Erster Adenauer Kabinett

Erster Kabinett von Konrad Adenauer
Kabinett Adenauer i
Flag of Germany.svg
1. Kabinett der Bundesrepublik Deutschland
20. September 1949 - 6. Oktober 1953
(bis 20. Oktober 1953 als Hausmeisterregierung)
Bundesarchiv B 145 Bild-F078072-0004, Konrad Adenauer.jpg
Datum gebildet 20. September 1949
Datum aufgelöst 20. Oktober 1953
(4 Jahre und 1 Monat)
Menschen und Organisationen
Präsident Theodor Heuss
Kanzler Konrad Adenauer
Vizekanzler Franz Blücher
Mitgliedspartei Christomokratische Union
CSU
Freie Demokratische Partei
Deutsche Partei (DP)
Oppositionspartei Sozialdemokratische Partei
Kommunistische Partei
Bayernpartei
Wirtschaftsrekonstruktion Union
Deutsche Rechtspartei
South Schleswig Voters 'Association
Oppositionsführer Kurt Schumacher † (SPD)[a]
Erich Ollenhauer (SPD)[b]
Geschichte
Wahlen) 1949 westdeutsche Bundeswahlen
Legislaturbegriff (en) 1. Bundestag
Nachfolger Adenauer II

Das Erster Adenauer Kabinett (Deutsch: Kabinett Adenauer i) war der 1. Regierung von Bundesrepublik Deutschland im Amt vom 20. September 1949 bis zum 20. Oktober 1953. Es war das erste demokratisch gewählte deutsche Kabinett danach Zweiter Weltkrieg. Das Kabinett wurde nach dem gebildet Wahlen 1949. Konrad Adenauer erzielte eine Vereinbarung über a Koalition mit dem Freie Demokratische Partei (FDP), Deutsche Partei (DP) und seines Christomokratische Union (CDU) zusammen mit ihrer bayerischen Schwesterparty CSU (CSU), und setzen Sie die Bühne, damit Adenauer die erste wird Kanzler von Deutschland. Franz Blücher (FDP) diente als als Vizekanzler von Deutschland und Bundesminister für Angelegenheiten des Marshall -Plans. Das Kabinett wurde von dem abgelöst Zweiter Adenauer Kabinett.

Komposition

Portfolio Minister Amtsantritt Links Büro Party
Kanzler &
Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten[c]
20. September 1949 20. Oktober 1953   CDU
Vizekanzler &
Bundesminister für Angelegenheiten des Marshall -Plans
20. September 1949 20. Oktober 1953   FDP
Bundesminister des Innenraums 20. September 1949 11. Oktober 1950   CDU
11. Oktober 1950 20. Oktober 1953   CDU
Bundesminister der Justiz 20. September 1949 20. Oktober 1953   FDP
Bundesminister für Finanzen 20. September 1949 20. Oktober 1953   CSU
Bundesminister für Wirtschaftswissenschaften 20. September 1949 20. Oktober 1953   unabhängig (Politiker)
Bundesminister für Lebensmittel, Landwirtschaft und Forstwirtschaft 20. September 1949 20. Oktober 1953   CSU
Bundesminister für Arbeitskräfte 20. September 1949 20. Oktober 1953   CDU
Bundesverkehrsminister 20. September 1949 20. Oktober 1953   Dp
Bundesminister für Post und Kommunikation 20. September 1949 20. Oktober 1953   CSU
Bundesminister für öffentliche Wohnungen 20. September 1949 9. März 1952   FDP
9. März 1952 20. Oktober 1953   FDP
Bundesminister für Vertriebene 20. September 1949 20. Oktober 1953   CDU
Bundesminister für All-German-Angelegenheiten 20. September 1949 20. Oktober 1953   CDU
Bundesminister für Angelegenheiten des Bundesrates Deutschlands 20. September 1949 20. Oktober 1953   Dp

Anmerkungen

  1. ^ Bis zu seinem Tod am 20. August 1952
  2. ^ Ab dem 20. August 1952
  3. ^ Adenauer war es auch Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten Vom 15. März 1951, nachdem das Amt 1951 wieder hergestellt wurde.

Verweise