Conversion -Marketing

Beispiel
Sah die Werbung
100%
Klickte auf die Werbung
30%
Kaufte das Produkt
1%

Im elektronischer Handel, Conversion -Marketing ist Marketing mit der Absicht, zu zunehmen Konvertierungen -Das heißt, Site -Besucher, die bezahlen Kunden.[1] Der Prozess der Verbesserung der Conversion -Rate wird aufgerufen Conversion -Rate -Optimierung. Verschiedene Websites können jedoch eine "Konvertierung" als ein anderes Ergebnis als einen Verkauf betrachten.[2] Angenommen, ein Kunde sollte einen Online -Einkaufswagen verlassen. Das Unternehmen könnte ein Sonderangebot wie den kostenlosen Versand vermarkten, um den Besucher in einen zahlenden Kunden umzuwandeln. Ein Unternehmen kann auch versuchen, den Kunden durch eine Online -Engagement -Methode wie proaktive Chat wiederherzustellen, um den Kunden durch den Kaufprozess zu unterstützen.[3]

Mittel

Die Wirksamkeit des Conversion -Marketings wird an der Conversion -Rate gemessen: die Anzahl der Kunden, die eine Transaktion geteilt durch die Gesamtzahl der Website -Besucher abgeschlossen haben. Die Konvertierungsraten für elektronische Ladenfronten sind normalerweise niedrig.[4] Conversion -Marketing kann diese Zahl sowie Online -Einnahmen erhöhen und Website -Verkehr.

Conversion -Marketing -Versuche, niedrige Online -Conversions durch optimierte Lösung zu lösen Kundendienst, was eine komplexe Kombination von personalisiert erfordert Kundenerfahrung Management, Webanalyse und die Verwendung von Kundenfeedback, um zur Verbesserung der Prozessfluss und zum Design der Website beizutragen.[5]

Durch die Fokussierung auf die Verbesserung des Site-Flusses, auf den Online-Kundendienstkanälen und auf das Online-Experience-Conversion-Marketing wird häufig eher als langfristige Investition als als eine schnelle Lösung angesehen.[6] Erhöht Standortverkehr In den letzten 10 Jahren hat sich die Gesamtkonversionssätze nur wenig angenommen, sodass das Conversion -Marketing nicht auf den zusätzlichen Datenverkehr, sondern auf die Konvertierung bestehender Datenverkehr konzentriert wird. Es erfordert proaktives Engagement für Verbraucher, die Echtzeit nutzen Analyse Um festzustellen, ob Besucher verwirrt sind und Anzeichen dafür zeigen, dass die Website aufgegeben wird; Entwickeln Sie dann die Tools und Nachrichten, um die Verbraucher über verfügbare Produkte zu informieren und sie letztendlich davon zu überzeugen, online zu konvertieren. Im Idealfall würde der Kunde eine Beziehung nach dem Verkauf durch Support- oder Wiedereingrenzungskampagnen aufrechterhalten. Das Conversion-Marketing wirkt sich auf alle Phasen des Kundenlebenszyklus aus, und mehrere Conversion-Marketing-Lösungen werden verwendet, um den Übergang von einer Phase zur nächsten zu erleichtern.

Wechselkurs

Die Conversion -Rate ist der Anteil der Besucher zu einer Website, die Maßnahmen ergreifen, um über einen Casual Content View oder Website -Besuch hinaus zu gehen, aufgrund von subtilen oder direkten Anfragen von Vermarktern, Werbetreibenden und Inhaltserstellern.

Erfolgreiche Conversions werden von einzelnen Vermarktern, Werbetreibenden und Content -Erstellern unterschiedlich definiert. Zum Beispiel kann für Online -Händler eine erfolgreiche Konvertierung als den Verkauf eines Produkts an einen Verbraucher definiert werden, dessen Interesse an dem Artikel ursprünglich durch Klicken auf eine Bannerwerbung ausgelöst wurde. Auf Inhaltsersteller kann sich eine erfolgreiche Konvertierung auf eine Registrierung von Mitgliedschaft, einen Newsletter -Abonnement, einen Software -Download oder andere Aktivitäten beziehen.

Für Websites, die Offline -Antworten generieren möchten, z. Verweisung. Zu den möglichen Lösungen gehört es, jeden Anrufer oder Käufer zu fragen, wie er vom Unternehmen gehört hat, und die Verwendung einer gebührenfreien Nummer auf der Website, die an die vorhandene Linie weiterleitet.

Für Websites, auf denen die Antwort auf der Website selbst auftritt, a Conversion Trichter kann im Analytics -Paket einer Website auf eingerichtet werden Spur Benutzerverhalten.

Common Conversion Marketing Services

Empfehlungen
Verhaltensanalyse Dies identifiziert Produkte und Inhalte, die für die wahrgenommene Absicht des Kunden relevant sind.
Gezielte Angebote
Targeting Versuche, nach rechts zu passen Förderung mit dem richtigen Kunden basierend auf Verhalten und demographisch Information.
Bewertungen und Rezensionen
Verwendung Benutzergeneriert Bewertungen und Bewertungen zur Erhöhung der Conversion -Raten, zur Erfassung von Feedback und zum Vertrauen des Besuchers.
E -Mail -Personalisierung
E-Mail mit eingebetteten Empfehlungen und Plaudern das ist persönlich auf den Empfänger zugeschnitten.
Plaudern
Da Verbraucher nach nur drei Klicks, Versuche, proaktive Chat, reaktiver Chat, Chat und Klick, um die Verbraucher schnell umzuwandeln, neigen, um Websites aufzugeben.
Klicke um anzurufen
Unterstützt die Cross-Channel-Konvertierung, ohne den Kontext des Gesprächs zu verlieren, wenn Besucher von der Website zum Telefon wechseln.
Aufruf zum Handeln
Aussage, die eine sofortige Antwort von der Person erhalten soll, die sie liest oder hört. Im Allgemeinen im Geschäft als Teil einer digitalen Strategie verwendet, um Ihre Benutzer dazu zu bringen, eine einzige Aktion zu reagieren.
Kochen
Tool for Support Agent Infrastructure (CHAT oder CALL), mit dem Kunden beim Online -Transaktionen unterstützt werden können.
Stimme des Kunden
Feedback zu Produkten, Dienstleistungen und Online -Erlebnissen, die durch sorgfältig analysierte erfasst werden strukturierte und unstrukturierte Daten.
Automatisierte Führer
Vorgegebene Schritte, mit denen ein Kunde Produktfunktionen besser verstehen kann, und Optionen, um den Auswahlprozess zu unterstützen.
Retargeting
Identifizierung von Besuchern, die an bestimmten Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind, basierend auf dem vorherigen Surfen oder der Suche, um relevante Inhalte durch gezielte Anzeigenplatzierung anzubieten.

Methoden zur Erhöhung der Conversion-Raten im E-Commerce

Unter vielen möglichen Maßnahmen zur Erhöhung der Conversion -Rate kann der relevanteste sein:

  • Beschäftigen Aufmerksamkeit, Interesse, Verlangen, Handeln (Aida) Prinzipien zur Gestaltung der Benutzererfahrung durch die Conversion Trichter
  • Verbessern Sie die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen des Benutzers auf die Website, das Produkt und das Unternehmen, indem Sie Vertrauenslogos von Drittanbietern und nach Qualitätsdesign anzeigen
  • Verbessern Sie die Navigationsstruktur der Website, damit Benutzer mit minimalem Aufwand stöbern und einkaufen können
  • Verbesseren und konzentrieren Sie die Website -Inhalte, einschließlich Text, Fotos, Illustrationen und Videos, auf die Zielkonvertierung [1]
  • Überprüfen und bearbeiten oder entfernen Sie veraltete oder ablenkende Daten
  • Zunahme Benutzerfreundlichkeit Umbaubarrieren zu reduzieren
  • Erstellen Sie ein eigennütziges Kundendienstformat, indem Sie den Benutzer mit einer Lerndatenbank schnell informative Antworten erreichen.
  • Bieten Sie aktive Hilfe an (z. B. Live-Chat, Co-Browsing)
  • Generieren Sie Benutzerbewertungen des Produkts oder Dienstes
  • Sammeln Sie eine Basis -Benutzererfahrung, indem Sie Benutzeraktionen aufzeichnen und wichtige Einwände erstellen
  • Aktivieren Sie die klare Verfolgung standardisierter Metriken mithilfe von Website -Analyse -Software für ein vorgegebenes Konvertierungsziel (z.
  • Ergreifen Sie wiederholte Maßnahmen, um die Website zu überwachen und zu verbessern, basierend auf quantitativen und qualitativen Metriken

Siehe auch

Verweise

  1. ^ a b Dvir, nim; Gafni, Ruti (2018). "Wenn weniger mehr ist: Empirische Untersuchung des Verhältnisses zwischen Verbraucherverhalten und Informationsbereitstellung auf kommerziellen Landing -Seiten". Informationswissenschaft: das Internationale Journal einer aufstrebenden Transdisziplin. 21: 019–039. doi:10.28945/4015.
  2. ^ "Wechselkurs".
  3. ^ "Conversion Marketing". 15. Dezember 2009.
  4. ^ Heathman, Bryan. "Conversion Marketing: Die Online -Marketing -Wirtschaft" (PDF). Archiviert von das Original (PDF) am 1. Dezember 2017. Abgerufen 18. Februar 2012.
  5. ^ De Clerck, JP. "Customer Intelligence: Warum und wie ein datengetriebenes Unternehmen ein kundenorientiertes Geschäft ist". Archiviert von das Original am 27. März 2012. Abgerufen 3. April 2012.
  6. ^ Brinker, Scott (27. Januar 2010). "Conversion -Optimierung ist die neue SEO". Abgerufen 5. April 2012.
  • Berkeley-study bei der Konversionsrate in Spam [1]