Anke Rehlinger

Anke Rehlinger
2022-03-27 Wahlabend Saarland by Sandro Halank–061.jpg
Anke Rehlinger im Jahr 2022
Ministerpräsident von Saarland
Angenommenes Amt
25. April 2022
Stellvertreter Jürgen Barke
Vorausgegangen von Tobias Hans
Stellvertretender Ministerpräsident des Saarlands
Im Büro
17. Dezember 2013 - 25. April 2022
Ministerpräsident Annegret Kramp-Karrenbauer
Tobias Hans
Vorausgegangen von Heiko Maas
gefolgt von Jürgen Barke
Führer des Sozialdemokratische Partei im Saarland
Angenommenes Amt
10. März 2018
Vorausgegangen von Heiko Maas
Minister für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Transport des Saarlands
Im Büro
15. Januar 2014 - 25. April 2022
Ministerpräsident Annegret Kramp-Karrenbauer
Tobias Hans
Vorausgegangen von Heiko Maas
gefolgt von Jürgen Barke
Justizminister der Saarland
Im Büro
9. Mai 2012 - 15. Januar 2014
Ministerpräsident Annegret Kramp-Karrenbauer
Vorausgegangen von Annegret Kramp-Karrenbauer
gefolgt von Reinhold Jost
Minister für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlands
Im Büro
9. Mai 2012 - 15. Januar 2014
Ministerpräsident Annegret Kramp-Karrenbauer
Vorausgegangen von Andreas Sturm
gefolgt von Reinhold Jost
Mitglied von Landtag von Saarland
Angenommenes Amt
5. September 2004
Persönliche Daten
Geboren
Anke Gabriele Moos

6. April 1976 (Alter 46)
Wader, West Deutschland
Politische Partei SPD
Ehepartner (en)
Thomas Rehlinger
(m.1999; Sep.2022)
Kinder 1
Alma Mater Saarland University

Anke Gabriele Rehlinger ( Moos; Geboren am 6. April 1976) ist ein deutscher Anwalt und Politiker des Sozialdemokratische Partei (SPD), der als der gedient hat Ministerpräsident von Saarland seit dem 25. April 2022. Nachdem ihre Party die gewonnen hatte 2022 Landeswahlen In Saarland wurde sie danach die zweite Ministerin der Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und der erste von ihrer Partei. Zuvor war sie vom 17. Dezember 2013 bis zu ihrer Wahl durch die stellvertretende Ministerin Präsidentin von Saarland Staatsparlament von Saarland als Ministerpräsident im Jahr 2022.

Frühes Leben, Bildung und Sport

Rehlinger studierte Gesetz bei Saarland University. Während ihrer Zeit als Studentin war sie erfolgreich in Feldwettbewerben in Leichtathletik. Bis heute (April 2022) hält sie den Saarland State Record in Shot Put (16,03 m in Rehlinger am 17. August 1996) sowie den Saarland Youth State Record in Discus Throw (49,18 m am 23. September 1995 in Rehlingen).

In den Jahren 2014 und 2015 trat sie erfolgreich an Deutschen Meisterschaften der Senioren -Leichtathletik an.

Politische Karriere

Karriere in der staatlichen Politik

Seit der 2004 LandeswahlenRehlinger war Mitglied der Landtag von Saarland. Im Parlament war sie Vorsitzender des Ausschusses für europäische Angelegenheiten (2008–2009) und des Ausschusses für Bildung, Kultur und Medien (2009–2011). Von 2011 bis 2012 war sie unter der Führung des Vorsitzenden der stellvertretende Vorsitzende ihrer parlamentarischen Gruppe unter der Leitung des Vorsitzenden Heiko Maas.

Zwischen 2012 und 2014 war Rehlinger Staatsminister für Justiz, Verbraucherschutz und Umweltangelegenheiten bei der Regierung des Präsidenten des Ministers Annegret Kramp-Karrenbauer von Saarland. Im Jahr 2014 gelang es ihr Heiko Maas und diente als stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaftsangelegenheiten, zunächst unter der Führung von Kramp-Karrenbauer (2014–2018) und später Tobias Hans (2018–2022).[1] Sie war die Kandidat von SPD in 2017 Landeswahlen, aber gegen Kramp-Karrenbauer verloren und setzte stattdessen ihre Rolle in der Landesregierung fort.

Als einer der Vertreter ihres Staates bei der Bundesrat, Rehlinger war Mitglied des Ausschusses für Arbeit, Integration und Sozialpolitik; der Ausschuss für wirtschaftliche Angelegenheiten; und im Ausschuss für Verkehr.

Im März 2018 gelang es Rehlinger Heiko Maas als Anführer der SPD in Saarland; Auf einer Parteikonvention wurde sie mit einer Mehrheit von 94,5 Prozent gewählt.[2]

Karriere in der nationalen Politik

Rehlinger war Co-Vorsitzender der nationalen Konventionen der SPD in Berlin (2015,[3] 2017,[4] 2019)[5] und Wiesbaden (2018).[6]

In den Verhandlungen, um a zu bilden Koalitionsregierung Auf nationaler Ebene nach dem Bundeswahlen 2017, Rehlinger war Co-Vorsitzender der Arbeitsgruppe in der Landwirtschaft; Ihre Kollegen waren Julia Klöckner und Christian Schmidt. Sie war auch Mitglied der Arbeitsgruppe für den Transport.

Bei einem SPD National Convention im Jahr 2019 wurde Rehlinger zu einer der fünf Abgeordneten der Co-Vorsitzenden der Partei gewählt Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, neben Klara Geywitz, Hubertus Heil, Kevin Kühnert und Serpil Midyatli.[7]

In den Verhandlungen, um eine sogenannte zu bilden Ampelkoalition der SPD, die Grüne Partei und die Freie Demokratische Partei (FDP) folgt dem 2021 BundeswahlenRehlinger leitete die Delegation ihrer Partei in der Arbeitsgruppe über Mobilität. Ihre Co-Vorsitzenden der anderen Parteien waren Anton Hofreiter und Oliver Luksic.[8][9]

Rehlinger wurde von ihrer Partei als Delegierter für die nominiert Bundeskonvent zum Zweck der Wahl der Präsident von Deutschland in 2022.[10]

Andere Aktivitäten

Aufsichtsbehörden

Unternehmensgremien

  • Landesbank Saar (Saarlb), ehemaliges Mitglied des Aufsichtsbehörde[12]
  • VSE AG, Ex-Officio-Mitglied des Beirats

Gemeinnützige Organisationen

Persönliches Leben

Von 1999 bis 2022 war Rehlinger mit dem Arzt Thomas Rehlinger verheiratet.[17] 2008 brachte sie einen Sohn zur Welt.[18]

Verweise

  1. ^ Saarbrücker Zeitung: Postenwechsel im Saarkabinett (Deutsch)
  2. ^ Rehlinger Zur Landesvoritzenden der Saar-Spd Gewält Handelsblatt, 10. März 2018.
  3. ^ Protokoll des Ordentlichen Bundsparteitages 2015, Berlin Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD).
  4. ^ Protokoll des Außenordentlichen Bundsparteitages der SPD in Berlin, 19. Märrz 2017 Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD).
  5. ^ Protokoll des Ordentlichen Bundsparteitages in Berlin, 2019 Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD).
  6. ^ Protokoll des Außenordentlichen Bundsparteitages Wiesbaden, 2018 Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD).
  7. ^ Florian Mayer (6. Dezember 2019), Rauer Saarländer Rundfunk.
  8. ^ Andreas Apetz und Thomas Kaspar (22. Oktober 2021), Ampel-Koalition: Alle Verantwortlich, AGS und the themen im überblick Frankfurter Rundschau.
  9. ^ Julia Franz und Joseph Hausner (22. Oktober 2021), Diese Saarländer Verhandeln Jetzt über die Ampel - Zwei von Ihenen Treffen Direkt Aufeinander Saarbrücker Zeitung.
  10. ^ 17. Bundeskonvent, 13. Februar 2022, Mitgliederliste Bundestag.
  11. ^ Genennung Eines Mitglieds für Beiat der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnenen Bundesrat, Dokument Nr. 46/14, 11. Februar 2014.
  12. ^ Aufsichtsbehörde Landesbank Saar (Saarlb).
  13. ^ Bernd Westphal Wird Neuer Beirats-Vorsitzender Beim Wirtschaftsforum der SPD Business Forum der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Pressemitteilung vom 7. Juni 2018.
  14. ^ Rundfunk, Saarlänner (11. Juli 2017). "Streit Um Gehaltszahlungen Geht Weiter". Sr.de (auf Deutsch). Archiviert von das Original am 19. Oktober 2018. Abgerufen 18. Oktober 2018.
  15. ^ Saarland. "Ministerin | Saarland.de". www.saarland.de (auf Deutsch). Abgerufen 18. Oktober 2018.
  16. ^ Staatsminister Anke Rehlinger Landesregierung von Saarland.
  17. ^ SPD-Spitzenkandidatin Anke Rehlinger und Ehemann Thomas Geben Trennung Bekannt Saarbrücker Zeitung, 25. Januar 2022.
  18. ^ Einsohn für Spd-Kreischefin Anke Rehlinger Saarbrücker Zeitung, 30. Dezember 2008.

Externe Links