Costa Concordia Katastrophe

Costa Concordia Katastrophe
Collision of Costa Concordia 11.jpg
Auf Grund mit starre Rettungsbooten im Vordergrund und Schlauchbooten, die an der Seite des Schiffes hängen
Datum 13. Januar 2012; vor 10 Jahren
Zeit 9:45 p.m.
Ort Tyrrhenianische Meer
Aus Isola del Giglio, Toskana
Koordinaten 42 ° 21'55 ″ n 10 ° 55'18 ″ e/42,36528 ° N 10.92167 ° E
Typ Schiffs Erdung
Weil Schlug einen Stein, während er vom geplanten Kurs abweichte
Teilnehmer 4.252 (3.206 Passagiere; 1.023 Besatzung und Personal)
Todesfälle 34 (27 Passagiere, 5 Crew, 2 Bergungsmitglieder)
Nicht tödliche Verletzungen 64
Kapitän Francesco Schettino
Operator Costa Crociere
Bergung
  • Kraftstoff- und Ölextraktion: März 2012
  • Richtige: September 2013
  • Refleiert und abgeschleppt: Juli 2014
  • Verschrottung im Juli 2017 abgeschlossen

Das Costa Concordia Katastrophe war der teilweise Untergang des Italieners Kreuzfahrtschiff Costa Concordia, was zu 34 Todesfällen führte.

Am 13. Januar 2012 die Costa Concordia schlug einen Unterwasserfelsen und sank teilweise vor der Küste von Isola del Giglio, Toskana. Der achtjährige Costa Cruises Das Schiff befand sich auf dem letzten Bein einer Kreuzfahrt um das Mittelmeer, als es von seiner geplanten Route in Isola del Giglio abweichen, näher an die Insel segelte, und traf eine Felsformation auf dem Meeresboden. Obwohl eine sechstündige Rettungsanstrengungen die meisten Passagiere an Land brachte, starben 34 Menschen - 27 Passagiere, fünf Besatzungen und später zwei Mitglieder des Salvage -Teams.

Eine nachfolgende Untersuchung, die sich auf Mängel in den gefolgten Verfahren konzentrierte Costa Concordia's Crew und die Aktionen ihres Kapitäns, Francesco Schettino, wer verließ das Schiff vorzeitig. Er ließ etwa 300 Passagiere an Bord des sinkenden Schiffes, von denen die meisten durch Hubschrauber oder Motorboote in der Gegend gerettet wurden. Schettino wurde für schuldig befunden Totschlag und zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt. Trotz seiner eigenen Kritik, Costa Cruises und seiner Muttergesellschaft, Carnival Corporation, hatte keine strafrechtlichen Anklagen.

Costa Concordia wurde zum "deklariert"Konstruktiver Totalverlust"durch den Versicherer der Kreuzfahrtlinie und sie Bergung war "einer der größten maritimen Bergungsoperationen". Am 16. September 2013 die Parbuckle Salvage vom Schiff begann und in den frühen Morgenstunden des 17. September wurde das Schiff auf seiner Unterwasser -Wiege aufrecht aufgestellt. Im Juli 2014 wurde das Schiff verwendet Sponsoren (Flotationstanks) an den Seiten geschweißt und wurde 320 Kilometer (200 mi) in ihren Heimhafen von geschleppt Genua zum Schrott, der im Juli 2017 fertiggestellt wurde.

Die Gesamtkosten für die Katastrophe, einschließlich der Entschädigung der Opfer, der Wiedergutmachung, des Abschleppen und der Schrottkosten, werden auf 2 Milliarden US -Dollar geschätzt, mehr als das Dreifache der Baukosten in Höhe von 612 Millionen US -Dollar. Costa Cruises bot den Passagieren (bis zu einer Grenze von 11.000 € pro Person) eine Entschädigung an, um alle Schäden, einschließlich des Wertes der Kreuzfahrt, zu zahlen; Ein Drittel der Überlebenden nahm das Angebot an.

Einfluss

Costa Concordia disaster is located in Italy
Costa Concordia disaster
class = NotpageImage |
Ort wo Costa Concordia lief 2012 auf Grund
MS Costa Concordia in Palma, Majorca in 2011
FRAU Costa Concordia in Palma, Majorca im Jahr 2011
Ship lying on the side, hull gash with boulder is seen below exposed waterline of ship
Zerstörtes Schiff mit Felsbrocken in Hull Gash

Costa Concordia (Rufzeichen: Ibhd, IMO -Nummer: 9320544, MMSI -Nummer: 247158500), mit 3.206 Passagieren und 1.023 Besatzungsmitgliedern an Bord,[1] segelte davon Isola del Giglio In der Nacht des 13. Januar 2012, nachdem eine geplante siebentägige Kreuzfahrt von gestartet wurde Civitavecchia, Lazio, Italien, zu Savona und fünf weitere Ports.[2] Die Backbordseite des Schiffes traf ein Riff[3] um 21:42 oder 21:45 Ortszeit.[4] Das Riff ist als Gebiet bekannt als LE Scole (Die Steine im lokalen Dialekt),,[5][6] etwa 800 Meter südlich des Eingangs zum Hafen von Giglio Portoan der Ostküste der Insel.

Der Punkt des anfänglichen Aufpralls betrug 8 Meter (26 ft) unter Wasser am "Scola piccola" (Kleiner Stein),[7][8] Der am stärksten seeward exponierte Felsen von Le Scole, der einen 50-Meter-Fel Costa Concordia's Hafen Seite unter dem Wasserlinie.[9] Der Aufprall scherte zwei lange Stahlstreifen aus dem Schiffsrumpf; Diese wurden später auf dem Meeresboden 92 bis 96 Meter (302 bis 315 Fuß) von der Hauptinsel gefunden.[7][10] Ein paar Minuten nach dem Aufprall der Kopf des Kopfes Maschinenraum warnte den Kapitän des Schiffes, Francesco Schettino, dass der Rumpf einen irreparablen Riss von 230 Fuß (230 Fuß) hatte[11] durch die Wasser eindrang und die Generatoren und Motoren eintauchte.[12]

Ohne Antriebsstrom und ohne elektrische Notfallleistung, Costa Concordia bewegte sich durch Trägheit und die Einstellungen ihrer Ruder,[13] und fuhr von Le Scole nördlich bis weit an Giglio Porto nach Norden fort.[14] Schettino hat gesagt, verschiedene Instrumente funktionierten nicht.[15] Berichte unterscheiden sich, ob das Schiff aufgelistet Zu Port nach dem Auswirkungen und als sie anfing, an Steuerbord zu gelangen.[16][17] Um 22:10, Costa Concordia sich nach Süden drehte. Das Schiff listete dann zunächst um 22:44 in Steuerbord ein, um etwa 20 ° zu ruhen[18] bei Punta Gabbianara in etwa 20 Metern[19] Wasser in einem Winkel von Fersen von etwa 70 °. Schettino führte die endgültige Grundlage des Schiffes in Punta Gabbianara auf seine eigenen Bemühungen zurück, es dort zu manövrieren.[20] Im Gegensatz dazu am 3. Februar der Chef der Italienische Küstenwache sagte aus[21] Und es mag sich nur aufgrund der vorherrschenden Winde in dieser Nacht driften haben.[22]

Situation auf der Brücke

Schettino sagte, bevor er sich der Insel näherte, schaltete er das Alarmsystem für ab Costa Concordia's Computernavigationssystem.[23] "Ich navigierte nach Sicht, weil ich diese Meeresboden gut kannte. Ich hatte den Umzug drei, viermal gemacht."[24] Er erzählte den Ermittlern, dass er Wellen auf dem Riff brechen sah und sich abrupt umdrehte und die Seite des Rumpfes in das Riff schwang.[25] Zu einem "Urteilsfehler" zugeben,[25] Schettino bestätigte und bestellte das Schiff zu spät.[26] Der Kapitän sagte zunächst, das Schiff sei etwa 300 Meter vom Ufer entfernt (ungefähr die Länge des Schiffes) und traf einen unbekannten Stein.[27] Der erste Offizier des Schiffes, Ciro Ambrosio, teilte den Ermittlern mit, dass Schettino seine Lesebrille in seiner Kabine verlassen und wiederholt Ambrosio gebeten habe, das Radar für ihn zu überprüfen.[28][29]

Schettino behauptete das Costa Cruises Manager sagten ihm, er solle eine ausführen Segel-Past-Gruß In der Nacht der Katastrophe.[30] Zuvor nahm das Schiff am 14. August 2011 eine ähnliche Segel-Past-Route ein, jedoch nicht so nah an Le Scole.[31] Der Sail-Past 2011 wurde von der Kreuzfahrtlinie zugelassen und während eines Inselfestivals bei Tageslicht durchgeführt.[24] Die normale Schifffahrtsroute führt vor der Küste von 5 km (5 mi).[32][33][p 1]

Costa Cruises bestätigte, dass der Kurs im Jahr 2012 "keine definierte [Computerprogrammierte] Route für das Bestehen von Giglio" war.[36][P 2] In einem Interview mit dem italienischen Fernsehsender Canale 5 Am 10. Juli 2012 sagte Schettino, dies sei ein Faktor für den Unfall.[38] Darüber hinaus auf Einladung des Kapitäns die Oberkellner des Schiffes, der aus Isola del Giglio stammt, war auf dem Schiff Brücke um die Insel während des Segelpastes zu sehen.[39] Eine weitere Person auf der Brücke war a Moldau Dancer Domnica Cemortan, die aussagte, dass sie in einer romantischen Beziehung zu Schettino stand und gerade als nicht bezahlte Passagier das Schiff an Bord hatte.[40]

Situation auf Deck

Die Passagiere waren im Speisesaal, als es einen plötzlichen, lauten Knall gab, den ein Besatzungsmitglied (über das sprach Gegensprechanlage) einem "elektrischen Fehler" zugeschrieben.[41] "Wir sagten den Gästen, alles sei [okay] und unter Kontrolle und versuchten, sie in Panik zu bringen", erinnerte sich ein Kabinenverwalter.[16] Zufälligerweise, als das Schiff zum ersten Mal mit dem Felsen wirkte, wurde behauptet, dass Celine Dion's "Mein Herz wird weiterschlagen", das Titellied für den Film Titanic (1997) spielte in einem Restaurant.[42][43] Das Schiff verlor kurz nach dem anfänglichen Aufprall die elektrische Kabine.[44] "Das Boot begann zu zittern. Das Geräusch - Es gab Panik, wie in einem Film, Geschirr, die auf den Boden krachen, Menschen rannten, die Treppe hinunterfielen und sagten 'Cazzo'", berichtete ein Überlebender. Diejenigen an Bord sagten, das Schiff habe plötzlich zur Backbordseite gekippt.[16] Den Passagieren wurde später geraten, ihre anzuziehen Schwimmwesten.[41]

Eine halbe Stunde vor dem Auftrag des Auftritts wurde ein Besatzungsmitglied auf Video aufgezeichnet Musterstation"Wir haben die Probleme gelöst, die wir hatten, und haben alle eingeladen, in ihre Kabinen zurückzukehren."[45] Als sich das Schiff später umdrehte, begann es ungefähr 20 ° auf der Steuerbordseite aufzulisten, wodurch Probleme beim Starten der Start Rettungsboote. Der Präsident von Costa Cruises, Gianni Onorato, sagte, die normale Rettungsboot -Evakuierung sei "fast unmöglich" geworden, weil das Schiff so schnell aufgeführt sei.[46]

Rettung

Evakuierung

Im ersten Kontakt, hergestellt um 22:12, zwischen italienischen Hafenbeamten und Costa Concordia Nach den Auswirkungen auf das Riff bestand ein nicht identifizierter Offizier an Bord des Kreuzfahrtschiff elektrischer Generator.[4] Ein Passagiervideo, das um 22:20 aufgenommen wurde, zeigte panische Passagiere in Lebensjacken, die von einem Besatzungsmitglied mitgeteilt wurden, dass "alles unter Kontrolle ist" und dass sie in ihre Kabinen zurückkehren sollten.[48] Für die rund 600 Passagiere, die gerade vor der Reise unternommen hatten, hatte keine obligatorische Bohrung der Passagier -Evakuierung stattgefunden.[49] Ein Schiffskoch sagte, dass Schettino gegen 22:30 Uhr zu Abend bestellt habe.[50] Etwa zur gleichen Zeit a Patrouillenboot des Guardia di Finanza rief an Costa Concordia, aber es kam keine Antwort.[51] Schettino nahm an drei Telefonanrufen mit dem Crisis Management Officer der Kreuzfahrtlinie teil.[17]

Um 22:26, ​​erzählte Schettino dem Hafen von LivornoHarbor -Meister, dass das Schiff Wasser durch eine Öffnung auf der Backbackseite genommen und a angefordert hatte Ruck Boat.[52] Die Hafenbehörden wurden erst 22:42 auf die Katastrophe auf die Katastrophe alarmiert, ungefähr eine Stunde nach dem Aufprall, und der Befehl zur Evakuierung des Schiffes wurde erst 22:50 gegeben.[53] Einige Passagiere sprangen ins Wasser, um an Land zu schwimmen,[54] Während andere, die bereit waren, das Schiff zu evakuieren, von den Besatzungsmitgliedern bis zu 45 Minuten verzögert wurden, da sie den Rettungsbooten sofort senkten.[55] Einige Quellen berichten, dass das Schiff erst 23:15 aufgelistet wurde, und wenn Schettino den Befehl gegeben hätte, das Schiff aufzugeben, hätten die Rettungsboote früher gestartet werden können, sodass die Passagiere die Sicherheit erreichen konnten.[7][17] Im Gegensatz dazu gab ein Experte an, dass eine Verzögerung angesichts der Gefahren beim Start von Rettungsbooten während eines Schiffes gerechtfertigt sein könnte.[56] Mitarbeiter oder 2. Kapitän Roberto Bosio sollen einige der Deckoffiziere in weiten Teilen der Evakuierung koordiniert haben. Er begann das Schiff vor Schettinos Befehl zu evakuieren.[57] Viele Junior -Offiziere und Besatzungsmitglieder, die sich der Schwere der Situation bewusst waren, begannen auch, Rettungsboote vorzubereiten und Passagiere aus ihren Kabinen zu bewegen, bevor die Auftragsbefehle auf den Hingabe erteilt wurden.Meuterei".[7][12]

Rettete Passagiere drängen an Land

Während die überwiegende Mehrheit des multinationalen Personals des Schiffes Positionen innehatte, für die keine erforderlich war SeemannDie Qualifikationen (während sie mit Diensten wie Wäsche, Kochen, Unterhaltung, Reinigung, Aussehen von Kindern und Warteschlägen abwickelten) hatten sie laut einem hochrangigen Schifffahrtsbeamten eine obligatorische Ausbildung in erhalten Grundsicherheit in solchen Situationen helfen zu können. Obwohl sie alle zumindest grundlegend Englisch sprachen, sprachen die meisten kein Italienisch.[58]

Mehrere Passagiere behaupteten, dass die Besatzung beim Start der Rettungsboote weder geholfen hat noch nicht geholfen habe. Diese Behauptung wurde von der Besatzung abgelehnt, von denen einer erklärte: "Die Besatzungsmitglieder, ob philippinische oder Kolumbianer oder Indianer, versuchten nach Besten unserer Fähigkeit, den Passagieren zu helfen verletze uns."[59] Ein dritter Ingenieuroffizier aus dem Schiffsmotorraum wies auch darauf hin, dass "wir im Gegensatz zum Kapitän bis zum Ende dort waren. Wir konnten alles, um eine Katastrophe zu vermeiden."[12] Der CEO von Costa Cruises, Pier Luigi Foschi, lobte die Besatzung und das Personal, trotz der Schwierigkeiten, die sich aus dem offensichtlichen Mangel an Anweisungen der Schiffsbeamten und den Kommunikationsproblemen ergaben.[58] Drei Personen ertranken Berichten zufolge nach dem Sprung über Bord, und weitere sieben wurden kritisch verletzt.[60] Der örtliche Feuerwehrchef sagte, seine Männer hätten "100 Menschen aus dem Wasser gezupft und rund 60 andere gerettet, die im Boot gefangen waren".[61] Fünf Hubschrauber aus dem Italiener Küstenwache, Marine und Luftwaffe wechselte abwechselnd überlebende an Bord und fährten sie in Sicherheit.[62]

Rettete Passagiere und Crew in Giglio Porto

Nach Angaben der Ermittler hatte Schettino das Schiff um 23:30 Uhr verlassen.[63]

In einem Anruf von der Küstenwache nach Schettino, Kapitän Gregorio de Falco, ein Kapitän von LivornoIch befahl Schettino wiederholt, aus seinem Rettungsboot zum Schiff zurückzukehren und die anhaltende Passagier -Evakuierung zu übernehmen. Irgendwann im Anruf wurde De Falco so wütend auf Schettinos Stalling, dass er seine Stimme hob und zu Schettino sagte. "Vada a bordo, Cazzo!" (Übersetzt als "Holen Sie sich den Fuck [Back] an Bord!", "Holen Sie sich [zurück] an Bord, um Ficks willen!" Oder "Get on Bord, verdammt!" Abhängig von der Quelle).[64][65][66][67] Einer dieser Anrufe fand um 01:46 Uhr statt.[68] Trotzdem kehrte Schettino nie vom Rettungsboot zum Schiff zurück, in das er behauptete, er sei "gefallen".[69][70]

Um 01:04 Uhr berichtete ein Air Force Officer, der von Hubschrauber an Bord gesenkt wurde, dass noch 100 Personen an Bord waren.[52] Pater Raffaele Malena, das Schiff Priester, sagte, er sei unter den letzten und verließ das Schiff gegen 01:30 Uhr.[71] Der stellvertretende morgens von Isola del Giglio, Mario Pellegrini, der im Rahmen der Rettungsoperationen an Bord ging, lobte den Schiffsarzt und einen Jungen Costa Concordia Offizier Simone Canessa, der einzige Offizier, den er an Bord traf, für ihre Hilfe. Er und Canessa waren bis 05:30 Uhr "Schulter an Schulter".[72] Einer der vermissten Besatzungsmitglieder, ein Kellner, wurde zuletzt gesehen, wie er den Passagieren half.[59][73]

Um 03:05 Uhr wurden 600 Passagiere durch Fähre auf das Festland evakuiert. Um 03:44 Uhr berichtete der Air Force Officer, dass 40 bis 50 Personen noch an Bord waren. Um 04:46 Uhr wurde die Evakuierung als "vollständig" auf der Hafen von LivornoHarbor Master Log.[52] Am nächsten Tag wurden die Überlebenden zu transportiert Porto Santo Stefano, wo das erste Zentrum für Koordination und Unterstützung eingerichtet wurde.[74] Premierminister Mario Monti kündigte seine Absicht an, dem vorzuschlagen Präsident der Republik die Goldmedaille für bürgerliche Tapferkeit dem einfachen Volk von zu gewähren Isola del Giglio und Monte Argentario für ihr Verhalten während der Rettung.[75]

Suche nach vermissten Personen

Zwischen dem 14. und 30. Januar 2012 retten Taucher der italienischen Marine, der Küstenwache und Vigili del Fuoco (Feuerwehr- und Rettungsdienst)[76] gesucht im Schiff nach vermissten Personen. Das Tauchteam der Küstenwache beschrieb die Bedingungen innerhalb des Schiffes, die immer noch auf einem 37 Meter langen Sims (120 Fuß) als "katastrophal" sitzen.[77] Pitch-Schwarz-Bedingungen mit großen Möbeln, die herumdriften, machten den Rettungsbetrieb gefährlich.[78] Taucher würden einen Weg in das Schiff finden und Hindernisse wie Matratzen festbinden, bevor sie Lärm für die Alarmvereinbarnungsleute machten.[79] Die Taucher arbeiteten seit Sicherheitspaaren (was auch für alle Tauchvorgänge, selbst für die Freizeit) und durchsuchten jeden zugewiesenen Bereich langsam in Zick-Zack-Weise. Die Suchtauchgänge wurden als 50 Minuten in Dauer geplant, wobei zusätzliche Luftranks im Notfall im Schiff positioniert waren. Die Taucher hatten zwei Scheinwerfer auf ihren Helmen, da die Sichtbarkeit der Unterwasser zwischen ungefähr 80 bis 10 cm unterschiedlich war. Darüber hinaus markierten die Taucher ihre Route, indem sie eine Linie zurückblieben, um sie wieder in geringer Sichtbarkeit zu führen, ähnlich wie bei den in der Freizeit verwendeten Verfahren Wracktauchen.[80]

Am 14. Januar suchten Taucher das Schiff bis zum Einbruch der Dunkelheit.[81] Taucher und Feuerwehrleute suchten weiter nach Überlebenden, die möglicherweise im Schiff gefangen waren, und retteten ein südkoreanisches frisch verheiratetes Ehepaar, das durch den teilweisen Untergang geschlafen hat.[82] Nur um zu wachen und festzustellen, dass sie die Tür ihrer Kabine nicht öffnen konnten, zwei Decks über der Wasserlinie,[83] und das Schiff Zahlmeister, der ein gebrochenes Bein hatte.[84]

Am 16. Januar verschoben gewalttätige Gewässer das Schiff etwa 1,5 Zentimeter (0,6 Zoll) und unterbrachen die Rettungsarbeiten[85]- Die Türen waren geschlossen und Trümmer fielen auf Rettungskräfte[76]-und die Befürchtung, dass das Schiff in 224 Fuß tiefe Gewässer getrieben werden könnte[85] oder dass der Kraftstoff auslaufen könnte.[86] Die Operationen wurden ungefähr drei Stunden später wieder aufgenommen.[85] Während des gesamten Prozesses machten Retter Sprengstoffe aus, um Löcher im Schiffsrumpf zu erstellen, um bisher unzugängliche Bereiche zu erreichen.[78][87][88][89] Am 18. Januar wurden die Rettungsbemühungen erneut suspendiert, als sich das Schiff wechselte, aber kurz darauf wurden sie wieder aufgenommen.[90]

Am 20. Januar begann sich das Schiff um 1,5 Zentimeter pro Stunde zu verschieben.[90] Aber am 24. Januar, Franco Gabrielli, der Italiener Zivilschutzbehörde Kopf, sagte, das Schiff sei "stabil".[91] Am selben Tag haben Taucher den Körper des 16. Opfers wiederhergestellt.[92] Am 29. Januar wurde die Operation suspendiert, da sich das Schiff in sechs Stunden und aufgrund hoher Wellen um 3,8 Zentimeter verschoben hatte. Gabrielli sagte: "Unser erstes Ziel war es, Menschen lebendig zu finden ... jetzt haben wir ein einziges großes Ziel, und das ist, dass dies nicht zu einer Umweltkatastrophe führt."[93] Bis zum nächsten Tag wurden die Operationen wieder aufgenommen.[94]

Am 28. Januar wurde der 17. Körper, der eines weiblichen Besatzungsmitglieds, aus einem untergetauchten Teil des Schiffes geborgen.[93] Am 31. Januar beendete die Italiens Zivilschutzbehörde die Suche im untergetauchten Teil des Schiffes, da der deformierte Rumpf für Taucher inakzeptable Sicherheitsbedenken verursachte.[95] Am 22. Februar, geleitet von Informationen von Passagieren, wo sich Körper befinden könnten,[96] Taucher fanden acht zusätzliche Körper im Wrack. Eine "spezielle Plattform" wurde zusammengestellt, um die schnelle Genesung der Körper zu erleichtern,[97] vier davon wurden geborgen. Am 22. Februar wurde die Erholung durch schlechtes Wetter suspendiert.[98] Am 4. März berichteten die Beamten, dass sie "anspruchsvolle roboterartige Ausrüstung" verwenden würden, um die Körper zu finden.[99]

Am 22. März wurden zwischen dem Wrack und dem Meeresboden weitere fünf Leichen entdeckt.[100]

Am 15. Januar 2013 wurde angenommen, dass die letzten beiden Leichen gefunden wurden (die eines weiblichen Passagiers und eines männlichen Besatzungsmitglieds), aber Berichten zufolge konnten sie nicht wiederhergestellt werden, da ihr Standort in der Nähe des Hecks ihre Genesung unzugänglich machte, bis das Schiff konnte gedreht werden. Die Unternehmen, die den Refraating Operation durchführten, verweigerten jedoch, Körperschaft zu finden.[101]

Die Suche nach den beiden noch fehlenden Leichen wurde fortgesetzt, nachdem das Schiff am 17. September 2013 aufgestiegen war. Am 26. September 2013 wurden unbekannte Überreste in der Nähe des zentralen Teils des Schiffes gefunden, wo sie zuletzt gesehen wurden. Die Überreste wurden ausgesetzt DNA Testen, um ihre Identität zu bestimmen.[102][103][104] Am 8. Oktober 2013 wurde die Familie des vermissten Besatzungsmitglieds Russel Rebello mitgeteilt, dass ein Körper, von dem angenommen wurde, dass er in der Nähe des dritten Decks am Heck des Schiffes gefunden wurde.[105][106][107] Die Gegenstände auf der Leiche wurden Berichten zufolge anschließend als fehlende Passagierin Maria Grazia Trecarichi angehören und am 24. Oktober 2013 wurde berichtet, dass die DNA -Analyse bestätigt wurde, dass es sich um ihre Körper handelte.[108][109][110] Zusätzliche Knochenfragmente unbekannter Identität wurden einige Tage nach der gefundenen Körperung im Wrack gefunden.[110][111][112]

Am 23. Oktober 2013 wurde bekannt gegeben, dass die Suche nach dem Vermissten, während das Wrack noch im Wasser war, so weit wie möglich abgeschlossen war. Abhängig vom Ergebnis von Identifikationsanalysen der bereits gefundenen Überreste wurde festgestellt, dass weitere Suchaktivitäten im Wrack für das vermisste Besatzungsmitglied Russel Rebello durchgeführt werden könnten, nachdem es aus dem Wasser entfernt wurde.[110][113]

Am 6. und 7. August 2014 fanden Taucher menschliche Überreste auf dem Wrack, das dann im Hafen von Genua festgemacht wurde.[114][115] Am 3. November 2014 wurde die endgültige Leiche in den Trümmern des Schiffes entdeckt.[116]

Wrack

Plündern

Nach der Katastrophe wurden zahlreiche Berichte über die von Plünderern und Souvenirjägern infiltrierte Wrack -Site infiltriert. Aus dem Wrack gestohlene Gegenstände umfassen die Schiffsglocke,[117] Bargeldregister, Schmuck, Möbel, Kunstwerke und verschiedene verschiedene kleinere Gegenstände. Quellen bei Costa Crociere gaben an, dass die Diebe über Eingänge, die von Such- und Rettungsteams geschnitten wurden, möglicherweise Zugang zum Innenraum des Schiffes erhalten haben.[118]

Sicherung der Wrackstelle und Schutz der Umgebung

position of wreck on the shore
Profil des gestrandeten Wracks mit Umgebung Ölbooms[119]

Die Behörden verboten alle privaten Boote von Giglio Porto und schloss sie von einer nicht-nautischen Meile (1.852 m) Nicht-Navigationszone um das Schiff aus.[93]

Schlechte Wetterbedingungen hätten eine Ölverschmutzung aus dem Schiff verursachen können.[120] A schwimmende Ölbarriere wurde vorsorglich eingerichtet.[121] Starke Winde am 1. Februar hob die Schutzbarriere und ließ einen fettigen Film in das umgebende Gewässer, das sich vom Heck des Schiffes ausbreitete.[122] Der Schutzboom wurde für die Wetterbedingungen neu gestaltet.[123]

Am 7. Februar erzählte Franco Gabrielli, Zivilschutzdirektor Italienischer Senat Dass das Wasser nicht ganz Öl war, sondern "innerhalb der gesetzlichen Grenzen".[124] Umweltminister Corrado Clini erzählte dem der Italienparlament dass die Menge an Dieselkraftstoff und Schmieröl an Bord Costa Concordia war ungefähr die Ladung eines kleinen Öltankers.[125] Laut Clini wäre jede Ölleckage für Pflanzen- und Tierleben sehr giftig. In einem ersten Schritt, um die Verschmutzung des Ufers zu verhindern und das Schiff zu unterstützen, wurden seine Öl- und Treibstofftanks geleert.

Im Rahmen der Genesungsanstrengung eine Gruppe von etwa 200 riesigen Fan -Muscheln Pinna nobilis wurden manuell in ein nahe gelegenes Gebiet verlegt, da die nachfolgenden technischen Arbeiten bedroht wurden.[126][127]

Riese Fan Muschel des Typs, der von der weggezogen ist Costa Concordia Wrack aus Angst vor der Bedrohung durch nachfolgende Ingenieurarbeiten

Isola del Giglio liegt in der Pelagos Sanctuary für mediterrane Meeressäugetiere,[128] einer der Speziell geschützte Bereiche von mediterraner Bedeutung. Es ist ein beliebtes Tauchziel, bei dem der Tourismus sein führendes Geschäft ist. Die Einwohner der Insel waren besorgt, dass sich das Wrack aufgrund seiner Auswirkungen auf die Sicht in der Region negativ auf den Tourismus und die Wirtschaft der Insel auswirkt.[129] Ein Bewohner erklärte: "Umweltschäden betrifft uns am meisten. Wenn das Öl die Küste verurteilt, sind wir ruiniert." Luigi Alcaro, Leiter der maritimen Notfälle am Italiens Institut für Umweltschutz und Forschung (ISPRA), einer Agentur des Umweltministerium ".[125]

EMSA-Netzauftragte Reaktionsbehälter für Ölverschmutzungen Salina Bay an der Stelle von angekommen Costa Concordia am 28. Januar und blieb als Vorsichtsmaßnahme während des Kraftstoffentfernungsbetriebs auf der Station.[130] Das ozeanografische Schiff von ISPRA Astrea kam am 29. Januar in der Toskana an, um Umweltuntersuchungen durchzuführen.[131] Am 9. Februar teilte der CEO von Costa Cruises gegenüber den Bewohnern von Giglio mit, dass das Unternehmen bis Mitte März einen Plan haben würde, um das Schiff zu entfernen. Er versprach auch, den Schaden für ihre Tourismusgeschäfte zu minimieren.[132]

Das Wrack kam auf einem Felsvorsprung zur Ruhe und es gab Bedenken, dass es in tieferes Wasser gleiten könnte. Die Stabilität und Verformung des Schiffes wurde durch Satellitenbilder und oberflächenbasierte Instrumente überwacht.[133] Obwohl das Schiff nicht in einem "sofortigen Risiko" war, aus seiner geerdeten Position in tieferes Wasser zu rutschen ... Je mehr Zeit vergeht, desto schwächer wird der Rumpf. Wir können nicht garantieren, dass es nicht bereits gefährdet wurde. "[134] Am 29. Januar 2012 waren die Wissenschaftler "sehr besorgt", dass das Schiff an diesem Tag über sechs Stunden 3,5 Zentimeter (1,4 Zoll) umgezogen war.[135] Am 2. Februar wechselte das Schiff während sieben Stunden 8 Zentimeter (3 Zoll).[136] Verschiebungen und starke Winde und hohe See verursachten eine Aufhängung von Erholungs- und Bergungsoperationen.[135][137]

Am 16. Februar bestätigte der Zivilschutzdirektor Gabrielli ", dass die registrierten Daten von Anomalien nicht vorhanden sind". Ein weiterer Bericht basierend auf Sonar- und Lasermessungen und einem ISPRA -Unterwasservideo.[138] zeigte, dass das Schiff in seinem Mittelteil zusammenbrechen könnte, da sein Gewicht nicht zwischen dem Felssporn und dem Felssporn der Heck unterstützt wurde, und sagte zu der Zeit, dass beide Steine ​​"jetzt dramatisch zerbröckeln". Gabrielli, Direktor des Zivilschutzes, erklärte, dass der Bericht beruhigte, da er "zeigt, dass ein Teil des Meeresbodens in den Rumpf gelangt und die Stabilität des Schiffes im Grunde genommen erhöht hat".[139] Es wurde auch festgestellt, dass der Rumpf langsam unter seinem eigenen Gewicht zusammenbrach und die Bergung schwieriger und teurer wurde.[140]

Bergung

Am 12. Februar 2012,[141] Nach wochenlangen Wetterverzögerungen,[120][142][143][144] Niederländische Heilsfirma Smit internationalegemeinsam mit der italienischen Firma Neri Spa handeln,[145] begann, die 2.380 Tonnen des Schiffes zu entfernen Schweröl.[125] Die 15 Tanks, die etwa 84% des Kraftstoffs im Schiff enthielten, wurden zuerst entleert, und diese Operation wurde voraussichtlich etwa 28 Tage dauern.[132][142] Die zweite Phase umfasste den Motorraum, der "fast 350 Kubikmeter Diesel, Kraftstoff und andere Schmiermittel hatte".[93] Der Ausladungsvorgang erforderte die Behebung Ventile zu den Unterwasser -Kraftstofftanks, eine oben, eine unten. Die Schläuche wurden dann an den Ventilen befestigt und als das Öl, das es weniger viskoös machte, wurde aus dem oberen Schlauch und in ein nahe gelegenes Schiff gepumpt. Es wurde durch den unteren Schlauch hineingepumptes Meerwasser ersetzt, um den Raum so zu füllen. Um das Schiffsbilanz nicht zu beeinflussen, ist eine Technik, die als "Hot-Tapping" bekannt ist.[142][146][147]

Entfernen und Reinigungsplan

Die Operation (ab Juni 2013) wurde laut dem folgenden Plan von Costas Cristiano de Musso, Leiter der Unternehmenskommunikation, beschrieben:[148]

  • Standortinspektionen des Schiffes und seiner Position;
  • Sicherung des Wracks, um eine fortlaufende Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten;
  • Installation von Sponsoren auf Backbordseite des Schiffes und der Bau von U -Boot -Plattformen;
  • Parbuckling des Wracks, der es über einen kritischen Winkel von etwa 24 ° aus seiner Ruheposition hinweg dreht, über den die Sponsoren überflutet würden und das Schiff in eine vollständig aufrechte Position auf den Unterwasserplattformen rollen würde;
  • Installation von Sponsoren auf der Steuerbordseite des Schiffes;
  • Sponsoren werden abgewässert, um das Schiff von unten zu heben.
  • Schiff an einen italienischen Hafen zur Verarbeitung gemäß den Vorschriften geliefert;
  • Reinigung und Wiederholung der Meeresflora.

Bis zum 20. Februar 2012 waren die Panzer im vorderen Teil des Schiffes, das etwa zwei Drittel des Treibstoffs gehalten hatte, entleert worden.[149] Aber der folgende Tag wurde aufgrund schlechter Wetterbedingungen aufgehängt.[150] Am 3. März 2012 schnitten die Bergungsarbeiter ein Loch im Schiff, um Zugang zum Maschinenraum, den Standort des verbleibenden Kraftstoffs.[151] Am Morgen des 12. März wurden entschärfte Operationen wieder aufgenommen[152] und wurden am 24. März fertiggestellt.[153][154]

Mit der Entschlossenheit begann die Entfernung des Wracks.[93] Am 3. Februar teilte Franco Gabrielli, der Leiter der Zivilschutzbehörde, eine Sitzung von Einwohnern von Giglio mit, dass das Schiff "wieder aufgenommen und entfernt" und nicht für Schrott vor Ort geschnitten werde. Der CEO von Costa erklärte, dass nach den Verstößen im Rumpf versiegelt worden sei[155] Das Schiff könnte durch riesige aufblasbare Aufblätterung mit Schwierigkeiten wiedergegeben werden Bojen und dann abgeschleppt.[156][157] Das Unternehmen lud 10 Firmen ein, für den Vertrag zur Rettung des Schiffes zu bieten.[158] Anfang März wurden sechs Angebote eingereicht[159] und die vorgeschlagenen Entfernungspläne wurden gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Komitee des Zivilschutzes bewertet.[160] Die Bergungsoperation wurde voraussichtlich Mitte Mai beginnen.[161] Der Betrieb, einer der größten jemals gewagt,[162] Es wurde vorausgesagt, dass sie je nach Wetter- und Meeresbedingungen sieben bis zehn Monate dauern.[137]

Bis zum 12. April 2012 hatte Costa Crociere zwei Konsortie In Anbetracht: Smit und Neri, oder Titan Salvage und Micoperi. Am 21. April wurde bekannt gegeben, dass die in Florida ansässige Marine Salvage and Wrack Entfernungsfirma Titan.[163] Mit seiner Partnerfirma Micoperi wurde ein italienisches Unternehmen, das sich auf Untersee -Engineering -Lösungen spezialisiert hat Costa Concordia zu einem Hafen auf dem italienischen Festland.[164] Der Bergungsbetrieb unter Verwendung des Ports von Civitavecchia Da ihre Basis Anfang Mai voraussichtlich beginnen sollte, dauern Sie ungefähr 12 Monate[165][166] und kosten 300 Millionen Dollar.[167] Einmal im Hafen würde das Schiff abgebaut und die Materialien als Schrott verkauft.[168] Südafrikanischer Freiberufler Nick Sloane wurde zum "Bergungsmeister" ernannt, um die Operation zu leiten.[169][170][171][172] Der Errettungsplan enthielt die folgenden Operationen:[173]

  • Befestigen Sie den Rumpf mit Stahlkabeln am Land, um zu verhindern, dass er tiefer fällt[174]
  • Bauen Sie eine horizontale Unterwasserplattform unter dem Schiff auf
  • Befestigen Sie luftdichte Panzer, genannt Sponsoren, zum Hafen Seite des Rumpfes
  • Bringen Sie den Rumpf auf vertikal, durch Winde (oder Parbuckling) Der Rumpf auf die Plattform
  • Sponsen an die anbringen Steuerbord Seite des Rumpfes
  • Refatat the Rumpf und Panzer
  • Wiederherstellungsschlepper in einen italienischen Hafen

Parbuckling

Prinzipien des Richtigen und Wiederausflusses von Costa Concordia
Costa-salvage1.png Costa-salvage2.png Costa-salvage3.png Costa-salvage4a.svg
1 2 3 4

(1) Trichter (Chimney) wird entfernt und eine untergetauchte Plattform für die Unterstützung des Schiffes gebaut. Stahl Sponsoren sind an der Backbankseite befestigt und teilweise mit Wasser gefüllt.
(2) Kabel rollen das Schiff aufrecht, unterstützt durch das Wassergewicht der Sponsons
(3) Sponsoren sind an der Steuerbordseite befestigt
(4) Wasser wird aus den Sponsoren gepumpt, um das Schiff zu heben, damit es abgeschleppt werden kann[167]

Vorbereitete Arbeit bestand aus dem Bau einer Unterwassermetallplattform und künstlichen Meeresboden aus Sand und Zement auf der Abfahrt des Wracks und des Schweißens Sponsoren zur Seite des Schiffes über der Oberfläche.[175] Sobald dies abgeschlossen war, wurde das Schiff im Laufe von zwei Tagen von Kabeln aufrecht gezogen und auf der Plattform eingelebt, eine Methode heißt Parbuckling.[175] Zusätzliche Sponsoren würden dann an der anderen Seite des Schiffes befestigt; Beide Sets würden aus Wasser gespült und ihr Auftrieb würde das Schiff wiederholen, damit es zum Abriss abgeschleppt werden kann.[175]

Im Juni 2012 wurde ein Lastkahn eingeführt, und die Entfernung seines Radars, Wasserslide und Trichter begann vor der Stabilisierung des Schiffes, um weiteren Schlupf über den abgeschrägten Meeresboden zu verhindern.[164] Concordia'S Trichter wurde im Dezember abgeschnitten, und die Bergungsunternehmen waren derzeit Mitte Januar 2013 die Unterwasserunterstützungsstruktur.[175] Am 16. September 2013 begann das Parbuckling des Schiffes.[176]

Die Operation, um das Schiff zu rechtfertigen und es von den Felsen zu befreien, begann am 16. September 2013, begann aber spät wegen schlechten Wetters.[177] Sobald das Schiff etwas über einen kritischen Winkel von 24 ° aus seiner Ruheposition hinweg gedreht worden war Aufrechte Position in einem beschleunigten Tempo, ohne dass die Strangbuchsen und Kabel weiter benötigt werden.[178] Das Schiff wurde in den frühen Morgenstunden des 17. September 2013, kurz vor 3:00 Uhr CET, in eine vollständig aufrechte Position zurückgegeben. Ab dem 16. September 2013 Der Bergungsbetrieb hatte über 600 Millionen Euro (800 Millionen US -Dollar) gekostet.[179] Die endgültigen Kosten für die Bergung beliefen sich auf 1,2 Milliarden US -Dollar.[180]

Bilder des Richtigen von Costa Concordia

Wiederaufnahme und Entfernung

Nach Abschluss des Rechtsbetriebs wurde das Schiff auf der Plattform gehalten, während weitere Inspektionen durchgeführt und die Steuerbordsponsen angeschlossen waren. Am 10. Oktober 2013 wurde eine 30 -Millionen -Dollar -Option mitgenommen Dockwise Für die Verwendung des weltweit größten halb-submersiblen Heavy Lift-Schiffes, Dockwise Vanguard, transportieren Costa Concordia als Alternative zum konventionellen Abschleppen,[181][182] Aber letztendlich wurde die Concordia im Juli 2014 tatsächlich wiedergegeben und nach Genua geschleppt.

Im Dezember 2013 wurden die Einladungen von Costa an 12 Unternehmen zur Abteilung von Costa ausgestellt Costa Concordia, in Frankreich, Italien, Norwegen, der Türkei und Großbritannien.[183] Am 30. Juni 2014 befürwortete die italienische Regierung die Entscheidung von Costa, das Schiff abzubauen Genua von italienischen Unternehmen Saipem, Mariotti und San Giorgio.[184][185]

Am 1. Februar 2014 arbeitet ein spanischer Taucher an der Costa Concordia Wrack starb, nachdem er sich das Bein auf ein Blatt Metall geschnitten hatte. Er wurde von einem Mitgänger lebend an die Oberfläche gebracht, starb aber später. Dies war der einzige Tod, der während der Costa Concordia Salvage Operation auftrat.[186]

Am 14. Juli 2014 wurden die Bergungsbetreiber wieder aufgenommen Costa Concordia Von seiner untergetauchten Plattform und schleppte das Schiff seitlich ein kurzes Stück von der Küste entfernt.[187][188][189] Am 23. Juli 2014, Costa Concordia begann seine letzte Reise in die Hafen von Genua.[190][191]

Verschrottung

Am 27. Juli 2014, Costa Concordia kam in Genua an, wo es gegen einen Kai festgemacht wurde, der speziell darauf vorbereitet war, das Schiff zum Abbau zu erhalten.[192]

Am 11. Mai 2015 Costa Concordia wurde zum Superbacino -Dock in Genua zur Entfernung der oberen Decks geschleppt.[193]

Die letzten Sponsoren wurden im August 2016 entfernt und der Rumpf wurde am 1. September zum endgültigen Abbau in einen Drydock aufgenommen.[194] Die endgültige Schrott des Schiffes wurde im Juli 2017 abgeschlossen, wobei 53.000 Tonnen Material recycelt wurden.[195]

Standort Sanierung

Nach dem Wrack von Costa Concordia wurde abgeschleppt, Costa Crociere hat Micoperi für die Sanierung der Bergungsstelle verantwortlich gemacht.[196][197] Dieses Projekt ist auch als Phase WP9 bekannt.[198] Zunächst wurden dem Projekt, das Ende 2014 beginnen, 85 Millionen US -Dollar zugewiesen und für seine Fertigstellung etwa 15 Monate dauern. Die Hauptaktivitäten umfassten die Reinigung des Meeresbodens, die Entfernung von Ankerblocks, die Entfernung von Fugenbeuteln und die Entfernung von Plattform.[199] Das Projekt wurde bis Mai 2018 fortgesetzt. Die Unternehmen haben regelmäßig Einzelheiten der Aktivität veröffentlicht.[200][201]

Schiffsreste und Artefakte

Nichts von Costa Concordia Sie selbst bleibt übrig, als ihr ganzes Metall während ihres Schrottes recycelt wurde. Die meisten ihrer Möbel wurden mit ihr recycelt.

In ihren Rettungsbooten wurden 23 ihrer 26 Rettungsboote, die während des Untergangs gestartet wurden, an Land auf die Insel gebracht. Die Rettungsboote wurden später bis Februar 2012 entfernt und stillschweigend auf andere Schiffe umverteilt. Die anderen drei Rettungsboote, die nicht gestartet werden konnten, waren auf ihrer Backbackseite und wurden bis Juni abgerissen, um Platz für den Bergungsbetrieb zu ermöglichen.

In Bezug auf Artefakte wurde angenommen, dass einige der Habseligkeiten der Passagiere wie Bargeld oder Schmuck sowie der Schiff des Schiffes von Plünderern gestohlen wurden. Der Rest wurde zusammen mit Abfällen vom Schiff entsorgt, um zu verhindern, dass Artefakte in den privaten Besitz eintreten. Dies geschah auch aus Respekt vor den Opfern.[202]

Verlust und Entschädigung

Passagiere und Personal

Passagiernationalität
Staatsangehörigkeit Passagiere
 Italien 989
 Deutschland 569
 Frankreich 462
 Philippinen 296
 Indien[59] 202
 Spanien 177
 Indonesien 170
 Vereinigte Staaten 126–129
 Kroatien 127
 Russland 111
 Österreich 74
  Schweiz[203] 69
 Brasilien[204] 57
 Ukraine[205] 45
 Japan 43
 Niederlande[206] 42
 Vereinigtes Königreich 37
 Südkorea[207] 34
 Hongkong 26
 Australien[208] 21
 Argentinien[203] 17–18
 Taiwan 13
 Kanada[209] 12
 China 12
 Polen 12
 Dominikanische Republik[210] 11
 Ungarn 11
 Portugal 11
 Chile 10
 Kolumbien 10
 Rumänien[211] 10
 Kasachstan 9
 Truthahn[203] 9
 Bulgarien 8
 Peru[212] 8
 Belgien[213] 6
 Moldawien 6
   Nepal 6
 Schweden[214] 5
 Venezuela 5
 Dänemark 4
 Israel 4
 Serbien 4
 Sri Lanka 4
 Weißrussland 3
 Griechenland 3
 Honduras 3
 Iran 3
 Irland[215] 3
 Mazedonien[216] 3
 Albanien 2
 Algerien 2
 Kuba 2
 Ecuador 2
 Finnland[217] 2
 Mexiko[218] 2
 Paraguay 2
 Südafrika 2
 Andorra 1
 Bosnien und Herzegowina 1
 Tschechische Republik 1
 Litauen 1
 Marokko 1
 Neuseeland[219] 1
 Norwegen 1
 Uruguay 1
Verluste[108][220][221][222]
Staatsangehörigkeit Todesfälle
 Deutschland 12
 Italien 7
 Frankreich 6
 Peru 2
 Vereinigte Staaten 2
 Ungarn 1
 Indien 1
 Spanien 1
Gesamt 32

Ein Großteil der Passagiere an Bord waren italienische, deutsche oder französische Staatsangehörige. Die Besatzung bestand aus Bürgern von 20 bis 40 Ländern.[58] Einige waren Italiener (einschließlich des Kapitäns und alle Offiziere).[223][224] aber 296 Filipinos und 202 Indianer machten ungefähr die Hälfte des Personals aus.[58][59][225] Andere Nationalitäten sind 170 Indonesianer,[226] 6 Brasilianer,[204][227] 3 Russen,[228] und eine nicht näher bezeichnete Anzahl von Briten, Kolumbianern, Peruanern, Spaniern, Honduranern und Chinesen.[58][223][229] 32 Menschen sind bekanntermaßen gestorben,[108][222][230] und 64 andere wurden verletzt. Drei Personen (ein südkoreanisches Jungvermählten und ein Besatzungsmann), das im Schiff gefangen ist, wurden mehr als 24 Stunden nach dem Unfall gerettet.[231] Die Leiche der letzten vermissten Person, das indische Besatzungsmitglied Russel Rebello, wurde am 3. November 2014 geborgen.[222]

Am 27. Januar 2012 veröffentlichte Costa auf seiner Website das Vergütungspaket, das unverletzte Passagiere angeboten wurde. Die Entschädigung umfasst eine Zahlung von 11.000 € pro Person, um alle Schäden (einschließlich des Verlusts von Gepäck und Eigentum, psychischer Belastung und Verlust der Kreuzfahrt) und Erstattung für eine Reihe anderer Kosten und Verluste, einschließlich der Erstattung des Wertes von Die Kreuzfahrt für alle Luft- und Bussenkosten, die im Kreuzfahrtpaket enthalten sind, für alle Reisekosten für alle medizinischen Ausgaben, die sich aus der Veranstaltung ergeben, und für alle an Bord der Kreuzfahrt an Bord angefallenen Kosten.[P 3]

Costa versprach außerdem die Rückgabe aller in Kabinensafes gelagerten Eigentum, soweit erholbar, und um den Passagieren Zugang zu einem Programm für "psychologische Unterstützung" zu gewähren. Costa erklärte, dass diese Zahlungen nicht gegen einen Betrag, den eine Versicherungspolice an den Passagier zahlt, ausgeglichen werden oder sie beeinträchtigen würden. Das Angebot für unverletzte Passagiere war bis zum 31. März 2012 wirksam. In Bezug auf die Familien der Toten und vermissten sollten separate Vorschläge "basierend auf ihren individuellen Umständen" angeboten werden.[232] Eine Zeit lang erlaubte Costa seinen Kunden, zukünftige Kreuzfahrten ohne Strafe zu kündigen.[160] Ein Drittel der Passagiere akzeptierte das Angebot von 11.000 Euro.[150] Die Gewerkschaft, die die Besatzung vertritt, verhandelte Vergütungspakete. Die Besatzungsmitglieder erhielten für mindestens zwei Monate Löhne oder, falls länger, ihre volle Vertragszeit. Sie erhielten auch Erstattung für Ausgaben und bis zu 2.250 GBP für verlorenes persönliches Eigentum.[233]

Sowie Entschädigung, Überlebende der Concordia Die Katastrophe hat die Vorbereitung von Sicherheitsverbesserungen gefordert. Aus den verfügbaren Beweisen, einschließlich Expertenbeweisen, die während des Strafverfahrens in Italien erhalten wurden, ist klar, dass es klar ist[attribution needed] dass die anfängliche Grundlage von Costa Concordia hätte vermieden werden können und dass nachfolgende Fehler bei der Durchführung des Evakuierungsprozesses eine sehr schlechte Situation weitaus schlimmer machten.[234]

Am 23. Februar 2012 kündigte das Umweltministerium an, dass es "rechtliche Schritte gegen Costa Cruises in Bezug auf einen" möglichen "Anspruch auf" mögliche Umweltschäden "und die Bereichenkosten einleiten würde.[235]

Schiff

Branchenexperten glaubten, dass das Schiff a ist Konstruktiver Totalverlust Zu Beginn der Bergungsbemühungen mit einem Schadenersatz von mindestens 500 Millionen US -Dollar.[236] Pier Luigi Foschi, CEO von Costa, erzählte a Senat Anhörung des Ausschusses "Wir glauben, dass das Wrack nicht mehr in Gebrauch gebracht werden kann".[237] Aktien der Carnival Corporation, dem amerikanischen Unternehmen, das gemeinsam (mit Carnival plc) Costa Cruises besitzt (75 Millionen €, £62 Millionen). Die Carnival Corporation erhöhte später die geschätzten finanziellen Auswirkungen im Geschäftsjahr 2012 auf eine Verringerung des Nettogewinns um 85 Mio. USD auf 95 Mio. USD, einen geschätzten Versicherungsüberschuss von zusätzlichen 40 Mio. USD und 30 bis 40 Mio. USD an "anderen Vorfällen im Zusammenhang mit dem Vorfall".[238]

Der Versicherungsüberschuss für das Schiff betrug 30 Millionen US -Dollar (23,5 Mio. €, 19,5 Millionen Pfund).[239] Die Gruppe der Kreuzfahrtlinien gemeinsam im Besitz von Carnival Corporation und Carnival Plc Enthält 49 Prozent der weltweiten Kreuzfahrtbranche[240] und besitzt 101 Schiffe, von denen Costa Concordia stellte 1,5% der Kapazität dar. Das Buchungsvolumen für Carnival's Flotte ohne Costa in den 12 nach dem Unfallzeiten nach "Mid-Teench" als Prozentsatz der Buchungen im Jahr.[241]

Untersuchungen

Das Italian Marine Casualty Investigation Central Board (Kommission zentrale di indagine sui sinistri marittimi, Ccism),[242][243] eine Einheit der Korps der Port Captaincies - Küstenwache, führt die technischen Untersuchungen von maritimen Unfällen und Vorfällen in italienisch kontrollierten Gewässern durch.[244] Am 6. Februar die Internationale SchifffahrtskammerDie Repräsentanten der Reederverbände forderte die "früheste mögliche Veröffentlichung der italienischen Unfalluntersuchungen".[245] Internationale Experten sagten, es sei zu früh, um darüber zu spekulieren, warum das Schiff teilweise versenkt Trotz seiner wasserdichte Kompartimente, aber dass die Größe des Schiffes wahrscheinlich kein Problem war.[246][247] Generalstaatsanwalt von Toskany sagte, dass die Untersuchung nach Gründen der Veranstaltung und über Schettino über andere Personen und Unternehmen hinausgehen würde.[15] Bis Januar 2013 wurde der technische Untersuchungsbericht noch nicht veröffentlicht. Lloyds Liste Sagte, dass das Casualty Investigation Board "rundweg" kritisiert wurde, weil er die Untersuchung noch nicht veröffentlicht hatte.[242] Der Vorstand sagte, dass die Untersuchung verzögert wurde, da das italienische Strafverfolgungsteam wichtige Informationen, einschließlich des Voyage Recorders, beschlagnahmt habe.[242]

Richter Valeria Montesarchio rief Überlebende auf, um bei einer Anhörung am 3. März in der Anhörung auszusagen Grosseto.[134] Das Europäische maritime Sicherheitsbehörde Ist die EU -Agentur beauftragt, eine gemeinsame Methodik zur Untersuchung maritimer Unfälle zu entwickeln? Der Kapitän testete negativ auf Drogen- und Alkoholkonsum, aber eine Gruppe, die Costa Cruises verklagte und die Testergebnisse durchgesickert waren, bestritten die Tests als unzuverlässig.[248] Am 24. Februar 2012 behauptete die Staatsanwälte, Schettino habe "das Schiff so verlangsamt, dass er das Abendessen in Frieden beenden und die verlorene Zeit auszugleichen könne, und erhöhte die Geschwindigkeit anschließend kurz vor dem Segelpast auf 16 Knoten (30 km/h).[249]

Darüber hinaus eröffnete die Staatsanwaltschaft in Paris, Frankreich, am 2. Februar 2012 eine vorläufige Untersuchung, um Überlebende in Frage zu stellen, um eine strafrechtliche Haftung zu ermitteln und "psychologische Schäden zu bewerten".[250]

Strafverfahren gegen Beamte

Francesco Schettino (geboren 1960 in Meta, Neapel), der 11 Jahre lang für Costa Cruises gearbeitet hatte,[223] und Erster Offizier Ciro Ambrosio wurde festgenommen.[41][61] Der Kapitän wurde wegen des Verdachts des Totschlags und wegen Verstößen gegen den italienischen Strafgesetzbuch und wegen des Navigationskodex zu drei Spezifikationen - von seinem Schiffbruch "aufgrund von ... Unklarheiten, Nachlässigkeit und Inkompetenz" verursacht, was zu Todesfällen führte. ungefähr 300 Menschen aufgegeben, "nicht in der Lage, für sich selbst zu schützen"; und nicht war der letzte, der ging" ein Schiffswrack.[13][251] Sie wurden am 14. Januar befragt.[252]

Bei der Validierungsanhörung vom 17. Januar 2012 beschuldigte das Gericht von Grosseto Schettino und Ambrosio die Ergebnisse aus den unmittelbar nach der Veranstaltung zusammengestellten Untersuchungsunterlagen, einschließlich des ersten Berichts der Küstenwache von Porto Santo Stefano vom 14. Januar 2012, der Zusammenfassung Zeugnisinformationen der Mitglieder der Schiffsbesatzung, die Chronologie der Ereignisse des Hafenbüros des Hafens von Livorno, der Ais Aufzeichnung auf Aufzeichnung und die PG -Annotation des Hafenbüros des Hafens von Livorno.[13] Schettino wurde am 17. Januar aus dem Gefängnis entlassen, aber unter platziert Hausarrest.[78] Die Hausarrestbefehl beinhaltete ein "absolutes Verbot, mit anderen Mitarbeitern als seinen Mitbewohnern zu gehen oder zu kommunizieren".[13] Am 7. Februar beschloss das Gericht, Schettinos Hausarrest fortzusetzen.[253] Am 23. Februar zwei zusätzliche Gebühren, von "Verlassen gesetzliche Passagiere und die Versäumnis, die maritimen Behörden zu informieren, wurden gegen Schettino erhoben.[254] Seine vorgerichtliche Anhörung war für den 20. März geplant.[25] Am 5. Juli 2012 wurde Schettino aus dem Hausarrest entlassen, aber in Meta di Sorrento beauftragt.[255][256]

Beamte versuchten zunächst festzustellen, warum das Schiff nicht a ausgab Maifeiertag Und warum es so nah an der Küste navigierte. Die Verzögerung der Evakuierungsanfrage war ebenfalls ungeklärt.[257]

Am 11. Februar, TG5 Senden Sie ein Video der Aufregung auf der Brücke nach den Auswirkungen mit dem Riff. In dem Video, als ein Offizier sagte: "Die Passagiere kommen in die Lebensboote", antwortete Schettino "Vabbuò" (a Neapolitaner umgangssprachlicher Ausdruck Was für "was auch immer", "gut" oder "es ist in Ordnung" steht). Der für die Untersuchung verantwortliche Richter bemerkte: "Das ist neu für uns - ich habe sie gerade zum ersten Mal gesehen."[258]

Am 19. Februar die Associated Press berichteten, dass auf Schettinos Haarproben Spuren von Kokain gefunden worden waren, "aber nicht in den Haarsträngen oder in seinem Urin -, was angedeutet hätte, dass er das Medikament verwendet hatte".[259] Ein Bericht von 2015 ergab, dass das Schiff eine große Menge an getragen hatte MafiaKokain, das Kokain bewertet, als es sank, obwohl hochrangige Offiziere wahrscheinlich nicht wussten, dass es an Bord war.[260]

Am 22. Februar 2012 wurden vier leitende Angestellte, die an Bord waren, und drei Manager von Costa Cruises formell "untersucht" und "gegen Totschlag angeklagt, was zu einem Schiffswrack führte und nicht mit den maritimen Behörden kommuniziert".[261][262]

Aufgezeichnete Beweise

Einer der Schiffe Reisedatenrekorder (VDRs), das zum Schwimmen ausgelegt war, wurde geborgen. Eine andere, die unterschiedliche Daten enthielt, befand sich am 17. Januar.[263] Ein Drittel befand sich in einem untergetauchten Teil des Schiffes, das schwer zu erreichen war.[264] Am 19. Januar 2012, alle Datenspeichergeräte aus dem Schiffsschiff -Panel, einschließlich Festplattenwurden geborgen.[265] Eines der Festplatten enthielt Videos von Kameras in der Nähe des Kontrollbrettes, von denen erwartet wurde, dass sie die Bewegungen des Schiffskapitäns und der Offiziere enthüllen.[51] Der Chefstaatsanwalt erhalten von der Guardia di Finanza Ein Video, das aus ihrem Patrouillenboot entnommen wurde, das das Schiff zwischen 22:30 und 23:10 oder 23:20 gefilmt hat.[51]

Am 3. März 2012 in Grosseto, Richter begannen eine Anhörung, die allen Überlebenden, anderen "verletzten Parteien" und ihren Anwälten offen war, aber für die breite Öffentlichkeit und Medien geschlossen wurde. Vier Spezialisten wurden angewiesen, die VDR -Daten zu überprüfen und ihre Schlussfolgerungen bei einer Anhörung vom 21. Juli 2012 zu beziehen.[151] Die Staatsanwaltschaft Francesco Verusio hatte erklärt, dass es "einen Monat, zwei Monate, drei Monate" dauern könne, um die Evidenzanalyse, einschließlich der aufgezeichneten Gespräche auf der Brücke, abzuschließen.[266] In der Anhörung wurde auch festgestellt, wer "Klagen an den Fall verbinden" könnte. Die Bewohner von Giglio und einigen Umweltgruppen wurden diese Fähigkeit verweigert.[151]

Versuche

Am 20. Juli 2013 wurden fünf Personen wegen Totschlags, Fahrlässigkeit und Trottel für schuldig befunden Halbes Jahr. Drei Besatzungsmitglieder - erster Offizier Ciro Ambrosio, Steuermann Jacob Rusli Bin und der dritte Offizier Silvia Coronica - wurden zwischen 1 und 2 Jahren Sätze gegeben. Ferrarini, der nicht auf dem Schiff war, wurde verurteilt, das Ausmaß der Katastrophe zu unterschätzen und eine angemessene Reaktion zu verzögern.[267] Giampedroni, der Hoteldirektor, wurde wegen seiner Rolle in der Evakuierung verurteilt, die als chaotisch bezeichnet wurde. Der Merkmale des Steuermanns wurde verurteilt, weil er das Schiff in die falsche Richtung gesteuert hatte, nachdem Schettino ein Korrekturmanöver bestellt hatte.[267] Reuters Zitierte gerichtliche Quellen, die sagten, dass keiner dieser Personen wahrscheinlich ins Gefängnis gehen würde, da Strafen kürzer als zwei Jahre wegen gewaltfreier Straftaten in Italien routinemäßig ausgesetzt werden und längere Strafen durch Zivildienst Berufung eingelegt oder ersetzt werden können.[268]

Anwälte für die Opfer erklärten die Strafen als beschämend und sagten, sie könnten appellieren, die zu stürzen Plädoyer -Schnäppchen Dies ermöglichte reduzierte Sätze als Gegenleistung für schuldige Bitten. Die Firma Costa Cruises vermieden im April eine Verhandlung, indem sie eine Geldstrafe von 1 Million Euro zustimmte.

Letztendlich wurde keiner der fünf Offiziere inhaftiert, weil ihre Strafen ausgesetzt wurden.[269]

In einem separaten Gerichtsverfahren gegen Totschlag und den Verlust des Schiffes verursachte Kapitän Francesco Schettino ein Plädoyervereinbarungsabkommen.[270] Als sein Prozess im Oktober 2013 wieder aufgenommen wurde, wurde Domnica Cemortan (ein 26-Jähriger Moldau) gab zu, Schettinos Liebhaber gewesen zu sein und ein nicht bezahlter Passagier auf dem Schiff zu sein, und nachdem die Staatsanwaltschaft behauptete, ihre Anwesenheit auf der Brücke habe "Verwirrung und Ablenkung für den Kapitän" erzeugt.[271] Helmsman Jacob Rusli Bin konnte im März 2014 nicht vor Gericht erscheinen, um Beweise zu geben, und es wurde angenommen Indonesien.[272] Roberto Ferrarini erzählte dem Gericht im April, dass "Schettino mich gebeten habe, den maritimen Behörden zu sagen, dass die Kollision auf ein Blackout auf dem Schiff zurückzuführen sei.[273] Die Passagiere teilten dem Gericht im Mai mit, dass sie ertrunken hätten, wenn sie den Anweisungen der Beamten, zu ihren Kabinen zurückzukehren, ertönt hätten.[274] Im Februar 2015 wurde Schettino verurteilt und zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt.[275] Schettino legte Berufung gegen das Urteil, das ursprünglich im Mai 2016 und schließlich im Mai 2017 bestätigt wurde. Er verbüßt ​​seine Haftstrafe in Rebibbia -Gefängnis, Rom.[276][277]

Reaktionen

Costa Cruises und seine Mutterunternehmen

Costa Crociere S.P.A. Verwendet auch das Geschäft mit dem Namen "Costa Cruises". Costa Cruises ist gemeinsam von a im Besitz Dual-Listed Company bestehend aus den beiden separaten Unternehmen Carnival Corporation und Carnival Plc.[278] Die Carnival Corporation kündigte am 30. Januar 2012 an, dass der Verwaltungsrat externe Berater in verschiedenen Disziplinen, einschließlich Notfallreaktion, Organisation, Schulung und Umsetzung, einbeziehen würde, um eine umfassende Überprüfung des Unfalls und der Verfahren des Unternehmens durchzuführen.[279]

Costa Cruises bot zunächst an, die Rechtskosten von Schettino zu bezahlen, entschied jedoch später, dass sie dies nicht tun würden.[48]

Nachdem das Schiff entschlossen war, über wirtschaftliche Reparaturen hinaus zu sein und verschrottet werden müsste, bestellte Costa Cruises ein Ersatzschiff von Fincantieri, die gleiche Werft, die die gebaut hat Costa Concordia und Ihre Schwester schiffen.[280] Das neue Schiff wurde zum genannt Costa Diadema und kostet 739 Millionen US -Dollar für den Bau.[281] Costa Diadema wurde im November 2013 ins Leben gerufen[282] und im November 2014 in den Service für Costa eingetragen.[283]

Regulierungs- und Branchenreaktion

Corrado CliniItaliens Umweltminister sagte das Segel-by-GrußEin "Brauch, der zu einem für alle sichtbaren Ergebnis geführt hat", sollte nicht mehr toleriert werden.[284] Am 23. Januar 2012, UNESCO bat Italien, Kreuzfahrtschiffe neu zu leiten, um nicht zu nahe an "kulturell und ökologisch wichtige Gebiete" zu segeln.[91] Und am 1. März schloss Italien große Schiffe aus, die näher als zwei Meilen von Marine Parks entfernt waren.[285]

Das Europäische maritime Sicherheitsbehörde war dabei, bei dem Unfall eine Überprüfung der maritimen Sicherheit durchzuführen. Am 24. Januar 2012 Transportkommissar Siim Kallas teilte dem Transportkomitee der von der Europäisches Parlament diese Lektionen gelernt aus dem Verlust von Costa Concordia würde berücksichtigt werden. britisch MEP Jacqueline Foster Warnte davor "Testversuch durch Fernsehen und Testverhandlung durch Zeitungen", Eine Ansicht, die von britischem Matekollege unterstützt wurde Brian Simpson, wer sagte, es sei "eine gute Praxis, auf den offiziellen Bericht zu warten".[286]

Am 18. Januar 2012 der Vorsitzende des Hausausschuss für Verkehr und Infrastruktur der Vereinigten Staaten kündigte an, dass es eine halten würde Hörengemeinsam mit dem Unterausschuss des maritimen Verkehrs des Ausschusses des Ausschusses durchgeführt, um "die Ereignisse dieses spezifischen Vorfalls, die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen und die Schulungsanforderungen zu überprüfen".[287] Zeugnis und Aussagen bei der Anhörung vom 29. Februar förderten hauptsächlich die nordamerikanischen Kreuzfahrtschiffe als sicher.[288]

Gianni Scerni, der Vorsitzende von von Registro Italiano Navale (Rina), die Klassifikationsgesellschaft das ausgegeben Costa Concordia Eine Bescheinigung über Seetüchtigkeit und Sicherheitsmanagement im November 2011 wurde am 18. Januar 2012 zurückgetreten.[289][290]

Das Cruise Lines International Association (CLIA), der European Cruise Council (ECC) und der Passagierversandverband verabschiedeten eine neue Richtlinie, nach der alle Passagiere vor dem Abflug an Musterübungen teilnehmen müssen.[291][292] Am 29. Januar 2012 bei Fort Lauderdale, Florida, Holland America Linie machte einen Passagierschiff vom Kreuzfahrtschiff aus FRAUWesterdam für "Nichteinhaltung" während eines obligatorischen Musterbohrer.[293] Am 24. April haben die CLIA und die ECC neue Richtlinien eingeführt: Brückenbeamte müssen sich vor dem Abflug auf die Route einigen; Schiffe müssen mehr Lebenswundungen tragen; und der Zugang zur Brücke muss begrenzt sein.[294]

In einer Aktion stellte einige Parlamentarier eine Reaktion auf das Trottel von Costa ConcordiaDie italienische Regierung zog die vorgeschlagene Gesetzgebung zurück, die die aktuellen Beschränkungen für die Mineralforschung und -produktion verringert hätte.[295] Am 8. Juli 2012 berichtete CNN, dass die Katastrophe Änderungen an Sicherheits- und Evakuierungsverfahren in der Kreuzfahrtbranche mit sich brachte. Carnival, die übergeordnete Linie von Costa und mehrere andere Kreuzfahrtlinien erfordern jetzt Sicherheitsanweisung, die als Musterübungen bezeichnet werden, bevor er den Hafen verlassen. Die neue Musterpolitik besteht aus 12 spezifischen Notfallanweisungen, darunter Informationen darüber, wann und wie man eine Schwimmweste anzieht, wo sie aufbringen können und was zu erwarten ist, wenn es eine Evakuierung des Schiffes gibt.[296]

Medien

Die Berichterstattung über das Schiffswrack dominierte internationale Medien in den Tagen nach der Katastrophe. Die New York Times bezeichnete den Vorfall "ein Drama, das sich mit Elementen der Farce zu verbinden schien".[297] Phillip Knightley Sie nannten es das "bedeutendste Ereignis in der modernen maritimen Geschichte", weil "jedes einzelne Sicherheitsverfahren, das für die Sicherheit des Meeres zu machen ist, kläglich scheiterte".[298]

Das Parbuckling war ein großer Medienbetrieb, und das Recht war in Video und Fotografien gut dokumentiert. Nachrichtenagenturen Getty Images und AP hatte eine umfassende Berichterstattung vom Tag der Katastrophe bis zur Entfernung des Wracks mit den Fotografen Laura Lezza, Marco Secchi und Andrew Medichini dokumentieren und erfassen alle Phasen.[299]

2014 sendete die Smithsonian Channel Sendung Kreuzfahrtschiff unten: Konkordien sparendie Bemühungen, die Bemühungen zu beheben Costa Concordia bevor es unter seinem eigenen Gewicht zusammenbrach.[300]

In Italien

Zeitung Corriere della sera erklärte, Italien schuldete der Welt eine "überzeugende Erklärung" für das Wrack und forderte eine harte Bestrafung der als verantwortlichen Personen. Il Giornale Das Wrack sei eine "globale Katastrophe für Italien". Il Messaggero sagte, es gab "Angst über die noch vermissten die, die noch fehlten". La Repubblica nannte die Veranstaltung "eine Nacht voller Fehler und Lügen". La Stampa kritisierte den Kapitän dafür, dass er den Alarm nicht ausgelöst und sich geweigert hatte, wieder an Bord des Schiffes zu gehen.[301]

Italienische Kommentatoren reflektierten den Kontrast zwischen Schettino und De Falco (der dienstfreien italienischen Küstenwache) und dem, was sie über den nationalen Charakter aussah. Sie repräsentierten "die beiden Seelen Italiens", laut Aldo Grasso in Corriere della sera. "Einerseits verlor ein Mann hoffnungslos, ein Feigling, der seine Verantwortung als Mann und Offizier, unauslöschlich befleckt. Das andere erfasst die Ernsthaftigkeit der Situation sofort und versucht, die erste seiner Verpflichtungen zu erinnern."[302]

Einige sahen Parallelen zwischen dem Vorfall und den jüngsten politischen Umwälzungen des Landes. "Jemanden zu sehen, der in einem Schwierigkeitsgrad stetige Nerven hält, tröstet das, was wir brauchen", ein anderer Corriere della sera Kolumnist, Beppe Severgnini, gesagt Die New York Times. "Italien will stetige Nerven haben, weil wir bereits die Kabarettroute gemacht haben."[303]

De Falcos verärgerter Befehl an Schettino, "Vada a bordo, cazzo!" wurde ein Schlagwort in Italien. T-Shirts mit dem Ausdruck wurden bald gedruckt und im ganzen Land verkauft.[304] Es wurde auch auf Twitter und Facebook verwendet.[304]

Ehrungen und Denkmal

Im September 2012, in der die besten Navigations- und Händler -Marine -Profis anerkannt werden, Lloyd's of London verliehen den Titel von Seeleute des Jahres zum Costa Concordia Crew für ihr vorbildliches Verhalten während des Schiffswracks, das die meisten Passagiere des Schiffes rettete.[305] Im Januar 2013 die Gemeinden von Isola del Giglio und Monte Argentario wurden mit dem höchsten italienischen Zivilpreis verziert: die Goldmedaille des zivilen Verdienstes Zugegeben vom Präsidenten der Republik für das Engagement von Bürgern, Administratoren und lokalen Institutionen bei der Rettung der Überlebenden des Schiffes Costa Concordia.[306]

Der Bürgermeister von GiglioSergio Ortelli und Costa Cruises waren sich einig, dass ein großer Felsbrocken, der in den Rumpf eingeklemmt wurde, von der Seite des Schiffes entfernt und als Denkmal für die 32 Menschen, die ihr Leben verloren haben, auf der Insel positioniert werden würde. Ortelli erwartet, dass der Boulder in der Nähe des Hafeneingangs "höchstwahrscheinlich" positioniert sein wird, damit Besucher und Einheimische es klar sehen und den Opfern ihren Respekt zahlen können. Was in dieser Nacht passiert ist, ist etwas, das Giglio nie vergessen wird und der Stein wird ein passendes Denkmal. " Die Kosten für die Entfernung des 80-Tonnen-Boulders werden auf 40.000 GBP geschätzt.[307][308][309]

Am 13. Januar 2013 wurde ein Stück Stein, das in den Rumpf eingebettet war, am Ort der Katastrophe ins Meer geworfen, mit einer Plakette, um an die verlorenen Geschäfte zu erinnern.[310]

Sicherheitsbestimmungen

Wie alle Passagierschiffe, Costa Concordia war zwei Major unterworfen International Maritime Organization Anforderungen: zur Durchführung "Muster der Passagiere (...) innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Ausgangs ".[311] Passagierschiffe müssen für 125% der maximalen Kapazität des Schiffs und der Besatzung mit Rettungsbooten ausgestattet sein, darunter mindestens 37% dieser Kapazität aus harten Rettungsbooten im Gegensatz zu aufblasbaren.[312] Startsysteme müssen die Absenkung der Rettungsboote unter 20 ° ermöglichen aufführen und 10 ° Tonhöhe.[312]

Laut Costa Cruises erfordern die internen Vorschriften alle Besatzungsmitglieder abgeschlossen Basis Sicherheitstrainingund um alle zwei Wochen eine Schiffs -Evakuierungsbohrmaschine durchzuführen.[312] Jede Woche werden alle Rettungsboote auf einer Seite des Schiffes für einen Test gestartet.[313] Gemäß den in Kraft getretenen Vorschriften im Jahr 2006, wenn Costa Concordia wurde geliefert, das Schiff musste entwickelt werden, um die Überschwemmung von zwei benachbarten Abfächern zu überleben, die durch einen 11-Meter-Verstoß (36 Fuß) verursacht wurden.[312] Der durch den Aufprall bei den Felsen verursachte Schaden hinterließ einen 36,5-Meter-Riss (120 Fuß) im Rumpf.

Liste der Costa Concordia von Impact um 20:45 (UTC) bis zur vollständigen Pause um 03:00 Uhr. Die Verlagerung von Port zur Steuerbordliste findet zum Zeitpunkt der Kehrtwende statt.

Siehe auch

Anmerkungen

  1. ^ Im August 2011 hatte der Bürgermeister von Giglio Porto, Sergio Ortelli, Captain Schettino für das "unglaubliche Spektakel" eines Segelpastes gedankt. Bürgermeister Ortelli hat jetzt gesagt: "Es ist eine sehr schöne Show zu sehen, das Schiff leuchtete auf, wenn Sie es aus dem Land sehen. Diesmal ging es schief".[34] Im August und September 2010, Costa Pacifica und Costa Allegra, Schwesterschiffe von Costa Concordia, kam innerhalb einer Meile von der Insel.[35]
  2. ^ Pier Luigi Foschi, CEO von Costa Cruises Geographisches Positionierungs System", aber dass diese Alarme" manuell "übernommen werden könnten.[37]
  3. ^ Nach bestimmten Notausfällen und anderen Veranstaltungen muss der Kreuzfahrtfahrerbetreiber die Passagiere jeweils 10.000 € kompensieren.[17]

Verweise

  1. ^ Winfield, Nicole; D'EMILIO, Frances (14. Januar 2012). "Küstenwache: Kreuzfahrtschiff läuft auf Grund vor Italien, 3 Körper gefunden; Hubschrauber retten andere". Associated Press. Archiviert von das Original am 16. Januar 2012. Abgerufen 14. Januar 2012.
  2. ^ "Italiener starten das Rettungsangebot, nachdem Cruise Liner auf Grund läuft". Der Wächter. Associated Press. 13. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 14. Januar 2012. Abgerufen 15. Januar 2012.
  3. ^ "Wo das Kreuzfahrtschiff abgestürzt ist". 19. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  4. ^ a b Squires, Nick (19. Januar 2012). "Costa Concordia: Neue Audioaufzeichnung des Offiziers, das" Black-out "berichtet.". Der Daily Telegraph. Abgerufen 22. Januar 2012.
  5. ^ "Geoportale Nazionale" [National Geoportal] (auf Italienisch). Umweltministerium, Italien. 30. Januar 2012. Abgerufen 3. Januar 2013.
  6. ^ "Sea Charts". Office of Coast Survey. Archiviert von das Original am 18. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  7. ^ a b c d Imarisio, Marco (17. Januar 2012). "Crew mutinierte im Namen der Passagiere". Corriere della sera. Archiviert von das Original am 18. Januar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  8. ^ "Police Scuba Taucher durchsuchen den untergetauchten Teil des Costa Concordia Cruise Ship". Der Daily Telegraph. 20. Januar 2012. archiviert von das Original am 28. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  9. ^ Geoghegan, Tom (20. Januar 2012). "Costa Concordia: Was als nächstes für den betroffenen Liner?". BBC News. Abgerufen 3. Januar 2013.
  10. ^ "Unterwasserfoto bei Le Scole". Agence Frankreich-Presse. 18. Januar 2012. archiviert von das Original am 28. Januar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  11. ^ "Poteva salvarli tutti ma ha dato l'Alarme quando era tardi" [Er hätte sie beinahe retten können, aber den Alarm auszusetzen, als es spät war]. La Stampa (auf Italienisch). 17. Januar 2012. archiviert von das Original am 17. Januar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  12. ^ a b c Scherer, Steve (18. Januar 2012). "Italy Disaster Ship Crew kämpfte darum, Passagiere zu retten". Reuters. Grosseto, Italien. Abgerufen 31. Januar 2012.
  13. ^ a b c d "Nr. 12/285 N. R. und Nr. 12/117 Magistrate für vorläufige Anfragen" (PDF). Republik Italien, Court of Grosseto. 16. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  14. ^ "Die letzten Momente der Costa Concordia: Grafik". National Post. 20. Januar 2012. Abgerufen 30. Januar 2012.
  15. ^ a b Sarzanini, Fiorenza (24. Januar 2012). "Staatsanwalt, um Costa über fehlerhafte Rettungsboote und falsche Bestellungen zu untersuchen". Corriere della sera: Englisch. Grosseto, Italien. Abgerufen 9. Januar 2013.
  16. ^ a b c Akwagyiram, Alexis (14. Januar 2012). "Cruise Captain 'beging Fehler', sagen Schiffsbesitzer". BBC News. Abgerufen 14. Januar 2012.
  17. ^ a b c d "Costa untersucht". Corriere della sera. 19. Januar 2012. Abgerufen 6. Februar 2012.
  18. ^ "Costa Concordia: Harbor Master's Log zeigt, wie sich die Katastrophe entfaltet hat.". Der Daily Telegraph. 24. Januar 2012. Abgerufen 31. Dezember 2012.
  19. ^ "Costa Concordia Disaster". BBC News. 24. Januar 2012. Abgerufen 30. Januar 2012.
  20. ^ D'EMILIO, Frances. "Ich bin ein Held, kein Feigling sagt, Costa Concordia -Kapitän Francesco Schettino". Der Daily Telegraph. Abgerufen 5. Februar 2012.
  21. ^ "Costa Concordia", Tutti salvi se Schettino Nicht-Avesse Tardato A Dare l'Alalarme "" [Costa Concordia, "Alle haben gespart, wenn Schettino nicht nur langsam den Alarm ertönte"]. Corriere della sera (auf Italienisch). 26. Januar 2012. archiviert von das Original am 7. Februar 2012. Abgerufen 29. Mai 2016.
  22. ^ Rina. "Costa Concordia - Passagier -Evakuierung". Rina.org.uk. Abgerufen 31. Januar 2016.
  23. ^ "Schettino Ammette: Ho Ritardato l'Alarme. [Schettino gibt zu: Ich habe den Alarm verzögert. Das Gelb der außerordentlichen Instrumente]. Corriere della sera (auf Italienisch). 22. Januar 2012. archiviert von das Original am 23. Januar 2012. Abgerufen 23. Januar 2012.
  24. ^ a b Meichtry, Stacy (19. Januar 2012). "Italien sucht Captain's Ruf mit dem Chef". Das Wall Street Journal. Archiviert von das Original am 7. Februar 2012. Abgerufen 3. Januar 2013.
  25. ^ a b c "Newsmaker: Kapitän im Zentrum der Italien -Kreuzfahrtkatastrophe". Reuters. 10. Februar 2012. Abgerufen 10. Februar 2012.
  26. ^ "Costa Concordia: Kapitän Schettino 'drehte sich zu spät'". BBC News. 18. Januar 2012. Abgerufen 23. Januar 2012.
  27. ^ "'La nave ha ähtato uno scoglio' il comandante: 'Non -Era Sulla Carta' '" ["Das Schiff schlug einen Felsen", den Kommandant: 'Es war nicht auf Papier']. La Repubblica (auf Italienisch). 14. Januar 2012. archiviert von das Original am 5. Februar 2012. Abgerufen 29. Mai 2016.
  28. ^ "Cruise Ship Captain 'trug keine Brille, als Liner abstürzte.". Tagesspiegel. 3. März 2012. Abgerufen 4. Januar 2013.
  29. ^ "Anwalt: Costa Concordia Captain trug in der Nacht des Unfalls seine Brille nicht". NBC News. 3. März 2012. Abgerufen 4. Januar 2013.
  30. ^ "Costa Concordia Captain Capture behauptet Schiffsmanager, er solle Kreuzfahrtscheibe in der Nähe des Ufers nehmen, zeigt Transkript an.". National Post. 25. Januar 2012. Abgerufen 3. Januar 2013.
  31. ^ "Costa Concordia: Suche nach Schichtschichten suspendiert". BBC News. 18. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 18. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  32. ^ Dake, Shawn J. (22. Januar 2012). "Eine kurze Geschichte der Costa Concordia". Maritime Angelegenheiten. Archiviert von das Original am 28. Januar 2012. Abgerufen 11. Februar 2012.
  33. ^ Squires, Nick; Sawer, Patrick; Evans, Martin (16. Januar 2012). "Kreuzfahrtkatastrophen: Unternehmen sagen, Fehler, die von Ship's Captain gemacht wurden, haben möglicherweise einen Absturz verursacht". Der Daily Telegraph. Archiviert von das Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 11. Februar 2012. Schiffe gehen normalerweise bis zu fünf Meilen entfernt.
  34. ^ ""Showboating" mit einer Kreuzfahrtkatastrophe verlinkt ". Der Sydney Morning Herald. 16. Januar 2012. archiviert von das Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 28. Januar 2012.
  35. ^ Dinmore, Guy; Gainsbury, Sally (20. Januar 2012). "Concordia 'nicht zuerst von Routen abweichen"". Finanzzeiten. Archiviert von das Original am 1. Juli 2019. Abgerufen 31. Januar 2012.
  36. ^ "Italienischer Schiffskapitän, der als Sonde festgehalten wurde". Das Wall Street Journal. 15. Januar 2012. Abgerufen 3. Januar 2013.
  37. ^ "Costa Concordia: Captain 'beschloss, den Schiffskurs zu ändern.'". BBC. 16. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 16. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  38. ^ Scura, Giorgio (11. Juli 2012). "Schettino Su Canale 5:" Anche io Sono una vittima "" [Schettino auf Canale 5: "Ich bin auch ein Opfer"]. Leggo (auf Italienisch). Archiviert von das Original am 11. Juli 2012. Abgerufen 11. Juli 2012.
  39. ^ Levy, Megan (17. Januar 2012). ""Vorgeplanter" Kreuzfahrtstunt auf Facebook gekennzeichnet ". Der Sydney Morning Herald. Archiviert Aus dem Original am 17. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  40. ^ "Der 'Liebhaber' des Kapitäns war auf Concordia Bridge". BBC News. Abgerufen 29. Oktober 2013.
  41. ^ a b c Nikkhah, Roya (14. Januar 2012). "Kreuzfahrtkatastrophe: Drei bestätigte Tote und 69 Passagiere fehlen immer noch". Der Daily Telegraph. VEREINIGTES KÖNIGREICH. Archiviert Aus dem Original am 14. Januar 2012. Abgerufen 14. Januar 2012.
  42. ^ Samuel, Henry (18. Januar 2012). "Costa Concordia: Titanic Theme Melodie als Kreuzfahrtschiff Hit Rocks". Der Telegraph. London. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 24. Januar 2012.
  43. ^ "Titanic Titellied als Kreuzfahrtschiff Costa Concordia gesank, behaupten Überlebende". News.com.au. 19. Januar 2012. archiviert von das Original am 23. Januar 2012. Abgerufen 24. Januar 2012.
  44. ^ Nadeau, Barbie Litza (18. Januar 2012). "Francesco Schettino, der wagdliche Kapitän der Costa Concordia". Das tägliche Tier. Archiviert Aus dem Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 4. Januar 2013.
  45. ^ Watson, Giles (20. Februar 2012). "Alles ist unter Kontrolle, kehren Sie zu Ihren Kabinen zurück.". Corriere della sera. Archiviert von das Original am 2. Februar 2012. Abgerufen 29. Mai 2016.
  46. ^ "Costa Concordia: Zwei weitere Leichen, die im italienischen Schiff gefunden wurden". BBC News. 15. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  47. ^ Ministerium für Infrastruktur und Transportuntersuchung (PDF). Ministerium für Infrastruktur und Transport. 2013. S. 29, 34. archiviert aus das Original (PDF) am 12. Juni 2013.
  48. ^ a b "Costa Concordia Disaster: Die Besatzung drängte 'Rückkehr zu Kabinen'". BBC News. 20. Januar 2012. Abgerufen 5. Januar 2013.
  49. ^ Hunter, Marnie (10. Februar 2012). "Kreuzfahrtindustrie übernimmt neue Sicherheitspolitik". CNN. Archiviert von das Original am 1. März 2012. Abgerufen 29. Februar 2012.
  50. ^ "Cruise Ship's Cook sagt, dass Captain das Abendessen nach Absturz bestellt hat". CNN. 20. Januar 2012. Abgerufen 20. Januar 2012.
  51. ^ a b c Zurlo, Stefano (22. Januar 2012). "Concordia, UN Altro Mistero Nessuno stellt AI Soccorsi della Guardia di Finanza auf" [Concordia, ein weiteres Rätsel, das niemand auf die Hilfe der Guardia di Finanza reagierte]. Il Giornale (auf Italienisch). Abgerufen 22. Januar 2012.
  52. ^ a b c "Harbor Master's Log zeigt, wie sich die Tragödie entfaltet hat". Irisch unabhängig. 22. Januar 2012. Abgerufen 22. Januar 2012.
  53. ^ Marquand, Robert (18. Januar 2012). "Costa Concordia: Top 4 'Täuschungen' durch Schiffskapitän". Der Christian Science Monitor. Abgerufen 19. Januar 2012.
  54. ^ Akwagyiram, Alexis (14. Januar 2012). "Italien Kreuzfahrtschiff Costa Concordia Unfall Augenzeuge Konten". BBC News. Abgerufen 22. April 2021.
  55. ^ Flegenheimer, Matt; Pianigiani, Gaia (14. Januar 2012). "Die Suche ist nach Überlebenden des italienischen Kreuzfahrtschiffs, das auf Grund lief". Abgerufen 14. Januar 2012.
  56. ^ Pappas, Stephanie (19. Januar 2012). "Costa Concordia vs. Titanic: Vergleichen sie?". MSNBC. Archiviert von das Original am 22. Januar 2012. Abgerufen 22. Januar 2012.
  57. ^ "Costa Concordia: Captain fuhr Schiff" als wäre es ein Ferrari ", sagt der ehemalige Skipper". Tagesspiegel. London. 19. Januar 2012.
  58. ^ a b c d e Jewkes, Stephen; Aloisi, Silvia (17. Januar 2012). "Die meisten Costa Concordia -Crew waren Entertainer oder Barkeeper, nicht qualifizierte Seeleute". National Post. Reuters. Abgerufen 14. Januar 2022.
  59. ^ a b c d Roy, Amit; Mohan, Archis (17. Januar 2012). "Nicht fair, sagen Sie indische Crew - Kommentare schaden das Costa -Personal". Der Telegraph. Abgerufen 18. Januar 2012.
  60. ^ "Italien Cruise Ship Costa Concordia Agraring in der Nähe von Giglio". BBC News. 14. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 14. Januar 2012. Abgerufen 14. Januar 2012.
  61. ^ a b Thuburn, Dario (14. Januar 2012). "Kapitän verhaftet, 41 vermisst nach italienischer Kreuzfahrtkatastrophe". Agence Frankreich-Presse. Archiviert Aus dem Original am 15. Januar 2012. Abgerufen 15. Januar 2012.
  62. ^ ""Titanic" Chaos nach italienischem Kreuzfahrtschiff Gelände ". Associated Press. 13. Januar 2012. archiviert von das Original am 14. Januar 2012. Abgerufen 28. Januar 2012.
  63. ^ Montanari, Laura; Poli, Simona; Vanni, Massimo (14. Januar 2012). "Fermato Comandante. Si Cercano I dispergeri tre morti, trovati fälliges Superstiti" Sentiamo dei Gerücht Dal Ponte 3 "" [Stop Commander. Die vermissten werden drei Tote gesucht, zwei Überlebende fanden "Wir hören Geräusche von Deck 3"]. La Repubblica (auf Italienisch). Abgerufen 29. Mai 2016.
  64. ^ "Der Kreuzfahrt -Kapitän ... in seinen eigenen Worten". Die Zeiten. Press Association. 17. Januar 2012. Abgerufen 18. Januar 2012.
  65. ^ Innocenti, Simone; Colombo, Alberto (17. Januar 2012). "Le Telefonate Tra il Comandante e la capitaneria (" Risalga Subito a bordo ")" [Die Telefonanrufe zwischen dem Kapitän und dem Kapitän ("Sofort wieder an Bord gehen")]]]]] (Audio Aufnahme). Corriere della sera (auf Italienisch). Abgerufen 18. Januar 2012.
  66. ^ Innocenti, Simone; Colombo, Alberto (17. Januar 2012). "Esclusivo/la Seconda Telefonata (Audioaufnahme)" [Exklusiv / der zweite Anruf (Audioaufzeichnung)]. Corriere della sera (auf Italienisch). Abgerufen 18. Januar 2012.
  67. ^ Ladd, Bob (18. Januar 2012). "Sprache und Emotionen auf der Costa Concordia". Sprachprotokoll. upenn.edu.
  68. ^ "Le Telefonate della capitaneria a schettino" comandante che fa, vuole Tornare eine CASA? "" [Die Telefonanrufe vom Hafenbüro an Schettino "Kommandant, was machst du, willst du nach Hause gehen?"]. Corriere della sera (auf Italienisch). 17. Januar 2012. archiviert von das Original am 17. Januar 2012. Abgerufen 18. Januar 2012.
  69. ^ Hooper, John (17. Januar 2012). "Francesco Schettino: Der Kapitän, der sich weigerte, zum Schiff zurückzukehren". Der Wächter. Abgerufen 1. Februar 2018.
  70. ^ "Costa Concordia -Kapitän Francesco Schettino 'geflohenes Schiff', sagte Court", sagte Court ". Der Unabhängige. 9. Dezember 2013. Abgerufen 1. Februar 2018.
  71. ^ Samuel, Henry (20. Januar 2012). "Costa Concordia: Kreuzfahrtschiff Captain 'rief wie ein Baby'". Der Daily Telegraph. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 21. Januar 2012.
  72. ^ "Costa Concordia: Giglio -Beamter 'Ich habe Schettino nie gesehen'". BBC. 19. Januar 2012. Abgerufen 21. Januar 2012.
  73. ^ "Bryan Burrough über den tödlichen Fehler des Costa Concordia -Kapitäns und die dramatische Rettung, die Tausende von Leben rettete". Eitelkeitsmesse. 5. April 2012.
  74. ^ Redazione Il Fatto Quotidiano (14. Januar 2012). "Affonda la costa concordia i soccorritori a porto santo stefano" [Costa Concordia versenkt die Retter in Porto Santo Stefano]. Il Fatto Quotidiano (auf Italienisch). Archiviert von das Original am 28. Dezember 2012. Abgerufen 9. Januar 2013.
  75. ^ Willey, David (17. Januar 2012). "Costa Concordia Katastrophe: italienische Regierungsreaktion 'Low -Kaste'". BBC News. Archiviert von das Original am 22. Januar 2012. Abgerufen 3. Februar 2012.
  76. ^ a b Jones, Gavin (17. Januar 2012). "Stamm erzählt, als italienische Besatzungen einen gestrichenen Liner durchsuchen". Reuters. Archiviert Aus dem Original am 18. Februar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  77. ^ "Costa Concordia Katastrophe: Rettungskräfte sprengen Löcher auf der Suche nach einem vermissten". BBC. 17. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 17. Januar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  78. ^ a b c Denti, Antonio; Jones, Gavin (17. Januar 2012). "Italienische Küstenwache hörte, wie sie sich mit Liner Captain bitten". Reuters. Archiviert Aus dem Original am 17. Januar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  79. ^ "Italien Kreuzfahrtkatastrophen: Maritime Autorities Punkte auf Schiffskapitän". Der Daily Telegraph. VEREINIGTES KÖNIGREICH. 15. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 16. Januar 2012. Abgerufen 15. Januar 2012.
  80. ^ IDE, Ella (25. Januar 2012). "Tauchen im gespenstischen Labyrinth von Concordia Concordia". Agence Frankreich-Presse. Archiviert von das Original am 30. Dezember 2012. Abgerufen 24. Januar 2012.
  81. ^ Klavier, Gaia; Donadio, Rachel (15. Januar 2012). "Schiffspassagiere erzählen von Verspäteten, dann in Panik geratener Evakuierung". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 17. Januar 2012. Abgerufen 15. Januar 2012.
  82. ^ Limited, Bangkok Post Öffentlichkeitsgesellschaft. "S. Korea Ehepaar erzählen von 30-Stunden-Albtraum im sinkenden Schiff". Bangkok Post. Abgerufen 18. Februar 2021.
  83. ^ "Neue Suche nach vermissten Passagieren". Gazette Live UK. 15. Januar 2012. archiviert von das Original am 31. Januar 2012.
  84. ^ Borghese, Livia (1. Februar 2012). "Survivor sagt, dass Concordia -Kapitän einen 'tragischen Fehler gemacht' gemacht hat '". CNN. Abgerufen 2. Februar 2012.
  85. ^ a b c Dolak, Kevin; Hasan, Lama; Natanison, Phoebe; Bentson, Clark (16. Januar 2012). "Italienisches Kreuzfahrtschiff Wrack: Anzahl der fehlenden jetzt 29". abc Nachrichten. Archiviert Aus dem Original am 17. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  86. ^ Winfield, Nicole; D'EMILIO, Frances (16. Januar 2012). "Cruise Ship Rescue Ops von der Toskana in rauem Meer suspendiert". Zeit. Associated Press. Archiviert von das Original am 15. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  87. ^ Kington, Tom (19. Januar 2012). "Costa Concordia rettet verschiedene Lebenslaufsuche". Der Wächter. Archiviert Aus dem Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  88. ^ "Kapitän, um unter italienischer Schiffskatastrophe unter Hausarrest zu gehen" (auf Französisch). Agence Frankreich-Presse. 17. Januar 2012. archiviert von das Original am 18. Januar 2012. Abgerufen 18. Januar 2012.
  89. ^ "2 weitere Körper, die aus Costa Concordia geborgen wurden". CNN. 23. Januar 2012. Abgerufen 23. Januar 2012.
  90. ^ a b Squires, Nick (20. Januar 2012). "Costa Concordia: Das Schuldspiel zwischen Kreuzfahrtschiffen und Kapitän beginnt.". Der Daily Telegraph. Archiviert Aus dem Original am 22. Januar 2012. Abgerufen 20. Januar 2012.
  91. ^ a b Bertacche, Marco (24. Januar 2012). "Italien forderte nach dem Unfall die Kreuzfahrtstrecken auf dem Weg zum Schleifstrecken". Bloomberg News. Archiviert von das Original am 27. Januar 2012. Abgerufen 24. Januar 2012.
  92. ^ "Costa Concordia: Körper gefunden, die Maut auf 16 bringt". BBC News. 24. Januar 2012. Abgerufen 24. Januar 2012.
  93. ^ a b c d e "Costa Concordia wird 10 Monate dauern, bis sie entfernt werden". Der Daily Telegraph. Associated Press. 29. Januar 2012. archiviert von das Original am 29. Januar 2012. Abgerufen 29. Januar 2012.
  94. ^ Bertacche, Marco (30. Januar 2012). "Costa Concordia Wrack kann bis zu 10 Monate dauern, bis sie entfernen". Bloomberg News. Archiviert von das Original am 2. Februar 2012. Abgerufen 30. Januar 2012.
  95. ^ "Italien beendet die Suche nach Unterwasser, die im Wrack fehlen". Associated Press. 31. Januar 2012. archiviert von das Original am 31. Januar 2012. Abgerufen 31. Januar 2012.
  96. ^ Kington, Tom (22. Februar 2012). "Costa Concordia Taucher finden acht Leichen im Wrack vor der italienischen Küste". Der Wächter. Archiviert von das Original am 26. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  97. ^ Delaney, Sarah (22. Februar 2012). "Taucher finden acht weitere Leichen für Schiffbrücher Costa Concordia". Los Angeles Zeiten. Archiviert von das Original am 25. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  98. ^ Messia, Hada (22. Februar 2012). "8 Leichen, die auf zum Scheitern verurteilten italienischen Schiff gefunden wurden, 7 Mitarbeiter untersucht". CNN. Archiviert von das Original am 22. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  99. ^ "Roboterartige Geräte zur Suche nach Schiffskörpern". Die New York Times. Associated Press. 12. März 2012. archiviert von das Original am 12. März 2012. Abgerufen 12. März 2012.
  100. ^ "Costa Concordia: Fünf weitere Leichen gefunden". BBC News. 22. März 2012. Abgerufen 22. März 2012.
  101. ^ "Costa Concordia liefert zwei weitere Leichen". News.discovery.com. 15. Januar 2013. Abgerufen 29. Juli 2013.
  102. ^ "Knochen auf der Costa Concordia -Website gefunden". ANSA. 26. September 2013. Abgerufen 26. September 2013.
  103. ^ "Menschliche Überreste auf der Costa Concordia Wrack -Site entdeckt". Marex. 26. September 2013. Abgerufen 26. September 2013.
  104. ^ Povoledo, Elisabetta (26. September 2013). "Italien: Knochen, die inmitten von Schiffswrack gefunden wurden". Die New York Times. Abgerufen 28. September 2013.
  105. ^ Bacchi, Umberto (8. Oktober 2013). "Costa Concordia: Der vermisste Held Russel Rebellos Leiche in einem gesammelten Liner gefunden". Internationale Business Times. Abgerufen 9. Oktober 2013.
  106. ^ Lorenzi, Rossella (8. Oktober 2013). "Körper gefunden in Costa Concordia" gefangen ". Discovery News. Archiviert von das Original am 9. Oktober 2013. Abgerufen 9. Oktober 2013.
  107. ^ "Costa Concordia Wrack: Überreste des indischen Kellners 'gefunden'". BBC News. 8. Oktober 2013. Abgerufen 9. Oktober 2013.
  108. ^ a b c "Concordia, Sono di Maria Grazia I Resti Umani Trovati Al Giglio" [Concordia, menschliche Überreste in Giglio sind die von Maria Grazia]. La Nazione (auf Italienisch). 24. Oktober 2013. Abgerufen 25. Oktober 2013.
  109. ^ Thoman, Federico (11. Oktober 2013). "Sì, Quella è la catenina di mia madre" [Ja, das ist die Halskette meiner Mutter ']. Corriere del Mezzogiorno (auf Italienisch). Abgerufen 12. Oktober 2013.
  110. ^ a b c Bacchi, Umberto (24. Oktober 2013). "Costa Concordia: Der DNA -Test sagt, dass der Körper entdeckt wird von Maria Grazia Trecarichi". Internationale Business Times. Abgerufen 30. Oktober 2013.
  111. ^ "Concordia, Trovati Altri Frammenti osei, Forse Sono I Resti di Russel Rebello" [Concordia, mehr Knochenfragmente, möglicherweise die Überreste von Russel Rebello]. Il Messaggero (auf Italienisch). 15. Oktober 2013. Abgerufen 16. Oktober 2013.
  112. ^ Lorenzi, Rossella (25. Oktober 2013). "Fehlende Costa Concordia -Opfer identifiziert". Discovery News. Archiviert von das Original am 31. Oktober 2013. Abgerufen 30. Oktober 2013.
  113. ^ "Costa Concordia: Vervollständigen Sie Le Ricerche dei dispergeri" [Costa Concordia: Suche nach einem fehlenden Abschluss]. La Nazione (auf Italienisch). 23. Oktober 2013. Abgerufen 24. Oktober 2013.
  114. ^ Squires, Nick (6. August 2014). "Costa Concordia Taucher finden menschlichen Schädel". Der Telegraph. Archiviert Aus dem Original am 6. August 2014. Abgerufen 8. August 2014.
  115. ^ "Knochenfragmente auf Costa Concordia". RTé News. 7. August 2014. Abgerufen 8. August 2014.
  116. ^ Kedney, Dan. ""Letzte" Opfer von Costa Concordia zu finden ". Zeit. Abgerufen 3. November 2014.
  117. ^ Knochen, James. "Diebe RAID Costa Concordias Juweliergeschäfte und stehlen Schiffe Glocke". Die Zeiten. ISSN 0140-0460. Abgerufen 18. Februar 2021.
  118. ^ "Experten: Costa Concordia -Ausrüstung hat möglicherweise nicht vor dem Absturz gearbeitet". NBC News. Abgerufen 18. Februar 2021.
  119. ^ "Rettung der Costa Concordia". USA Today Travel. 21. Januar 2012. Abgerufen 24. Januar 2012.
  120. ^ a b Migliaccio, Alessandra; Bertacche, Marco (16. Januar 2012). "Costa Rennen, um Kraftstoff vom gestrichenen Schiff zu entfernen". Bloomberg. Archiviert Aus dem Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  121. ^ "Italien riskiert Umweltkatastrophen, wenn Schiffsbrennstoff leckt (ABS-CBN News, 17. Januar 2012)". Reuters. 16. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  122. ^ "Öl breitet sich vom Wrack des Schiffes vor Italienküste aus - Seattlepi.com". Archive.Vn. 8. September 2012. archiviert von das Original am 8. September 2012. Abgerufen 7. Mai 2020.
  123. ^ "OPFLEX mit der Costa Concordia -Lösung - Reaktion - Spill International - Nachrichten zu Meeresverschmutzungen und Verschmutzung". Verschüttung international. 6. Februar 2012. archiviert von das Original am 13. Februar 2012. Abgerufen 9. Februar 2012.
  124. ^ "Wasser rund um die Costa Concordia ok". United Press International. Abgerufen 8. Februar 2012.
  125. ^ a b c Aloisi, Silvia (20. Januar 2012). "Italien riskiert die schlimmste Umweltkatastrophe seit 20 Jahren". Reuters. Abgerufen 7. Februar 2012.
  126. ^ "Schutz der riesigen Muscheln der italienischen Küste". Euronews Wissenschaft. 6. November 2012. Abgerufen 12. März 2015.
  127. ^ "Riese Muscheln, die aus der Umgebung des Schiffswracks gerettet wurden". Reuters.
  128. ^ Lorenzi, Rossella (22. Januar 2012). "Concordia konnte an das Riff gekettet werden". Discovery News. Archiviert von das Original am 26. Januar 2012. Abgerufen 8. Februar 2012.
  129. ^ Squires, Nick (30. Januar 2012). "Giglio Islander drohen, Costa Concordia -Eigentümer zu verklagen". Der Daily Telegraph. Archiviert von das Original am 2. Februar 2012. Abgerufen 30. Januar 2012.
  130. ^ "Das EMSA -Schiff hilft bei der Entfernung von Bunkeröl". 31. Januar 2012. Abgerufen 9. Februar 2012.
  131. ^ "Die Aktivitäten des ozeanografischen Schiffs des Ispra Astrea". Institut für Umweltschutz und Forschung. 3. Februar 2011. archiviert von das Original am 8. Februar 2012. Abgerufen 8. Februar 2012.
  132. ^ a b "Erhöhungspersonal beginnt, Kraftstoff aus dem italienischen Schiffbruch zu pumpen". Agence Frankreich-Presse. 13. Februar 2012. Archiviert Aus dem Original am 18. Februar 2014. Abgerufen 13. Februar 2012.
  133. ^ "Überwachung der Schiffbrücher Concordia". Gim International. 27. Januar 2012. archiviert von das Original am 7. Februar 2012. Abgerufen 9. Februar 2012.
  134. ^ a b Lorenzi, Rossella (9. Februar 2012). "Concordia -Wrack, das das Risiko eines Zusammenbruchs, verschüttet". Discovery News. Archiviert von das Original am 11. Februar 2012. Abgerufen 9. Februar 2012.
  135. ^ a b McKenna, Josephine (29. Januar 2012). "Costa Concordia -Opfer ist gestorben, nachdem sie älteren Mann eine Schwimmweste gegeben hat.". Der Daily Telegraph. Archiviert von das Original am 30. Januar 2012. Abgerufen 30. Januar 2012.
  136. ^ Squires, Nick (2. Februar 2012). "Costa Concordia: 'Kleidung und Dessous von Moldawien -Tänzern in Captain Schettinos Kabine gefunden'". Der Daily Telegraph. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 4. Februar 2012.
  137. ^ a b "Costa Concordia Recovery 'wird bis zu 10 Monate dauern."". BBC. 29. Januar 2012. archiviert von das Original am 30. Januar 2012. Abgerufen 30. Januar 2012.
  138. ^ Lorenzi, Rossella (18. Februar 2012). "Unterwasservideo wirft neue Concordia -Ängste auf: Discovery News". Discovery News. Archiviert von das Original am 19. Februar 2012. Abgerufen 29. Mai 2016.
  139. ^ Lorenzi, Rossella (18. Februar 2012). "Concordia könnte unter seinem eigenen Gewicht zusammenbrechen". Discovery News. Archiviert von das Original am 19. Februar 2012. Abgerufen 19. Februar 2012.
  140. ^ Costa Concordia Hull sinkt langsam ins Meer Archiviert 31. Juli 2013 bei der Wayback -Maschine. Maritime Connector, 19. Juli 2013. Abgerufen am 20. Juli 2013.
  141. ^ "Costa Concordia Kraftstoffentfernung beginnt". BBC News. 12. Februar 2012. archiviert von das Original am 12. Februar 2012. Abgerufen 13. Februar 2012.
  142. ^ a b c Winfield, Nicole (12. Februar 2012). "Entfernung von Kraftstoff auf dem italienischen Kreuzfahrtschiff". Die Washington Times. Associated Press. Archiviert von das Original am 14. Februar 2012. Abgerufen 14. Februar 2012.
  143. ^ "Raute Seeverspätung beim Beginn der Kraftstoffgewinnung von geerdetem Kreuzfahrtschiff vor der italienischen Küste". Associated Press. 29. Januar 2012. archiviert von das Original am 30. Januar 2012. Abgerufen 29. Januar 2012.
  144. ^ Kreijger, Gilbert; Graff, Peter (15. Januar 2012). "Dutch Company Smit, um Öl vom italienischen Schiff zu pumpen". Reuters. Abgerufen 16. Januar 2012.
  145. ^ Vasarri, Chiara (13. Februar 2012). "Die Entfernung des Kraftstoffs bei Costa Shipwrack, sagt Civil Protection". Bloomberg News. Archiviert von das Original am 21. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  146. ^ "Frauen fanden tot in Italien Cruise Shipwreck". ABC online. 24. Januar 2012. Abgerufen 24. Januar 2012.
  147. ^ Thuburn, Dario (22. Februar 2012). "Costa Concordia Todesopfer wächst, als acht weitere Körper gefunden wurde, eines eines vermissten fünfjährigen Mädchens". National Post. Agence Frankreich-Presse. Archiviert von das Original am 13. Juli 2012. Abgerufen 28. Februar 2012.
  148. ^ Satchell, Arlene (15. Juni 2012). "Die Arbeit an der Bergung von Costa Concordia beginnt". Orlando Sentinel. Archiviert von das Original am 19. Juni 2012. Abgerufen 3. Januar 2013.
  149. ^ "Erste Phase der Costa Concordia -Kraftstoffentfernung erledigt". USA heute. Associated Press. 21. Februar 2012. Abgerufen 21. Februar 2012.
  150. ^ a b Squires, Nick (22. Februar 2012). "Fünfjähriges Mädchen unter vier weiteren Leichen, die auf Costa Concordia gefunden wurden". Der Daily Telegraph. Archiviert von das Original am 21. April 2013. Abgerufen 22. Februar 2012.
  151. ^ a b c D'Emilio, Francis; Thomas, Trisha (3. März 2012). "Wütende Überlebende nehmen an der 1. Anhörung auf Schiffswrack teil.". Associated Press. Archiviert von das Original am 3. Februar 2016. Abgerufen 3. März 2012.
  152. ^ "Operationen, um die Kraftstofftanks von Costa Concordia zu leeren.". Agi. 12. März 2012. archiviert von das Original am 12. März 2012. Abgerufen 12. März 2012.
  153. ^ "Costa Concordia". Smit international. 24. März 2012. archiviert von das Original am 20. April 2012. Abgerufen 26. März 2012.
  154. ^ "Der gesamte Kraftstoff, der aus der kentrisierten Costa Concordia in der Nähe von Italien entfernt wurde". USA heute. Associated Press. 24. März 2012. archiviert von das Original am 27. März 2012. Abgerufen 26. März 2012.
  155. ^ Jones, Gavin (19. Januar 2012). "Bergungsfirmen drängeln sich nach zerstörten italienischen Liner". Reuters. Archiviert Aus dem Original am 20. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  156. ^ "Zerstörtes Kreuzfahrtschiff könnte wiedergegeben werden: Besitzer". Die Gazette. Agence Frankreich-Presse. 16. Januar 2012. archiviert von das Original am 16. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  157. ^ ""Ich werde Sie dazu bringen, diese zu bezahlen": Küstenwache für Costa Concordia Captain ". National Post. Reuters. 17. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  158. ^ Squires, Nick (3. Februar 2012). "Costa Concordia 'wird wiederholt und ganz entfernt."". Der Daily Telegraph. Archiviert von das Original am 4. Februar 2012. Abgerufen 3. Februar 2012.
  159. ^ "Costa Concordia -Besitzer betrachten sechs Vorschläge, um das Schiff zu entfernen". Fox News Channel. Associated Press. 9. März 2012. archiviert von das Original am 10. März 2012. Abgerufen 10. März 2012.
  160. ^ a b "Costa Concordia - Update". Costa Cruises. 27. Januar 2012. archiviert von das Original am 8. Februar 2012. Abgerufen 31. Januar 2012.
  161. ^ Pullella, Philip (12. April 2012). "Costa Concordia Bergung im Mai". Chicago Tribune. Reuters. Archiviert von das Original am 12. November 2012. Abgerufen 17. April 2012.
  162. ^ "Costa Concordia wird für Schrott nach Genua abgeschleppt". BBC News Europe. 23. Juli 2014.
  163. ^ "Costa Concordia -Wrackentfernung an Titan Salvage / Micoperi vergeben". Titan Salvage. 24. April 2012. archiviert von das Original on 4 January 2013. Abgerufen 3. Januar 2013. {{}}: Journal zitieren erfordert |journal= (Hilfe)
  164. ^ a b "Update: Erhöhungsarbeiten am Concordia Wrack". Kreuzfahrtkritiker. 14. August 2012. Abgerufen 3. Januar 2013. {{}}: Journal zitieren erfordert |journal= (Hilfe)
  165. ^ "Bergungsvertrag für Costa Concordia stimmte zu". BBC News. 21. April 2012. Abgerufen 21. April 2012.
  166. ^ Remondini, Chiara (21. April 2012). "Concordia Ship Entfernung an Titan Salvage, Micoperi" vergeben ". Bloomberg L.P. Abgerufen 21. April 2012.
  167. ^ a b "Rettung der Costa Concordia". BBC News. 17. September 2013. Abgerufen 17. September 2013.
  168. ^ Todd, Brian (22. Mai 2012). "Kann die Costa Concordia geborgen werden? (Video)". CNN. Abgerufen 3. Januar 2013.
  169. ^ Litza Nadeau, Barbie (16. September 2013). "Costa Concordia: Hat Master Mariner für die Bergung seines Spiels beauftragt?". CNN. Abgerufen 18. September 2013.
  170. ^ "Profil: Costa Concordia Salvage Master Nick Sloane". BBC News. 17. September 2013. Abgerufen 18. September 2013.
  171. ^ Glenday, Craig (2013). Guinness World Records 2014. pp.158. ISBN 9781908843159.
  172. ^ "Costa Concordia Update: Das US -Salvageunternehmen gewinnt das Angebot". Kreuzfahrtfieber. 28. April 2012. Abgerufen 28. April 2012.
  173. ^ "Costa Concordia Salvage Team bereitet sich auf" größten Refoat in der Geschichte "vor". Der Wächter. 18. Mai 2012. Abgerufen 18. Mai 2012.
  174. ^ "Das Parbuckling -Projekt". Archiviert von das Original am 28. Juli 2013. Abgerufen 30. Juli 2013.
  175. ^ a b c d "Rettung der Costa Concordia". BBC News. 10. Januar 2013. archiviert von das Original am 11. Januar 2013. Abgerufen 11. Januar 2013.
  176. ^ "Costa Concordia in Italien von Felsen befreit". BBC News. Abgerufen 16. September 2013.
  177. ^ "Schlechtes Wetter verzögert Parbuckling -Operationen bei Costa Concordia". World Maritime News. 16. September 2013. Abgerufen 16. September 2013.
  178. ^ Live-Pressekonferenz Video-Feed, 2013-09-16, 2315 CET
  179. ^ "Costa Concordia in Italien von Felsen befreit". BBC News. 16. September 2013.
  180. ^ Campbell, Colin (21. Januar 2015). "Sunken Ship Rescue". Nova. Staffel 42. Folge 2. PBS.
  181. ^ "Dockwise zum Transport von Costa Concordia". Maritime Journal. 10. Oktober 2013. Abgerufen 14. Juli 2014.
  182. ^ "Costa Concordia schleppt sich für Juni auf". Meeresprotokoll. 13. Januar 2014. Abgerufen 14. Juli 2014.
  183. ^ "Costa Concordia Wrack für die Entfernung im Juni geplant". Seatrade Insider. 10. Januar 2014. Abgerufen 14. Juli 2014.
  184. ^ "Costa Concordia, um in Genua verschrottet zu werden". Marinelog. 30. Juni 2014. Abgerufen 14. Juli 2014.
  185. ^ "Costa Concordia wird in Genua verschrottet". Marinelog. 30. Juni 2014. Abgerufen 14. Juli 2014.
  186. ^ Winfield, Nicole. "Taucher hat die Arbeit an Costa Concordia Shipwreck in Italien getötet". Associated Press. Abgerufen 29. Januar 2017.
  187. ^ "Costa Concordias Refraating über Zeitraffer". Reuters. Archiviert von das Original (Video) am 20. Juli 2014. Abgerufen 15. Juli 2014 - über YouTube.
  188. ^ "Costa Concordia Salvage Operation beginnt". BBC News. 16. September 2013. Abgerufen 16. September 2013.
  189. ^ Davis, Lizzy (17. September 2013). "Costa Concordia wurde nach dem 'perfekten' Parbuckling Salvage -Betrieb gerichtet". Der Wächter. Abgerufen 17. September 2013.
  190. ^ Davies, Lizzy (23. Juli 2014). "Costa Concordia verabschiedet sich von Giglio, da es sich auf die endgültige Reise beginnt". Der Wächter. Abgerufen 23. Juli 2014.
  191. ^ "Costa Concordia macht die endgültige Reise zu seinem Scrapyard -Grab". News.com.au. 24. Juli 2014. archiviert von das Original am 3. August 2014. Abgerufen 3. August 2014.
  192. ^ "Costa Concordia Wrack betritt den Genua -Hafen zum Schrott". BBC News. Abgerufen 3. August 2014.
  193. ^ "Concordia Towing Operations - Update". Schiffsrecyclingkonsortium. Archiviert von das Original am 24. Juni 2015. Abgerufen 24. Juni 2015.
  194. ^ "Costa Concordia macht sich auf den Weg zur letzten Reise nach Scrapyard". World Maritime News. 2. September 2016. Abgerufen 4. September 2016.
  195. ^ "Costa Concordia Saga endet". Offshore -Energie. Navigation. 14. Juli 2017. Abgerufen 17. Juli 2017.
  196. ^ "Bonifica Post Concordia: über Le Piattaforme Entro L'Esting" [Post Concordia Reclamation: Die Plattformen werden bis zum Sommer ausgeschaltet sein] (Agenziaimpress). Isola del Giglio - Giglionews (auf Italienisch). 25. Juni 2015. Abgerufen 29. Juli 2016.
  197. ^ "Micoperi war immer an der Unterstützung der lokalen Gemeinschaft beteiligt". Abgerufen 29. Juli 2016.
  198. ^ "Bonifica Fondali al Cantiere" Costa Concordia "" [Meeresbodensanierung auf der Baustelle "Costa Concordia"] (auf Italienisch). 12. August 2015. Abgerufen 29. Juli 2016.
  199. ^ "Pulizia fondali: unkontratto da 85 mili di Dollari" [Meeresbodenreinigung: 85 Millionen US -Dollar Vertrag] (Crociere Ufficio Stampa Costa). Isola del Giglio - Giglionews (auf Italienisch). 30. November 2014. Abgerufen 29. Juli 2016.
  200. ^ "Ricerca pro" Relazione quindicinale "". Isola del Giglio - Giglionews. Archiviert von das Original am 7. August 2016. Abgerufen 29. Juli 2016.
  201. ^ "Parte oggi la micoperi 30, mercoledì Incontro pubblico". Isola del Giglio - Giglionews. 11. Mai 2018. Abgerufen 15. Mai 2018.
  202. ^ Mannella, Marco. "Le Démantèlement Du Costa Concordia" [Das Abbau der Costa Concordia]. Le Costa Concordia (auf Französisch).
  203. ^ a b c "18 Argentinier, die auf dem italienischen Kreuzfahrtschiff„ sicher und solide “reisen". Buenos Aires Herald. 14. Januar 2012. archiviert von das Original am 15. Oktober 2013. Abgerufen 14. Januar 2012.
  204. ^ a b "Sobreviventes Relatam Caos em naufrágio de transatlântico" [Überlebende berichten über Chaos im transatlantischen Schiffswrack]. Veja (auf Portugiesisch). Archiviert von das Original am 17. Januar 2012.
  205. ^ "Die ukrainische Botschaft in Italien hilft 45 Ukrainer vom zerstörten Kreuzfahrtschiff, um Hotelunterkünfte zu erhalten.". Ukrainische Nachrichten. 15. Januar 2012. archiviert von das Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  206. ^ "Niederländisch auf gestrandetem Kreuzfahrtschiff unversehrt". Radio Niederlande weltweit. 14. Januar 2012. archiviert von das Original am 15. Januar 2012. Abgerufen 14. Januar 2012.
  207. ^ "좌초 된 코스타 콩코르디 아호, 한국인 34 명 모두 구조 구조 구조 구조 아호 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 콩코르디 [Gestrandete Costa Concordia rettet alle 34 Koreaner]. Die asiatische Wirtschaft täglich ' (in Kanuri). 15. Januar 2012. archiviert von das Original am 15. Oktober 2013. Abgerufen 20. August 2012.
  208. ^ "Zwei Aussies, die von Ship Costa Concordia vermisst wurden, rufen nach Hause". Die Kurier-Mail. 15. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  209. ^ " "Paar, das aus geerdetem Kreuzfahrtschiff gerettet wurde". CBC News. 14. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  210. ^ " "Einmal Dominicanos Estuvieron en Crucero" Costa Concordia "" [Elf Dominikaner waren auf der Kreuzfahrt "Costa Concordia"]. Almomento.net (in Spanisch). Archiviert von das Original am 10. Januar 2014.
  211. ^ ""Nu ni se intampla noua asta". 80 de Romani, PE Vaporul Scufundat. Inregistrari Tulburatoare " ["Das passiert uns nicht." 80 Rumänen auf dem versunkenen Schiff. Störende Aufnahmen] (auf Rumänisch). Stiri. Abgerufen 18. Januar 2012.
  212. ^ "Familia Peruana Que iba en el costa concordia contó cómo se salvó" [Peruanische Familie, die die Costa Concordia besuchte, erzählte, wie sie gerettet wurden]. El Comercio (auf Italienisch). 17. Januar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  213. ^ "Belgier über Costa Concordia unversehrt". 14. Januar 2012. archiviert von das Original am 1. August 2012. Abgerufen 14. Januar 2012.
  214. ^ Bergfeldt, Carina (13. Januar 2012). "Kaptenen är Gripen" [Der Kapitän wird verhaftet]. Attonbladet (auf Schwedisch). Abgerufen 3. Februar 2012.
  215. ^ Ritzau (14. Januar 2012). "Fire Danskere Reddet FRA Forulykket Skib" [Vier Dänen, die aus Schiffswrack gerettet wurden] (auf Dänisch). DR. Archiviert von das Original am 16. Januar 2012. Abgerufen 14. Januar 2012.
  216. ^ "Die mazedonische Familie sicher nach dem Kreuzfahrtschiff Unfall in Italien". Mina. 15. Januar 2012. archiviert von das Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 15. Januar 2012.
  217. ^ "Italienische Kurvenalaivan Kapteeni Pidätettiin" [Der Kapitän des italienischen Schiffswracks wurde verhaftet]. Kaleva (In finnisch). 14. Januar 2012. archiviert von das Original am 6. Januar 2013. Abgerufen 17. Januar 2012.
  218. ^ "Mexikanos Sobrevivientes del Crucero Concordia Demandarán" [Mexikanische Überlebende des Concordia Cruise Ships nach Sue] (auf Spanisch). Televisa. 16. Januar 2012. Abgerufen 24. Juli 2014.
  219. ^ "Drei Tote auf geerdetem Kreuzfahrtschiff". Stuff.co.nz. Sonntag, 15. Januar 2012. Abgerufen am 15. Januar 2012.
  220. ^ "Costa Concordia: Französische, deutsche Opfer von Italien -Schiffswrack identifiziert". Agence Frankreich-Presse. 13. März 2012. archiviert von das Original am 22. Juli 2012. Abgerufen 13. März 2012.
  221. ^ "Incidente Costa Concordia - Elenco Delle Persone da Rintracciare" [Costa Concordia Unfall - Liste der Menschen, die nachverfolgt werden] (auf Italienisch). Innenministerium (Italien). 20. Januar 2012. archiviert von das Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 20. Januar 2012.
  222. ^ a b c "Italien: Corpse in Costa Concordia Wrack" angenommen "als Russel Rebello". NBC News. 3. November 2014. Abgerufen 3. November 2014.
  223. ^ a b c "Italien Sonden sinken des Kreuzfahrtschiffs Costa Concordia". BBC News. 14. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 15. Januar 2012. Abgerufen 15. Januar 2012.
  224. ^ Rayment, Sean; Gray, Richard; Henry, Julie; Nikkhah, Roya (14. Januar 2012). "Kreuzfahrtkatastrophe: Der perfekte Sturm von Ereignissen verursachte Costa Concordia Crash". Der Telegraph. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 15. Januar 2012.
  225. ^ "130 Indianer, die aus Luxusliner in Italien gerettet wurden". Die Zeiten Indiens. PTI. 16. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 15. Januar 2012. Abgerufen 15. Januar 2012.
  226. ^ Priyambodo, RH (17. Januar 2012). "Bali Gouverneur hofft auf eine frühzeitige Rückführung der Costa Concordia Crew". Antara News. Abgerufen 18. Januar 2012.
  227. ^ Hooper, John (14. Januar 2012). "Kapitän verhaftet inmitten des wachsenden Ärgers, nachdem das italienische Kreuzfahrtschiff auf Grund läuft.". Der Wächter. Abgerufen 14. Januar 2012.
  228. ^ "Drei russische Besatzung, die in italienischer Kreuzfahrtschiffwrack verletzt wurde". Ria Novosti. 15. Januar 2012. Abgerufen 17. Januar 2012.
  229. ^ "Schuld Spiel über Costa Concordia". World News Australia. 16. Januar 2012. Abgerufen 18. Januar 2012.
  230. ^ "2 Amerikaner, 2 deutsche Opfer der Costa Concordia Cruise Ship -Katastrophe werden identifiziert". Associated Press. 17. April 2012. archiviert von das Original am 28. April 2012. Abgerufen 17. April 2012.
  231. ^ Jones, Gavin; Denti, Antonio (16. Januar 2012). "Zwei weitere Leichen auf dem Schiff gefunden, drei Menschen retteten". Reuters. Archiviert Aus dem Original am 15. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  232. ^ "Neue Kläger, die in die italienische Kreuzfahrt -Katastrophenklage in Florida eingereicht wurden;. Die Washington Post. Associated Press. 14. Februar 2012. archiviert von das Original am 26. Dezember 2018. Abgerufen 14. Februar 2012.
  233. ^ "Stellungnahme:" Tag der Abrechnung für Priester, der über seine Kreuzfahrt auf Costa Concordia gelogen hat "". Tagesspiegel. 28. Januar 2012. archiviert von das Original am 5. Mai 2012. Abgerufen 9. Januar 2013.
  234. ^ Garner, Clive (10. Januar 2013). "Concordia Survivors fordern Sicherheitsverbesserungen als Jahrestag von Kreuzfahrtkatastrophenansätzen". Sheffield: Irwin Mitchell. Abgerufen 8. Juli 2013.
  235. ^ "Italien, die rechtliche Schritte gegen zerstörtes Kreuzfahrtschiff einleiten". Agence Frankreich-Presse. 23. Februar 2012. Abgerufen 25. Februar 2012.
  236. ^ "Concordia, Navel -Irrikuspanabile: Adesso la priorità è la rimozione" [Concordia, nicht einschichtbares Schiff: Jetzt ist die Priorität die Entfernung]. La Stampa (auf Italienisch). 15. Januar 2012. archiviert von das Original am 31. Oktober 2014.
  237. ^ "Taucher enden nach totem Toten, Adelaide jetzt, 1. Februar 2012". Adelaidenow.com.au. 1. Februar 2012. Abgerufen 9. Januar 2013.
  238. ^ Esterl, Mike (31. Januar 2012). "Karneval Details kurzfristige Kosten für Kreuzfahrtsturz". Das Wall Street Journal. Abgerufen 9. Januar 2013.
  239. ^ "Costa Concordia Sinking könnte Karneval 95 Millionen US -Dollar kosten". BBC News. Abgerufen 16. Januar 2011.
  240. ^ "Bloomberg View: Die Lektionen der Costa Concordia; Wirtschaft transparent machen ". Bloomberg BusinessWeek. 19. Januar 2012. archiviert von das Original am 4. Februar 2012. Abgerufen 4. Februar 2012.
  241. ^ "Carnival berichtet nach Costa Concordia -Unfall mit Kreuzfahrten.". Safety4sea. 31. Januar 2012.
  242. ^ a b c McMahon, Liz. "Italiens Investigationsbericht in Costa Concordia noch nicht veröffentlicht. "((Alternativer Standort, Archiv) Lloyds Liste. Freitag, 11. Januar 2013. Abgerufen am 4. Mai 2013. "Das Italian Marine Casualty Investigation Central Board, die mit der technische Untersuchung 12 Monate des Vorfalls angeklagte Körper Aus dem regulatorischen Rahmen für jeden Mitgliedstaat der Europäischen Union, um eine eigene unabhängige Einheit für maritime Unfalluntersuchungen zu erstellen. Italien hatte jedoch keine solche Einheit, die die Verantwortung im Fall von Costa Concordia mit dem Flaggenzustand ließ. "
  243. ^ "Circolare N. 23 Prot. 00058884/sic.nav./Sinistri del 08/08/2001. "((Archiv) Infrastruktur- und Verkehrsministerium. Abgerufen am 4. Mai 2013. "Comando Generale Delle Capitanerie di Porto Auftrag zentrale di indagine sui sinistri Marittimi Vile Dell'arte, 16 - 00144 Roma"
  244. ^ "Korps der Port Captaincies - Guardia Costiera" [Korps der Port Captaincies - Küstenwache] (auf Italienisch). Archiviert von das Original (Organizzazione) am 8. November 2005. Abgerufen 22. Januar 2012. Polizia marittima (Cioè Polizia tecnico-iM-IMMIGINISTRATIVA MARITTIMA), COMPRENDE LA Disziplina della navigazione marittima e la Regolamentazione di Eventi Che Si Svolgono Spazi Marittimi Soggetti Alla Inchiese Sui Sinistri Marittimi, Il Controllo del Demanio Marittimo, I Collaudi e le ispezioni Periodiche di Depositi costieri e di Altri Impianti Pericolosi. Platz in maritimen Räumen unterliegt der nationalen Souveränität, der Kontrolle des maritimen Verkehrs, der Manövrierung von Schiffen und Sicherheit in Häfen, Untersuchungen zu maritimen Unfällen, der Kontrolle des maritimen Staatsbesitzes, der Tests und regelmäßigen Inspektionen von Küstenlager und anderen gefährlichen Pflanzen)
  245. ^ "ICS Board trifft sich in London". Maritime Exekutive. 9. Februar 2012. Archiviert Aus dem Original am 22. Februar 2012. Abgerufen 9. Februar 2012.
  246. ^ Carne, Lucy (21. Januar 2012). "In turbulentes Wasser fahren". Der Werbetreibende (Adelaide). Abgerufen 21. Januar 2012.
  247. ^ Westcott, Richard (17. Januar 2012). "Concordia Disaster: Wie sicher sind moderne Kreuzfahrtschiffe? (BBC News, 17. Januar 2012)". Abgerufen 22. Januar 2012.
  248. ^ "Concordia Captain besteht Drogentest trotz Kokainspuren im Haar". Reuters. 19. Februar 2012. archiviert von das Original am 20. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  249. ^ Squires, Nick (24. Februar 2012). "Concordia Captain 'hat das Schiffsgeschwindigkeit zum Abendessen mit Ex-Dancer verändert". Der Daily Telegraph. Archiviert von das Original am 24. Februar 2012. Abgerufen 24. Februar 2012.
  250. ^ "Frankreich eröffnet die Untersuchung von Costa Concordia Shipwrack". Reuters. 2. Februar 2012. Abgerufen 4. Februar 2012.
  251. ^ "Captain verließ das Schiff schon lange vor den Passagieren: Staatsanwalt". Die Zeiten. Malta. Abgerufen 16. Januar 2012.
  252. ^ "Die Polizei verhaftet den italienischen Kapitän des Kreuzfahrtschiffs, der auf Grund lief und 3 tötete". CNN. 14. Januar 2012. Archiviert Aus dem Original am 14. Januar 2012. Abgerufen 14. Januar 2012.
  253. ^ Borghese, Livia (7. Februar 2012). "Italienischer Kreuzfahrtschiff -Kapitän muss unter Hausarrest bleiben, Richter Regeln". CNN. Abgerufen 7. Februar 2012.
  254. ^ Ogniben, Silvia (23. Februar 2012). "Die Staatsanwaltschaft zielt auf Kreuzfahrtschiff -Kapitän der Costa -Führungskräfte ab". Reuters. Archiviert Aus dem Original am 1. März 2012. Abgerufen 28. Februar 2012.
  255. ^ "Costa Concordia, Schettino Torna Libero" [Concordia, Schettino kehrt zur Freiheit zurück: "Ich hatte eine Nase"]. Il Giornale (auf Italienisch). 5. Juli 2012.
  256. ^ "Richter hebt Costa Concordia Kapitäns Hausarrest". Associated Press. 6. Juli 2012. archiviert von das Original am 9. Juli 2012. Abgerufen 10. Juli 2012.
  257. ^ "Italienischer Kreuzfahrtschiff -Kapitän befragt" (14. Januar 2012) United Press International
  258. ^ "Videomaterial zeigt Chaos auf Costa Concordia". Der Daily Telegraph. 11. Februar 2012. archiviert von das Original am 11. Februar 2012. Abgerufen 11. Februar 2012.
  259. ^ "Anwälte: Kokain auf kapsien Kreuzfahrtkapitänshaaren". Associated Press. 19. Februar 2012. archiviert von das Original am 20. Februar 2012. Abgerufen 20. Februar 2012.
  260. ^ "Costa Concordia: Der Versand von Mob -Medikamenten wurde an Bord von Cruise Liner versteckt, als es die Felsen vor der italienischen Küste traf, sagen die Ermittler". Der Unabhängige. 30. März 2015.
  261. ^ Thuburn, Dario. "Kreuzfahrtunternehmen in der Italien -Schiffswrack -Sonde gefangen". Agence Frankreich-Presse. Archiviert Aus dem Original am 24. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  262. ^ "Acht weitere Leichen von Costa Concordia Wrack gefunden". BBC News. 22. Februar 2012. archiviert von das Original am 22. Februar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  263. ^ "Die Entscheidung droht die Beendigung von Concordia Rescue Operations". CNN. 19. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  264. ^ "Nave affondata recuperata solo una parte di scatola nera" [Versunkenes Schiff hat nur einen Teil der Black Box geborgen]. La Repubblica (auf Italienisch). 20. Januar 2012. Abgerufen 22. Januar 2012.
  265. ^ "Foto: Sub Al Lavoro, Recuperata 'Scatola Nera' Plancia" [Foto: Sub bei der Arbeit, Dashboard 'Black Box' wiederhergestellt]. ANSA (auf Italienisch). 19. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  266. ^ D'Emilio, Francis; Thomas, Trisha (3. März 2012). "Die Analyse von Concordia Voice Recorder kann Monate dauern". Associated Press. Archiviert von das Original am 3. Februar 2016. Abgerufen 3. März 2012.
  267. ^ a b Barry, Colleen; Sportelli, Francesco (20. Juli 2013). "Italien: 5 Verurteilt für Costa Concordia Shipwrack". Associated Press. Abgerufen 18. September 2013.
  268. ^ "Fünf schuldig in Costa Concordia Trial". BBC News. 20. Juli 2013. Abgerufen 20. Juli 2013.
  269. ^ "Der Untergang der Costa Concordia". Kanal 5.
  270. ^ "Aktualisieren Sie 3-fünf-Personen, die wegen Costa Concordia Disaster zum Gefängnis verurteilt wurden". Reuters. 20. Juli 2013. archiviert von das Original am 23. Juli 2013. Abgerufen 23. Juli 2013.
  271. ^ Tag, Michael (29. Oktober 2013). "Costa Concordia Trial: Tänzerin Domnica Cemortan gibt zu, dass Kapitän Francesco Schettino ihr Liebhaber war und dem Gericht mitgeteilt wurde, dass sie auf der Schiffsbrücke sei, als es korrigierte". The Independent (UK). Abgerufen 31. Oktober 2013.
  272. ^ "Helmsman von Costa Concordia Disastrophe kommt nicht zum Prozess gegen Kapitän auf". Der Daily Telegraph. 12. März 2014. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 14. Mai 2014.
  273. ^ "Costa Concordia Captain Schettinos Prozess hört verdammte Beweise". Digitaler Datensatz. 19. April 2014. Abgerufen 14. Mai 2014.
  274. ^ "Costa Concordia Survivors erzählen Gericht zum ersten Mal von Chaos Night of Crash". Der Daily Telegraph. 12. Mai 2014. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 14. Mai 2014.
  275. ^ Squires, Nick (11. Februar 2015). "Costa Concordia -Kapitän Schettino zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt". Der Telegraph. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 29. Juni 2015.
  276. ^ "Costa Concordia Captains Haftstrafe vom italienischen Gericht bestätigt". BBC News. Abgerufen 12. Mai 2017.
  277. ^ Balmer, Crispian (12. Mai 2017). "Top Italian Court hält die Verurteilung des Kapitäns von Costa Concordia auf.". Reuters. Abgerufen 12. Mai 2017.
  278. ^ "Anlegerbeziehungen". Carnival Corporation. Archiviert von das Original am 10. Dezember 2013. Abgerufen 9. Februar 2012.
  279. ^ "Karnevalsversicherungsschutz 510 Millionen US -Dollar für Schiff, Reuters, 30. Januar 2012". Reuters. 30. Januar 2012. Abgerufen 9. Januar 2013.
  280. ^ "Ersatz für die unglücklichen Costa Concordia-Kreuzfahrten nach Dubrovnik". Croatiaweek.com. 3. November 2014. Abgerufen 31. Mai 2021.
  281. ^ Cox, Martin (16. November 2013). "Costa Diadema hat herausgegangen". Maritime Angelegenheiten. Archiviert von das Original am 18. September 2020. Abgerufen 16. September 2019.
  282. ^ "Costa Cruises 'zukünftiges Flaggschiff' Costa Diadema 'gestartet (Italien)". Offshore -Energie. 18. November 2013. Abgerufen 19. November 2013.
  283. ^ "Costa Cruises nennt offiziell Costa Diadema bei Genua -Zeremonie". Travelpulse. 8. November 2014. Abgerufen 16. September 2019.
  284. ^ Dinmore, Guy; Segreti, Giulia; Eleonora de Sabata (19. Januar 2012). "Ermittler untersuchen Kreuzfahrtschiffe italienische Routen". Finanzzeiten. Archiviert von das Original am 1. Juli 2019. Abgerufen 19. Januar 2012.
  285. ^ Dinmore, Guy (2. März 2012). "Costa Concordias schicksalhafte Nacht". Finanzzeiten. Archiviert von das Original am 4. März 2012. Abgerufen 2. März 2012.
  286. ^ "Europäisches Parlament". BBC -Demokratie leben. 24. Januar 2012. Abgerufen 29. Januar 2012.
  287. ^ "Ausschuss zur Anhörung zur Sicherheit von Kreuzfahrtschiffen" (Pressemitteilung). Ausschuss für Transport und Infrastruktur. 18. Februar 2012. archiviert von das Original am 23. Januar 2012. Abgerufen 22. Februar 2012.
  288. ^ Halsey, Ashley (29. Februar 2012). "Das Hören bietet beruhigende Aussagen für die nordamerikanische Kreuzfahrtbranche". Die Washington Post. Archiviert von das Original am 11. März 2016. Abgerufen 2. März 2012.
  289. ^ "Präsident von Rina tritt zurück, mögliche Folge des Costa Concordia -Vorfalls". Maritime Exekutive. 18. Januar 2012. archiviert von das Original am 22. Januar 2012. Abgerufen 10. Februar 2012.
  290. ^ Vitale, Simona (17. Januar 2012). "Costa Concordia: Si Dimette Scerni, Presidente Registro Navale" [Costa Concordia: Scerni, Präsident des Naval Register, tritt zurück]. Atualissimo (auf Italienisch). Archiviert von das Original am 6. April 2014. Abgerufen 10. Februar 2012.
  291. ^ "Passagierpolitik". Cruise Lines International Association. Archiviert von das Original am 13. Februar 2012. Abgerufen 14. Februar 2012.
  292. ^ "Kreuzfahrtschiffe führen obligatorische Sicherheitsübungen vor der Abteilung ein". Der Daily Telegraph. 10. Februar 2012. archiviert von das Original am 11. Februar 2012. Abgerufen 10. Februar 2012.
  293. ^ Sloan, Gene (2. Februar 2012). "Cruiser startete Schiff für Sicherheitsübungen 'Nichteinhaltung'". USA heute. Abgerufen 3. Februar 2012.
  294. ^ "Costa Concordia: Neue Sicherheitsmaßnahmen angekündigt". Der Daily Telegraph. 24. April 2012. archiviert von das Original am 24. April 2012. Abgerufen 24. April 2012.
  295. ^ Dinmore, Guy; Eleonora de Sabata (9. Februar 2012). "Cruise Ship Fallout trifft Öl- und Gasproduzenten". Finanzzeiten. Archiviert von das Original am 1. Juli 2019. Abgerufen 12. Februar 2012.
  296. ^ Laposta, Diane; Lister, Tim (8. Juli 2012). "Concordia Disaster konzentriert sich auf die Aufmerksamkeit, wie die Kreuzfahrtindustrie funktioniert". CNN. Abgerufen 10. Juli 2012.
  297. ^ Klavier, Gaia; Cowell, Alan (20. Januar 2012). "Costa Concordia Cruise Ship Resume in Italien". Die New York Times. Archiviert Aus dem Original am 19. Januar 2012. Abgerufen 19. Januar 2012.
  298. ^ Knightley, Phillip (23. Januar 2012). "Der unglaubliche Absturz". Khaleej Times. Archiviert Aus dem Original am 23. Januar 2012. Abgerufen 22. Januar 2012.
  299. ^ "Erhöhung der Costa Concordia". CBS News. 17. September 2013. Abgerufen 9. September 2016.
  300. ^ "Kreuzfahrtschiff Down: Concordia retten". Smithsonian Institution. Archiviert von das Original am 21. September 2015. Abgerufen 19. Oktober 2015.
  301. ^ "Costa Concordia: Italien Press reagiert auf Giglio Disaster". BBC News. 16. Januar 2012. Abgerufen 16. Januar 2012.
  302. ^ Grosso, Aldo (18. Januar 2012). "Grazie, Capitano" [Danke, Kapitän]. Corriere della sera (auf Italienisch). Abgerufen 21. Januar 2012. Da una parte un uomo irrimediabilmente perso, uncomandante codardo e fellone che rifugge Alle Sue Reaktion Tragedia e Cerca di Richiamare con voce alterata il vile ai suoi obblighi.(Einerserseit versteht die Bedeutung der Tragödie und versucht, den Feigling mit einer veränderten Stimme zu seinen Verpflichtungen zurückzurufen.
  303. ^ Povoledo, Elisabetta (20. Januar 2012). "Italien findet eine heldenhafte Folie für seinen verachteten Kapitän". Die New York Times. Abgerufen 21. Januar 2012.
  304. ^ a b Squires, Nick; et al. (18. Januar 2012). "Costa Concordia: Italiener kaufen T-Shirts mit 'Ret zurück an Bord, für ---- Sake!' Logo (The Telegraph, 19. Januar 2012) ". Der Daily Telegraph. Archiviert vom Original am 12. Januar 2022. Abgerufen 19. Januar 2012.
  305. ^ "L'Équipage du Costa Concordia Sacré". Leparisien.fr. 27. September 2012. Abgerufen 29. Juli 2013.
  306. ^ "Domani pro il giglio la medaglia al merito civile". Giglionews.it. 14. Januar 2013. archiviert von das Original am 15. Oktober 2013. Abgerufen 29. Juli 2013.
  307. ^ Squires, Nick (13. Juni 2012). "Costa Concordia Rock, das Loch in Liner als Denkmal gerissen hat". Der Daily Telegraph. Abgerufen 4. Januar 2013.
  308. ^ Hondro, Marcus (13. Juni 2012). "Costa Concordia-tilling Rock, um ein Denkmal für versunkene Liner zu werden". Digitaljournal.com. Abgerufen 19. Juni 2012.
  309. ^ "Costa Concordia Rock erstellt Giglio Memorial (Video)". BBC News. 12. Juli 2012. Abgerufen 4. Januar 2013.
  310. ^ "Rock wird für 32 Opfer von Costa Concordia ins Meer geworfen.". Metro. 13. Januar 2013. archiviert von das Original am 18. Januar 2013. Abgerufen 13. Januar 2012.
  311. ^ "Ein Schiff ist das beste Rettungsboot" eigenes Rettungsboot "". Lloyds Liste Australien. 18. Januar 2012. archiviert von das Original am 21. Mai 2013. Abgerufen 20. Januar 2012.
  312. ^ a b c d "Le nafage du concordia ne remet pas en verursacht Le Gigantisme des Paquebots" [Der Untergang der Concordia stellt den Gigantismus der Liner nicht in Frage]. Mer et Marine (auf Französisch). 30. Januar 2012. Abgerufen 1. Februar 2012.
  313. ^ "Quellen Son les procédures en cas d'Évacuation d'un paquebot?" [Was sind die Verfahren im Falle einer Evakuierung eines Liners?]. Mer et Marine (auf Französisch). 30. Januar 2012. Abgerufen 1. Februar 2012.

Externe Links

Ein kurzer Klappentext "60 Minuten Überstunden" oder "Korrespondentskandidien" von 3:29 Länge ist ebenfalls erhältlich unter: