Martin Dulig

Dulig im Jahr 2019

Martin Dulig (Geboren am 26. Februar 1974) ist ein deutscher Politiker für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD). Bis zum 20. Dezember 2019 war er der Sachsen Staatsminister für Arbeits und Verkehr und stellvertretender Präsident von Sachsen in den Regierungen von Stanislaw Tillich Iii und Michael Kretschmer.[1] Am 20. Dezember 2019, Michael Kretschmer ernannte ein neues Kabinett, wobei Dulig seine Rolle als Staatsminister für Wirtschaft fortsetzte, die er seit dem 13. November 2014 in den Regierungen von veranstaltet hat Stanislaw Tillich Iii und Michael Kretschmer und er wurde zum zweiten stellvertretenden Minister von ernannt Sachsen.[2]

Leben und Politik

Dulig wurde 1974 in geboren Plauen und wurde 1992 Mitglied der SPD.

Seit der 2004 Landeswahlen Dulig war Mitglied der Landtag des freien Zustands der Sachsen, das die Legislative von Sachsen. Er wurde 2014 Vorsitzender der SPD im Bundesstaat Sachsen.[3]

In den Verhandlungen, um a zu bilden Grand Coalition von Kanzler Angela Merkel'S Christomokraten (CDU zusammen mit dem Bayer CSU) und die SPD folgen dem Bundeswahlen 2013, Dulig war Teil der SPD -Delegation in der Arbeitsgruppe über Familien, Frauen und Gleichheit, angeführt von Annette Widmann-Mauz und Manuela Schwesig.

Dulig leitete die nationalen Konventionen der SPD in Leipzig (2013)[4] und Berlin (2014,[5] 2019).[6]

In den Verhandlungen, um eine sogenannte zu bilden Ampelkoalition der SPD, die Grüne Partei und die Freie Demokraten (FDP) folgt dem 2021 Deutsche Wahlen, Dulig war Teil der Delegation seiner Partei in der Arbeitsgruppe Sozialpolitik, Co-Vorsitzender von Dagmar Schmidt, Sven Lehmann und Johannes Vogel.[7]

Andere Aktivitäten

Aufsichtsbehörden

Unternehmensgremien

  • Leipzig Handelsmesse, Ex-Officio-Vorsitzender des Aufsichtsbehörde (seit 2017)
  • Mitteldeutsche Flughafen AG, Ex-Officio-Mitglied des Supervisory Board (seit 2014)
  • Entwicklungsbank der Sachsen (SAB), Ex-Officio stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsbehörde (seit 2014)

Gemeinnützige Organisationen

  • Business Forum der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Mitglied des Political Advisory Board (seit 2020)[8]
  • Kulturstiftung des Frreistaates Sachs, Mitglied des Kuratoriums

Verweise

  1. ^ Regierungserklär des Stellvertretenden Ministers Präsidenten Martin Dulig, Sachs.de
  2. ^ "Kenia" -Regierung Kann Loslegen: Das Sind Sachsens Neue Minister, Tag24.de
  3. ^ "Tilichs Neue Regierung Steht".
  4. ^ Protokoll des Bundsparteitages 2013, Leipzigs Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD).
  5. ^ Protokoll des Außenordentlichen Bundsparteitages 2014, Berlin Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD).
  6. ^ Protokoll des Ordentlichen Bundsparteitages in Berlin, 2019 Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD).
  7. ^ Britt-Marie Lakämper (21. Oktober 2021), SPD, Grüne, FDP: Die-Politiker Verhandeln Die Ampel-Koalition Westdeutsche Allgemeine Zeitung.
  8. ^ Bernd Westphal und Anke Rehlinger Koordinieren neu Konstituierten Politische Beiat des Spd-Wirt-Stumalsforums Business Forum der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Pressemitteilung vom 1. Juli 2020.