China

Volksrepublik China
中华人民共和国 (Chinesisch)
Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó (Pinyin)
Hymne: 义勇军进行曲
Yìyǒngjūn Jìnxíngqǔ
"Marsch der Freiwilligen"
Territory controlled by the People's Republic of China shown in dark green; territory claimed but not controlled shown in light green
Gebiet, das von der Volksrepublik China kontrolliert wird, zeigt sich in dunkelgrünem; Territorium behauptet, aber nicht kontrolliert in hellgrün gezeigt
Hauptstadt Peking
39 ° 55'n 116 ° 23'E/39,917 ° N 116,383 ° E
Größte Stadt
durch Bevölkerung
Shanghai
Offizielle Sprachen Standard Chinesisch[a]
Anerkannte regionale Sprachen
Offizielles Drehbuch Vereinfachtes Chinesisch[b]
Ethnische Gruppen
(2020)[1]
Religion
(2020)[2]
Dämonym (en) Chinesisch
Regierung Einheitlich Marxistisch -leninist[3] eine Party Sozialist Republik[4]
Xi Jinping
Li Keqiang
Li Zhanshu
Wang Yang
Legislative Nationaler Volkskongress
Formation
c.2070 v. Chr
221 v. Chr
1. Januar 1912
1. Oktober 1949
20. September 1954
4. Dezember 1982
20. Dezember 1999
Bereich
• Gesamt
9.596.961 km2 (3.705.407 m²))[f][7] (3. / 4.)
• Wasser (%)
2.8[g]
Bevölkerung
• 2021 Volkszählung
Neutral increase 1.412.600.000[9] (1)
• Dichte
145[10]/km2 (375,5/m² mi) (83.)
BIP  (Ppp) 2022 Schätzung
• Gesamt
Increase 30,18 Billionen US -Dollar[11] (1)
• pro Kopf
Increase $ 21.364[11] (70.)
BIP  (nominal) 2022 Schätzung
• Gesamt
Increase $ 19,91 Billionen[11] (2.)
• pro Kopf
Increase $ 14.096[11] (56.)
Gini  (2019) Positive decrease38.2[12]
Mittel
HDI  (2019) Increase0,761[13]
hoch·85.
Währung Renminbi (元/¥)[h] (CNY)
Zeitzone koordinierte Weltzeit+8 (China Standardzeit)
Datumsformat
Fahrseite Rechts (Festland)
links (Hongkong und Macau)
Code aufrufen +86 (Festland)
+852 (Hongkong)
+853 (Macau)
ISO 3166 Code CN
Internet TLD

China (Chinesisch: 中国; Pinyin: Zhōngguó), offiziell die Volksrepublik China (PRC; Chinesisch: 中华人民共和国; Pinyin: Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó), ist ein Land in Ostasien. Es ist die Welt der Welt Bevölkerungsreichste Land, mit einer Population von mehr als 1,4 Milliarden Menschen. China erstreckt sich über fünf geografische Zeitzonen und Grenzen 14 Länder, die Zweits den größten Teil eines Landes in der Welt nach Russland. Abdecken einer Fläche von rund 9,6 Millionen Quadratkilometern (3.700.000 m²), es ist die Welt der Welt drittes oder viertgrößter Land.[ich] Das Land besteht aus 23 Provinzen,[j] fünf Autonome Regionen, vier Gemeinden, und zwei Spezielle Verwaltungsregionen (Hongkong und Macau). Die nationale Hauptstadt ist Peking, und die am bevölkerungsreichsten Stadt- und Finanzzentrum ist Shanghai.

Moderne chinesische Verfolgung ihrer Herkunft zu einem Wiege der Zivilisation im fruchtbaren Becken der Gelber Fluss in dem North China Plain. Der halb legendäre Xia Dynastie im 21. Jahrhundert v. Chr. Und im Gut getestet Shang und Zhou Dynastien entwickelten ein bürokratisches politisches System, um erbliche Monarchien zu dienen, oder Dynastien. Chinesisch schreiben, Chinesische klassische Literatur, und die Hundert Denkschulen tauchte in dieser Zeit auf und beeinflusst China und seine Nachbarn seit Jahrhunderten. Im dritten Jahrhundert v. Chr., Qins Vereinigungkriege schuf das erste chinesische Reich, das kurzlebige Qin-Dynastie. Dem Qin folgte das stabilere Han-Dynastie (206 v. Chr. - 220 n. in erster Linie Wirtschaftsmächte. Das Imperium erweiterte, gebrochen und wiederumgenommen, wurde erobert und wiederhergestellt, nahm ausländische Religionen und Ideen auf und machte weltweit führende wissenschaftliche Fortschritte, wie das Vier tolle Erfindungen: Schießpulver, Papier, das Kompass, und Drucken. Nach Jahrhunderten der Uneinigkeit folgen der Fall des Han, das Sui (581–618) und Seetang (618–907) Dynastien erreichten was die Römisches Reich konnte nicht: Wiedervereinigung des Reiches. Der multiethnische Tang begrüßte den Außenhandel und die Kultur, die über die durchkamen Seidenstraße und angepasst Buddhismus für chinesische Bedürfnisse. Das frühe Neuzeit Lied Dynastie (960–1279) wurde zunehmend städtischer und kommerzieller. Der Zivilist Gelehrter oder literati benutzte die Prüfungssystem und die Lehren von Neo-Konfuzianismus die militärischen Aristokraten früherer Dynastien zu ersetzen. Das Mongolische Invasion etablierte die Yuan-Dynastie im Jahr 1279, aber die Ming-Dynastie (1368–1644) Die chinesische Kontrolle der Han-chinesischen Kontrolle. Das MANCHU-LED Qing-Dynastie Das Territorium des Imperiums fast verdoppelte und etablierte einen multiethnischen Staat, der die Grundlage der modernen chinesischen Nation war, aber gelitten schwer Verluste Aus Fremd Imperialismus im 19. Jahrhundert.

Das Chinesische Monarchie 1912 mit dem zusammengebrochen Xinhai Revolution, wenn der Republik China (ROC) ersetzte die Qing -Dynastie. Japan 1937 in China eingedrungen, begann die Zweiter chinesisch-japanischer Krieg und vorübergehend die Bürgerkrieg zwischen den Kommunistische Partei Chinas (CCP) und die Kuomintang (KMT). Die Übergabe und Vertreibung japanischer Streitkräfte aus China im Jahr 1945 ließ a power vacuum im Land, was zu erneuerte Kämpfe Zwischen der KPCh und dem Kuomintang. Der Bürgerkrieg endete 1949 mit dem Aufteilung des chinesischen Territoriums; Die KPCh etabliert die Volksrepublik China auf der Festland während die von Kuomintang geführte ROC-Regierung zurückgezogen zur Insel von Taiwan.[k] Beide behaupten zu sein Die einzige legitime Regierung Chinas von China, Obwohl die Vereinte Nationen hat erkannte die VR China als alleinige Darstellung seit 1971 an. Von 1959 bis 1961 führte die VR China eine wirtschaftliche und soziale Kampagne namens the durch Großer Sprung vorwärts Das führte zu Schätzungsweise 15 bis 55 Millionen Todesfälle, meistens durch Hunger. China führte eine Reihe von einer Reihe von Wirtschaftsreformen seit 1978, und trat ein in die Welthandelsorganisation in 2001.

China wird derzeit als regiert Einheitlich eine Party sozialistische Republik von der KPCh. China ist a Ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrat und ein Gründungsmitglied mehrerer multilateraler und regionaler Zusammenarbeitsorganisationen wie die Asian Infrastruktur Investment Bank, das Seidenstraßenfonds, das Neuentwicklungsbank, das Shanghai Kooperationsorganisation, und die RCEPund ist Mitglied der BRICS, das G8+5, das G20, das Apec, und die Ostasien Gipfel. Es ruft zu den niedrigsten in internationalen Messungen von bürgerliche Freiheiten, Regierung Transparenz, Pressefreiheit, Religionsfreiheit und ethnische Minderheiten. Die chinesischen Behörden wurden von kritisiert von Politische Dissidenten und Menschenrechtsaktivisten für weit verbreitete Menschenrechtsverletzungen, einschließlich Politische Unterdrückung, Massenzensur, Massenüberwachung von ihren Bürgern und gewalttätiger Unterdrückung von Protesten.

China ist die Welt der Welt größte Volkswirtschaft durch BIP bei Kaufkraftparität, das zweitgrößte Volkswirtschaft durch nominales BIP, und die Zweitreichstes Land. Das Land ist eines der der am schnellsten wachsen Große Volkswirtschaften und ist die weltweit größte Hersteller und Exporteur. China ist a Anerkannter Kernwaffenstaat mit der Welt der Welt größte stehende Armee durch Militärpersonal und zweitgrößtes Verteidigungsbudget. China gilt als a potenzielle Supermacht Aufgrund seiner großen Märkte, wachsender militärischer Stärke, wirtschaftliches Potenzial und Einfluss auf internationale Angelegenheiten.

Etymologie

China (Heute Guangdong), Mangi (Inland von Xanton), und Cataio (Inland von China und Chequanund einschließlich der Hauptstadt Cambalu, Xandu, und ein Marmorbrücke) werden alle als getrennte Regionen auf dieser Karte von 1570 angezeigt Abraham Ortelius

Das Wort "China" wird seit dem 16. Jahrhundert auf Englisch verwendet. Es war jedoch kein Wort, das von den Chinesen in dieser Zeit selbst verwendet wurde. Sein Ursprung wurde durch verfolgt Portugiesisch, malaiisch, und persisch zurück zum Sanskrit Wort China, benutzt in Altes Indien.[19] "China" erscheint in Richard Eden1555 Übersetzung[l] des 1516 Journal of the Portugiesisch Forscher Duarte Barbosa.[m][19] Barbosas Verwendung wurde abgeleitet von persisch Kinn (چین), was wiederum von Sanskrit abgeleitet wurde Cīna (चीन).[24] Cīna wurde zuerst früh verwendet Hindu- Schrift, einschließlich der Mahābhārata (5. Jahrhundert v. Chr.) Und die Gesetze von Manu (2. Jahrhundert v. Chr.).[25] 1655, Martino Martini schlug vor, dass das Wort China letztendlich aus dem Namen der abgeleitet ist Qin-Dynastie (221–206 v. Chr.).[26][25] Obwohl die Verwendung in indischen Quellen dieser Dynastie vorausgeht, ist diese Ableitung in verschiedenen Quellen immer noch angegeben.[27] Der Ursprung des Sanskrit -Wortes ist nach dem Angaben um eine Frage der Debatte Oxford Englisch Wörterbuch.[19] Alternative Vorschläge enthalten die Namen für Yelang und die Jing oder Chu -Staat.[25][28] Der offizielle Name des modernen Staates ist die "Volksrepublik China" (Volksrepublik China "(vereinfachtes Chinesisch: 中华人民共和国; traditionelles Chinesisch: 中華人民共和國; Pinyin: Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó). Die kürzere Form ist "China" Zhōngguó (中国; 中國) aus zhōng ("zentral") und guó ("Zustand"),[n] ein Begriff, der sich unter dem entwickelte Western Zhou Dynastie in Bezug auf ihre Royal Demesne.[Ö][p] Es wurde dann auf den Bereich umgekehrt Luoyi (heutiger Luoyang) während der Ostzhou und dann zu Chinas Zentrale Ebene Bevor er als gelegentliches Synonym für den Staat unter dem verwendet wird Qing.[30] Es wurde oft als kulturelles Konzept verwendet, um die zu unterscheiden Huaxia Menschen von wahrgenommene "Barbaren" wahrgenommen.[30] Der Name Zhongguo wird auch übersetzt als als "Mittleres Königreich" auf Englisch.[33] China (PRC) wird manchmal als bezeichnet das Festland bei der Unterscheidung der Roc Aus der VR China.[34][35][36][37]

Geschichte

Vorgeschichte

10.000 Jahre alte Keramik, Xianren Höhle Kultur (18000–7000 v. Chr.)

Archäologische Beweise deuten darauf hin, dass früh Hominiden Bewohnte China vor 2,25 Millionen Jahren.[38] Die hominiden Fossilien von Peking Mann, a Homo erectus wer Gebrauchtes Feuer,[39] wurden in einer Höhle bei entdeckt Zhoukoudian nahe Peking; Sie wurden auf 680.000 und 780.000 datiert Jahre zuvor.[40] Die versteinerten Zähne von Homo sapiens (datiert auf 125.000–80.000 Jahre zuvor) wurden in entdeckt in Fuyan Höhle in Dao County, Hunan.[41] Chinesisch Proto-Schreiben existiert in Jiahu ca. 6600 v. Chr.,[42] bei Damaidi ungefähr 6000 v. Chr.,[43] Dadiwan von 5800 bis 5400 v. Chr. Und Banpo aus dem 5. Jahrtausend v. Chr. Einige Gelehrte haben vorgeschlagen, dass die Jiahu -Symbole (7. Jahrtausend BCE) bildete das früheste chinesische Schreibsystem.[42]

Frühe dynastische Regel

Yinxu, die Ruinen der Hauptstadt des späten Shang Dynastie (14. Jahrhundert v. Chr.)

Nach der chinesischen Tradition, die Erste Dynastie war das Xia, was um 2100 v. Chr. auftauchte.[44] Die Xia -Dynastie markierte den Beginn des politischen Systems Chinas auf der Grundlage erblicher Monarchien, oder Dynastien, was für ein Jahrtausend dauerte.[45] Die Xia -Dynastie wurde in Betracht gezogen mythisch von Historikern, bis wissenschaftliche Ausgrabungen früh gefunden wurden Bronzezeit Standorte an Erlitou, Henan im Jahr 1959.[46] Es bleibt unklar, ob diese Standorte die Überreste der Xia -Dynastie oder einer anderen Kultur aus derselben Zeit sind.[47] Der Erfolg Shang Dynastie ist der früheste, der durch zeitgenössische Aufzeichnungen bestätigt wird.[48] Der Shang regierte die Ebene der Gelber Fluss in Ostchina vom 17. bis zum 11. Jahrhundert v. Chr.[49] Ihr Oracle Bone Script (aus c.1500 BCE)[50][51] repräsentiert die älteste Form des chinesischen Schreibens, die noch gefunden wurde[52] und ist ein direkter Vorfahr der Moderne chinesische Charaktere.[53]

Der Shang wurde von der erobert Zhou, der zwischen dem 11. und 5. Jahrhundert v. Einige Fürstentümer entstanden schließlich aus dem geschwächten Zhou, gehorchten dem Zhou-König nicht mehr vollständig und führten während der 300-jährigen ständig Krieg miteinander miteinander. Frühlings- und Herbstzeitraum. Zum Zeitpunkt der Zeit Warring -Staatenzeit des 5. bis 3. Jahrhunderts bCE waren nur noch sieben mächtige Staaten übrig.[54]

Imperial China

Chinas erster Kaiser, Qin Shi Huang, ist berühmt dafür, dass er das vereint hat Kriegerstaaten'Wände, um die zu bilden Chinesische Mauer. Der größte Teil der gegenwärtigen Struktur stammt jedoch zum Ming-Dynastie.

Die Zeitraum der kriegführenden Staaten endete 221 v. Chr. Nach dem Zustand von Qin eroberte die anderen sechs Königreiche, vereint China und gründete die dominierende Ordnung von Autokratie. König Zheng von Qin proklamierte sich die Erster Kaiser des Qin-Dynastie. Er hat Qin's erlassen Legalist Reformen in ganz China, insbesondere die erzwungene Standardisierung von chinesische Charaktere, Messungen, Straßenbreiten (d. H. Länge der Karrenachse) und Währung. Seine Dynastie auch eroberte die Yue -Stämme in Guangxi, Guangdong, und Vietnam.[55] Die Qin -Dynastie dauerte nur fünfzehn Jahre und fiel kurz nach dem Tod des ersten Kaisers, als seine harte autoritäre Politik zu einer weit verbreiteten Rebellion führte.[56][57]

Folgt a weit verbreiteter Bürgerkrieg während der die kaiserliche Bibliothek um Xianyang wurde verbrannt,[q] das Han-Dynastie entstand, um China zwischen 206 v. Chr. Und CE 220 zu regieren und eine kulturelle Identität unter seiner Bevölkerung zu schaffen, die noch im Ethnonym von The erinnert wurde Han Chinese.[56][57] Der Han erweiterte das Territorium des Imperiums erheblichmit militärischen Kampagnen erreicht Zentralasien, Mongolei, Südkorea, und Yunnan, und die Wiederherstellung von Guangdong und Nordvietnam aus Nanyue. Han -Beteiligung in Zentralasien und Sogdia half bei der Errichtung der Landroute der Seidenstraßeden früheren Weg über den ersetzen Himalaya nach Indien. Han China wurde allmählich zur größten Volkswirtschaft der Antike.[59] Trotz der anfänglichen Dezentralisierung des Hans und der offiziellen Aufgabe der Qin -Philosophie von Legalismus zugunsten KonfuzianismusDie Legalist -Institutionen und Richtlinien von Qin waren weiterhin von der Han -Regierung und ihren Nachfolger beschäftigt.[60]

Karte zeigt die Erweiterung von Han-Dynastie im 2. Jahrhundert v. Chr.

Nach dem Ende der Han -Dynastie, eine Periode von Streit, die als bekannt als Drei Königreiche gefolgt,[61] deren zentrale Zahlen später verewigt wurden eines des Vier Klassiker von chinesische Literatur. Am Ende, Wei wurde schnell von der gestürzt Jin Dynastie. Der Jin fiel auf Bürgerkrieg auf den Aufstieg von a Entwicklungsbehinderte Kaiser; das Fünf Barbaren dann eingedrungen und regierte Nordchina als die 16 Staaten. Das Xianbei vereinte sie als die als die Northern Wei, Deren Kaiser Xiaowen kehrte die Apartheid -Richtlinien seiner Vorgänger um und kehrte um erzwang eine drastische Sünde für seine Untertanenweitgehend in die chinesische Kultur integrieren. Im Süden der General Liu yu sicherte die Abdankung des Jin zugunsten des Liu Lied. Die verschiedenen Nachfolger dieser Staaten wurden als die bekannt Nord- und Süddynastien, mit den beiden Bereichen, die endlich von der wiedervereinigt werden Sui im Jahr 581. Die Sui stellte den Han durch China wieder an die Macht, reformierte seine Landwirtschaft, Wirtschaft und Kaiserliche Untersuchung System konstruierte die Grandkanalund bevormundet Buddhismus. Sie fielen jedoch schnell, als ihre Wehrpflicht für öffentliche Arbeiten und a Versagener Krieg in Nordkorea provozierte weit verbreitete Unruhen.[62][63]

Unter dem Erfolg Seetang und Lied Dynastien, chinesische Wirtschaft, Technologie und Kultur traten in ein goldenes Zeitalter ein.[64] Das Tang-Dynastie behalten die Kontrolle über die Westliche Regionen und die Seidenstraße,[65] das brachte Händler so weit wie Mesopotamien und die Horn von Afrika,[66] und machte die Hauptstadt Chang'an Ein kosmopolitisches städtisches Zentrum. Es wurde jedoch durch die am Boden zerstört und geschwächt Eine lushanische Rebellion im 8. Jahrhundert.[67] Im Jahr 907 löste sich der Tang vollständig auf, als die örtlichen Militärgouverneure ungern wurden. Die Song -Dynastie beendete die separatistische Situation im Jahr 960, was zu einem Kräfteverhältnis zwischen dem Lied und führt Khitan Liao. Das Lied war die erste Regierung in der Weltgeschichte, die Papiergeld und das erste Chinesen ausstellte Gemeinwesen eine dauerhafte stehende Marine zu etablieren, die von der entwickelten Schiffbauindustrie zusammen mit dem Seehandel unterstützt wurde.[68]

Die Tang -Dynastie im größten Teil und Tang's Protektorate
Ein Detail von Während des Qingming -Festivals entlang des Flusses, ein Gemälde des 12. Jahrhunderts, das den Alltag in der zeigt Lied DynastieKapital, Kapital, Bianjing (heutige Tag Kaifeng)

Zwischen dem 10. und 11. Jahrhundert verdoppelte sich die Bevölkerung Chinas auf rund 100 Millionen Menschen, hauptsächlich wegen der Ausweitung des Reisanbaues in Zentral- und Südchina und der Produktion reichlich vorhandener Lebensmittelüberschüsse. Die Song -Dynastie sah auch a Wiederbelebung des Konfuzianismusals Reaktion auf das Wachstum des Buddhismus während des Tangs,[69] und ein Gedeihen der Philosophie und der Künste wie Landschaftskunst und Porzellan wurden auf neue Ebenen der Reife und Komplexität gebracht.[70][71] Die militärische Schwäche der Songarmee wurde jedoch von der beobachtet Jurchen Jin Dynastie. Im Jahr 1127, Kaiser Huizong des Liedes und die Hauptstadt Bianjing wurden während der gefangen genommen Jin -Song -Kriege. Die Überreste des Liedes zogen sich zurück zu Südchina.[72]

Das Mongoler Eroberung Chinas begann 1205 mit dem allmähliche Eroberung von West Xia durch Dschinghis Khan,[73] Wer noch eingedrungene Jin -Gebiete.[74] Im Jahr 1271 die Mongol Führer Kublai Khan etablierte die Yuan-Dynastie, die eroberte den letzten Rest der Song -Dynastie 1279. Vor der mongolischen Invasion bestand die Bevölkerung des Liedes China 120 Millionen Bürger; Dies wurde zum Zeitpunkt der Volkszählung 1300 auf 60 Millionen reduziert.[75] Ein Bauer namens Zhu Yuanzhang führte eine Rebellion das stürzte den Yuan 1368 und gründete die Ming-Dynastie als die Hongwu Kaiser. Unter der Ming -Dynastie genoss China ein weiteres goldenes Zeitalter und entwickelte eine der stärksten Marine der Welt und eine reichhaltige und wohlhabende Wirtschaft inmitten von Kunst und Kultur. In dieser Zeit war admiral Zheng er führte die Ming Treasure Voyages im gesamten Indischer Ozean, bis hin zu erreichen Ostafrika.[76]

Das Qing -Eroberung des Ming und Erweiterung des Reiches

In den frühen Jahren der Ming -Dynastie wurde Chinas Hauptstadt bewegt Nanjing nach Peking. Mit dem Knospen des Kapitalismus, Philosophen wie Wang Yangming Weiter kritisierte und erweiterte Neokonfuzianismus mit Konzepten von Individualismus und Gleichheit von vier Berufe.[77] Das Gelehrter Office Stratum wurde zu einer unterstützenden Kraft von Industrie und Handel in den steuerlichen Boykottbewegungen, die zusammen mit den Hungersnöten und der Verteidigung gegen Japanische Invasionen von Korea (1592–1598) und MANCHU -Invasionen führte zu einer erschöpften Schatzkammer.[78] Im Jahr 1644 wurde Peking von einer Koalition von Bauernrebellen gefangen genommen, angeführt von Li Zicheng. Das Chongzhen Kaiser Selbstmord begangen, als die Stadt fiel. Der Mandschu Qing-Dynastie, dann verbündet mit General der Ming -Dynastie Wu Sangui, übereinstrownis kurzlebig Shun -Dynastie und beschlagnahmte anschließend die Kontrolle über Peking, die zur neuen Hauptstadt der Qing -Dynastie wurde.

Die Qing -Dynastie, die von 1644 bis 1912 dauerte, war die letzte kaiserliche Dynastie Chinas. Es ist Eroberung des Ming (1618–1683) kosten 25 Millionen Menschenleben und die Die Wirtschaft Chinas schrumpfte drastisch.[79] Nach dem Southern Ming endete die weitere Eroberung der Dzungar Khanate Die Mongolei, Tibet und Xinjiang zum Reich hinzugefügt.[80] Die zentralisierte Autokratie wurde gestärkt, um zu unterdrücken Anti-Qing-Gefühl Mit der Politik der Bewertung der Landwirtschaft und der Einschränkung des Handels, die Haijin ("Meeresverbot") und ideologische Kontrolle, wie durch die dargestellt Literarische Inquisitionsoziale und technologische Stagnation verursachen.[81][82]

Fall der Qing -Dynastie

Das Acht-Nationen-Allianz Eindringlicher China, um die Anti-Owers zu besiegen Boxer und ihre Qing -Unterstützer. Das Bild zeigt eine Festzeremonie im chinesischen kaiserlichen Palast, das Verbotene Stadt Nach der Unterzeichnung der Boxerprotokoll im Jahr 1901.

Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte die Qing-Dynastie den westlichen Imperialismus in der Opiumkriege mit Großbritannien und Frankreich. China war gezwungen, eine Entschädigung zu zahlen, offene Vertragshäfen zu erlauben, erlauben Extraterritorialität für ausländische Staatsangehörige und abzahlen Hongkong an die Briten[83] unter dem 1842 Nanking -Vertrag, der erste der Ungleiche Verträge. Das Erster chinesisch-japanischer Krieg (1894–1895) führte zu Qing Chinas Einflussverlust in der Koreanische Halbinsel, ebenso wie Abtretung von Taiwan zu Japan.[84] Die Qing -Dynastie begann auch zu erleben interne Unruhen in denen zig Millionen Menschen starben, insbesondere in der Weißer Lotus -Rebellion, der gescheitert Taiping Rebellion Das verwüstete Südchina in den 1850er und 1860er Jahren und die Dungan Revolt (1862–1877) im Nordwesten. Der anfängliche Erfolg der Selbstverstärkungsbewegung der 1860er Jahre war eine Reihe militärischer Niederlagen in den 1880er und 1890er Jahren frustriert.

Im 19. Jahrhundert das Große Chinesische Diaspora begann. Verluste aufgrund der Auswanderung wurden durch Konflikte und Katastrophen wie die hinzugefügt Nordchinesische Hungersnot von 1876–1879, in dem zwischen 9 und 13 Millionen Menschen starben.[85] Das Guangxu Kaiser ausgearbeitet a Reformplan im Jahr 1898 ein Moderne, um zu etablieren konstitutionelle Monarchieaber diese Pläne wurden von der vereitelt Kaiserin Witwe cixi. Das unglückliche Anti-Ofeign Boxer Rebellion von 1899–1901 schwächte die Dynastie weiter. Obwohl Cixi ein Reformenprogramm gesponsert hat, ist die Xinhai Revolution von 1911–1912 beendete die Qing -Dynastie und etablierte die Republik China.[86] Puyi, der letzte Kaiser von China, der 1912 abgedankt wurde.[87]

Einrichtung der Republik und des Zweiten Weltkriegs II.

Sun Yat-sen, der Gründungsvater von Republik China, eine der ersten Republiken in Asien.

Am 1. Januar 1912 wurde die Republik China gegründet und Sun Yat-sen des Kuomintang (Die KMT- oder Nationalistische Partei) wurde provisorischer Präsident verkündet.[88] Am 12. Februar 1912, Regent Kaiserin Witwe Longyu versiegelte die Imperial Abdication Dekret im Namen von 4 Jahre alt Puyi, der letzte Kaiser Chinas, der 5.000 Jahre beendet Monarchie in China.[89] Im März 1912 wurde die Präsidentschaft gegeben Yuan Shikai, ein ehemaliger Qing -General, der 1915 sich verkündete Kaiser von China. Angesicht Beiyang ArmeeEr war gezwungen, die Republik 1916 abzuwehren und wiederherzustellen.[90]

Nach Yuan Shikaais Tod im Jahr 1916 wurde China politisch fragmentiert. Die in Peking ansässige Regierung war international anerkannt, aber praktisch machtlos; Regionale Kriegsherren kontrollierten den größten Teil seines Territoriums.[91][92] In den späten 1920er Jahren der Kuomintang unter Chiang Kai-shek, der damalige Direktor der Militärakademie der Republik Chinakonnte das Land unter seiner eigenen Kontrolle mit einer Reihe geschickter militärischer und politischer Manövers wiedervereinigen, die gemeinsam als die bezeichnet werden Nordexpedition.[93][94] Der Kuomintang verlegte die Hauptstadt der Nation auf Nanjing und umgesetzt "Political Tutelage", eine Zwischenstufe der politischen Entwicklung, die in Sun Yat-sen's skizziert wird San-min Programm zur Umwandlung von China in einen modernen demokratischen Staat.[95][96] Das Politische Aufteilung In China erschwert es Chiang, gegen die zu kämpfen Kommunist-LED Volksbefreiungsarmee (PLA), gegen den der Kuomintang seit 1927 in der Kriege geraten war Chinesischer Bürgerkrieg. Dieser Krieg wurde für den Kuomintang erfolgreich fortgesetzt, insbesondere nachdem sich die PLA in die zurückgezogen hat Langer Marschbis japanische Aggression und die 1936 Xi'an Vorfall Chiang gezwungen, zu konfrontieren Imperial Japan.[97]

Chiang Kai-shek und Mao Zedong Togethering im Jahr 1945 nach der Ende des Zweiten Weltkriegs

Das Zweiter chinesisch-japanischer Krieg (1937–1945), a Theater von Zweiter Weltkriegerzwang ein unruhiges Bündnis zwischen dem Kuomintang und den Kommunisten. Japanische Streitkräfte haben zahlreiche begangen Kriegsgräueltaten gegen die zivile Bevölkerung; Insgesamt starben bis zu 20 Millionen chinesische Zivilisten.[98] Schätzungsweise 40.000 bis 300.000 Chinesen waren massakriert in der Stadt Nanjing allein während der japanischen Besetzung.[99] Während des Krieges, China, zusammen mit Großbritannien, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Staaten Sovietunion, wurden als "Treuhand der Mächtigen" bezeichnet[100] und wurden als Allied anerkannt "Große Vier" in dem Erklärung der Vereinten Nationen.[101][102] Zusammen mit den anderen drei Großmächten war China einer der vier Major Verbündete des Zweiten Weltkriegs II.und wurde später als einer der wichtigsten Sieger des Krieges angesehen.[103][104] Nach dem Übergabe Japans 1945 Taiwan, einschließlich der Pescadores, war übergeben der chinesischen Kontrolle. Die Gültigkeit dieser Übergabe ist jedoch umstritten, ob die Souveränität Taiwans legal übertragen wurde und ob China aufgrund komplexer Probleme, die sich aus der Handhabung der Übergabe Japans ergeben, ein legitimer Empfänger ist, was zu ungelösten führt Politischer Status von Taiwan, was ein Blitzpunkt des möglichen Krieges zwischen China und Taiwan ist. China ist siegreich, aber kriegsbereitet und finanziell entwässert. Das anhaltende Misstrauen zwischen Kuomintang und den Kommunisten führte zur Wiederaufnahme des Bürgerkriegs. Die Verfassungsregel wurde 1947 eingerichtet, aber aufgrund der anhaltenden Unruhen viele Bestimmungen der ROC -Verfassung wurden nie auf dem chinesischen Festland umgesetzt.[105]

Bürgerkrieg und die Volksrepublik

Mao Zedong Proklamation der Gründung der VR China im Jahr 1949.

Vor der Existenz der Volksrepublik hatte die KPCh erklärt mehrere Gebiete des Landes als die Chinesische Sowjetrepublik (Jiangxi Sowjet), ein Vorgängerstaat der VR China, im November 1931 in Ruijin, Jiangxi. Der Jiangxi Sowjet war ausgelöscht von den KMT -Armeen im Jahr 1934 und wurde verlegt auf Yan'an in Shaanxi bei dem die Langer Marsch Abgeschlossen im Jahr 1935.[106][Fehlgeschlagene Überprüfung] Es wäre die Basis der Kommunisten vor dem Hauptkampf in der Chinesischer Bürgerkrieg endete 1949. Danach erhält die CCP -Kontrolle der meisten der meisten Festland China, und die Kuomintang zog sich vor der Küste nach Taiwan zurücksein Territorium auf nur auf Taiwan, Hainanund ihre umliegenden Inseln.

Am 1. Oktober 1949, CCP -Vorsitzender Mao Zedong formal proklamierte die Gründung der Volksrepublik China Bei der Gründungszeremonie der neuen Nation und der ersten Militärparade in Tiananmen-Platz, Peking.[107][108] 1950 die Volksbefreiungsarmee Hainan gefangen genommen Aus dem ROC[109] und Tibet eingebaut.[110] Die verbleibenden Kuomintang -Streitkräfte führten jedoch weiter Ein Aufstand in Westchina In den 1950er Jahren.[111]

Die Regierung konsolidierte ihre Popularität unter den Bauern durch Landreform, einschließlich der Ausführung von 1 und 2 Millionen Vermietern.[112] China entwickelte ein unabhängiges Industriesystem und seine eigenen Atomwaffen.[113] Die chinesische Bevölkerung stieg von 550 Millionen im Jahr 1950 auf 900 Millionen im Jahr 1974.[114] Allerdings die Großer Sprung vorwärts, ein idealistisches massives Reformprojekt, führte dazu Schätzungsweise 15 bis 55 Millionen Todesfälle Zwischen 1959 und 1961, hauptsächlich aus Hunger.[115][116] 1966 starteten Mao und seine Verbündeten die Kulturrevolution, der ein Jahrzehnt politischer Beschuldigungen und sozialer Umwälzungen auslöste, die bis Maos Tod im Jahr 1976 dauerten. Im Oktober 1971 die VR China ersetzte die Republik China in den Vereinten Nationen und nahm seinen Sitz als ständiges Mitglied des Sicherheitsrates.[117] Diese UN -Aktion hat auch das Problem der Politischer Status von Taiwan und die Zwei Chinas Ausgabe. Sehen Cross-Trait-Beziehungen und "Taiwan, China".

Reformen und zeitgenössische Geschichte

Das 1989 Proteste auf dem Tiananer -Platz wurde von einem militärisch geführten Massaker beendet, das Verurteilungen und Sanktionen gegen die chinesische Regierung aus verschiedenen Ländern brachte.

Nach Maos Tod die Gruppe von vier wurde schnell verhaftet von Hua Guofeng und verantwortlich für die Exzesse der Kulturrevolution. Ältere Deng Xiaoping 1978 die Macht übernahm und signifikant eingerichtet hat Wirtschaftsreformen. Die KPCh lockte die staatliche Kontrolle über das persönliche Leben der Bürger und die Gemeinden wurden allmählich zugunsten der Arbeit an Haushalte aufgelöst. Dies war der Übergang Chinas von einer geplanten Wirtschaft zu einer gemischten Wirtschaft mit einem zunehmend offene Marktumgebung.[118] China hat seine derzeitige Übernahme angenommen Verfassung am 4. Dezember 1982. 1989 die Unterdrückung von Studentenproteste auf dem Platz des tiananischen Platzes brachte Verurteilungen und Sanktionen gegen die chinesische Regierung aus verschiedenen Ländern.[119]

Jiang Zemin, Li Peng und Zhu Rongji führte die Nation in den 1990er Jahren an. Unter ihrer Verwaltung zog Chinas Wirtschaftsleistung eine geschätzte[von wem?] 150 Millionen Bauern aus der Armut heraus und erhielten eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts von 11,2%.[120] Britisch Hongkong und Portugiesisch Macau kehrte nach China zurück in 1997 und 1999jeweils wie die Hongkong und Macau Spezielle Verwaltungsregionen im Rahmen des Prinzips von Ein Land, zwei Systeme. Das Land schloss sich dem an Welthandelsorganisation im Jahr 2001 und behielt die hohe Wirtschaftswachstumsrate unter Hu Jintao und Wen Jiabao's Führung in den 2000er Jahren. Das Wachstum beeinflusste jedoch auch die Ressourcen und die Umwelt des Landes stark.[121][122] und verursacht Große soziale Verschiebung.[123][124]

Kommunistische Partei Chinas Generalsekretär Xi Jinping ist seit 2012 regiert und hat große Anstrengungen zur Reform der chinesischen Wirtschaft verfolgt[125][126] (was unter strukturellen Instabilitäten und Verlangsamung des Wachstums gelitten hat),[127][128][129] und hat auch reformiert Ein-Kind-Politik und Strafsystem,[130] sowie ein Weit Anti -Korruption -Vorgehen.[131] Im Jahr 2013 initiierte China die Gürtel- und Straßeninitiative, ein globales Infrastrukturinvestitionsprojekt.[132]

Der Globus Covid-19 Pandemie kommt ursprünglich aus Wuhan und wurde erstmals im Dezember 2019 aus einem Ausbruch identifiziert.[133] Das Reaktion der chinesischen Regierung hat a Null-Covid Strategie, die es zu einem der wenigen Länder macht, um diesen Ansatz zu verfolgen.[134] Die Wirtschaft des Landes erweiterte die Erholung von der Rezession während der Pandemie weiter, wobei die Schaffung von Arbeitsplätzen stabil und das internationale Handelswachstum aufzeichnete, obwohl der Einzelhandelsverbrauch immer noch langsamer war als vorhergesagt.[135][136]

Am 1. Juli 2021 feierte die Volksrepublik China die 100 -jähriges Jubiläum der Gründung der KPCh (erste der Zwei Hundertstoffe) mit einer riesigen Versammlung in Tiananmen-Platz und kulturelle künstlerische Leistung in Peking Nationalstadion in Peking.[137]

Erdkunde

China Topografische Karte mit Ostasien -Ländern

Chinas Landschaft ist riesig und vielfältig und reicht von der Gobi und Taklamakan -Wüsten im trockenen Norden nach der subtropisch Wälder im feuchteren Süden. Das Himalaya, Karakoram, Pamir und Tian Shan Bergketten trennen China von viel von viel von Süden und Zentralasien. Das Yangtze und Gelbe Flüsse, der dritte und sechstelste der Welt Tibetanische Hochebene zur dicht besiedelten Ostküste. Chinas Küste entlang der Pazifik See ist 14.500 km lang und wird durch die begrenzt Bohai, Gelb, Ostchina und Südchina Meere. China verbindet sich durch die kasachische Grenze zur Grenze zur Eurasische Steppe Das war eine Kommunikationsarterie zwischen Ost und West seit dem Neolithikum durch die Steppenroute - der Vorfahr des terrestrischen Seidenstraße(s).

Das Territorium Chinas liegt dazwischen Breiten 18 ° und 54 ° n, und Längsungen 73 ° und 135 ° E. Das geografisches Zentrum von China ist durch das Zentrum des Landdenkmals gekennzeichnet 35 ° 50'40,9 ″ N 103 ° 27'7,5 ″ e/35,844694 ° N 103.452083 ° E. Chinas Landschaften variieren in seinem riesigen Gebiet erheblich. Im Osten entlang der Küste der Gelbes Meer und die Ostchinesisches MeerEs gibt umfangreiche und dicht besiedelt alluviale Ebenen, während an den Rändern des inneren mongolischen Plateaus im Norden breit Grasland überwiegen. Südchina wird von Hügeln und niedrigen Bergketten dominiert, während das Zentral-Osten die beherbergt Deltas von Chinas zwei Hauptflüssen, dem gelben Fluss und dem Jangtse River. Andere große Flüsse sind die Xi, Mekong, Brahmaputra und Amur. Im Westen sitzen Major Mountain Ranges, insbesondere im Himalaya. Hoch Plateaus Eigenschaften unter den trockeneren Landschaften des Nordens wie der Taklamakan und die Wüste Gobi. Der höchste Punkt der Welt, Mount Everest (8.848 m) liegt an der chinesisch-nepalesischen Grenze.[138] Der niedrigste Punkt des Landes und das drittniedrigste der Welt ist das getrocknete Seebett von Ayding Lake (–154 m) in der Turpan -Depression.[139]

Klima

Köppen-Geiger-Klimaklassifizierung Karte für das chinesische Festland.[140]

Chinas Klima wird hauptsächlich von dominiert von Trockenzeiten und nass Monsune, die zu ausgeprägten Temperaturunterschieden zwischen Winter und Sommer führen. Im Winter sind nördliche Winde aus Bereichen mit hoher Breite kalt und trocken. Im Sommer sind südliche Winde aus Küstengebieten in unteren Breiten warm und feucht.[141]

Ein großes Umweltproblem in China ist das Fortsetzung Erweiterung seiner Wüsten, besonders die Gobi -Wüste.[142][143] Obwohl die seit den 1970er Jahren gepflanzten Barrierbaumlinien die Häufigkeit von verringert haben Sandstürme, längere Dürre und schlechte landwirtschaftliche Praktiken haben geführt Sandstürme In jedem Frühjahr plagte er Nordchina, die sich dann in anderen Teilen Ostasiens, einschließlich Japan und Korea, ausbreiteten. Chinas Umweltwächter, Sepa, erklärte 2007, dass China 4.000 km verliert2 (1.500 m²) pro Jahr zur Wüstenbildung.[144] Wasserqualität, Erosion, und Umweltschutz sind zu wichtigen Fragen in Chinas Beziehungen zu anderen Ländern geworden. Schmelzen Gletscher im Himalaya könnte möglicherweise dazu führen Wasserknappheit für Hunderte Millionen von Menschen.[145] Laut Akademikern, um zu begrenzen Klimawandel in China bis 1,5 ° C (2,7 ° F) Stromerzeugung aus Kohle in China ohne Kohlenstoffeinnahme Muss bis 2045 ausgeschaltet sein.[146] Die offiziellen staatlichen Statistiken über die chinesische landwirtschaftliche Produktivität werden aufgrund der Übertreibung der Produktion auf einer Nebenregierungsebene als unzuverlässig angesehen.[147][148] Ein Großteil Chinas hat ein Klima, das sehr für die Landwirtschaft geeignet ist, und das Land war der weltweit größte Produzent von Reis, Weizen, Tomaten, Auberginen, Trauben, Wassermelone, Spinat und viele andere Pflanzen.[149]

Biodiversität

China ist eines von 17 Megadiverse Länder,[150] in zwei der Major der Welt liegen biogeografische Bereiche: das Paläarktis und die Indomalayan. In einer Maßnahme hat China über 34.687 Arten von Tieren und Gefäßpflanzen und ist damit das dritthäufigste biologische Visvolle der Welt danach Brasilien und Kolumbien.[151] Das Land unterzeichnete das Rio de Janeiro Konvention zur biologischen Vielfalt am 11. Juni 1992 und wurde am 5. Januar 1993 eine Partei des Konvents.[152] Es produzierte später a Nationale Strategie und Aktionsplan der Biodiversitätmit einer Revision, die am 21. September 2010 vom Kongress einging.[153]

China beherbergt mindestens 551 Arten von Arten Säugetiere (die dritthöchste Zahl der Welt),[154] 1.221 Vogelarten (Achtel),[155] 424 Reptilienarten (siebte)[156] und 333 Arten von Amphibien (siebter).[157] Die Tierwelt in China teilt den Lebensraum mit und trägt akute Druck von der weltweit größten Bevölkerung von Menschen. Mindestens 840 Tierarten sind bedroht, verletzlich oder in Gefahr des lokalen Aussterbens in Gefahr in China, hauptsächlich aufgrund menschlicher Aktivitäten wie Zerstörung, Verschmutzung und Wilderei für Nahrung, Fell und Zutaten für Lebensräume Traditionelle Chinesische Medizin.[158] Aus gefährdete Wildtiere ist gesetzlich und ab 2005 geschütztDas Land hat über 2.349 Naturschutzgebiete15 Prozent der gesamten Landfläche Chinas eine Gesamtfläche von 149,95 Millionen Hektar.[159] Die meisten wilden Tiere wurden aus den landwirtschaftlichen Kernregionen Ost- und Zentralchina beseitigt, aber sie haben sich im bergigen Süden und Westen besser geschlagen.[160][161] Das Baiji wurde am 12. Dezember 2006 ausgestorben.[162]

China hat über 32.000 Arten von Gefäßpflanzen,[163] und beherbergt eine Vielzahl von Waldtypen. Kalt Nadel Wälder vorherrschen im Norden des Landes und unterstützen Tierarten wie Elch und Asiatischer Schwarzbärzusammen mit über 120 Vogelarten.[164] Das Untergeschichte von feucht Nadelbaum Wälder können Dickichte von enthalten Bambus. In höher Montane Stände von Wacholder und EibeDer Bambus wird durch ersetzt durch Rhododendren. Subtropisch Wälder, die in Zentral- und Südchina vorherrschen, unterstützen eine hohe Dichte von Pflanzenarten, einschließlich zahlreicher seltener Endemien. Tropisch und saisonal Regenwaldzwar beschränkt auf Yunnan und Hainan Island, enthalten ein Viertel aller in China gefundenen Tier- und Pflanzenarten.[164] China hat über 10.000 aufgezeichnete Arten von Arten von Pilze,[165] und von ihnen sind fast 6.000 Höhere Pilze.[166]

Umfeld

Das Drei Gorges Dam ist der größte Wasserkraftdamm der Welt.

In den frühen 2000er Jahren hat China unter gelitten Umweltverschlechterung und Verschmutzung Aufgrund seines raschen Industrialisierungstempos.[167][168] Während Vorschriften wie das Umweltschutzgesetz von 1979 ziemlich streng sind, werden sie schlecht durchgesetzt, da sie häufig von lokalen Gemeinschaften und Regierungsbeamten zugunsten einer raschen wirtschaftlichen Entwicklung missachtet werden.[169] China ist das Land mit der zweithöchsten Zahl der Todesopfer aufgrund von Luftverschmutzung danach Indien. Es gibt ungefähr 1 Million Todesfälle durch Exposition gegenüber Umgebungsluftverschmutzung.[170][171] Obwohl China die höchste ist CO2 ausstrahlen Land in der Welt,[172] es emittiert nur 8 Tonnen von CO2 pro Kopf, erheblich niedriger als Industrieländer wie die Vereinigte Staaten (16.1), Australien (16.8) und Südkorea (13,6).[173]

In den letzten Jahren hat China die Umweltverschmutzung beeinträchtigt. Im März 2014 erklärte der Generalsekretär der KPCh Xi Jinping "Krieg" gegen Verschmutzung während der Eröffnung der Nationaler Volkskongress.[174] Nach einer umfangreichen Debatte von fast zwei Jahren genehmigte das Parlament im April ein neues Umweltgesetz. Das neue Gesetz ermöglicht Umweltbehörden mit großer Strafmacht und großen Geldstrafen für Straftäter, definiert Bereiche, die zusätzlichen Schutz erfordern, und bietet unabhängige Umweltgruppen mehr Fähigkeit, im Land zu operieren. Im Jahr 2020 gab der Generalsekretär der Kommunistischen Partei des chinesischen Partei, Xi Jinping, bekannt, dass China vor 2030 eine Spitze der Emissionen anstrebt und bis 2060 nach dem Carbon-neutral gemäß den Paris Klimaabkommen.[175] Entsprechend Klima -Action -TrackerWenn dies erreicht wäre, würde dies den erwarteten Anstieg der globalen Temperatur um 0,2 - 0,3 Grad verringern - "die größte Einzelreduzierung, die jemals vom Klima -Action -Tracker geschätzt wurde".[176] Im September 2021 kündigte Xi Jinping an, dass China keine "Kohlekraftprojekte im Ausland" bauen wird. Die Entscheidung kann bei der Reduzierung der Emissionen "entscheidend" sein. Das Gürtel- und Straßeninitiative beinhaltete die Finanzierung solcher Projekte bereits in der ersten Hälfte von 2021.[177]

Das Land hatte auch bedeutsam Wasserverschmutzung Probleme: 8,2% der Flüsse Chinas waren 2019 durch Industrie- und landwirtschaftliche Abfälle verschmutzt.[178][179] China hatte ein 2018 Waldlandschaftsintegritätsindex Durchschnittlicher Punktzahl von 7,14/10, der weltweit 53. aus 172 Ländern einrangt.[180] Im Jahr 2020 wurde von der chinesischen Regierung ein umfassendes Gesetz verabschiedet, um die Ökologie der zu schützen yangtze Fluss. Zu den neuen Gesetzen gehören die Stärkung der ökologischen Schutzregeln für Wasserkraftprojekte entlang des Flusses, das Verbot von Chemiewerken innerhalb von 1 Kilometer des Flusses, die Verschiebung der verschmutzenden Industrien, die strenge Einschränkung des Sandabbaus sowie ein vollständiges Fischereiverbot aller natürlichen Wasserstraßen des Flusses, einschließlich Alle seine wichtigsten Nebenflüsse und Seen.[181]

China ist auch der weltweit führende Investor in erneuerbare Energie und seine Kommerzialisierung, mit $Allein im Jahr 2011 investiert 52 Milliarden;[182][183][184] Es ist ein wichtiger Hersteller von Technologien für erneuerbare Energien und investiert stark in Projekte für erneuerbare Energien vor Ort.[185][186][187] Bis 2015 wurden über 24% der Energie Chinas aus erneuerbaren Quellen abgeleitet, obwohl es vor allem aus Wasserkraft: Eine Gesamtanbaukapazität von 197 GW macht China die größter Wasserkraftproduzent in der Welt.[188][189] China hat auch die größte Kraftkapazität von Installiertes Solarphotovoltaics -System und Windkraftsystem in der Welt.[190][191] Treibhausgasemissionen durch China sind die Weltgrößtes,[173] wie es ist Erneuerbare Energien in China.[192] Trotz seiner Betonung auf erneuerbare Energien bleibt China tief mit den globalen Ölmärkten verbunden. Russlands größter Käufer China, China Rohöl oil pro Tag im Jahr 2021.[193][194]

Politische Geographie

Karte mit den territorialen Behauptungen der VR China.

Die Volksrepublik China ist die zweitgrößtes Land der Welt nach Landgebiet danach Russland.[r][s] Chinas Gesamtgebiet wird allgemein als etwa 9.600.000 km angegeben2 (3.700.000 m²).[195] Spezifische Flächenzahlen liegen zwischen 9.572.900 km2 (3.696.100 m²) gemäß dem Encyclopædia Britannica,[196] auf 9.596.961 km2 (3.705.407 m²) gemäß dem Demografisches Jahrbuch der Vereinten Nationen,[5] und die CIA World Factbook.[8]

China hat das längste kombinierte Landgrenze der WeltMessung von 22.117 km (13.743 mi) und deren Küste deckt ungefähr 14.500 km vom Mund des Mundes ab Yalu River (Amnok River) zum Golf von Tonkin.[8] China Grenzen 14 Nationen und deckt den Großteil Ostasiens ab und grenzt an Vietnam, Laos, und Myanmar in Südostasien; Indien, Bhutan, Nepal, Afghanistan, und Pakistan[t] in Südasien; Tadschikistan, Kirgisistan und Kasachstan in Zentralasien; und Russland, Mongolei, und Nord Korea in Inner Asien und Nordostasien. Darüber hinaus teilt China maritime Grenzen mit Südkorea, Japan, Vietnam, und die Philippinen.[197]

Politik

Das Chinesische Verfassung erklärt, dass die Volksrepublik China "ein sozialistischer Staat ist, der von einer demokratischen Volksdiktatur regiert wird, die von der Arbeiterklasse geleitet wird und auf einem Bündnis von Arbeitern und Bauern beruht" und dass die staatlichen Institutionen das Prinzip des demokratischen Zentralismus praktizieren. "[198] Die VR China ist eine der einzigen der Welt Sozialistische Staaten Reguliert von einer kommunistischen Partei. Die chinesische Regierung wurde unterschiedlich als kommunistisch und sozialistisch beschrieben, aber auch als autoritär[199] und Korporatist,[200] mit starken Einschränkungen in vielen Bereichen, insbesondere gegen Kostenloser Zugang zum Internet, Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit, das Recht, Kinder zu haben, freie Bildung sozialer Organisationen und Religionsfreiheit.[201]

Obwohl die Kommunistische Partei Chinas China als "sozialistische beratende Demokratie" beschreibt,[202] Das Land wird allgemein als autoritär beschrieben eine Party Überwachungsstaat und ein Diktatur.[203][204] Das derzeitige politische, ideologische und wirtschaftliche System wurde von seinen Führern als "als" bezeichnet "Beratende Demokratie"" "demokratische Diktatur der Menschen","Sozialismus mit chinesischen Eigenschaften" (welches ist Marxismus an chinesische Umstände angepasst) und die "Sozialistische Marktwirtschaft" beziehungsweise.[205][206]

Kommunistische Partei Chinas

Das Kommunistische Partei Chinas ist die Gründung und regierende politische Partei der Volksrepublik China.

Seit 2018 der Hauptteil der Chinesische Verfassung erklärt, dass "das definierende Merkmal von Sozialismus mit chinesischen Eigenschaften ist die Führung der Kommunistische Partei Chinas (CCP). "[207] Die Änderungen von 2018 haben die konstitutionalisiert de facto Einparteienzustand Status Chinas,[207] wo in der CCP -Generalsekretär (Party Anführer) Hält die endgültige Macht und Autorität gegenüber Staat und Regierung und dient als informell Paramount Leader.[208] Der derzeitige Generalsekretär ist Xi Jinping, der am 15. November 2012 sein Amt antrat und am 25. Oktober 2017 wiedergewählt wurde.[209] Das Wahlsystem ist Pyramiden. Die Kongresse der lokalen Menschen sind direkt gewähltund höhere Ebenen der Kongresse der Menschen bis zur Nationaler Volkskongress (NPC) sind indirekt gewählt durch den Volkskongress des Levels unmittelbar unten.[198] Weitere acht politische Parteien, haben Vertreter im NPC und die Politische Beratungskonferenz der chinesischen Volk (CPPCC).[210] China unterstützt das leninistische Prinzip von "demokratischer Zentralismus",",[198] Kritiker beschreiben jedoch den gewählten nationalen Volkskongress als "als" als ""Stempel" Karosserie.[211]

Da sowohl die KCP als auch die Volksbefreiungsarmee (PLA) Fördert nach dem Dienstalter, es ist möglich, Unterscheidungsmerkmale zu erkennen Generationen chinesischer Führung.[212] Im offiziellen Diskurs wird jede Führungsgruppe mit einer deutlichen Erweiterung der Ideologie der Partei identifiziert. Historiker haben verschiedene Perioden in der Entwicklung der Regierung der studiert Volksrepublik China unter Bezugnahme auf diese "Generationen".

Generationen chinesischer Führung[212]
Generation Paramount Leader Anfang Ende Theorie
Zuerst Mao Zedong 1949 1976 Mao Zedong dachte
Hua Guofeng 1976 1978 Zwei Whatvers
Zweite Deng Xiaoping 1978 1989 Deng Xiaoping -Theorie
Dritte Jiang Zemin 1989 2002 Drei repräsentieren
Vierte Hu Jintao 2002 2012 Wissenschaftliche Aussichten zur Entwicklung
Fünfte Xi Jinping 2012 Xi Jinping dachte

Regierung

China ist a Einparteienzustand angeführt von der Kommunistische Partei Chinas (CCP). Der nationale Volkskongress im Jahr 2018 veränderte die Verfassung des Landes, um die zweifristige Grenze für die Haltung der Präsidentschaft Chinas zu beseitigen und dem derzeitigen Führer zu ermöglichen. Xi Jinping, Präsident Chinas (und Generalsekretärin der Kommunistischen Partei Chinas) für eine unbegrenzte Zeit, die Kritik an der Schaffung erhält diktatorisch Führung.[213][214] Das Präsident ist der Titel Staatsoberhaupt, gewählt von der Nationaler Volkskongress. Das Premier ist der Regierungschef, Vorsitz über die Staatsrat bestehend aus vier Vizepräsident und den Leitern von Ministerien und Provisionen. Der amtierende Präsident ist Xi Jinping, wer ist auch der Generalsekretär der chinesischen Kommunistischen Partei und der Vorsitzender der zentralen Militärkommission, ihn Chinas machen Paramount Leader. Der amtierende Premier ist Li Keqiang, wer ist auch ein hochrangiges Mitglied der KPCh Politbüro ständiger Ausschuss, Chinas de facto Top-Entscheidungskörper.[215][216]

Im Jahr 2017 forderte XI die Kommunistische Partei auf, das Land weiter zu verschärfen, die Einheit der Parteiführung aufrechtzuerhalten und den "chinesischen Traum der nationalen Verjüngung" zu verwirklichen.[205][217] Zu den politischen Bedenken in China gehört die wachsende Kluft zwischen reichen und armen und staatlichen Korruption.[218] Dennoch ist die öffentliche Unterstützung für die Regierung und ihre Verwaltung der Nation hoch. Laut einer Umfrage von 2011 äußerten 80–95% der chinesischen Bürger die Zufriedenheit mit der Zentralregierung.[219]

Verwaltungsabteilungen

Die Volksrepublik China ist offiziell in 23 unterteilt Provinzen,[220] fünf Autonome Regionen (jeweils mit einer ausgewiesenen Minderheit) und vier Gemeinden- kollektiv als "bezeichnet" bezeichnet "Festland China"-ebenso wie Spezielle Verwaltungsregionen (Sars) von Hongkong und Macau. Geografisch gesehen können alle 31 Provinzteilungen des chinesischen Festlandes in sechs Regionen unterteilt werden: Nordchina, Nordostchina, Ostchina, Süd -Zentralchina, Südwestchina, und Nordwestchina.[221]

China berücksichtigt Taiwan sein seine 23. Provinz,[220] Obwohl Taiwan von der bestimmt wird Republik China (ROC), der die Behauptung der VR China ablehnt. Umgekehrt beansprucht die ROC -Verfassung Souveränität über alle von der VR China regierten Spaltungen.[222]

Xinjiang Uyghur Autonomous Region Tibet (Xizang) Autonomous Region Qinghai Province Gansu Province Sichuan Province Yunnan Province Ningxia Hui Autonomous Region Inner Mongolia (Nei Mongol) Autonomous Region Shaanxi Province Municipality of Chongqing Guizhou Province Guangxi Zhuang Autonomous Region Shanxi Province Henan Province Hubei Province Hunan Province Guangdong Province Hainan Province Hebei Province Heilongjiang Province Jilin Province Liaoning Province Municipality of Beijing Municipality of Tianjin Shandong Province Jiangsu Province Anhui Province Municipality of Shanghai Zhejiang Province Jiangxi Province Fujian Province Hong Kong Special Administrative Region Macau Special Administrative Region Taiwan ProvinceChina administrative claimed included.svg
About this image
Provinzen ( )) Beanspruchte Provinz
Autonome Regionen ( 自治区)) Gemeinden ( 直辖市)) Spezielle Verwaltungsregionen ( 特别行政区))
  • Hongkong / Xianggang (香港特别行政区)
  • Macau / Aomen (澳门特别行政区)

Auslandsbeziehungen

Diplomatische Beziehungen Chinas

Die VR China hat diplomatische Beziehungen mit 175 Ländern und gewartet Botschaften im Jahr 162. Im Jahr 2019 hatte China das größte diplomatische Netzwerk der Welt.[223][224] Es ist Legitimität wird von der Republik China und einigen anderen Ländern bestritten; Es ist daher das größte und bevölkerungsreichste Staat mit begrenzter Anerkennungmit einer Bevölkerung von mehr als 1,4 Milliarden.[225] 1971 ersetzte die VR China die Republik China als alleiniger Vertreter Chinas in den Vereinten Nationen und als eines der fünf ständigen Mitglieder der UN-Sicherheitsrat.[226] China war auch ein ehemaliges Mitglied und Führer der Nicht ausgerichtete Bewegungund betrachtet sich immer noch als Anwalt für Entwicklungsländer.[227] Neben Brasilien, Russland, Indien und Südafrika ist China Mitglied der BRICS Gruppe aufstrebender Große Volkswirtschaften und Gastgeber der Gruppe Dritter offizieller Gipfel bei Sanya, Hainan im April 2011.[228]

Unter seiner Auslegung der Ein-China-PolitikPeking hat es zu einer Voraussetzung für die Einrichtung diplomatischer Beziehungen gemacht, die das andere Land seinen Anspruch auf Taiwan anerkennt und die offiziellen Beziehungen zur Regierung der Republik China enthält. Chinesische Beamte haben mehrfach protestiert, als das Ausland diplomatische Ouvertüren nach Taiwan gemacht hat.[229] Besonders in Bezug auf den Verkauf von Rüstungen.[230]

Ein Großteil der aktuellen chinesischen Außenpolitik beruht Berichten zufolge auf Premier Zhou enlai's Fünf Prinzipien des friedlichen Zusammenlebensund wird auch vom Konzept der "Harmonie ohne Einheitlichkeit" angetrieben, was trotz ideologischer Unterschiede die diplomatischen Beziehungen zwischen Staaten fördert.[231] Diese Politik hat China möglicherweise dazu gebracht, Staaten zu unterstützen, die es sind als gefährlich angesehen oder repressiv von westlichen Nationen, z. Zimbabwe, Nord Korea und Iran.[232] China hat a enge wirtschaftliche und militärische Beziehung mit Russland,[233] und die beiden Staaten stimmen oft im Einklang in der UN-Sicherheitsrat.[234][235][236] Chinesische Auswanderung von gebildeten Menschen sind weiterhin ein signifikantes Phänomen.[237]

Handelsbeziehungen

Am 21. Mai 2014, China und Russland unterschrieben 400 Milliarden US -Dollar Gasabkommen. Derzeit liefert Russland Erdgas nach China.

China wurde 2013 zur weltweit größten Handelsnation, gemessen an der Summe der Importe und Exporte sowie an den weltweit größten Rohstoffimporteur. bestehend aus rund 45% der Seemariten Dry-Bulk-Markt.[238][239] Bis 2016 war China der größte Handelspartner von 124 anderen Ländern.[240] China ist der größte Handelspartner für die ASEAN Nationen, mit einem Gesamthandelswert von 345,8 Milliarden US -Dollar im Jahr 2015, der 15,2% des Gesamthandels von ASEAN ausmacht.[241] ASEAN ist auch Chinas größter Handelspartner.[242] Im Jahr 2020 wurde China der größte Handelspartner der europäische Union Für Waren, mit dem Gesamtwert des Warenhandels, der fast 700 Milliarden US -Dollar erreicht.[243] China ist zusammen mit ASEAN, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland Mitglied der Regionale umfassende WirtschaftspartnerschaftDas weltweit größte Freihandelsgebiet, das 30% der Weltbevölkerung und der wirtschaftlichen Produktion abdeckt.[244] China wurde Mitglied der Welthandelsorganisation (WTO) im Jahr 2001. 2004 schlug es eine völlig neue vor Ostasien Gipfel (EAS) Rahmen als Forum für regionale Sicherheitsprobleme.[245] Die EAS, zu der auch gehört ASEAN plus dreiIndien, Australien und Neuseeland veranstalteten 2005 seinen ersten Gipfel.[246]

China hatte eine lange und komplexe Handelsbeziehung mit den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2000 die Kongress der Vereinigten Staaten Genehmigte "permanente normale Handelsbeziehungen" (PNTR) mit China, die chinesische Exporte in den gleichen niedrigen Zöllen wie Waren aus den meisten anderen Ländern ermöglicht.[247] China hat eine bedeutende Handelsüberschuss Mit den Vereinigten Staaten, dem wichtigsten Exportmarkt.[248] Ökonomen haben argumentiert, dass die Renminbi ist unterbewertet, aufgrund Währungsintervention von der chinesischen Regierung, die China einen unfairen Handelsvorteil verschaffen.[249] Im August 2019 die US -Finanzministerium der Vereinigten Staaten China als "als" bezeichnet "Währungsmanipulator",",[250] Später die Entscheidung im Januar 2020 rückgängig gemacht.[251]

Seit der Jahrhundertwende ist China eine Politik von verfolgt In Zusammenarbeit mit afrikanischen Nationen für Handel und bilaterale Zusammenarbeit;[252][253][254] Im Jahr 2019 belief sich der chinesisch-afrikanische Handel in Höhe von 208 Milliarden US-Dollar, da er über zwei Jahrzehnte um 20 Mal gestiegen war.[255] Laut Madison Condon "finanziert China mehr Infrastrukturprojekte in Afrika als die Weltbank und liefert milliarden US-Dollar für die Schwellenländer des Kontinents."[256] China unterhält umfangreiche und hochvervielfältige Handelsverbindungen zur Europäischen Union.[243] China hat außerdem seine Handelsbeziehungen mit großen südamerikanischen Volkswirtschaften gestärkt,[257] und ist der größte Handelspartner von Brasilien, Chile, Peru, Uruguay, Argentinien und mehreren anderen.[258]

Chinas Gürtel- und Straßeninitiative hat sich in den letzten sechs Jahren erheblich ausgeweitet und umfasst ab April 2020 138 Länder und 30 internationale Organisationen. Neben der Verschärfung der außenpolitischen Beziehungen liegt der Schwerpunkt hier insbesondere auf dem Aufbau effizienter Transportwege. Der Fokus liegt besonders auf dem Seelenstraße maritime Mit seinen Verbindungen nach Ostafrika und Europa und es gibt chinesische Investitionen oder damit verbundene Absichtserklärungen in zahlreichen Häfen wie z. Gwadar, Kuantan, Hambantota, Piräus und Triest. Viele dieser Darlehen, die im Rahmen des Gürtels- und Straßenprogramms vergeben wurden Schuldenerlass von Schuldnernationen.[259][260]

Territoriale Streitigkeiten

Taiwan
Karte mit territorialen Streitigkeiten zwischen der VR China und den Nachbarstaaten. Für eine größere Karte.

Seit seiner Gründung nach dem Chinesischer Bürgerkrieg, die VR China hat behauptet die Gebiete regiert von der Republik China (ROC), eine separate politische Einheit, die heute allgemein als Taiwan bekannt ist, als Teil seines Territoriums. Es betrachtet die Insel Taiwan wie es Provinz Taiwan, Kinmen und Matsu Als ein teil von Provinz Fujian und Inseln die ROC kontrollieren in der Südchinesisches Meer Als ein teil von Provinz Hainan und Provinz Guangdong. Diese Ansprüche sind aufgrund der komplizierten umstritten Cross-Trait-Beziehungen, mit der VR China, die die behandelt Ein-China-Prinzip als eines der wichtigsten diplomatischen Prinzipien.[261]

Landgrenzstreitigkeiten

China hat seine Landgrenzen mit 12 von 14 Nachbarländern gelöst, nachdem sie in den meisten von ihnen erhebliche Kompromisse eingehalten hatten.[262][263][264] Ab 2022 hat China derzeit eine umstrittene Landgrenze zu Indien (Sino-indischer Grenzstreit) und Bhutan.

Maritime Grenzstreitigkeiten

China ist zusätzlich an maritimen Streitigkeiten mit mehreren Ländern beteiligt Socotra Rock, das Senkaku -Inseln und die Gesamtheit von Südchinesische Meersinseln,[265][266] zusammen mit EEZ Streitigkeiten über Ostchinesischer Meer.

Soziopolitische Fragen und Menschenrechte

Marsch in Erinnerung an Chinesisch Friedensnobelpreis Laureat Liu Xiaobo die im Jahr 2017 an Organversagen in der Regierungsgewahrsam gestorben ist

China verwendet ein massives Spionage -Netzwerk von Kameras, Gesichtserkennungssoftware, Sensoren, Überwachung persönlicher Technologie und a Sozialkreditsystem als Mittel zur sozialen Kontrolle der im Land lebenden Personen.[267] Das Chinesische Demokratiebewegung, soziale Aktivisten und einige Mitglieder der Kommunistischen Partei Chinas glauben an die Notwendigkeit sozialer und politischer Reformen. Während wirtschaftliche und soziale Kontrollen seit den 1970er Jahren in China erheblich entspannt sind, sind politische Freiheit ist immer noch eng eingeschränkt. Das Verfassung der Volksrepublik China gibt an, dass die "Grundrechte" der Bürger beinhalten Redefreiheit, Pressefreiheit, das Recht auf eine faire Prüfung, Religionsfreiheit, allgemeines Wahlrecht, und Eigentumsrechte. In der Praxis bieten diese Bestimmungen jedoch keinen erheblichen Schutz gegen strafrechtliche Verfolgung durch den Staat.[268][269] Obwohl einige Kritikpunkte der Regierungspolitik und der Entscheidung Kommunistische Partei werden toleriert, Zensur von politischer Sprache und Information, insbesondere im Internet,[270][271] werden routinemäßig verwendet, um eine kollektive Wirkung zu verhindern.[272]

Eine Reihe ausländischer Regierungen, ausländische Presseagenturen und NGOs kritisiert Chinas Menschenrechtsbilanz, Voraussetzung Bürgerrechte Verstöße wie Inhaftierung ohne Gerichtsverhandlung, erzwungene Abtreibungen,[273] erzwungene Geständnisse, Folter, Beschränkungen der Grundrechte,[201][274] und Übermäßiger Gebrauch der Todesstrafe.[275][276] Die Regierung unterdrückt populäre Proteste und Demonstrationen, dass sie eine potenzielle Bedrohung für "soziale Stabilität" betrachtet, wie dies bei der Proteste des tiananerischen Platzes von 1989.[277]

Die westlichen Regierungen beschuldigten China, begangen zu werden Völkermord gegen Uighurs und mehr als eine Million inhaftieren Uyghurs und andere Xinjiang Minderheiten in Lagern.[278]

China wird regelmäßig wegen groß an Tibet und Xinjiang,[279][280][281] einschließlich gewalttätiger Polizeiangriffe und Religiöse Unterdrückung.[282][283] Mindestens eine Million Mitglieder von Chinas Muslim Uyghur Minderheit wurde in festgenommen Massenhaftlager, als "berufliche Bildungs- und Ausbildungszentren" bezeichnet, zielte darauf ab, das politische Denken von Häftlingen, ihre Identität und ihre religiösen Überzeugungen zu verändern.[284] Laut dem US-Außenministerium, Handlungen einschließlich politischer Indoktrination, Folter, physisch und psychologisch Missbrauch, Zwangssterilisation, sexueller Missbrauch, und Zwangsarbeit sind in diesen Einrichtungen häufig.[285] Der Staat hat auch versucht, die Offshore-Berichterstattung über Spannungen in Xinjiang zu kontrollieren und ausländische Reporter durch Inhaftierung ihrer Familienmitglieder einzuschüchtert.[286] Laut einem Bericht 2020 erfüllt Chinas Behandlung von Uyghurs die UN -Definition von Völkermord.[287] und mehrere Gruppen forderten eine UN -Untersuchung.[288] Am 19. Januar 2021 die Außenminister der Vereinigten Staaten, Mike Pompeo, kündigte an, dass die Außenministerium der Vereinigten Staaten hatte festgestellt, dass "Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit" von China gegen die Uyghurs verübt worden war.[289]

Globale Studien von Pew Research Center In den Jahren 2014 und 2017 belegte die chinesische Regierung die Religionsbeschränkungen als die höchsten der Welt, obwohl es niedrige bis moderate Ranglisten für religiöse soziale Feindseligkeiten im Land hat.[290][291] Das Globaler Sklaverei -Index Schätzungsweise, dass im Jahr 2016 mehr als 3,8 Millionen Menschen unter "modernen Bedingungen" lebten Sklaverei", oder 0,25% der Bevölkerung, einschließlich Opfer des Menschenhandels, der Zwangsarbeit, der Zwangsheirat, der Kinderarbeit und der staatlich auferlegten Zwangsarbeit. Das staatlich auferlegte Zwangssystem wurde 2013 offiziell abgeschafft, aber es ist nicht klar Die verschiedenen Praktiken haben gestoppt.[292] Das chinesische Strafsystem umfasst Labour-Gefängnisfabriken, Haftanstalten und Umerziehungslager, die gemeinsam als bekannt als Laogai ("Reform durch Arbeit"). Die Laogai Research Foundation in den Vereinigten Staaten schätzte, dass es in China über tausend Sklaven -Arbeitsgefängnisse und Lager gab.[293]

Im Jahr 2019 forderte eine Studie den Massenrückzug von mehr als 400 wissenschaftlichen Arbeiten auf OrgantransplantationAufgrund der Befürchtungen wurden die Organe unethisch von chinesischen Gefangenen erhalten. Während die Regierung sagt, 10.000 Transplantationen treten jedes Jahr auf, ein Bericht von der Falun Gong-verließen IETAC behauptet, dass jedes Jahr zwischen 60.000 und 100.000 Organe transplantiert werden und behauptet, diese Lücke sei durch ausgeführte Ablagerungen bestehen. Gewissensgefangene.[294]

Gesetz

Militär

Chengdu J-20 5. Generation Stealth -Kämpfer

Mit fast 2,2 Millionen aktive Truppen die Volksbefreiungsarmee (PLA) ist die größte stehende militärische Kraft der Welt, die von der befohlen wird Zentrale Militärkommission (CMC).[295] China hat die zweitgrößte Militärreservekraft, nur dahinter Nord Korea.[296][297][298][299][300] Die PLA besteht aus dem Bodentruppe (Plagf), die Marine (Plan), die Luftwaffe (Plaaf), die Raketenkraft (PLARF) und die Strategische Unterstützungskraft (Plassf). Nach Angaben der chinesischen Regierung beliefen sich das Militärbudget für 2017 auf 151,5 Milliarden US -Dollar, was das ausmachte Das zweitgrößte Militärbudget der Welt der Welt, Obwohl die Militärausgaben-BIP-Verhältnis Mit 1,3% des BIP liegt unter dem Weltdurchschnitt.[301] Viele Behörden - einschließlich Sipri und die USA Büro des Verteidigungsministers behaupten, China verbirgt sein echtes Maß an Militärausgaben, was angeblich viel höher ist als das offizielle Budget.[301][302]

China verfügt über die Welt der Welt drittmächtiges Militär,[303][304] mit der Welt der Welt Drittgrößter Vorrat an Atomwaffen.[305][306][307]

Wirtschaft

China und andere große Entwicklungsländer von BIP pro Kopf bei Kaufkraftparität, 1990–2013. Das schnelle Wirtschaftswachstum Chinas (blau) ist leicht erkennbar.[308]
Eine proportionale Darstellung chinesischer Exporte, 2019

Seit 2010 hat China die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt in Bezug auf das nominale BIP,[309] insgesamt 101,6 Billionen US -Dollar $ 15,66 Billionen US -Dollar ab 2020.[310][311] Bezüglich Kaufkraftparität (PPP BIP), Chinas Wirtschaft ist laut der Weltbank die größte der Welt seit 2014.[312] China ist auch die der Welt am schnellsten wachsend Große Wirtschaft.[313] Laut der Weltbank wuchs das Chinas BIP von 150 Milliarden US -Dollar im Jahr 1978 auf 14,28 Billionen US -Dollar bis 2019.[314] Chinas Wirtschaftswachstum lag seit der Einführung von durchweg über 6 Prozent Wirtschaftsreformen im Jahr 1978.[315] China ist auch die der Welt größter Exporteur und zweitgrößter Importeur von Waren.[316] Zwischen 2010 und 2019 betrug der Beitrag Chinas zum globalen BIP -Wachstum 25% bis 39%.[317][318] Es ist der größte Motor des globalen Wachstums für die Weltwirtschaft, der seit der Finanzkrise von 2008 bis 2009 eine weltweite Gesamtausdehnung von 25 bis 30% ausmacht.[319] Es macht jetzt 15% der gesamten Weltausgabe aus.[319]

China hatte eines der größte Volkswirtschaften der Welt für die meisten der vergangen zweitausend Jahre,[320] Während dessen, dass es Zyklen des Wohlstands und des Rückgangs erlebte.[321][322] Seit Beginn der Wirtschaftsreformen im Jahr 1978 hat sich China zu einer hoch diversifizierten Wirtschaft und einer der Folgen des internationalen Handels entwickelt. Zu den wichtigsten Sektoren der Wettbewerbsfestigkeit gehören Herstellung, Einzelhandel, Bergbau, Stahl, Textilien, Automobile, Energieerzeugung, grüne Energie, Bankwesen, Elektronik, Telekommunikation, Immobilien, E-Commerce und Tourismus. China hat drei der zehn größten Börsen der Welt[323]Shanghai, Hongkong und Shenzhen- zusammen haben ab Oktober 2020 eine Marktkapitalisierung von über 15,9 Billionen US -Dollar.[324] China hat vier (Shanghai, Hongkong, Peking, und Shenzhen) Aus den zehn wettbewerbsfähigsten Finanzzentren der Welt, die im Jahr 2020 mehr als jedes andere Land sind Global Financial Centres Index.[325] Bis 2035 Chinas vier Städte (Shanghai, Peking, Guangzhou und Shenzhen) wird voraussichtlich zu den globalen Top -zehn größten Städten gehören Nominales BIP Nach einem Bericht von Oxford Economics.[326]

China ist seit 2010 der weltweit Nummer 1 -Hersteller, nachdem er die USA überholt hatte, die in den letzten hundert Jahren die Nummer 1 gewesen waren.[327][328] Laut uns ist China seit 2012 auch die Nummer 2 in der High-Tech-Herstellung Nationale Wissenschaftsstiftung.[329] China ist der zweitgrößte Einzelhandelsmarkt der Welt neben den USA.[330] China führt im E-Commerce weltweit und macht 2016 40% des globalen Marktanteils aus[331] und mehr als 50% des globalen Marktanteils im Jahr 2019.[332] China ist der weltweit führende Anbieter von Elektrofahrzeugen, Herstellung und Kauf der Hälfte aller Plug-in-Elektroautos (Bev und PHEV) der Welt im Jahr 2018.[333] China ist auch der führende Hersteller von Batterien für Elektrofahrzeuge sowie mehrere wichtige Rohstoffe für Batterien.[334] China hatte bis Ende 2018 174 GW installierte Sonnenkapazität, was mehr als 40% der globalen Sonnenkapazität entspricht.[335][336]

Ausländische und einige chinesische Quellen haben behauptet, dass die offizielle Statistik der chinesischen Regierung das Wirtschaftswachstum Chinas überbewertet.[337][338][339] Mehrere westliche Akademiker und Institutionen haben jedoch festgestellt, dass Chinas Wirtschaftswachstum höher ist als die offiziellen Zahlen.[340][341][342]

China hat eine große informellen Wirtschaft, was aufgrund der wirtschaftlichen Eröffnung des Landes entstanden ist. Die informelle Wirtschaft ist eine Beschäftigungs- und Einkommensquelle für Arbeitnehmer, ist jedoch nicht anerkannt und leidet unter geringerer Produktivität.[343]

Reichtum in China

Ab 2020 war China nach der Welt Zweiter in der Welt UNSIn der Gesamtzahl von Milliardären und Gesamtzahl der Millionäre mit 698 chinesischen Milliardären und 4,4 Millionen Millionären.[344][345] Im Jahr 2019 überholte China die USA als Heimat für die höchste Anzahl von Menschen, die ein persönliches Vermögen von mindestens 110.000 US -Dollar haben, wie der globale Vermögensbericht von hervorgeht Credit Suisse.[346][347] Laut dem Hurun Global Rich List 2020, China, beherbergt fünf der zehn besten Städte der Welt (Peking, Shanghai, Hongkong, Shenzhen, und Guangzhou In der 1., 3., 4., 5. und 10. Stelle) von der höchsten Anzahl von Milliardären, die mehr als jedes andere Land sind.[348] China hatte im Januar 2021 85 weibliche Milliardäre, zwei Drittel der globalen Gesamtsumme und wurde im Jahr 2020 24 neue weibliche Milliardäre geprägt.[349]

Es liegt jedoch in über 60 Ländern (von rund 180) in der Pro-Kopf-Wirtschaftsleistung und ist damit ein Land der oberen Mitteleinkommen.[350] Laut dem IWF, auf einen Pro Kopf Einkommen Basis unter Ländern mit einer großen Bevölkerung von über 100 Millionen ab 2021 belegte China den 3. Platz von BIP pro Kopf (nominal) und 5. nach BIP pro Kopf (PPP).[351] Darüber hinaus ist seine Entwicklung sehr ungleichmäßig. Seine Großstädte und Küstengebiete sind im Vergleich zu ländlichen und inneren Regionen weitaus wohlhabender.[352] China brachte mehr Menschen aus extremer Armut heraus als jedes andere Land in der Geschichte[353]- Zwischen 1978 und 2018 reduzierte China die extreme Armut um 800 Millionen. China reduzierte die extreme Armutsquote - per internationaler Standard, es bezieht sich auf ein Einkommen von weniger als 1,90 USD pro Tag von 88% im Jahr 1981 auf 1,85% bis 2013.[354] Laut der Weltbank ging die Zahl der Chinesen in extremer Armut zwischen 1990 und 2013 von 756 Millionen auf 25 Millionen zurück.[355] Der Teil der Menschen in China, die unter der internationalen Armutsgrenze von 1,90 USD pro Tag leben (2011 Ppp) 2018 von 66,3% im Jahr 1990 auf 0,3% zurückgegangen pro Tag fiel der Teil von 98,3% im Jahr 1990 auf 17,0%.[356]

Wirtschaftswachstum

Chinas Nominal BIP Trend von 1952 bis 2015

Von seiner Gründung im Jahr 1949 bis Ende 1978 war die Volksrepublik China ein zentraler sowjetischer Stil im Stil Planwirtschaft. Nach Maos Tod im Jahr 1976 und dem daraus resultierenden Ende der Kulturrevolution, Deng Xiaoping und die neue chinesische Führung begann zu Reform die Wirtschaft und zu einem marktorientierteren Bewegen gemischte Wirtschaft Unter Einparteienregel. Landwirtschaftliche Kollektivierung wurde abgebaut und Ackerland privatisiert, während der Außenhandel zu einem wichtigen neuen Schwerpunkt wurde, was zur Schaffung von führte Sonderwirtschaftszonen (SEZS). Ineffizient staatliche Unternehmen (SOEs) wurden umstrukturiert und unrentable waren sofort geschlossen, was zu massiven Arbeitsplatzverlusten führte. Das moderne China ist hauptsächlich als Marktwirtschaft bezeichnet, die auf Privateigentum basiert,[357] und ist eines der führenden Beispiele von Landeskapitalismus.[358][359] Der Staat dominiert immer noch in strategischen "Säulen" -Stektoren wie Energieerzeugung und SchwerindustrieAber private Enterprise hat sich enorm erweitert, wobei im Jahr 2008 rund 30 Millionen private Unternehmen verzeichnet wurden.[360][361][362][363] Im Jahr 2018 machten private Unternehmen in China 60% des BIP, 80% der städtischen Beschäftigung und 90% der neuen Arbeitsplätze aus.[364]

In den frühen 2010er Jahren verlangsamte sich Chinas Wirtschaftswachstumsrate unter den inländischen Kreditproblemen, wobei die internationale Nachfrage nach chinesischen Exporten und Fragilität in der Weltwirtschaft schwächte.[365][366][367] Chinas BIP war 2007 etwas größer als der Deutschlands; Bis 2017 wurden Chinas 12,2 Billionen US-Dollar größer als die von Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien zusammen.[368] Im Jahr 2018 bekräftigte der IWF seine Prognose, dass China die USA in Bezug auf das nominale BIP bis 2030 überholen wird.[369] Wirtschaftswissenschaftler erwarten auch, dass Chinas Mittelklasse bis 2025 auf 600 Millionen Menschen erweitert wird.[370]

China war die einzige große Wirtschaft der Welt, die im Jahr 2020 wuchs, was aufgrund seines Erfolgs bei der Eindämmung des Coronavirus innerhalb seiner Grenzen ein Wachstum um 2,3% verzeichnete.[371] Bis April 2022 war Chinas Verschuldungsquote jedoch auf 270%gestiegen.[372]

China in der Weltwirtschaft

Anteil des World BIP (PPP)[373]
Jahr Teilen
1980 2,32%
1990 4,11%
2000 7,40%
2010 13,89%
2018 18,72%

China ist Mitglied der WTO und ist die weltweit größte Handelsmacht mit einem Gesamt -internationalen Handelswert von 4,62 Billionen US -Dollar im Jahr 2018.[374] Seine Devisenreserven Erreichte ab 2019 3,1 Billionen US -Dollar,[375] seine Reserven bei weitem die weltweit größte machen.[376][377] Im Jahr 2012 war China der weltweit größte Empfänger von Innere ausländische Direktinvestitionen (FDI), die 253 Milliarden US -Dollar anziehen.[378] Im Jahr 2014 belief sich Chinas Devisenüberweisungen in Höhe von 64 Milliarden US -Dollar zum zweitgrößten Empfänger von Überweisungen der Welt.[379] China investiert auch im Ausland mit einem Gesamt -Outward -FDI von 62,4 Milliarden US -Dollar im Jahr 2012.[378] und eine Reihe wichtiger Übernahmen ausländischer Unternehmen chinesischer Unternehmen.[380] China ist ein großer Besitzer von US -öffentliche SchuldenBillionen von US -Dollar im Wert von US Finanzanleihen.[381][382] Chinas unterbewerteter Wechselkurs hat zu Reibung bei anderen großen Volkswirtschaften geführt.[383] und es wurde auch weithin für die Herstellung großer Mengen von kritisiert fälschen Waren.[384][385]

Die größten Volkswirtschaften des nominalen BIP im Jahr 2018[386]

Nach der Finanzkrise von 2007/08 versuchten die chinesischen Behörden, die Abhängigkeit vom US -Dollar aufgrund wahrgenommener Schwächen des internationalen Währungssystems aktiv abzuwehren.[387] Um diese Ziele zu erreichen, ergriffen China eine Reihe von Maßnahmen, um die zu fördern Internationalisierung des Renminbi. Im Jahr 2008 gründete China Dim Sum Bond Market und erweiterte das grenzüberschreitende RMB-Siedlungs-Pilotprojekt für Handel, mit dem Offshore-RMB-Liquiditätspools festgelegt werden.[388][389] Dies folgte bilaterale Vereinbarungen, Geschäfte direkt in Renminbi mit Russland zu begleichen,[390] Japan,[391] Australien,[392] Singapur,[393] das Vereinigte Königreich,[394] und Kanada.[395] Infolge der raschen Internationalisierung des Renminbi wurde es die achthöchste Währung der Welt, ein aufstrebender international Leitwährung,[396] und eine Komponente des IWF des IWF Spezielle Rechte; Teilweise aufgrund von Kapitalkontrollen, die den Renminbi nicht zu einer voll konvertierbaren Währung fallen lassen, bleibt es weit hinter den Euro-, Dollar- und japanischen Yen im internationalen Handelsvolumen.[397]

Klassen- und Einkommensungleichheit

China hat seit 2015 die weltweit größte Mittelklasse -Bevölkerung.[398] Und die Mittelklasse wuchs bis 2018 auf 400 Millionen.[399] Im Jahr 2020 eine Studie von der Brookings Institution Prognostiziert, dass Chinas Mittelklasse bis 2027 (fast vierfache der gesamten US-Bevölkerung heute) 1,2 Milliarden erreichen wird, was ein Viertel der Welt umfasst.[400]

Von 1978 bis 2018 wurde der durchschnittliche Lebensstandard multipliziert mit einem Faktor von 26.[319] Die Löhne in China sind in den letzten 40 Jahren stark gewachsen-die Löhne der wahren (inflationsbereinigten) Löhne sind von 1978 bis 2007 siebenfach gestiegen.[401] Pro -Kopf -Einkommen sind signifikant gestiegen - als die VR China 1949 gegründet wurde, war das Pro -Kopf -Einkommen in China ein Fünftel des Weltdurchschnitts. Pro -Kopf -Einkommen sind jetzt gleich dem Weltdurchschnitt selbst.[319] Bis 2018 waren die Durchschnittslöhne in chinesischen Städten wie Shanghai ungefähr gleich oder höher als die Löhne in osteuropäischen Ländern.[402] China hat die höchste Milliardäre der Welt mit fast 878 ab Oktober 2020, was einer Rate von rund fünf pro Woche erhöht.[403][404][405] China hat ein hohes Maß an wirtschaftlicher Ungleichheit,[406] Das hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen.[407] 2018 Chinas Gini-Koeffizient war 0,467, laut dem Weltbank.[12]

Wissenschaft und Technik

Historisch

Früheste bekannte schriftliche Formel für Schießpulver, von der Wujing Zongyao von 1044 n. Chr

China war weltweit führend in Wissenschaft und Technologie, bis die Ming-Dynastie.[408] Alt Chinesische Entdeckungen und Erfindungen, wie zum Beispiel Papierherstellung, Drucken, das Kompass, und Schießpulver (das Vier tolle Erfindungen), in Ostasien, im Nahen Osten und später in Europa weit verbreitet. Chinesische Mathematiker waren die ersten, die sie benutzten Negative Zahlen.[409][410] Bis zum 17. Jahrhundert übertraf die westliche Hemisphäre China im wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt.[411] Die Ursachen dieser frühen Neuzeit Große Abweichung weiterhin von Gelehrten diskutiert werden.[412]

Nach wiederholten Militär Niederlagen durch die europäischen Kolonialmächte und Japan Im 19. Jahrhundert begannen chinesische Reformer, die moderne Wissenschaft und Technologie als Teil der zu fördern Selbstverstärkungsbewegung. Nachdem die Kommunisten 1949 an die Macht gekommen waren, wurden Anstrengungen unternommen, um Wissenschaft und Technologie basierend auf dem Modell des Sovietunion, in der wissenschaftliche Forschung Teil der zentralen Planung war.[413] Nach Maos Tod im Jahr 1976 wurde Wissenschaft und Technologie als einer der der Vier Modernisierungen,[414] und das sowjetisch inspirierte akademische System wurde schrittweise reformiert.[415]

Moderne Ära

Huawei Hauptsitz in Shenzhen. Huawei ist der weltweit größte Telekommunikationsausgleich und der zweitgrößte Hersteller von Smartphones in der Welt.[416]

Seit dem Ende der Kulturrevolution hat China bedeutende Investitionen in die wissenschaftliche Forschung getätigt[417] und holt schnell die USA in F & E -Ausgaben ein.[418][419] Im Jahr 2017 gab China 279 Milliarden US -Dollar für wissenschaftliche Forschung und Entwicklung aus.[420] Laut dem OECDChina verbrachte 2,11% seines BIP 2016 für Forschung und Entwicklung (F & E).[421] Wissenschaft und Technologie werden als wichtig für die Erreichung der wirtschaftlichen und politischen Ziele Chinas angesehen und werden in einem Ausmaß als "Techno-Nationalismus" als Quelle des nationalen Stolzes angesehen.[422] Laut dem Weltweite Indikatoren für geistiges EigentumChina erhielt 2018 1,54 Millionen Patentanmeldungen, was fast die Hälfte der weltweiten Patentanmeldungen entspricht, mehr als doppelt so hoch wie in den USA.[423] Im Jahr 2019 war China die Nummer 1 im internationalen Patentantrag.[424] China belegte den 12. Platz in der Region Asien und Ozeanien und 2. für Länder mit einer Bevölkerung von über 100 Millionen in der Globaler Innovationsindex Im Jahr 2021 hat es seine Rangliste seit 2013 erheblich erhöht, wo es den 35. Platz belegte.[425][426][427][428] China steht in den wichtigen Indikatoren, einschließlich Patenten, Versorgungsmodellen, Marken, industriellen Designs und kreativen Warenexporten, weltweit zuerst an.Shenzhen-Hong Kong-Guangzhou und Peking In den zweiten bzw. 3. Plätzen) der globalen Top 5 Wissenschafts- und Technologiecluster, die mehr als jedes andere Land sind.[425] Chinesische Technologieunternehmen Huawei und ZTE waren die Top 2 Filer internationaler Patente im Jahr 2017.[429][430] Chinesen geborene Akademiker haben die gewonnen Nobelpreis für Physik Viermal die, die Nobelpreis für Chemie, Nobelpreis für Physiologie oder Medizin und Feldermedaille Einmal, obwohl die meisten von ihnen ihre preisgekrönten Forschung in westlichen Nationen durchführten.[u][Unsachgemäße Synthese?]

Langer 2. März Start Shenzhou Raumschiff. China ist eines der wenigen drei Länder mit Independent menschlicher Raumflug Fähigkeit.

China entwickelt sich sein Bildungssystem mit Schwerpunkt auf Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM); Im Jahr 2009 absolvierte China über 10.000 Doktoranden und bis zu 500.000 BSC Absolventen mehr als jedes andere Land.[437] China wurde auch der weltweit größte Verlag von Wissenschaftliche Papiere Seit 2016.[438][439][440] Chinesische Technologieunternehmen wie Huawei, Xiaomi und Lenovo sind weltweit führende Führungskräfte in Telekommunikation, Unterhaltungselektronik und Personal Computing,[441][442][443] und Chinesen Supercomputer werden konsequent unter den bewertet Welt ist der mächtigste.[444][445] China ist seit 2013 der weltweit größte Markt für Industrieboter und wird 45% der neu installierten Roboter von 2019 bis 2021 ausmachen.[446]

Das Chinesisches Weltraumprogramm ist einer der aktivsten der Welt. 1970 startete China seinen ersten Satelliten, Dong Fang Hong idas fünfte Land, das dies unabhängig tut.[447] Im Jahr 2003 war China der dritte Land, der den Menschen unabhängig vom Weltraum schickte, mit Yang Liwei's Raumflug an Bord Shenzhou 5; Ab 2022, vierzehn chinesische Staatsangehörige sind in den Weltraum gereist, darunter zwei Frauen. Im Jahr 2011 startete China sein erstes Raumstation Testbed, Tiangong-1.[448] Im Jahr 2013 landete China erfolgreich die Chang'e 3 Lander und Yutu Rover auf die Mondoberfläche.[449] 2016 der erste Quantenwissenschaftsatellit wurde in Partnerschaft mit gestartet mit Österreich widmet sich dem Testen der Grundlagen der Quantenkommunikation im Weltraum.[450][451] Im Jahr 2019 war China das erste Land, das eine Untersuchung landete -Chang'e 4-auf der Fernseite des Mondes.[452] Im Jahr 2020 das erste experimentelle 6g Testsatelliten wurde gestartet[453][454] und Chang'e 5 erfolgreich zurückgegebene Mondproben auf die Erde und machte China zum dritten Land, um dies nach den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion unabhängig zu tun.[455] Im Jahr 2021 wurde China die zweite Nation in der Geschichte, die unabhängig von A land a Rover (Zhurong) Auf dem Mars, der den Vereinigten Staaten beigetreten ist.[456]

Derzeit baut China eine eigene Raumstation, Tiangong, in Niedrige Erdumlaufbahn. Der Bau der Raumstation soll bis Ende 2022 mit dem Start von zwei neuen Modulen abgeschlossen sein.[457]

Infrastruktur

Nach einem jahrzehntelangen Infrastrukturboom,,[458] China hat zahlreiche weltweit führende Infrastrukturprojekte produziert: China hat das Das weltweit größte Bullet Train Network,[459] das Die meisten Supertall -Wolkenkratzer in der Welt,[460] das größte Kraftwerk der Welt (das Drei Gorges Dam),[461] Die größte Kapazität der Energieerzeugung der Welt,[462] a Globales Satellitennavigationssystem mit der größten Anzahl von Satelliten der Welt,[463] und hat die initiiert Gürtel- und Straßeninitiative, Eine große Initiative für globale Infrastrukturaufbau mit Finanzierung von 50 bis 100 Milliarden US -Dollar pro Jahr.[464] Die Gürtel- und Straßeninitiative könnte eine der größten Entwicklungspläne in der modernen Geschichte sein.[465]

Telekommunikation

Internet -Penetrationsraten in China im Kontext von Ostasien und Südostasien, 1995–2012

China ist der größte Telekommunikationsmarkt der Welt und derzeit die Die größte Anzahl aktiver Mobiltelefone Von jedem Land der Welt mit über 1,5 Milliarden Abonnenten ab 2018.[466] Es hat auch die weltweit größte Anzahl von Internet und Breitbandnutzermit über 800 Millionen Internetnutzern ab 2018- Äquivalent zu rund 60% seiner Bevölkerung - und fast alle sind auch mobil.[467] Bis 2018 hatte China mehr als 1 Milliarde 4G -Nutzer, was 40% des weltweiten Gesamtsumme ausmachte.[468] China macht schnelle Fortschritte in 5g-Bis Ende 2018 hatte China große und kommerzielle 5G-Versuche begonnen.[469]

China Mobilgerät, China Unicom und chinesische Telecomsind die drei großen Anbieter von Mobilgeräten und Internet in China. Allein in China Telecom war mehr als 145 Millionen Breitbandabonnenten und 300 Millionen mobile Benutzer. China Unicom hatte rund 300 Millionen Abonnenten; Und China Mobile, die größte von allen, hatte ab 2018 925 Millionen Benutzer.[470][471] Zusammen hatten die drei Betreiber über 3,4 Millionen 4G-Basisstationen in China.[472] Vor allem mehrere chinesische Telekommunikationsunternehmen Huawei und ZTE, wurden beschuldigt, für das chinesische Militär auszuspionieren.[473]

China hat seine eigene entwickelt Satellitennavigation System, genannt Beidou, das 2012 in ganz Asien gewerbliche Navigationsdienste anbot[474] sowie globale Dienstleistungen bis Ende 2018.[475][476] Nach Abschluss des 35. Beidou -Satelliten, der am 23. Juni 2020 in die Orbit gestartet wurde, folgte Beidou Geographisches Positionierungs System und Glonass als der dritte absolvierte globale Navigationssatellit in der Welt.[477]

Transport

Seit Ende der neunziger Jahre wurde das Chinas National Road Network durch die Schaffung eines Netzwerks von erheblich erweitert Nationale Autobahnen und Schnellstraßen. Im Jahr 2018, Chinas Autobahnen hatte eine Gesamtlänge von 142.500 km (88.500 mi) erreicht, was es zur längstes Autobahnsystem der Welt.[478] China hat den weltweit größten Markt für Automobile, nachdem er die USA sowohl im Autoverkauf als auch im Autoverkauf übertroffen hat Produktion. Ein Nebeneffekt des schnellen Wachstums des chinesischen Straßennetzes war ein erheblicher Anstieg der Verkehrsunfälle.[479] Obwohl die Zahl der Todesfälle bei Verkehrsunfällen von 2007 bis 2017 um 20% zurückging.[480] In städtischen Gebieten bleiben die Fahrräder trotz der zunehmenden Prävalenz von Automobilen ab 2012 ein gemeinsames TransportmittelEs gibt in China ungefähr 470 Millionen Fahrräder.[481]

Das Peking Daxing Internationaler Flughafen Mit dem weltweit größten Flughafenterminal mit einem Gebäude.

Chinas Eisenbahnen, welche sind staatlicher Besitzsind unter die am meisten geschäftigsten der WeltEin Viertel des weltweiten Schienenverkehrsvolumens auf nur 6 Prozent der Weltstrecken im Jahr 2006.[482] Ab 2017 hatte das Land 127.000 km Eisenbahnen, die zweitlängstes Netzwerk der Welt.[483] Die Eisenbahnen belastet, um eine enorme Nachfrage besonders während der zu befriedigen Chinesisches Neujahr Urlaub, wenn die weltweit größte jährliche menschliche Migration stattfinden.[484]

Chinas HSR-System (Hochgeschwindigkeitsbahn) Begann in den frühen 2000er Jahren den Bau. Bis Ende 2020, Hochgeschwindigkeitsschiene in China hatte allein 37.900 Kilometer dedizierte Linien erreicht, was es zur längstes HSR -Netzwerk der Welt.[485][486] Dienstleistungen auf der Peking - HANGHAI, Peking - Tianjin, und Chengdu -Chongqing Die Linien erreichen bis zu 350 km/h und machen sie zu den schnellsten herkömmlichen Hochgeschwindigkeits -Eisenbahndiensten der Welt. Mit einer jährlichen Fahrerschaft von über 2,29 Milliarden Passagieren im Jahr 2019 ist es die weltweit am meisten am stärksten.[487] Das Netzwerk enthält das Peking-Guangzhou-Shenzhen-Hochgeschwindigkeitsbahn, die längste HSR -Linie der Welt und die Peking-HANGHAI-Hochgeschwindigkeitsbahn, was hat Drei der längsten Eisenbahnbrücken der Welt.[488] Das Shanghai Maglev Zug, der 431 km/h erreicht, ist der schnellste kommerzielle Zugdienst der Welt.[489]

Das Hafen von Shanghai'S Deep Water Harbor auf Yangshan Island in dem Hangzhou Bay ist der Der geschäftigste Containerhafen der Welt seit 2010.

Seit 2000 hat sich das Wachstum schneller Transitsysteme in chinesischen Städten beschleunigt.[490] Ab Januar 202144 chinesische Städte haben städtische Massentransitsysteme in Betrieb[491] und 39 weitere haben Metro -Systeme genehmigt.[492] Ab 2020 hat China die fünf am längsten U -Bahn -Systeme in der Welt mit den Netzwerken in Shanghai, Peking, Guangzhou, Chengdu und Shenzhen der größte sein.

Es gab Rund 229 Flughäfen im Jahr 2017, mit rund 240 geplant bis 2020. China hat über 2.000 Fluss und Seehäfenetwa 130 von denen für ausländische Schifffahrt geöffnet sind. Im Jahr 2017 die Häfen von Shanghai, Hongkong, Shenzhen, Ningbo-Zhoushan, Guangzhou, Qingdao und Tianjin unter den Top 10 der Welt eingestuft im Containerverkehr und Frachttonnage.[493]

Wasserversorgung und sanitäre Einrichtungen

Die Wasserversorgung und sanitäre Infrastruktur in China stehen vor Herausforderungen wie schneller Urbanisierung sowie der schnellen Urbanisierung Wasserknappheit, Kontamination und Verschmutzung.[494] Nach Daten, die von der vorgestellt wurden Gemeinsames Überwachungsprogramm für Wasserversorgung und sanitäre Einrichtungen von WER und UNICEF Im Jahr 2015 hatten etwa 36% der ländlichen Bevölkerung in China immer noch keinen Zugang Verbesserte sanitäre Einrichtungen.[495] Das Fortlaufende South -North -Wassertransferprojekt beabsichtigt, den Wasserknappheit im Norden zu vermeiden.[496]

Demografie

Eine Bevölkerungsdichtekarte der Volksrepublik China aus dem Jahr 2009, wobei die Gebiete nicht in Blau sind. Die Ostküstenprovinzen sind viel dicht besiedelter als das westliche Innenraum.

Das Nationale Volkszählung von 2020 Aufgenommene Population der Volksrepublik China als ungefähr 1.411.778.724. Diese Zahl wird jedoch von einigen Gelehrten bestritten, wie z. Geburtshilfe Forscher Yi Fuxian, der argumentiert, dass Daten im Zusammenhang mit dem Bevölkerungswachstum von den lokalen Regierungen aufgeblasen werden, um finanzielle Subventionen der Zentralregierung zu erhalten.[497] Nach der Volkszählung von 2020 waren etwa 17,95% der Bevölkerung 14 Jahre oder jünger, 63,35% zwischen 15 und 59 Jahren und 18,7% über 60 Jahre alt.[498] Die Bevölkerungswachstumsrate für 2013 wird auf 0,46%geschätzt.[499] China machte früher einen Großteil der Armen der Welt aus; Jetzt macht es einen Großteil der Weltklasse der Welt aus.[500] Obwohl ein Land mit mittlerem Einkommen nach westlichen Maßstäben, hat Chinas schnelles Wachstum Hunderte von Millionen gezogen—800 Millionen, um präziser zu sein[501]- seit 1978 aus der Armut aus der Armut. Bis 2013 lebten weniger als 2% der chinesischen Bevölkerung unter der internationalen Armutsgrenze von 1,9 US -Dollar pro Tag, gegenüber 88% im Jahr 1981.[354] Von 2009 bis 2018 betrug die Arbeitslosenquote in China durchschnittlich 4%.[502]

Angesichts der Bedenken hinsichtlich des Bevölkerungswachstums führte China in den 1970er Jahren eine Zwei-Kind-Grenze um und begann 1979, sich für eine noch strengere Grenze eines Kindes pro Familie einzusetzen. Ab Mitte der 1980er Jahre begann China angesichts der Unbeliebtheit der strengen Grenzen jedoch einige wichtige Ausnahmen, insbesondere in ländlichen Gebieten, was zu einer "1,5" -Kind-Politik von Mitte der 1980er bis 2015 ((von Mitte der 1980er Jahre) führte (((((1,5 "-Khilde) von Mitte der 1980er bis 2015 ((( Ethnische Minderheiten waren ebenfalls von einem Kindergrenzen befreit. Die nächste große Lockerung der Politik wurde im Dezember 2013 erlassen, sodass Familien zwei Kinder haben konnten, wenn ein Elternteil ein einziges Kind ist.[503] Im Jahr 2016 wurde die Ein-Kind-Richtlinie zugunsten von a ersetzt Zwei-Kind-Politik.[504] A Drei-Kind-Politik wurde am 31. Mai 2021 angekündigt, weil Bevölkerungsalterung,[505] Und im Juli 2021 wurden alle Familiengrößengrenzen sowie Strafen für die Überstiegung entfernt.[506] Nach Angaben der Volkszählung 2020 beträgt die Gesamtfruchtbarkeitsrate Chinas 1,3, aber einige Experten glauben, dass die tatsächliche Gesamtfruchtbarkeitsrate des Landes nach Anpassung der vorübergehenden Auswirkungen der Entspannung von Beschränkungen 1,1 beträgt.[507]

Laut einer Gruppe von Wissenschaftlern hatten Ein-Kind-Grenzen nur geringe Auswirkungen auf das Bevölkerungswachstum[508] oder die Größe der Gesamtbevölkerung.[509] Diese Gelehrten wurden jedoch in Frage gestellt. Ihr eigenes kontrafaktisches Modell des Fruchtbarkeitsrückgangs ohne solche Einschränkungen impliziert, dass China zwischen 1970 und 2015 mehr als 500 Millionen Geburten abgewendet hat -Child Beschränkungen, die den großen Großteil dieser Reduzierung berücksichtigen.[510] Die Politik hat zusammen mit der traditionellen Präferenz für Jungen möglicherweise zu einem Ungleichgewicht in der Geschlechterverhältnis bei der Geburt.[511][512] Laut der Volkszählung von 2010 betrug das Geschlechtsverhältnis bei der Geburt 118,06 Jungen pro 100 Mädchen.[513] Das liegt über den normalen Bereich von rund 105 Jungen pro 100 Mädchen.[514] Die Volkszählung von 2010 ergab, dass Männer 51,27 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachten.[513] Chinas Geschlechtsverhältnis ist jedoch ausgewogener als 1953, als Männer 51,82 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachten.[513]

Ethnische Gruppen

Ethnolinguistische Karte Chinas

China erkennt legal 56 verschiedene ethnische Gruppen an, die insgesamt das umfassen Zhonghua Minzu. Die größten dieser Nationalitäten sind die ethnischen Chinesen oder "Han", die mehr als 90% der Gesamtbevölkerung ausmachen.[515] Die Han -Chinesen - die weltweit größte einzelne ethnische Gruppe[516] -über andere ethnische Gruppen in jeder Abteilung auf Provinzebene außerhalb der Abteilung außerhalb der Abteilung Tibet und Xinjiang.[517] Laut der Volkszählung von 2010 machen ethnische Minderheiten weniger als 10% der China -Bevölkerung aus.[515] Im Vergleich zur Volkszählung von 2000 stieg die Han -Bevölkerung um 66.537.177 Personen oder 5,74%, während die Bevölkerung der 55 nationalen Minderheiten zusammen um 7.362.627 Personen oder 6,92%stieg.[515] Die Volkszählung von 2010 verzeichnete insgesamt 593.832 ausländische Staatsangehörige in China. Die größten solchen Gruppen stammten aus Südkorea (120.750), den Vereinigten Staaten (71.493) und Japan (66.159).[518]

Sprachen

Ein dreisprachiger Schild in Sibsongbanna, mit Tai Lü -Sprache an der Spitze
Lihaozhai High School in Jianshui, Yunnan. Das Zeichen ist in Hani (Lateinisches Alphabet), Nisu (Yi Skript) und Chinesisch.

Es gibt bis zu 292 lebende Sprachen in China.[519] Die am häufigsten gesprochenen Sprachen gehören zur Sinitischer Zweig des Sino-tibetische Sprache Familie, die enthält Mandarin (von 70% der Bevölkerung gesprochen),[520] und Andere Sorten von chinesische Sprache: Yue (einschließlich Kantonesisch und Taishanese), Wu (einschließlich Shanghainese und Suzhounese), Mindest (einschließlich Fuzhounese, Hokkien und Teochew), Xiang, Gan und Hakka. Sprachen der Tibeto-Burman Branch, einschließlich Tibetaner, Qiang, Naxi und Yi, werden über die gesprochen Tibetaner und Yunnan -Guizhou Plateau. Andere ethnische Minderheitensprachen in Südwestchina enthalten Zhuang, Thai, Dong und Sui des Familie Tai-Kadai, Miao und Yao des Hmong -Mien -Familie, und WA des Österreichische Familie. Über Nordosten und Nordwestchina, lokale ethnische Gruppen sprechen Altaische Sprachen einschließlich MANCHU, mongolisch und mehrere Turkische Sprachen: Uyghur, Kasach, Kirgisische, Salar und Westjugur. Koreanisch wird nativ entlang der Grenze mit gesprochen Nord Korea. Sarikoli, die Sprache von Tajiks im Western Xinjiang, ist ein Indoeuropäische Sprache. Taiwanesische Ureinwohner, einschließlich einer kleinen Bevölkerung auf dem Festland, sprechen Austronesische Sprachen.[521]

Standardmandarin, eine Vielzahl von Mandarin basierend auf der Peking Dialekt, ist die offizielle Landessprache Chinas und wird als verwendet als Lingua Franca im Land zwischen Menschen mit unterschiedlichem sprachlichen Hintergrund.[522][523] Mongolisch, Uyghur, Tibetaner, Zhuang und verschiedene andere Sprachen sind im ganzen Land regional anerkannt.[524]

chinesische Charaktere wurden als die verwendet geschriebenes Skript für die Sinitischen Sprachen seit Tausenden von Jahren. Sie ermöglichen es den Sprechern von sich gegenseitig unverständlichen chinesischen Sorten, durch das Schreiben miteinander zu kommunizieren. 1956 stellte die Regierung vor vereinfachte Zeichen, die das älter ersetzt haben Traditionelle Charaktere auf dem chinesischen Festland. Chinesische Charaktere sind romanisiert Verwendung der Pinyin -System. Tibetaner verwendet ein Alphabet basierend auf einem Indic -Skript. Uyghur ist am häufigsten geschrieben in Persischer Alphabet-basierend Uyghur arabisches Alphabet. Das In China verwendetes mongolisches Drehbuch und die Manchu -Skript werden beide aus dem abgeleitet Altes Uyghur -Alphabet. Zhuang Verwendet beide einen Beamten Lateinisches Alphabet -Skript und ein traditionelles Chinesische Zeichenskript.

Urbanisierung

Karte der zehn größten Städte in China (2010)

China hat urbanisiert in den letzten Jahrzehnten erheblich. Der Prozentsatz der in städtischen Gebieten lebenden Bevölkerung des Landes stieg von 20% im Jahr 1980 auf über 60% im Jahr 2019.[525][526][527] Es wird geschätzt, dass die städtische Bevölkerung Chinas bis 2030 eine Milliarde erreichen wird, was möglicherweise einem Achtel der Weltbevölkerung entspricht.[526][527]

China hat über 160 Städte mit einer Bevölkerung von über einer Million.[528] einschließlich der 17 Megactacity Ab 2021[529][530] (Städte mit über 10 Millionen Einwohnern) von Chongqing, Shanghai, Peking, Chengdu, Guangzhou, Shenzhen, Tianjin, Xi'an, Suzhou, Zhengzhou, Wuhan, Hangzhou, Linyi, Shijiazhuang, Dongguan, Qingdao und Changsha.[531] Unter ihnen liegt die gesamte dauerhafte Bevölkerung von Chongqing, Shanghai, Peking und Chengdu über 20 Millionen.[532] Shanghai ist Chinas Bevölkerungsreichste städtische Gebiet[533][534] Während Chongqing seine ist Größte Stadt eigentlich, die einzige Stadt in China mit der größten ständigen Bevölkerung von über 30 Millionen.[535] Bis 2025 wird geschätzt, dass das Land 221 Städte mit über einer Million Einwohnern beherbergen wird.[526] Die Zahlen in der folgenden Tabelle stammen aus der Volkszählung 2017,[536] und sind nur Schätzungen der städtischen Bevölkerungsgruppen innerhalb der Verwaltungsstadtgrenzen; Ein anderes Ranking besteht bei der Betrachtung der gesamten kommunalen Bevölkerungsgruppen (einschließlich Vorstadt- und Landbevölkerung). Der Grosse "Schwimmende Populationen"Von Wanderarbeitnehmern erschweren leitende Volkszählungen in städtischen Gebieten;[537] Die folgenden Zahlen umfassen nur langfristige Bewohner.

 
Größte Städte oder Gemeinden in der Volksrepublik China
China Urban Construction Statistisches Jahrbuch 2020 Städtische Bevölkerung und städtische vorübergehende Bevölkerung [538][Anmerkung 1][Anmerkung 2]
Rang Name Provinz Pop. Rang Name Provinz Pop.
Shanghai
Shanghai
Beijing
Peking
1 Shanghai Sch 24.281.400 11 Hongkong HK 7.448.900 Guangzhou
Guangzhou
Shenzhen
Shenzhen
2 Peking Bj 19.164.000 12 Zhengzhou HA 7,179.400
3 Guangzhou Gd 13.858.700 13 Nanjing JS 6.823.500
4 Shenzhen Gd 13.438.800 14 Xi'an Sn 6.642.100
5 Tianjin Tj 11.744.400 15 Jinan SD 6,409.600
6 Chongqing CQ 11.488.000 16 Shenyang Ln 5.900.000
7 Dongguan Gd 9.752.500 17 Qingdao SD 5,501.400
8 Chengdu SC 8.875.600 18 Harbin Hl 5.054.500
9 Wuhan Hb 8.652.900 19 Hefei AH 4.750.100
10 Hangzhou Zj 8.109.000 20 Changchun J L 4,730.900
  1. ^ Bevölkerung von Hongkong Ab 2018 Schätzung.[539]
  2. ^ Die Daten von Chongqing in der Liste sind die Daten des "Metropolitan entwickelten Wirtschaftsgebiets", das zwei Teile enthält: "City Richtig" und "Metropolitan Area". Die "eigentliche Stadt" bestehen aus 9 Distrikten: Yuzhong, Dadukou, Jiangbei, Shapingba, Jiulongpo, Nan'an, Beibei, Yubei, & Bananehat die städtische Bevölkerung von 5.646.300 ab 2018. und die "Metropolregion" bestehen aus 12 Distrikten: Füllung, Changshou, Jiangjin, Hechuan, Yongchuan, Nanchuan, Qijiang, Dazu, Bishan, Tonliang, Tonnan, & Rongchanghat die städtische Bevölkerung von 5.841.700.[540] Die Gesamtbevölkerung aller 26 Distrikte Chongqing beträgt bis zu 15.076.600.

Ausbildung

Seit 1986 umfasst die obligatorische Bildung in China primär und Junior Secondary School, was zusammen neun Jahre dauert.[543] Im Jahr 2019 setzten rund 89,5 Prozent der Schüler ihre Ausbildung an einer dreijährigen Sekundarschule fort.[544] Das Gaokao, Chinas National University Entrance Exam, ist Voraussetzung für den Eintritt in die meisten Hochschuleinrichtungen. Im Jahr 2010 waren 27 Prozent der Absolventen der Sekundarschule in die Hochschulbildung eingeschrieben.[545] Diese Zahl stieg in den letzten Jahren erheblich an und erreichte 2020 eine Einschreibung von 58,42 Prozent.[546] Berufsausbildung steht den Studenten im Sekundarstufe und zur Verfügung Tertiär- eben.[547] Jedes Jahr haben jedes Jahr mehr als 10 Millionen chinesische Studenten landesweit an Berufsschulen abgeschlossen.[548]

China hat das größte Bildungssystem der Welt mit rund 282 Millionen Schülern und 17,32 Millionen Vollzeitlehrern in über 530.000 Schulen.[549] Im Februar 2006 versprach die Regierung, eine völlig kostenlose neunjährige Ausbildung zu bieten, einschließlich Lehrbüchern und Gebühren.[550] Die jährliche Bildungsinvestition stieg von weniger als 50 Milliarden US -Dollar im Jahr 2003 auf mehr als 817 Milliarden US -Dollar im Jahr 2020.[551][552] Es bleibt jedoch eine Ungleichheit bei den Bildungsausgaben. Im Jahr 2010 beliefen sich die jährlichen Bildungsausgaben pro Sekundarstudent in Peking auf 20.023 Yen, während Guizhou, einer der Ärmste Provinzen in China, nur 3,204 Yen.[553] Die freie obligatorische Bildung in China besteht aus der Grundschule und der Junior-Sekundarschule im Alter zwischen 6 und 15 Jahren. Im Jahr 2020 erreichte das Graduiertenverhältnis von Abschluss in einer obligatorischen Bildungsniveau 95,2 Prozent und übertraf durch die durchschnittlichen Niveaus in Ländern mit hohem Einkommen,[549] und rund 91,2% der Chinesen haben eine Sekundarschulbildung erhalten.[547]

Chinas Alphabetisierungsrate ist dramatisch gestiegen, von nur 20% im Jahr 1949 und 65,5% im Jahr 1979.[554] auf 96% der Bevölkerung über 15 Jahre im Jahr 2018.[555] Im selben Jahr China (Peking, Shanghai, Jiangsu, und Zhejiang) wurde der höchste der Welt in der Programm für internationale Studentenbewertung Ranking für alle drei Kategorien von Mathematik, Wissenschaft und Lesen.[556] Ab 2022 liegt China an erster Stelle in der MEDAGE-Zählung aller Zeiten an der Internationale mathematische Olympiade mit 174 Tormedaillen seit seiner ersten Teilnahme im Jahr 1985.[557] China steht auch an erster Stelle in der Anzahl der Medaillen in der Medaille an der Internationale Physik Olympiade, das Internationale Chemie Olympiade, und die Internationale Olympiade in Informatik.[558][559][560]

China hatte über 3.000 Universitäten, von über 40 Millionen Studenten, die am chinesischen Festland eingeschrieben waren.[561][562] Ab 2021 hatte China den zweithöchsten der Welt der Welt Anzahl der Top -Universitäten (die höchste in Asien und Ozeanien).[563] Derzeit ist China nur die Vereinigten Staaten in Bezug auf die Vertretung auf Listen der 200 besten Universitäten nach dem Akademisches Ranking der Weltuniversitäten (Arwu).[564] China beherbergt die beiden der höchsten Universitäten (höchste RanglisteTsinghua Universität und Universität Peking) in Asien und Schwellenländer laut dem Times Hochschulbildung Universität Rangliste.[565] Ab 2022 sind zwei Universitäten auf dem chinesischen Festland in den Top 15 der Welt mit der Peking University (12.) und der Tsinghua University (14.) und drei weiteren Universitäten in den Top 50 der Welt, nämlich, nämlich Fudan, Zhejiang, und Shanghai Jiao Tong laut dem QS World University Rankings.[566] Diese Universitäten sind Mitglieder der C9 League, eine Allianz der Elite Chinesische Universitäten umfassende und führende Bildung anbieten.[567]

Die Gesundheit

Diagramm zeigt den Aufstieg der Chinas Human Development Index von 1970 bis 2010

Das Nationale Kommission für Gesundheits- und Familienplanungüberwacht zusammen mit seinen Kollegen in den lokalen Provisionen die Gesundheitsbedürfnisse der chinesischen Bevölkerung.[568] Eine Betonung der öffentlichen Gesundheit und der vorbeugenden Medizin hat die chinesische Gesundheitspolitik seit den frühen 1950er Jahren charakterisiert. Zu dieser Zeit begann die Kommunistische Partei die Patriotische Gesundheitskampagne, das darauf abzielte, sanitäre Einrichtungen und Hygiene zu verbessern sowie mehrere Krankheiten zu behandeln und zu verhindern. Krankheiten wie Cholera, Typhus- und Scharlach, die zuvor in China weit verbreitet waren, wurden durch die Kampagne fast beseitigt.

Nach Deng Xiaoping begann einzurichten Wirtschaftsreformen 1978 verbesserte sich die Gesundheit der chinesischen Öffentlichkeit aufgrund einer besseren Ernährung schnell, obwohl viele der freien öffentlichen Gesundheitsdienste auf dem Land zusammen mit den Gemeinden der Menschen verschwanden. Das Gesundheitswesen in China wurde größtenteils privatisiert und verzeichnete einen erheblichen Qualitätsanstieg. Im Jahr 2009 startete die Regierung eine 3-Jahres-Initiative zur Bereitstellung von Gesundheitsversorgung im Wert von 124 Milliarden US-Dollar.[569] Bis 2011 führte die Kampagne dazu, dass 95% der chinesischen Bevölkerung eine grundlegende Krankenversicherungsversicherung hatten.[570] Im Jahr 2011 wurde China schätzungsweise der weltweit drittgrößte Lieferant von geschätzt Pharmazeutika, aber seine Bevölkerung hat unter der Entwicklung und Verteilung von gelitten gefälschte Medikamente.[571]

Ab 2017, Die durchschnittliche Lebenserwartung bei der Geburt in China beträgt 76 Jahre,[572] und die Säuglingssterblichkeit Die Rate beträgt 7 pro Tausend.[573] Beide haben sich seit den 1950er Jahren erheblich verbessert.[v] Raten von Stunting, ein Zustand durch verursacht durch Unterernährung, sind von 33,1% im Jahr 1990 auf 9,9% im Jahr 2010 zurückgegangen.[576] Trotz signifikanter Verbesserungen der Gesundheit und des Aufbaus fortschrittlicher medizinischer Einrichtungen hat China mehrere aufstrebende Probleme mit der öffentlichen Gesundheit, wie z. weit verbreitete Luftverschmutzung,[577] Hunderte von Millionen von Zigarettenraucher,[578] und eine Zunahme von Fettleibigkeit unter städtischen Jugendlichen.[579][580] Chinas große Bevölkerung und dicht besiedelte Städte haben in den letzten Jahren zu schwerwiegenden Ausbrüchen von Krankheiten geführt, wie zum Beispiel den Ausbruch von 2003 von 2003 SARS, obwohl dies inzwischen weitgehend enthalten ist.[581] Im Jahr 2010 verursachte die Luftverschmutzung in China 1,2 Millionen vorzeitige Todesfälle.[582]

Das Covid-19 Pandemie wurde zuerst in identifiziert in Wuhan Im Dezember 2019.[583][584] Weitere Studien werden weltweit mit einem möglichen Ursprung für das Virus durchgeführt.[585][586] Die chinesische Regierung wurde wegen ihrer Behandlung der Epidemie kritisiert und beschuldigt, das Ausmaß des Ausbruchs zu verbergen, bevor er zu einer internationalen Pandemie wurde.[587]

Religion

Geografische Verteilung der Religionen in China.[588][589][590][591]
Chinesische Volksreligion (einschließlich Konfuzianismus, Taoismusund Gruppen von Chinesischer Buddhismus)
Buddhismus Tout Court
Islam
Die indigenen Religionen der ethnischen Minderheiten
Mongolische Volksreligion
Nordostchina Volksreligion beeinflusst von tungus und Manchu -Schamanismus; weit verbreitet Shanrendao

Die Regierung der Volksrepublik China tritt offiziell ein Staaten Atheismus,[592] und hat durchgeführt Antireligiöse Kampagnen zu diesem Zweck.[593] Religiöse Angelegenheiten und Themen im Land werden von der beaufsichtigt Staatsverwaltung für religiöse Angelegenheiten.[594] Religionsfreiheit wird durch die Verfassung Chinas garantiert, obwohl religiöse Organisationen, die keine offizielle Zustimmung haben, einer staatlichen Verfolgung unterliegen können.[274][595]

Über die Jahrtausende wurde die chinesische Zivilisation von verschiedenen religiösen Bewegungen beeinflusst. Das "Drei Lehren", einschließlich Konfuzianismus, Taoismus, und Buddhismus (Chinesischer Buddhismus), historisch gesehen eine bedeutende Rolle bei der Gestaltung der chinesischen Kultur,[596][597] bereichern a theologischer und spiritueller Rahmen die bis zu Beginn zurückkommen Shang und Zhou-Dynastie. Chinesische Populär- oder Volksreligion, die von den drei Lehren und anderen Traditionen umrahmt wird,[598] besteht aus der Treue zur Shen (), ein Charakter, der das bedeutet "Energien der Generation", wer kann sein Gottheiten der Umwelt oder Vorfahren Prinzipien von menschlichen Gruppen, Konzepte der Höflichkeit, Kulturhelden, viele von ihnen zeigen in Chinesische Mythologie und Geschichte.[599] Unter den beliebtesten Kulte sind die von Mazu (Göttin der Meere),[600] Huangdi (einer der Beiden göttliche Patriarchen der chinesischen Rasse),[600][601] Guandi (Gott des Krieges und des Geschäfts), Caishen (Gott des Wohlstands und Reichtums), Pangu und viele andere. China beherbergt viele der der Heim Die höchsten religiösen Statuen der Welt, einschließlich des höchsten von allen, die Spring Temple Buddha in Henan.

Klare Daten zur religiösen Zugehörigkeit in China sind aufgrund unterschiedlicher Definitionen von "Religion" und der unorganisierten, diffusiven Natur der chinesischen religiösen Traditionen schwer zu sammeln. Wissenschaftler beachten, dass es in China keine klare Grenze dazwischen gibt Drei Lehren Religionen und lokale religiöse Praxis.[596] Eine Umfrage von 2015 von durchgeführt von Gallup International stellte fest, dass 61% der chinesischen Menschen sich selbst als "überzeugtem Atheist" identifizierten,[602] Es lohnt sich jedoch zu beachten, dass chinesische Religionen oder einige ihrer Stränge als definierbar sind nicht theistisch und humanistisch Religionen, da sie nicht glauben, dass die göttliche Kreativität vollständig transzendent ist, aber der Welt und insbesondere im Menschen inhärent ist.[603] Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 sind ungefähr 74% entweder nicht religiös oder praktizieren chinesische Volksüberzeugungen, 16% sind Buddhisten, 2% sind Christen, 1% sind Muslime und 8% haften an andere Religionen, einschließlich Taoisten und Folk Salvationism.[604][605] Zusätzlich zu den lokalen religiösen Praktiken der Han -Menschen gibt es auch verschiedene verschiedene Ethnische Minderheitengruppen in China wer pflegt ihre Traditionelle Autochthone -Religionen. Die verschiedenen Volksreligionen sind heute 2–3% der Bevölkerung, während der Konfuzianismus als religiöse Selbstidentifikation innerhalb der intellektuellen Klasse üblich ist. Signifikante Glaubensrichtungen, die speziell mit bestimmten ethnischen Gruppen verbunden sind Tibetischer Buddhismus und die Islamische Religion des Hui, Uyghur, Kasach, Kirgisische und andere Völker im Nordwesten Chinas. Die Volkszählung von 2010 berichtete über die Gesamtzahl der Muslime im Land von 23,14 Millionen.[606]

Eine Umfrage 2021 von Ipsos und das Policy Institute bei King's College London stellte fest, dass 35% der Chinesen angaben, dass es Spannungen zwischen verschiedenen religiösen Gruppen gab, was der zweitniedrigste Prozentsatz der 28 befragten Länder war.[607][608]

Kultur

Das Tempel des Himmelsein Zentrum von Himmelsverehrung und ein UNESCO -Weltkulturerbe -Site symbolisiert die Interaktionen zwischen Himmel und Menschheit.[609]
Fenghuang County, eine alte Stadt, die viele architektonische Überreste von Ming- und Qing -Stilen beherbergt.

Seit Antike, Chinesische Kultur wurde stark von beeinflusst von Konfuzianismus. Für einen Großteil der dynastischen Ära des Landes könnten Möglichkeiten für soziale Fortschritte durch hohe Leistung in der prestigeträchtigen Leistung erbracht werden Kaiserliche Untersuchungen, die ihren Ursprung in der haben Han-Dynastie.[610] Das literarische Betonung der Prüfungen beeinflussten die allgemeine Wahrnehmung der kulturellen Verfeinerung in China, wie die Überzeugung, dass Kalligraphie, Poesie und Malerei waren höhere Kunstformen als Tanzen oder Drama. Die chinesische Kultur hat seit langem ein Gefühl der tiefen Geschichte und eine weitgehend nach innen aussehende nationale Perspektive betont.[611] Prüfungen und a Kultur des Verdienstes Bleiben Sie heute in China sehr geschätzt.[612]

A Mondtor in einem chinesischen Garten.

Die ersten Führer der Volksrepublik China wurden in die traditionelle kaiserliche Ordnung hineingeboren, wurden jedoch von der beeinflusst Viertes Mai Bewegung und reformistische Ideale. Sie versuchten, einige traditionelle Aspekte der chinesischen Kultur zu verändern, wie z. B. ländliche Landzeiten, Sexismusund das konfuzianische Bildungssystem, während sie andere bewahren, wie die Familienstruktur und Kultur des Gehorsams gegenüber dem Staat. Einige Beobachter sehen die Zeit nach der Gründung der VR China im Jahr 1949 als Fortsetzung der traditionellen chinesischen dynastischen Geschichte, während andere behaupten, dass die Herrschaft der Kommunistischen Partei die Grundlagen der chinesischen Kultur beschädigt hat, insbesondere durch politische Bewegungen wie die Kulturrevolution der 1960er Jahre, in denen viele Aspekte der traditionellen Kultur zerstört wurden, nachdem sie als "regressiv und schädlich" oder "Überreste von Feudalismus". Viele wichtige Aspekte der traditionellen chinesischen Moral und Kultur, wie Konfuzianismus, Kunst, Literatur und darstellende Künste wie Pekingoper,[613] wurden geändert, um sich der Regierungspolitik und der Propaganda zu dieser Zeit anzupassen. Der Zugang zu ausländischen Medien bleibt stark eingeschränkt.[614]

Heute hat die chinesische Regierung zahlreiche Elemente der traditionellen chinesischen Kultur als integraler Bestandteil der chinesischen Gesellschaft angenommen. Mit dem Aufstieg von Chinesischer Nationalismus Und das Ende der kulturellen Revolution, verschiedene Formen der traditionellen chinesischen Kunst, Literatur, Musik, Film, Mode und Architektur haben eine kräftige Wiederbelebung gesehen.[615][616] Insbesondere Volk und Vielfalt haben national und sogar weltweit Interesse geweckt.[617]

Tourismus

China erhielt 2010 55,7 Millionen internationale Besucher.[618] Und 2012 war das dritthäufigste Land der Welt.[619] Es erfährt auch ein enormes Volumen von Inlandstourismus; Schätzungsweise 740 Millionen chinesische Urlauber reisten im Oktober 2012 im Land.[620] China veranstaltet die der Welt zweitgrößte Zahl von Weltkulturerbe (56) nach Italien und ist einer der der Die beliebtesten Touristenziele in der Welt (zuerst im asiatisch-pazifischen Raum).

Literatur

Die Geschichten in Reise in den Westen sind gemeinsame Themen in Pekingoper.

Die chinesische Literatur basiert auf der Literatur der Zhou-Dynastie.[621] Konzepte, die innerhalb der behandelt werden Chinesische klassische Texte präsentieren eine breite Palette von Gedanken und Themen, einschließlich Kalender, Militär-, Astrologie, Herbologie, Erdkunde und viele andere.[622] Einige der wichtigsten frühen Texte sind die Ich ching und die Shujing innerhalb der Vier Bücher und fünf Klassiker Dies diente als konfuzianische maßgebliche Bücher für den staatlich geförderten Lehrplan in der dynastischen Ära.[623] Von der geerbt Klassiker der Poesie, Klassische chinesische Poesie für seine entwickelt Floruit Während der Tang -Dynastie. Li Bai und Du fu öffnete die Gabelwege für die poetischen Kreise durch Romantik bzw. Realismus.[624] Chinesische Historiographie begann mit dem ShijiDer Gesamtumfang der historiografischen Tradition in China wird als als als bezeichnet Vierundzwanzig Geschichten, die eine riesige Bühne für chinesische Fiktionen zusammen mit schaffen Chinesische Mythologie und Folklore.[625] Getrieben von einer aufkeimenden Bürgerklasse in der Ming-Dynastie, Chinesische klassische Fiktion stieg zu einem Boom der historischen, Stadt und zu Götter und Dämonen Fiktionen wie durch die dargestellt Vier tolle klassische Romane die einschließen Wassermenge, Romantik der drei Königreiche, Reise in den Westen und Traum von der roten Kammer.[626] Zusammen mit Wuxia Fiktionen von Jin Yong und Liang Yusheng,[627] Es bleibt eine dauerhafte Quelle der Populärkultur in der Ostasiatische Kultursphäre.[628]

Im Gefolge des Neue Kulturbewegung Nach dem Ende der Qing -Dynastie begann die chinesische Literatur eine neue Ära mit geschriebenes Umgangssprachgut Chinesisch Für normale Bürger. Hu Shih und Lu Xun waren Pioniere in der modernen Literatur.[629] Verschiedene literarische Genres, wie z. neblige Poesie, Narbenliteratur, junge Erwachsene und die Xungenliteratur, was beeinflusst wird durch magischer Realismus,[630] trat nach der kulturellen Revolution auf. Mo Yan, ein Xungen -Literaturautor, wurde 2012 mit dem Nobelpreis für Literature ausgezeichnet.[631]

Küche

Karte zeigt die wichtigsten regionalen Küchen Chinas

Die chinesische Küche ist sehr vielfältig und stützt sich auf mehrere Jahrtausende kulinarischer Geschichte und geografischer Vielfalt, in denen die einflussreichsten als "acht Hauptküche" bekannt sind, einschließlich Sichuan, Kantonesisch, Jiangsu, Shandong, Fujian, Hunan, Anhui, und Zhejiang Küche.[632] Alle von ihnen werden durch die genauen Fähigkeiten der Gestaltung, Heizung und Aroma vorgestellt.[633] Die chinesische Küche ist auch für ihre Breite von bekannt Kochmethoden und Zutaten,[634] ebenso gut wie Essenstherapie das wird durch betont von Traditionelle Chinesische Medizin.[635] Im Allgemeinen ist Chinas Grundnahrungsmittel Reis im Süden, Brot und Nudeln auf Weizenbasis im Norden. Die Ernährung der einfachen Menschen in der vormodernen Zeit war weitgehend Getreide und einfaches Gemüse mit Fleisch, die für besondere Anlässe reserviert waren. Die Bohnenprodukte wie Tofu und Soja Milch, bleiben als beliebte Proteinquelle.[636] Schweinefleisch ist heute das beliebteste Fleisch in China und berücksichtigt etwa drei Viertel des gesamten Fleischverbrauchs des Landes.[637] Während Schweinefleisch den Fleischmarkt dominiert, gibt es auch die Vegetarier Buddhistische Küche und die schweinefleischfreie Chinesische islamische Küche. Die südliche Küche hat aufgrund der Nähe der Gegend zum Ozean und dem milderen Klima eine Vielzahl von Meeresfrüchten und Gemüse. Es unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von den Weizen-Diäten in trockenem Nordchina. Zahlreiche Ableger chinesischer Essen, wie z. Hongkong Küche und Amerikanisches chinesisches Essen, sind in den Nationen aufgetaucht, die Gastgeber des Gastgebers sind Chinesische Diaspora.

Musik

Die chinesische Musik deckt eine sehr vielfältige Auswahl an Musik von traditioneller Musik bis hin zur modernen Musik ab. Die chinesische Musik stammt aus der Vor-Imperialzeit zurück. Traditionelle chinesische Musikinstrumente wurden traditionell in acht Kategorien unterteilt Bayin (八 音). Die traditionelle chinesische Oper ist eine Form des Musiktheater Peking Opera und Kantonesische Oper.[638] Chinesischer Pop (C-POP) beinhaltet Mandopop und Cantopop. Chinesischer Rap, Chinesischer Hüfthop und Hongkong Hip Hop sind in zeitgenössischen Zeiten populär geworden.[639]

Kino

Das Kino wurde erstmals 1896 in China und im ersten chinesischen Film eingeführt. Dingjun Berg, wurde 1905 freigelassen.[640] China hat seit 2016 die größte Anzahl von Filmbildschirmen der Welt.[641] China wurde 2020 zum größten Kinomarkt der Welt.[642][643] Die Top 3 Filme am höchsten Einbau in China derzeit sind Wolf Warrior 2 (2017), Ne zha (2019) und Die wandernde Erde (2019).[644]

Mode

Hanfu ist die historische Kleidung des Han -Volkes in China. Das Qipao Oder Cheongsam ist ein beliebtes chinesisches weibliches Kleid.[645] Das Hanfu -Bewegung war in zeitgenössischen Zeiten beliebt und versucht, Hanfu -Kleidung zu revitalisieren.[646]

Sport

China hat einen der älteste Sportkulturen in der Welt. Es gibt Hinweise darauf, dass Bogenschießen (Shèjiàn) wurde während der geübt Western Zhou -Dynastie. Schwertspiel (Jiànshù) und Cuju, eine Sportart lose zu tun mit Fußballverband[647] stammen aus Chinas frühen Dynastien.[648]

gehen ist ein abstraktes Strategie -Brettspiel für zwei Spieler, bei dem das Ziel ist, mehr Gebiet als der Gegner zu umgeben, und wurde vor mehr als 2.500 Jahren in China erfunden.

Körperliche Fitness wird in der chinesischen Kultur mit morgendlichen Übungen wie z. B. weithin hervorgehoben Qigong und t'ai chi ch'uan weit verbreitete geübt,[649] und kommerziell Fitnessstudios Und private Fitnessclubs werden im ganzen Land an Popularität gewonnen.[650] Basketball ist derzeit der beliebteste Zuschauersport in China.[651] Das Chinesische Basketballvereinigung und der Amerikaner nationaler Basketball-Verband eine große Anhängerschaft unter den Menschen haben, mit einheimischen oder ethnischen chinesischen Spielern wie Yao Ming und Yi Jianlian hoch geschätzt.[652] Chinas professionelle Fußballliga, jetzt bekannt als Chinesische Super League, wurde 1994 gegründet, es ist der größte Fußballmarkt in Asien.[653] Andere beliebte Sportarten des Landes umfassen Kampfkunst, Tischtennis, Badminton, Baden und Snooker. Brettspiele wie zum Beispiel gehen (bekannt als Wéiqí auf Chinesisch), Xiangqi, Mahjongund in jüngerer Zeit Schach, werden auch auf professioneller Ebene gespielt.[654] Darüber hinaus beherbergt China eine Vielzahl von einer Vielzahl von Radfahrermit geschätzten 470 Millionen Fahrrädern bis 2012.[481] Viele weitere traditionelle Sportarten, wie z. Drachenboot Rennen, Wrestling im mongolischen Stil und Pferderennen sind auch beliebt.[655]

China hat nahm an den Olympischen Spielen teil Seit 1932, obwohl es nur als VR China teilgenommen hat seit 1952. China veranstaltete die 2008 Sommerspiele in Peking, wo seine Athleten 48 Goldmedaillen erhielten - die höchste Anzahl von Goldmedaillen von jeder teilnehmenden Nation in diesem Jahr.[656] China gewann auch die meisten Medaillen jeder Nation in der 2012 Sommer Paralympicsmit 231 insgesamt, einschließlich 95 Goldmedaillen.[657][658] In 2011, Shenzhen In Guangdong veranstaltete China die 2011 Sommeruniversie. China veranstaltete die 2013 Ostasiatische Spiele in Tianjin und der 2014 Sommer Jugendspiele in Nanjing; Das erste Land, das sowohl reguläre als auch Jugendspiele veranstaltet. Peking und seine nahe gelegene Stadt Zhangjiakou von Provinz Hebei gemeinsam moderat die 2022 Olympische Winterspiele, machen Peking zur ersten dualen olympischen Stadt der Welt, indem er sowohl die Olympischen Sommerspiele als auch die Olympischen Winterspiele innehatte.[659][660]

Siehe auch

Anmerkungen

  1. ^ Chinesisch und Englisch sind die offiziellen Sprachen in Sonderverwaltungszone Hongkong nur. Chinesisch und Portugiesisch sind die offiziellen Sprachen in Macau Sar nur.
  2. ^
  3. ^ Obwohl PRC -Präsident ist Staatsoberhaupt, es ist weitgehend ein Zeremonienbüro mit begrenzter Kraft unter CCP -Generalsekretär.
  4. ^ Einschließlich der zentralen Militärstühle der staatlichen und der Partei.
  5. ^ Vorsitzender der politischen Beratungskonferenz des chinesischen Volkes.
  6. ^ Das angegebene Gebiet ist die offizielle Zahl der Vereinten Nationen für das Festland und schließt aus Hongkong, Macau und Taiwan.[5] Es schließt auch das aus Trans-Karakoram-Trakt (5.180 km2 (2.000 m²)), Aksai Chin (38.000 km2 (15.000 m²)) und andere Streitgebiete mit Indien. Die Gesamtfläche Chinas ist 9.572.900 km aufgeführt2 (3.696.100 m²) von der Encyclopædia Britannica.[6] Weitere Informationen finden Sie unter Territoriale Veränderungen der Volksrepublik China.
  7. ^ Diese Abbildung wurde unter Verwendung von Daten aus dem CIA World Factbook berechnet.[8]
  8. ^
  9. ^ Die Gesamtfläche in Bezug auf die Vereinigten Staaten hängt von der Messung der gesamten Bereiche beider Länder ab. Sehen Liste der Länder und Abhängigkeiten nach Gebiet für mehr Informationen. Die folgenden zwei Primärquellen (nicht mirriert) repräsentieren den Bereich (min./max.) Der Schätzungen der Gesamtgebiete Chinas und der Vereinigten Staaten. Beide Quellen (1) ausschließen Taiwan aus dem Gebiet Chinas; (2) ausschließen Chinas Küsten- und Hoheitsgewässer. Das CIA World Factbook inklusive Die US -amerikanischen Küsten- und Hoheitsgewässer, während Encyclopædia Britannica ausgeschlossen die US -amerikanischen Küsten- und Hoheitsgewässer.
    1. Das Encyclopædia Britannica Listet China als drittgrößtes Land der Welt auf (danach Russland und Kanada) mit einer Gesamtfläche von 9.572.900 km2,[14] und die Vereinigten Staaten als viertgrößter mit 9.525.067 km2.[15]
    2. Das CIA World Factbook Listet China als viertgrößtes Land (nach Russland, Kanada und den USA) mit einer Gesamtfläche von 9.596.960 km auf2,[16] und die Vereinigten Staaten als drittgrößter mit 9.833.517 km2.[17]

    Insbesondere die Enzyklopædia Britannica legt das Gebiet der Vereinigten Staaten (ohne Küsten- und Hoheitsgewässer) als 9.525.067 km fest2, was weniger als die Quelle für Chinas Gebiet angegeben ist.[15] Daher kann festgestellt werden, dass China über ein größeres Gebiet ohne Küsten- und Hoheitsgewässer verfügt, es ist unklar, in welchem ​​Land ein größeres Gebiet einschließlich Küsten- und Hoheitsgewässern verfügt.


    Das Statistikabteilung der Vereinten NationenDie Zahl für die Vereinigten Staaten beträgt 9.833.517 km2 (3.796.742 m²) und China ist 9.596.961 km2 (3.705.407 m²). Diese entsprechen eng mit den Faktenbüchern der CIA -Welt und ähnlich enthalten Küsten- und Hoheitsgewässer für die Vereinigten Staaten, aber ausschließen Küsten- und Hoheitsgewässer für China.


    Weitere Erläuterung der umstrittenen Rangliste: Der Streit darüber, welches das drittgrößte Land der Welt ist, entstand aus der Aufnahme von Küsten- und Hoheitsgewässern für die Vereinigten Staaten. Diese Diskrepanz wurde durch den Vergleich des CIA World Factbooks und der früheren Iterationen abgeleitet[18] gegen die Informationen für die Vereinigten Staaten in Encyclopædia Britannica, insbesondere seine Fußnote.[15] Insgesamt wurden die USA nach älteren Versionen des CIA World Factbooks (von 1982 bis 1996) als viertgrößtes Land der Welt (nach Russland, Kanada und China) mit einer Gesamtfläche von 9.372.610 km aufgeführt2 (3.618.780 m²). In der Ausgabe von 1997 haben die US -amerikanischen Küstengewässer in ihre Gesamtfläche hinzugefügt (erhöhte sie auf 9.629.091 km2 (3.717.813 m²)). Und dann im Jahr 2007 haben US -amerikanische Territorialwasser in seine Gesamtfläche hinzugefügt (erhöhte es auf 9.833.517 km2 (3.796.742 m²)). Während dieser Zeit blieb Chinas Gesamtgebiet unverändert. Mit anderen Worten, nein Die Küsten- oder territoriale Wasserfläche wurde in die Gesamtfläche Chinas hinzugefügt. Die Vereinigten Staaten haben ein Küstenwassergebiet von 109.362 km2 (42.225 m²) und eine territoriale Wasserfläche von 195.213 km2 (75.372 m²) für insgesamt 304.575 km2 (117.597 m²) zusätzlicher Wasserfläche. Dies ist größer als ganze Länder wie Italien, Neuseeland und das Vereinigte Königreich. Wenn Sie diese Zahl zu den USA hinzufügen, wird sie in der Rangliste über China verstärkt, da die Zahlen für die Küsten- und territoriale Wasserzahlen Chinas derzeit unbekannt sind (keine offizielle Veröffentlichung) und daher nicht in die Gesamtfläche Chinas hinzugefügt werden kann.

  10. ^ Die umstrittene 23. Provinz von Taiwan wird von der Volksrepublik China beansprucht, aber sie verwaltet es nicht. Sehen § Verwaltungsabteilungen
  11. ^ Die KMT regierte die Insel ausschließlich bis zum Übergang zur Demokratie im Jahr 1996.
  12. ^ "[...] Als nächstes befindet sich das große China, dessen Kyng als der größte Prinz der Welt angesehen wird und Santoa Raia heißt.[20][21]
  13. ^ "[...] das sehr große Königreich China".[22] (Portugiesisch: ...O Grande Reino da China...).[23]
  14. ^ Obwohl dies die gegenwärtige Bedeutung von ist guó, in Altes Chinesisch (Wenn seine Aussprache so etwas war /*qʷˤək/)[29] Es bedeutete die ummauerte Stadt der Chinesen und die Gebiete, die sie von ihnen kontrollieren konnten.[30]
  15. ^ Seine früheste vorhandene Verwendung ist auf der Rituale Bronze Schiff Er zun, wo es sich anscheinend nur auf die bezieht Shang's unmittelbare Demesne eroberte durch die Zhou.[31]
  16. ^ Seine Bedeutung "Zhous königlicher Demesne" wird aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. Bescheinigt Klassiker der Geschichte, welche Staaten "Huangtian verlieh den Ländern und den Völkern des zentralen Staates den Vorfahren "(皇天既付中國民越厥疆土于先王).[32]
  17. ^ Aufgrund der früheren Politik von Qin Shi Huang mit der "" die "Verbrennung von Büchern und Vergraben von Gelehrten"Die Zerstörung der beschlagnahmten Kopien in Xianyang war eine ähnliche Veranstaltung wie die Zerstörungen des Bibliothek von Alexandria im Westen. Sogar jene Texte, die überlebten, mussten sorgfältig aus Erinnerung, Glück oder Fälschung rekonstruiert werden.[58] Das Alte Texte des Fünf Klassiker sollen in der Kong -Residenz in einer Mauer in einer Mauer in einer Mauer gefunden wurden Qufu. Mei Ze's "wiederentdeckte" Ausgabe der Buchbuch war nur als Fälschung in der Qing -Dynastie gezeigt.
  18. ^ China ist größer als Kanada und die Vereinigten Staaten in Bezug auf die Landfläche.
  19. ^ Laut dem Encyclopædia Britannica, die Gesamtfläche der Vereinigten Staaten bei 9.522.055 km2 (3.676.486 m²) sind etwas kleiner als die in China. Inzwischen die CIA World Factbook Staaten, dass Chinas Gesamtgebiet größer war als die der Vereinigten Staaten bis zu den Küstengewässern des Große Seen wurde 1996 in die Gesamtfläche der Vereinigten Staaten hinzugefügt. Von 1989 bis 1996 wurde die Gesamtfläche der USA als 9.372.610 km aufgeführt2 (3.618.780 m²) (nur Landgebiet plus Inlandwasser). Die aufgelistete Gesamtfläche wurde auf 9.629.091 km geändert2 (3.717.813 m²) im Jahr 1997 (mit den Great Lakes -Gebieten und den Küstengewässern) auf 9.631.418 km2 (3.718.711 mmi) im Jahr 2004 bis 9.631.420 km2 (3.718.710 m²) im Jahr 2006 und auf 9.826.630 km2 (3.794.080 m²) im Jahr 2007 (territoriale Gewässer hinzugefügt).
  20. ^ Chinas Grenze zu Pakistan und Teil seiner Grenze zu Indien fällt in die umstrittene Region von Kaschmir. Das Gebiet der pakistanischen Verwaltung wird von Indien beansprucht, während das Gebiet unter der indischen Verwaltung von Pakistan beansprucht wird.
  21. ^ Tsung-dao Lee,[431] Chen Ning Yang,[431] Daniel C. Tsui,[432] Charles K. Kao,[433] Yuan T. Lee,[434] Tu youyou[435] Yau[436]
  22. ^ Die nationale Lebenserwartung bei der Geburt stieg von etwa 31 Jahren im Jahr 1949 auf 75 Jahre im Jahr 2008.[574] und die Kindersterblichkeit nahm von 300 pro Tausend in den 1950er Jahren auf rund 33 pro Tausend im Jahr 2001 zurück.[575]

Verweise

  1. ^ "Erleichterung von Zuwanderung für Unternehmen Voreilwelle".
  2. ^ "Chinesische Religion | GRF". globalreligiousfutures.org.
  3. ^ "Xi Jinping macht große Versuche, im politischen Bereich marxistisch -leninistische Gedanken mit chinesischen Merkmalen zu" sündigen ", heißt es in Lutgard Lams," untersucht strategische Erzählungen im chinesischen offiziellen Diskurs unter Xi Jinping " Zeitschrift für chinesische Politikwissenschaft (2018) Band 23, S. 387–411 bei S. 395
  4. ^ "China (Volksrepublik) 1982 (Rev. 2004)". Projekt konstituieren. Abgerufen 25. August 2019.
  5. ^ a b "Demografisches Jahrbuch - Tisch 3: Bevölkerung nach Geschlecht, Bevölkerungszunahme, Oberfläche und Dichte" (PDF). UN -Statistik. 2007. archiviert von das Original (PDF) am 24. Dezember 2010. Abgerufen 31. Juli 2010.
  6. ^ "China". Encyclopædia Britannica. Abgerufen 16. November 2012.
  7. ^ "Größte Länder der Welt nach Gebiet - Weltometer". Worldometers.info.
  8. ^ a b c "China". Das World Facebook. Abgerufen 23. November 2013.
  9. ^ Wee, Suii-Lee (11. Mai 2021). "Chinas 'langfristige Zeitbombe': Falling Geburten treiben das langsame Bevölkerungswachstum vor.". Die New York Times. Archiviert vom Original am 11. Mai 2021. Abgerufen 11. Mai 2021.
  10. ^ "Bevölkerungsdichte (Menschen pro km2 der Landfläche) ". IWF. Abgerufen 16. Mai 2015.
  11. ^ a b c d "China World Economic Outlook -Datenbank: April 2022". Internationaler Währungsfonds. Abgerufen 19. April 2022.
  12. ^ a b "Gini Index - China". Weltbank. Abgerufen 24. Mai 2022.
  13. ^ "Human Development Report 2020" (PDF). Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen. 15. Dezember 2020. Abgerufen 15. Dezember 2020.
  14. ^ "China". Encyclopædia Britannica. Abgerufen 4. Dezember 2017.
  15. ^ a b c "Vereinigte Staaten". Encyclopædia Britannica. Abgerufen 4. Dezember 2017.
  16. ^ "China". Das World Facebook. CIA. Abgerufen 3. Juli 2016.
  17. ^ "Vereinigte Staaten". Das World Facebook. CIA. Abgerufen 3. Juli 2016. Public Domain Dieser Artikel enthält einen Text aus dieser Quelle, der in der liegt öffentlich zugänglich.
  18. ^ "31 Jahre CIA World Facebook". CIA. Abgerufen 31. Januar 2014. Public Domain Dieser Artikel enthält einen Text aus dieser Quelle, der in der liegt öffentlich zugänglich.
  19. ^ a b c "China". Oxford Englisch Wörterbuch. ISBN0-19-957315-8
  20. ^ Eden, Richard (1555), Jahrzehnte der Neuen Welt, p. 230.
  21. ^ Myers, Henry Allen (1984). Westliche Ansichten von China und Fernen Osten, Band 1. Asian Research Service. p. 34.
  22. ^ Dames, Mansel Longworth, hrsg. (1918), Das Buch von Duarte Barbosa, Vol. II, London, p. 211, ISBN 978-81-206-0451-3
  23. ^ Barbosa, Duarte (1946), Livro em Que dá relação do que viu e ouviu no orientiert, Lissabon, archiviert von das Original am 22. Oktober 2008. (auf Portugiesisch)
  24. ^ "China". Das amerikanische Heritage Dictionary der englischen Sprache (2000). Boston und New York: Houghton-Mifflin.
  25. ^ a b c Wade, Geoff. "Das Polity von Yelang und der Ursprung des Namens "China"". Sino-platonische Papiere, Nr. 188, Mai 2009, p. 20.
  26. ^ Martino, Martin, Novus Atlas sinensis, Wien 1655, Vorwort, p. 2.
  27. ^ Bodde, Derk (1978). Denis Twitchett; Michael Loewe (Hrsg.). Die Cambridge -Geschichte Chinas: Band 1, The Ch'in und Han Empires, 221 v. Chr. - ad 220. p. 20. ISBN 978-0-521-24327-8.
  28. ^ Yule, Henry (1866). Cathay und der Weg dorthin. S. 3–7. ISBN 978-81-206-1966-1.
  29. ^ Baxter -Sagart.
  30. ^ a b c Wilkinson, Endymion (2000), Chinesische Geschichte: Ein HandbuchMonographie Nr. 52, Cambridge: Harvard University Asia Center, p. 132, ISBN 978-0-674-00249-4
  31. ^ Zhi, Chen (2004). "Vom exklusiven XIA bis hin zu inklusivem Zhu-Xia: Die Konzeptualisierung der chinesischen Identität im frühen China" in Zeitschrift der Royal Asiatic Society 14 (03) p. 190 von 185 - 205
  32. ^ 《尚書》, 梓材. (auf Chinesisch)
  33. ^ Tang, Xiaoyang; Guo, Sujian; Guo, Baogang (2010). Großer China in einer Ära der Globalisierung. Lanham, MD: Rowman & Littlefield Publishers. S. 52–53. ISBN 978-0-7391-3534-1.
  34. ^ "Zwei" chinesische "Flaggen in Chinatown 美國 唐人街 兩 面「 中國 」之 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 兩 兩 兩 兩 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 爭 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 唐人街 兩 兩 兩 兩 兩 兩 兩 兩 面 面 面 面 面「 「」. BBC.
  35. ^ "Chou Hsi-Wei über die Konfliktzone". Deutsche Welle. Sogenannte "China", wir nennen es "Festland", wir sind "Taiwan". Zusammen sind wir "China".
  36. ^ "China-Taiwan-Beziehungen". Rat für ausländische Beziehungen.
  37. ^ "Was steckt hinter der China-Taiwan-Kluft?". BBC.
  38. ^ Ciochon, Russell; Larick, Roy (1. Januar 2000). "Frühe Homo erectus -Werkzeuge in China". Archäologie. Abgerufen 30. November 2012.
  39. ^ "Der Peking Man World Heritage Site in Zhoukoudian". UNESCO. Archiviert Aus dem Original am 23. Juni 2016. Abgerufen 6. März 2013.
  40. ^ Shen, G.; Gao, X.; Gao, b.; Granger, DE (März 2009). "Alter von Zhoukoudian Homo erectus bestimmt mit (26) al/(10) Begräbnisdatierung". Natur. 458 (7235): 198–200. Bibcode:2009natur.458..198s. doi:10.1038/nature07741. ISSN 0028-0836. PMID 19279636. S2CID 19264385.
  41. ^ Rincon, Paul (14. Oktober 2015). "Fossile Zähne platzieren Menschen in Asien '20 000 Jahre früher '". BBC News. Abgerufen 14. Oktober 2015.
  42. ^ a b Rincon, Paul (17. April 2003). "'Frühestes Schreiben' in China gefunden ". BBC News. Abgerufen 14. Januar 2020.
  43. ^ Qiu Xigui (2000) Chinesisch schreiben Englische Übersetzung von 文字學概論 von Gilbert L. Mattos und Jerry Norman Early China Special Monographie Serie Nr. 4. Berkeley: Die Gesellschaft für das Studium des frühen China und des Instituts für ostasiatische Studien, University of California, Berkeley. ISBN978-1-55729-071-7
  44. ^ Tanner, Harold M. (2009). China: Eine Geschichte. Hackett Publishing. S. 35–36. ISBN 978-0-87220-915-2.
  45. ^ Xia -Sang -Zhou Chronology Project von der Volksrepublik China
  46. ^ "Bronzezeit China". National Gallery of Art. Archiviert Aus dem Original am 25. Juli 2013. Abgerufen 11. Juli 2013.
  47. ^ China: Fünftausend Jahre Geschichte und Zivilisation. City University of HK Press. 2007. p. 25. ISBN 978-962-937-140-1.
  48. ^ Pletcher, Kenneth (2011). Die Geschichte Chinas. Britannica Educational Publishing. p. 35. ISBN 978-1-61530-181-2.
  49. ^ Fowler, Jeanane D.; Fowler, Merv (2008). Chinesische Religionen: Überzeugungen und Praktiken. Sussex Academic Press. p. 17. ISBN 978-1-84519-172-6.
  50. ^ William G. Boltz, Early Chinese Writing, World Archaeology, Vol. 17, Nr. 3, frühe Schreibsysteme (Februar 1986) S. 420–436 (436)
  51. ^ David N. Keightley, "Kunst, Vorfahren und die Ursprünge des Schreibens in China", Darstellungen Nr. 56, Sonderausgabe: Die neue Gelehrsamkeit. (Herbst 1996), S. 68–95 [68]
  52. ^ Hollister, Pam (1996). "Zhengzhou". In Schellinger, Paul E.; Salkin, Robert M. (Hrsg.). Internationales Wörterbuch der historischen Orte: Asien und Ozeanien. Fitzroy Dearborn Publishers. p. 904. ISBN 978-1-884964-04-6.
  53. ^ Allan, Keith (2013). Das Oxford -Handbuch der Geschichte der Linguistik. Oxford University Press. p. 4. ISBN 978-0-19-958584-7.
  54. ^ "Kriegsstaaten". Encyclopædia Britannica.
  55. ^ Sima Qian, übersetzt von Burton Watson. Aufzeichnungen des großen Historikers: Han Dynastie i, S. 11–12. ISBN0-231-08165-0.
  56. ^ a b Bodde, Derk. (1986). "Der Staat und das Reich von Ch'in", in Die Cambridge -Geschichte Chinas: Band I: The Ch'in und Han Empires, 221 v. - A. D. 220. Herausgegeben von Denis Twitchett und Michael Loewe. Cambridge: Cambridge University Press. ISBN0-521-24327-0.
  57. ^ a b Lewis, Mark Edward (2007). Die frühen chinesischen Reiche: Qin und Han. London: Belknap Press. ISBN 978-0-674-02477-9.
  58. ^ Cotterell, Arthur (2011), Die kaiserlichen Hauptstädte Chinas, Pimlico, pp.35–36
  59. ^ "Dahlman, Carl J; Aubert, Jean-Ieric. China und die Wissenschaftswirtschaft: Beschlagnahme des 21. Jahrhunderts". Veröffentlichungen der Weltbank über Eric.ed.gov. Abgerufen 22. Oktober 2012.
  60. ^ Goucher, Candice; Walton, Linda (2013). Weltgeschichte: Reisen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart - Band 1: Von menschlichen Ursprüngen bis 1500 n. Chr.. Routledge. p. 108. ISBN 978-1-135-08822-4.
  61. ^ Whiting, Marvin C. (2002). Kaiserliche chinesische Militärgeschichte. iuniverse. p. 214
  62. ^ Ki-Baik Lee (1984). Eine neue Geschichte Koreas. Harvard University Press. ISBN978-0-674-61576-2. S.47.
  63. ^ David Andrew Graff (2002). Mittelalterliche chinesische Kriegsführung, 300–900. Routledge. ISBN0-415-23955-9. S.13.
  64. ^ Adshead, S. A. M. (2004). T'ang China: Der Aufstieg des Ostens in der Weltgeschichte. New York: Palgrave Macmillan. p. 54
  65. ^ Nishijima, Sadao (1986), "Die wirtschaftliche und soziale Geschichte des ehemaligen Hans", in Twitchett, Denis; Loewe, Michael (Hrsg.), Cambridge History of China: Band I: The Ch'in und Han Empires, 221 v. - A. D. 220, Cambridge: Cambridge University Press, S. 545–607, ISBN 978-0-521-24327-8
  66. ^ Bowman, John S. (2000). Columbia Chronologies der asiatischen Geschichte und Kultur. New York: Columbia University Press. pp.104–105.
  67. ^ China: Fünftausend Jahre Geschichte und Zivilisation. City University of HK Press. 2007. p. 71. ISBN 978-962-937-140-1.
  68. ^ Paludan, Ann (1998). Chronik der chinesischen Kaiser. London: Thames & Hudson. ISBN0-500-05090-2. p. 136.
  69. ^ Wesentliche des Neokonfuzianismus: acht Hauptphilosophen des Liedes und der Mingperioden. Greenwood Publishing Group. 1999. p. 3. ISBN 978-0-313-26449-8.
  70. ^ "Northern Song Dynasty (960–1127)". Metropolitan Museum of Art. Abgerufen 27. November 2013.
  71. ^ 从 汝窑 、 修 内 和 郊坛窑 的 技术 传承 看 宋代瓷业 的 发展 发展 发展. WanFangdata.com.cn. 15. Februar 2011. Abgerufen 15. August 2015.
  72. ^ Tägliches Leben in China am Vorabend der mongolischen Invasion, 1250–1276. Stanford University Press. 1962. p.22. ISBN 978-0-8047-0720-6.
  73. ^ Mai, Timothy (2012), Die mongolischen Eroberungen in der Weltgeschichte, London: Wiederholungsbücher, p. 1211, ISBN 978-1-86189-971-2
  74. ^ Weatherford, Jack (2004), "2: Tale of Three Rivers", Genghis Khan und die Herstellung der modernen Welt, New York: Beliebiges Haus/Drei Flüsse Presse, p. 95, ISBN 978-0-609-80964-8
  75. ^ Ping-ti ho. "Eine Schätzung der Gesamtbevölkerung von gesungenem China", in Études Lied, Serie 1, Nr. 1, (1970). S. 33–53.
  76. ^ Rice, Xan (25. Juli 2010). "Afrikanische Streben der chinesischen Archäologen nach versunkenem Schiff von Ming Admiral". Der Wächter. Abgerufen 16. Januar 2020.
  77. ^ "Wang Yangming (1472–1529)". Internet -Enzyklopädie der Philosophie. Archiviert von das Original am 9. November 2013. Abgerufen 9. Dezember 2013.
  78. ^ 论明末士人 阶层 与 资本主义 萌芽 的 关系 关系. docin.com. 8. April 2012. Abgerufen 2. September 2015.
  79. ^ John M. Roberts (1997) Eine kurze Geschichte der Welt Oxford University Press p. 272 ISBN0-19-511504-x
  80. ^ Die Cambridge -Geschichte Chinas: Band 10, Teil 1, von John K. Fairbank, S. 37
  81. ^ 中国 通史 · 明清史.九州 出版社. 2010. S. 104–112. ISBN 978-7-5108-0062-7.
  82. ^ 中华 通史 · 第 十 卷 卷.花城 出版社. 1996. p. 71. ISBN 978-7-5360-2320-8.
  83. ^ Embree, Ainslie; Gluck, Carol (1997). Asien in der westlichen und weltweiten Geschichte: Ein Leitfaden für den Unterricht. M.E. Sharpe. p. 597. ISBN 1-56324-265-6.
  84. ^ "Sino-japanischer Krieg (1894–1895)". Encyclopædia Britannica. Archiviert vom Original am 20. September 2021. Abgerufen 16. Januar 2022.
  85. ^ "Dimensionen der Not - Menschen und Bevölkerungsgruppen gefährdet". Lebensmittel- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). 1995. Abgerufen 3. Juli 2013.
  86. ^ "Letzter Kaiser von China beschleunigt". GESCHICHTE. Abgerufen 22. Mai 2021.
  87. ^ "Das Abdankungsdekret von Kaiser Puyi (1912)". Chinese Revolution. 4. Juni 2013. Abgerufen 22. Mai 2021.
  88. ^ Eileen Tamura (1997) China: Verständnis seiner Vergangenheit. Band 1. Universität von Hawaii Press ISBN0-8248-1923-3 S.146
  89. ^ "Das Abdankungsdekret von Kaiser Puyi (1912)". Chinese Revolution. 4. Juni 2013. Abgerufen 29. Mai 2021.
  90. ^ Stephen Haw (2006) Peking: Eine kurze Geschichte. Taylor & Francis, ISBN0-415-39906-8 S.143
  91. ^ Bruce Elleman (2001) Moderne chinesische Kriegsführung Routledge ISBN0-415-21474-2 S.149
  92. ^ Graham Hutchings (2003) Modernes China: Ein Leitfaden für ein Jahrhundert des Wandels Harvard University Press ISBN0-674-01240-2 S.459
  93. ^ Peter Zarrow (2005) China in Krieg und Revolution, 1895–1949 Routledge ISBN0-415-36447-7 S.230
  94. ^ M. Leutner (2002) Die chinesische Revolution in den 1920er Jahren: zwischen Triumph und Katastrophe Routledge ISBN0-7007-1690-4 S.129
  95. ^ Hung-Mao Tien (1972) Regierung und Politik in Kuomintang China, 1927–1937 (Band 53) Stanford University Press ISBN0-8047-0812-6 S. 60–72
  96. ^ Suisheng Zhao (2000) China und Demokratie: Überdenken Sie die Aussichten für ein demokratisches China Routledge ISBN0-415-92694-7 S.43
  97. ^ David Ernest Apter, Tony Saich (1994) Revolutionärer Diskurs in Maos Republik Harvard University Press ISBN0-674-76780-2 S.198
  98. ^ "Atomkraft: Das Ende des Krieges gegen Japan". BBC - Geschichte. Abgerufen am 14. Juli 2013.
  99. ^ "Urteil: Internationales Militärgericht für den Fernen Osten". Kapitel VIII: Konventionelle Kriegsverbrechen (Gräueltaten). November 1948. Abgerufen am 4. Februar 2013.
  100. ^ Doenecke, Justus D.; Stoler, Mark A. (2005). Debattierung von Franklin D. Roosevelts Außenpolitik, 1933–1945. Rowman & Littlefield. ISBN 978-0-8476-9416-7.
  101. ^ "Die Moskauer Erklärung zur allgemeinen Sicherheit". Jahrbuch der Vereinten Nationen 1946–1947. Lake Success, NY: Vereinte Nationen. 1947. p. 3. OCLC 243471225. Abgerufen 25. April 2015.
  102. ^ "Erklärung der Vereinten Nationen". Vereinte Nationen. Abgerufen 20. Juni 2015.
  103. ^ Hoopes, Townsend und Douglas Brinkley FDR und die Schaffung des U.N. (Yale University Press, 1997)
  104. ^ Gaddis, John Lewis (1972). Die Vereinigten Staaten und die Ursprünge des Kalten Krieges, 1941–1947. Columbia University Press. pp.24–25. ISBN 978-0-231-12239-9.
  105. ^ Tien, Hung-Mao (1991). "Das konstitutionelle Rätsel und das Bedürfnis nach Reform". In Feldman, Harvey (Hrsg.). Verfassungsreform und die Zukunft der Republik China. M.E. Sharpe. p. 3. ISBN 978-0-87332-880-7.
  106. ^ Waller, Derek J. (1973). Die Kiangsi Sowjetrepublik: Mao und die Nationalkongresse von 1931 und 1934 (PDF). Universität von Kalifornien, Berkeley.
  107. ^ Ben Westcott; Lily Lee (30. September 2019). "Sie wurden zu Beginn des kommunistischen China geboren. 70 Jahre später ist ihr Land nicht wiederzuerkennen.". CNN.
  108. ^ "Mao Zedong proklamiert die Republik China der Menschen". GESCHICHTE. Abgerufen 29. Mai 2021.
  109. ^ "Rote Gefangennahme von Hainan Island". Die Tuscaloosa -Nachrichten. 9. Mai 1950. Abgerufen 20. Juli 2013.
  110. ^ "Die Tibeter" (PDF). Universität von Südkalifornien. Archiviert von das Original (PDF) am 16. Oktober 2013. Abgerufen 20. Juli 2013.
  111. ^ John W. Garver (1997). Die chinesisch-amerikanische Allianz: Nationalistische Strategie Chinas und amerikanischer Kalter Krieg in Asien. M.E. Sharpe. p. 169. ISBN 978-0-7656-0025-7. Abgerufen 20. Juli 2013.
  112. ^ Busky, Donald F. (2002) Kommunismus in Geschichte und Theorie Greenwood Publishing Group. S.11
  113. ^ "Eine Landstudie: China". loc.gov. Abgerufen 3. Oktober 2017.
  114. ^ Madelyn Holmes (2008). Schüler und Lehrer des neuen China: dreizehn Interviews. McFarland. p. 185. ISBN 978-0-7864-3288-2. Abgerufen 7. November 2011.
  115. ^ Mirsky, Jonathan (9. Dezember 2012). "Unnatürliche Katastrophe". Die New York Times. Abgerufen 7. Dezember 2012.
  116. ^ Holmes, Leslie Kommunismus: Eine sehr kurze Einführung (Oxford University Press 2009) ISBN978-0-19-955154-5 p. 32 "Die meisten Schätzungen der Anzahl der chinesischen Toten liegen im Bereich von 15 bis 30 Millionen"
  117. ^ Michael Y.M. Kao. "Taiwans und Pekings Kampagnen für die Vereinigung" in Harvey Feldman und Michael Y. M. Kao (Hrsg., 1988): Taiwan in einer Zeit des Übergangs New York: Paragon House S.188
  118. ^ Hart-Landsberg, Martin; und Burkett, Paul "China und Sozialismus: Marktreformen und Klassenkampf" Monatliche Bewertung Abgerufen am 30. Oktober 2008 abgerufen
  119. ^ Harding, Harry (Dezember 1990). "Die Auswirkungen von Tiananern auf die Chinas Außenpolitik". Nationales Büro für asiatische Forschung. Archiviert von das Original am 4. April 2014. Abgerufen 28. November 2013.
  120. ^ "Chinas durchschnittliches Wirtschaftswachstum in den 90er Jahren belegte den ersten Platz in der Welt". Menschen täglich. 1. März 2000. Abgerufen 10. Juli 2013.
  121. ^ Carter, Shan; Cox, Amanda; Burgess, Joe; Aigner, Erin (26. August 2007). "Chinas Umweltkrise". Die New York Times. Abgerufen 16. Mai 2012.
  122. ^ Griffiths, Daniel (16. April 2004). "China besorgt über das Wachstumstempo". BBC News. Abgerufen 16. April 2006.
  123. ^ China: Migranten, Studenten, Taiwaner UC Davis Migrationsnachrichten Januar 2006
  124. ^ Cody, Edward (28. Januar 2006). "Angesichts der ländlichen Unruhen führt China Reformen heraus". Die Washington Post. ISSN 0190-8286. Abgerufen 18. Januar 2020.
  125. ^ "China gibt die Bankkreditsätze frei.". BBC News. 19. Juli 2013. Abgerufen 19. Juli 2013.
  126. ^ Evans-Pritchard, Ambrose (23. Juli 2013). "China Augen frischer Reize, als die Wirtschaft steht, setzt 7pc Wachstumsboden". Der Daily Telegraph. Archiviert vom Original am 10. Januar 2022. Abgerufen 25. Juli 2013.
  127. ^ Davies, Gavyn (25. November 2012). "Das Jahrzehnt des Xi Jinping". Finanzzeiten. Abgerufen 27. November 2012.
  128. ^ "China befiehlt staatliche Schuldenprüfung". BBC News. 29. Juli 2013. Abgerufen 29. Juli 2013.
  129. ^ Joong, Shik Kang; Wei, Liao (Mai 2016). "Chinesische Importe: Was steckt hinter der Verlangsamung?" (PDF). Internationaler Währungsfonds. Abgerufen 28. Mai 2018.
  130. ^ YGLESIAS, Matthew (15. November 2013). "China beendet eine Kinderpolitik". Schiefer. Archiviert von das Original am 16. November 2013. Abgerufen 16. November 2013.
  131. ^ "Chinas Präsident steigert das Vorgehen gegen Korruptionsbekämpfung, nachdem er 1,5 m geschnappt hat.". NBC News.
  132. ^ "Gürtel- und Straßeninitiative". Weltbank. Archiviert Aus dem Original am 19. Februar 2019. Abgerufen 10. März 2019.
  133. ^ Sheikh, Knvul; Rabin, Roni Caryn (10. März 2020). "The Coronavirus: Was Wissenschaftler bisher gelernt haben". Die New York Times. Abgerufen 24. März 2020.
  134. ^ Normile, Dennis (19. November 2021). ""Zero Covid" wird schwieriger - aber China hält daran ". Wissenschaft. 374 (6570): 924. Bibcode:2021Sci ... 374..924n. doi:10.1126/science.acx9657. EISSN 1095-9203. ISSN 0036-8075. PMID 34793217. S2CID 244403712.
  135. ^ "Chinas Wirtschaft springt nach wie vor von Viruseinbrüchen zurück.". BBC News. 19. Oktober 2020. Abgerufen 9. Januar 2021.
  136. ^ "Chinas wirtschaftliche Erholung geht weiter, signalisiert aber im Oktober gemischt". Nikkei Asia. Abgerufen 9. Januar 2021.
  137. ^ "Xi Jinping fordert die Stärkung der Zuständigkeit in Hongkong, Macao bei CCP Centenary Adresse". Ani Nachrichtenagentur. 1. Juli 2021. Abgerufen 2. Juli 2021.
  138. ^ "Nepal und China sind sich einig auf die Größe des Mount Everest". BBC News. 8. April 2010. Abgerufen 18. Januar 2020.
  139. ^ "Niedrigste Orte der Erde". Nationalparkdienst. 28. Februar 2015. Abgerufen 2. Dezember 2013.
  140. ^ Beck, Hylke E.; Zimmermann, Niklaus E.; McVicar, Tim R.; Vergolan, noemi; Berg, Alexis; Holz, Eric F. (30. Oktober 2018). "Gegenwärtige und zukünftige Köppen-Geiger-Klimaklassifizierungskarten bei 1 km-Auflösung". Wissenschaftliche Daten. 5: 180214. Bibcode:2018natsd ... 580214b. doi:10.1038/sdata.2018.214. PMC 6207062. PMID 30375988.
  141. ^ Regionale Klimauntersuchungen Chinas. Springer. 2008. p. 1. Bibcode:2008rcsc.book ..... f. ISBN 978-3-540-79242-0.
  142. ^ Waghorn, Terry (7. März 2011). "Bekämpfung der Wüstenbildung". Forbes. Abgerufen 21. Januar 2020.
  143. ^ "Peking getroffen vom achten Sandsturm". BBC News.17. April 2006. Abgerufen 21. Januar 2020.
  144. ^ Coonan, Clifford (9. November 2007). "Der sammelnde Sandsturm: Wüste eindringen, Wasser vermissen". Der Unabhängige. Archiviert von das Original am 24. April 2008. Abgerufen 23. Juli 2014.
  145. ^ Reilly, Michael (24. November 2008). "Himalaya -Gletscher schmelzen viel schneller". NBC News. Abgerufen 21. September 2011.
  146. ^ Chinas neuer Wachstumsweg: vom 14. Fünfjahresplan bis zur Kohlenstoffneutralität (PDF) (Bericht). Energy Foundation China. Dezember 2020. p. 24. archiviert von das Original (PDF) am 16. April 2021. Abgerufen 16. Dezember 2020.
  147. ^ Chow, Gregory (2006) Sind chinesische offizielle Statistiken zuverlässig? Cesifo Economic Studies 52. 396–414. 10.1093/cesifo/IFL003
  148. ^ Liu G., Wang X., Baiocchi G., Casazza M., Meng F., Cai Y., Hao Y., Wu F., Yang Z. (Oktober 2020). "Über die Genauigkeit der offiziellen Daten der chinesischen Pflanzenproduktion: Beweise aus biophysikalischen Indizes der Netto -Primärproduktion". Verfahren der National Academy of Sciences. 117 (41): 25434–25444. doi:10.1073/pnas.1919850117. PMC 7568317. PMID 32978301.{{}}: CS1 Wartung: Verwendet Autorenparameter (Link)
  149. ^ "Länder nach Waren". Faostat. Abgerufen 16. Januar 2020.
  150. ^ Williams, Jann (10. Dezember 2009). "Biodiversitäts -Themenbericht". Umwelt.gov.au. Archiviert Aus dem Original am 11. August 2011. Abgerufen 27. April 2010.
  151. ^ Länder mit der höchsten biologischen Vielfalt Archiviert 26. März 2013 bei der Wayback -Maschine. Mongabay.com. 2004 Daten. Abgerufen am 24. April 2013.
  152. ^ "Landprofile - China". Konvention zur biologischen Vielfalt. Abgerufen 9. Dezember 2012.
  153. ^ "[Englische Übersetzung: Strategie und Aktionsplan der Biodiversität der Biodiversität. Jahre 2011–2030]" (PDF). Konvention zur biologischen Vielfalt. Abgerufen 9. Dezember 2012.
  154. ^ IUCN -Initiativen - Säugetiere - Analyse der Daten - Geografische Muster 2012 Archiviert 12. Mai 2013 bei der Wayback -Maschine. IUCN. Abgerufen am 24. April 2013. Die Daten enthalten keine Arten in Taiwan.
  155. ^ Länder mit den meisten Vogelarten Archiviert 16. Februar 2013 bei der Wayback -Maschine. Mongabay.com. 2004 Daten. Abgerufen am 24. April 2013.
  156. ^ Länder mit den reptilischsten Arten. Mongabay.com. 2004 Daten. Abgerufen am 24. April 2013.
  157. ^ IUCN -Initiativen - Amphibien - Analyse der Daten - Geografische Muster 2012 Archiviert 12. Mai 2013 bei der Wayback -Maschine. IUCN. Abgerufen am 24. April 2013. Die Daten enthalten keine Arten in Taiwan.
  158. ^ Top 20 Länder mit den am meisten gefährdeten Arten IUCN Red List Archiviert 24. April 2013 bei der Wayback -Maschine. 5. März 2010. Abgerufen am 24. April 2013.
  159. ^ "Naturschutzgebiete". China Internet Information Center. Archiviert Aus dem Original am 15. November 2010. Abgerufen 2. Dezember 2013.
  160. ^ Turvey, Samuel (2013). "Holozän Überleben des späten Pleistozäns Megafauna in China: Eine kritische Überprüfung der Beweise". Quaternäre Wissenschaftsbewertungen. 76: 156–166. Bibcode:2013qsrv ... 76..156t. doi:10.1016/j.quascirev.2013.06.030.
  161. ^ Lander, Brian; Brunson, Katherine (2018). "Wilde Säugetiere des alten Nordchina". Das Journal of Chinese History. Cambridge University Press. 2 (2): 291–312. doi:10.1017/jch.2017.45. S2CID 90662935.
  162. ^ Turvey, Samuel (2008). Zeuge des Aussterbens: Wie wir den Jangtse -Fluss Delphin nicht retten konnten. Oxford: Oxford University Press.
  163. ^ Länder mit den am meisten vaskulären Pflanzenarten Archiviert 12. Januar 2014 bei der Wayback -Maschine. Mongabay.com. 2004 Daten. Abgerufen am 24. April 2013.
  164. ^ a b China (3 ed.). Grobe Führer. 2003. p. 1213. ISBN 978-1-84353-019-0.
  165. ^ Naturschutzbiologie: Stimmen aus den Tropen. John Wiley & Sons. 2013. p. 208. ISBN 978-1-118-67981-4.
  166. ^ Liu, Ji-Kai (2007). "Sekundäre Metaboliten aus höheren Pilzen in China und ihrer biologischen Aktivität". Drogenentdeckungen und Therapeutika. 1 (2): 94. archiviert von das Original am 7. Dezember 2013.
  167. ^ Ma, Xiaoying; Ortalano, Leonard (2000). Umweltregulierung in China. Rowman & Littlefield Publishers. p. 1. ISBN 978-0-8476-9399-3.
  168. ^ "China erkennt 'Krebsdörfer' an.". BBC News. 22. Februar 2013. Abgerufen 23. Februar 2013.
  169. ^ Soekov, Kimberley (28. Oktober 2012). "Aufruhrpolizei und Demonstranten stießen gegen China Chemical Plant zusammen". BBC News. Abgerufen 18. Januar 2020.
  170. ^ "Ist die Luftqualität in China ein soziales Problem?". Chinapower -Projekt. 15. Februar 2016. Abgerufen 26. März 2020.
  171. ^ "Umgebungsluftverschmutzung: Eine globale Bewertung der Exposition und Belastung durch Krankheit". Weltgesundheitsorganisation. Archiviert von das Original am 28. September 2016. Abgerufen 28. April 2018.
  172. ^ Chestney, Nina (10. Juni 2013). "Globale Kohlenstoffemissionen haben 2012 Rekordhoch hoch". Reuters. Archiviert Aus dem Original am 19. November 2013. Abgerufen 3. November 2013.
  173. ^ a b "Der Anteil jedes Landes an CO2 -Emissionen | Gewerkschaft der betroffenen Wissenschaftler". Vereinigung der betroffenen Wissenschaftler. August 2020. Abgerufen 30. Oktober 2020.
  174. ^ Jennifer Duggan (25. April 2014). "Chinas Umweltverschmutzung, um sich mit großen Geldstrafen zu stellen, wechselt zu ändern". Der Wächter. Abgerufen 27. April 2014.
  175. ^ "China Solarbestände steigen nach XIs 2060 Carbon -Versprechen von 2060". Bloomberg L.p. 8. Oktober 2020. Abgerufen 5. Januar 2021.
  176. ^ "China, der kohlenstoffneutral vor 2060 geht, würde die Erwärmungsprojektionen um etwa 0,2 bis 0,3 Grad c senken". Klima -Action -Tracker. Abgerufen 27. September 2020.
  177. ^ Brant, Robin (22. September 2021). "China verpflichtet sich, neue Kohleergieanlagen im Ausland zu bauen". BBC. Abgerufen 29. September 2021.
  178. ^ "China sagt, Fortschritte bei der Wasserverschmutzung, aber der Kampf bleibt bleibt". Süd China morgen Post. 1. Juni 2018. Abgerufen 26. März 2020.
  179. ^ "Chinas Jahrzehnt Plan für Wasser" Archiviert 30. Oktober 2011 bei der Wayback -Maschine. Das Earth Institute. Universität von Columbia. 24. Oktober 2011. Abgerufen am 23. November 2011.
  180. ^ Grantham, H. S.; Duncan, A.; Evans, T. D.; Jones, K. R.; Beyer, H. L.; Schuster, R.; Walston, J.; Ray, J. C.; Robinson, J. G.; Callow, M.; Clements, T.; Costa, H. M.; Degemmis, a.; Elsen, P. R.; Ervin, J.; Franco, P.; Goldman, E.; Goetz, S.; Hansen, A.; Hofsvang, E.; Jantz, P.; Jupiter, S.; Kang, A.; Langhammer, P.; Laurance, W. F.; Lieberman, S.; Linkie, M.; Malhi, Y.; Maxwell, S.; Mendez, M.; Mittermmeier, R.; Murray, N. J.; Possingham, H.; Radachowsky, J.; Saatchi, S.; Samper, C.; Silverman, J.; Shapiro, a.; Strassburg, b.; Stevens, T.; Stokes, E.; Taylor, R.; Tränen, T.; Tizard, R.; Venter, O.; Visconti, P.; Wang, S.; Watson, J. E. M. (2020). "Anthropogene Modifikation von Wäldern bedeutet, dass nur 40% der verbleibenden Wälder eine hohe Integrität von Ökosystemen haben - ergänzendes Material". Naturkommunikation. 11 (1): 5978. doi:10.1038/s41467-020-19493-3. ISSN 2041-1723. PMC 7723057. PMID 33293507.
  181. ^ "China sucht einen besseren Schutz des Jangtse -Flusses mit dem Landmark Law". Reuters. 30. Dezember 2020.
  182. ^ Friedman, Lisa (25. März 2010). "China leitet große Länder mit 34,6 Milliarden US -Dollar, die in saubere Technologie investiert sind.". Die New York Times. Abgerufen 27. April 2010.
  183. ^ Black, Richard (26. März 2010). "China dämpft auf saubere Energie". BBC News. Abgerufen 27. April 2010.
  184. ^ Perkowski, Jack (27. Juli 2012). "China führt weltweit in erneuerbaren Energieninvestitionen an". Forbes. Abgerufen 5. Dezember 2012.
  185. ^ Bradsher, Keith (30. Januar 2010). "China führt das globale Rennen an, um saubere Energie zu machen". Die New York Times. Archiviert von das Original am 1. Januar 2022.
  186. ^ "Chinas großer Vorstoß auf erneuerbare Energien". Wissenschaftlicher Amerikaner. 4. August 2008. Abgerufen am 24. September 2011.
  187. ^ "China, um bis 2020 361 Milliarden US -Dollar in erneuerbare Kraftstoff zu pflügen". Reuters. 5. Januar 2017. Abgerufen 28. Mai 2018.
  188. ^ Mishra, D. P. (1. November 2010). "China führt die Welt in der Produktion sauberer Energie". Ökosensorium. Archiviert von das Original am 26. Juli 2011. Abgerufen 24. September 2011.
  189. ^ "2015 Key World Energy Statistics" (PDF). Bericht. Internationale Energieagentur (IEA). Archiviert von das Original (PDF) am 4. März 2016. Abgerufen 1. Juni 2016.
  190. ^ Snapshot 2016 der globalen Photovoltaikmärkte, S. 7, International Energy Agency, 2017
  191. ^ "AWEA 2016 Marktbericht im vierten Quartal". Awa. American Wind Energy Association. Archiviert von das Original am 11. Februar 2017. Abgerufen 9. Februar 2017.
  192. ^ "Statistik für erneuerbare Energien 2019" (PDF). Internationale Agentur für erneuerbare Energien. Abgerufen 30. Oktober 2020.
  193. ^ Internationale Energieagentur (24. Februar 2022). "Ölmarkt und russischer Versorgung - russische Lieferungen an globale Energiemärkte". Paris: IEA. Abgerufen 27. April 2022.
  194. ^ Internationale Energieagentur (13. April 2022). "Häufig gestellte Fragen zur Energiesicherheit". Paris: IEA. Abgerufen 19. April 2022.
  195. ^ MA, Jin Shuang; Liu, Quan Riu (Februar 1998). "Die gegenwärtige Situation und die Aussichten auf die Pflanzentaxonomie in China". Taxon. Wiley. 47 (1): 67–74. doi:10.2307/1224020. JStor 1224020.
  196. ^ "Vereinigte Staaten". Encyclopædia Britannica. Abgerufen 25. März 2008.
  197. ^ Wei, Yuwa (2014). "China und seine Nachbarn". Willamette Journal of International Law and Streitentscheidung. Willamette University College of Law. 22 (1): 105–136. JStor 26210500.
  198. ^ a b c "Verfassung der Volksrepublik China". Der nationale Volkskongress der Volksrepublik China. 20. November 2019. Abgerufen 20. März 2021.
  199. ^ "Die Verwendung von Gerichten durch die KPCh zur Stille friedlicher Dissens ist ein Markenzeichen für autoritäre Regime: USA". Asian News International. Abgerufen 9. Dezember 2020.
  200. ^ Unger, Jonathan; Chan, Anita (Januar 1995). "China, Korporatismus und das ostasiatische Modell". Das australische Journal of Chinese Affairs. 33 (33): 29–53. doi:10.2307/2950087. JStor 2950087. S2CID 151206422.
  201. ^ a b "Freiheit in der Welt 2011: China". Freiheitshaus. 2011. Abgerufen 19. Juni 2013.
  202. ^ "Die Entwicklung der sozialistischen Beratungsdemokratie in China". englisch.qsthory.cn. Archiviert Aus dem Original am 9. März 2017. Abgerufen 13. Mai 2018.
  203. ^ Ringen, Stein (2016). Die perfekte Diktatur: China im 21. Jahrhundert. Hong Kong University Press. p. 3. ISBN 978-9-888-20893-7.
  204. ^ Qian, Isabelle; Xiao, Muyi; Mozur, Paul; Cardia, Alexander (21. Juni 2022). "Vier Imbissbuden aus einer Times -Untersuchung in Chinas expandierender Überwachungsstaat". Die New York Times. Abgerufen 23. Juli 2022.
  205. ^ a b "Beratende Demokratie, Volksdemokratie". chinatoday.com.cn. Abgerufen 26. März 2020.
  206. ^ "XI bekräftigt die Einhaltung des Sozialismus mit chinesischen Eigenschaften". Xinhua Nachrichtenagentur. 5. Januar 2013. archiviert von das Original am 1. Februar 2016. Abgerufen 14. Januar 2020.
  207. ^ a b Wei, Changhao (11. März 2018). "Annotierte Übersetzung: 2018 Änderung der Verfassung von P.R.C. (Version 2.0)". NPC -Beobachter. Abgerufen 22. August 2019.
  208. ^ Hernández, Javier C. (25. Oktober 2017). "Chinas 'Vorsitzender von allem': Hinter Xi Jinpings vielen Titeln". Die New York Times. ISSN 0362-4331. Archiviert von das Original am 25. Oktober 2017. Abgerufen 14. Januar 2020. Der wichtigste Titel von Herrn Xi ist Generalsekretär, die mächtigste Position in der Kommunistischen Partei. In Chinas ein Parteisystem gibt ihm dieses Ranking ihm praktisch unkontrollierte Autorität über die Regierung.
  209. ^ Phillips, Tom (24. Oktober 2017). "Xi Jinping wird seit Mao mit Chinas Veränderung zur Verfassung der mächtigste Führer". Der Wächter. ISSN 0261-3077. Archiviert from the original on 24 October 2017. Abgerufen 24. Oktober 2017.
  210. ^ "Demokratische Parteien". Menschen täglich. Abgerufen 8. Dezember 2013.
  211. ^ "Wie China regiert wird: Nationaler Volkskongress". BBC News. Abgerufen 14. Juli 2009.
  212. ^ a b Die wegweisende Studie über militärische Generationen und Fraktionen ist William Whitson's Das chinesische Oberkommando, Praeger, 1973
  213. ^ Alexander Baturo; Robert Elgie (2019). Die Politik der Amtszeit der Präsidentschaftsgrenze. Oxford University Press. p. 263. ISBN 978-0-19-883740-4.
  214. ^ Matthew Kroenig (2020). Die Rückkehr der Rivalität der großen Macht: Demokratie versus Autokratie von der Antike in die USA und China. Oxford University Press. S. 176–177. ISBN 978-0-19-008024-2.
  215. ^ Susan Shirk (13. November 2012). "Chinas nächste Führer: Ein Leitfaden zu dem, was auf dem Spiel steht". China -Datei. Abgerufen 31. Mai 2015.
  216. ^ Moore, Malcolm (15. November 2012). "Xi Jinping gekrönt neuer Führer der chinesischen Kommunistischen Partei". Der Daily Telegraph. Archiviert vom Original am 10. Januar 2022. Abgerufen 15. November 2012.
  217. ^ "Xi Jinping vom China Congress fordert die Partei auf, um das Land zu verschärfen". Die Washington Post. 18. Oktober 2017. Abgerufen 3. März 2020.
  218. ^ "China klingt alarmiert über eine schnell wachsende Kluft zwischen Reichen und Armen". Associated Press. 11. Mai 2002. archiviert von das Original am 10. Juni 2014. Abgerufen 1. Februar 2013.
  219. ^ "Ein Standpunkt: Ist China legitimer als der Westen?". BBC News. 2. November 2012. Abgerufen 14. Januar 2020.
  220. ^ a b China, Die Washington Post
  221. ^ Kerry Brown (2013). Zeitgenössisches China. Macmillan International Hochschulbildung - Universität Sydney. p. 7. ISBN 978-1-137-28159-3.
  222. ^ Horton, Chris (8. Juli 2019). "Taiwans Status ist eine geopolitische Absurdität". Der Atlantik.
  223. ^ "Globaler Diplomatie -Index - Landrang". Lowy Institute. Abgerufen 13. Oktober 2020.
  224. ^ "China hat jetzt diplomatischere Beiträge als jedes andere Land". BBC News. 27. November 2019. Abgerufen 21. Oktober 2020.
  225. ^ "Chinas Bevölkerung bis zu 1,412 Milliarden im Jahr 2020, obwohl er die Geburtenrate verlangsamt hat". Süd China morgen Post. 11. Mai 2021.
  226. ^ Chang, Eddy (22. August 2004). Auszahlung wird sich bei der Vereinten Nationen auszahlt Archiviert 6. August 2007 bei der Wayback -Maschine, Die Taipei -Zeiten.
  227. ^ "China sagt, dass die Kommunikation mit anderen Entwicklungsländern des Kopenhagen -Gipfels transparent ist". Menschen täglich. 21. Dezember 2009. Abgerufen 31. Januar 2019.
  228. ^ "BRIC Summit endet in China mit Plädoyer für mehr Einfluss". BBC News. 14. April 2011. Abgerufen 24. Oktober 2011.
  229. ^ "Taiwans MA, um in uns zu stoppen: Bericht". Agence Frankreich-Presse. 12. Januar 2010. archiviert von das Original am 9. September 2015.
  230. ^ Macartney, Jane (1. Februar 2010). "China sagt, dass die US -Waffenverkäufe nach Taiwan größere Beziehungen bedrohen könnten.". Die Zeiten. Abgerufen 18. Januar 2020.
  231. ^ Keith, Ronald C. China von innen nach außen - Einbeziehen der Volksrepublik in die Welt. Plutopress. S. 135–136.
  232. ^ "Eine autoritäre Achse steigt?". Der Diplomat. 29. Juni 2012. archiviert von das Original am 16. Dezember 2013.
  233. ^ "China, Russland starten die größte gemeinsame militärische Bewegung". Deutsche Welle. 5. Juli 2013. Abgerufen 5. Juli 2013.
  234. ^ "Energie, um den China -Besuch von Russland zu dominieren". BBC News. 5. Juni 2012. Abgerufen 16. Januar 2020.
  235. ^ Gladstone, Rick (19. Juli 2012). "Reibung in den Vereinigten Staaten als Russland und China Veto eine weitere Resolution über syrische Sanktionen". Die New York Times. ISSN 0362-4331. Archiviert von das Original am 1. Januar 2022. Abgerufen 15. November 2012.
  236. ^ "Xi Jinping: Russland-China Krawatte 'Garantie Weltfrieden' '". BBC News. 23. März 2013. Abgerufen 23. März 2013.
  237. ^ [1] Zugriff am 13. Juli 2022.
  238. ^ Monaghan, Angela (10. Januar 2014). "China übertrifft uns als weltweit größte Handelsnation". Der Wächter. ISSN 0261-3077. Abgerufen 4. Dezember 2019.
  239. ^ Paris, Costas (27. April 2021). "Chinas Importe von Waren führen zu einem Boom in der Dry-Bulk-Schifffahrt". Das Wall Street Journal. ISSN 0099-9660. Abgerufen 29. April 2021.
  240. ^ Desjardins, Jeff (27. April 2016). "Vier Karten zeigen Chinas steigende Dominanz im Handel". Visueller Kapitalist. Abgerufen 4. Dezember 2019.
  241. ^ "ASEAN -Handel von Partnerländern/Regionen, 2015" (PDF). ASEAN. November 2016. Abgerufen 8. März 2021.
  242. ^ Harada, Issaku (15. Juli 2020). "ASEAN wird Chinas Top -Handelspartner, während sich die Lieferkette entwickelt". Nikkei Asia. Abgerufen 18. März 2021.
  243. ^ a b Timsit, Annabelle (15. Februar 2021). "China hat die USA als Top -Handelspartner Europas im Jahr 2020 entthront.". Quarz. Abgerufen 18. März 2021.
  244. ^ "RCEP: Ein neues Handelsabkommen, das die globale Wirtschaft und Politik beeinflussen wird". Brookings. 16. November 2020. Abgerufen 18. März 2021.
  245. ^ Dillon, Dana; und Tkacik, John, Jr.; Chinas Streben nach Asien. Richtlinienüberprüfung. Dezember 2005 und Januar 2006. Ausgabe Nr. 134. Abgerufen am 22. April 2006.
  246. ^ Ruwitch, John (23. Oktober 2009). "Q+A - Worum geht es im Ostasien -Gipfel?". Reuters. Abgerufen 18. März 2021.
  247. ^ Smith, Matt (10. Oktober 2000). "Clinton unterschreibt China Handelsgesetz". CNN. Archiviert Aus dem Original am 5. Mai 2009. Abgerufen 16. Januar 2020.
  248. ^ "US -amerikanische Handelslücke gegen China -Importe". BBC News.14. Oktober 2010. Abgerufen 18. Januar 2020.
  249. ^ Er, Laura (4. Juni 2021). "Chinas stärkere Währung bedeutet schwierige Entscheidungen für Peking". CNN -Geschäft. CNN. Abgerufen 27. Juli 2022.
  250. ^ Swanson, Ana (6. August 2019). "Die USA bezeichneten China als Währungsmanipulator. Folgendes bedeutet es". New York Times. Abgerufen 27. Juli 2022.
  251. ^ Rapport, Alan (13. Januar 2020). "Die USA sagt, China sei kein Währungsmanipulator mehr". New York Times. Abgerufen 27. Juli 2022.
  252. ^ McLaughlin, Abraham (30. März 2005). "Ein steigender China kontert in den US -amerikanischen Schlagkraft in Afrika". Der Christian Science Monitor. ISSN 0882-7729. Archiviert Aus dem Original am 16. August 2007. Abgerufen 18. Januar 2020.
  253. ^ Lyman, Princeton (21. Juli 2005). "Chinas steigende Rolle in Afrika". Rat für ausländische Beziehungen. Archiviert von das Original am 15. Juli 2007. Abgerufen 26. Juni 2007.
  254. ^ Politzer, Malia (6. August 2008). "China und Afrika: Stärkere wirtschaftliche Bindungen bedeuten mehr Migration". Institut für Migrationspolitik. Abgerufen 26. Januar 2013.
  255. ^ Nyabiage, Jevans (18. Januar 2020). "Chinas Handel mit Afrika wächst 2019 um 2,2 Prozent auf 208 Milliarden US -Dollar.". Süd China morgen Post. Abgerufen 28. März 2021.
  256. ^ Condon, Madison (1. Januar 2012). "China in Afrika: Was die Politik der Nichtintervention zum westlichen Entwicklungsdilemma ergänzt". Praxis: Das Fletcher Journal of Human Security. 27: 5.
  257. ^ "Die USA und China kämpfen um Einfluss in Lateinamerika, und die Pandemie hat den Einsatz erhöht". Zeit. 4. Februar 2021. Abgerufen 28. März 2021.
  258. ^ "In Lateinamerika steht ein Biden White House vor einem aufsteigenden China". Reuters. 14. Dezember 2020. Abgerufen 28. März 2021.
  259. ^ "China steht vor der Welle der Forderungen nach Schuldenlinderung bei 'Belt and Road' Projects". Finanzzeiten. 30. April 2020.
  260. ^ Harry G. Broadman "Afrika's Silk Road" (2007); Wolf D. Hartmann, Wolfgang Maennig, Run Wang: Chinas Neue Seidenstraße. Frankfurt Am Main 2017, S. 59; Marcus Hernig: Die Renaissance der Seidenstraße (2018), S. 112; Harry de Wilt: Ist ein Gürtel, eine Straße eine China -Krise für Haupthäfen der Nordsee? in World Cargo News, 17. Dezember 2019; Guido Santevecchi: di maio e la via della seta: «faremo i conti nel 2020», siglato accordo su Triest in Corriere della sera: 5. November 2019.
  261. ^ "Chinesischer Bürgerkrieg". Cultural-china.com. Archiviert von das Original am 12. September 2013. Abgerufen 16. Juni 2013. Da es bis heute kein Waffenstillstand oder ein Friedensvertrag unterzeichnet wurde, gibt es Kontroversen darüber, ob der Bürgerkrieg legal beendet ist.
  262. ^ "Grundlos, China als Expansionistin zu betrachten, sagt Peking nach dem Ladakh -Besuch von PM Modi". Indien heute. Abgerufen 13. August 2020.
  263. ^ Fravel, M. Taylor (1. Oktober 2005). "Regimeunsicherheit und internationale Zusammenarbeit: Erklären von Chinas Kompromissen in territorialen Streitigkeiten". Internationale Sicherheit. 30 (2): 46–83. doi:10.1162/016228805775124534. ISSN 0162-2889. S2CID 56347789.
  264. ^ Fravel, M. Taylor (2008). Starke Grenzen, sichere Nation: Zusammenarbeit und Konflikte in Chinas territorialen Streitigkeiten. Princeton University Press. ISBN 978-0-691-13609-7.
  265. ^ "China bestreitet die Vorbereitung des Krieges um das Schwärmen des Südchinesischen Meeres". BBC News. 12. Mai 2012. Abgerufen 16. Januar 2020.
  266. ^ "Wie unbewohnte Inseln China-Japan-Verbindungen sauerlich". BBC News. 27. November 2013. Abgerufen 16. Januar 2020.
  267. ^ Diamond, Anna Mitchell, Larry (2. Februar 2018). "Chinas Überwachungsstaat sollte alle erschrecken". Der Atlantik. Abgerufen 26. März 2021.
  268. ^ Sorman, Guy (2008). Imperium der Lügen: Die Wahrheit über China im 21. Jahrhundert. Begegnung mit Büchern. S. 46, 152. ISBN 978-1-59403-284-4.
  269. ^ Weltbericht 2009: China. Human Rights Watch. 13. Januar 2009. Abgerufen 14. Juli 2009.
  270. ^ "China verlangt von Internetnutzern, Namen zu registrieren". Associated Press über meinen Weg Neuigkeiten. 28. Dezember 2012. Abgerufen am 29. Dezember 2012.
  271. ^ Bradsher, Keith (28. Dezember 2012). "China verschärft seine Einschränkungen für die Nutzung des Internets". Die New York Times. ISSN 0362-4331. Archiviert von das Original am 1. Januar 2022. Abgerufen 25. Januar 2020.
  272. ^ König, Gary; Pan, Jennifer; Roberts, Margaret E. (Mai 2013). "Wie Zensur in China die Kritik der Regierung ermöglicht, aber den kollektiven Ausdruck zum Schweigen bringt" (PDF). American Political Science Review. 107 (2): 326–343. doi:10.1017/s0003055413000014. Abgerufen 6. März 2015. Unsere zentrale theoretische Erkenntnis ist, dass der Zweck des Zensurprogramms entgegen viel Forschung und Kommentar nicht darin besteht, die Kritik am Staat oder der Kommunistischen Partei zu unterdrücken.
  273. ^ Tang, Didi (9. Januar 2014). "Zwangs Abtreibung hebt Missbräuche in der China -Politik hervor". Associated Press. Archiviert Aus dem Original am 7. November 2014. Abgerufen 16. Januar 2020.
  274. ^ a b "China verbietet religiöse Aktivitäten in Xinjiang". Finanzzeiten. 2. August 2012. Abgerufen am 28. August 2012.
  275. ^ Fan, Maureen; Cha, Ariana Eunjung (24. Dezember 2008). "Chinas Kapitalfälle immer noch geheim, willkürlich". Die Washington Post. ISSN 0190-8286. Abgerufen 16. August 2010.
  276. ^ Millard, Robin (27. März 2012). "Amnesty sieht in China Hoffnung auf Todesstrafe". Agence Frankreich-Presse. Abgerufen 31. Mai 2015.
  277. ^ Christian Göbel und Lynette H. Ong, "Soziale Unruhen in China." Long Briefing, Europa China Research and Academic Network (Ecran) (2012) S. 18. Chatham House
  278. ^ "USA, Großbritannien, Deutschland gegen China in U.N. über Xinjiang". Reuters. 12. Mai 2021.
  279. ^ Anna Morcom (Juni 2018). "Die politische Wirksamkeit der tibetischen Identität in Popmusik und Dunglen". Himalaya. Royal Holloway, Universität von London. 38.
  280. ^ "Dalai Lama trifft über Verbrennungen". BBC News. 7. November 2011.
  281. ^ Diamond, Rayhan Asat, Yonah. "Der technologisch anspruchsvollste Völkermord der Welt findet in Xinjiang statt.". Außenpolitik.
  282. ^ Hatton, Celia (27. Juni 2013). "China 'bewegt zwei Millionen Tibeter"". BBC News. Abgerufen 27. Juni 2013.
  283. ^ "Frische Unruhen trifft Chinas Xinjiang". BBC News. 29. Juni 2013. Abgerufen 29. Juni 2013.
  284. ^ Graham-Harrison, Emma; Garside, Juliette (24. November 2019). ""No Escapes zulassen": Leck enthüllt die Realität des riesigen Gefangenenlagernetzwerks Chinas ". Der Wächter. ISSN 0261-3077. Abgerufen 18. Januar 2020.
  285. ^ "2019 Bericht über die internationale Religionsfreiheit: China - Xinjiang". Außenministerium der Vereinigten Staaten. 2019. Archiviert Aus dem Original am 16. August 2020.
  286. ^ Denyer, Simon (28. Februar 2018). "China hält Verwandte von US -Reportern in der offensichtlichen Bestrafung für die Berichterstattung von Xinjiang fest.". Die Washington Post. Abgerufen 4. März 2018.
  287. ^ "Die Unterdrückung von Uigur -Minderheiten in China trifft die Definition des Völkermords der Vereinigten Staaten, heißt es in dem Bericht". NPR. 4. Juli 2020. Abgerufen 28. September 2020.
  288. ^ Nebehay, Stephanie (15. September 2020). "Aktivisten entschlüsseln" Völkermord "der uigurer Minderheit Chinas: Brief". Reuters. Abgerufen 28. September 2020.
  289. ^ Gordon, Michael R. (19. Januar 2021). "Die USA sagt, dass China" Völkermord "gegen uigur -Muslime begeht". Das Wall Street Journal. Abgerufen 19. Januar 2021.
  290. ^ "Nahe Osten-Nordafrika war Region mit höchsten Einschränkungen und Feindseligkeiten im Jahr 2014". Pew Research Center's Religion & Public Life Project. 23. Juni 2016. Abgerufen 30. Oktober 2020.
  291. ^ "Der Nahe Osten lebt immer noch die höchsten Beschränkungen der Religion". Pew Research Center's Religion & Public Life Project. 15. Juli 2019. Abgerufen 30. Oktober 2020.
  292. ^ "China". Globaler Sklaverei -Index. 2016. archiviert von das Original am 6. Juli 2016. Abgerufen 13. März 2018.
  293. ^ Pejan, Ramin. "Laogai:" Reform durch Arbeit "in China". Washington College of Law. Archiviert von das Original am 25. Juni 2002. Abgerufen 19. Januar 2020.
  294. ^ Davey, Melissa (5. Februar 2019). "Rufen Sie einen Rückzug von 400 wissenschaftlichen Papieren inmitten von Ängsten, die Organe von chinesischen Gefangenen kamen.". Der Wächter. ISSN 0261-3077. Abgerufen 16. Oktober 2019.
  295. ^ "Die neuen Generäle, die für Chinas Waffen verantwortlich sind". BBC News. 14. November 2012. Abgerufen 10. Dezember 2012.
  296. ^ "Militärstatistiken: Vergleichen Sie Schlüsseldaten zu China und Nordkorea". Nation Meister.
  297. ^ "China gegen Nordkorea". Bewaffnete Kräfte.
  298. ^ "Vergleich der Militärstärken Chinas und Nordkoreas (2022)". Globale Feuerkraft.
  299. ^ "Nordkorea -Führer Kim Jong Un sagt, dass sie unbesiegbares Militär bauen soll". Die niedrigen äthiopischen Berichte.
  300. ^ Zhang, Ziyu (12. Juli 2021). "US-China-Rivalität: Wer hat das stärkere Militär?". Süd China morgen Post.
  301. ^ a b Perlo-Freeman, Sam (März 2014). "März 2014: Entschlüsselung Chinas jüngster Verteidigungsbudgetzahlen". Sipri. Archiviert von das Original am 9. Februar 2015. Abgerufen 9. Februar 2015.
  302. ^ Jahresbericht an den Kongress - Militärische Macht der Volksrepublik China 2009 (PDF) Archiviert 21. August 2015 bei der Wayback -Maschine. Defenselink.mil. Abgerufen am 27. November 2011.
  303. ^ "2021 Militärstärke Ranking". Globale Feuerkraft. Abgerufen 16. Mai 2021.
  304. ^ "Rang: Die 20 stärksten Militärs der Welt". Geschäftseingeweihter. 13. Juli 2022.
  305. ^ "Welche Länder haben die meisten Atomwaffen?". Visueller Kapitalist. 30. September 2021. Abgerufen 27. November 2021.
  306. ^ "Länder mit den meisten Atomwaffen der Welt 2022: Top 8". Bscholar.
  307. ^ "Chinesisches Atomprogramm". Atomic Heritage Foundation. 19. Juli 2018.
  308. ^ "Weltbank -Weltentwicklungsindikatoren". Weltbank. Abgerufen 8. Dezember 2014.
  309. ^ Kollewe, Justin McCurry Julia (14. Februar 2011). "China überholt Japan als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt". Der Wächter. ISSN 0261-3077. Abgerufen 8. Juli 2019.
  310. ^ "2020: Chinas BIP erweitert sich um 2,3% auf 101,6 Billionen Yuan.". Staatsrat der Volksrepublik China. Abgerufen 7. Mai 2021.
  311. ^ Cbneditor (18. Januar 2021). "Das BIP Chinas verletzt nach einem Wachstum von 2,3% im Jahr 2020 um 100 Billionen Yuan -Schwellenwert, ein verfügbares Einkommen um 4,7%". China Banking News. Abgerufen 7. Mai 2021.
  312. ^ "BIP PPP (Weltbank)". Weltbank. 2018. Abgerufen 18. Februar 2019.
  313. ^ "Überblick". Weltbank. Abgerufen 13. September 2020.
  314. ^ "BIP (aktuell US $) - China". Weltbank. Abgerufen 7. Mai 2021.
  315. ^ "BIP -Wachstum (jährlich%) - China". Weltbank. Abgerufen 25. Mai 2018.
  316. ^ White, Garry (10. Februar 2013). "China Handel jetzt größer als wir". Der Daily Telegraph. Archiviert vom Original am 10. Januar 2022. Abgerufen 15. Februar 2013.
  317. ^ Roach, Stephen S. (2. September 2016). "Warum China für das globale Wachstum von zentraler Bedeutung ist". Weltwirtschaftsforum. Abgerufen 28. November 2019.
  318. ^ Desjardins, Jeff (15. März 2019). "Die Volkswirtschaften beitragen am meisten zum globalen Wachstum im Jahr 2019". Visueller Kapitalist. Abgerufen 28. November 2019.
  319. ^ a b c d Bergsten, C. Fred (2022). Die Vereinigten Staaten gegen China: Das Streben nach globaler Wirtschaftsführung. Cambridge. ISBN 978-1-5095-4735-7. OCLC 1255691875.
  320. ^ Maddison, Angus (2007). Konturen der Weltwirtschaft 1–2030 n. Chr.: Essays in der makroökonomischen Geschichte. Oxford University Press. p. 379. ISBN 978-0-19-164758-1.
  321. ^ Dahlman, Carl J; Aubert, Jean-Eric. "China und die wissenschaftliche Wirtschaft: Beschlagnahme des 21. Jahrhunderts. WBI -Entwicklungsstudien. Weltbank Publikationen". Institut für Bildungswissenschaften. Abgerufen 26. Juli 2014.
  322. ^ "Angus Maddison. Chinesische Wirtschaftsleistung auf lange Sicht. Entwicklungszentrum Studien. Abgerufen 2007. S.29" (PDF). Abgerufen 15. September 2017.
  323. ^ "Top 10 größte Börsen der Welt durch Marktkapitalisierung". ValueWalk. 19. Februar 2019. Abgerufen 28. November 2019.
  324. ^ "Chinas Börse ist erstmals seit 2015 10 Billionen US -Dollar". Bloomberg L.p. 13. Oktober 2020. Abgerufen 28. Oktober 2020.
  325. ^ "Der Global Financial Centers Index 28" (PDF). Lange Finanzen. September 2020. Abgerufen 26. September 2020.
  326. ^ "Dies werden bis 2035 die wichtigsten Städte sein". Weltwirtschaftsforum. Abgerufen 2. November 2020.
  327. ^ Marsh, Peter (13. März 2011). "China Nase als Top -Warenproduzent". Finanzzeiten. Abgerufen 18. Januar 2020.
  328. ^ Levinson, Marc (21. Februar 2018). "US -amerikanische Fertigung in internationaler Perspektive" (PDF). Föderation der amerikanischen Wissenschaftler.
  329. ^ "Bericht - S & E Indicators 2018 | NSF - National Science Foundation". www.nsf.gov. Abgerufen 8. Juli 2019.
  330. ^ Shane, Daniel (23. Januar 2019). "China wird die USA in diesem Jahr als größter Einzelhandelsmarkt der Welt überholen". CNN. Abgerufen 18. Februar 2019.
  331. ^ Fan, Ziyang; Backaler, Joel (17. September 2018). "Fünf Trends, die die Zukunft des E-Commerce in China prägen", ". Weltwirtschaftsforum. Abgerufen 18. Februar 2019.
  332. ^ Lipsman, Andrew (27. Juni 2019). "Global E -Commerce 2019". Emarketer. Abgerufen 28. November 2019.
  333. ^ Huang, Echo. "China kauft einen von zwei weltweit verkauften Elektrofahrzeugen". Quarz. Abgerufen 18. Februar 2019.
  334. ^ "China dominiert den globalen Markt für Lithiumbatterien". Institute for Energy Research. 9. September 2020. Abgerufen 28. März 2021.
  335. ^ "China installiert 2018 44,3 Gigawatt Solar". CleanTechnica. 23. Januar 2019. Abgerufen 18. Februar 2019.
  336. ^ "Die globale PV -Kapazität wird voraussichtlich bis 2025 969 GW erreichen". Power Technology | Energienachrichten und Marktanalyse. 21. Dezember 2017. Abgerufen 18. Februar 2019.
  337. ^ "Kann Chinas gemeldetes Wachstum vertrauenswürdig sein?". Der Ökonom.15. Oktober 2020. ISSN 0013-0613. Abgerufen 26. März 2021.
  338. ^ Plekhanov, Dmitriy (2017). "Qualität der offiziellen Statistiken Chinas: Eine kurze Überprüfung der akademischen Perspektiven". Das Kopenhagen Journal of Asian Studies. Kopenhagen Business School. 35 (1): 76. doi:10.22439/cjas.v35i1.5400. ISSN 1395-4199.
  339. ^ Chen, Wei; Chen, Xilu; Hsieh, Chang-Tai; Song, Zheng (2019). Eine forensische Untersuchung der nationalen Konten Chinas (PDF). Brookings Institution.
  340. ^ Clark, Hunter; Pinkovskiy, maxim; Sala-i-Martin, Xavier (1. August 2020). "Chinas BIP -Wachstum kann untertrieben sein". China wirtschaftliche Überprüfung. 62: 101243. doi:10.1016/j.chieco.2018.10.010. ISSN 1043-951X. S2CID 157898394.
  341. ^ Daniel, Rosen; Beibei, Bao (2015). Abakus gebrochen? Eine genauere Messung der chinesischen Wirtschaft. Zentrum für strategische und internationale Studien. S. x - xv. ISBN 978-1-4422-4084-1. China ist größer, nicht kleiner: Unsere Neubewertung legt nahe, dass Chinas BIP 2008 wahrscheinlich 13,1 bis 16,3 Prozent größer war als die zu diesem Zeitpunkt angegebenen offiziellen Zahlen. "
  342. ^ "Chinas BIP -Wachstum kann untertrieben sein" (PDF). Nationales Büro für Wirtschaftsforschung. April 2017. Abgerufen 15. März 2021.
  343. ^ "Informelle Wirtschaft in China und Mongolei". Internationale Arbeitsorganisation. Abgerufen 14. März 2021.
  344. ^ "Forbes Milliardäre 2021: Die reichsten Menschen der Welt". Forbes. Abgerufen 13. Juli 2021.
  345. ^ "Thema: Millionäre in China". Statista. Abgerufen 13. Juli 2021.
  346. ^ Khan, Yusuf (22. Oktober 2019). "China hat die USA überholt, um die wohlhabendsten Menschen der Welt zu haben | vermarktet Insider". Geschäftseingeweihter. Abgerufen 12. November 2019.
  347. ^ Dawkins, David (21. Oktober 2019). "China überholt die USA in globalen Haushaltsvermögensrankings trotz" Handelsspannungen - Bericht ". Forbes. Abgerufen 12. November 2019.
  348. ^ "Shimao Shenkong Internationales Zentrum · Hurun Global Rich List 2020". Hurun -Bericht. 26. Februar 2020. archiviert von das Original am 21. Dezember 2020. Abgerufen 6. Februar 2021.
  349. ^ Chen, Qin (27. März 2021). "China beherbergt jetzt zwei Drittel der weltweit führenden Milliardäre, viermal mehr als die USA, sagt das Hurun Research Institute". Süd China morgen Post. Abgerufen 28. März 2021.
  350. ^ "BIP PPP (Weltbank)". Weltbank. 2018. Abgerufen 18. Februar 2019.
  351. ^ "Bericht für ausgewählte Länder und Themen". IWF. Abgerufen 14. Juni 2022.
  352. ^ King, Stephen (2. Februar 2016). "Chinas Weg zur Bekämpfung der regionalen Ungleichheit". Finanzzeiten.
  353. ^ "China, die 800 Millionen Menschen aus der Armut herausgehoben haben, ist historisch: Weltbank". Business Standard Indien. Press Trust of India. 13. Oktober 2017. Abgerufen 22. Februar 2019.
  354. ^ a b "Chinas Ansatz zur Verringerung der Armut: Tendenz von gezielten Maßnahmen, um Menschen aus der Armut herauszuheben." (PDF). Vereinte Nationen. Abgerufen 21. Februar 2019.
  355. ^ "Daten | Die Weltbank". Weltbank. Abgerufen 22. Februar 2019.
  356. ^ "Ist China erfolgreich, Armut auszurotten?". Zentrum für strategische und internationale Studien. 23. Oktober 2020. Abgerufen 28. März 2021.
  357. ^ "China ist bereits eine Marktwirtschaft - verlangen Yongtu, Generalsekretär des Boao Forum für Asien". Eastday.com. 2008. archiviert von das Original am 9. September 2009. Abgerufen 14. Juli 2009.
  358. ^ "Der Kommunismus ist tot, aber der Kapitalismus des Staates gedeiht". Vahan Janjigian. Forbes. 22. März 2010. Abgerufen am 11. Juli 2013.
  359. ^ "Die Gewinner und Verlierer im chinesischen Kapitalismus". Gady Epstein. Forbes. 31. August 2010. Abgerufen am 11. Juli 2013.
  360. ^ John Lee. "Die Demokratie in China in die Warteschleife bringen". Das Zentrum für unabhängige Studien. 26. Juli 2008. Abgerufen am 16. Juli 2013.
  361. ^ "China hat die sozialistische Marktwirtschaft im Einsatz". Menschen täglich. 13. Juli 2005. Abgerufen 27. April 2010.
  362. ^ "China ist eine Wirtschaft des Privatsektors". Bloomberg BusinessWeek. 22. August 2005. archiviert von das Original am 13. Februar 2008. Abgerufen 27. April 2010.
  363. ^ "Microsoft Word - China2Bandes.doc" (PDF). OECD. Archiviert von das Original (PDF) zu 2015. Abgerufen 27. April 2010.
  364. ^ "Daten zeigen die Stärke der privaten Unternehmen Chinas". ecns.cn. Abgerufen 19. Februar 2019.
  365. ^ "Chinas Wirtschaft verlangsamt sich, aber die Daten deuten auf den Abpraller hin.". BBC News. 18. Oktober 2012. Abgerufen 20. Januar 2020.
  366. ^ "China verliert die Kontrolle über seine Frankenstein -Wirtschaft". Bloomberg L.P. 24. Juni 2013. Abgerufen 25. Juni 2013.
  367. ^ Foley, John (15. Juli 2013). "Der Tiefpunkt der Verlangsamung Chinas: Es ist nicht alles schlecht". Reichtum. Abgerufen 16. Juli 2013.
  368. ^ "BIP (aktuell US $) - China, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Italien". Weltbank. Abgerufen 18. Februar 2019.
  369. ^ "Chinas wirtschaftliche Aussichten in sechs Charts". Internationaler Währungsfonds. 26. Juli 2018. Abgerufen 19. Februar 2019.
  370. ^ Draper, Mark (18. Februar 2019). "Chinas Mittelklasse -Verdoppelung auf 600 Millionen ist eine wichtige Investitionsmöglichkeit". Australische finanzielle Überprüfung. Abgerufen 19. Februar 2019.
  371. ^ Cheng, Jonathan (18. Januar 2021). "China ist die einzige große Wirtschaft, die das Wirtschaftswachstum für 2020 meldet". Das Wall Street Journal.
  372. ^ Pettis, Michael (27. April 2022). "Die einzigen fünf Wege Chinas Wirtschaft können folgen". Carnegie Stiftung für internationalen Frieden. Abgerufen 20. Juli 2022.
  373. ^ "Bericht für ausgewählte Länder und Themen". IMF.org. Abgerufen 19. September 2018.
  374. ^ "Das globale Handelswachstum verliert die Dynamik, da die Handelsspannungen bestehen bleiben". Welthandelsorganisation. 2. April 2019. Abgerufen 22. Juni 2019.
  375. ^ "Update 1-China May Forex Reserven steigen unerwartet auf 3,1 Billionen US-Dollar". Reuters. 10. Juni 2019. Abgerufen 22. Juni 2019.
  376. ^ "Chinas Foreign-Austauschreserven steigen von über 2 Billionen US-Dollar.". Bloomberg L.P. 15. Juli 2009. archiviert von das Original am 13. Juni 2010. Abgerufen 19. Juli 2010.
  377. ^ "Chinas Forex -Reserven erreichen 2,85 Billionen USD". Smetimes.tradeindia.com. Abgerufen 1. November 2011.
  378. ^ a b "FDI in Figuren" (PDF). OECD. Abgerufen 28. November 2013.
  379. ^ Sakib Sherani (17. April 2015). "Pakistans Überweisungen". Dämmerung. Pakistan. Abgerufen 17. Dezember 2015.
  380. ^ "Vom Drachen gegessen werden". Der Ökonom. 11. November 2010.
  381. ^ "Washington lernt, China mit Sorgfalt zu behandeln". Cnnmoney.com. 29. Juli 2009.
  382. ^ Hornby, Lucy (23. September 2009). "Faktenbox: US-China Interdependence überwiegt den Handelspucke". Reuters. Abgerufen 25. September 2009.
  383. ^ Palmer, Doug (24. September 2012). "Obama sollte China als Währungsmanipulator nennen: Romney Aide". Reuters. Archiviert Aus dem Original am 28. September 2012. Abgerufen 6. Oktober 2012.
  384. ^ Rechte an geistigem Eigentum. Asien Business Council. September 2005. Abgerufen am 13. Januar 2012.
  385. ^ "MIT CIS: Publikationen: Außenpolitik Index". MIT -Zentrum für internationale Studien. Archiviert von das Original am 14. Februar 2007. Abgerufen 15. Mai 2010.
  386. ^ "Bericht für ausgewählte Länder und Themen". Internationaler Vorschriftenfonds. Oktober 2018. Abgerufen 16. Oktober 2019.
  387. ^ Huang, Yukon (Herbst 2013). "Ist die Internationalisierung des RMB für China Sinn?" (PDF). Cato Journal. Abgerufen 28. Juli 2014.
  388. ^ Chan, Norman T.L. (18. Februar 2014). "Hongkong als Offshore Renminbi Center - Vergangenheit und Aussichten". HKMA. Abgerufen 24. Juli 2014.
  389. ^ "RMB Settlement", Kasikorn Research Center, Bangkok, 8. Februar 2011
  390. ^ Kramer, Andrew E. (14. Dezember 2010). "Bei einem russischen Austausch werden Rubel und Renminbi ausgesetzt.". Die New York Times. Archiviert von das Original am 1. Januar 2022. Abgerufen 10. Oktober 2013.
  391. ^ Takahashi, Kosuke (2. Juni 2012). "Japan, China umgeht uns im Währungshandel". Asienzeiten. Archiviert vom Original am 21. März 2013. Abgerufen 16. Oktober 2013.{{}}: CS1 Wartung: Ungeeignete URL (Link)
  392. ^ "China und Australien geben den Direktwährungshandel an". Abteilung des Finanzministeriums (Australien). Archiviert von das Original am 10. Oktober 2017. Abgerufen 22. Oktober 2013. Der direkte Handel zwischen den beiden Währungen wird am 10. April 2013 auf dem China Devisenhandelssystem (CFETs) und dem australischen Devisenmarkt beginnen.
  393. ^ "Neue Initiativen zur Stärkung der finanziellen Zusammenarbeit von China-Singapur". Geldbehörde von Singapur. Archiviert von das Original am 9. September 2015. Abgerufen 22. Oktober 2013.
  394. ^ "Kanzler George Osborne zementiert London als Renminbi Hub". Finanzzeiten. Die beiden Länder stimmten zu, den direkten Handel mit Renminbi-Sternling in Shanghai und Offshore zuzulassen, was das Pfund zur vierten Währung macht, um direkt gegen die Renminbi zu handeln, während die chinesischen Banken in London Filialen einrichten dürfen.
  395. ^ "Bank of Canada kündigt an, eine gegenseitige 3-Jahres-Bilateral-Swap-Arrangement von Canadian Dollar/Renminbi zu unterzeichnen". Bank of Canada. Abgerufen 11. November 2014. Im Rahmen der heute von der kanadischen Regierung angekündigten Initiative zur Förderung eines verstärkten Handels und der Investition zwischen Kanada und China sowie zur Unterstützung der inländischen finanziellen Stabilität sollte der Haftbefehl des Gouverneurs Stephen S. Poloz und Gouverneur Zhou Xiaochuan von der Volksbank von der Volksbank China hat eine Vereinbarung unterzeichnet, in der ein wechselseitiger 3-Jahres-Canadian-Dollar (CAN $)/Renminbi (RMB) -Swap-Swap-Linie festgelegt wurde.
  396. ^ "Die 10 am meisten gehandelten Währungen der Welt". ICH G. 4. September 2018.
  397. ^ "RMB jetzt 8. am häufigsten gehandelte Währung der Welt". Swift. Abgerufen 10. Oktober 2013.
  398. ^ Zheping, Huang (14. Oktober 2015). "Chinas Mittelschicht hat die USA überholt, um die weltweit größte zu werden.". Quarz. Abgerufen 22. Juni 2019.
  399. ^ Rubin, Trudy (16. November 2018). "400 Millionen stark und wachsend: Chinas massive Mittelschicht ist ihre Geheimwaffe". Die Seattle Times. Abgerufen 22. Juni 2019.
  400. ^ Homi, Kharas; Meagan, Dooley (2020). Chinas Einfluss auf die globale Mittelschicht (PDF). Brookings Institution. p. 1.
  401. ^ "Steigende Löhne: Hat China seinen globalen Arbeitsvorteil verloren?". iza.org. Abgerufen 21. Februar 2019.
  402. ^ Rapoza, Kenneth (16. August 2017). "China -Lohnniveaus gleich oder überteilen Teile Europas". Forbes. Abgerufen 21. Februar 2019.
  403. ^ Frank, Robert (20. Oktober 2020). "Chinas Milliardäre sehen die größten Gewinne aller Zeiten und verleihen ihrem Vermögen mehr als 1,5 Billionen US -Dollar". CNBC. Abgerufen 6. November 2020.
  404. ^ "Jack Ma ist immer noch Chinas reichste Person, da fünf neue Milliardäre pro Woche geprägt haben". yicaiglobal.com. Abgerufen 6. November 2020.
  405. ^ Moore, Malcolm (7. September 2011). "Chinas Milliardäre verdoppeln sich in der Anzahl". Der Daily Telegraph. Archiviert vom Original am 10. Januar 2022. Abgerufen 7. September 2011.
  406. ^ Duggan, Jennifer (12. Januar 2013). "Einkommensungleichheit zum Aufstieg in China". Al Jazeera. Archiviert von das Original am 22. Juli 2013. Abgerufen 14. Januar 2020.
  407. ^ Tobin, Damian (29. Juni 2011). "Ungleichheit in China: Die ländliche Armut bleibt als städtische Wohlstandsballons bestehen". BBC News. Abgerufen 14. Januar 2020.
  408. ^ Tom (1989), 99; Day & McNeil (1996), 122; Needham (1986e), 1–2, 40–41, 122–123, 228.
  409. ^ "In unserer Zeit: negative Zahlen". BBC News. 9. März 2006. Abgerufen 19. Juni 2013.
  410. ^ Struik, Dirk J. (1987). Eine kurze Geschichte der Mathematik. New York: Dover Publications. S. 32–33. "In diesen Matrizen finden wir negative Zahlen, die zum ersten Mal in der Geschichte hier erscheinen."
  411. ^ Chinesische Studien in der Geschichte und Philosophie von Wissenschaft und Technologie. Vol. 179. KLUWER Academic Publishers. 1996. S. 137–138. ISBN 978-0-7923-3463-7.
  412. ^ Frank, Andre (2001). "Überprüfung von Die große Abweichung". Journal of Asian Studies. 60 (1): 180–182. doi:10.2307/2659525. JStor 2659525.
  413. ^ Yu, Q. Y. (1999). Die Umsetzung der chinesischen Wissenschafts- und Technologiepolitik Chinas. Greenwood Publishing Group. p. 2. ISBN 978-1-56720-332-5.
  414. ^ Vogel, Ezra F. (2011). Deng Xiaoping und die Transformation Chinas. Harvard University Press. p.129. ISBN 978-0-674-05544-5.
  415. ^ Deglopper, Donald D. (1987). "Sowjetischer Einfluss in den 1950er Jahren". China: Eine Landstudie. Kongressbibliothek.
  416. ^ Gibbs, Samuel (1. August 2018). "Huawei schlägt Apple, den zweitgrößten Smartphone-Hersteller zu werden.". Der Wächter. Archiviert Aus dem Original am 1. August 2018. Abgerufen 1. August 2018.
  417. ^ Jia, Hepeng (9. September 2014). "F & E -Anteil für die Grundlagenforschung in China schwindet". Chemiewelt. Archiviert von das Original am 19. Februar 2015. Abgerufen 21. Januar 2020.
  418. ^ Normile, Dennis (10. Oktober 2018). "Steigende F & E -Ausgaben in China verschärfen die Lücke mit den Vereinigten Staaten". Wissenschaft. Abgerufen 20. Februar 2019.
  419. ^ "China hat die USA in F & E -Ausgaben übertroffen, so der neue Bericht der National Academy of Arts and Sciences - ASME" - ASME ". Asme.org. Abgerufen 26. Oktober 2020.
  420. ^ "China hat im vergangenen Jahr schätzungsweise 279 Milliarden US -Dollar für F & E ausgegeben.". CNBC. 26. Februar 2018. Abgerufen 20. Februar 2019.
  421. ^ "Brutto -Inlandsausgaben für F & E". OECD. Abgerufen 20. Februar 2019.
  422. ^ Kang, David; Segal, Adam (März 2006). "Das Sirenenlied des Technonationalismus". Fernostwirtschaftsprüfung ferner Eastern. Archiviert von das Original am 10. März 2013. Abgerufen 18. April 2013.
  423. ^ "Indikatoren für geistiges Eigentum in geistigem Eigentum: Einreichungen für Patente, Marken, Industriedesigns erreichen Rekordhöhen im Jahr 2018". wipo.int. Abgerufen 10. Mai 2020.
  424. ^ "China wird 2019 zum ersten Filer internationaler Patente". wipo.int. Abgerufen 26. Oktober 2020.
  425. ^ a b Dutta, Soummitra; Lanvin, Bruno; Wunsch-Vincent, Sacha; León, Lorena Rivera; Welt in geistigem Eigentum (2021). Global Innovation Index 2021, 14. Ausgabe. World Intellectual Property Organization. Globaler Innovationsindex. World Intellectual Property Organization. doi:10.34667/tind.44315. ISBN 9789280532494. Abgerufen 20. September 2021.
  426. ^ "Global Innovation Index 2019". wipo.int. Abgerufen 2. September 2021.
  427. ^ "Rtd - Artikel". Europäische Kommission. Abgerufen 2. September 2021.
  428. ^ "Global Innovation Index". INSEAD -Kenntnisse. 28. Oktober 2013. Abgerufen 2. September 2021.
  429. ^ "WIPO -Experten nennen Chinas IP -System -Vorbild". Xinhua Nachrichtenagentur. 5. Juni 2018. archiviert von das Original am 11. Oktober 2018. Abgerufen 20. Februar 2019.
  430. ^ Chadwick, Jonathan (9. März 2018). "Huawei der größte Patentefiler mit dem EPO im Jahr 2017". ZDNET. Abgerufen 20. Februar 2019.
  431. ^ a b "Der Nobelpreis in Physik 1957". Nobel Media AB. Abgerufen 26. Juli 2014.
  432. ^ "Der Nobelpreis in Physik 1998". Abgerufen 6. Dezember 2013.
  433. ^ "Der Nobelpreis in Physik 2009". Abgerufen 6. Dezember 2013.
  434. ^ "Yuan T. Lee - Biografisch". Archiviert von das Original am 9. November 2013. Abgerufen 6. Dezember 2013.
  435. ^ "Nobelpreis -Ankündigung" (PDF). Nobelversammlung im Karolinska Institutet. Abgerufen 5. Oktober 2015.
  436. ^ Albers, Donald J.; Alexanderson, G. L.; Reid, Constance. Internationale mathematische Kongresse. Eine illustrierte Geschichte 1893–1986. Rev. Ed. einschließlich ICM 1986. Springer-Verlag, New York, 1986
  437. ^ Colvin, Geoff (29. Juli 2010). "Verzweifelt nach Mathematik- und Wissenschaftsmajors suchen". CNN. Archiviert von das Original am 17. Oktober 2010. Abgerufen 9. April 2012.
  438. ^ Orszag, Peter R. (12. September 2018). "China überholt die USA in wissenschaftlicher Forschung". Bloomberg News. Archiviert von das Original am 20. Februar 2019. Abgerufen 19. Februar 2019.
  439. ^ Tollefson, Jeff (18. Januar 2018). "China erklärte den weltweit größten Produzenten wissenschaftlicher Artikel". Natur. 553 (7689): 390. Bibcode:2018natur.553..390t. doi:10.1038/d41586-018-00927-4.
  440. ^ "China gibt uns als weltweit Top -Forscher über und zeigt seine Forschungs- und Entwicklungsgruppe.". Nikkei Asia. Abgerufen 8. Juni 2022.
  441. ^ "Wer hat Angst vor Huawei?". Der Ökonom. 4. August 2012. Abgerufen 11. August 2012.
  442. ^ "Die Aktien am Chinas Lenovo steigen am Gewinnschub". Neue Straits Times. 17. August 2012. archiviert von das Original am 17. August 2012.
  443. ^ "Lenovo verdrängt HP als weltweit führender PC -Hersteller, sagt Gartner". BBC News. 11. Oktober 2012. Abgerufen 21. Januar 2020.
  444. ^ "China hat die Supercomputerkrone wiederholt". BBC News. 17. Juni 2013. Abgerufen 18. Juni 2013.
  445. ^ Williams, Christopher (12. November 2012). "'Titan' Supercomputer ist die mächtigste der Welt. ". Der Daily Telegraph. London. Archiviert vom Original am 10. Januar 2022. Abgerufen 13. November 2012.
  446. ^ Tartar, Andre (12. Juni 2019). "China legt das Tempo im Rennen um, um die Fabrik der Zukunft aufzubauen". Bloomberg News. Abgerufen 28. November 2019.
  447. ^ Lang, Wei (25. April 2000). "China feiert den 30. Jahrestag des ersten Satellitenstarts". Raum täglich. Archiviert von das Original am 15. Mai 2016.
  448. ^ Amos, Jonathan (29. September 2011). "Rocket startet chinesisches Weltraumlabor". BBC News. Abgerufen 20. Mai 2012.
  449. ^ Rincon, Paul (14. Dezember 2013). "China landet Jade Rabbit Roboter Rover auf dem Mond". BBC News. Abgerufen 26. Juli 2014.
  450. ^ "Quess wurde aus dem Cosmodrome in der Wüste von Gobi gestartet". SpaceFlights.News. 17. August 2016. archiviert von das Original am 17. Juni 2017. Abgerufen 17. August 2016.
  451. ^ "China startet den ersten Quantenwissenschaftsatelliten der Welt". Physicsworld.com. 16. August 2016. Abgerufen 16. August 2016.
  452. ^ Lyons, Kate. "Chang'e 4 Landing: China -Sonde macht historische Touchdown auf der anderen Seite des Mondes". Der Wächter. Archiviert Aus dem Original am 3. Januar 2019. Abgerufen 3. Januar 2019.
  453. ^ "China schickt den ersten 6G -Testsatellit der Welt in die Umlaufbahn". Abgerufen 7. November 2020.
  454. ^ "China startet 'weltweit erstes 6G -Experiment -Satellit' '". Anadolu Agentur. 6. November 2020. Abgerufen 7. November 2020.
  455. ^ "Mondgesteinsproben, die zum ersten Mal seit 44 Jahren auf die Erde gebracht wurden". Der Christian Science Monitor. 17. Dezember 2020. ISSN 0882-7729. Abgerufen 23. Februar 2021.
  456. ^ "China gelingt bei Tianwen-1 beim ersten Mars-Landing-Versuch des Landes.". Nasaspaceflight.com. 15. Mai 2021. Abgerufen 15. Mai 2021.
  457. ^ "空间站 天 和 核心舱 飞行 任务 新闻 发布会 召开". China bemannter Raum (auf Chinesisch). 29. April 2021. Archiviert vom Original am 13. Juli 2021. Abgerufen 13. Juli 2021.
  458. ^ Qu, Hongbin. "Chinas Infrastruktur baut Foundation für Wachstum auf". HSBC. Abgerufen 1. Dezember 2020.
  459. ^ "China hat das weltweit größte Bullet-Train-Netzwerk aufgebaut". Der Ökonom. ISSN 0013-0613. Abgerufen 13. September 2020.
  460. ^ "Länder oder Gerichtsbarkeiten, die um 150 m+ abgeschlossene Gebäude eingestuft wurden". Das Wolkenkratzerzentrum. Abgerufen 30. November 2020.
  461. ^ "Drei Gorges Dam: die weltweit größte Wasserkraftwerke". United States Geological Survey. Abgerufen 1. Dezember 2020.
  462. ^ "Schockfindung? China ist der weltweit größte Energieproduzent". Forbes. Abgerufen 1. Dezember 2020.
  463. ^ Gao, Ryan Woo (12. Juni 2020). "China wird das Beidou -Netzwerk vervollständigen, das mit GPS in der globalen Navigation konkurriert". Reuters. Abgerufen 1. Dezember 2020.
  464. ^ Dollar, David (Oktober 2020). "Sieben Jahre nach Chinas Gürtel und Straße". Brookings. Abgerufen 1. Dezember 2020.
  465. ^ Cai, Peter. "Chinas Gürtel- und Straßeninitiative verstehen". Lowy Institute. Abgerufen 30. November 2020.
  466. ^ "China: Mobile Users 2018". Statista. Abgerufen 23. Februar 2019.
  467. ^ McCarthy, Niall. "China bietet jetzt mehr als 800 Millionen Internetnutzer und 98% von ihnen sind mobil [Infografik]". Forbes. Abgerufen 21. Februar 2019.
  468. ^ "China bricht 1B 4G -Abonnentenmarke". Mobile Welt live. 22. Januar 2018. Abgerufen 23. Februar 2019.
  469. ^ Woyke, Elizabeth. "China rast in 5G voran. Hier ist das, was das bedeutet". MIT Technology Review. Abgerufen 21. Februar 2019.
  470. ^ "China: China Telecom Breitbandkunden 2017 | Statistik". Statista. Abgerufen 22. Februar 2019.
  471. ^ "Blog: China -Betreiber H1 2018 Scorecard". Mobile Welt live. 21. August 2018. Abgerufen 23. Februar 2019.
  472. ^ "China hat die Top 5 für 4G -Penetration · Technik eingestuft". Technik. 8. November 2018. Abgerufen 23. Februar 2019.
  473. ^ Engleman, Eric (8. Oktober 2012). "Huawei, ZTE eröffnet das Spionieren von China, heißt es in Bericht". Bloomberg News. Abgerufen 26. Oktober 2012.
  474. ^ "Chinas Beidou GPS-Substitute öffnet sich in Asien in der Öffentlichkeit". BBC News. 27. Dezember 2012. Abgerufen 27. Dezember 2012.
  475. ^ "Chinas Beidou wird offiziell global - xinhua | englisch.news.cn". Xinhua Nachrichtenagentur. Archiviert von das Original am 27. Dezember 2018. Abgerufen 22. Februar 2019.
  476. ^ "China baut einen Konkurrenten von 9 Milliarden US-Dollar für das amerikanisch geführte GPS auf.". Bloomberg. Abgerufen 21. Februar 2019.
  477. ^ "China verspricht die staatliche Unterstützung, um das Beidou -System auf der neuesten Hand zu halten.". Süd China morgen Post. 3. August 2020. Abgerufen 22. August 2020.
  478. ^ "China: Total Highway Länge 2017 | Statistik". Statista. Abgerufen 21. Februar 2019.
  479. ^ "Straßenverkehrsunfälle erhöhen sich weltweit dramatisch". Bevölkerungsreferenzbüro. Archiviert von das Original am 10. Oktober 2017. Abgerufen 16. November 2013.
  480. ^ "China: Anzahl der Todesfälle bei Verkehrsunfällen 2017 | Statistik". Statista. Abgerufen 23. Juni 2019.
  481. ^ a b "Bike-Maker Giant sagt, dass Fitness Lifestyle den Verkauf von China erhöht". Bloomberg News. 17. August 2012. Abgerufen 8. September 2012.
  482. ^ "Chinesische Eisenbahnen tragen Rekordpassagiere, Fracht" Xinhua 21. Juni 2007
  483. ^ 2013 年 铁道 统计 公报 公报 (in vereinfachtem Chinesisch). Nationale Eisenbahnverwaltung der Volksrepublik China. 10. April 2014. archiviert von das Original am 13. April 2014.
  484. ^ "Chinas Züge sind verzweifelt für das Neujahr in Mond überfüllt". Die Seattle Times. 22. Januar 2009.
  485. ^ "Volldampf für das Chinas Schienenverkehrsnetz, trotz Schuldenbedenken". Süd China morgen Post. 21. Januar 2020. Abgerufen 5. April 2020.
  486. ^ "Länder mit der Hochgeschwindigkeitsschiene". Weltatlas. 19. April 2018. Abgerufen 20. Februar 2019.
  487. ^ 陈子琰. "Chinas Railways berichten von 3,57B Passagierreisen im Jahr 2019". China täglich. Abgerufen 10. März 2021.
  488. ^ "China eröffnet die längste Hochgeschwindigkeits-Schienenstrecke der Welt". BBC. 26. Dezember 2012. Abgerufen 26. Dezember 2012.
  489. ^ "Top zehn schnellste Züge der Welt" Railway-Technology.com 29. August 2013
  490. ^ "Chinas Gebäudeschub geht in den Untergrund". Das Wall Street Journal. 10. November 2013. Abgerufen 16. November 2013.
  491. ^ "China baut im Jahr 2020 mehr städtische Eisenbahntransitlinien - China Economic Net". en.ce.cn. Abgerufen 10. März 2021.
  492. ^ Goh, Brenda (16. Mai 2016). "China, um mehr Städte Metro -Systeme bauen zu lassen - Wirtschaftsinformationen täglich". Reuters. Abgerufen 24. Oktober 2016.
  493. ^ "Top 50 World Container Ports" World Shipping Council Archiviert 5. Februar 2010 bei der Wayback -Maschine Zugriff auf den 2. Juni 2014
  494. ^ Hook, Leslie (14. Mai 2013). "China: Hoch und trocken: Wasserknappheit bremst das Wirtschaftswachstum.". Finanzzeiten. Abgerufen 15. Mai 2013.
  495. ^ "Website des gemeinsamen Überwachungsprogramms für die Wasserversorgung und -sanitäre Einrichtungen" (PDF). JMP (WHO und UNICEF). Archiviert von das Original (PDF) am 4. März 2016. Abgerufen 14. Februar 2016.
  496. ^ Wang, Yue (20. Februar 2014). "Der chinesische Minister spricht sich gegen South-North Water Diversion Project aus". Forbes. Abgerufen 9. März 2014.
  497. ^ Lee, Jane Lanhee (3. Dezember 2021). "Forscher stellt Chinas Bevölkerungsdaten in Frage, sagt, dass sie möglicherweise niedriger sein könnte". Reuters. Abgerufen 25. Juli 2022.
  498. ^ "Kommuniqué der siebten Volkszählung der nationalen Bevölkerung (Nr. 2)". Nationales Statistikbüro in China. 11. Mai 2021. Archiviert vom Original am 11. Mai 2021. Abgerufen 11. Mai 2021.
  499. ^ "Bevölkerungswachstumsrate". CIA. Archiviert von das Original am 13. Juni 2007. Abgerufen 29. September 2013.
  500. ^ "Der amerikanische Traum lebt. In China". Die New York Times. 18. November 2018. ISSN 0362-4331. Abgerufen 23. Februar 2019.
  501. ^ Lahiri, Zheping Huang, Tripti; Lahiri, Zheping Huang, Tripti (21. September 2017). "Chinas Weg aus der Armut kann von keinem anderen Land im Maßstab wiederholt werden.". Quarz. Abgerufen 23. Februar 2019.
  502. ^ "Arbeitslosenquote China [1999 - 2019] [Daten & Diagramme]". ceicdata.com. Abgerufen 23. Februar 2019.
  503. ^ "China formalisiert die Lockerung der Ein-Kind-Politik". USA heute. 28. Dezember 2013.
  504. ^ "Top Legislature ändert das Gesetz, um allen Paaren zwei Kinder zu haben.". Xinhua Nachrichtenagentur. 27. Dezember 2015. archiviert von das Original am 28. Dezember 2015.
  505. ^ "China führt die Drei-Kind-Politik als Reaktion auf die alternde Bevölkerung ein". www.abc.net.au. 31. Mai 2021. Abgerufen 31. Mai 2021.
  506. ^ Cheng, Evelyn (21. Juli 2021). "China setzt Bußgelder, werden Familien so viele Kinder haben, wie sie möchten". CNBC. Abgerufen 29. April 2022.
  507. ^ Toshiya, Tsugami (16. September 2021). "Warum die Gesellschaft der wahre Verlierer aus Chinas niedriger Geburtenrate sein wird". Nippon.com. Abgerufen 11. April 2022.
  508. ^ Feng, Wang; Yong, Cai; Gu, Baochang (2012). "Bevölkerung, Politik und Politik: Wie wird die Geschichte der Geschichte Chinas Ein-Kind-Politik beurteilen?" (PDF). Bevölkerungs- und Entwicklungsüberprüfung. 38: 115–29. doi:10.1111/j.1728-4457.2013.00555.x. Archiviert von das Original (PDF) am 6. Juni 2019. Abgerufen 16. Mai 2018.
  509. ^ Whyte, Martin K.; Wang, Feng; Cai, Yong (2015). "Mythen über Chinas Ein-Kind-Politik herausfordern" (PDF). Das China Journal. 74: 144–159. doi:10.1086/681664. PMC 6701844. PMID 31431804.
  510. ^ Goodkind, Daniel (2017). "Die erstaunliche Bevölkerung wurde durch die Geburtsbeschränkungen Chinas abgewendet: Schätzungen, Albträume und neu programmierte Ambitionen". Demographie. 54 (4): 1375–1400. doi:10.1007/s13524-017-0595-x. PMID 28762036. S2CID 13656899.
  511. ^ Parry, Simon (9. Januar 2005). "Mangel an Mädchen zwingt China, selektive Abtreibung zu kriminalisieren". Der Daily Telegraph. London. Archiviert vom Original am 10. Januar 2022. Abgerufen 22. Oktober 2012.
  512. ^ "Chinesische Mangel an Frauen". BBC News. 12. Januar 2007. Abgerufen 23. März 2009.
  513. ^ a b c "Geschlechtsspezifische chinesische Festlandverhältnisse seit den 1950er Jahren am meisten ausgewogen: Volkszählungsdaten". Xinhua Nachrichtenagentur. 28. April 2011. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  514. ^ "Die Chancen, dass Sie einen Jungen oder ein Mädchen zur Welt bringen werden, hängt davon ab, wo auf der Welt Sie leben.". Pew Research Center. 24. September 2013.
  515. ^ a b c "Kommuniqué des Nationalen Bureau of Statistics of People Republic China über die wichtigsten Zahlen der Volkszählung von 2010 (Nr. 1)". Nationales Statistikbüro von China. 28. April 2011. archiviert von das Original am 15. Januar 2013. Abgerufen 14. Juni 2013.
  516. ^ Lilly, Amanda (7. Juli 2009). "Ein Leitfaden für chinesische ethnische Gruppen". Die Washington Post. Archiviert von das Original am 9. Dezember 2013.
  517. ^ Chinas Geographie: Globalisierung und Dynamik des politischen, wirtschaftlichen und sozialen Wandels. Rowman & Littlefield Publishers. 2011. p.102. ISBN 978-0-7425-6784-9.
  518. ^ "Hauptzahlen für Bewohner aus Hongkong, Macao und Taiwan und Ausländer, die durch die Volkszählung von 2010 abgedeckt sind.". Nationales Statistikbüro von China. 29. April 2011. Abgerufen am 31. Mai 2015.
  519. ^ Sprachen Chinas - aus Lewis, M. Paul (Hrsg.), 2009. Ethnologue: Sprachen der Welt, 16. Ausgabe. Dallas, Tex.: Sil International.
  520. ^ Kaplan, Robert B.; Richard B. Baldauf (2008). Sprachplanung und Politik in Asien: Japan, Nepal, Taiwan und chinesische Charaktere. Mehrsprachige Angelegenheiten. p.42. ISBN 978-1-84769-095-1.
  521. ^ "Sprachen". 2005. Gov.Cn. Abgerufen am 31. Mai 2015.
  522. ^ "Gesetz der Volksrepublik China über die gesprochene und schriftliche chinesische Sprache (Orden des Präsidenten Nr. 37)". Chinesische Regierung. 31. Oktober 2000. archiviert von das Original am 24. Juli 2013. Abgerufen 21. Juni 2013. Für die Zwecke dieses Gesetzes bedeutet die gesprochene und schriftliche chinesische Sprache Putonghua (eine gemeinsame Sprache mit Aussprache, die auf dem Peking -Dialekt basiert) und den standardisierten chinesischen Zeichen.
  523. ^ Rauter -Leitfaden -Phrassebook: Mandarin -Chinesisch. Grobe Führer. 2011. p. 19. ISBN 978-1-4053-8884-9.
  524. ^ Allgemeine Informationen der Volksrepublik China (VR China): Sprachen, chinatoday.com, abgerufen 17. April 2008
  525. ^ "Städtische Bevölkerung (% der Gesamt)". Weltbank. Abgerufen 28. Mai 2018.
  526. ^ a b c "Vorbereitung auf Chinas städtische Milliarden". McKinsey Global Institute. Februar 2009. S. 6, 52. Abgerufen 18. Februar 2015.
  527. ^ a b "Urbanisierung: Wo Chinas Zukunft passieren wird". Der Ökonom. 19. April 2014. Abgerufen 18. Februar 2015.
  528. ^ Florcruz, Jaime A. (20. Januar 2012). "Chinas städtische Explosion: Eine Herausforderung des 21. Jahrhunderts". CNN. Abgerufen 18. Februar 2015.
  529. ^ Maggie Hiufu Wong. "Megacity und mehr: Ein Leitfaden für Chinas beeindruckendste städtische Zentren". CNN. Abgerufen 26. Oktober 2020.
  530. ^ 张洁. "Chongqing, Chengdu Top New First-Tier-Städte nach Bevölkerung". China täglich. Abgerufen 3. November 2021.
  531. ^ "17 chinesische Städte haben im Jahr 2021 eine Bevölkerung von über 10 Millionen.". www.ecns.cn. Abgerufen 31. Mai 2022.
  532. ^ 孙迟. "Chinas Inland reitet Wellen der Innovation, neue Möglichkeiten". global.chinadaily.com.cn. Abgerufen 31. Mai 2022. Chengdu und Chongqing sind jetzt zwei der einzigen vier Städte (die beiden anderen sind Peking und Shanghai) in China mit mehr als 20 Millionen Populationen.
  533. ^ Demografie (März 2013). Demografie Weltstädtische Gebiete (PDF) (9. Aufl.). Archiviert von das Original (PDF) am 1. Mai 2013.
  534. ^ OECD Urban Policy Reviews: China 2015. OECD Urban Policy Reviews. OECD. 18. April 2015. p. 37. doi:10.1787/9789264230040-en. ISBN 9789264230033.
  535. ^ 2015 年 重庆 常住 人口 3016.55 万 人 继续 增长 态势 态势 态势 态势 (auf Chinesisch). Chongqing News. 28. Januar 2016. archiviert von das Original am 29. Januar 2016. Abgerufen 13. Februar 2016.
  536. ^ "Tabellierung des statistischen Jahrbuchs für städtische Konstruktion von China 2017". China Statistics Press.
  537. ^ Francesco Sisci. "Chinas schwimmende Bevölkerung Kopfschmerzen zur Volkszählung". Die Straits Times. 22. September 2000.
  538. ^ Ministerium für Wohnungsbau und städtische Entwicklung der Volksrepublik China (Mohurd) (2021). 中国 城市 建设 统计年鉴 2020 [China Urban Construction Statistisches Jahrbuch 2018] (auf Chinesisch). Peking: China Statistic Publishing House.
  539. ^ August 2018 (PDF). Hongkong monatliche Digest der Statistik (Bericht). Zensus- und Statistikabteilung. August 2018. p. 4.
  540. ^ Chongqing Statistics Bureau (2019). 重庆 统计年鉴 2019 [Chongqing Statistisches Jahrbuch 2019] (auf Chinesisch). Peking: China Statistic Publishing House. p. 613. ISBN 978-7-5037-8854-3.
  541. ^ "Universität Peking". Zeiten Hochschulbildung (die). 18. September 2020. Abgerufen 9. Dezember 2020.
  542. ^ "Gesamtranking, beste chinesische Universitäten Rankings - 2019". shanghairanking.com. Archiviert von das Original am 30. März 2020. Abgerufen 9. Dezember 2020.
  543. ^ "Obligatorisches Bildungsgesetz der Volksrepublik China - Bildungsministerium der Volksrepublik China". en.moe.gov.cn. Abgerufen 3. November 2021.
  544. ^ "MOE-Pressekonferenz zur Hervorhebung von Meilensteinen der Bildung, die während der 13. Fünfjahresplan-Zeit erreicht wurde-Bildungsministerium der Volksrepublik China". en.moe.gov.cn. Abgerufen 3. November 2021.
  545. ^ "Chinas Hochschulschüler über 30 Millionen überschreiten". Menschen täglich. 11. März 2011. Abgerufen 16. Januar 2020.
  546. ^ "Schuleinschreibungen, Tertiär (% Gross) - China | Daten". Weltbank. Abgerufen 3. November 2021.
  547. ^ a b "Große Bildungsleistungen in China im Jahr 2020 - Bildungsministerium der Volksrepublik China". en.moe.gov.cn. Abgerufen 3. November 2021.
  548. ^ "Berufsausbildung in eine neue Entwicklungsphase - Bildungsministerium der Volksrepublik China". en.moe.gov.cn. Abgerufen 3. November 2021.
  549. ^ a b "Fallstudie China: Situationsanalyse der Wirkung und Reaktion auf Covid-19 in Asien" (PDF). UNICEF. August 2021. p. 21. Abgerufen 3. November 2021.
  550. ^ "China verspricht freie 9-jährige Bildung im ländlichen Westen". China Wirtschaftsnetz. 21. Februar 2006. Abgerufen am 18. Februar 2013.
  551. ^ "In der Bildung übernimmt China die Führung". Die New York Times. 16. Januar 2013.
  552. ^ "MOE veröffentlicht 2020 statistisches Bulletin über Bildungsausgaben - Bildungsministerium der Volksrepublik China". en.moe.gov.cn. Abgerufen 3. November 2021.
  553. ^ "Chinesische Bildung: Die Wahrheit hinter den Prahlerei". Bloomberg BusinessWeek. 4. April 2013.
  554. ^ Galtung, Marte Kjær; Stenslie, Stig (2014). 49 Mythen über China. Rowman & Littlefield. p. 189. ISBN 978-1-4422-3622-6.
  555. ^ "Alphabetisierungsrate, Erwachsene insgesamt (% der Menschen ab 15 Jahren) - China". Weltbank. Abgerufen 9. Juli 2013.
  556. ^ "PISA 2018 Ergebnisse". OECD. 3. Dezember 2019. Archiviert Aus dem Original am 3. Dezember 2019. Abgerufen 3. Dezember 2019.
  557. ^ "Internationale mathematische olympiad_cumulative Ergebnisse nach Land". www.imo-official.org. Abgerufen 15. Juli 2022.
  558. ^ "Internationale Physik Olympiade: Liste der Länder". ipho-unofficial.org. Abgerufen 3. November 2021.
  559. ^ "Internationale Olympiade in Informatikstatistik: China Ergebnisse". stats.ioinformatics.org. Abgerufen 3. November 2021.
  560. ^ "Internationale Chemie Olympiade: Liste der Länder". Icho-official.org. Abgerufen 3. November 2021.
  561. ^ "". Moe.gov.cn. Abgerufen 3. November 2021.
  562. ^ 关晓萌. "Chinas Hochschulsystem ist weltweit größter, sagen Beamte". China täglich. Abgerufen 3. November 2021.
  563. ^ "US News enthüllt 2022 beste globale Universitäten -Ranglisten". US -Nachrichten und Weltbericht. 26. Oktober 2021. Abgerufen 27. April 2022.
  564. ^ "Statistik der akademischen Rangliste der Weltuniversitäten - 2020". shanghairanking.com. Archiviert von das Original am 16. April 2021. Abgerufen 22. November 2020.
  565. ^ "World University Rankings 2021". Zeiten Hochschulbildung (die). 25. August 2020. Abgerufen 4. Dezember 2020.
  566. ^ "QS World University Rankings 2023: Top Global Universities". Top -Universitäten. Abgerufen 9. Juni 2022.
  567. ^ "Eastern Stars: Universitäten der Chinas C9 League Excel in ausgewählten Feldern". Zeiten Hochschulbildung (die). 17. Februar 2011.
  568. ^ "Ministerium Nationales Gesundheits- und Familienplanungskommission". nhfpc.gov.cn. Archiviert von das Original am 28. September 2014. Abgerufen 6. September 2015.
  569. ^ Lawrence, Dune; Liu, John (22. Januar 2009). "Chinas Gesundheitsplan in Höhe von 124 Milliarden US-Dollar zielt darauf ab, den Verbrauch zu steigern". Bloomberg News. Archiviert von das Original am 29. Oktober 2013. Abgerufen 16. Januar 2020.
  570. ^ "Großer Fortschritt, aber mehr wird benötigt". Die New York Times. 1. November 2011.
  571. ^ Barboza, David (5. August 2012). "2.000 in China verhaftet in gefälschten Drogenrücknahmen". Die New York Times. ISSN 0362-4331. Archiviert von das Original am 1. Januar 2022. Abgerufen 23. März 2013.
  572. ^ "Lebenserwartung bei der Geburt, Gesamt (Jahre) - China". Weltbank. Abgerufen 28. Oktober 2013.
  573. ^ "Sterblichkeitsrate, Kind (pro 1.000 Lebendgeburten) - China". Weltbank. Abgerufen 28. Oktober 2013.
  574. ^ "Die Lebenserwartung steigt gegenüber 1949 um 44 Jahre in Chinas wirtschaftlichem Kraftwerk Guangdong". Menschen täglich. 4. Oktober 2009.
  575. ^ "Chinas Kindersterblichkeitsrate". 11. September 2001. China.org.cn. Abgerufen am 3. Mai 2006.
  576. ^ Stone, R. (2012). "Trotz Gewinnen, Unterernährung unter chinesischen ländlichen armen Funken ist besorgniserregend". Wissenschaft. 336 (6080): 402. Bibcode:2012sci ... 336..402s. doi:10.1126/science.336.6080.402. PMID 22539691.
  577. ^ McGregor, Richard (2. Juli 2007). "750.000 pro Jahr durch chinesische Umweltverschmutzung getötet". Finanzzeiten. Abgerufen 22. Juli 2007.
  578. ^ Tatlow, Didi Kirsten (10. Juni 2010). "Chinas Tabakindustrie lebt enorme Macht". Die New York Times. ISSN 0362-4331. Archiviert von das Original am 1. Januar 2022. Abgerufen 16. Januar 2020.
  579. ^ "Den Leuten dienen?". 1999. Bruce Kennedy. CNN. Abgerufen am 17. April 2006.
  580. ^