Biologische Wirkungen von energiereichem sichtbarem Licht

Hochenergie sichtbares Licht (Hev Licht) ist hochfrequent, hoch-Energie Licht in der violett/blau Band von 400 bis 450nm in dem sichtbares Spektrum,[1] das hat eine Reihe biologischer Auswirkungen, einschließlich derer auf dem Auge.

HEV -Licht kann eine Ursache für sein altersbedingte Makuladegeneration.[2][3] Etwas Sonnenbrille und Beauty Cremes blockieren speziell HEV für zusätzlichen Marketingwert.[1]

Derzeit unterstützt ein Bericht der Frankreichsagentur 2019 für Lebensmittel, Umwelt- und Berufsgesundheit und Sicherheit (ANSES) das Ergebnis von 2010 auf die nachteilige Wirkung von Blue LED-Licht (400-450 nm Spike) auf das Auge, was zu einer beeinträchtigten Sicht führen kann. Es zeigt kurzfristige Auswirkungen auf die Netzhaut, die mit einer intensiven Exposition gegenüber blauem LED-Licht und langfristigen Effekten im Zusammenhang mit dem Beginn der altersbedingten Makula-Degeneration verbunden ist.[4] Obwohl nur wenige Studien berufliche Ursachen für die Makuladegeneration untersucht haben, zeigen sie, dass die Langzeit-Sonneneinstrahlung, insbesondere die Blaulichtkomponente, mit der Makuladegeneration bei Arbeitnehmern im Freien verbunden ist.[5]

Harvard Health Publishing behauptet zusätzlich, dass die Exposition gegenüber blauem Licht (insbesondere blaues LED-Licht, aber auch breites Blaulicht) nachts einen stärkeren negativen Einfluss auf den Schlaf hat.[6][7] Eine Pressemitteilung am 14. Juni 2016 von der Amerikanische Ärztekammer Es kommt zu dem Schluss, dass es negative gesundheitliche Auswirkungen durch die ungehinderte Verwendung von LED gibt Straßenbeleuchtung Im Algemeinen.[8] Linsen, die blaues Licht blockieren, können besonders nützlich für Menschen mit Schlaflosigkeit, bipolarer Störung, verzögerter Schlafphasenstörung oder ADHS, obwohl sie für gesunde Schläfer weniger vorteilhaft sind.[9]

Hintergrund

Blaues Licht ist eine Reichweite der sichtbares Licht Spektrum, definiert als a Wellenlänge zwischen 400 und 525 nm. Dies umfasst Wellenlängen zwischen Violet und Cyan im Spektrum. Schmales Spektrum Blaues Licht (auch blaues LED-Licht oder LED-Licht mit kurzer Wellenlänge) ist eine Art von Art von Hochenergie sichtbares Licht, definiert als eine Wellenlänge zwischen 400 und 450 nm. Dieses Licht ist in LEDs (auch wenn sie in Beleuchtungsprodukten verwendet) als Übertragung aus der Computerscreen-Technologie häufig vorkommt.

Blaues Licht ist ein wesentlicher Bestandteil des weißen Lichts. Weiß kann entweder aus schmalem Spektrum oder Breitbandblau hergestellt werden. Beispielsweise neigt die LED-Technologie dazu, schmales Spektrumblau und Gelb zu kombinieren, während andere Technologien mehr Cyan und Rot umfassen. Fluoreszenzbeschichtungen erzeugen violette und Cyan-Spikes, zusätzlich zu einer kleineren schmalen Blaukomponente. Natürliches Licht hat eine viel gleichmäßigere Verteilung der blauen Wellenlängen als die meisten künstlichen Lichts.

Blaues LED -Licht

Blaues Licht, eine Art energiereicher Licht, ist Teil des sichtbaren Lichtspektrums

Blaue LED -Lichtquellen werden in der heutigen Umgebung immer häufiger. Die Bekämpfung von blauem Licht stammt aus einer Vielzahl von Technologien, darunter Computer, Fernseher und Lichter. Ein Großteil der schädlichen Exposition ergibt sich aus lichtemittierenden Dioden (LEDs). Heute werden viele weiße LEDs hergestellt, indem eine blaue LED mit einem niedrigeren Energienphosphor kombiniert wird, wodurch Festkörperlicht (SSL) erzeugt wird. Dies wird häufig als „die nächste Generation von Beleuchtung“ angesehen, da die SSL -Technologie die Energiequellenanforderungen dramatisch reduziert.[10]

Die Menschen sind zunehmend blaues LED -Licht durch alltägliche Technologie ausgesetzt. Das 2015 Pew Research Center Die Studie ergab, dass 68% der US -Erwachsenen a besitzen Smartphone und 45% besitzen a Tablette. Die Studie ergab auch, dass das Maß an Technologiebesitz je nach Alter variiert. 86% der Amerikaner 18-29 und 83% dieser 30-49 eigenen Smartphones.[11] Jüngere Amerikaner verwenden auch hohe Raten von Blue Light Technologies. Die Übersicht über Common Sense Media 2013 zeigten auch, dass 72% der Kinder im Alter von 0 bis 8 Jahren mobile Geräte zum Ansehen von Videos und zum Spielen von Spielen verwendeten.[12] Darüber hinaus besaßen 93% der Teenager einen Computer oder hatten Zugriff auf einen zu Hause.[13] Im Gegensatz dazu sind die Computerbesitzquoten für ältere Amerikaner niedriger.[11]

Bedenken hinsichtlich einer längeren Exposition gegenüber blauem LED -Licht

Bei Augengesundheit

Blaulichtgefahr ist das Potenzial für photochemisch-induziert Netzhaut Verletzung durch elektromagnetische Verletzung Strahlungsbelastung bei Wellenlängen hauptsächlich zwischen 400 und 450 nm. Forscher haben das Phänomen beim Menschen nicht untersucht, sondern nur (und unklusiv) in einigen Nagetieren, Primaten und in vitro Studien.[14] Photochemisch induzierte Netzhautverletzung wird durch die Absorption von Licht durch verursacht Photorezeptoren Im Auge. Unter normalen Bedingungen bleichten die Zelle, wenn Licht auf einen Photorezeptor trifft, und wird nutzlos, bis sie durch einen Stoffwechselprozess genannt wird visueller Zyklus.[15][16]

Die Absorption von blauem Licht wurde jedoch bei Ratten und in einem anfälligen Mäusestamm gezeigt, dass sie ein Problem im Prozess verursachen, damit die Zellen vor dem Vorbereiten ungebleicht und wiederum auf Licht reagieren. Bei Wellenlängen von blauem Licht unter 430 nm erhöht dies das Potenzial für oxidativen Schäden stark.[17] Für die zirkadiane blau-light-Therapie wird der Schaden minimiert, indem blaues Licht am nahezu grünen Ende des blauen Spektrums verwendet wird. "1-2 min von 408 nm und 25 Minuten 430 nm reichen aus, um einen irreversiblen Tod von Photorezeptoren und Läsionen des Netzhautpigmentpithels zu verursachen. Ungefähr 450 nm, ein Bereich mit niedrigerem Schadenspotential, aber nicht vollständig außerhalb des Schadensbereichs. "[18]

Eine Studie hat mehr Einblick in die Blaulichtgefahr gegeben: dauerhafte Schäden an den Augenzellen, wie ein Forschungsteam der Toledo University berichtet.[19]

Das Cie veröffentlichte seine Position zum geringen Risiko einer Blaulichtgefahr, die sich aus der Nutzung der LED-Technologie in allgemeinen Beleuchtungsbirnen im April 2019 ergibt.[20]

Die Bedenken hinsichtlich blauer LEDs beziehen sich auf den Unterschied zwischen dem photopischen leuchtenden Fluss und der radiometrischen Ausstrahlung. Die Photometrie befasst sich mit der Untersuchung der menschlichen Wahrnehmung von sichtbarem Licht, während die Radiometrie mit der Messung von Energie betrifft. An den Außenkanten des Lichtwahrnehmungsbereichs steigt die Menge an Energie als Licht, die erforderlich ist, um sich als Wahrnehmung zu registrieren. Die Wahrnehmung der Helligkeit verschiedener Lichtfrequenzen wird nach dem CIE definiert Leuchtkraftfunktion V (λ). Die Spitzeneffizienz der Lichtwahrnehmung ist bei 555 nm definiert, wobei ein Wert von V (λ) = 1 ist. Blaue LEDs, insbesondere die in weißen LEDs verwendeten, arbeiten bei etwa 450 nm, wobei V (λ) = 0,038.[21][22] Dies bedeutet, dass blaues Licht bei 450 nm mehr als das 26 -fache der radiometrischen Energie erfordert, damit der gleiche leuchtende Fluss wie grünes Licht bei 555 nm wahrnimmt. Zum Vergleich erfordert UV-A bei 380 nm (V (λ) = 0,000 039) 25 641-mal so viel radiometrische Energie, die bei gleicher Intensität wie grün wahrgenommen werden, drei Größenordnungen, die größer als blaue LEDs sind.[23][24] Studien vergleichen häufig Tierversuche unter Verwendung eines identischen leuchtenden Flusses anstelle von Strahlung, was vergleichende Maßstäbe von wahrgenommenem Licht bei unterschiedlichen Frequenzen und nicht bei der gesamten emittierten Energie bedeutet.[25][26] Mit zunehmender Interesse an LED -Hintergrundbeleuchtung hat sich die Technologie ebenfalls entwickelt. Studien wählen häufig minderwertige generische LEDs aus wenig bekannten Marken mit einem hohen Anteil an blauem Licht, insbesondere bei der Auswahl niedriger CRI-LEDs, die weder für Beleuchtung noch für die Hintergrundbeleuchtungstechnologien geeignet sind. LCD -Bildschirme und LED -Beleuchtung verwenden im Allgemeinen viel höhere CRI -LEDs, da die Verbraucher eine genaue Farbwiedergabe erfordern.[27][28][21] Weiße LEDs sind so konzipiert, dass sie natürlich nacheisen Sonnenlicht so genau wie wirtschaftlich und technologisch möglich. Natürliches Sonnenlicht Hat eine relativ hohe spektrale Dichte von blauem Licht, wodurch trotz relativ jüngster Entstehung von LED -Display -Technologien relativ hohe Blaulicht -Spiegel kein neues oder einzigartiges Phänomen ausgesetzt sind.

IOLs (Intraokularlinsen) sind das ideale Testmodell in Vivo für menschliche Modelle. Sie können nicht entfernt werden und sind aufgrund der Tatsache, dass sie dauerhaft in das Auge implantiert werden, anhaltend aktiv. Eine Cochrane -Überprüfung sowie eine kürzlich durchgeführte systematische Überprüfung ergab keine Hinweise auf einen Effekt bei IOLs, das blaues Licht filtert.[29] Keine der untersuchten Studien lieferte zuverlässige statistische Nachweise, um einen Einfluss auf Kontrastempfindlichkeit, Makuladegeneration, Sehvermögen, Farbdiskriminierung oder Schlafstörungen vorzulegen.[30] Eine bestimmte Studie bezeichnete einen großen Unterschied in den beobachteten Fluorescein -Angiographieuntersuchungen, die zu dem Schluss kommen, dass sie deutlich weniger "Fortschreiten des abnormalen Fundus autofluoreszenz" beobachteten, das deutlich weniger beobachtete, dass sie einen deutlich weniger "Fortschritt der abnormalen Fundus -Autofluoreszenz" beobachteten. [31] Die Autoren konnten jedoch nicht über die Tatsache diskutieren, dass der Anregungsstrahl zwischen 465 und 490 nm gefiltert ist.[32] wird größtenteils durch blaue Lichtfiltern iols blockiert[33] Aber keine klaren IOLs, die in den Kontrollpatienten vorhanden sind.

Der internationale Standard IEC 62471 bewertet die Sicherheit von Lichtquellen, einschließlich blauem Licht.[34]

Aggressives Marketing

Aggressive Anzeigen können zur falschen öffentlichen Wahrnehmung der angeblichen Gefahren des blauen Lichts beitragen. Selbst wenn die Forschung keine Beweise für die Verwendung von blaublockierenden Filtern als klinische Behandlung für digitale Augenstamm hat, vermarkten sie weiterhin als Linsen, die die digitale Augenbelastung verringern.[35] Ein gesponserter Beitrag zur Newgradoptometrie förderte das Vertriebstraining von Essilor und deren Produktpalette (einschließlich der moralischen Vorteile) und setzte sich dann in den amoralischen Charakter der unnötigen Objektive ein und beendete die Argumentation, dass die Patienten ohne blau-filterierende Objektive blind bleiben werden.[36] Essilor stellte einem Modeblogger eine freie Brille zur Verfügung, die keine verschreibungspflichtige Brille brauchte, aber dennoch eine große Anzahl von Essilor-Marketing-Stellplätzen zitierte, darunter die Versprechen der Blindheit der Blue-Light-Filtertechnologie.[37] Auf der Essilor -Website behauptet, dass man ohne ihre speziellen Filterlinsen einen Sehverlust erleben kann, unabhängig davon, ob man verschreibungspflichtige Brille benötigt oder nicht.[38] Zeiss bietet ein ähnliches Produkt an, hat jedoch nicht annähernd so extreme Ansprüche.[39]

Die Großbritannien Allgemeiner optischer Rat hat kritisiert Stiefel Optiker für ihre unbegründeten Ansprüche in Bezug auf ihre Linie der Blaulichtfilterlinsen; und die Werbestandardsbehörde Geldstrafe von £ 40.000. Boots -Optiker verkauften die Objektive für ein Markup von 20 Pfund.[40] Trevor Warburton sagte im Namen der britischen Association of Optometrists: "... aktuelle Beweise unterstützen keine Behauptungen, dass sie Augenerkrankungen verhindern."[41]

Trotz des Problems der täuschenden Marketingpraktiken, dem oben genannten ANSES -Bericht ab 2019 "zeigt die störenden Wirkungen auf biologische Rhythmen und Schlaf, die mit der Exposition gegenüber selbst sehr niedrigen Blaulichtniveaus am Abend oder nachts verbunden sind, insbesondere über Bildschirme, insbesondere über Bildschirme "Daher gibt es legitime Bedenken hinsichtlich der uneingeschränkten Verwendung von LED -Beleuchtung.[42]

Die Betriebssysteme von Apple und Microsoft und sogar die voreingestellten Einstellungen von Standalone-Computermonitoren umfassen Optionen zur Reduzierung von Blaulichtemissionen, indem die Farbtemperatur an einen wärmeren Spielfeld angepasst wird.[43][44] Diese Einstellungen reduzieren die dramatisch die Farbumfang des Displays, Opfer der Benutzerfreundlichkeit von Geräten ohne die angeblichen Vorteile der Reduzierung Überanstrengung der Augen oder verhindern zirkadianer Rhythmus Störung.[45][zweifelhaft ]

Ein Großteil dieses Marketings unterscheidet nicht zwischen den scharfen 400-450 nm blauen Spike in Mainstream-LED-Lampen gegenüber dem Breitbandblau (bis zu 525 nm Cyan), der in anderen Beleuchtungstechnologien (einschließlich vorgelenkter Technologien und sehr neu vorhanden ist , Cyan-reiche Technologien, die über die älteren CRI-Metriken hinausgehen) und natürliches Licht.

Vorteile von breitem Spektrumblau Licht

Blaues Licht aus Breitspektrum (z. B. einschließlich Cyan-Wellenlängen, wie bei natürlichen Licht oder fluoreszierenden Lichtern) ist für Wachheit von entscheidender Bedeutung, da es stimuliert Melanopsin Rezeptoren im Auge.[46] Dies unterdrückt das Tagesmelatonin und ermöglicht Wachsamkeit. Die Arbeit in blaufreiem Licht (auch bekannt als gelbes Licht) für lange Zeiträume stört die zirkadianen Muster, da tagsüber keine Melatonin-Unterdrückung vorliegt und nachts den Melatoninrückprall reduziert.

Dermatologie

Blaues Licht innerhalb des Bereichs 400-450 nm wurde in einer Reihe von Studien berichtet, die als lokale Behandlung von wirksam sind Ekzem und Schuppenflechte, wie es angeblich hilft, die Immunantwort zu dämpfen.[47][48][49] Jüngste Studien haben auch eine Verbesserung der Gesichtsakne bei Exposition gegenüber einer LED -Emission bei 414 nm gezeigt.[50][51] Eine Kombination aus rotem und blauem Lichtern wird in klinischen Dermatologischen Therapien immer mehr verwendet.[52][53] Konstruktoren wie Philips Entwickeln Sie derzeit Geräte und Techniken, die im blauen sichtbaren Spektrum emittieren sollen, um die dermatologische Therapie zu verwenden.[54][55]

Siehe auch

Verweise

  1. ^ a b Dykas, Carol (Juni 2004). "Wie man Patienten vor schädlichem Sonnenlicht schützt". 2020mag.com.
  2. ^ Glaz R-Hockstein C, Dunaief JL (Januar 2006). "Könnten blaue, hellblockende Linsen das Risiko einer altersbedingten Makuladegeneration verringern?". Retina (Philadelphia, Pa.). 26 (1): 1–4. doi:10.1097/00006982-200601000-00001. PMID 16395131.
  3. ^ Margrain TH, Boulton M, Marshall J, Sliney DH (September 2004). "Verleihen Blaulichtfilter Schutz gegen altersbedingte Makula-Degeneration?". Prog Retin Eye Res. 23 (5): 523–31. doi:10.1016/j.preteyeres.2004.05.001. PMID 15302349. S2CID 40276594.
  4. ^ "LEDs & Blue Light | Anses - Agence Nationale de Sécurité Sanitaire de l'Alimentation, de l'umgumnement et du Travail". Anses.fr. 13. August 2019. Abgerufen 2020-01-29.
  5. ^ Modenese, Alberto; Gobba, Fabriziomaria (6. September 2018). "Makuladegeneration und berufliche Risikofaktoren: Eine systematische Überprüfung". Internationales Archiv für Arbeits- und Umweltgesundheit. 92 (1): 1–11. doi:10.1007/s00420-018-1355-y. PMC 6323067. PMID 30191305.
  6. ^ "Blaues Licht hat eine dunkle Seite". Harvard Health Letter. 13. August 2018.
  7. ^ "Blaues Licht hat eine dunkle Seite". Harvard Health Letter. 13. August 2018. archiviert von das Original am 2. Februar 2015.
  8. ^ "AMA übernimmt Anleitungen, um Schaden durch hochintensive Straßenlaternen zu verringern.". Amerikanische Ärztekammer. Abgerufen 2020-01-29.
  9. ^ Shechter, Ari; Quispe, Kristal A; Mizhquiri Barbecho, Jennifer S; Slater, Cody; Falzon, Louise (4. Juni 2020). "Interventionen zur Reduzierung der leichten Exposition mit kurzer Wellenlänge (" blau ") nachts und deren Auswirkungen auf den Schlaf: eine systematische Überprüfung und Metaanalyse". Schlaf Fortschritte. 1 (1). doi:10.1093/sleepadvances/zpaa002. Abgerufen 25. Mai, 2022.
  10. ^ UNS. Energiebehörde. (2013). Solid-State Lighting Technology Fact Sheet (Optische Sicherheit von LEDs). Verfügbar unter: https://www.lightingglobal.org/wp-content/uploads/bsk-pdf-manager/82_opticalsafety_fact-sheet.pdf
  11. ^ a b Monica Anderson (2015-10-29). "Eigentümer des Technologiegeräts: 2015". Pew Research Center: Internet, Science & Tech. Abgerufen 2016-10-28.
  12. ^ Kabali, Hilda K.; Irigoyen, Matilde M.; Nunez-Davis, Rosemary; Budacki, Jennifer G.; Mohanty, Sweta H.; Leister, Kristin P.; Bonner, Robert L. (2015-12-01). "Exposition und Nutzung mobiler Mediengeräte durch kleine Kinder". Pädiatrie. 136 (6): 1044–1050. doi:10.1542/peds.2015-2151. ISSN 0031-4005. PMID 26527548.
  13. ^ Madden, Mary; Bin; Lenhart, a; Duggan, Maeve; S; Cortesi, RA; Gasser, URS (2013-03-13). "Teenager und Technologie 2013". Pew Research Center: Internet, Science & Tech. Abgerufen 2016-10-28.
  14. ^ ANSI/IESNA RP-27.1-05: Empfohlene Praxis für die photobiologische Sicherheit für Lampen- und Lampensysteme-Allgemeine Anforderungen. American National Standard Institute/ Illuminating Engineering Society of North America. 10. Juni 2007. archiviert von das Original am 15. August 2007.
  15. ^ Williams TP, Howell WL (März 1983). "Aktionsspektrum der Netzhautschild bei Albino-Ratten". Investieren. Ophthalmol. Vis Sci. 24 (3): 285–7. PMID 6832904. Archiviert von das Original Am 2012-05-25.
  16. ^ Pautler EL, Morita M, Beezley D (Mai 1990). "Hämoprotein (en) vermitteln blaue Lichtschäden im Netzhautpigmentpithel". Photochem. Photobiol. 51 (5): 599–605. doi:10.1111/j.1751-1097.1990.tb01972.x. PMID 2367557. S2CID 28994137.
  17. ^ Grimm C, Wenzel A, Williams T, Rol P, Hafezi F, Remy C (Februar 2001). "Rhodopsin-vermittelte Schädigung der Blaulicht an der Ratten-Retina: Wirkung des Photorevers des Bleichens". Investieren. Ophthalmol. Vis Sci. 42 (2): 497–505. PMID 11157889. Archiviert von das Original Am 2012-05-25.
  18. ^ Remy C. "Blaues Licht und die Netzhaut: Gut und schlecht?". Soc Lightbehandlung Biol -Rhythmen. Abstracts 2005, 17:46.
  19. ^ Magistroni, Mara (9. August 2018). "ECCO Perché La Luce Blu di Smartphone E Computer Causa Danni Alla Vista" [Deshalb schädigt blaues Licht von Smartphones und Computern die Sicht]. Scienza. Wired.it. Mailand: Edizioni Condé Nast S.P.A.. Abgerufen 19. Juni 2019. UN -Team Dell'università di Toledo, Infatti, Afferma dalle pagine di wissenschaftliche Berichte di aver Scoperto il meccani -che leiten alla Morte dei fotorecettori della retina che ci ci cisinstono di vederee UN Killer Cellulare. [...] 'e i fotorecettori non si rigenerano nell'occhio', fa notare kasun ratnayake, uno degli autori della ricerca. "Una volta morti, nicht ce ne saranno di nuovi a sostituirli".
  20. ^ "Positionsaussage zur Blue Light -Gefahr (23. April 2019) | CIE". www.cie.co.at. Abgerufen 2019-07-24.
  21. ^ a b "Produktfamiliendatenblatt: Cree® XLAMP® XM-L LEDs" (PDF). Cree. p. 4.
  22. ^ "Technisches Datenblatt X42182 (Z-Power-LEDs)" (PDF). S. 12–13.
  23. ^ "Colorimetry - Teil 1: CIE -Standard -Colorimetric -Beobachter". Internationale Standardisierungsorganisation. Abgerufen 9. Dezember, 2018.
  24. ^ "Kay & Laby; Tabellen physikalischer & chemischer Konstanten; Allgemeine Physik; Unterabschnitt: 2.5.3 Photometrie". Nationales physisches Labor; Vereinigtes Königreich. Abgerufen 9. Dezember, 2018.
  25. ^ Krigel, Arthur (2016). "Lichtinduzierte Netzhautschäden unter Verwendung verschiedener Lichtquellen, Protokolle und Rattenstämme zeigen LED-Phototoxizität" (PDF). Center de recherches des cordeliers. Université Paris Descartes, Frankreich. (Fakultät für Medizin der Sorbonne University, Physiologieabteilung). Abgerufen 9. Dezember, 2018.
  26. ^ "Light-Emitting-Diode induzierte Retinalschäden und seine Wellenlängenabhängigkeit in vivo" (PDF). Internationales Journal of Ophthalmology, Vol. 10, Nr. 2. 18. Februar 2017.
  27. ^ "LM131A - Middle Power LED" (PDF). Samsung Electronics. p. 12.
  28. ^ Bush, Steve (7. April 2014). "L+B: Samsungs Flip-Chip-LEDs und -Module". "Produktfamiliendatenblatt: 3535 G6 Lemwa33x Familie". p. 12.
  29. ^ Vagge, Aldo; Ferro Desideri, Lorenzo; Del Noce, Chiara; Di Mola, Ilaria; Sindaco, Daniele; Traverso, Carlo E. (2021-03-18). "Blaulichtfilterung imphthalmischen Objektive: eine systematische Überprüfung". Seminare in Ophthalmologie. Informa UK Limited. 36 (7): 541–548. doi:10.1080/08820538.2021.1900283. ISSN 0882-0538. PMID 33734926. S2CID 232302383.
  30. ^ Downie, L. E.; Busija, L.; Keller, P. R. (22. Mai 2018). "Künstliche, blaue Lichtfilterlinsen im Auge zum Schutz der Makula (Rücken des Auges) nach Kataraktoperation". Die Cochrane -Datenbank mit systematischen Bewertungen. Cochrane. 5: CD011977. doi:10.1002/14651858.cd011977.pub2. PMC 6494477. PMID 29786830.
  31. ^ Nagai, H.; Hirano, Y.; Yasukawa, T.; Morita, H.; Nozaki, M.; Wolfsschnurbrusch, U.; Wolf, S.; Ogura, Y. (September 2015). "Vorbeugung von erhöhten abnormalen Fundus-Autofluoreszenz mit blauen hellfilterenden intraokularen Linsen". Journal of Cataract und Brecherscheinung. Journal of Cataract & Refractive Chirurgie. 41 (9): 1855–9. doi:10.1016/j.jcrs.2015.01.017. PMID 26471051. S2CID 10599992.
  32. ^ Bennett, Timothy J. (2017). "Ausrüstung & Technik". Ophthalmic Photographers 'Society.
  33. ^ Bennett, Timothy J. (2017). "Fluorescein -Grundlagen". Ophthalmic Photographers 'Society.
  34. ^ Tsankov, Plamen Ts. (2020). "Beleuchtungstechnologien". In Pavlovic, Tomislav (Hrsg.). Die Sonne- und Photovoltaik -Technologien. Cham, Schweiz: Springer Nature Switzerland. p. 261. ISBN 978-3-030-22402-8. Abgerufen 26. Mai, 2022.
  35. ^ M, Rosenfield; RT, Li; NT, Kirsch (2020). "Ein Doppelblindtest von Blaublockierfiltern auf Symptomen einer digitalen Augenstamm". Arbeit (Lesen, Mass.). 65 (2): 343–348. doi:10.3233/wor-203086. PMID 32007978. S2CID 211012744.
  36. ^ Geller, Matt (8. September 2014). "Alles, was man über blaues Licht und Crizal Prevency wissen kann". Newgradoptometrie.
  37. ^ "Crizal Prevencia: Nur ein weiteres Marketing -Gimmick?". 2014.
  38. ^ "Objektive, um Ihre Augen vor schädlichem blauem Licht zu schützen". Essilor. Abgerufen 9. Dezember, 2018.
  39. ^ "Blaues Licht: das Gute und das Schlechte". 16. Oktober 2017.
  40. ^ Woodley, Matthew (31. Mai 2017). "Die optische Kette hat eine Geldstrafe von 69.000 US -Dollar für die irreführende Anzeige belegt". Einblick.
  41. ^ Powell, Selina (26. Mai 2017). "Stiefel Optiker haben mit einer Geldstrafe von 40.000 Pfund wegen irreführender blauer Lichtwerbung eine Geldstrafe verurteilt". Optometrie heute.
  42. ^ "LEDs & Blue Light | Anses - Agence Nationale de Sécurité Sanitaire de l'Alimentation, de l'umgumnement et du Travail". www.anses.fr. 13. August 2019. Abgerufen 2020-01-29.
  43. ^ "Wie man Nachtschicht auf Ihrem Mac verwendet". 13. März 2019.
  44. ^ "Stellen Sie Ihr Display für die Nacht in Windows 10 ein". 13. März 2019.
  45. ^ "Biologische Wirkungen von energiereichem sichtbarem Licht | Dr. Thomas Teather". www.teathervision.com. Abgerufen 2021-04-21.
  46. ^ Beaulé, C.; Robinson, b.; Lamont, E. W.; Amir, S. (2003). "Melanopsin im zirkadianen Timing -System". Zeitschrift für Molekulare Neurowissenschaften. 21 (1): 73–89. doi:10.1385/jmn: 21: 1: 73. PMID 14500998. S2CID 18390790.
  47. ^ Keems, Kim; Pfaff, Stephanie C.; Geboren, Matthias; Liebmann, Jörg; Merk, Hans F.; Von Felbert, Verena (2016). "Prospektive, randomisierte Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit der lokalen UV-freien blauen Lichtbehandlung von Ekzemen". Dermatologie. 232 (4): 496–502. doi:10.1159/000448000. PMID 27537360. S2CID 20586892.
  48. ^ Weinstabl A, Hoff-Lsch S, Merk HF, von Felbert V (2011). "Prospektive randomisierte Studie zur Wirksamkeit von blauem Licht bei der Behandlung von Psoriasis vulgaris". Dermatologie. 223 (3): 251–9. doi:10.1159/000333364. PMID 22105015. S2CID 207589357.
  49. ^ Pfaff S, Liebmann J, geboren M, Merk HF, von Felbert V (2015). "Prospektive randomisierte Langzeitstudie zur Wirksamkeit und Sicherheit von UV-freiem blauem Licht zur Behandlung von leichten Psoriasis vulgaris". Dermatologie. 231 (1): 24–34. doi:10.1159/000430495. PMID 26044167. S2CID 14291418.
  50. ^ Gold MH, Andriessen A, Biron J, Andriessen H (2009). "Klinische Wirksamkeit der selbstbeanspruchten blauen Lichttherapie bei leichter bis mittelschwerer Gesichtsakne". J Clin Aesthet Dermatol. 2 (3): 44–50. PMC 2923954. PMID 20729943.
  51. ^ Morton CA, Scholefield RD, Whitehurst C, Birch J (2005). "Eine offene Studie zur Bestimmung der Wirksamkeit von blauem Licht bei der Behandlung von leichter bis mittelschwerer Akne". J Dermatolog Leckerbissen. 16 (4): 219–23. doi:10.1080/09546630500283664. PMID 16249142. S2CID 10681363.
  52. ^ Wan MT, Lin JY (2014). "Aktuelle Erkenntnisse und Anwendungen der photodynamischen Therapie in der Dermatologie". Clin Cosmet -Untersuchung Dermatol. 7: 145–63. doi:10.2147/ccid.s35334. PMC 4038525. PMID 24899818.
  53. ^ Nestor MS, Swenson N, Macri A, Manway M, Paparone P (2016). "Wirksamkeit und Verträglichkeit eines kombinierten 445 nm und 630 nm rezeptfreien Lichttherapiemaske mit und ohne topische Salicylsäure gegenüber topischem Benzoylperoxid zur Behandlung von leichten bis mittleren Akne vulgaris". J Clin Aesthet Dermatol. 9 (3): 25–35. PMC 4896818. PMID 27354885.
  54. ^ "Kaufen Sie das Philips Golite Blu Energy Light HF3332/60 Energy Light". Philips.
  55. ^ "Philips Dermatologybehandlungslösungen - Blue LED -Lichttherapie | Philips Healthcare". Philips.

Externe Links