheidende Schlacht ein Florida Primary.[252][253] Romney kämpfte intensiv in wirtschaftlichen Fragen und dem Aufprall Subprime -HypothekenkriseWährend McCain Romney über die Irak -Politik angriff und von Vermerken von Büroinhabern von Florida profitierte.[252][253] McCain gewann mit fünf Punkten.[252][253] Obwohl sich viele republikanische Beamte jetzt hinter McCain anstellten, stellten[253] Romney blieb durch die landesweit bestehen Super Dienstag Wettbewerbe am 5. Februar. Dort gewann er in mehreren Bundesstaaten Vorwahlen oder Caucuses, aber McCain gewann in mehr und in größeren Populationen.[254] Romney, der McCain in Delegierten mit einem mehr als zwei zu eins war, kündigte Romney am 7. Februar das Ende seiner Kampagne an.[254]

Insgesamt hatte Romney 11 Vorwahlen und Caucusen gewonnen,[255] Erhalten von rund 4,7 Millionen Stimmen[256] und etwa 280 Delegierte erhalten.[257] Während der Kampagne gab er 110 Millionen Dollar aus, darunter 45 Millionen US -Dollar seines eigenen Geldes.[258]

Romney befürwortete McCain eine Woche später für den Präsidenten,[257] und McCain hatte Romney auf einem Auswahlliste Für Running Mate, wo seine Geschäftserfahrung eine der Schwächen von McCain ausbalanciert hätte.[259] Dahinter in den Umfragen entschied sich McCain stattdessen für einen Hochrisiko mit hohem "Game Changer". Alaska Gouverneur Sarah Palin.[260] McCain verlor die Wahl zum demokratischen Senator Barack Obama.

Aktivität zwischen Präsidentschaftskampagnen

Romney unterstützte die Bush -Regierung Schwieriger Vermögensverhilfeprogramm als Reaktion auf die Finanzkrise der späten 2000er JahreSpäter, dass es das US -Finanzsystem daran hinderte, zusammenzubrechen.[261][262] Während der US -amerikanische Krise der Automobilindustrie von 2008–10Er lehnte eine Rettungsaktion der Branche in Form von direkten staatlichen Interventionen aus und argumentierte, dass eine verwaltete Insolvenz von kämpfenden Automobilunternehmen stattdessen von begleitet werden sollte Bundesgarantien Für die Finanzierung nach dem Banken aus dem privaten Sektor.[263]

Nach den Wahlen 2008 legte Romney den Grundstein für a 2012 Präsidentschaftskampagne Durch die Verwendung seines freien und starken Amerikas Politisches Aktionskomitee (PAC) Geld für andere republikanische Kandidaten zu sammeln und die Gehälter und Beratungsgebühren seines bestehenden politischen Personals zu zahlen.[264][265] Ein Netzwerk ehemaliger Mitarbeiter und Unterstützer im ganzen Land war bestrebt, dass er wieder läuft.[266] Er hielt weiterhin Reden und sammelte Spenden für Republikaner.[267] Aus Angst vor Überbelichtung lehnte es viele potenzielle Medienauftritte ab.[249] Er sprach auch vor geschäftlichen, pädagogischen und motivierenden Gruppen.[268] Von 2009 bis 2011 war er Mitglied des Verwaltungsrates von Marriott International, gegründet von seinem Namensgeber J. Willard Marriott.[269] Zuvor hatte er von 1993 bis 2002 dabei gedient.[269][NB 17]

Casual photograph of Mitt Romney indoors seated and signing books
Romney signiert Kopien seines neuen Buches Keine Entschuldigung: Der Fall für amerikanische Größe für Servicemitglieder bei Marine Corps Air Station Miramar Im März 2010

Im Jahr 2009 verkauften die Romneys ihren Hauptwohnsitz in Belmont und ihr Ski -Chalet in Utah und hinterließen ihnen einen Nachlass entlang Lake Winnipesaukee in Wolfeboro, New Hampshireund ein Haus am Meer in der La Jolla Bezirk von San Diego, Kalifornien, was sie im Jahr zuvor gekauft hatten.[249][272][273] Das Haus in La Jolla erwies sich für Ann Romneys Multiple Sklerose -Therapien und für die Erholung von ihrer Diagnose Ende 2008 als vorteilhaft für Ann Romneys Multiple Sklerose -Therapien als vorteilhaft. Brust duktales Karzinom vor Ort und nachfolgende Lumpektomie.[272][274][275] Sowohl es als auch das New Hampshire -Anwesen waren in der Nähe einiger ihrer Enkelkinder.[272] Romney behielt jedoch seine Abstimmungsregistrierung in Massachusetts bei und kaufte 2010 eine kleinere Eigentumswohnung in Belmont.[274][276] Im Februar 2010 hatte Romney eine kleine Auseinandersetzung mit Lmfao Mitglied Skyler Gordy, bekannt als Sky Blu, auf einem Flugflugzeugflug.[NB 18]

Romney veröffentlichte sein Buch, Keine Entschuldigung: Der Fall für amerikanische Größe, im März 2010, und unternahm eine 18-staatliche Buchtour, um sie zu bewerben.[280] In dem Buch schreibt er über seinen Glauben an Amerikanischer Ausnahmewert,[281] und präsentiert seine wirtschaftlichen und geopolitischen Ansichten eher als Anekdoten über sein persönliches oder politisches Leben.[281][282] Es debütierte auf Die New York Times Bestsellerliste.[283] Romney spendete seine Einnahmen aus dem Buch für wohltätige Zwecke.[284]

Unmittelbar nach dem März 2010 -Passage der Patientenschutz und erschwingliche Pflegegesetz, Romney griff die wegweisende Gesetzgebung als "unübertroffenen Machtmissbrauch" an und sagte, sie sollte aufgehoben werden.[285] Die Republikaner der Antipathie hatten das Gefühl, dass Romney ein potenzielles Problem geschaffen hat, da das neue Bundesgesetz in vielerlei Hinsicht der Gesundheitsreform der Massachusetts ähnlich war, die während seiner Gouverneurswesen verabschiedet wurde. als ein Associated Press In Artikel heißt es: "Obamacare ... sieht Romneycare sehr ähnlich."[285] Während er anerkannte, dass sein Plan eine unvollkommene Arbeit war, hat sich Romney nicht von ihm zurückgezogen. Er verteidigte das Krankenversicherungsmandat auf staatlicher Ebene, das sie untermauert und die Rechnung zu dieser Zeit die richtige Antwort auf Massachusetts Probleme bezeichnete.[285][286][287]

Im landesweite Meinungsumfragen für die Vorwahlen des republikanischen Präsidenten 2012, Romney führte oder leitete mit Palin und Huckabee in die Top Drei. A Januar 2010 Nationales Journal Die Umfrage unter politischen Insidern ergab, dass die Mehrheit der Insider der republikanischen Insider und eine Vielzahl demokratischer Insider voraussagten, dass Romney 2012 der Kandidat der Partei sein würde.[288] Romney kämpfte stark für republikanische Kandidaten in der 2010 Zwischenwahlen,[289] Mehr Geld sammeln als die anderen potenziellen republikanischen Präsidentschaftskandidaten 2012.[290] Ab Anfang 2011 präsentierte er ein entspannteres Bild, darunter mehr Gelegenheitskleidung.[251][291]

2012 Präsidentschaftskampagne

Vorwahl

Mitt Romney sitting outdoors during daytime, with crowd behind him holding up blue and white "Romney" signs
Ein Interview bei einer Anhänger -Kundgebung geben Paradise Valley, Arizona

Am 11. April 2011, kündigte Romney an, in einem Video im Freien im Freien auf dem Universität von New Hampshire, dass er eine gebildet hatte Erkundungsausschuss für einen Lauf für die nominierte Republikanische Präsidentschaft.[292][293] Quinnipiac University Scott McLean, Professor für Politikwissenschaft, sagte: "Wir alle wussten, dass er rennen würde. Er kandidiert seit dem Tag nach den Wahlen 2008 wirklich für den Präsidenten."[293]

Romney profitierte von der Tendenz des republikanischen Wählers, Kandidaten zu nominieren, die zuvor als Präsidenten kandidiert hatten, und schien daher als nächstes in der Schlange zu werden.[266][294][295] In den frühen Phasen des Rennens fanden er ihn als scheinbare Frontleiter in einem schwachen Feld, insbesondere in Bezug auf Spendenaktionen und Organisation.[296][297][298] Vielleicht war seine größte Hürde bei der Erlangung der nominierten Republikaner die Partei oppositionell gegen die Massachusetts Gesundheitsreform Gesetz, dass er fünf Jahre zuvor geschickt hatte.[291][293][295] Da viele potenzielle republikanische Kandidaten mit Star Power und Spendenaktionen beschlossen haben, nicht zu laufen (einschließlich Mike Pence, John Thune, Haley Barbour, Mike Huckabee, und Mitch Daniels), Republikanische Parteifiguren suchten nach plausiblen Alternativen zu Romney.[296][298]

Am 2. Juni 2011 kündigte Romney offiziell den Beginn seiner Kampagne an. Auf einer Farm in einer Farm in sprechen Stratham, New HampshireEr konzentrierte sich auf die Wirtschaft und kritisierte Obamas Umgang damit.[299] Er sagte: "In der kommenden Kampagne brauchen die amerikanischen Ideale der wirtschaftlichen Freiheit und Chancen eine klare und entschuldigende Verteidigung, und ich beabsichtige, es zu schaffen - weil ich es gelebt habe."[295]

Romney sammelte 2011 56 Millionen US -Dollar, mehr als doppelt so hoch wie der von einem seiner republikanische Gegner erhöhte Betrag.[300] und verzichten, sein eigenes Geld für die Kampagne auszugeben.[301] Er verfolgte zunächst eine zurückhaltende Strategie mit geringer Profil.[302] Michele Bachmann veranstaltete einen kurzen Anstieg der Umfragen, die im September 2011 im September 2011 von einem Umfragestand vorausgingen Rick Perry, der im Monat zuvor das Rennen betreten hatte.[303] Perry und Romney tauschten während einer Reihe von Debatten unter den republikanischen Kandidaten scharfe Kritikpunkte aneinander aus.[304] Die Entscheidungen von Palin und die Entscheidungen von Oktober 2011 Chris Christie Um das Feld der Kandidaten nicht effektiv zu betreiben.[305][306] Perry verblasste nach schlechten Leistungen in diesen Debatten, während Herman CainDas "Long-Shot" -Bot wurde an Popularität gewonnen, bis Vorwürfe wegen sexuellen Fehlverhaltens es entgleist.[307][308]

Romney Campaign Event in Toledo, Ohio

Romney suchte weiterhin Unterstützung von einer vorsichtigen republikanischen Wählerschaft; Zu diesem Zeitpunkt des Rennens waren seine Umfragezahlen relativ flach und auf historisch niedrigem Niveau für einen republikanischen Frontleiter.[305][309][310] Nach der Anklage von Flip-Flopping Das war seine Kampagne 2008, die sich erneut ansammeln, sagte Romney im November 2011: "Ich war so konsequent wie Menschen."[311][312][313] Im Monat vor dem Stimmen begann, Newt Gingrich einen bedeutenden Anstieg erlebt - in nationalen Umfragen und den größten Teil des frühen Caucus- und Primärstaaten einen soliden Vorsprung aufzunehmen[314] - Bevor Sie sich in Parität zurücksetzen oder schlechter mit Romney nach einer Flut von negativen Anzeigen von Wiederherstellen Sie unsere Zukunft, ein Pro-Romney Super Pac.[315]

Im ersten Wettbewerb die Iowa Caucuses Vom 3. Januar kündigten die Wahlbeamten Romney mit 25% der Stimmen an und verspäteten einen späten Gewinn Rick Santorum von acht Stimmen (Ron Paul Dritter fertig).[316] 16 Tage später zertifizierten sie Santorum als Gewinner mit 34 Stimmen.[317] Eine Woche nach den Iowa Caucuses erzielte Romney einen entscheidenden Sieg in die neue Hampshire -Primär mit 39% der Stimmen; Paul wurde Zweiter und Jon Huntsman Jr. dritte.[318]

Im Vorfeld der Republikanische Vorwahl von South Carolina, Gingrich startete Anzeigen, in denen Romney wegen Arbeitsverlusten bei Bain Capital zu Arbeitsverlusten kritisiert wurde. Er bezeichnete Romneys Rolle dort als "als"Geierkapitalismus", und Palin drängte Romney, seine Behauptung zu beweisen, dass er in dieser Zeit 100.000 Arbeitsplätze geschaffen hat.[319][320] Viele Konservative versammelten sich zur Verteidigung von Romney und lehnten das ab, was sie als Kritik am Kapitalismus des freien Marktes angesehen haben.[319] Während zweier Debatten im Bundesstaat fummelte Romney Fragen zur Veröffentlichung seiner Einkommensteuererklärungen, während Gingrich bei Angriffen der Debatten Moderatoren Unterstützung durch Publikumshütten erhielt.[321][322] Romneys zweistellige Führung in staatlichen Umfragen verdampfte; Er verlor den 21. Januar mit 13 Punkten gegen Gingrich.[321] In Kombination mit dem verzögerten Verlust in Iowa war Romneys schlechte Woche eine verlorene Chance, das Rennen frühzeitig zu beenden, und er beschloss schnell, zwei Jahre seiner Steuererklärungen zu veröffentlichen.[321][323] Das Rennen wandte sich an die Florida Primary, wo Romney in Debatten, Auftritten und Anzeigen einen anhaltenden Sperrfeuer gegen Gingrichs Rekord, Assoziationen und Wahlbarkeit startete.[324][325] Romney genoss einen großen Ausgabenvorteil sowohl aus seiner Kampagne als auch aus seinem ausgerichteten Super PAC, und nach einer Rekordrate negativer Anzeigen von beiden Seiten gewann Romney am 31. Januar Florida, wobei 46% der Stimmen zu Gingrichs 32%.[326]

Mitt Romney and Paul Ryan seen in medium distance on an outdoor stage, with large crowd around them
Mit Running Mate Paul Ryan in Norfolk, VirginiaWährend der Vizepräsidentschaftsauswahlankündigung am 11. August 2012

Im Februar fanden mehrere Caucuses und Primaries statt, und Santorum gewann in einer einzigen Nacht im Monat drei in einer einzigen Nacht, wodurch er in nationalen und einigen staatlichen Umfragen in die Führung führte und ihn als Romneys Hauptkonkurrent positionierte.[327] Tage später erzählte Romney dem Konservative politische Aktionskonferenz dass er ein "stark konservativer Gouverneur" gewesen war[328] (Während er im Jahr 2005 behauptete, seine Positionen seien gemäßigte und charakterisierte Berichte, dass er sich auf das Recht verlegte, konservative Stimmen als Medienverzerrung anzuziehen).[329] Romney gewann die anderen fünf Februar -Wettbewerbe, einschließlich a eng mit einem in Michigan umkämpft Am Ende des Monats.[330][331] In dem Super Dienstag Vorwahlen und Caucusen vom 6. März, Romney gewann sechs von zehn Wettbewerben, darunter a enger Sieg in Ohio über einem stark ausgelösten Santorum. Obwohl seine Siege nicht ausreichten, um das Rennen zu beenden, reichten sie aus, um einen Zwei-zu-Eins-Delegiertenvorsprung vor Santorum zu errichten.[332] Romney behielt seinen Delegiertenrand durch nachfolgende Wettbewerbe bei.[333] und Santorum setzte seine Kampagne am 10. April aus.[334] Nach einem Rückgang von fünf weiteren Wettbewerben am 24. April, die Republikanischer Nationalkomitee Setzen Sie seine Ressourcen für Romney als Party ein Vermutlicher Kandidat.[335] Romney holte eine Mehrheit der Delegierten mit einem Sieg in der Texas Primary am 29. Mai.

Parlamentswahlen

Umfragen konsequent angegeben Ein enges Rennen für die Parlamentswahlen im November.[336] Negative Anzeigen von beiden Seiten dominierten die Kampagne, wobei Obama verkündete, dass Romney in Bain Capital Jobs nach Übersee versandte und Geld in Offshore -Steuerhasen und Schweizer Bankkonten hielt.[337] Ein verwandtes Problem befasste sich mit Romneys angeblicher Verantwortung für Maßnahmen bei Bain Capital nach der Einnahme des Olympischen Spiels.[98][100] Romney konfrontierte Forderungen von Demokraten an Veröffentlichen Sie zusätzliche Jahre seiner SteuererklärungenEine Aktion, die eine Reihe von Republikanern ebenfalls als klug empfand; Nachdem er festgestellt wurde, dass er das nicht tun würde, veröffentlichte er Ende September Zusammenfassungen von ihnen.[338][339] Im Mai und Juni verbrachte die Obama -Kampagne stark und konnte ein negatives Bild von Romney in den Köpfen der Wähler malen, bevor die Romney -Kampagne einen positiven konstruieren konnte.[340]

Im Juli 2012 besuchte Romney das Vereinigte Königreich, Israel und Polen und trafen sich Führer, um seine Glaubwürdigkeit als Weltstaatsmann zu erhöhen.[341] Kommentare, die er über die Bereitschaft der 2012 Sommerspiele wurden von der britischen Presse als undiplomatisch empfunden.[342][343] Israelischer Premierminister (und ehemaliger BCG -Kollege) Benjamin Netanyahu Umfand Romney, obwohl einige Palästinenser ihn dafür kritisierten, dass Israels Kultur zu ihrem größeren wirtschaftlichen Erfolg führte.[344]

Am 11. August 2012 kündigte die Romney -Kampagne den Vertreter an Paul Ryan von Wisconsin als sein Laufkamerad.[345] Am 28. August 2012 die 2012 Republikanischer Nationalkonvent in Tampa, Floridaoffiziell nominiert Romney als Präsident.[346] Romney war das erste Mitglied der HLT-Kirche, das ein wichtiger Kandidat für die Präsidentschaftspräsidentschaft war.[347]

Mitte September tauchte ein Video von Romney auf, in dem er vor einer Gruppe von Anhängern sprach, in der er sagte, dass 47% der Nation keine Einkommensteuer zahlen, von der Bundesregierung angewiesen sind, sich als Opfer sehen und Obama bedingungslos unterstützen werden. Er fuhr fort: "Und so ist es meine Aufgabe, sich keine Sorgen um diese Menschen zu machen. Ich werde sie nie davon überzeugen, dass sie persönliche Verantwortung übernehmen und ihr Leben sorgen sollten."[348][349][350] Nachdem er Kritik an dem Ton und der Genauigkeit dieser Kommentare gestellt hatte, kennzeichnete er sie zunächst als "unelegant erklärte" und kommentierte ein paar Wochen später: "Ich sagte etwas, das einfach völlig falsch ist."[351] Nach der Wahl veröffentlichte Ausstiegsumfragen zeigten, dass die Wähler Romney nie als jemanden sahen, der sich um Menschen wie sie kümmerte.[340]

In einem Interview über CNN mit Wolf Blitzer nannte Romney Russland "unseren geopolitischen Feind Nummer eins".[352][353] Zu der Zeit, als eine harmlose Antwort auf eine außenpolitische Frage war, wurde sie während der Kampagne zu einem Schwerpunkt für demokratische Angriffe auf Romney.[354][355][356] Hillary Clinton, damalige Außenministerin, nannte Romneys Position "datiert" und sagte, Russland sei ein Verbündeter bei der Lösung von Problemen gewesen.[357] Während Joe Biden, dann Vizepräsident, beschuldigte Romney, eine "Mentalität des Kalten Krieges" zu haben und in der Außenpolitik "nicht informiert" zu sein.[358][359] John Kerry, damals Senator, nannte Romneys Kommentare als "atemberaubend abzielig".[360] und wiederholte diese Position auf dem demokratischen Nationalkonvent und sagte: "Er hat sogar die absurde Vorstellung herausgebrochen, dass Russland unser politischer geopolitischer Feind der Nummer eins ist."[361] Romney verteidigte seine Bemerkungen und sagte: "Die Nation, die unsere Aktionen bei den Vereinten Nationen konsequent widerspricht, war Russland ... Russland ist in dieser Hinsicht ein geopolitischer Feind", "[362] und verteidigte seine Position in den Präsidentendebatten weiter.[363]

Colored map
County-by-County-Ergebnisse der Wahl, beschattet von Prozentsatz gewonnen: Obama in Blue, Romney in Red

Der erste von drei Präsidentschaftswahldebatten 2012 fand am 3. Oktober in Denver statt. Medienfiguren und politische Analysten betrachteten Romney weithin als eine stärkere und fokussiertere Präsentation als Obama.[351][364] Diese Debatte überschattete Obamas verbesserte Präsentation in den nächsten beiden Debatten später im Oktober, und Romney hielt in den Debatten einen kleinen Vorteil bei, als sie als Ganzes gesehen wurden.[365]

Die Wahl fand am 6. November statt, und Obama wurde gegen 23.14 Uhr Eastern Standard Time des Gewinners projiziert.[366] Er gewann 332 Wahlstimmen für Romneys 206. Romney verlor alle bis auf neun Schlachtfeldstaaten und erhielt 47% der Volksabstimmung für Obamas 51%.[367][368] Medienkonten beschrieben Romney als "Shocked" durch das Ergebnis.[369] Er und sein Senior -Kampagnenmitarbeiter hatten ungläubige öffentliche Umfragen, die Obama knapp nach vorne zeigten, und dachten, sie würden gewinnen, bis die Stimmen in der Wahlnacht gemeldet wurden.[369] Aber Romney stimmen Die Operation war Obamas sowohl in der Organisation von Person zu Person als auch in der Modeling- und Outreach-Technologie von Wählern unterlegen gewesen[370] (Letzteres veranschaulicht durch das Versagen der Projekt Orca Anwendung).[340] In seiner Konzessionsrede vor seinen Anhängern sagte er: "Wie so viele von Ihnen, Paul und ich haben alles auf dem Feld gelassen. Wir haben alle dieser Kampagne gegeben. Ich wünschte, ich hätte Ihre Hoffnungen erfüllen können Führe dieses Land in eine andere Richtung, aber die Nation wählte einen anderen Führer. "[371] Nach Reflexion über seine Niederlage während einer Telefonkonferenz an Hunderte von Spendenaktionen und Spendern pro Woche nach der Wahl führte Romney das Ergebnis auf Obamas, nachdem er die Stimmen bestimmter Interessengruppen, einschließlich Afroamerikaner, hispanische Amerikaner, junge Menschen und Frauen, erhalten hatte, indem sie das Angebot anbieten Sie, was Romney "außergewöhnliche finanzielle Geschenke" nannte.[372][373][374] Die Bemerkung zog schwere Kritik von prominenten Mitgliedern der Republikanischen Partei.[375][376]

Nachfolgende Aktivitäten

Mitt und Ann Romney teilen sich einen Moment mit seinem ehemaligen Laufkollegen Paul Ryan, während sie die Wahl und den Aufstieg von Ryan als die erleben 54. Sprecher des Repräsentantenhauss am 29. Oktober 2015

Im ersten Jahr nach seiner Niederlage hielt Romney im Allgemeinen ein niedriges Profil.[377] mit seinen gewöhnlichen täglichen Aktivitäten in der Nähe San Diego über Social Media -Einblicke erfasst.[378] Im Dezember 2012 trat er als Direktor in den Vorstand von Marriott International ein.[379] Im März 2013 gab Romney ein reflektierendes Interview über Fox News Sonntag, sagte: "Es bringt mich um, nicht da zu sein, nicht im Weißen Haus zu sein, was getan werden muss." Er bedauerte erneut die Bemerkung "47 Prozent" und sagte: "Es gibt keine Frage, die meine Kampagne wirklich verletzt und echte Schäden angerichtet haben."[380][381] (Er wiederholte diese diese Gefühle ein Jahr später.[382]) Romney arbeitete als Vorsitzender der Executive Partner Group für Solamere Capital, eine private Kapitalfirma in Boston, die sein Sohn Tagg gehörte.[383] Er war auch an der Unterstützung mehrerer gemeinnütziger Zwecke beteiligt.[383]

Die Romneys kauften ein Haus in der Deer Valley Gebiet von Park City, Utah,[384][385] und eine Eigenschaft in Holladay, Utah, wo sie planten, ein bestehendes Haus abzureißen und ein neues zu bauen.[383] Sie erhielten auch eine langjährige Erlaubnis, ihr Haus in La Jolla durch ein viel größeres Ersatz zu ersetzen, einschließlich eines Autokontrvers, der während der Kampagne 2012 eine gewisse Verspottung mitgebracht hatte.[383][386] Romney und seine Geschwister besaßen weiterhin ein Cottage in einem Abgeschlossene Wohnanlage genannt Strandokiefern im Süden von Grand Bend, Ontario, was seit mehr als 60 Jahren in der Familie ist.[387] Mit den neuen Akquisitionen hatte das Paar kurz fünf Häuser, in der Nähe jeder ihrer fünf Söhne und ihrer Familien, und das Paar verbrachte bis 2013 bis 2013 eine beträchtliche Zeit mit ihren Enkelkindern.[383][386] Dann verkauften sie die Eigentumswohnung in Belmont und beschlossen, ihren Hauptresidenz in Utah zu nehmen.[382] Wechsel ihrer Wählerregistrierung.[385] Der Dokumentarfilm 2014 Fausthandschuh zeigte eine familienbasierte Perspektive hinter den Kulissen auf beiden Präsidentschaftskampagnen von Romney und erhielt positive Kritiken für die Humanisierung von Romney und die Veranschaulichung der Toll-Kampagnen.[382][388][389]

Romney dachte, er könnte als "Verlierer fürs Leben" bezeichnet und in eine Dunkelheit verblassen wie Michael Dukakis[382] (Eine ähnliche Figur ohne offensichtliche Basis der politischen Unterstützung, der eine gewinnbare Präsidentschaftswahl verloren hatte.)[390] Aber zur Überraschung vieler politischer Beobachter ist das nicht geschehen.[391] Romney tauchte im Vorfeld der politischen Szene wieder auf US -amerikanische Zwischenwahlen 2014Vor allem für eine Reihe republikanischer Kandidaten für eine Reihe von Republikanern, insbesondere für eine Reihe von Spendenaktionen diejenigen, die für den US -Senat kandidieren.[392][393]

Romney wurde für behandelt Prostatakrebs Im Sommer 2017.[394]

Präsidentschaftswahlen 2016

Externes Video
Mitt Romney by Gage Skidmore 9.jpg
video icon Sehen Sie sich Mitt Romneys vollständige Rede am 3. März an: "Trump ist ein Fälsch, ein Betrug", 17:49, siehe 2; 40–10: 00,, PBS Newshour[395]
video icon Donald Trump antwortet auf Romneys Kommentare bei Maine Rallye, 43:25, siehe 7: 50–10: 00, PBS Newshour

Anfang 2014 das Fehlen eines klaren republikanischen Mainstream -Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen 2016 führte einige Anhänger, Spender und Umfrages an, um zu vermuten, dass Romney einen dritten Lauf steigt.[389] In Bezug auf eine solche Möglichkeit antwortete Romney zunächst: "Oh, nein, nein, nein. Nein, nein, nein, nein. Nein, nein, nein."[389] Dennoch setzte sich die Spekulationen fort: Obamas rückläufige Popularität führte zu Reue einiger Wähler; das 2014 Russische militärische Intervention in der Ukraine Die Bemerkung von Romneys "Nummer eins geopolitischer Feind" aussieht. Und eine Umfrage im August 2014 unter den Republikanern von Iowa zeigte Romney mit einem großen Vorsprung gegen andere potenzielle Kandidaten 2016.[396] Eine CNN -Umfrage im Juli 2014 zeigte Romney mit einem Vorsprung von 53% bis 44% in einer hypothetischen Wahl "Redo".[397][398]

Anfang 2015 erwog Romney die Idee und kontaktierte sein Unterstützernetzwerk.[399][400] Dabei positionierte er sich in der unsichtbarer Primär - Das vorläufige Jockeying für die Unterstützung von Parteiführern, Spendern und politischen Vertretern - gegen den ehemaligen Gouverneur in Florida Jeb Bush, der bereits eine wahrscheinliche Kampagne in Bewegung eingerichtet hatte und Romney für die Unterstützung der Republikaner des Establishments sein würde.[400][401] Trotz der Unterstützung in einigen Vierteln für ein drittes Angebot für die Präsidentschaft gab es eine Gegenreaktion von Konservativen, die ein frischeres Gesicht ohne eine Geschichte von Präsidentschaftsverlusten wollten.[402] Und viele der früheren Spender von Romney waren nicht bereit, sich wieder für ihn zu verpflichten.[403] Am 30. Januar 2015 kündigte Romney an, dass er 2016 nicht für den Präsidenten kandidieren werde, und sagte, dass er, obwohl er dachte, er könne die Nominierung gewinnen, "einer unserer nächsten Generation republikanischer Führer" besser positioniert sein würde, um die Parlamentswahlen zu gewinnen.[404][405]

Beziehung zu Donald Trump

Als die Präsidentschaftswahlen in die Primärsaison ging, hatte Romney niemanden befürwortet, sondern war eine der republikanischen Establishment-Zahlen, die sich zunehmend über den Status des Geschäftsmanns von New York besorten Donald Trump.[406] Romney kritisierte Trump öffentlich, weil er seine Steuern nicht freigegeben hatte, und sagte, es könnte eine "Bombe" in ihnen geben.[407] Trump antwortete, indem er Romney "einen der dümmsten und schlimmsten Kandidaten in der Geschichte der republikanischen Politik" nannte.[406] In einem 3. März 2016, Rede am Hinckley Institute of Politics, Romney machte einen vernichtenden Angriff auf Trumps persönliches Verhalten, Geschäftsleistung sowie häusliche und außenpolitische Haltung. Er sagte, Trump sei "ein Fälsch, ein Betrug ... er spielt Mitglieder der amerikanischen Öffentlichkeit für Sauger" und "wenn wir Republikaner Donald Trump als unseren Kandidaten wählen, sind die Aussichten für eine sichere und erfolgreiche Zukunft stark verringert."[408][409] Als Antwort wies Trump Romney als "Choke -Künstler" ab.[409] Romneys Rede stellte einen beispiellosen Angriff des jüngsten Präsidentenkandidaten einer großen US-amerikanischen Partei gegen die derzeitige Spitzenreiterin für die Nominierung der Partei dar.[409][410][411]

Romney ermutigte die Republikaner, sich zu engagieren tactical votingdurch die Unterstützung der verbleibenden Rivalen hatte die beste Chance, Trump in einem bestimmten Zustand zu schlagen.[412] Als solches kündigte Romney an, für die er stimmte, obwohl nicht unterstützt, obwohl er nicht unterstützt. Ted Cruz für Präsident in der 22. März Utah Caucus.[413] Im Laufe der Rasse gab es einige Hinweise darauf, dass taktische Abstimmungen auftraten und einige teilweise Vereinbarungen zwischen Kandidaten getroffen wurden.[414][415] Aber bis zum 3. Mai hatte Trump alle seine Gegner besiegt und der mutmaßliche Kandidat der Partei geworden. Romney kündigte an, dass er Trump bei den allgemeinen Wahlen nicht unterstützen würde und sagte: "Ich bin bestürzt darüber, wo wir jetzt sind. Ich wünschte, wir hätten bessere Entscheidungen."[416]

Im Juni sagte Romney, dass er nicht für demokratischen Kandidaten stimmen würde Hillary ClintonSagen: "Es ist eine Frage des persönlichen Gewissens. Ich kann für einen dieser beiden Personen nicht stimmen." Er schlug vor, dass er für einen Kandidaten von Drittanbietern stimmen könnte, oder schreiben Der Name seiner Frau sagte, sie wäre "eine ideale Präsidentin". Als Romney darauf gedrängt wurde, welcher von Trump und Clinton mehr als Präsident qualifiziert war, zitierte Romney P. J. O'Rourke: "Hillary Clinton ist in jeder Ausgabe falsch, aber sie liegt in den normalen Parametern."[417]

Romney erwog, für das libertäre Ticket der ehemaligen republikanischen Gouverneure zu stimmen Gary Johnson und Bill Weld (Letzteres wie Romney, auch ein ehemaliger Gouverneur von Massachusetts) und sagte, er würde "Gary Johnson besser kennen Von dem Ticket wäre es für mich sehr einfach, für Bill Weld für den Präsidenten zu stimmen. "[418] Im September forderte er Johnson auf, in die aufgenommen zu werden Präsidentendebatten[419] Und im Oktober stellte sich dieser unabhängige Kandidat heraus Evan McMullin Verwendete eine E -Mail -Liste von 2,5 Millionen Romney -Anhängern, um Geld zu sammeln.[420] McMulins Chefstratege sagte, dass es von Romney für den Präsidenten gekauft wurde und dass "wir andere Leute diskutieren lassen, was das bedeuten könnte, und sicherlich nie für [Romney] sprechen".[420] Eine Sprecherin von Romney sagte, dass die Liste "von mehreren politischen Kandidaten in der Präsidentschaftsvorwahl und in der Zeit seit der Kampagne 2012 von unzähligen anderen politischen und kommerziellen Nutzern gemietet worden sei".[420] Und Romney machte keinen öffentlichen Kommentar zu McMulins Kandidatur.[421] Romney und seine Frau gaben frühe Stimmzettel in Utah ab, aber er lehnte es ab zu sagen, für wen er stimmte.[421] Im Mai 2018 enthüllte Romney, dass er eine Abgabe für seine Frau Ann abgegeben hatte.[422]

Nachdem Trump die Wahl gewonnen hatte, gratulierte Romney ihm telefonisch und auf Twitter.[423] Am 19. November traf sich Romney mit ihm am Trump National Golf Club in Bedminster, New Jersey, Berichten zufolge, die Position von zu diskutieren Außenminister,[424][425] was letztendlich ging Rex Tillerson.[426] Im Februar 2017 sagte Romney, dass Trump "einen sehr starken Start" habe, um seine Kampagnenversprechen zu erfüllen, obwohl er "kein Bedauern" über seine Anti-Trump-Rede hatte.[427] Im nächsten Jahr unterstützte Trump Romneys Senatskampagne 2018.[428]

US -Senat

Wahlen

2018

Romney wird vom Vizepräsidenten als Senator aus Utah vereidigt Mike Pence

Presseberichte im September und Oktober 2017 besagten, dass der US -Senator der US -Senator sollte Orrin Hatch Ruhestand, Romney würde 2018 für diesen Sitz kandidieren.[429][430] Am 2. Januar 2018, nachdem Hatch angekündigt hatte, in den Ruhestand zu gehen, änderte Romney seinen Twitter -Standort von Massachusetts zu Holladay, Utahzu Spekulationen beizutragen, dass er einen Lauf für den Senat in Betracht gezogen hat.[431] Am 16. Februar 2018 startete Romney seine Kampagne offiziell mit einer auf Facebook und Twitter geposteten Videobotschaft.[432][433][434]

Auf der am 21. April 2018 abgehaltenen Republikaner -Nominierungskonvent Staatsvertreter Mike Kennedymit 1.642 Delegiertenstimmen (50,88%). Da weder Romney noch Kennedy 60% der Delegierten -Stimmen erhielten, um die Bestätigung zu beanspruchen, nahmen die beiden Kandidaten an einer Vorwahl am 26. Juni teil.[435] In der Primärin besiegte Romney Kennedy mit 71,7%–28,3%.[436]

Romney war gewählt US -Senator aus Utah am 6. November und gewann 62,6% bis 30,9% gegenüber dem demokratischen Kandidaten Jenny Wilson.[437] Die anderen 6,5% der Stimmen gingen an die Kandidaten der Verfassung, Libertärund unabhängige amerikanische Parteien.

Mit seiner Wahl war Romney die dritte Person, die als Gouverneur eines Staates und Senators eines anderen Staates diente.[438] (Die anderen beiden waren William W. Bibb, wer diente als US -Senator aus Georgien und dann der erste Gouverneur von Alabama, und Sam Houston, wer war der sechste Gouverneur von Tennessee Bevor er ein wird US -Senator aus Texas.[438]))

Amtszeit

Romney mit Präsident Donald Trump, Kellyanne Conway, und Alex Azar Während einer Hörsitzung des Weißen Hauses über die Jugendvaping und die elektronische Zigarettenepidemie
Romney und andere republikanische Senatoren treffen sich mit Präsident Joe Biden Covid-19-Erleichterung zu diskutieren

Kurz vor der Annahme des Amtes schrieb Romney a Washington Post Editorial kritisiert Trumps Charakter nachdrücklich.[439] Ronna McDaniel, Romneys Nichte und der Stuhl des Republikanischer Nationalkomitee, nannte seine Kommentare "enttäuschend und unproduktiv", während Trump schrieb, dass er "[W] sehr bevorzugt, dass Mitt den Schwerpunkt auf die Grenzsicherheit und so viele andere Dinge, wo er hilfreich sein kann".[440] Bis zum 9. November 2019 war Romney nur einer von drei republikanischen Senatoren zusammen mit Susan Collins von Maine und Lisa Murkowski von Alaska, der sich weigerte, eine Resolution gegen den Anfrageprozess in Trump mitzuteilen.[441][442] Er war einer von zwei Republikanern (mit Collins), die sich allen Demokraten anschlossen, die stimmten, um Zeugen der Amtsenthebung zuzulassen.[443]

Romney verurteilte die 2019 Sri Lanka Ostern Bombenanschläge, sagte: "Während wir das Wunder von Ostern feiern, halten wir die Opfer der sinnlosen Gewalt in Sri Lanka und ihren Lieben in unseren Herzen."[444]

Erste Amtsenthebung von Donald Trump (2019–2020)

"Vollständige Bemerkungen - Senator Mitt Romney, um Präsident Trump über Machtmissbrauch zu verurteilen" - Video von CSPAN

Am 5. Februar 2020, nachdem Romney einen vorbereiteten Text über den Senat gelesen hatte, entschlüsselt "eine Wahl, um sich im Amt zu halten" als "vielleicht missbräuchlichste und destruktivste Verletzung des Amtseids, den ich mir vorstellen kann", "[445][446] Er brach mit der republikanischen Mehrheit als alleiniger republikanischer Senator ein, um Trump in seinem zu verurteilen Erster Amtsenthebungsverfahren,[447] Dadurch werden laut Presseberichten der erste US -Senator in die Geschichte der Vereinigten Staaten stimmen zu stimmen, um einen Präsidenten derselben politischen Partei zu verurteilen.[448][449][450] Romney stimmte für die erste der beiden Amtsenthebungsartikel, die Trump mit der Anklage der Trump beauftragten Machtmissbrauch, aber gegen ihn an die Verurteilung Behinderung des Kongresses. Er war der einzige Republikaner im Senat, der für einen der Artikel stimmte.

Aus den Auswirkungen der Abstimmung wurde Romneys offiziell von verschiedenen republikanischen Organisationen außerhalb Utahs zensiert. Im Vergleich dazu wurde die Wut gegen Romney unter den Republikanern innerhalb von Utah mehr gedämpft, und seine Amtsenthebungsabstimmung wurde laut Meinungsumfragen von den Demokraten in Utah unterstützt.[451] Jason Perry, Direktor der Universität von Utah's Hinckley Institute of Politics:[452] Republikaner für die Rechtsstaatlichkeit Führte verschiedene Anzeigen, die sich mit Romney bedanken.[453][454][455] Romney wurde von vielen dafür gelobt, nicht von seiner Partei -Loyalitäten abzustimmen, sondern von seinem Glauben, ob Trump seine Macht missbrauchte.

Marsch mit schwarzen Leben Matter

Am 7. Juni 2020 als Reaktion auf die Mord an George Floyd und die Weltweite Proteste Gegen die Brutalität der Polizei war Romney der erste republikanische Senator, der neben dem Protest teilnahm Black Lives Matter.[456][457] Er sagte: "Wir brauchen viele Stimmen gegen Rassismus und gegen Brutalität, und wir müssen sicherstellen, dass die Menschen verstehen, dass Black Lives wichtig ist."[458] Dieser Gesetz zog von links und rechts Lob und Bewunderung, wobei einige Republikaner fragten, warum andere Kongressrepublikaner die Bewegung nicht unterstützten. Auf Twitter, Senator Kamala Harris Lobte Romneys Handlungen und sagte: "Wir brauchen mehr davon."[459] Trump griff Romney an und sagte: "Unschärfe Aufrichtigkeit, was für ein Typ. Kaum zu glauben, mit solchen politischen Talenten würde seine Zahlen in Utah so schlecht" panzer "!"[460]

2020 Präsidentschaftswahlen

Romney unterstützte Trump nicht 2020 Wiederwahlkampagne und sagte Reportern, dass er nicht für ihn gestimmt habe.[461] In einem Washington Post Romney schrieb, dass Trump "nicht in den Mantel des Amtes gestiegen ist".[462] Nach dem Sieg von Joe Biden und sein Laufkamerad Kamala Harris, Romney, war der erste republikanische Senator, der ihm seine Glückwünsche ausdehnte.[463]

2021 US -amerikanische Kapitolangriff

Am Morgen des 5. Januar 2021 wurde Romney heckt und belästigt bei Der Flughafen auf dem Weg zu Washington, D.C. zu zertifizieren Joe Bidens Wahlsieg im Senat.[464] Er wurde von Trump -Anhängern angegriffen[465][466]

Am Morgen des 6. Januar versammelten sich Demonstranten in der "Save America" ​​Rallye an die Ellipse, wo Trump, Donald Trump Jr., Rudy Giulianiund mehrere Kongressmitglieder sprachen sich an die Menge, die die Verschwörungstheorien über Wahlbetrug trug.[467][468][469] Trump sagte: "Wir werden niemals aufgeben, wir werden niemals zugestanden. Sie geben nicht zu, wenn es Diebstahl gibt" und ermutigte seine Anhänger, "wie die Hölle zu kämpfen", "unser Land zurückzunehmen" und in die Hauptstadt zu marschieren.[470] Später an diesem Tag, während der Senat in der Sitzung war, zertifizierte die 2021 United States Electoral College Stimmenzahl innerhalb der US -amerikanischer Kapitol, Hunderte von Trump -Anhängern gewaltsam stürmte das Kapitol, wo sie die Büros der Senatoren plünderten und in die einbrachen Kammer des Senats der Vereinigten Staaten. Die Polizei evakuierte die Senatoren und Vizepräsident Mike Pence zu einem unbekannten Gebiet. Als sie Romney evakuierten, schrie er an Ted Cruz und andere republikanische Kongressabgeordnete: "Das ist es, was du bekommen hast, Jungs!"[471] Entsprechend New York Times Reporter Jonathan Martin, Sagte Romney ihm mit "Wut in seiner Stimme": "Das hat der Präsident heute verursacht, diesen Aufstand."[472] Romney tadelte Trump voll und verurteilte die Handlungen der inländischen Terroristen. Romney erklärte später in der Nacht, als der Kongress sich wieder verschrieben hatte:

Wir versammeln uns heute aufgrund des verletzten Stolzes eines egoistischen Mannes und der Empörung seiner Anhänger, die er in den letzten zwei Monaten absichtlich falsch informiert hat Die Ergebnisse einer legitimen, demokratischen Wahlen werden für immer als miteinander verbunden an einem beispiellosen Angriff gegen unsere Demokratie beteiligt. Sie werden für ihre Rolle in dieser beschämenden Episode in der amerikanischen Geschichte in Erinnerung bleiben. Das wird ihr Vermächtnis sein ... der beste Weg, den wir Respekt vor den Wählern zeigen können, die verärgert sind, besteht darin, ihnen die Wahrheit zu sagen! Das ist die Last und die Pflicht der Führung.[473][474]

Zweite Amtsenthebung von Donald Trump (2021)

Am 13. Januar 2021 stimmte das Haus zu Trump ein zweites Mal anklagen zur Aufstockung des Aufstands.[475] Am 26. Januar republikanischer Senator Rand Paul von Kentucky führte einen Antrag auf Abweisung der Anklage wegen Amtsenthebung ein. Der Einwand wurde bei einer Stimmen von 55–45 besiegt; Romney war einer der fünf Republikaner, die dagegen stimmten, zusammen mit Susan Collins, Lisa Murkowski, Ben Sasse und Pat Toomey.[476]

Am 10. Februar 2021 wurde ein neues Video während der veröffentlicht Trumps zweites Amtsenthebungsverfahren, der Capitol -Polizist zeigte Eugene Goodman Rettete Romney vor den Capitol -Randalierern.[477] Während einer Pause in der Anhörung sagte Romney: "Es war sehr beunruhigend, die große Gewalt zu sehen, der die Capitol -Polizei ausgesetzt war. Es reißt in Ihrem Herzen und bringt Tränen in Ihre Augen. Es war überwältigend beunruhigend und emotional." Romney erklärte auch, er wisse nicht, wie nahe er war, und er wusste nicht, dass es Goodman war, der ihn von den Randalierern wegleitete, aber er freute sich darauf, Goodman zu bedanken.[478]

Am 13. Februar 2021 stimmten Romney und fünf weitere republikanische Senatoren dafür, andere Zeugen im Amtsenthebungsverfahren zuzulassen. Republikanischer Senator und Trump Verbündeter Ron Johnson, der "sichtlich verärgert" war, stieg in einen hitzigen Austausch mit Romney zu seiner Stimme und sagte: "Wir hätten diesen Amtsenthebungsverfahren nie haben sollen."[479] Später an diesem Tag stimmte Romney zusammen mit sechs seiner republikanischen Kollegen zum zweiten Mal, Trump zum zweiten Mal zu verurteilen. Die endgültige Abstimmung betrug 57, um zu verurteilen und 43 zum Freikaufen. Er schrieb eine Erklärung, die teilweise gelesen hat:

"Präsident Trump versuchte, die Wahl zu korrumpieren, indem er das unter Druck setzte Staatssekretär Georgien Um die Wahl in seinem Staat zu verfälschen. Präsident Trump hat die angeregt Aufstand gegen den Kongress Indem er die Macht seines Amtes nutzte, um seine Anhänger am 6. Januar nach Washington zu beschwören und sie zu fordern, während der Zählung von Wahlstimmen auf dem Kapitol zu marschieren. Er tat dies trotz der offensichtlichen und bekannten Gewaltdrohungen an diesem Tag. Präsident Trump verstieß auch gegen seinen Amtseid, indem er das nicht schützte Kapitol, das Vizepräsidentund andere im Kapitol. Jeder dieser Schlussfolgerungen zwingt mich, die Überzeugung zu unterstützen. "[480]

Provision zur Untersuchung des Angriffs auf das Capitol

Am 27. Mai 2021 stimmte Romney zusammen mit fünf anderen Republikanern und allen gegenwärtigen Demokraten für eine parteiübergreifende Kommission zur Untersuchung des Sturms des US -Kapitols am 6. Januar. Die Abstimmung scheiterte wegen Mangel an 60 erforderlichen "Ja" -Stimmen.[481]

Ernennung von Ketanji Brown Jackson zum Obersten Gerichtshof

Am 7. April 2022 war Romney einer von drei Republikanern, die zur Bestätigung stimmen, Ketanji Brown Jackson als an Associate Justice des Obersten Gerichtshofs der USAmit allen 50 Mitgliedern des demokratischen Caucus zugunsten der Nominierung. Präsident Joe Biden nominierte Jackson, um erfolgreich zu sein Stephen Breyer, für den sie zuvor angesprochen hatte. Von den drei Republikanern, die für die Bestätigung stimmten, war Romney der einzige, der gegen ihre Nominierung zur DC -Schaltung das vorherige Jahr.

Ausschussaufgaben

Aktuell

Quelle:[482]

Vorherige

Politische Positionen

Romney and Obama shaking hands
Romney Treffen mit Präsident Obama nach dem 2012 Präsidentschaftswahlen.

Neben der Forderung nach Kürzungen der Bundesregierungsausgaben, um die Staatsverschuldung zu verringern bedeutet Tests und allmählich erhöhen die Berechtigungsalter für den Erhalt von Sozialversicherung und Medicare.[483] Er unterstützte erhebliche Erhöhungen der militärischen Ausgaben und versprach, stärker in militärische Waffenprogramme zu investieren und gleichzeitig die Zahl der aktiven Militärpersonal zu erhöhen.[484][485] Er unterstützte die Anweisungen sehr sehr Die Budgetvorschläge von Paul Ryanobwohl er später seinen eigenen Budgetplan vorschlug.[486][487]

Romney versprach, sich zu bemühen, die aufzuheben Patientenschutz und erschwingliche Pflegegesetz ("Obamacare") und ersetzen Sie es durch ein System, das den Staaten mehr Kontrolle über gibt Medicaid und führt Krankenversicherungsprämien für Einzelpersonen in der gleichen Weise wie für Unternehmen steuerbewertet.[488] Er bevorzugte die Aufhebung der DODD -FRANK Wall Street Reform and Consumer Protection Act und die Sarbanes -Oxley Act und beabsichtigte, sie durch einen "optimierten, modernen regulatorischen Rahmen" zu ersetzen.[489][490]

Er versprach auch, Änderungen des Einkommensteuergesetzes zu beantragen, von denen er sagte, dass sie dazu beitragen würden, föderale Defizite zu senken und das Wirtschaftswachstum zu fördern. Dazu gehörten die Reduzierung der individuellen Einkommensteuersätze im Vorstand um 20%, wobei die Aufrechterhaltung der Aufrechterhaltung Steuersatz der Bush Administration-Ära von 15% im Investitionseinkommen von Dividenden und Kapitalgewinn (und beseitigen diese Steuer vollständig für Personen mit einem jährlichen Einkommen von weniger als 200.000 US Nachlasssteuer und die Alternative Mindeststeuer.[491][492] Er versprach, dass der Verlust von staatlichen Einnahmen aus diesen Steuersenkungen durch Schließen von Lücken und Grenzen für Steuerabzüge und Gutschriften, die Steuerzahler mit den höchsten Einkommen zur Verfügung stehen, ausgeglichen werden würde.[492] sagte jedoch, dass dieser Aspekt des Plans noch nicht bewertet werden könnte, da Details mit dem Kongress ausgearbeitet werden müssten.[493]

Romney lehnte die Verwendung von der Verwendung von obligatorische Grenzen an Treibhausgasemissionen mit der globalen Erwärmung umgehen.[312] Er erklärte, dass er glaubte, dass der Klimawandel stattfindet, aber dass er nicht wusste, wie viel davon mit menschlicher Aktivität verbunden sein könnte.[312] Er war ein Befürworter von erhöhten Inlandsölbohrungen, hydraulisches Bruch ("Fracking"), mehr Kernkraftwerke bauen und die Regulierungsbehörde der Aufsichtsbehörde reduzieren Umweltschutzbehörde.[494][495] Er glaubte Nordamerikanische Energieunabhängigkeit könnte bis 2020 erreicht werden.[496]

Romney nannte Russland Amerikas "Nummer eins geopolitischer Feind",[497] Eine Position, die ihn viele verspottet haben, für,[356] einschließlich ehemaliger Außenminister Madeleine Albright,[498] der sich später öffentlich bei ihm entschuldigte.[499] Er hat behauptet, dass die Verhinderung des Iran daran gehindert wird, nukleare Fähigkeiten zu erhalten, die "höchste nationale Sicherheitspriorität" in Amerika sein sollte.[500] Romney erklärte seine starke Unterstützung für Israel.[501] Er plante, China for offiziell zu bezeichnen a Währungsmanipulator und die damit verbundenen Gegenaktionen nehmen, es sei denn, China hat seine Handelspraktiken geändert.[502] Romney unterstützte die Patriot Act,[503] der fortgesetzte Betrieb der Guantanamo Bay Haftungscampund Verwendung von Verbesserte Befragungstechniken gegen mutmaßliche Terroristen.[503] Er beschrieb die gleichgeschlechtliche Ehe als "staatliche Frage", als er 1994 für den Senat kandidierte, und lehnte 2002 ein verfassungsrechtliches Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe ab.[504] Romney widersetzte sich gleichgeschlechtliche Ehe und zivile Vereinigungen, aber bevorzugte inländische Partnerschaftsgesetze, die bestimmte gesetzliche Rechte an gleichgeschlechtliche Paare wie Krankenhausbesuche geben.[505] Im Jahr 2011 unterzeichnete er ein Versprechen, das versprach, eine Verabschiedung einer Änderung der US -Verfassung zu beantragen, um die Ehe als Vereinigung eines Mannes und einer Frau zu definieren.[506]

Romney sagte, er würde Präsident unterstützen Donald Trump's Höchstgericht Kandidat Amy Coney Barrett

Seit 2005 hat sich Romney als "Pro-Life" bezeichnet.[507] In diesem Jahr schrieb er: "Ich glaube, dass Abtreibung die falsche Wahl ist, außer bei Inzest, Vergewaltigung und um das Leben der Mutter zu retten."[508][NB 9][NB 13] Während seiner Senatskampagne von 1994 hatte Romney gesagt: "Ich glaube, dass die Abtreibung in diesem Land sicher und legal sein sollte", eine Haltung, die er während seiner Kampagne für den Gouverneur von 2002 wiederholte.[128][511] Während Romney lieber die Verabschiedung einer Verfassungsänderung sehen würde, die die Abtreibung verbieten würde, glaubte er nicht, dass die Öffentlichkeit eine solche Änderung unterstützen würde.[512] Als Alternative versprach er, Richter des Obersten Gerichtshofs zu ernennen, die helfen würden, umzukehren Roe v. Wade, damit jeder Staat über die Rechtmäßigkeit der Abtreibung entscheiden kann.[513] Sein früher Pro-Abtreibungsrechte Insbesondere Haltung und Unterstützung für einige Schwulenrechte und Waffenbeschränkungen als Gouverneur von Massachusetts brachte ihm die Kritik einiger Konservativen ein; Das konservative Magazin Menschliche Ereignisse bezeichnete ihn als eines der Top Ten Rinos im Jahr 2005.[514]

Romney sagte, er würde Bundesrichter in der Form von ernennen US -amerikanischer Oberster Gerichtshof Richter John Roberts, Clarence Thomas, Antonin Scalia, und Samuel Alito.[515][516] Er befürwortete gerichtliche Zurückhaltung und strenger Konstruktionismus als Justizphilosophien.[516][517]

Romney erklärte seine Unterstützung für die Black Lives Matter Internationale Menschenrechtsbewegung durch Teilnahme an der Kundgebung,[518] und dann zu dem schließen Glaubenswerke[519] März, am 7. Juni 2020,[520] aus Südost -Washington,[519] über die Trump International Hotel,[518] und Lincoln Memorial reflektierender Pool,[518] über dem Mord an George Floyd.[520][518][519][521]

Im Juli 2020, Romney zusammen mit Pat Toomey, war einer von zwei republikanischen US -Senatoren, die Trumps Entscheidung verurteilten, das Urteil von zu verwirklichen Roger Stone, was Romney als „beispiellose, historische Korruption: Ein amerikanischer Präsident bezeichnete: Ein amerikanischer Präsident stellt das Urteil einer Person, die von einer Jury verurteilt wurde, um diesen Präsidenten zu schützen“.[522]

Sozialen Medien

In der Oktober 2019 -Ausgabe von Der Atlantik, Romney enthüllte, dass er einen geheimen Twitter -Account benutzte, um das politische Gespräch im Auge zu behalten und sagte: "Wie nennen sie mich, a Lurker? "[523] Kurz danach, Schiefer Fand ein Twitter -Konto mit dem Namen Pierre Delecto. Das Konto wurde im Juli 2011 registriert, folgte etwa 700 Personen und hatte zu dem Zeitpunkt, als es entdeckt wurde, acht Anhänger. Es hatte insgesamt zehn Mal getwittert und immer als Antwort auf andere Tweets. Romney bestätigte später, dass der Bericht ihm gehört.[524][525]

Wahlgeschichte

US -Senator aus Massachusetts

Massachusetts Vereinigte Staaten Senat Republikanische Grundschule, 1994[526]
Party Kandidat Stimmen %
Republikaner Mitt Romney 188,280 82,04%
Republikaner John Lakian 40.898 17,82%
Schreiben 318 0,14%
Gesamte stimmen 229,496 100,00%
Wahlen des US -Senats in Massachusetts, 1994[527]
Party Kandidat Stimmen % ±%
Demokratisch Ted Kennedy (Amtsinhaber) 1.266.011 58,07% –6,90%
Republikaner Mitt Romney 894,005 41,01% +7,08%
Libertär Lauraleigh Dozier 14.484 0,66% +0,15%
Larouche hatte recht William A. Ferguson Jr. 4,776 0,22% +0,22%
Schreiben 688 0,03% +0,02%
Gesamte stimmen 2.179.964 100,00%
Demokratisch halt

Gouverneur von Massachusetts

Massachusetts Gouverneurwahlen, 2002
Party Kandidat Stimmen % ±%
Republikaner Mitt Romney (Kerry Healey) 1.091.988 49,77% –1,04%
Demokratisch Shannon O'Brien (Chris Gabrieli)) 985.981 44,94% –2,44%
Green-Rainbow Jill Stein (Tony Lorenzen) 76.530 3,49% +3,49%
Libertär Carla Howell (Rich Aucoin) 23.044 1,05% –0,64%
Unabhängig Barbara C. Johnson (Joe Schebel) 15.335 0,70% +0,70%
Schreiben 1.301 0,06% –0,05%
Gesamte stimmen 2,194,179 100,00% +4,04%
Leer 6,122
Sich herausstellen 2.220.301
Mehrheitlich 106.007 4,83%
Republikaner halt Schwingen +1,40%

2012 Republikanischer Kandidat für Präsident der Vereinigten Staaten

2012 Präsidentschaftswahlen der Vereinigten Staaten
Party Kandidat Stimmen %
Demokratisch Barack Obama / Joe Biden (Inc.) 65.915.795 51,06%
Republikaner Mitt Romney / Paul Ryan 60.933,504 47,20%
Libertär Gary Johnson / Jim Gray 1,275.971 0,99%
Grün Jill Stein / Cheri Honkala 469,627 0,36%
Verfassung Virgil Goode / James Clymer 122.389 0,09%
Frieden und Freiheit Roseanne Barr / Cindy Sheehan 67,326 0,05%
Gerechtigkeit Rocky Anderson / Luis J. Rodriguez 43.018 0,03%
American Independent Tom Hoefling / J.D. Ellis 40.628 0,03%
Reform Andre Barnett / Kenneth Cross 956 0,00%
N / A Sonstiges 216,196 0,19%
Gesamte stimmen 129.085.410 100,00%
Demokratisch halt

US -Senator aus Utah

Republikanische Konventionsergebnisse des Bundesstaates Utah, 2018
Kandidat Erster Stimmzettel PCT. Zweiter Stimmzettel PCT.
Mike Kennedy 1.354 40,69% 1.642 50,88%
Mitt Romney 1.539 46,24% 1.585 49,12%
Loy Brunson 4 0,12% Eliminiert
Alicia Colvin 29 0,87% Eliminiert
Stoney Fonua 7 0,21% Eliminiert
Chris Forbush 0 0% Eliminiert
Timothy Jiminez 100 3,01% Eliminiert
Joshua Lee 2 0,06% Eliminiert
Larry Meyers 163 4,90% Eliminiert
Gayle Maler 0 0% Eliminiert
Samuel Parker 122 3,67% Eliminiert
Gesamt 3,328 100,00% 3,227 100,00%
Republikanische Primärergebnisse, Utah 2018[528]
Party Kandidat Stimmen %
Republikaner Mitt Romney 240.021 71,27%
Republikaner Mike Kennedy 96.771 28,73%
Gesamte stimmen 336,792 100,00%
Parlamentswahlen des US -Senats in Utah, 2018[529]
Party Kandidat Stimmen % ±%
Republikaner Mitt Romney 665,215 62,59% –2,72%
Demokratisch Jenny Wilson 328.541 30,91% +0,93%
Verfassung Tim Aalgers 28.774 2,71% –0,46%
Libertär Craig Bowden 27.607 2,60% N / A
Unabhängiger Amerikaner Reed McCandless 12.708 1,20% N / A
Schreiben 52 0,00% N / A
Gesamte stimmen 1.062.897 100,00% N / A
Republikaner halt

Auszeichnungen und Ehrungen

Ehrenschlüsse

Datum Schule Grad
1999 Universität von Utah Promotion im Geschäft[530]
2002 Bentley College Rechtsarzt[531]
2004 Suffolk University Law School Doktor der öffentlichen Adminsitrierung[532]
2007 Hillsdale College Promotion im öffentlichen Dienst[533]
2012 Liberty University Doktor der Geisteswissenschaften[534]
2013 Southern Virginia University Ehrendoktor[535]
2015 Jacksonville University Ehrendoktor[536]
2015 Utah Valley University Promotion im Geschäft[537]
2015 Saint Anselm College Ehrendoktor[538]

Nicht-akademische Auszeichnungen und Ehrungen

Personen Das Magazin umfasste Romney in seine 50 schönste Leute Liste für 2002,[539] und im Jahr 2004 eine Stiftung, die das fördert Olympischer Waffenstillstand gab ihm seinen ersten Waffenstillstand idealer Auszeichnung.[540] Die Cranbrook -Schule verlieh ihm 2005 ihren angesehenen Alumni -Preis.[19] Im Jahr 2008 teilte er mit seiner Frau Ann die Canterbury -Medaille aus Der Becket Fund für Religionsfreiheit, um "zu verweigern, ihre Prinzipien und ihren Glauben zu beeinträchtigen" während der Präsidentschaftskampagne.[541] In 2012, Zeit Das Magazin umfasste Romney in ihre Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt.[542]

Im Jahr 2021 erhielt Romney die Profil in Courage Award.[543]

Veröffentlichte Werke

  • Romney, Mitt; Robinson, Timothy (2004). Turnaround: Krise, Führung und die Olympischen Spiele. Washington: Regnery Publishing. ISBN 978-0-89526-084-0.
  • Romney, Mitt (2010). Keine Entschuldigung: Der Fall für amerikanische Größe. New York: St. Martin's Press. ISBN 978-0-312-60980-1.

Siehe auch

Anmerkungen

  1. ^ Streiche von Romney während seiner Cranbrook -Jahre einschließlich eingeschlossen Golfplätze auf großen Eiswürfeln hinunterrutschenals Polizist anziehen und auf die Autofenster von Freunden klopfen, die rummachten, und ein Ausführungsbild inszenieren Geschäftsessen auf der Median einer belebten Straße.[18][20] Der Golfplatz Eskapade führte dazu, dass Romney und Ann Davies von der örtlichen Polizei festgenommen wurden.[23][24] Im Jahr 2012 beschrieben fünf ehemalige Klassenkameraden eine Episode von 1965, in der Romney, damals Seniorin, die Führung übernahm, um einen jüngeren Schüler niederzuhalten, während er seine langen, gebleichten Haare mit einer Schere schnitt.[19] Romney sagte, dass er sich nicht an den Vorfall erinnere, obwohl er eingestand, dass er an einigen Highschool -Hijinks und Streikstoffen zu weit teilgenommen hätte, und er entschuldigte sich für einen Schaden, der sich daraus ergab.[25][26]
  2. ^ Streiche, die von Romney während seiner Stanford -Jahre durchgeführt wurden[29] und vor-"Großes Spiel" Zoll mit dem Stanford Axe.[30]
  3. ^ Der Urgroßvater, Großvater, Vater und zwei Onkel von Mitt waren Missionare.[32] wie seinen Bruder Scott.[33] Er überlegte kurz, dass er mit der Tradition brechen und keine Mission machte[34] (Und er war erfolgreich von der überstürzt worden Phi Kappa Sigma Brüderlichkeit in Stanford, für die zweitjährige Mitgliedschaft).[28] Aber er ging und alle fünf Söhne von Mitt dienten später auch als Missionare.[35]
  4. ^ Basierend auf Zahlen von 1971 bis 2010 erhält der durchschnittliche Mormon während einer Mission nur 4–8 Taufe in den Glauben pro Jahr.[36] Die Kirche gelingt es, sich zu erweitern, indem es eine große Anzahl von Missionaren hat, so dass sich die geringe Anzahl von Umbauten von jedem summiert.[37]
  5. ^ Romneys Aufgabe wurde kompliziert durch Proselytisierung für a Religion, die Alkohol verbietet in einem dafür bekannt dafür.[11] Er spiegelte sich im Jahr 2002 darüber nach: "Wie Sie sich vorstellen können, ist es eine ziemliche Erfahrung, nach Bordeaux zu gehen und zu sagen: 'Gib deinen Wein auf! Ich habe eine großartige Religion für dich!'"[39]
  6. ^ Am 16. Juni 1968 reisten Romney und fünf andere Mormonen auf gefährlichen Straßen in Südfrankreich.[18][41][42] Wie sie durch das Dorf von fuhren Bernos-Beaulac, a Mercedes Das war, dass ein Lastwagen eine Kurve verpasste und auf die gegenüberliegende Fahrspur schlug, die auf das traf Citroën DS Romney fuhr frontal.[18][43] Das zwischen dem Lenkrad und der Tür gefangenen Romney musste vom Auto gestrichen werden. Ein französischer Polizist schrieb fälschlicherweise Il Est Mort in seinem Pass.[18][23][42] Neben der Tötung der Frau des Missionspräsidenten wurden die anderen vier Passagiere schwer verletzt.[42] George Romney verließ sich auf seinen Freund Sargent Shriver, das US -Botschafter in Frankreich, um ins örtliche Krankenhaus zu gehen und festzustellen, dass sein Sohn überlebt hatte.[23] Mitt Romney, der bei dem Unfall nicht schuld war,[33][42] hatte gebrochene Rippen, einen gebrochenen Arm, eine Gehirnerschütterung und Gesichtsverletzungen erlitten, wurde jedoch schnell erholt, ohne operiert zu werden.[41][42] Die französische Polizei sagt, dass sie keine Aufzeichnungen über den Vorfall haben, da solche Aufzeichnungen nach 10 Jahren routinemäßig zerstört werden.[42]
  7. ^ Einige Quellen berichten fälschlicherweise, dass Romney zuerst in seiner Klasse an der BYU ihren Abschluss gemacht hat. Romney selbst hat diesen Begriff korrigiert und gesagt, dass er es nicht getan hat. Während Romney glaubt, dass er den höchsten Notendurchschnitt für seine BYU-Jahre auf dem Campus am College of Humanities hatte, tat er es nicht, wenn sein Stanford-Rekord berücksichtigt wurde.[54][55]
  8. ^ Eine Studie mit 68 Deals, die Bain Capital während Romneys Zeit dort abgeschlossen hat, ergab, dass die Firma Geld verloren oder sogar bei 33 von ihnen kaputt ging.[67] Eine weitere Studie, in der sich der Zeitraum von acht Jahren nach 77 Geschäften während der Zeit von Romney befasste, ergab, dass das Unternehmen in 17 Fällen bankrott oder aus dem Geschäft ging, und in 6 Fällen verlor Bain Capital alle seine Investitionen. 10 Deals waren jedoch sehr erfolgreich und machten 70 Prozent des Gesamtgewinns aus.[83]
  9. ^ a b Romneys zitierte Ausnahmen in Bezug auf Abtreibung entsprechen denen der HLT -Kirche,[106] Dies ermöglicht es bei Vergewaltigung, Inzest, wenn die Gesundheit der Mutter ernsthaft bedroht ist oder wenn der Fötus nicht in der Vergangenheit überleben kann.[67] Als Romney in den 1980er Jahren Bischof war, gab es einen Fall, in dem eine Frau in seiner Gemeinde mit vier Kindern von ihrem Arzt empfohlen wurde, ihre Schwangerschaft zu beenden, weil sie ein potenziell lebensbedrohliches Blutgerinnsel hatte. Romney riet ihr nachdrücklich, es nicht zu tun, aber sie tat es trotzdem.[67][106]
  10. ^ Kennedy gab insgesamt 10,5 Millionen US -Dollar aus, einschließlich eines Darlehens von 1,5 Millionen US -Dollar für sich.[132] Dies war das zweithäufigste Rennen des Wahlzyklus von 1994 nach dem Dianne FeinsteinMichael Huffington Senatsrennen in Kalifornien.
  11. ^ Die offiziellen staatlichen Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 (1. Juli 2004 - 30. Juni 2005) erklärten einen Überschuss von 594,4 Mio. USD.[164][181] Für das Geschäftsjahr 2006 betrug der Überschuss 720,9 Millionen US -Dollar.[181] Im Geschäftsjahr 2007 kürzte Romney die gewünschten Ausgaben in Höhe von 384 Millionen US -Dollar. Im Januar 2007, in der Mitte des Geschäftsjahres, eingehender Gouverneur Deval Patrick diese Menge wiederhergestellt,[182] und erklärte auch, dass der Staat für das Geschäftsjahr 2008 einen "drohenden Budget -Defizit" von 1 Milliarde US -Dollar ausgesetzt war.[183] Patrick schlug folglich ein Budget für das Geschäftsjahr 2008 vor, das Ausgabenkürzungen in Höhe von 515 Millionen US -Dollar und neue Unternehmenssteuern in Höhe von 295 Millionen US -Dollar enthielt.[184] Der Staat beendete das Geschäftsjahr 2007 mit einem Defizit von 307,1 Millionen US -Dollar und dem Geschäftsjahr 2008 mit einem Defizit von 495,2 Millionen US -Dollar.[181]
  12. ^ Nach der Verabschiedung des Gesetzes sagte Romney: "Es gab wirklich keine Republikaner oder Demokraten. Die Leute fragen mich, ob dies konservativ oder liberal ist, und meine Antwort ist ja. Es ist liberal in dem Sinne, dass wir unsere Bürgerkrankenversicherung abschließen Es ist konservativ, dass wir keine staatliche Übernahme bekommen. "[191] Innerhalb von vier Jahren hatte das Gesetz von Massachusetts sein Hauptziel der Erweiterung der Abdeckung erreicht: Im Jahr 2010 hatten 98% der Staatsangehörigen die Abdeckung im Vergleich zu einem nationalen Durchschnitt von 83%. Unter Kindern und Senioren war die Abdeckungsrate 2010 sogar höher, 99,8% bzw. 99,6%. Ungefähr zwei Drittel der Einwohner erhielten eine Abdeckung durch Arbeitgeber; Ein Sechstel erhielt es jeweils durch Medicare- oder öffentliche Pläne.[197]
  13. ^ a b Romney änderte auch seine Position auf Embryonale Stammzellforschung: Nachdem er es einmal im Großen und Ganzen unterstützt hatte, änderte er Therapeutisches Klonen von Embryonen für die wissenschaftliche Forschung, die darauf bestehen, dass "überschüssige Embryonen" aus Fruchtbarkeitsbehandlungen stattdessen verwendet werden sollten.[509][510]
  14. ^ Die amerikanische politische Meinung schaute regelmäßig in der Industrie von Wirtschaftsmanagern nach, von denen sie glaubte, dass sie das, was in der Hauptstadt des Landes falsch gehalten wurde, begradigen könnte. Die Erfolgsgeschichte solcher Bemühungen war bestenfalls gemischt mit Lee Iacocca Ablehnt es zu rennen, Romneys Vater George und Steve Forbes nicht weit in die Vorwahlen kommen, und Ross Perot In der amerikanischen Geschichte eine der erfolgreichsten Drittanbieter in der amerikanischen Geschichte inszenieren.[221][222]
  15. ^ Zu den biografischen Parallelen zwischen George und Mitt Romney gehören: Beide als mormonische Missionare in Europa und als formativ angesehen. Beide verfolgten Highschool-Lieblinge zielstrebig, bis die Frauen sich einig waren, sie einige Jahre später zu heiraten, und dann Familien mit vier oder fünf Kindern. Beide hatten sehr erfolgreiche Karrieren im Geschäft und wurden dafür bekannt, dass sie scheiternde Unternehmen oder Organisationen umdrehten. Beide leiteten eine Beteiligung an der HLT -Kirche. Beide erreichten ihre erste gewählte Position im Alter von 55 Jahren als republikanischer Gouverneur eines demokratisch ärgerlichen Staates. Die beiden haben eine enge physische Ähnlichkeit in ähnlicher Zeitalter und beide sollen "wie ein Präsident aussehen". Beide veranstalteten ihren ersten Präsidentenlauf in dem Jahr, in dem sie 60 Jahre alt wurden. Beide wurden von ideologischen Konservativen innerhalb der Republikanischen Partei als verdächtig angesehen.[21][223] Weder protestierte öffentlich gegen die Politik der HLT -Kirche, dass erlaubte schwarze Menschen in seinem Laienklerus nichtObwohl der ältere Romney hoffte, dass die Kirchenführung die Politik überarbeiten würde,[224] Und sein Sohn hat gesagt, er sei sehr erleichtert, als die Kirche 1978 dies tat.[33][104][225] Es gibt auch offensichtliche Unterschiede in ihren Wegen, darunter, dass George eine harte Erziehung hatte, während Mitt's wohlhabend war und dass Mitt, die George's Leistungen in der formalen Bildung weit übertroffen hat. Eine andere ist, dass Mitts Persönlichkeit reservierter, privater und kontrollierter ist als der seines Vaters, Eigenschaften, die er von seiner Mutter Lenore bekam.[53] Und seine politische Persönlichkeit wird von Lenore auch mindestens genauso geprägt wie von George.[52] Und während George bereit war, sich politischen Trends zu widersetzen, war Mitt viel mehr bereit, sich an sie anzupassen.[21][52][177]
  16. ^ In Bezug auf die Rolle von Romneys Religion in der Kampagne 2008 zeigte eine akademische Studie, die auf Untersuchungen der gesamten Vorwahlen von 2008 basiert, eine negative Wahrnehmung von Mormonismus war während der Wahl weit verbreitet, und diese Wahrnehmung war oft gegen sachliche Informationen resistent, die falsche Vorstellungen über die Religion oder Romneys Beziehung dazu korrigieren würden.[244] Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass "für Romney ... Religion ist die zentrale Geschichte. "[244] Eine andere Studie, die eine im Januar 2008 durchgeführte Umfrage analysierte (als ein Afroamerikaner, eine Frau und ein Mormonen realistische Chancen hatten, der erste Präsident dieser Gruppe zu werden), ergab, dass die Wähler den Begriff der schwarzen Gleichheit intern akzeptiert hatten Weg für Barack Obama'Auswahl; hatte den Begriff der Gleichstellung der Geschlechter teilweise etabliert, aber nicht vollständig verinnerlicht, machte Hillary ClintonDie Aufgabe etwas schwieriger; hatte aber nur selektiv den Begriff der religiösen Gleichheit verinnerlicht und hat sie insbesondere nicht auf Mormonen ausgedehnt, wodurch Romneys Lauf wesentlich schwieriger wurde.[245] Diese Autoren kamen zu dem Schluss, dass "für einen mormonischen Kandidaten der Weg zur Präsidentschaft sehr rau bleibt ... die Tendenz gegen einen mormonischen Kandidaten ist erheblich."[245]
  17. ^ Während des größten Teils von Romneys erstem Aufenthalt im Marriott Board war er Mitglied und sechs Jahre lang Vorsitzender des Vorstands Prüfungsausschuss.[270] 1994, während Romneys Zeit als Vorsitzender, implementierte Marriott die Sohn des Chefs Steuerheim, das dazu führte, dass das Unternehmen 71 Millionen US -Dollar an Verlusten forderte. In den Jahren 2008 und 2009 entschieden Bundesgerichte diese Verwendung des Tierheims illegal und sagten, diese Verluste hätten nie existiert. Politifact.com Ruft eine Behauptung von 2012 an, dass Romney das Tierheim persönlich als "halb wahr" genehmigte.[270][271]
  18. ^ Nachdem ich am besucht hatte 2010 Winterspiele, Romney und Frau waren an Bord einer Luft Kanada Flugzeug wartet darauf, auf einem Flug von Vancouver nach Los Angeles abzuheben, als er mit Sky Blu in eine physische Auseinandersetzung geriet, die vor ihm sitzt, über Sky Blus Sitz, der nicht in der aufrechten Position war. Romney sagte, dass Sky Blu körperlich gewalttätig wurde und dass er sich nicht revanchiert habe, während Sky Blu sagte, dass Romney ihm eine "ein"Vulkanischen Griff"Zuerst reagierte er physisch darauf. Sky Blu wurde von der kanadischen Polizei vom Flugzeug begleitet, aber Romney wurde nicht angeklagt und Sky Blu wurde freigelassen.[277][278][279]

Verweise

  1. ^ Decosta-Klipa, Nik (2. Januar 2018). "Mitt Romney hat gerade seinen Twitter -Standort von Massachusetts nach Utah geändert.". Boston.com. Abgerufen 23. September, 2020.
  2. ^ Giang, Vivian; Guey, Lynne; Nisen, Max (16. Mai 2013). "16 Wild erfolgreiche Menschen, die Englisch studierten". Geschäftseingeweihter. Abgerufen 8. Juli, 2019.
  3. ^ Hosenball, Mark (29. Mai 2012). "Romneys Geburtsurkunde erinnert an die Kontroverse seines Vaters". Chicago Tribune. Reuters. Siehe auch "Bundesstaat Michigan Zertifikat für Lebendgeburte".
  4. ^ Page, Susan (20. Februar 2012). "Zuhause süßes Zuhause? Michigan Grundschule eine Herausforderung für Romney". USA heute.
  5. ^ Mahoney, Die Geschichte von George Romney, S. 59–62, 104, 113.
  6. ^ Miroff, Nick (21. Juli 2011). "In der belagerten mormonischen Kolonie die mexikanischen Wurzeln von Mitt Romney". Die Washington Post.
  7. ^ Burnett, John (22. Januar 2012). "Mexikanische Cousins ​​halten Romneys Stammbaum verwurzelt". NPR. Archiviert von das Original am 5. Juni 2012. Abgerufen 27. Januar, 2012.
  8. ^ Mahoney, Die Geschichte von George Romney, S. 52, 70.
  9. ^ Roberts, Gary Boyd (1998). Bemerkenswerte Verwandte: Eine Anthologie von Spalten, die erstmals im NEHGS Nexus 1986–1995, Band 2 veröffentlicht wurden. Boston: Carl Boyer, 3rd. p. 212. ISBN 978-0-936124-20-9.
  10. ^ Potter, Mitch (23. Januar 2012). "Mitt Romney hat kanadische Wurzeln". Toronto Star.
  11. ^ a b c d e f g Kranish, Michael; Paulson, Michael (25. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 2: Im Glauben zentriert, taucht eine Familie auf.". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 25. Juni 2007. Auch erhältlich als "Mitts HLT -Wurzeln gehen tief", Deseret Morning News, 2. Juli 2007.
  12. ^ a b Kaleem, Jaweed (29. August 2012). "Mitt Romney hält den mormonischen Glauben in der Nähe des politischen Aufstiegs in der Nähe". Die Huffington Post.
  13. ^ Mahoney, Die Geschichte von George Romney, S. 104, 113.
  14. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, S. 14–15.
  15. ^ a b c d e Gell, Jeffrey N. (21. Oktober 1994). "Romney gewinnt an Dynamik, als er weiter rennt". Der Harvard Crimson.
  16. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, S. 15–16.
  17. ^ Candee, Marjorie Dent, hrsg. (1958). Aktuelles Biographie -Jahrbuch 1958. New York: H. W. Wilson Company. p.368. ISBN 978-0-8242-0124-1.
  18. ^ a b c d e f g h i j k l m Swidey, Neil; Paulson, Michael (24. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 1: Privileg, Tragödie und junger Anführer". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 18. September 2007. Ebenfalls Erhältlich bei Highbeam.Auch erhältlich als "Mitt Romney: Der Anfang". Deseret Morning News. 1. Juli 2007. archiviert von das Original Am 18. September 2007.
  19. ^ a b c d e f Horowitz, Jason (10. Mai 2012). "Die Klassenkameraden von Mitt Romney erinnern sich an Streiche, aber auch beunruhigende Vorfälle". Die Washington Post.
  20. ^ a b c d Greenberger, Scott S. (12. Juni 2005). "Von den Scherzen bis zum Politiker hielt Romney eine Klassenakt für eine Klassenakt.. Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 8. Oktober 2009.
  21. ^ a b c d Tumultät, Karen (10. Mai 2007). "Was Romney glaubt". Zeit. Archiviert von das Original am 12. Mai 2007.
  22. ^ Martelle, Scott (25. Dezember 2007). "Romneys Laufkamerad". Los Angeles Zeiten.
  23. ^ a b c d e f LeBlanc, Steve (16. Dezember 2007). "Glücklicher Sohn: Mitt Romneys Leben ist das Vermächtnis seines Vaters". Deseret Morning News. Salt Lake City. Associated Press. Archiviert Aus dem Original am 26. Juni 2008.
  24. ^ a b Vickers, Marcia (27. Juni 2007). "Die Republikaner Mr. Fix-it". Reichtum.
  25. ^ Parker, Ashley; Kantor, Jodi (10. Mai 2012). "Mobbing -Geschichte entschuldigt sich von Romney". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 11. Mai 2012.
  26. ^ Rucker, Philip (10. Mai 2012). "Mitt Romney entschuldigt sich für Highschool -Streiche, die" zu weit gegangen sein könnten ".". Die Washington Post.
  27. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, S. 27–29.
  28. ^ a b c d Conroy, Scott; Strickler, Laura (7. Juni 2012). "In Stanford hat Romney in einem Jahr des Wandels seine Lager bekommen". CBS News.
  29. ^ Kranish, Michael (24. Juni 2012). "Mitt Romneys Prankster -Wege im College". Der Boston Globe.
  30. ^ Ngai, Edward (22. August 2012). "Mitt Romney leitete 1965 die Anklage als Big Game Prankster". Die Stanford Daily.
  31. ^ "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 2: Foto 3". Der Boston Globe. 18. Juni 2007. Abgerufen 17. März, 2011.
  32. ^ Mahoney, Die Geschichte von George Romney, S. 73–74.
  33. ^ a b c d e f g h i j k l m Kirkpatrick, David D. (15. November 2007). "Romney, sucht und ernst, setzen seinen Weg in den 60ern". Die New York Times. p. A1. Archiviert Aus dem Original am 17. November 2007.
  34. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, p. 63.
  35. ^ a b c Hewitt, Ein Mormon im Weißen Haus?, S. 81–82.
  36. ^ Stewart, David G. Jr. (2007). Das Gesetz der Ernte: Praktische Prinzipien der effektiven Missionsarbeit. Henderson, Nevada: Cumorah Foundation. ISBN 978-0-9795121-0-0.
  37. ^ Bushman, Claudia Lauper; Bushman, Richard Lyman (2001). Bauen des Königreichs: Eine Geschichte von Mormonen in Amerika. New York: Oxford University Press. p.97. ISBN 978-0-19-515022-3.
  38. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, p. 69.
  39. ^ a b Wright, Lawrence (21. Januar 2002). "Leben der Heiligen". Der New Yorker. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  40. ^ a b Samuel, Henry; Swaine, Jon (15. Dezember 2011). "Mitt Romneys Leben als armer mormonischer Missionar in Frankreich fragte". Der Daily Telegraph. Archiviert von das Original am 16. Dezember 2011.
  41. ^ a b c d Saslow, Eli (10. Dezember 2007). "Eine Mission akzeptiert". Die Washington Post.
  42. ^ a b c d e f g Paulson, Michael (24. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Überlebende erinnern sich an einen tragischen Autounfall in Frankreich mit Romney am Steuer". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 20. Oktober 2010. Auch erhältlich als "Überlebende erinnern sich an einen tragischen Autounfall in Frankreich mit Romney". Die New York Times. 24. Juni 2007. Archiviert Aus dem Original am 20. November 2011.
  43. ^ "La Jeunesse Française de Mitt Romney". L'ex (auf Französisch). 23. Januar 2008. archiviert von das Original Am 30. Januar 2008.
  44. ^ "Mitt Romney sprengt Obama, Europa in NH Primary Victory Rede". Globalpost. 11. Januar 2012.
  45. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, p. 88.
  46. ^ a b c d e Horowitz, Jason (18. Februar 2012). "Mitt Romney, als Student zu einer chaotischen Zeit für BYU, konzentrierte sich auf Familie, Kirche". Die Washington Post.
  47. ^ a b c d e f g h i j k l Swidey, Neil; Ebbert, Stephanie (27. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 4: Reisen eines gemeinsamen Lebens: Erziehung von Söhnen, steigende Erwartungen bringen unerwartete Kurven". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 12. Januar 2010. Ebenfalls Erhältlich in HighBeam.Auch erhältlich als "Romney entschlossen, früh zu Mark zu machen", Deseret Morning News, 4. Juli 2007.
  48. ^ "Mitt Romney heiratet Ann Davies". Die New York Times. 22. März 1969. p. 37.
  49. ^ "Generationslücke reicht nach oben". Adler lesen. Newsweek Feature Service. 4. Juni 1970. p. 32.
  50. ^ a b Kranish, Michael (24. Juni 2007). "Die Herstellung von Mitt Romney: Mormon Church erhielt Vietnam -Entwurf für Romney, andere Missionare". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 31. Oktober 2009.
  51. ^ "Ergebnisse aus Lotteriezeichnung - Vietnam -Ära - 1970". Selektives Servicesystem. Archiviert von das Original am 15. September 2012. Abgerufen 13. März, 2011.
  52. ^ a b c Gellman, Barton (4. Juni 2012). "Träume von seiner Mutter". Zeit. Archiviert von das Original am 21. Oktober 2014.
  53. ^ a b Stolberg, Sheryl Gay (23. Februar 2012). "Politische Lektionen, aus dem Verlust einer Mutter" Run ". Die New York Times. p. 1. Archiviert Aus dem Original am 24. Februar 2012.
  54. ^ a b Hewitt, Ein Mormon im Weißen Haus?, p. 46.
  55. ^ a b Romney, Mitt (19. März 2006). "Gouverneur Mitt Romney (R-Massachusetts)". Fragen und a (Interview). Interviewed von Brian Lamb. C-SPAN.
  56. ^ a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u Gavin, Robert; Pfeiffer, Sacha (26. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 3: Gewinn im Studium, Schweiß".. Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 12. Januar 2010. Ebenfalls Erhältlich in HighBeam.Auch erhältlich als "Viele 'Poping' gingen Romneys Gewinnen voraus.", Deseret Morning News, 3. Juli 2007.
  57. ^ a b c d Kantor, Jodi (25. Dezember 2011). "In Harvard, ein Master in Problemlösung". Die New York Times. p. A1. Archiviert Aus dem Original am 25. Dezember 2011.
  58. ^ a b Pfeiffer, Sacha (26. Juni 2007). "Die Herstellung von Mitt Romney: Romneys Harvard -Klassenkameraden erinnern sich an seinen schnellen Verstand, seine positive Einstellung". Der Boston Globe.
  59. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, p. 97.
  60. ^ a b c d e f Rees, Matthew (1. Dezember 2006). "Mister Powerpoint geht nach Washington". Die Amerikaner. Archiviert von das Original Am 30. Januar 2012.
  61. ^ Leonhardt, David (11. Dezember 2011). "Berater Nation". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 11. Dezember 2011.
  62. ^ a b c d e f Lizza, Ryan (29. Oktober 2007). "Die Mission: Mitt Romneys Erfolgsstrategien". Der New Yorker.
  63. ^ Barbaro, Michael (7. April 2012). "Eine Freundschaft aus dem Jahr 1976 ist 2012 mit Resonanz". Die New York Times.
  64. ^ Barbaro, Michael (7. April 2012). "Eine Freundschaft aus dem Jahr 1976 im Jahr 2012". Die New York Times. Abgerufen 7. April, 2012.
  65. ^ Hewitt, Ein Mormon im Weißen Haus?, S. 48–49.
  66. ^ a b c d e Kirkpatrick, David D. (4. Juni 2007). "Romneys Vermögen ist mit geschäftlichen Reichtümern gebunden". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 6. Juni 2007.
  67. ^ a b c d e f g h i Kranish, Michael; Helman, Scott (4. Januar 2012). "Die Bedeutung von STB". Eitelkeitsmesse. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  68. ^ Askar, Jamshid Ghazi (7. Mai 2012). "Die Geschichte hinter Mitt Romneys Verhaftung von 1981 wegen ungeordneten Verhaltens". Deseret News.
  69. ^ a b Rucker, Philip (14. März 2012). "Mitt Romneys Hunde-On-the-Car-Dach-Geschichte erweist sich immer noch als der beste Freund seiner Kritiker". Die Washington Post.
  70. ^ Phillips, Frank (5. Mai 1994). "GOP hoffnungsvoll im Jahr 1981 verhaftet; Anklage im Bootsfall entlassen". Der Boston Globe. p. 37. archiviert von das Original Am 20. Juli 2011.
  71. ^ Swidey, Neil (8. Januar 2012). "Was unsere Faszination für Mitt Romneys Hund Seamus über unsere Kultur sagt". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 10. Juni 2012.
  72. ^ a b c d e Pappu, Sridhar (September 2005). "Die Heilige Kuh! Kandidat". Der Atlantikmonatly.
  73. ^ a b c d Sorkin, Andrew Ross (4. Juni 2007). "Romneys Presidential Run wirft Bain Capital ins Rampenlicht". Die New York Times.
  74. ^ a b c d e f Blum, Justin; Lerer, Lisa (20. Juli 2011). "Romneys Rekord trotzt Image als Job-Schöpfer". Bloomberg News.
  75. ^ McKibben, Gordon (30. Oktober 1990). "Bain & Co. plant wichtige Entlassungen, Boston Staff Härtesten". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 17. Januar 2013.
  76. ^ a b c Lewis, Diane E. (30. Januar 1991). "Bain erklärt sich damit einverstanden, das Eigentum umzugestalten". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 17. Januar 2013.
  77. ^ a b c Fabrikant, Geraldine (30. Januar 1991). "Bain Namen Chief Executive und beginnt eine Reorganisation". Die New York Times.
  78. ^ Romney, Mitt (21. Juni 1998). "Papas Ideen leben weiter - und in anderen". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 17. Januar 2013.
  79. ^ Nyhan, David (28. Mai 1995). "Sie versuchen, Freiwilligenarbeit den Fluss hinauf zu verkaufen". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 17. Januar 2013.
  80. ^ Romney, Dreh dich um, S. 15–16.
  81. ^ a b c d Wallace-Wells, Benjamin (23. Oktober 2011). "Mitt Romney und 1% Wirtschaft". New York.
  82. ^ "Romney von Bain Capital zielt nach Politik nach Olympischen Spielen". Boston Business Journal. 23. August 2001.
  83. ^ a b Maremont, Mark (9. Januar 2012). "Romney bei Bain: Große Gewinne, einige Büsten". Das Wall Street Journal.
  84. ^ a b Kranish; Helman, Das echte Romney, S. 141, 155.
  85. ^ a b c Confessore, Nicholas; Drew, Christopher; Creswell, Julie (18. Dezember 2011). "Buyout -Gewinne fließen weiter nach Romney". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 19. Dezember 2011.
  86. ^ a b Barbaro, Michael (13. November 2011). "Nach einem Romney -Deal profitieren und dann entlassen". Die New York Times. p. A1. Archiviert Aus dem Original am 13. November 2011.
  87. ^ Hicks, Josh (2. November 2011). "Romneys Behauptungen über Bain Capital Job Creation". Die Washington Post.
  88. ^ Hagey, Keach (11. Januar 2012). "Mitt Romneys Bain Capital Days: Eine schwarze Box". Politico.
  89. ^ a b Gavin, Robert (27. Januar 2008). "Als Bain Jobs senkte, blieb Romney zur Seite". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 21. Oktober 2013.
  90. ^ Kessler, Glenn (25. Juli 2012). "Hat Mitt Romney eine Rettungspaket für Bain & Company bekommen?". Die Washington Post.
  91. ^ Johnson, Glen (24. Februar 2007). "Romney fordert die Staaten auf, sich trotz der Verbindungen zu Geschäftsinteressen dort vom Iran zu veräußern".. Telegramm & Gazette. Worcester. Associated Press.
  92. ^ Hewitt, Ein Mormon im Weißen Haus, p. 51.
  93. ^ Phillips, Frank (8. Oktober 1994). "Romney stimmt zu, zu reden; Union Barks". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 17. Januar 2013.
  94. ^ Vaillancourt, Meg (10. Oktober 1994). "Romney trifft sich mit Streikern Ind. Arbeiter sagen nichts Besonderes". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 17. Januar 2013.
  95. ^ Phillips, Frank (5. Januar 1995). "Strike-gebundene Fabrik, die während des US-Senatsrennens an Romney gebunden ist.". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 17. Januar 2013.
  96. ^ Farragher, Thomas; Nelson, Scott Bernard (24. Oktober 2002). "Business Record hilft, behindert Romney". Der Boston Globe. p. A1. Archiviert von das Original Am 3. November 2002.
  97. ^ a b c d e Healy, Beth; Kranish, Michael (20. Juli 2012). "Romney hielt die Zügel und war hart an die Abfindung verhandelt.". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 25. August 2012.
  98. ^ a b Borchers, Callum; Rowland, Christopher (12. Juli 2012). "Romney blieb länger in Bain". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 15. Juli 2012.
  99. ^ Gatlin, Greg (12. Februar 1999). "Romney versucht den olympischen Stolz wiederherzustellen". Boston Herald. Archiviert von das Original am 2. Mai 2013.
  100. ^ a b c Braun, Stephen; Gillum, Jack (25. Juli 2012). "Faktenscheck: Romney hat Bain Partners nach dem Ausgang getroffen". Die Macomb täglich. Associated Press. Archiviert von das Original am 21. August 2017. Abgerufen 28. April, 2019.
  101. ^ Burns, Alexander (12. Juli 2012). "Mitt Romney hat während der Olympischen Spiele in Massachusetts Geschäfte gemacht". Politico.
  102. ^ a b Roche, Lisa Riley; Bernick Jr., Bob (20. August 2001). "Öffentlicher Dienst für Romney". Deseret News. Salt Lake City.
  103. ^ Kuhnhenn, Jim (14. August 2007). "Romney hat bis zu 250 Millionen Dollar wert". Die Washington Post. Associated Press. Archiviert von das Original am 4. Februar 2012. Abgerufen 21. März, 2010.
  104. ^ a b c Horowitz, Jason (19. August 2012). "Romneys Aufstieg durch die Reihen der mormonischen Kirche in Boston". Die Washington Post.
  105. ^ a b c d Pappu, Sridhar (15. Dezember 2007). "In Mitt Romneys Nachbarschaft wirft ein mormonischer Tempel einen Schatten.". Die Washington Post. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  106. ^ a b c d e f g h i j Stolberg, Sheryl Gay (15. Oktober 2011). "Für Romney eine Rolle des Glaubens und der Autorität". Die New York Times. p. 1. Archiviert Aus dem Original am 16. Oktober 2011. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  107. ^ a b c d e f g Semuels, Alana (7. Dezember 2011). "Romney, ein aktiver Mann des Glaubens". Los Angeles Zeiten.
  108. ^ a b c d Brady-Myerov, Monica (6. Dezember 2011). "Im Belmont -Tempel war Romney ein einflussreicher Anführer". Wbur. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  109. ^ Hersh, Der Schattenpräsident, p. 123.
  110. ^ Parker, Ashley (13. Dezember 2011). "Während sich die Rivalität festzieht, ist Romney reflektierend". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 14. Dezember 2011.
  111. ^ a b Hersh, Der Schattenpräsident, p. 139.
  112. ^ Canellos, Der letzte Löwe, p. 295.
  113. ^ a b Gross, Daniel (26. Februar 2007). "Der CEO -Kandidat". Schiefer.
  114. ^ a b c d e Kahn, Joseph P. (19. Februar 2009). "Ted Kennedy: Kapitel 5: Versuche und Erlösungen: Ein unordentliches Privatleben, dann eine Wende zur Stabilität". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 22. Februar 2009.
  115. ^ Marcus, Ruth (21. Oktober 1994). "Clinton bekommt ein Gefühl für die reale Sache; Kennedy und Massachusetts Democrats haben eine Kampagnen -Rallye veranstaltet." Die Washington Post.
  116. ^ Trott, Robert W. (17. Juli 1994). "Ted Kennedy fehlt Glanz, da er eine Wiederwahl sucht". Nachrichten. Bowlinggrün, Kentucky. Associated Press. p. 12c.
  117. ^ Phillips, Frank (5. April 1994). "Romney führt den GOP -Senat hoffnungsvoll im Rennen um Geld" an ". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 2. Mai 2013.
  118. ^ Hersh, Der Schattenpräsident, S. 124, 126–127.
  119. ^ Phillips, Frank (15. Mai 1994). "Romney gewinnt die GOP -Genehmigung; angesichts des Nickens für den US -Senat". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 2. Mai 2013.
  120. ^ "Romney wird sich Senator Kennedy im November widersetzen". Providence Journal. Associated Press. 21. September 1994. p. B1.
  121. ^ Clymer, Edward M. Kennedy, p. 549.
  122. ^ "DNC nennt Romneys sich entwickelnde Zuneigung für Reagan". Politifact.com. 29. November 2011.
  123. ^ Clymer, Edward M. Kennedy, p. 553.
  124. ^ Hersh, Der Schattenpräsident, S. 128–129, 139.
  125. ^ Rimer, Sarah (24. September 1994). "Kennedys Frau gibt ihm einen politischen Vorteil in einem schwierigen Wettbewerb". Die New York Times.
  126. ^ Gordon, AL (2. Oktober 1994). "Kennedy im Kampf seines politischen Lebens". Newsday, Nassau und Suffolk Edition. p. A4. Archiviert von das Original Am 30. August 2009. Abgerufen 29. Oktober, 2006.
  127. ^ Hersh, Der Schattenpräsident, S. 141–142.
  128. ^ a b c Montopoli, Brian (16. Januar 2012). "Romney widerspricht früheren Kommentaren zur Abtreibung". CBS News.
  129. ^ Apple Jr.; R. W. (26. Oktober 1994). "Kennedy und Romney treffen sich und der Rancor fließt frei". Die New York Times.
  130. ^ Clymer, Adam (27. Oktober 1994). "Kennedy und Romney schauen in die 2". Die New York Times.
  131. ^ Lehigh, Scot (8. November 1994). "2 Millionen können über Weld -Roosevelt, Kennedy -Romney stimmen". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 2. Mai 2013.
  132. ^ "Kennedy meldet 1,3 Millionen US -Dollar Schulden". Die Gainesville -Sonne. 1. August 1995. p. 5a.
  133. ^ Kennedy, Edward M. (2009). Wahrer Kompass. Zwölf. p.448. ISBN 978-0-446-53925-8.
  134. ^ a b c d e f g h Johnson, Kirk (19. September 2007). "Im Erfolg der Olympischen Spiele fand Romney New Edge". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 29. Oktober 2007.
  135. ^ "Ann Romney: Vom Sattel zum Kampagnenpfad". abc Nachrichten. 14. August 2007. Abgerufen 19. August, 2007.
  136. ^ a b Zernike, Kate (12. Februar 2002). "Olympische Spiele: Der verantwortliche Mann: Romneys Zukunft nach Salt Lake A Rate -Spiel". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 1. Februar 2011.
  137. ^ a b c d e f g h i j k l Hohler, Bob (28. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 5: In Spielen, ein Schaufenster für zukünftige Rennen". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 12. Januar 2010. Ebenfalls Erhältlich bei Highbeam.Auch erhältlich als "Mitt nutzte die Spielrolle für politische Impulse". Deseret Morning News. 5. Juli 2007. archiviert von das Original Am 19. August 2007.
  138. ^ a b c Rufen Sie an, Jeff (Winter 2002). "Das Feuer im Inneren". BYU Magazin. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  139. ^ "Beamte verweigern Salt Lake könnten 2002 Olympische Spiele verlieren". Die Bryan -Zeit. Associated Press. 12. Januar 1999. p. 13.
  140. ^ "Mann, der das olympische Angebot von Salt Lake geführt hat, bestreitet Fehlverhalten". CNN. 10. Januar 1999.
  141. ^ Ostling, Richard; Ostling, Joan (1999). Mormon Amerika: die Macht und das Versprechen. Harpercollins. p.134. ISBN 978-0-06-066372-8.
  142. ^ Hohler, Bob (28. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Romneys olympische Bindungen half ihm, Kampagnenfonds zu ernten". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 8. Oktober 2009. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  143. ^ Drogin, Bob (3. Februar 2008). "GOP Spucke begann mit Olympischen Spielen". Los Angeles Zeiten. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  144. ^ a b c Karl, Jonathan (2. März 2012). "In '02 hat Romney D.C. Connections, Bundesgelder angepriesen". abc Nachrichten.
  145. ^ Dobner, Jennifer; Hunt, Kasie (18. Februar 2012). "Romney führte die Olympischen Spiele zum Erfolg - mit etwas Hilfe". Yahoo! Nachrichten. Associated Press. Archiviert von das Original am 4. März 2016.
  146. ^ a b Helderman, Rosalind S. (16. Februar 2012). "Romneys Arbeit an Olympischen Spielen, Mass. Projects enthüllt eine komplexe Geschichte mit Ohrmarken". Die Washington Post.
  147. ^ a b c Isikoff, Michael (18. Februar 2012). "Die Olympischen Spiele in Salt Lake City Ohrmarken ein zweischneidiges Schwert für Romney". NBC News. Archiviert von das Original am 3. Juni 2012.
  148. ^ Hunt, Kasie (18. Februar 2012). "Romney zitiert Olympiade Erfolg, Rivalen sind misstrauisch". Deseret News. Salt Lake City. Associated Press.
  149. ^ Khan, Azmat (1. Oktober 2012). "Artefakt 10: Mitt Romneys olympische Stifte". Frontline. PBS.
  150. ^ a b Shipley, Amy (12. Februar 2012). "10 Jahre nach den Olympischen Spielen in Salt Lake City, Fragen zu Romneys Beiträgen". Die Washington Post.
  151. ^ "Sloc -Planen, wie die Olympischen Spiele profitieren können". ESPN. Associated Press. 17. September 2002.
  152. ^ a b c Barone und Cohen, Der Almanach der amerikanischen Politik 2004, p. 772.
  153. ^ Darman, Jonathan; Miller, Lida (1. Oktober 2007). "Mitts Mission". Newsweek.
  154. ^ Lightman, David (12. Januar 2008). "Kandidat bekannt als Turnaround -Künstler". Das Inselpaket. McClatchy-Tribune News Service. Archiviert von das Original am 14. Juni 2013.
  155. ^ Frank, Mitch (21. März 2002). "Jane Swift nimmt einen für das Team". Zeit. Archiviert von das Original am 6. April 2003.
  156. ^ Berwick Jr., Bob; Roche, Lisa Riley. "Boston GOP bittet Mitt: Aber der Held von S. L. Games ist Coy über seine Zukunft" Deseret News (Salt Lake City), 22. Februar 2002.
  157. ^ Zeleny, Jeff (20. März 2002). "Gops Swift fällt aus". Chicago Tribune.
  158. ^ Kranish; Helman, Das echte Romney, S. 224–225.
  159. ^ a b "Swift Exits, Romney schließt sich der Messe bei. Gouverneur des Gouverneurs". CNN. 19. März 2002. Abgerufen 8. Januar, 2014.
  160. ^ a b "Abstimmung 2002: Rasse des Gouverneurs von Massachusetts". PBS Newshour. PBS. Archiviert von das Original am 25. Juni 2003. Abgerufen 1. November, 2006.
  161. ^ Guarino, David R.; MEZ, Karen E. (8. Juni 2002). "State Dems File Challenge zur Residenz von Romney". Boston Herald. Archiviert von das Original am 2. Mai 2013.
  162. ^ Butterfield, Fuchs (8. Juni 2002). "Die Kandidatur des Republikaners wird von Demokraten herausgefordert". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 20. März 2013.
  163. ^ Osnos, Evan (25. Juni 2002). "Mass. Board bestätigt die Residenz des GOP -Gouverneurskandidaten". Chicago Tribune. Archiviert von das Original am 2. Mai 2013.
  164. ^ a b c d e f g h i j k l Mooney, Brian (29. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 6: Amt annehmen, ein Außenseiter bleibt". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 12. Januar 2010. Ebenfalls Erhältlich in HighBeam.Auch erhältlich als "Romney übernahm die Rolle des Außenseiters bei Helm of Bay State", Deseret Morning News, 6. Juli 2007.
  165. ^ Killough, Ashley (13. Dezember 2011). "Demokraten schien gegen Romney über Jahrzehnte alte Kommentare". CNN. Sehen "Romney im Jahr 2002: Ich bin "gemäßigt", "progressiv" und "nicht ein Partisaner -Republikaner""Für Video.
  166. ^ a b c d e f g h i j k Mooney, Brian C.; Ebbert, Stephanie; Helman, Scott (30. Juni 2007). "Die Entstehung von Mitt Romney: Teil 7: Ehrgeizige Ziele; Verschiebung der Haltung". Der Boston Globe. Ebenfalls Erhältlich in HighBeam.
  167. ^ a b c Bayles, Fred (16. Oktober 2002). "Romney kann seine Berührung in der Messe verlieren". USA heute.
  168. ^ Cillizza, Chris (5. Juli 2007). "Romneys Data Cruncher". Die Washington Post.
  169. ^ a b Klein, Rick (26. September 2002). "Neue Anzeigen," Work Days "-Schuden-Kandidat für den bodenständigen Kandidaten". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 2. Oktober 2002. Auch erhältlich mit Foto als "Mitt nimmt sein Hemd aus, als sich die Kampagne erhitzt.", Deseret News, 27. September 2002.
  170. ^ a b c d Miga, Andrew (5. April 2012). "Erwarten Sie diesen Herbst nicht ein warmes und unscharfes Romney". Der Beitrag und Kurier. Associated Press.
  171. ^ Belluck, Pam (2. November 2002). "In Massachusetts tobt eng und erhitzte Rasse". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 20. März 2013.
  172. ^ Mooney, Brian C. (22. August 2006). "Gabrieli übertrifft die Ausgabenrekord". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 3. Januar 2009.
  173. ^ Bunker, Ted (11. November 2002). "Spendergeld überflutet noch Kampagnen". Boston Herald. Archiviert von das Original Am 29. November 2012.
  174. ^ Barone und Cohen, Almanach der amerikanischen Politik 2004, p. 773.
  175. ^ Peter, Jennifer (3. Januar 2003). "Romney nimmt den Eid als Gouverneur". Bangor Daily News. p. B2.
  176. ^ Barone und Cohen, Almanac of American Politics 2008, p. 789.
  177. ^ a b c Cohn, Jonathan (2. Juli 2007). "Elternfalle: Wie Mitt Romney seinen Vater nicht belegt". Die neue Republik.
  178. ^ "Romney sagt, er würde sein Gehalt spenden". Die Tuscaloosa -Nachrichten. Associated Press. 30. Mai 2007. p. 5a.
  179. ^ a b c d e f g Landrigan, Kevin (13. Dezember 2007). "Steuersache". Der Telegraph. Nashua, New Hampshire. Archiviert von das Original am 9. Januar 2008.
  180. ^ "Mehr Mittelstufe Missteps". Faktencheck. 9. Juli 2007. archiviert von das Original Am 11. Juli 2007.
  181. ^ a b c "Ergänzung" Informationsanweisung " (PDF). Das Commonwealth von Massachusetts. 4. Dezember 2008. p. A - 12. Abgerufen 24. Oktober, 2012.
  182. ^ Carroll, Matt (7. Januar 2007). "Patricks Umkehrung der Schnitte bringt Freude". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 26. Juli 2008.
  183. ^ "Patrick sagt, der Staat habe 1 Milliarde Dollar Defizit". Whdh. Associated Press. 5. Januar 2007. archiviert von das Original Am 7. Januar 2007.
  184. ^ Frank Phillips; Andrea Estes (28. Februar 2007). "Patrick sagt Budget 'ohne Spielerei'". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 5. März 2007.
  185. ^ a b Barbaro, Michael (1. Oktober 2011). "Nach Steuern suchte Romney nach dem Geschäft". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 3. Oktober 2011.
  186. ^ a b Greenberger, Scott S. (31. Januar 2005). "Romney, Unternehmen streiten sich auf 'Lücken'". Der Boston Globe. p. A1. Archiviert von das Original am 23. Februar 2006.
  187. ^ Viser, Matt (18. Dezember 2005). "Grundsteuern steigen immer noch in der Messe". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 3. Januar 2009.
  188. ^ Barrick, Daniel (3. Mai 2007). "Romneys Vetos standen selten". Concord Monitor. Archiviert von das Original am 27. Oktober 2012.
  189. ^ Sahadi, Jeanne (23. Januar 2012). "Ist Romney ein Steuerschneider?". CNN.
  190. ^ a b Mooney, Brian C. (30. Mai 2011). "Romney und Gesundheitsversorgung: imten der Geschichte". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 7. April 2014.
  191. ^ a b c d e Belluck, Pam (25. April 2010). "In der Gesundheitsversorgung berufen die Führer von Massachusetts Maßnahmen, nicht reden". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 11. April 2006.
  192. ^ Canellos, Der letzte Löwe, p. 300.
  193. ^ a b Helman, Scott & Kowalczyk, Liz (13. April 2006). "Mass. Gouverneur unterschreibt eine Gesundheitsrechnung mit Vetos". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 21. April 2006.
  194. ^ Crook, Clive (Juni 2006). "Das Massachusetts -Experiment". Der Atlantik. Abgerufen 21. November, 2006.
  195. ^ Dembner, Alice (20. Januar 2007). "Aufkleberschock für den staatlichen Pflegeplan". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 27. April 2014. Abgerufen 25. April, 2014.
  196. ^ a b LeBlanc, Steve (26. April 2006). "Mass. House überschreibt Gouverneur Romney Veto der Gesundheitsgebühr". Versicherungsjournal. Associated Press.
  197. ^ Geisel, Jerry (14. Dezember 2010). "Massachusetts 'versicherter Rate erreicht 98,1%: Analyse". Geschäftsversicherung. Archiviert von das Original Am 13. Februar 2011.
  198. ^ a b c d Mehren, Elizabeth (17. Juni 2005). "Die Stimmzettel-Initiative von Massachusetts könnte gleichgeschlechtliche Ehen stoppen". Los Angeles Zeiten. p. 4a - via Sarasota Herald-Tribune.
  199. ^ "Mitt Romney zu den Themen". Romney für Gouverneur 2002. archiviert von das Original am 18. Dezember 2002. Abgerufen 11. Dezember, 2006.
  200. ^ a b Phillips, Frank (23. Februar 2005). "Romneys Haltung zu zivilen Gewerkschaften zeichnet Feuer". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 6. April 2009.
  201. ^ Abraham, Yvonne; Phillips, Frank (19. Mai 2004). "Romney Eyes ordnen zu Lizenzen; versucht, die Ehe von schwulen Außenstehenden zu stoppen". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 25. Juli 2008.
  202. ^ Romney, Mitt (22. Juni 2004). Zeugnis von ehrenwerten Mitt Romney, Gouverneur, Massachusetts (Rede). Senatsausschuss der Vereinigten Staaten für die Justiz. Archiviert von das Original am 13. September 2012.
  203. ^ Romney, Mitt (2. Juni 2006). "Die Wichtigkeit des Schutzes der Ehe".
  204. ^ Draper, Robert (2. Oktober 2012). "Der Mitt Romney, der vielleicht gewesen sein könnte". Das New York Times Magazine. Archiviert Aus dem Original am 3. Oktober 2012.
  205. ^ Greenberger, Scott S. (16. September 2005). "Der Gesetzgeber des Gouverneurs übersteht das Veto des Gouverneurs.. Der Boston Globe.
  206. ^ Greenberger, Scott S. (21. Dezember 2005). "7 Zustände unterzeichnen Emissionen Pakt". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 28. Dezember 2005.
  207. ^ Barone und Cohen, Der Almanach der amerikanischen Politik 2006, p. 809.
  208. ^ Bradley, Nina (29. August 2004). "Ist Romney bereit für die große Zeit ?: Mass. Gov. bekommt Plum Prime Time Speaking während des Konvents". NBC News.
  209. ^ a b c d e f Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, p. 238.
  210. ^ Przybyla, Heidi (14. Dezember 2005). "Romney sagt, er werde nicht als Gouverneur eine zweite Amtszeit suchen.". Bloomberg News. Archiviert von das Original am 21. Oktober 2015.
  211. ^ "Romney außerhalb des Staates 212 Tage bisher 2006". EdgeBoston.com. Associated Press. 26. Dezember 2006.
  212. ^ a b Mason, Edward; Mashberg, Tom (9. Dezember 2011). "Mitt ist immer in den Umfragen gesunken". Salon.com.
  213. ^ a b Barone und Cohen, Almanac of American Politics 2008, p. 790.
  214. ^ "Zulassungsratings für alle 50 Gouverneure zum 20.11.06". SurveyUSA. Abgerufen 25. Mai, 2012.
  215. ^ Phillips, Frank (30. September 2006). "Patrick hat einen großen Vorsprung in der neuen Umfrage". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 15. November 2006.
  216. ^ "Romney macht Schritt in Richtung eines '08 -Laufs". Die New York Times. 4. Januar 2007. Archiviert Aus dem Original am 12. Oktober 2007.
  217. ^ a b Helman, Scott; Ryan, Andrew (14. Februar 2007). "An Big Day, Messe. Erholt wenig Note". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 25. März 2007.
  218. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, p. 239.
  219. ^ Struglinski, Suzanne (13. Februar 2007). "Romney betritt offiziell das Präsidentenrennen". Deseret Morning News. Salt Lake City. Archiviert Aus dem Original am 2. April 2015.
  220. ^ a b c d e f g Heilemann und Halperin, Spielwechsel, S. 293–294.
  221. ^ Libert, Barry; Faulk, Rick (2009). BARACK, INC.: Gewinn der Geschäftsunterricht der Obama -Kampagne. Upper Saddle River, New Jersey: Ft Presse. p. 7. ISBN 978-0-13-702207-6.
  222. ^ Webber, Alan M. (22. Februar 2012). "Benötigt Amerika einen CEO im Oval Office?". Der Christian Science Monitor.
  223. ^ Glass, Andrew (13. Januar 2008). "Romney spielt in Michigan Nostalgia Card". Politico. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  224. ^ Cassels, Louis (11. März 1967). "Romney besteht darauf, dass sein mormonischer Glaube seinen liberalen Stand nicht marschieren wird". Baltimore Afro-American. United Press International. p. 4.
  225. ^ ""Treffen Sie das Press" -Trückgang für 16. Dezember 2007 ". Triff die Presse. NBC News. 16. Dezember 2007. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  226. ^ Melanson, Mike (13. September 2003). "Ann Romney nimmt multiple Sklerose frontal an". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 19. September 2003.
  227. ^ a b c Fiore, Fay (24. November 2007). "Arbeiten, um seinen eigenen Storybook -Zauber zu brechen". Los Angeles Zeiten. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  228. ^ a b c d Draper, Robert (1. Februar 2008). "Beinahe menschlich". GQ. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  229. ^ James, Susan Donaldson (18. Oktober 2011). "Höhlenmenschpolitik: Amerikaner mögen ihre Präsidenten groß". abc Nachrichten.
  230. ^ Darman, Jonathan; Thomas, Evan (25. Februar 2007). "Gouverneur Romney, treffen Gouverneur Romney". Newsweek.
  231. ^ ""Hardball mit Chris Matthews" für den 13. Februar ". Hardball mit Chris Matthews. NBC News. 14. Februar 2007.
  232. ^ Leibovich, Mark (30. Dezember 2007). "Obama über Sprache". Die New York Times.
  233. ^ "Mr Smooth of Massachusetts". Der Ökonom. 5. Juli 2007.
  234. ^ Simon, Roger (13. Februar 2007). "Ist Romney zu gut, um wahr zu sein?". Politico.
  235. ^ "Transkript: Glenn Beck, 3. Januar 2007:" Sind wir bereit für einen weiteren Angriff?; Wahlen 2008 reichen sich auf "". Glenn Beck -Programm. CNN Headline News. 3. Januar 2007. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  236. ^ a b Heilemann und Halperin, Spielwechsel, S. 294–295.
  237. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, S. 251–252.
  238. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, p. 247.
  239. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, S. 261–263.
  240. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, p. 276.
  241. ^ Feldmann, Linda (11. Dezember 2007). "Romney bewegt sich direkt zu Mormon -Bedenken", direkt ". Der Christian Science Monitor. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  242. ^ a b c "Mitt Romney verspricht, niemandem in der Rede zu Glauben zu dienen". Fox News. 6. Dezember 2007. Archiviert Aus dem Original am 4. Februar 2011. Abgerufen 12. April, 2010.
  243. ^ a b McPike, Erin (6. Dezember 2007). "Vor Ort bei Romney Rede". MSNBC. Archiviert von das Original Am 8. Dezember 2007.
  244. ^ a b Campbell, David; Grün, John Green; Monson, J. Quin (2009). Rahmen des Glaubens: Wie die Wähler in der Präsidentschaftskampagne 2008 auf die Religionen der Kandidaten reagierten (PDF). Jahrestagung der American Political Science Association. Toronto. Archiviert von das Original (PDF) am 11. Juni 2010.
  245. ^ a b Monson, J. Quin; Reiten, Scott (2009). Soziale Gleichstellungsnormen für Rasse, Geschlecht und Religion in der amerikanischen Öffentlichkeit während der Vorwahlen des Präsidenten von 2008 (PDF). Die transformative Wahl von 2008. Mershon Center for International Security Studies, Ohio State University. Archiviert von das Original (PDF) Am 20. Juli 2011.
  246. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, p. 251.
  247. ^ a b c Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, S. 280–281.
  248. ^ Preston, Mark; Hamby, Peter; Bash, Dana; Crowley, Candy (4. Januar 2008). "Huckabee, Obama hat eine riesige Nacht in Iowa". CNN.
  249. ^ a b c Isssenberg, Sasha (30. August 2009). "Der Fernläufer". Der Boston Globe.
  250. ^ Thomas, "Lange kommt", p. 45.
  251. ^ a b Zeleny, Jeff (5. März 2011). "An ruhige Kritiker richtet Romney 2012 auf Jobs.". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 7. März 2011.
  252. ^ a b c Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, S. 283–285.
  253. ^ a b c d Heilemann und Halperin, Spielwechsel, S. 312–313.
  254. ^ a b "Romney setzt die Präsidentschaftskampagne aus". CNN. 7. Februar 2008.
  255. ^ "Wahlzentrum 2008: Delegierter Scorecard". CNN. Abgerufen 11. April, 2010.
  256. ^ "2008 Republikaner Populär Abstimmung". RealClearpolitics. Abgerufen 13. April, 2010.
  257. ^ a b Sidoti, Liz (14. Februar 2008). "Ex-Gop-Kandidat Romney unterstützt McCain". Associated Press. Archiviert von das Original am 15. Februar 2008.
  258. ^ Kranish, Michael (July 17, 2008). "Romney bekommt seine 45 Millionen Dollar nicht zurück: Er sagt keine Geschenke, um Kampagnenkredite zurückzuzahlen.". Der Boston Globe. Archiviert von das Original Am 3. Januar 2009.
  259. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, S. 328, 331.
  260. ^ Balz und Johnson, Der Kampf um Amerika 2008, S. 334–335.
  261. ^ Memoli, Michael A. (21. März 2012). "Romney: Es war Bush, nicht Obama, der die zweite Depression abgewandt hat". Los Angeles Zeiten.
  262. ^ Moorhead, Molly (28. November 2011). "Mitt Romney verändert die Position auf TARP, sagt DNC". Politifact.com. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  263. ^ Mitt Romney (18. November 2008). "Lass Detroit bankrott gehen". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 7. Dezember 2008. Beachten Sie, dass der Titel dieses Op-Ed von der Zeitung geschrieben wurde; Romney reichte es ursprünglich als "der Weg vorwärts für die Autoindustrie" ein. Siehe 8. Mai 2012, New York Times Ashley Parker Blogeintrag "Nachdem Romney sich gegen die Rettungspaket des Automatiks entgegengesetzt hat, wird er jetzt den Abpraller anerkannt.".
  264. ^ Phillips, Frank (8. Dezember 2008). "Romney ebnet Weg für einen möglichen '12 Run". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 12. Dezember 2008.
  265. ^ HIAR, Corbin (5. März 2012). "Geld für die Liebe? Romney -Kampagne gibt Republikanern über 1,7 Millionen US -Dollar". Die Huffington Post. Zentrum für öffentliche Integrität.
  266. ^ a b Martin, Jonathan (29. Juni 2009). "Mitt Romneys Team erwartet 2012". Politico. Abgerufen 29. Juni, 2009.
  267. ^ Kanone, Carl M. (2. Juni 2009). "Mitt's Makeover: Reagan für 2012 Run".. Politik täglich.
  268. ^ Confessore, Nicholas (12. August 2011). "Romneys Vermögen top $ 190 Millionen". Die New York Times. Archiviert von das Original am 13. Januar 2020.
  269. ^ a b "Mitt Romney, der wieder aus dem Marriott Board zurücktritt". Deseret News. Salt Lake City. Associated Press. 13. Januar 2011.
  270. ^ a b Drucker, Jesse (23. Februar 2012). "Romney als Audit -Vorsitzender sah Marriott Sohn von Boss Shelter dem IRS". Bloomberg News.
  271. ^ Greenberg, Jon (9. August 2012). "Barack Obama verbindet Mitt Romney mit berüchtigten Steuerschutz 'Sohn des Chefs'". Politifact.com.
  272. ^ a b c McPike, Erin; Barnes, James A. (6. Mai 2009). "Eine Granit State Home Base für Romney?". Die Hotline. Archiviert von das Original am 9. Mai 2009.
  273. ^ Abel, David (17. Februar 2009). "2 Romney Estates trennen sich auf den Markt". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 12. April 2010.
  274. ^ a b Johnson, Glen (19. April 2010). "GOPs Romney nimmt in New California Home zum Leben.". Der Boston Globe. Associated Press.
  275. ^ Levenson, Michael (6. Dezember 2008). "Ann Romney hat eine Operation, um vorkanzleisten Klumpen zu entfernen". Der Boston Globe.
  276. ^ Isssenberg, Sasha (24. August 2010). "Ein 25-Staaten-Halbzeit-Swing für Romney". Der Boston Globe.
  277. ^ Gibson, Jake (16. Februar 2010). "Romney hat auf dem Flug angegriffen und die Olympischen Spiele verlassen". Fox News. Archiviert von das Original am 19. Februar 2010. Abgerufen 26. Februar, 2010.
  278. ^ "Ist 'Vulcan Grip' Rapper Sky Blu, der mit Mitt Romney, dem nerdigsten Hip-Hop-Künstler aller Zeiten, gekürzt wurde?". Das Wall Street Journal. 19. Februar 2010.
  279. ^ Tacopino, Joe (19. Februar 2010). "Sky Blu von LMFAO behauptet. Nachrichten.
  280. ^ Barr, Andy (4. Januar 2010). "Mitt Romney ging nach Iowa". Die Politik.
  281. ^ a b Altman, Alex (3. März 2010). "Der Skimmer: Mitt Romneys 'No Entschuldigung'". Zeit. Archiviert von das Original am 6. März 2010.
  282. ^ Isssenberg, Sasha (2. März 2010). "In Buch, Romney Styles selbst Wonk, nicht Warrior". Der Boston Globe.
  283. ^ Zimmermann, Eric (13. März 2010). "Romney Tops Bestsellerliste, aber mit einem Sternchen". Der Hügel.
  284. ^ Viser, Matt (13. August 2011). "Romney im Wert von 190 Millionen US -Dollar und 250 Millionen US -Dollar, heißt es in der Kampagne.". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 7. April 2014.
  285. ^ a b c Johnson, Glen (26. März 2010). "Romneycare kann zurückkehren, um Mitt zu Gesundheitsproblemen zu verfolgen". Deseret News. Salt Lake City. Associated Press.
  286. ^ Johnson, Glen (15. Dezember 2010). "Gesundheitsmandat, die sich über 2012 romney Run abzeichnen". abc Nachrichten. Associated Press. Archiviert von das Original am 28. Juni 2011. Abgerufen 30. Juli, 2012.
  287. ^ Isssenberg, Sasha (30. März 2010). "Romney verteidigt Mass. Gesundheitsgesetz". Der Boston Globe.
  288. ^ "GOP -Insider sauer auf Palin". Die Hotline. 7. Januar 2010. archiviert von das Original am 9. Januar 2010.
  289. ^ Burns, Alexander (13. Oktober 2010). "Mitt Romneys Plan: Gehen Sie groß, gehen Sie überall hin". Politico. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  290. ^ Vogel, Kenneth P. (14. Oktober 2010). "Romneys 1,7 Millionen US -Dollar Tops Field". Politico.
  291. ^ a b Martin, Jonathan; Burns, Alexander (12. April 2011). "5 Herausforderungen für den Front-Leiter Mitt Romney". Politico.
  292. ^ Steinhauser, Paul; Yoon, Robert (11. April 2011). "Romney bildet das Erkundungsausschuss des Präsidenten". CNN.
  293. ^ a b c Viser, Matt (12. April 2011). "Romney macht den nächsten großen Schritt in Richtung Run for President". Der Boston Globe.
  294. ^ Lewis, Matt (20. Oktober 2009). "Palin oder Romney: Republikaner wiegen Leidenschaft gegen Prinzip". Politik täglich.
  295. ^ a b c Shear, Michael D. (2. Juni 2011). "Romney, das Rennen eröffnet, präsentiert sich als Kandidat für Obama.". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 6. Juni 2011.
  296. ^ a b Burns, Alexander (17. Mai 2011). "X Faktor: 5 Fragen für das GOP -Rennen". Politico.
  297. ^ Grün, Joshua (5. Mai 2011). "Der do-nichts-Spitzenreiter". Der Atlantik.
  298. ^ a b Martin, Jonathan (22. Mai 2011). "Mit Mitch Daniels, GOP, sucht nach einer neuen Option 2012". Politico.
  299. ^ Condon, Stephanie (2. Juni 2011). "Romney startet das Gebot des Präsidenten mit Obama 'Misery Index' Angriff". CBS News. Archiviert von das Original am 5. Juni 2011.
  300. ^ Shear, Michael D. (13. Januar 2012). "Obama hat im letzten Quartal von '11 42 Millionen US -Dollar gesammelt.". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 13. Januar 2012.
  301. ^ Viser, Matt (15. Oktober 2011). "Romney sammelt im letzten Quartal 14,2 Millionen US -Dollar, aber Perry". Der Boston Globe.
  302. ^ Smith, Ben (1. August 2011). "Mitt Romneys niedrige Strategie". Politico.
  303. ^ "GOP -Rennen beschleunigt, um Perrys Aufenthaltskraft zu testen, Romneys Obama -Strategie". Fox News. 3. September 2011.
  304. ^ Kucinich, Jackie (25. September 2011). "GOP -Debatten signalisieren ein Rennen zwischen Romney und Perry". USA heute.
  305. ^ a b Babington, Charles (5. Oktober 2011). "Mit GOP Field Set, Romney war der Unkonzentrierte". Die Seattle Times. Associated Press. Archiviert von das Original am 21. Oktober 2013.
  306. ^ Tulumello, Jennifer Skalka (11. November 2011). "Newt Gingrich: Wird seine Mini-Übereinstimmung in den Umfragen dauern?". Der Christian Science Monitor.
  307. ^ Stirewalt, Chris (29. September 2011). "Kain und Gingrich profitieren von Perry Swoon". Fox News.
  308. ^ "Cain sperrt die Präsidentschaftskampagne aus, zitiert 'verletzt' durch 'falsche' Vorwürfe.". Fox News. 3. Dezember 2011.
  309. ^ Saad, Lydia (10. Oktober 2011). "Kain -Überschwemmungen, fast verbindet Romney für Blei in GOP -Vorlieben". Die Gallup -Organisation.
  310. ^ Klein, Joe (1. Dezember 2011). "Warum mögen sie Mitt?". Zeit.
  311. ^ Elliot, Philip (9. Oktober 2011). "Romney-Rivalen können ihn für Flip-Flops verfolgen". Der Boston Globe. Associated Press.
  312. ^ a b c Davenport, Coral (28. Oktober 2011). "Mitt Romneys wechselnde Ansichten zum Klimawandel". CBS News.
  313. ^ Wallsten, Peter (3. November 2011). "Romney sagt, er sei konsequent gewesen". Die Washington Post.
  314. ^ Allen, Mike (12. Dezember 2011). "Mitt Romney auf Newt Gingrich: Er ist der Frontleiter". Politico.
  315. ^ Montopoli, Brian (19. Dezember 2011). "Umfrage: Newt Gingrichs Vorsprung vor Romney ist weg". CBS News.
  316. ^ "Romney besiegt Santorum mit 8 Stimmen in Iowa". CNN. 4. Januar 2012. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  317. ^ Silber, Nate (19. Januar 2012). "Die Semantik und Statistik von Santorums Sieg in Iowa". Fivethirtyeight, Die New York Times.
  318. ^ "Romney sichert den Status des Front-Runner mit New Hampshire-Sieg und versucht, in South Carolina Dynamik zu übernehmen.". Fox News. 11. Januar 2012.
  319. ^ a b "Romney, Gingrich verwickelt sich über Anzeigen in South Carolina". Fox News. 13. Januar 2012.
  320. ^ Lee, MJ (12. Januar 2012). "Sarah Palin: Mitt Romney braucht Bain Show & Tell". Politico.
  321. ^ a b c Thomma, Steven; Lightman, David; Smith, Gina (21. Januar 2012). "Gingrich gewinnt in South Carolina einen riesigen Sieg von Come-From-Behind-Sieg". McClatchy -Zeitungen. Archiviert Aus dem Original am 21. Oktober 2015. Abgerufen 29. April, 2012.
  322. ^ Dickerson, John (20. Januar 2012). "Die Schlägerei". Schiefer. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  323. ^ Peoples, Steve (22. Januar 2012). "Mitt Romney wird am Dienstag Steuererklärungen veröffentlichen; der rivalisierende Newt Gingrich nennt sich selbst am wählbarsten GOP -Kandidaten". MassLive.com. Associated Press.
  324. ^ Burns, Alexander; Bravender, Robin (24. Januar 2012). "Republikanische Vorwahl von Florida ist 'Armageddon'". Politico.
  325. ^ Rutenberg, Jim; Zeleny, Jeff (28. Januar 2012). "Die Berechnungen, die Romney zum Kriegspfad führten". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 29. Januar 2012.
  326. ^ Cohen, Tom; Steinhauser, Paul (1. Februar 2012). "Romney beansprucht den Sieg in Florida, baut neue Dynamik auf". CNN.
  327. ^ Steinhauser, Paul (14. Februar 2012). "Umfragen: Alle zwischen Romney und Santorum gefesselt". CNN.
  328. ^ Fahrenthold, David A. (10. Februar 2012). "Mitt Romney war 'stark konservativ', erzählt er CPAC". Die Washington Post.
  329. ^ Phillips, Frank (22. Dezember 2005). "Romney sagt, dass Medien seine Ansichten verzerren: besteht darauf, Positionen in uns zu mäßigen, außer in der Masse". Der Boston Globe. Archiviert von das Original am 27. Juni 2006.
  330. ^ Cohen, Tom (28. Februar 2012). "Romney gewinnt Michigan und Arizona". CNN.
  331. ^ Blake, Aaron (29. Februar 2012). "Mitt Romney gewinnt Wyoming Caucuses". Die Washington Post.
  332. ^ "Romney baut den Delegierten mit Super -Dienstag -Siegen" Delegierter Vorsprung ". Fox News. 7. März 2012.
  333. ^ "Romney fegt 3 primäre Wettbewerbe, Eyes General Election Battle". Fox News. 4. April 2012.
  334. ^ Cohen, Tom (10. April 2012). "Santorum sperrt die Kampagne und räumt Romneys Weg". CNN.
  335. ^ Memoli, Michael A. (25. April 2012). "RNC nennt Mitt Romney offiziell den 'mutmaßlichen Kandidaten' der Partei '". Los Angeles Zeiten.
  336. ^ Haberman, Maggie (5. Juli 2012). "7 Punkte, die die Wahl kippen könnten". Politico.
  337. ^ Peters, Jeremy W. (25. Juli 2012). "Negative Anzeigen treten bei der Identität ein, um das Rennen um die Präsidentschaft zu formen.“. Die New York Times. p. A1. Archiviert Aus dem Original am 26. Juli 2012.
  338. ^ Gibson, Ingwer (21. September 2012). "Mitt Romney veröffentlicht 2011 Steuererklärungen". Politico.
  339. ^ Schere, Michael D.; Gabriel, Reise (18. Juli 2012). "Romney standfest angesichts wachsender Anrufe, um mehr Steuererklärungen zu veröffentlichen". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 19. Juli 2012.
  340. ^ a b c Kranish, Michael (23. Dezember 2012). "Mitt Romney zögerte, sich zu enthüllen". Der Boston Globe.
  341. ^ Hunt, Kasie (31. Juli 2012). "Romney begrüßt uns während des Besuchs in Warschau.". Der Wächter. Associated Press.
  342. ^ Condon, Stephanie (26. Juli 2012). "Britische Papiere sprengen Mitt Romney". CBS News.
  343. ^ Watt, Nicholas; Mulholland, Hélène; Gibson, Owen (27. Juli 2012). "Mitt Romneys Olympische Spieler betäubt Nr. 10 und Hands Gift an Obama". Der Wächter.
  344. ^ McLaughlin, Seth (31. Juli 2012). "Romneys Reise eine holprige Fahrt". Die Washington Times. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  345. ^ Hunt, Kasie (11. August 2012). "Es ist Paul Ryan: Romney wählt Wis. Rep. Für Nr. 2". Associated Press. Archiviert von das Original am 13. August 2012. Abgerufen 26. April, 2014.
  346. ^ Caldwell, Leigh Ann (28. August 2012). "Republikanische Delegierte nominieren Mitt Romney". CBS News. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  347. ^ "Romneys Nominierung als positiv für Mormonen". Arizona Daily Star. Associated Press. 3. September 2012.
  348. ^ Macaskill, Ewan (17. September 2012). "Mitt Romney unter Beschuss, nachdem Kommentare auf Video gefangen wurden". Der Wächter.
  349. ^ Rucker, Philip (1. Oktober 2012). "Romneys '47 Prozent 'Kommentare gehen nicht weg und sie fordern einen Tribut.". Die Washington Post.
  350. ^ "Mitt Romney und 47 Prozent: Betrachten Sie die Fakten". Die Sternenledger. Newark. 18. September 2012.
  351. ^ a b Rutenberg, Jim; Baker, Peter (4. Oktober 2012). "Die Kampagne erhält eine neue Intensität in Debate's Hake". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 5. Oktober 2012.
  352. ^ Johnson, Luke (26. März 2012). "Mitt Romney: Russland ist 'unser geopolitischer Feind Nummer eins'". Huffpost.
  353. ^ "Mitt Romney sagt, Russland sei der geopolitische Feind Nr. 1". abc Nachrichten.
  354. ^ "Joe Biden führt vor Charlotte Convention demokratische Angriffe auf Romney an". Der Wächter. 2. September 2012.
  355. ^ "Romneys Russland-Kommentare spiegeln ein langes Misstrauen wider | RealClearpolitics". www.realclearpolitics.com.
  356. ^ a b "Rothman: MSNBCs peinlichste Spott von Romneys Russland Warnungen". 3. März 2014.
  357. ^ Haberman, Maggie. "Hillary Clinton nennt Romneys Russland Kommentare 'datiert' (aktualisiert)". Politico.
  358. ^ "Biden und Clinton haben Romney für 'datierte' Kommentare zu Russland getroffen". Newscomau. 1. April 2012. Abgerufen 17. Juni, 2021.
  359. ^ "Biden, Clinton hat Romney zurückgeschlagen". Torontosun. Abgerufen 17. Juni, 2021.
  360. ^ "Kerry nennt Romneys Russland -Position" atemberaubend von Target ".". news.yahoo.com.
  361. ^ "Video: John Kerry zielt auf internationale Zinger auf Mitt Romney". abc Nachrichten. Abgerufen 17. Juni, 2021.
  362. ^ "Romney hält Angriffe auf Russland". news.yahoo.com.
  363. ^ "In der Debatte wiederholt Romney Russland ist 'geopolitischer Feind' von uns".. Der Christian Science Monitor. 23. Oktober 2012.
  364. ^ "Romneys Debattenleistung war Presidential Game Changer, sagen Analysten". Die Sternenledger. Newark. 5. Oktober 2012.
  365. ^ Page, Susan (25. Oktober 2012). "Umfrage: Ein Obama -Comeback, aber ein Romney -Vorteil über Debatten". USA heute.
  366. ^ Gambrell, Mandy (7. November 2012). "Neueste: Obama, Biden erklärte Gewinner". WHIO-TV. Archiviert von das Original am 10. November 2012. Abgerufen 7. November, 2012.
  367. ^ "Obama besiegt Romney, um die zweite Amtszeit zu gewinnen. Er verspricht, dass er" mehr Arbeit zu tun "hat". Fox News. 7. November 2012.
  368. ^ Memoli, Michael A. (4. Januar 2013). "Es ist offiziell: Obama, Biden gewinnt zweite Amtszeit". Los Angeles Zeiten.
  369. ^ a b Crawford, Jan (8. November 2012). "Berater: Romney 'Shocked' durch Verlust". CBS News.
  370. ^ Balz, Dan (28. Juli 2013). "Wie die Obama -Kampagne das Rennen um Wählerdaten gewonnen hat". Die Washington Post.
  371. ^ O'Brien, Michael (7. November 2012). "Victorious Obama" entschlossener "angesichts der Herausforderungen". NBC News.
  372. ^ Santucci, John; Gut, Chris; Walshe, Shushannah (15. November 2012). "Alles, was Romney gesagt hat, um den Verlust zu erklären". abc Nachrichten.
  373. ^ Parker, Ashley (14. November 2012). "Romney beschuldigt Obamas 'Geschenke' an Minderheiten und junge Wähler.". Die New York Times.
  374. ^ Reston, Maeve (15. November 2012). "Romney führt den Verlust auf 'Geschenke' Obama zu Minderheiten". Los Angeles Zeiten.
  375. ^ Wallace, Gregory (18. November 2012). "Gingrich: Romney 'Geschenke' Kommentar 'Nuts'". CNN.
  376. ^ Falcone, Michael (17. November 2012). "Republikaner trauern um Mitt Romney? Nicht so sehr". abc Nachrichten.
  377. ^ Rucker, Phillip (1. Dezember 2012). "Ein distanzierter Romney neigt nach dem gescheiterten Gebot des Weißen Hauses Wunden in Abgeschiedenheit". Die Washington Post. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  378. ^ Hall, Matthew T. (12. Dezember 2012). "Hall: Hör auf, Fotos von Mitt in La Jolla zu machen". U-T San Diego. Archiviert Aus dem Original am 21. Oktober 2013. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  379. ^ Bomkamp, ​​Samantha (3. Dezember 2012). "Mitt Romney kehrt an Marriott Board". Yahoo! Nachrichten. Associated Press. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  380. ^ Whitesides, John (3. März 2013). "Ein reflektierender Romney entsteht aus Abgeschiedenheit, zerreißt Obama". Reuters. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  381. ^ Miller, Jake (3. März 2013). "Mitt Romney: 'Es tötet mich', nicht im Weißen Haus zu sein.". CBS News. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  382. ^ a b c d Leibovich, Mark (30. September 2014). "Mitt ist nicht bereit, es zu beenden". Das New York Times Magazine. Archiviert Aus dem Original am 30. September 2014. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  383. ^ a b c d e Viser, Matt; Kranish, Michael (4. November 2013). "Mitt Romney versucht sorgfältig, öffentliche Stimme zu erheben". Der Boston Globe. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  384. ^ "Mitt Romney kauft massive Park City, Utah Mansion". Forbes. 8. Oktober 2013.
  385. ^ a b Burr, Thomas (2. Oktober 2014). "Trotz der Wählerregistrierung meiden Snafu Mitt Romney GOP nicht". Die Salt Lake Tribune. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  386. ^ a b Canham, Matt; Burr, Thomas (26. Oktober 2013). "Der versteckte Raum in Mitt Romneys neuem Utah House". Die Salt Lake Tribune. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  387. ^ Humphreys, Adrian (3. November 2012). "Mitt Romneys kanadisches 'Weißes Haus': Die Familie hat 60 Jahre lang im Cottage in der privaten, geschlossenen Ontario -Gemeinde Urlaub gemacht.". National Post. Toronto. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  388. ^ Logiurato, Brett (25. Januar 2014). "Der neue Mitt Romney -Dokumentarfilm ist fantastisch und enthüllt den grundlegenden Fehler in vielen Kampagnen". Geschäftseingeweihter. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  389. ^ a b c Viser, Matt (15. Februar 2014). "Nein, nein, nicht wieder, Mitt Romney sagt". Der Boston Globe. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  390. ^ Clift, Eleanor (7. Februar 2014). "Mitt Romney auf dem Comeback Trail 2016". Das tägliche Tier. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  391. ^ Spaeth, Ryu (29. August 2014). "Die erstaunliche Auferstehung von Mitt Romney". Die Woche. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  392. ^ Costa, Robert (18. April 2014). "Mitt Romney kehrt auf die politische Bühne zurück, während sich die Republikaner auf Midterms vorbereiten". Die Washington Post.
  393. ^ Rucker, Philip; Costa, Robert (13. Oktober 2014). "Kann nicht beenden Mitt: Freunde sagen, Romney fühlt Anstoß, einen Präsidentschaftslauf von 2016 in Betracht zu ziehen.". Die Washington Post. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  394. ^ Rucker, Philip (8. Januar 2018). "Mitt Romney wurde wegen Prostatakrebs erfolgreich behandelt". Abgerufen 9. Januar, 2018 - via Washingtonpost.com.
  395. ^ Woodruff, Judy (3. März 2016). "Romney taucht wieder auf, um die GOP -Anklage gegen 'Phony' Trump zu leiten.. PBS. Abgerufen 3. März, 2016.
  396. ^ Kurtz, Howard (3. September 2014). "Romney Redux: Ist der Medienchor für eine andere Mittkampagne nur eine Fantasie?". Fox News. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  397. ^ Terbush, Jon (27. Juli 2014). "Amerikaner wünschen sich wirklich, sie hätten Mitt Romney anstelle von Obama gewählt". Theweek.com. Abgerufen 12. September, 2017.
  398. ^ Rothman, Noah (27. Juli 2014). "Wenn die Wähler es zu tun hatten, Romney in einem Erdrutsch". Heiße Luft. Abgerufen 12. September, 2017.
  399. ^ O'Connor, Patrick; Reinhard, Beth (9. Januar 2015). "Romney erzählt Spender, dass er über das Weißhaus aus dem Jahr 2016 in Betracht gezogen wird.". Das Wall Street Journal.
  400. ^ a b Costa, Robert; Rucker, Philip; Tumulty, Karen (12. Januar 2015). "Romney wechselt, um das Kampagnenteam für" fast sicheres "Bid" 2016 "wieder zusammenzustellen.. Die Washington Post.
  401. ^ Cohn, Nate (9. April 2015). "Das G.O.P. -Präsidentschaftsfeld sieht chaotisch aus. Es ist nicht". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 9. April 2015. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  402. ^ Glueck, Katie (15. Januar 2015). "Mitt Romney Backlash intensiviert". Politico. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  403. ^ Parker, Ashley; Martin, Jonathan (30. Januar 2015). "Support Waning, Romney entscheidet gegen 2016 Bid". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 30. Januar 2015. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  404. ^ Gomez, Serafin (30. Januar 2015). "Romney kündigt an, dass er 2016 nicht für den Präsidenten kandidieren wird". Fox News. Archiviert von das Original am 30. Januar 2015. Abgerufen 30. Januar, 2015.
  405. ^ "Text von Romneys Erklärung zur Entscheidung, 2016 nicht zu laufen". Das Wall Street Journal. 30. Januar 2015. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  406. ^ a b Burns, Alexander; Haberman, Maggie; Martin, Jonathan (27. Februar 2016). "In der verzweifelten Mission der Republikanischen Partei, Donald Trump zu stoppen". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 27. Februar 2016.
  407. ^ Vlahos, Kelly (25. Februar 2016). "Romney steht auf Trump -Steuerkritik, obwohl er keinen Beweis bietet". Fox News.
  408. ^ Smith, Allan (3. März 2016). "Mitt Romney gebraten Donald Trump in einer epischen Rede". Yahoo!Finanzen. Geschäftseingeweihter. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  409. ^ a b c O'Keefe, Ed (3. März 2016). "Mitt Romney Slams 'Phony' Trump: Er spielt 'die amerikanische Öffentlichkeit für Suckers'". Die Washington Post. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  410. ^ Collinson, Stephen (5. März 2016). "GOP im Krieg mit sich selbst". CNN. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  411. ^ Benen, Steve (21. März 2016). "Mitt Romney wählt eine Seite (irgendwie)". MSNBC. Abgerufen 28. März, 2016.
  412. ^ Holland, Steve (4. März 2016). "Republikaner Romney nennt Trump 'einen Betrug', schafft Pfad zur umstrittenen Konvention". Reuters. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  413. ^ Schleifer, Theodore (19. März 2016). "Mitt Romney, um für Ted Cruz in Utah zu stimmen". CNN.
  414. ^ Altman, Alex (11. März 2016). "Marco Rubio sagt, Ohio sollte Kasich wählen, um Trump aufzuhalten". Zeit. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  415. ^ Detrow, Scott (25. April 2016). "Der Cruz-Kasich-Deal: Wird ihr Bündnis gegen Trump arbeiten?". NPR. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  416. ^ Trudo, Hanna (6. Mai 2016). "Romney sagt, er wird Trump nicht unterstützen". Politico. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  417. ^ Conor Friedersdorf (29. Juni 2016). "Mitt Romney: Mein Gewissen erlaubt mir nicht, für Trump oder Clinton zu stimmen.". Der Atlantik. Abgerufen 13. November, 2016.
  418. ^ Tani, Maxwell (7. September 2016). "Mitt: Ich möchte Gary Johnson in den Präsidentendebatten sehen". Geschäftseingeweihter. Abgerufen 13. November, 2016.
  419. ^ Schleifer, Theodore (11. Juni 2016). "Mitt Romney sagt, Donald Trump wird Amerika mit 'Trickle-Down-Rassismus' verändern wird". CNN. Abgerufen 13. November, 2016.
  420. ^ a b c Roche, Lisa Riley (3. Oktober 2016). "Unabhängiger Präsidentschaftskandidat Evan McMullin mit Mitt Romney E -Mail -Liste, um Geld zu sammeln". Deseret News. Abgerufen 13. November, 2016.
  421. ^ a b Mark Abadi (2. November 2016). "Mitt Romney hat seinen Stimmzettel abgegeben - aber nicht enthüllt, für wen er gestimmt hat". Business Insider UK. Abgerufen 13. November, 2016.
  422. ^ Dennis Romboy (30. Mai 2018). "Mitt Romney enthüllt seine Präsidentschaftsabstimmung 2016". Deseret News. Abgerufen 24. Februar, 2019.
  423. ^ Nik Decosta-Klipa (13. November 2016). "Mitt Romney rief Donald Trump zu seinem Wahlsieg der Wahlnacht zu.". Boston.com. Abgerufen 13. November, 2016.
  424. ^ "Trump trifft sich mit Romney, Staatssekretär, um möglicherweise diskutiert zu werden.". Fox News. 19. November 2016. Abgerufen 19. November, 2016.
  425. ^ Michael S. Schmidt; Julie Hirschfeld (19. November 2016). "Trump trifft sich mit Romney, als er anfängt, außerhalb seines inneren Kreises zu schauen.". Die New York Times. Archiviert vom Original am 20. November 2016. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  426. ^ Michael D. Shear; Maggie Haberman (12. Dezember 2016). "Rex Tillerson, Exxon C.E.O., ausgewählt als Außenminister". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 13. Dezember 2016. Abgerufen 2. Januar, 2017.
  427. ^ Chasmar, Jessica (6. Februar 2017). "Mitt Romney: Donald Trump 'zu einem sehr starken Start'". Die Washington Times. Abgerufen 6. Februar, 2017.
  428. ^ Watkins, Eli (19. Februar 2018). "Trump befürwortet Mitt Romney für den Senat". CNN. Abgerufen 20. Februar, 2018.
  429. ^ "Mitt Romney erwägt einen Senatslauf, wenn Orrin Hatch in den Ruhestand geht, und eine neue Umfrage zeigt, dass er wahrscheinlich gewinnen würde - The Salt Lake Tribune". Sltrib.com. 15. März 2013. Abgerufen 12. September, 2017.
  430. ^ "Orrin Hatch sagt Freunden, dass er vorhat, in den Ruhestand zu gehen". Der Atlantik. 27. Oktober 2017. Abgerufen 7. Dezember, 2017.
  431. ^ Kapur, Sahil (2. Januar 2018). "Romney wechselt den Standort auf Twitter, wenn der Sitz des Senats von Utah öffnet.". Bloomberg News. Abgerufen 2. Januar, 2018.
  432. ^ Reston, Maeve. "Romney kündigt uns Senat Run an". CNN. Abgerufen 16. Februar, 2018.
  433. ^ Rossman, Sean (11. Dezember 2019). "Mitt Romney kandidiert offiziell für den US -Senat". USA heute. Abgerufen 4. September, 2020.
  434. ^ "Mitt Romney skizziert Richtlinien, um seinen ersten Tag der Kampagne für Utahs bald eröffnete US-Senat-Sitz in Utah zu begrenzen.". Die Salt Lake Tribune.
  435. ^ Reston, Maeve (21. April 2018). "Mitt Romney kann die Nominierung von Utah GOP nicht sichern, wird vor der Grundschule konfrontiert". CNN. Abgerufen 27. Juni, 2018.
  436. ^ "Utah Primärwahlenergebnisse". Die New York Times. 26. Juni 2018. Abgerufen 27. Juni, 2018.
  437. ^ Romboy, Dennis (7. November 2018), "Was können Utah, die USA, von Mitt Romney im Senat erwarten?", Deseret News, abgerufen 7. November, 2018
  438. ^ a b "Mitt Romney bereitet sich auf ein ungewöhnliches US -Senat -Angebot vor | Smart Politics". editions.lib.umn.edu. 14. September 2017. Abgerufen 1. April, 2018.
  439. ^ "Trump verursachte weltweite Bestürzung - Romney". BBC News. 2. Januar 2019. Abgerufen 2. Januar, 2019.
  440. ^ Wise, Justin (2. Januar 2019). "Der RNC -Vorsitzende schlägt ihren Onkel Mitt Romney wegen Trump -Kritik". Der Hügel. Abgerufen 2. Januar, 2019.
  441. ^ Carney, Jordain (28. Oktober 2019). "Murkowski, Collins, sagt, sie werden Grahams Amtsenthebungsbeschlüsse nicht mitsponsern". Der Hügel. Abgerufen 10. November, 2019.
  442. ^ Edelman, Adam (9. November 2019). "Nur 3 Senatsrepublikaner verteidigen Trump nicht gegen die Amtsenthebungsuntersuchung. Hier ist warum". NBC News. Abgerufen 10. November, 2019.
  443. ^ "Die Republikaner besiegen demokratischen Angebot, Zeugen im Trump -Prozess zu hören". Politico. Abgerufen 31. Januar, 2020.
  444. ^ Knox, Annie (21. April 2019). "Utah Faith, politische Führer trauern tödliche Maut in srilankischen Bombenanschlägen". Deseret News.
  445. ^ Balz, Dan (5. Februar 2020). "Romney, um zu stimmen, um Trump wegen Amtsenthebung wegen Machtmissbrauchs zu verurteilen, und der erste Republikaner ist, der Rang bricht". Die Washington Post. Abgerufen 5. Februar, 2020.
  446. ^ Coppins, McKay (5. Februar 2020). "Wie Mitt Romney entschied, dass Trump schuldig ist". Der Atlantik. Abgerufen 5. Februar, 2020.
  447. ^ "Trump Amtsenthebungsverfahren". Die New York Times. 5. Februar 2020. Archiviert vom Original am 5. Februar 2020.
  448. ^ Fandos, Nicholas (5. Februar 2020). "Trump wurde von zwei Amtsenthebungsvorwürfen bei nahezu Parteilinienstimmen freigesprochen.". Die New York Times. Archiviert vom Original am 5. Februar 2020.
  449. ^ Ballhaus, Rebecca; Andrews, Natalie (5. Februar 2020). "Senat spielt Trump an beiden Amtsenthebungsartikeln aus". Das Wall Street Journal. Abgerufen 4. September, 2020.
  450. ^ König, Ledyard; Groppe, Maureen; Wu, Nicholas. ""Erfüllender Missbrauch": Senator Mitt Romney stimmt, um Präsident Trump wegen Missbrauchs von Machtbeschuldigung zu verurteilen. ". USA HEUTE.
  451. ^ Romboy, Dennis (11. Februar 2020). "Neue Umfrage zeigt, dass die meisten Utahns mit Mitt Romneys Stimme zufrieden sind, aber 60% der GOP reagieren negative Reaktion.". Deseret News. Abgerufen 4. Juni, 2020.
  452. ^ "Kann ein Republikaner Trump aufnehmen und überleben? Mitt Romney beweist, dass es möglich ist". www.msn.com. Abgerufen 4. Juni, 2020.
  453. ^ Johnson, Martin (7. Februar 2020). "Neue Anzeigenkampagne von GOP Group: Danke, Romney". Der Hügel. Abgerufen 4. Juni, 2020.
  454. ^ Gilmour, Jared (11. Februar 2020). ""Wir stehen mit Mitt." Crowdfunded Utah Billboard unterstützt Romneys Trump Amtsenthebungsabstimmung ". McClatchydc. Abgerufen 4. September, 2020.
  455. ^ Forgie, Adam (11. Februar 2020). ""Wir stehen mit Mitt ': Studentenrepublikaner von Utah Crowdfund Billboard". KUTV. Abgerufen 4. Juni, 2020.
  456. ^ Brito, Cristopher (8. Juni 2020). "Mitt Romney marschiert mit Black Lives Matter Demonstranten und wird zum ersten GOP -Senator, der sich ihnen anschließt.". CBS News. Abgerufen 8. Juni, 2020.
  457. ^ "Präsident Trump verspottet Utah Senator Mitt Romney, weil er mit Black Lives Matter Protestanten marschiert hat". Salt Lake Tribune. Abgerufen 8. Juni, 2020.
  458. ^ Coppins, McKay (8. Juni 2020). "Warum Romney marschiert". Der Atlantik. Abgerufen 8. Juni, 2020.
  459. ^ Emmrich, Stuart (8. Juni 2020). ""Black Lives Matter", twittert Mitt Romney, als er sich einem Protestmarsch in Washington anschließt ". Mode. Abgerufen 8. Juni, 2020.
  460. ^ GOLDINER, Dave (8. Juni 2020). "Trump jubelt sich sarkastisch, was für ein Kerl von Romney, weil er George Floyd Protest marschierte". New York Daily News. Abgerufen 8. Juni, 2020.
  461. ^ Raju, Manu; Leblanc, Paul (8. Juni 2020). "Mitt Romney sagt, er habe bei den Wahlen 2020 nicht für Trump gestimmt.". CNN. Abgerufen 21. Oktober, 2020.
  462. ^ Mervosh, Sarah (1. Januar 2019). "Mitt Romney sagt, Trump 'ist nicht zum Mantel des Amtes gestiegen.'". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 2. Januar 2019. Abgerufen 21. Oktober, 2020.
  463. ^ @Mittromney (7. November 2020). "Ann und ich gratulieren unsere gewählten Präsidenten Joe Biden und Vizepräsident, gewählter Kamala Harris. Wir kennen sie beide als Menschen mit gutem Willen und bewundernswerter Charakter. Wir beten, dass Gott sie in den kommenden Tagen und Jahren segnen kann." (Tweet) - über Twitter.
  464. ^ "Trump -Anhänger kleben Mitt Romney in einem Flugzeug an und nennen ihn einen" Verräter ", weil er sich geweigert hat, die Bemühungen des Präsidenten zu unterstützen, die Wahl zu stürzen". Geschäftseingeweihter. Abgerufen 7. Januar, 2020.
  465. ^ "Romney hat am Flughafen in einer anderen Show der GOP -Divisionen geheckt". US -Nachrichten. Abgerufen 8. Januar, 2020.
  466. ^ "Trump -Anhänger Heckle Mitt Romney auf dem Flug nach D.C.. Slate.com. Abgerufen 8. Januar, 2020.
  467. ^ Faulders, Katherine; Santucci, John (5. Januar 2020). "Als er versucht, die Wahlzertifizierung zu verhindern, plant Trump, an DC Rally teilzunehmen.". ABA News. Archiviert Aus dem Original am 7. Januar 2021. Abgerufen 7. Januar, 2021.
  468. ^ Holmes, Anisa (6. Januar 2020). "Trump -Anhänger versammeln sich, Präsident berechnet das Chaos in DC". NBC. Archiviert Aus dem Original am 7. Januar 2021. Abgerufen 7. Januar, 2021.
  469. ^ Präsident Donald Trump, ABC News Prime: Rufen Sie Trumps Entfernung, Capitol Hill -Sicherheitsfehler, globale Reaktion auf Unruhen auf an Youtube, abc Nachrichten, 8. Januar 2021, Minuten 10: 55–11: 06.
  470. ^ McCarthy, Tom; Ho, Vivian; Greve, Joan E. (7. Januar 2021). "Schumer nennt Pro-Trump Mob 'inländische Terroristen', während der Senat die Wahlzertifizierung wieder aufnimmt-Live". Der Wächter. Archiviert vom Original am 6. Januar 2021. Abgerufen 6 Januar, 2021.
  471. ^ "Trump -Anhänger stürmen das US -amerikanische Kapitol". Eitelkeitsmesse. Abgerufen 7. Januar, 2020.
  472. ^ "Romney: Trump hat diesen Aufstand verursacht"". Der Hügel. Abgerufen 7. Januar, 2020.
  473. ^ "Mitt Romney reißt für den Trump 'Aufstand", verurteilt die Versuche von Kollegen, die Wahl zu stürzen ". Newsweek. Abgerufen 7. Januar, 2020.
  474. ^ "Senator Romney: Dies war 'ein Aufstand, der vom Präsidenten aufgeregt wurde'". CNN. Abgerufen 7. Januar, 2020.
  475. ^ Fandos, Nicholas (13. Januar 2021). "Trump hat angeklagt, den Aufstand aufzunehmen". Die New York Times. Archiviert von das Original am 28. Dezember 2021. Abgerufen 29. Januar, 2021.
  476. ^ Fandos, Nicholas (26. Januar 2021). "Die Republikaner stimmen massenhaft gegen Trump ab und signalisieren, dass er wahrscheinlich von der Anklage wegen Amtsenthebung freigesprochen wird.". Die New York Times. Abgerufen 29. Januar, 2021.
  477. ^ McLeod, Paul (10. Februar 2021). "Neues Amtsenthebungsvideo zeigt den Offizier Eugene Goodman, der Mitt Romney vor dem Treffen in Kapitol -Randalierer rettet.". Buzzfeed News. Abgerufen 12. Februar, 2021.
  478. ^ "Live: Tag 2 des zweiten Amtsenthebungsverfahrens gegen Donald Trump". NBC News. Archiviert von das Original am 10. Februar 2021. Abgerufen 10. Februar, 2021.
  479. ^ Leonard, Ben (13. Februar 2021). ""Schuld dich": Johnson und Romney werden nach der Abstimmung für Zeugen der Amtsenthebung hitzig ". Politico. Abgerufen 13. Februar, 2021.
  480. ^ "Romney -Erklärung zur Amtsenthebungsabstimmung". Romney.senate.gov. 13. Februar 2021. Abgerufen 13. Februar, 2021.
  481. ^ Republikanische Senatoren Torpedo 6. Januar Kommission, Rollanruf, Chris Marquette, 28. Mai 2021. Abgerufen am 29. Mai 2021.
  482. ^ "US -Senat: Ausschusses Aufträge des 117. Kongresses". www.senate.gov. Abgerufen 8. März, 2021.
  483. ^ Jennings, Natalie (24. Februar 2012). "Mitt Romney spricht mit dem Detroit Economic Club". Die Washington Post.
  484. ^ Riley, Charles (10. Mai 2012). "Verteidigungsausgaben, um 2,1 Billionen US -Dollar unter Romney zu erzielen". CNN.
  485. ^ "Romney zu Legion: Ich werde keine Verteidigung abschneiden". Amerikanische Legion. 19. Juli 2012. Abgerufen 6. Februar, 2020.
  486. ^ Burns, Alexander (20. März 2012). "Romney unterstützt Ryan Budget". Politico.
  487. ^ Lander, Mark (4. April 2012). "Budgetautor, ein Verbündeter von Romney, verwandelt sich in den Kampagnenfokus". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 5. April 2012.
  488. ^ Semuels, Alana (23. März 2012). "Romney schwört, 'Obamacare' zum Jubiläum des Gesetzes aufzuheben und zu ersetzen.". Los Angeles Zeiten.
  489. ^ Riley, Charles (12. Mai 2012). "JPMorgan und die Politik der Finanzreform". CNN.
  490. ^ Lerer, Lisa (17. Mai 2012). "Romney fordert Vorsicht vor den Vorschriften nach JPMorgan -Verlust". Bloomberg News.
  491. ^ Romney, Mitt (24. Februar 2012). "Mitt Romney liefert Bemerkungen in Detroit, Michigan,". Mittromney.com. Archiviert von das Original am 24. Februar 2012. Abgerufen 10. August, 2012.
  492. ^ a b Riley, Charles (22. Februar 2012). "Mitt Romneys Plan, Ihre Steuern zu senken". CNN.
  493. ^ Easley, Jonathan (7. März 2012). "Romney sagt, sein Steuerplan kann nicht bewertet werden, weil es keine Details gibt.". Der Hügel. Archiviert Aus dem Original am 9. März 2012.
  494. ^ Mufson, Steven; Eilperin, Julia (8. Juni 2012). "Romney Energy Plan zeigt den sich ändernden Ansichten des Kandidaten, zeichnet Fragen zu Arbeitsplatzansprüchen". Die Washington Post.
  495. ^ Huisenga, Sarah (5. April 2012). "Romney geht nach Obama beim Fracking". Nationales Journal. Archiviert von das Original am 30. Juli 2012. Abgerufen 10. August, 2012.
  496. ^ Gememan, Ben (25. August 2012). "Romneys Kampagne sucht vor der Tampa GOP -Konvention einen Energieschmerz". Der Hügel.
  497. ^ Friedman, Emily (26. März 2012). "Mitt Romney sagt, Russland sei der geopolitische Feind Nr. 1". abc Nachrichten.
  498. ^ "Madeleine Albright lehnt Romneys außenpolitische Rede als Licht auf Ideen ab". Gesprächsthema Memo. 8. Oktober 2012.
  499. ^ "Madeleine Albright entschuldigt sich bei Mitt Romney für die Unterschätzung von Putin:" Wir vergessen, dass wir uns mit einem KGB -Agenten auseinandersetzen. "". Newsweek. 26. Februar 2019.
  500. ^ Mitnik, Joshua (29. Juli 2012). "Romneys israelische Rede: Der Iran wird 'höchste nationale Sicherheitspriorität' sein". Der Christian Science Monitor.
  501. ^ Simsek, Ayhan (30. Oktober 2012). "Türkei beobachtet uns Wahlen genau". Deutsche Welle.
  502. ^ "Mitt Romney zu den Themen". Auf theissues.org. Abgerufen 13. Juni, 2010.
  503. ^ a b Lorentzen, Amy (20. Juli 2007). "Romney unterstützt die Befragung, Patriot Act". USA heute.
  504. ^ Blau, Miranda; Kelly, Ryan (5. Oktober 2007). "Romneys Nuancen zu schwulen Themen". Politifakt. Abgerufen 22. Mai, 2018.
  505. ^ Barbaro, Michael (9. Mai 2012). "Romney bekräftigt den Opposition gegen die Ehe oder zivile Gewerkschaften für schwule Paare". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 10. Mai 2012.
  506. ^ Montopoli, Brian (4. August 2011). "Mitt Romney verspricht Opposition gegen die Homo -Ehe". CBS News. Archiviert Aus dem Original am 23. September 2011.
  507. ^ Kessler, Glenn (21. September 2007). "Die Faktenprüfung: Romney und Abtreibung". Die Washington Post.
  508. ^ Romney, Mitt (26. Juli 2005). "Warum ich Veto -Verhütungsrechnung eingelegt habe". Der Boston Globe.
  509. ^ Romney, Mitt (6. März 2005). "Das Problem mit der Stammzellenrechnung". Der Boston Globe. Archiviert Aus dem Original am 18. März 2009.
  510. ^ Helman, Scott (11. Februar 2007). "Romneys Stammzellenansicht kann das Recht stören". Der Boston Globe.
  511. ^ Kirchgaessner, Stephanie (10. Oktober 2012). "Romney sagt Abtreibungsgesetz nicht auf seiner Agenda". Finanzzeiten. Archiviert Aus dem Original am 12. Oktober 2012.
  512. ^ Rowland, Darrel (11. Oktober 2012). "Romney möchte, dass Staaten Abtreibung aufheben". Der Columbus -Versand. Archiviert von das Original am 21. Januar 2013.
  513. ^ Parker, Ashley (8. Oktober 2011). "Romney versucht, das sozial konservative Publikum zu beruhigen". Die New York Times.
  514. ^ "Top 10 Rinos (nur Republikaner im Namen)". Menschliche Ereignisse. Archiviert Aus dem Original am 29. Mai 2018. Abgerufen 29. Mai, 2018.
  515. ^ Camia, Catalina (1. Oktober 2012). "Wer würde Romney zum Obersten Gerichtshof ernennen?". USA heute.
  516. ^ a b Romney belastet die Top -Kampagnenprobleme. Fox News. 4. Dezember 2011. Die Veranstaltung findet um 7:34 Uhr statt.
  517. ^ O'Neill, Tyler (3. Juli 2012). "Obamacare regiert die Pro-Life-Bewegung". Fox News. Archiviert von das Original am 23. Januar 2013.
  518. ^ a b c d Boorstein, Michelle; Natanson, Hannah. "Mitt Romney, der mit Evangelikalen marschiert, wird zum ersten GOP -Senator, der sich George Floyd Proteste in DC anschließt." Die Washington Post.
  519. ^ a b c Jenkins, Jack. "Mitt Romney schließt sich der evangelischen Rassengerechtigkeit in DC an". Religion Nachrichtendienst - Über das Christentum heute.
  520. ^ a b Solender, Andrew (7. Juni 2020). "Mitt Romney sagt 'Black Lives Matter' beim Protest gegen Polizeigewalt". Forbes.
  521. ^ Newman, Josh (7. Juni 2020). "Mitt Romney marscht in Black Lives Matter Protest in Washington". Salt Lake Tribune.
  522. ^ Desiderio, Andrew (11. Juli 2020). "Historische Korruption": 2 republikanische Senatoren verurteilt Trumps Stone -Kommutierer ". Politico. Abgerufen 12. Juli, 2020.
  523. ^ Coppins, McKay (20. Oktober 2019). "Die Befreiung von Mitt Romney". Der Atlantik. Abgerufen 21. Oktober, 2019.
  524. ^ Feinberg, Ashley (20. Oktober 2019). "Dies sieht sicher aus wie mit Mitt Romneys geheimen Twitter -Konto (Update: It Is)". Schiefer. Abgerufen 21. Oktober, 2019.
  525. ^ Montanaro, Domenico (21. Oktober 2019). "Mitt Romney, 'Pierre Delecto' und die Strategie, Trump anonym zu kritisieren". NPR. Abgerufen 22. Oktober, 2019.
  526. ^ "PD43+ >> 1994 US -Senat Republikaner Vorwahl". Massachusetts Wahlenabteilung. Abgerufen 23. Juli, 2018.
  527. ^ "PD43+ >> 1994 US -Senat -Parlamentswahlen". Massachusetts Wahlenabteilung. Abgerufen 23. Juli, 2018.
  528. ^ "Primärwahlen des US -Senats in Utah, 2018" (PDF). Büro des Utah -Leutnants Gouverneur. Abgerufen 6. Juni, 2019.
  529. ^ "Generalwahlen des US -Senats in Utah, 2018" (PDF). Büro des Utah -Leutnants Gouverneur. Abgerufen 6. Juni, 2019.
  530. ^ Egan, Dan (9. April 1999). "Sloc -Chef Romney wird U. Eröffnungsadresse geben". Die Salt Lake Tribune. p. B3.
  531. ^ "Mitt Romney fordert das Bentley College -Absolventen auf," American Heroes "zu sein." (Pressemitteilung). Bentley College. 1. Mai 2002. archiviert von das Original am 14. Mai 2013. Abgerufen 23. September, 2012.
  532. ^ "Suffolk University, um acht Ehrenabschlüsse zu vergeben" (Pressemitteilung). Suffolk University. 24. Mai 2004. archiviert von das Original am 28. November 2010.
  533. ^ "Beginn 2007" (PDF). Hillsdale College. Archiviert von das Original (PDF) am 28. Mai 2010. Abgerufen 9. Juni, 2011.
  534. ^ Bibel, Mitzi (12. Mai 2012). "Beginn 2012: Hommage an Libertys Erbe, Gottes Segen". Liberty University.
  535. ^ King, Hannah (22. März 2013). "Mitt Romney, um am 27. April zu Beginn zu sprechen". Southern Virginia University.
  536. ^ Farrington, Brendan (25. April 2015). "Mitt Romney an Absolventen der Jacksonville University: Holen Sie sich ein Leben". Orlando Sentinel. Associated Press.
  537. ^ Jacobsen, Morgan (30. April 2015). "Mitt Romney fordert UVU -Absolventen auf, 'ein großes Leben zu führen'". Deseret News.
  538. ^ Adams, Michelle (17. Mai 2015). "Mitt Romney fordert die Absolventen auf, sich auf die Staatsbürgerschaft einzulassen" (Pressemitteilung). Saint Anselm College. Archiviert von das Original am 5. September 2015.
  539. ^ "Mitt Romney: Politiker". Personen. 13. Mai 2002. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  540. ^ Bereich, Lisa Marie (13. Februar 2006). "Romney schaut nach vorne, wieder in Olympischen Spielen besuchen". Der Boston Globe. Associated Press. Abgerufen 7. Februar, 2020.
  541. ^ Roche, Lisa Riley (10. Mai 2008). "Romney geehrt für" Verteidigung der Religionsfreiheit "". Deseret News. Salt Lake City.
  542. ^ Bain, Bill (18. April 2012). "Die 100 einflussreichsten Menschen der Welt". Zeit.
  543. ^ "Romney erhält Profile in Courage Award für Amtsenthebungsstimmen". AP News. 20. April 2021.

Literaturverzeichnis

Weiteres Lesen und Betrachten

Externe Links

Geschäftspositionen
Neues Büro Chief Executive Officer von Bain Capital
1984–2002
Position abgeschafft
Vorausgegangen von Chief Executive Officer von Bain und Gesellschaft
1991–1992
Gefolgt von
Steve Ellis
als weltweiter Geschäftsführer von Bain and Company
Gefolgt von als Vorsitzender von Bain and Company
Partei politische Büros
Vorausgegangen von Republikaner Kandidat für US -Senator aus Massachusetts
(Klasse 1)

1994
Gefolgt von
Jack Robinson
Vorausgegangen von Republikaner Kandidat für Gouverneur von Massachusetts
2002
Gefolgt von
Vorausgegangen von Chair of the Republikanische Governors Association
2005–2006
Gefolgt von
Vorausgegangen von Republikaner Kandidat zum President der vereinigten Staaten
2012
Gefolgt von
Vorausgegangen von Republikaner Kandidat für US -Senator aus Utah
(Klasse 1)

2018
Neueste
Sportpositionen
Vorausgegangen von Präsident des Organisationskomitees für Olympische Winterspiele
2002
Gefolgt von
Politische Büros
Vorausgegangen von
Jane Swift
Schauspielkunst
Gouverneur von Massachusetts
2003–2007
Gefolgt von
US -Senat
Vorausgegangen von Senator der Vereinigten Staaten (Klasse 1) aus Utah
2019 - present
Served alongside: Mike Lee
Amtsinhaber
Vorrang in den USA (Zeremoniell)
Vorausgegangen von als Senator der Vereinigten Staaten von Norddakota Vorrang der Vereinigten Staaten
als Senator der Vereinigten Staaten von Utah

Seit dem 3. Januar 2019
Gefolgt von als Senator der Vereinigten Staaten von Arizona
Vorausgegangen von Senatoren der Vereinigten Staaten nach Dienstalter
87.
Gefolgt von