Ernest Borgnine

Ernest Borgnine
Ernest Borgnine McHale McHale's Navy 1962.JPG
Werbefoto für McHals Marine, 1962
Geboren
Ermes Effron Borgnino

24. Januar 1917
Gestorben 8. Juli 2012 (95 Jahre)
Los Angeles, Kalifornien, USA
Ruheplatz Forest Lawn Memorial Park[1]
Beruf Schauspieler
Aktive Jahre 1947–2012
Ehepartner (en)
  • Rhoda Kemins
    (m.1949; div.1958)
  • (m.1959; div.1963)
  • (m.1964; div.1965)
  • Donna Rancourt
    (m.1965; div.1972)
  • (m.1973)
Kinder 4
Militärkarriere
Service/Zweig  Marine der Vereinigten Staaten
Dienstjahre 1935–1945
Rang Petty Officer First Class
Schlachten/Kriege Zweiter Weltkrieg
Auszeichnungen
Unterschrift
Ernest Borgnine (signature).png

Ernest Borgnine (/ˈbɔːrɡnn/; geboren Ermes Effron Borgnino; 24. Januar 1917 - 8. Juli 2012) war ein amerikanischer Schauspieler, dessen Karriere über sechs Jahrzehnte übertrat. Er war bekannt für seine schroffe, aber entspannte Stimme und Gap-toothed Cheshire Katze Grinsen.[2] Als beliebter Darsteller trat er auch als Gast in zahlreichen Talkshows und als Diskussionsteilnehmer in mehreren Spielshows auf.

Borgnines Filmkarriere begann 1951 und beinhaltete die Unterstützung von Rollen in China Corsair (1951), Von hier zu Ewigkeit (1953), Vera Cruz (1954), Schlechter Tag bei Black Rock (1955) und Der wilde Haufen (1969). Er spielte auch die unkonventionelle Führung in vielen Filmen und gewann die Oscar für den besten Schauspieler im Jahr 1956 für Marty (1955), das auch den Oscar von 1956 für das beste Bild gewann. Borgnine erzielte in der Sitcom den anhaltenden Erfolg McHals Marine (1962–1966), in dem er den Titelcharakter spielte und als Dominic Santini in der Action-Serie mitspielte Airwolf (1984–1986) zusätzlich zu einer Vielzahl anderer Rollen.

Borgnine verdiente seinen dritten Primetime Emmy Award Nominierung im Alter von 92 Jahren für seine Arbeit zum Finale der Serie 2009 von 2009 Ähm. Er war bekannt als die ursprüngliche Stimme von Meerjungfrau Mann an Spongebob Schwammkopf Von 1999 bis zu seinem Tod im Jahr 2012. Er ersetzte den späten Vic Tayback Als Stimme der bösartigen Caruthers Caruther in beiden Alle Hunde gehen in den Himmel 2 (1996) und Alle Hunde gehen in den Himmel: die Serie (1996–1998).

Frühen Lebensjahren

Borgnine wurde ermes Effron Borggnino (geborenItalienisch:[Borˈɲiːno]) am 24. Januar 1917 in Hamden, Connecticut,[3][4] der Sohn italienischer Einwanderer. Seine Mutter Anna (née Boselli; 1894–c. 1949),[5] gefeiert aus Carpi, nahe Modena, während sein Vater Camillo Borggnino (1891–1975)[6] stammte aus Ottiglio nahe Alessandria.[7] Borgnines Eltern trennten sich, als er zwei Jahre alt war, und er lebte dann ungefähr viereinhalb Jahre mit seiner Mutter in Italien. Bis 1923 hatten sich seine Eltern versöhnt, der Familienname wurde von Borggnino nach Borgnine geändert, und sein Vater änderte seinen Vornamen in Charles. Borgnine hatte eine jüngere Schwester, Evelyn Borgnine Velardi (1925–2013).[8] Die Familie ließ sich ein New Haven, Connecticut, wo Borgnine ihren Abschluss machte James Hillhouse High School. Er nahm während des Kindes zum Sport, zeigte aber kein Interesse an der Schauspielerei.[9]

Marinedienst

Borgnine trägt im Oktober 2004 eine Obergrenze des Chief Petty Officer

Borgnine schloss sich dem an Marine der Vereinigten Staaten Im Oktober 1935 nach Abschluss der High School.[10] Er diente an Bord der Zerstörer/Minensuchboot USSLamberton[11] und wurde im Oktober 1941 ehrenhaft von der Marine entlassen.[12] Im Januar 1942 stellte er nach der Marine nach der Marine wieder ein Angriff auf Pearl Harbor. Während Zweiter WeltkriegEr patrouillierte die Atlantikküste mit einem Antisubmarinkrieg Schiff, die USSSylphe.[13] Im September 1945 wurde er erneut ehrenhaft von der Marine entlassen. Er diente insgesamt fast 10 Jahre in der Marine und erhielt den Grad von Gunner's Kumpel erste Klasse. Zu seinen militärischen Auszeichnungen gehört die Navy gute Verhaltensmedaille, American Defense Service Medal mit Flottenverschluss, Amerikanische Kampagnenmedaille mit 316"Bronze Star und die Siegesmedaille des Zweiten Weltkriegs.[12]

1997 erhielt Borgnine das United States Navy Memorial, Lone Sailor Award.[14]

Am 7. Dezember 2000 wurde Borgnine zum Veteran des Jahres der Veterans Foundation ernannt.

Im Oktober 2004 erhielt Borgnine den Ehrentitel von Chief Petty Officer aus Meister Chief Petty Officer der Marine Terry D. Scott. Die Zeremonie für Borgnines Marineaufstieg fand in der statt US Navy Memorial in Washington, DC. Er erhielt die besondere Auszeichnung für seinen Marinedienst und die Unterstützung von Marinepersonal und ihren Familien weltweit.[15][16]

2007 erhielt er die kalifornische Empfehlungsmedaille.[17][18]

United States Navy Good Conduct Medal ribbon.svg Gute Verhaltensmedaille - Marine
American Defense Service Medal ribbon.svg American Defense Service Medal - zweite Auszeichnung: eine 316-Inchbronze -Stern
American Campaign Medal ribbon and streamer Amerikanische Kampagnenmedaille
Ribbon for World War II Victory Medal Siegesmedaille des Zweiten Weltkriegs

Schauspielkarriere

Frühe Karriere

Borgnine kehrte nach seiner Entlassung seiner Marine in das Haus seiner Eltern in Connecticut zurück, ohne auf die Aufgabe zurückzukehren und ohne Richtung zu gehen. In einem britischen Filminterview über sein Leben und seine Karriere sagte er:

Nach dem Zweiten Weltkrieg wollten wir keinen Teil mehr im Krieg. Ich wollte nicht einmal ein Pfadfinder sein. Ich ging nach Hause und sagte, dass ich mit der Marine fertig war und jetzt, was machen wir? Also ging ich zu Mutter nach Hause und nach ein paar Wochen, in denen ich mich auf den Rücken klopfte und "du hast es gut gemacht", und alles andere, eines Tages sagte sie: "Nun?" Wie Mütter. Was bedeutete: "Also gut, du wirst einen Job bekommen oder was?"[19]

Er nahm einen örtlichen Fabrikjob an, war aber nicht bereit, sich auf diese Art von Arbeit niederzulassen. Seine Mutter ermutigte ihn, einen glamouröseren Beruf zu verfolgen, und schlug ihm vor, dass seine Persönlichkeit für die Bühne gut geeignet wäre. Er überraschte seine Mutter, indem er den Vorschlag zu Herzen übernahm, obwohl sein Vater alles andere als begeistert war. Im Jahr 2011 erinnerte sich Borgnine,

Sie sagte: "Sie mögen es immer, sich vor die Menschen zu stellen und sich selbst zum Narren zu machen, warum probierst du es nicht aus?" Ich saß am Küchentisch und sah dieses Licht. Im Ernst. Es klingt verrückt. Und 10 Jahre später hatte ich Grace Kelly mir ein geben Oscar.

Bühne

Er studierte Schauspiel an der Randall School of Drama in Hartford und zog dann nach Virginia, wo er Mitglied der Tauschtheater in Abingdon, Virginia.[20] Es war nach dem Direktor benannt worden, mit dem das Publikum die Produkte in den Bargeld-Listenjahren der Zulassung für die Zulassung tauschte Weltwirtschaftskrise. 1947 landete Borgnine seine erste Bühnenrolle in Lage der Nation. Obwohl es eine kurze Rolle war, gewann er das Publikum. Seine nächste Rolle war der Gentleman Caller in Tennessee Williams' Der Glaszirkus.

1949 ging Borgnine nach New York, wo er seine hatte Broadway Debüt in der Rolle einer Krankenschwester im Stück Harvey.

Filme

Borgnine und Betsy Blair in einem Anhänger für Marty1955

Ein Auftritt als Bösewicht im Fernsehen Captain Video führte zu Borgnines Casting im Filmsbild Die Pfeife in Eaton Falls (1951) für Columbia Pictures.[21] In diesem Jahr zog Borgnine nach Los Angeles, Kalifornien, wo er schließlich seine große Pause in Columbia erhielt Von hier zu Ewigkeit (1953) spielt den sadistischen Sergeant "Fatso" Judson, der in seiner Anklage, Angelo Maggio (gespielt von einem Palisade -Gefangenen Frank Sinatra). Borgnine hat einen Ruf als zuverlässiger Charakter -Schauspieler errichtet und Bösewichte in frühen Filmen gespielt, einschließlich Filmen wie Johnny Gitarre, Vera Cruz, und Schlechter Tag bei Black Rock.

1955 spielte der Schauspieler als warmherziger Metzger in Martydie Filmversion von Das gleichberechtigte Fernsehspiel. Er gewann die Oscar für den besten Schauspieler über Frank Sinatra, James Dean (der zum Zeitpunkt der Zeremonie gestorben war) und ehemalige beste Schauspieler -Gewinner Spencer Tracy und James Cagney.

Borgnines Filmkarriere blühte in den nächsten drei Jahrzehnten auf, einschließlich Rollen in The Flight of the Phoenix (1965), Das schmutzige Dutzend (1967) mit Lee Marvin, Eisstation Zebra (1968), Das Poseidon -Abenteuer (1972), Kaiser des Nordens (1973), Konvoi (1978), Das schwarze Loch (1979) und Flucht aus New York (1981).

Eine seiner berühmtesten Rollen war die von Niederländisch im westlichen Klassiker Der wilde Haufen (1969) vom Regisseur Sam Peckinpah. Seiner Rolle in Der wilde Haufen, Borgnine sagte später,

Ich dachte [dachte, es war ein moralischer Film]. Denn für mich sollte jedes Bild eine Art Moral haben. Ich habe das Gefühl, dass, wenn wir uns alte Bilder angesehen haben, wie wir es immer noch tun, ich bin sicher, dass die Bösen es am Ende immer bekommen haben und die Guten immer gewonnen haben. Heute ist es ein bisschen anders. Heute scheint es, dass die Bösen das gute Ende davon bekommen. In unserer Geschichte war immer eine Moral.[19]

Fernsehen und später funktioniert

Borgnine gab sein TV -Debüt als Charakterschauspieler in Captain Video und seine Video RangersAb 1951 führten diese beiden Episoden zu unzähligen anderen Fernsehrollen, in denen Borgnine gewinnen würde Goodyear Fernsehspielhaus, Das Ford Television Theatre, Fireside Theatre, Grenzgerechtigkeit, Laramie, Bob Hope präsentiert das Chrysler Theatre, Lauf um dein Leben, Kleines Haus in der Prärie (Eine zweiteilige Episode mit dem Titel "Der Herr ist mein Hirte"),) Das Liebesboot, Magnum, P.I., Autobahn zum Himmel, Mord, schrieb sie, Walker, Texas Ranger, Hausverbesserung, Von einem Engel berührt, die letzten Folgen von Ähm, die erste Folge von Wagenzug, und viele andere.

McHals Marine

Ron Foster Mit Borgnine als McHale in der ursprünglichen dramatischen Version Sieben gegen das Meer 1962
Mit Tim Conway in McHals Marine 1962
Borgnine, Tim Conway, Gary Vinson und Carl Ballantine (in Top -Bunk) in McHals Marine 1962
Mit Rochelle rac und Jane Dulo 1962
Werbemoto von Borgnine in McHals Marine 1963

Im Jahr 1962 unterzeichnete Borgnine einen Vertrag mit Universal Studios Für die Hauptrolle als schroffer, aber liebenswerter Skipper Quinton McHale in einer ernsthaften Einstündungs-Episode von 1962 namens ""Sieben gegen das Meer" zum Alcoa Premiereund später in eine Komödie namens überarbeitet McHals Marine, eine Sitcom aus dem Zweiten Weltkrieg, in der auch unbekannte Comedians die Hauptrolle spielten Joe Flynn als Kapitän Wally Binghamton und Tim Conway als Ens. Charles Parker. Die Insubordinate-Crew von PT-73 half der Show zu einem Übernachtungserfolg in der ersten Saison und landete 1963 unter den Top 30.

Er lebte von der Verehrung von Fans für ihren Lieblings -Marine -Mann und erhielt 1963 eine Emmy -Nominierung für den herausragenden Lead -Schauspieler in einer Comedy -Serie. Am Ende der vierten Staffel, im Jahr 1966, wurden niedrige Bewertungen und sich wiederholende Handlungsstränge mitgebracht McHals Marine zu einem Ende.

Damals McHals Marine Borgnine begann mit der Produktion und war mit der Schauspielerin verheiratet Katy Jurado. Ihr Tod im Jahr 2002 zog Borgnine und Conway viel näher, als Conway so viel vom Tod der Schauspielerin gehört hatte. Er wusste, dass Borgnine sie einmal als "schön, aber als Tiger" bezeichnet hatte.[22] Conway dachte, Borgnine würde höchstwahrscheinlich eine italienische Zählung gestorben, wäre es nicht für gewesen sein Benito Mussolini: "Ich kann ihn nicht als Zählung vorstellen. Aber vielleicht als König - sicherlich nicht als Zählung." Das Letzte, was er über die lange Karriere seines Schauspielmentors sagte: "Es gab keine Grenzen für Ernie. Wenn man sich seine Karriere ansieht -" Fatso "Judson für Marty -, ist das ungefähr so ​​vielfältig wie Sie in Charakteren und er hat beide mit beiden gehandhabt, mit denen er mit beiden gehandelt hat Gleiche Delikatesse und hat das Beste aus diesen Charakteren herausgekommen. "[23]

1983 bis 1998: Airwolf und nachfolgende Rollen

Borgnine kehrte 1983 in die Universal Studios zurück, um eine gemeinsame Rolle gegen Jan-Michael Vincent, an Airwolf. Nachdem er vom Produzenten angesprochen wurde Donald P. Bellisario, der beeindruckt war von Borgnins Gastrolle als Wrestler in einer Episode von 1982 von 1982 Magnum, P.I.Er stimmte sofort zu. Er spielte Dominic Santini, einen Hubschrauberpiloten, in der Serie, die ein sofortiger Erfolg wurde. Die starken Leistungen von Borgniner belasteten seine Erschöpfung aufgrund des anstrengenden Produktionsplans und der Herausforderungen, mit seiner jüngeren, unruhigen Serie -Führung zu arbeiten. Die Show wurde von abgesagt von CBS 1986.

Er erschien mit Jonathan Silverman in Der Single -Typ als Doorman Manny Cordoba, der zwei Jahreszeiten dauerte. Laut Silverman arbeitete Borgnine mit mehr Energie und Leidenschaft als alle anderen Sterne zusammen. Er war die erste Person, die jeden Tag am Set ankam, und der letzte, der ging.

1989 ging Borgnine zu Namibia Um den Film zu drehen Lasermission, Staring Brandon Lee.[24] Es wurde 1990 veröffentlicht.[25]

1996 spielte Borgnine im Fernseh -Fantasy/Thriller -Film mit Merlins Laden von mystischen Wundern (teilweise aus dem Horrorfilm von 1984 angepasst The Devil's Gift). Als Erzähler und Geschichtenerzähler erzählt Borgnine eine Reihe verwandter übernatürlicher Geschichten, seine modernen Fabeln konzentrieren sich insbesondere auf eine verzauberte und bösartige Fabrik Cymbal-Banging-Affenspielzeug vom Zauberer gestohlen Merlin. Der Film wurde später in der parodischen Fernsehserie vorgestellt Mystery Science Theatre 3000und hat seitdem eine prominente Kult -Anhängerschaft gewonnen.[26] Ebenfalls 1996 tourte Borgnine mit einem Bus durch die USA, um seine Fans zu treffen und das Land zu sehen. Die Reise war Gegenstand eines 1997er Dokumentarfilms, Ernest Borgnine im Bus. Er diente auch ein Jahr als Vorsitzender des Nationalen Grußes an Krankenhausveteranen, der Patienten in vielen besuchte Abteilung für Veteranenangelegenheiten medizinische Zentren.

Im Jahr 1997 erschien Borgnine im Comedy-Film mit großer Bildschirmadaption McHals Marine, wo er Konteradmiral Quinton McHale spielte, der auch der Vater von Tom Arnolds Charakter, Quinton McHale, Jr.

1998 erschien Borgnine in der Trey Parker und Matt Stone Komödie Basisball als Unternehmer Ted Denslow.

1999 bis 2011: Letzte Arbeiten

Ab 1999 lieferte Borgnine seine Stimme zum Talent für die Animierte Sitcom Spongebob Schwammkopf Als älterer Superhelden -Meerjungfrau -Mann (wo er mit seinem zusammen war McHals Marine Co-Star Tim Conway als die Stimme des Kumpels des Meerjungfrau-Mannes Barnacle Boy). Er drückte Zuneigung für diese Rolle aus, nicht zuletzt für seine Popularität bei Kindern. Nach seinem Tod reagierte Nickelodeon alle Episoden, in denen Mermaid Man in Memoriam erschien. Borgnine erschien auch als er selbst in Die Simpsons Episode "Boy-Scoffen 'n Die Kapuze"Zusätzlich zu einer Reihe von Fernsehwerbung. Im Jahr 2000 war er der ausführende Produzent von Staubsauger, in dem er der einzige gutgeschriebene Schauspieler war.

Im Jahr 2007 spielte Borgnine in der Hauptrolle auf Kennzeichen Originalfilm Ein Opa zu Weihnachten. Er spielte einen Mann, der nach seiner entfremdeten Tochter wegen eines Autounfalls im Krankenhaus landete, dass er eine Enkelin hat, von der er nie wusste. Sie wird in seine Obhut aufgenommen und sie werden bald gute Freunde. Borgnine erhielt a Goldener Globus Nominierung für den besten Schauspieler in einem Miniserie oder Film für das Fernsehen für seine Aufführung. Mit 90 Jahren war er der älteste Golden Globe -Kandidat aller Zeiten. 2010 kostete er den Wunsch gut.

Borgnines Autobiographie Ernie wurde veröffentlicht von Citadel Press Im Juli 2008. Ernie ist eine lockere, gesprächige Erinnerung an Highlights aus seiner Schauspielkarriere und bemerkenswerte Ereignisse aus seinem persönlichen Leben.

Am 2. April 2009 trat er in mehreren Folgen der letzten Staffel der langjährigen medizinischen Serie auf Ähm. Seine Rolle war die eines Ehemanns, der sich mit dem Niedergang seiner Frau befasste, die in der letzten Folge der Serie sterben würde. In seiner letzten Szene befindet sich sein Charakter in einem Krankenhausbett neben seiner gerade verstorbenen Frau. Seine Aufführung erhielt eine Emmy -Nominierung für herausragenden Gastschauspieler in einer Drama -Serie, seine dritte Nominierung und seine erste seit 29 Jahren (seit er 1980 für den herausragenden Nebendarsteller in einer limitierten Serie oder in einem Special für 1980 nominiert wurde Im Westen nichts Neues).

Im Jahr 2009 spielte er im Alter von 92 Jahren als Frank, der Hauptcharakter von Ein weiterer Erntemond, inszeniert von Greg Swartz und auch auf der Hauptrolle Piper Laurie und Anne Meara. Am 2. Oktober 2010 erschien Borgnine als er selbst in einer Skizze mit Morgan Freeman an Samstagabend live. Am 15. Oktober 2010 erschien er in Rot, der früher in diesem Jahr gedreht wurde. Ende 2011 absolvierte Borgnine seinen letzten Film, der Rex Page in spielte Der Mann, der die Hand von Vicente Fernandez schüttelte.

Persönliches Leben

Borgnine mit zukünftiger Frau Katy Jurado1958
Borgnine bei den Creative Arts Emmys im Jahr 2009

Borgnine heiratete fünfmal. Seine erste Ehe von 1949 bis 1958 war Rhoda Kemins, die er während seines Dienstes in der Marine traf.[27] Sie hatten eine Tochter, Nancee (geb. 28. Mai 1952). Er war dann mit der Schauspielerin verheiratet Katy Jurado Von 1959 bis 1963. Borgnines Ehe mit dem Sänger Ethel Merman 1964 dauerte nur 42 Tage. Ihre gemeinsame Zeit war größtenteils damit verbracht, profane Beleidigungen gegenseitig zu schleudern, und beide gab später zu, dass die Ehe ein kolossaler Fehler war (Mermans Beschreibung der Ehe in ihrer Autobiographie war eine einsame leere Seite). Ihre Scheidung wurde am 25. Mai 1965 abgeschlossen.

Von 1965 bis 1972 war Borgnine mit Donna Rancourt verheiratet, mit der er einen Sohn hatte, Cristopher (geb. 9. August 1969) und zwei Töchter, Sharon ( * 5. August 1965) und Diana (geb. 29. Dezember 1970). Seine fünfte und letzte Ehe war zu Tova Traesnaes, der vom 24. Februar 1973 bis zu seinem Tod im Juli 2012 dauerte.

Im Jahr 2000 erhielt Borgnine seinen 50-jährigen Pin als Freimaurer in der Abingdon Lodge Nr. 48 in Abingdon, Virginia. Er schloss sich dem an Schottischer Ritus Das Valley of Los Angeles im Jahr 1964 erhielt 1979 den Knights Commander des Ehrengerichts (KCCH), wurde 1983 zum Generalinspektor der Generalinspektorin und 1991 das Grand Cross des Ehrengerichts erhalten.[28]

Laut einem Freund von Tim Conway, der über ihre Zeitschüsse sprach McHals Marine: "Weißt du, wir waren alle Jungs, es ging um den Krieg und um Männer, also gab es nicht viele Frauen, die an der Show arbeiteten, damit wir spucken, reden, schwören und alles - hassen? Meine Güte. Also also. Also also , es war männlich orientiert. " Conway bezog sich einmal auf Borgnine, die sich aus dem Universal -Set neue Freunde fanden. bist du?' Er würde mit allen in der Straßenbahn sprechen. " Während der Show McHals Marine War stark, Tim hatte auch über Borgnins kurzlebige Ehe mit gesagt Ethel Merman, "Ernie ist volatil. Ich meine, es gibt keine Frage, und Ethel war eine sehr starke Frau. Also steckte du zwei Bomben in einen Raum, etwas wird explodieren, und ich denke, es hat wahrscheinlich getan." Er sagte auch über die Stornierung von McHals Marine war: "Wir waren von der gegangen Südpazifik zu ItalienUnd dann, ab und zu, kamen wir nach New York oder so. Die Handlungsstränge begannen sich zu duplizieren. Also sagten sie tatsächlich: 'Vielleicht hatten sie seinen Lauf!'. Episoden der beliebten animierten Komödie der 2000er Jahre, Spongebob Schwammkopf.

Borgnine war bis 1962 ein schwerer Raucher.[29]

Tod

Borgnine starb am 8. Juli 2012 an Nierenversagen bei Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles.[30] Er war 95 Jahre alt. Borgnine wurde eingeäschert. Eine Bank, die seinem Gedächtnis gewidmet war, wurde später auf dem Forest Lawn Cemetery installiert.[31]

Ehrungen

Borgnine als "Grand Clown" in Milwaukees jährlicher Great Circus Parade im Jahr 1973

Borgnines Heimatstadt Hamden, Connecticut, wo er eine große und vokale Anhängerschaft genoss, benannte einen Park und eine kleine Straße zu seinen Ehren.[32] Von 1972 bis 2002 marschierte Borgnine herein MilwaukeeJährlich Große Zirkusparade als "Grand Clown".[33]

1994 erhielt Borgnine die ELLIS Island Ehrenmedaille von dem Nationale ethnische Koalition von Organisationen.[34]

1996 wurde er in die aufgenommen Western Performer Hall of Fame Bei der Nationales Cowboy & Western Heritage Museum in Oklahoma City.

1997 war Borgnine der Eröffnungsredner bei Lakeland Collegeund erhielt eine Ehrendoktoration in humanen Briefen in Anerkennung seiner angesehenen Schauspielkarriere.

Im Jahr 1998 die Palm Springs, Kalifornien, Sterne Walk engagierte ihm einen goldenen Palmstar.[35]

Im Jahr 2006 die Komun von OttiglioItalien, der Geburtsort seines Vaters, gab ihm Ehrenbürgerschaft.

Der SpongeBob -Film: Schwamm aus dem Wasser (2015) ist Borgnine gewidmet.

Filmpreise und Nominierungen

Borgnine gewann die 1955 Oscar für den besten Schauspieler Für seine Darstellung von Marty Piletti im Film Marty.[31] Zum Zeitpunkt seines Todes war er der älteste lebende Empfänger des besten Schauspielers Oscar.[36]

Für seine Beiträge zur Filmindustrie erhielt Borgnine a Filme Stern auf der Hollywood Walk of Fame 1960. Der Stern befindet sich um 6324 Hollywood Boulevard.[37]

Er wurde mit dem geehrt Screen Actors Guild Life Achievement Award Bei der 17. Bildschirm Schauspieler Guild Awards, abgehalten am 30. Januar 2011.[38]

Grace Kelly präsentiert den Oscar für den besten Schauspieler Borgnine für seine Leistung in Marty1956
Jahr Vergeben Kategorie Titel Ergebnis
1955 Oscar Bester Schauspieler in einer Hauptrolle Marty Gewonnen
BAFTA Award Bester ausländischer Schauspieler Gewonnen
Golden Globe Award Bester Schauspieler - Film Drama Gewonnen
NBR Award Bester Schauspieler Gewonnen
NYFCC Award Bester Schauspieler Gewonnen
1959 Locarno International Film Festival Bester Schauspieler Die Kaninchenfalle Gewonnen
1962 Primetime Emmy Award Hervorragende fortgesetzte Leistung eines Schauspielers in einer Serie (Lead) McHals Marine Nominiert
1979 Hervorragender unterstützender Schauspieler in einer limitierten Serie oder einer besonderen Serie Im Westen nichts Neues Nominiert
1981 Golden Raspberry Award Der schlimmste Nebendarsteller Tödlicher Segen Nominiert
1999 Tagesauszeichnung am Tag Hervorragender Künstler in einem animierten Programm Alle Hunde gehen in den Himmel: die Serie Nominiert
2007 Golden Globe Award Bester Schauspieler in einer Mini-Serie oder einem Film, der für das Fernsehen gemacht wurde Ein Opa zu Weihnachten Nominiert
2009 Primetime Emmy Award Hervorragender Gastschauspieler in einer Drama -Serie Ähm: Und am Ende... Nominiert
2009 Lifetime Achievement Award von dem Rhode Island International Film Festival Gewonnen
2011 Screen Actors Guild Life Achievement Award von dem Bildschirm Schauspieler Gilde Gewonnen

Auszeichnungen aus brüderlichen Gruppen

Im Jahr 2000 erhielt Borgnine seinen 50-jährigen Pin als Freimaurer in Abingdon Lodge Nr. 48, Abingdon, Virginia. Er schloss sich dem an Schottischer Ritus Das Valley of Los Angeles (in der südlichen Gerichtsbarkeit der USA im Jahr 1964) erhielt 1979 die KCCH, wurde 1983 zum Generalinspektor von 33 ° gekrönt und 1991 das Grand Cross des Ehrengerichts erhalten.[39] Er war auch Mitglied der Treue Ordnung von Elch in der Lodge dieser Organisation in Junction City, Oregon. Er meldete sich freiwillig als nationale Sprecher des Dienstes und forderte seine Tierärzte im Zweiten Weltkrieg auf, sich zu melden und ihre Geschichten zu teilen.

Filmographie

Film

Jahr Titel Rolle Anmerkungen
1951 China Corsair Hu Chang
Die Pfeife in Eaton Falls Bill Street
Der Mob Joe Castro
1953 Schatz des goldenen Kondors Bit Teil
Der Fremde trug eine Waffe Bull Slager
Von hier zu Ewigkeit Staff Sergeant James R. "Fatso" Judson
1954 Johnny Gitarre Bart Lonergan
Demetrius und die Gladiatoren Strabo
Die Kopfgeldjäger Bill Rachin
Vera Cruz Donnegan
1955 Schlechter Tag bei Black Rock Coley Trimble
Violent Saturday Stadt, Amish Farmer
Marty Marty Piletti Oscar für den besten Schauspieler
BAFTA Award für den besten ausländischen Schauspieler
Golden Globe Award für den besten Schauspieler - Film Drama
National Board of Review Award für den besten Schauspieler
New York Film Critics Circle Award für den besten Schauspieler
In Deckung gehen Morgan
Der letzte Befehl Mike Radin
Der quadratische Dschungel Bernie Browne
1956 Jubal Shep Horgan
Die Catered Affäre Tom Hurley
Die besten Dinge im Leben sind kostenlos Lew Brown
Drei mutige Männer Bernard F. "Bernie" Goldschmied
1958 Die Wikinger Ragnar
Die Badländer John "Mac" McBain
Torpedolauf Leutnant / Leutnant Commander Archer "Archie" Sloan
1959 Die Kaninchenfalle Eddie Colt Locarno International Film Festival Auszeichnung für den besten Schauspieler
Sommer der siebzehnten Puppe Roo Webber
1960 Mann auf einer Schnur Boris Mitrov
Zahlen oder sterben Polizeileutnant Joseph Petrosino Nominiert - Goldener Laurel
1961 Gehen Sie nackt in der Welt Pete Stratton
Schwarze Stadt Peppino Navarra
Das letzte Gericht Taschendieb
Die italienischen Briganden Sante Carbone
Barabbas Lucius
1964 McHals Marine Lt. Commander Quinton McHale, SR Ausgründen der Serie gleichnamig
1965 The Flight of the Phoenix Trucker Cobb
1966 Der Oscar Barney Yale
1967 Chuka Sergeant Otto Hansbach
Das schmutzige Dutzend Generalmajor Sam Worden
1968 Der Mann, der den Unterschied macht Selbst Kurzfilm für Dokumentarfilm
The Legend of Lylah Clare Barney Sheean
Die Trennung Bert Cler
Eisstation Zebra Boris Vaslov
1969 Der wilde Haufen Niederländisches Engstrom
Eine Kugel für Sandoval Don Pedro Sandoval
1970 Die Abenteurer Fette Katze
Angenommen, sie gaben einen Krieg und niemand kam? Sheriff Harve
1971 Sam Hill: Wer hat Mr. Foster getötet? Stellvertretender Sam Hill
Willard Al Martin
Bunny O'Hare Bill Green / William Gruenwald
Hannie Caulder Emmett Clemens
Die Tracker Sam Paxton
Regen für einen staubigen Sommer Die allgemeine
1972 Die Welt des Sportfischens Selbst Dokumentarfilm
Filmporträt
Abgerissen Kapitän Perkins
Die Rächer Band
Das Poseidon -Abenteuer Detektivleutnant Mike Rogo
1973 Kaiser des Nordpols Hütte
Der Neptun -Faktor Chef -Taucher Don Mackay
Legende in Granit Vince Lombardi
1974 Zweimal in einem Leben Vince Boselli
Gesetz und Störung Cy
Sonntag im Land Adam Smith
1975 Der Regen des Teufels Jonathan "John" Corbis
Eile Santuro
1976 Feiertagsbekämpfung Max
Schießen Lou
1977 Feuer! Sam Brisbane
Der größte Angelo Dundee
Überkreuzte Schwerter John Canty
1978 Der Geist des Fluges 401 Dom Cimoli
Polizisten und Robin Joe Cleaver
Konvoi Sheriff Lyle 'Cottonmouth' Wallace aus Arizona von Natoosha County
1979 Ravagers Rann
Der Doppelmcguffin Mr. Firat
Das schwarze Loch Harry Booth
1980 Als die Zeit abgelaufen ist Detective Sergeant Tom Conti
Super Fuzz Sergeant Willy Dunlop
1981 Hohes Risiko Clint
Flucht aus New York Taxifahrer
Tödlicher Segen Isaiah Schmidt Nominiert - Razzie Award für den schlechtesten Nebendarsteller
1983 Junge Krieger Leutnant Bob Carrigan
Fahrgemeinschaft Mickey Doyle
1984 Codename: Wildgänse Fletcher
Liebe führt den Weg: Eine wahre Geschichte Senator Brighton
Mannjagd Ben Robeson
1985 Alice im Wunderland Der Löwe
1988 Skelettküste Oberst Smith
Der Gegner Sieger
Spike von Bensonhurst Baldo Cacetti Nominiert - Independent Spirit Award für den besten unterstützenden Mann
Die große Turnaround Pater Lopez
Bewegliches Ziel Kapitän Morrison
1989 Gummibärchen Küßt Mann Nicht Bischof
Lasermission Professor Braun
Jake Spanner, Privatauge Sal Piccolo
1990 Tod eines Mannes Herr Gantz
Erscheinungen Emil Danzig
Kriegszeiten des Krieges Arzt
1991 Das letzte Match Coach
Berg von Diamanten Ernie
1992 Herrin Selbst Miniatur
1993 Tierärztin Christine Dr. Gustav Gruber
Jagen Sie nach dem blauen Diamanten[DE] Hans Kroger
1994 Outlaws: Die Legende von O.B. Taggart Sheriff Laughton
1995 Tierärztin Christine II: Die Versuchung Dr. Gustav Gruber
Captiva Island Arty
1996 The Wild Bunch: Ein Album in Montage Selbst Stimme; Dokumentarfilm
Alle Hunde gehen in den Himmel 2 Carbace Carruthers Stimme
Merlins Laden von mystischen Wundern Großvater
1997 Ernest Borgnine im Bus Selbst Dokumentarfilm
McHals Marine Admiral Quinton McHale, Sr. (a.k.a. Cobra) Basierend auf der Serie gleichnamig
Gattaca Caesar
1998 Kleine Soldaten Kip Killigan Stimme
Basisball Ted Denslow
12 Dollar Glücklich
Mel Opa
Ein All Hunde Weihnachtslied Carbace Carruthers Stimme
1999 Abilene Hotis Brown
Der verlorene Schatz von Sawtooth Island Ben Quinn
Die letzte große Fahrt Franklin Lyle
2000 Schloss Rock Nate
Staubsauger J. Edgar Hoover Auch ausführender Produzent
Der Schuldenkuss Pate Mariano
2002 11'09 "01. September 11. September Rentner (Segment: "Vereinigte Staaten von Amerika")
Schleudertrauma Richter Dupont
2003 Der amerikanische Hobo Erzähler Dokumentarfilm
Die lange Fahrt nach Hause Lucas Moat
2004 Blaubeere Rollender Stern
Scheune rot Michael Bolini
Der Weg zu Hope Rose Rose Eugene
Das blaue Licht Faerie King
2005 Dieser einen Sommer Otis Garner
3 unten Opa
Eisenbahnkönige Dampflokomotive
2006 Die Heilung des Leibwächters Jerry Warden
2007 Oliviero steigt Rechnung
Ein Opa zu Weihnachten Bert O'Riley Nominiert - Golden Globe Award für den besten Schauspieler - Miniserie oder Fernsehfilm
2008 Seltsame Wildnis Milas
Ich bin jemand: Keine Chance in der Hölle[es] Richter Holliday
Gefroren dumm Frank Norgard
2010 Feindlicher Verstand Befehl Stimme
The Genesis Code Carl Taylor
Rot Henry / Recordskeeper
Ein weiterer Erntemond Frank
2011 Nachtclub Albert Auszeichnung Wettbewerb für den führenden Schauspieler
Award des Frank Currier -Schauspielers
Siny Film Festival Award für den besten Schauspieler
Der Löwe von Juda Schleichen Stimme
Die Weihnachtsreise der Liebe Nicolas
Gefälle Big Frank Baum
2012 Der Mann, der die Hand von Vicente Fernandez schüttelte REX -Seite

Fernsehen

Jahr Titel Rolle Anmerkungen
1951 Captain Video und seine Video Rangers Nargola 3 Folgen
Goodyear Playhouse Sgt. Lenahan Episode: "The Copper"
1951, 1952 Das Philco Television Playhouse Mathew O'Rourke 2 Folgen
1954 Der einsame Wolf Saks Episode: "Die Avalanche -Geschichte (a.k.a. The Reno Story)"
Die Danny Thomas Show Polizist Episode: "Rusty rennt weg"
Ford Theatre Gus White Folge: "Nachtbesucher"
Uferpromenade Jack Bannion 2 Folgen
1957 Marineprotokoll Gastgeber Episode: "Human Bomb"
1957–61 Wagenzug Willy Moran / Earl Packer / Estaban Zamora 4 Folgen
1957, 1960 Dick Powells Zane Gray Theatre Willie / Big Jim Morrison 2 Folgen
1959, 1960 Laramie Boone Caudie / Major Prescott 2 Folgen
1961 Die blauen Engel Unbekannt Episode: "The Blue Leaders"
1962–1966 McHals Marine Oberbefehlshaber Quinton McHale Nominiert - Primetime Emmy Award für herausragenden Lead -Schauspieler in einer Comedy -Serie (1963)
1966 Lauf um dein Leben Harry Martin Episode: "Zeit anderthalb an Heiligabend"
1967 Werde klug Bewachen Episode: "Wo-wie wie wie ich bin?"
1968 Werde klug Fernsehzuschauer Episode: "The Little Black Book: Teil 2"
1971 Die Tracker Sam Paxton Fernsehfilm
1973 Legende in Granit Vince Lombardi Fernsehfilm
1974 Kleines Haus in der Prärie Jonathan Episode: "Der Herr ist mein Hirte"
Zweimal in einem Leben Vince Lombardi Fernsehfilm
1976–1977 Zukünftiger Polizist Cleaver 7 Folgen
1977 Jesus von Nazareth Das Roman Centurion
Feuer Sam Brisbane Fernsehfilm
1978 Der Geist des Fluges 401 Dom Cimoli Fernsehfilm
1979 Im Westen nichts Neues Stanislaus Katczinsky Nominiert - Primetime Emmy Award für herausragenden Nebendarsteller in einer Miniserie oder einem Film
1982 Magnum, P.I. Earl "Mr. White Death" Gianelli Episode: "Mr. White Death"
Das Liebesboot Dominic Rosselli Folge: "Die italienische Kreuzfahrt"
1983 Blutrache J. Edgar Hoover Fernsehfilm
Maskerade Jerry Episode: "Pilot"
Fahrgemeinschaft Mickey Doyle Fernsehfilm
1984 Die letzten Tage von Pompeji Marcus Miniserie
Liebe führt den Weg: Eine wahre Geschichte Senator Brighton Fernsehfilm
1984–1986 Airwolf Dominic Santini Hauptaufgabe (Jahreszeiten 1-3)
1985 Das schmutzige Dutzend: nächste Mission Generalmajor Sam Worden Fernsehfilm
1986 Autobahn zum Himmel Guido Liggio Episode: "Eine andere Art von Krieg, eine andere Art von Frieden"
1987 Schatzinsel im Weltraum Billy Bones
Das schmutzige Dutzend: die tödliche Mission Generalmajor Sam Worden Fernsehfilm
Mord, schrieb sie Cosmo Ponzini Episode: "Tod macht einen Tauchgang"
1988 Das schmutzige Dutzend: die tödliche Mission Generalmajor Sam Worden Fernsehfilm
1989 Ozean Pedro El Triste Miniserie
Jake Spanner, Privatauge Sal Piccolo Fernsehfilm
Jake und der Fatman Col. Tom Cody Episode: "Meine glänzende Stunde"
1992 Hausverbesserung Eddie Phillips Episode: "Vögel einer Feder strömen nach Taylor"
1993 Die Simpsons Sich selbst (Stimme) Episode: "Boy-Scoffen 'n Die Kapuze"
1993–1994 Der Commish Frank Nardino 2 Folgen
1995–1997 Der Single -Typ Türsteher 43 Folgen
1996–1998 Alle Hunde gehen in den Himmel: die Serie Carbace Caruthers (Stimme) 6 Folgen
1998 Jag Artemus Sullivan Folge: "gestern Helden"
1998 Pinky und das Gehirn Vater (Stimme) Folge: "Die dritte Maus/der Besuch"
1999 Frühe Ausgabe Antonio Birelli Episode: "The Last Untouchable"
1999–2012 Spongebob Schwammkopf Meerjungfrau Mann (Stimme) 17 Folgen
2000 Walker, Texas Ranger Eddie Ryan Folge: "The Avenging Angel"
2002 Von einem Engel berührt Max Blandish Episode: "The Blue Angel"
7. Himmel Joe Folge: "Der bekannte Soldat"
Familiengesetz Frank Collero Episode: "Entfremdung der Zuneigung"
2003 Das Viertel Onkel Mike Murphy Folge: "Last Waltz"
2004 Der Weg zu Hope Rose Rose Eugene Fernsehfilm
2007 Ein Opa zu Weihnachten Bert O'Riley Fernsehfilm
2009 Ähm Paul Manning Episoden: "Old Times" und "Und am Ende..."
Nominiert - Primetime Emmy Award für herausragenden Gastschauspieler in einer Drama -Serie
Aces 'n' acht Thurmond Prescott Fernsehfilm
Der Wunsch gut Big Jim Fernsehfilm
2010 Samstagabend live Selbst Episode: "Bryan Cranston/Kanye West","Was ist damit los?"Skizze
2011 Die Weihnachtsreise der Liebe Nikolaus Fernsehfilm

Videospiele

Jahr Titel Rolle Anmerkungen
2001 SpongeBob -Quadrate: Supersponge[40] Meerjungfrau Mann Nur Stimme
2009 SpongeBobs Wahrheit oder Quadrat[40]
2010 SpongeBobs Bootsbash

Verweise

  1. ^ Angelegenheiten, MC1 Christopher Okula | Navy Public Affairs unterstützt Element West Public. "Die US -Marine wird bei der Beerdigung von Ernest Borgnine ausgezeichnet". Militärische Nachrichten. Abgerufen 8. Juli, 2021.
  2. ^ "Ernest Borgnine Biographie". Abgerufen 4. Oktober, 2016.
  3. ^ "Ernest Borgnine". Internationales Wörterbuch von Filmen und Filmemachern 4. Aufl.. Vol. 3: Schauspieler und Schauspielerinnen. Reproduziert im Biographie -Ressourcenzentrum. Farmington Hills, MI: Thomson Gale. 2006: "Geboren: Ermes Effron Borggnino in Hamden, Connecticut, 24. Januar 1917 (Einige Quellen sagen 1915 oder 1918).": St. James Press. 2000.{{}}: CS1 Wartung: Standort (Link)
  4. ^ Clooney, Nick (2003). Die Filme, die uns verändert haben: Reflexionen auf dem Bildschirm. Simon und Schuster. p. 114. ISBN 0-7434-1044-0.
  5. ^ "Anna Borgnine".
  6. ^ "Charles-Borgnine".
  7. ^ "Ernest Borgnine Biographie (1917–)". filmreference.com. Abgerufen 8. November, 2012.
  8. ^ "Evelyn Velardi Nachruf: anzeigen Nachruf auf Evelyn Velardi von Mt. View Mortuary & Cemetery, San Bernardino, CA". Abgerufen 10. Oktober, 2013.
  9. ^ Fantle, David; Johnson, Tom (2004). Rolle zu Real: 25 Jahre prominenter Interviews von Varieté bis Filmen bis zum Fernsehen. Badger Books. S. 106–113. ISBN 978-1932542042.
  10. ^ Pat Grandjean (Oktober 2010). "Q & A: Ernest Borgnine". Connecticut Magazine. Abgerufen 8. November, 2012.
  11. ^ "DMS-2 Lamberton". navsource.org.
  12. ^ a b "Archivierte Kopie". Archiviert von das Original am 3. Oktober 2008. Abgerufen 23. März, 2008.{{}}: CS1 Wartung: Archiviertes Kopie als Titel (Link)
  13. ^ "Wörterbuch der amerikanischen Marinekampfschiffe - Sylph". Marine der Vereinigten Staaten. Archiviert von das Original am 14. März 2004. Abgerufen 8. Juli, 2021.
  14. ^ "Lone Sailor Award -Empfänger". navymemorial.org. Archiviert von das Original am 16. Oktober 2015. Abgerufen 20. April, 2015.
  15. ^ "Schauspieler Ernest Borgnine tot mit 95". CNN. 8. Juli 2012. Abgerufen 9. Juli, 2012.
  16. ^ "Ernest Borgnine macht Chief" (Pressemitteilung). US Navy Memorial Foundation. 18. Oktober 2004. Abgerufen 8. November, 2012.
  17. ^ "Ernest Borgnines Familie" schockiert "durch den" plötzlichen Tod "des Schauspielers '". La Times Blogs - LA jetzt. 9. Juli 2012. Abgerufen 24. Februar, 2020.
  18. ^ Miller, Julie (9. Juli 2012). "Erinnern Sie sich an Ernest Borgnine mit seiner Oscar-Preisträgerin von 1955 (und seiner besten Trivia)". Eitelkeitsmesse. Abgerufen 24. Februar, 2020.
  19. ^ a b "Marty + Ernest Borgnine im Gespräch". In Konversation. British Film Institute. 10. Oktober 2007. Abgerufen 8. November, 2012.
  20. ^ Gates, Anita (8. Juli 2012). "Ernest Borgnine, harter, aber zärtlicher Schauspieler, ist tot mit 95". Die New York Times.
  21. ^ Kisseloff, Jeff; Die Box: Eine mündliche Geschichte des Fernsehens, 1929–1961; Viking Penguin, 1995
  22. ^ "Katy Jurado". Telegraph.co.uk. 9. Juli 2002. Archiviert Aus dem Original am 11. Januar 2022. Abgerufen 29. August, 2017.
  23. ^ "Erinnern Sie sich an Ernest Borgnine zum 50. Jahrestag der Premiere von McHales Marine". Forbes.com. 11. Oktober 2012. Abgerufen 4. Oktober, 2016.
  24. ^ "Borgnine, um Wissenschaftler zu spielen". Der Kurier-Journal. 29. Januar 1989.
  25. ^ Hartl, John (17. August 1990). "Chong ist 'weit raus, Mann!' ist auf dem Weg zu Vermietungsgeschäften ". York Daily Record. Vol. 229.
  26. ^ "Episodenführer: 1003 - Merlins Shop of Mystical Wunder". Satellitennachrichten. Abgerufen 9. Juli, 2012.
  27. ^ M. A. Schmidt (10. April 1955). "Ernest Borgnine: teuflisch 'Fatso' zu meek 'Marty'". Die New York Times. Abgerufen 8. November, 2012.
  28. ^ "Scottish Rite of Freemasonry, S.J., USA.. Scottishrite.org. 7. Mai 2011. archiviert von das Original am 10. Mai 2012. Abgerufen 24. Januar, 2012.
  29. ^ Heather Augustyn - Times Korrespondent. "Chesterton Town Manager erinnert sich an Borgnine". Nwitimes.com.
  30. ^ Kate Mather und Ashley Powers (8. Juli 2012). "Ernest Borgnine ist an Nierenversagen gestorben, sagt sein Publizist". Los Angeles Zeiten.
  31. ^ a b Anita Gates (8. Juli 2012). "Ernest Borgnine stirbt bei 95". Die New York Times.
  32. ^ Erwin, Rebecca Baker (15. Oktober 2003). "Hamden zu Ehren der Heimatstadtstar, Borgnine". New Haven Register. Abgerufen 28. Januar, 2021.
  33. ^ Jackie Loohauis-Bennett (17. März 2009). "Circus Parade sichert die Finanzierung, wird am 12. Juli zurückkehren". Milwaukee Journal Sentinel. Jsonline.com. Abgerufen 8. November, 2012.
  34. ^ "Neco".
  35. ^ "Liste nach Datum engagiert" (PDF). Palm Springs Walk of Stars. Archiviert von das Original (PDF) am 13. Oktober 2012. Abgerufen 8. November, 2012.
  36. ^ Lauren Moraski (10. Juli 2012). "Ernest Borgnines Tod macht Sidney Poitier zum ältesten lebenden besten Schauspieler -Oscar -Gewinner". CBS News. Abgerufen 8. November, 2012.
  37. ^ "Hollywood Walk of Fame - Ernest Borgnine". Walkoffame.com. Handelskammer Hollywood. Abgerufen 29. November, 2017.
  38. ^ "Schauspieler Ernest Borgnine, um einen lebenslangen Preis zu erhalten". BBC News Online. 19. August 2010. Abgerufen 8. November, 2012.
  39. ^ "Widmung des schottischen Rite -Theaters Long Beach an Schauspieler und Bruder Ernest Borgnine". Scottishrite.org. 7. Mai 2011. archiviert von das Original am 10. Mai 2012. Abgerufen 8. November, 2012.
  40. ^ a b "Ernest Borgnine (Visual Voices Guide)". Hinter den Sprachdarstellern. Abgerufen 15. Juli, 2021. Ein grünes Check -Mark zeigt an, dass eine Rolle unter Verwendung eines Screenshots (oder einer Collage von Screenshots) der Liste der Sprachakteure und ihrer jeweiligen Zeichen, die in seiner Eröffnungs- und/oder Schließung von Credits und/oder anderen zuverlässigen Informationsquellen enthalten sind, bestätigt wurde.{{}}: Cs1 montieren: postScript (link)

Weitere Lektüre

  • "Ernest Borgnine". Biografien in der Geschichte der Marine. Naval Historical Center, Abteilung der Marine. 8. März 2008. archiviert von das Original am 3. Oktober 2008. Abgerufen 23. März, 2008.
  • Weise, James. Stars in Blue: Filmschauspieler in Amerikas Seediensten. Annapolis, MD: Naval Institute Press, 1997. ISBN1557509379. OCLC 36824724.

Externe Links