2012 in Paläontologie

Liste der Jahre in der Paläontologie (Tisch))
In der Wissenschaft
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015

Paläontologie oder Paläontologie ist das Studium von prähistorisch Lebensformen an Erde durch die Untersuchung von Pflanzen und Tier Fossilien.[1] Dies schließt die Untersuchung von Körperfossilien ein, Spuren (Ichniten), Höhlen, abgegossene Teile, versteinert Kot (Coprolith), Palynomorphe und chemische Rückstände. Da Menschen seit Jahrtausenden Fossilien begegnen, hat die Paläontologie eine lange Geschichte vor und nach der Formalisierung als Formalisierung als Wissenschaft. Dieser Artikel zeichnet bedeutende Entdeckungen und Ereignisse im Zusammenhang mit Paläontologie auf, die im Jahr 2012 aufgetreten sind oder veröffentlicht wurden.

Notiz: 2012 die Internationaler Kodex der zoologischen Nomenklatur wurde geändert, mit neuen Vorschriften, die die Veröffentlichung neuer Namen und Nomenklatur -Acts in Zoologie nach 2011 ermöglichen, in Arbeit ", vorausgesetzt, dass die Arbeit in registriert ist in Zoobank Bevor es veröffentlicht wird, heißt es in den Arbeiten selbst das Veröffentlichungsdatum mit den Nachweisen, dass die Registrierung aufgetreten ist, und in der Zoobank -Registrierung sowohl den Namen eines elektronischen Archivs, das die Arbeiten und das mit den Arbeiten verbundene ISBN oder ISBN erhalten soll.[2][3] Neue wissenschaftliche Namen, die in elektronischen Werken erscheinen, müssen nicht in Zoobank registriert werden, sondern nur die Arbeiten selbst.[2] Werke, die Beschreibungen einiger der unten aufgeführten Taxa enthielten, wurden 2012 nicht auf Papier gedruckt. Die Taxa, die in Arbeiten, die 2012 in der Zoobank registriert wurden, beschrieben wurden, sind jedoch als gültig aufgeführt.

Pflanzen

Arthropoden

Das Folgende ist eine Zusammenfassung der im Jahr 2012 beschriebenen Arthropoden

  • 41 Arachnids
  • 105 Krebstiere
  • 362 Insekten
  • 5 Merostomataner
  • 51 Trilobiten
  • 9 andere Arthropoden

Bryozoen

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Akupipora[4]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Gorjunova & Weiss

Spät Kohlenstoff

 Russland

Ein Mitglied von Fenestellida. Die Typspezies ist "Polypora" subborealis Schulga-Nesterenko (1951).

Admirandopora[5]

Nom. Nov.

Gültig

Ariunchimeg

Niedrigerer Kohlenstoff

 Mongolei

Ein Ersatzname für die Gattung Admiranda Ariunchimeg, 1996.

Antoniettella[6]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Di Martino & Taylor

Früh- oder Mittelmiozän

 Indonesien

Ein Kribrimorph Ascophoran. Die Typspezies ist Antoniettella exigua.

Argentinodik[7]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Ernst & Carrera

Verstorbener Ordovizer (Sandbianer)

 Argentinien

A Kryptostom Bryozoan, Mitglied von Ptilodictyina. Die Typspezies ist Argentinodicya lenticulata.

Bigeyina Ibera[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Celleporina Medoborensis[9]

Sp. Nov.

Gültig

Hara & Jasionowski

Miozän (frühes Sarmatianer)

 Ukraine

A Celleporid Cheilostome Bryozoan, eine Art von Art Celleporina.

Chasmatopora Rossae[7]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst & Carrera

Verstorbener Ordovizer (Sandbianer)

 Argentinien

Eine Phyloporinin, eine Art von Art Chasmatopora.

Disotrypa punctata[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Dissotrypa robusta[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Eosemicoscinium serratum[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Hemitrypa Cantabrica[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Iberofenestella[8]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata. Gattung umfasst neue Arten I. Wolfae.

Lunostoma[10]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Ernst, Taylor, Bohatý & Wyse Jackson

Middle Devonian

 Deutschland

A Kryptostom Bryozoan. Die Typspezies ist Lunostoma Pulchra.

Parvohallopora Parvula[7]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst & Carrera

Verstorbener Ordovizer (Sandbianer)

 Argentinien

A Trepostom Bryozoan, eine Art von Art Parvohallopora.

Paucipora Akishinensis[4]

Sp. Nov.

Gültig

Gorjunova & Weiss

Spät Kohlenstoff (Moskover))

Domodedovo -Formation

 Russland

Ein Mitglied von Fenestellida.

Prolixicella ibera[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Prolixicella parva[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Ptilodictya intermedia[7]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst & Carrera

Verstorbener Ordovizer (Sandbianer)

 Argentinien

A Kryptostom Bryozoan, eine Art von Art Ptilodictya.

Pyrisinella[11]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Di Martino & Taylor

Spätkreide (Maastrichtian))

Peedee Formation
Prairie Bluff Chalk
RIPLEY -Formation

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Cheilostomata Zugehörigkeit zur Familie Pyrisinellidae. Die Typspezies ist "Setosinella" Meniscacantha Taylor & McKinney (2006).

Rectifenestella elegantula[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Rectifenestella villayandrensis[8]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst

Devonian

 Spanien

Ein Mitglied von Fenestrata.

Rorypora[12]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Taylor

Jura

  Schweiz

Eine neue Gattung für "Diastopora" retiformis.

Setosinella perluxa[11]

Sp. Nov.

Gültig

Di Martino & Taylor

Miozän (Langhian))

 Indonesien

Ein Mitglied von Cheilostomata Zugehörigkeit zur Familie Pyrisinellidae.

Spinisinella[11]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Di Martino & Taylor

Spätkreide (Cenomaner))

 Tschechische Republik
 Deutschland[13]

Ein Mitglied von Cheilostomata Zugehörigkeit zur Familie Pyrisinellidae. Die Typspezies ist S. Zagorseki.

Trigonodictya Parvula[7]

Sp. Nov.

Gültig

Ernst & Carrera

Verstorbener Ordovizer (Sandbianer)

 Argentinien

A Kryptostom Bryozoan, eine Art von Art Trigonodictya.

Brachiopods

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Amydroptychus markowitzi[14]

SP Nov

Gültig

Feldman et al.

Callovian

Mughanniyya Formation

 Jordanien

Ein Tetrarhynchiid Rhynchonellideeine Art von Art von Amydroptychus.

Anisopleurella tricostata[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Gruppe PLECTAMBONITOIDEA und die Familie Sowerbyellidae.

Bolilaspirifer Riccardii[16]

Sp. Nov.

Gültig

MANCEñido in Damborenea & Manceñido

Späte Trias

 Argentinien

Ein Lepismatinid Brachiopod, eine Art von Art Bolilaspirifer.

Burrirhynchia Angustisinuata[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Burrirhynchia latimarginata[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Burrirhynchia oweni[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Burrirhynchia subgrasiana[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

CALLOSITELLA[15]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Orthida Zugehörigkeit zur Gruppe Entettoidea und die Familie Saukrodictyidae. Die Typspezies ist C. Cheeneetnukensis.

Christiania aseptata[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Familie Christianiidae.

Cincinnetina[18]

Gen, sp. ET ComM. Nov.

Gültig

Jin

Spät ordovizer

 Vereinigte Staaten

Ein Dalmanellid Brachiopod mit C. multisecta, C. Meeki, C. minnesotensis

Craspedelia potterella[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Gruppe PLECTAMBONITOIDEA und die Familie Bimuriidae.

Crurithyris tazawai[19]

SP Nov

Gültig

Er et al..

Spätpermian (Changhsingian))

 China

Ein Ambcoeliiden Brachiopod, eine Art von Art Crurithyris.

Cyclothyris aliformis[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Cyclothyris Alikentica[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Cyclothyris burgemakensis[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Cyclothyris Dagestanica[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Cyclothyris Tenuicostata[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Cyclothyris Zudakharica[17]

SP Nov

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Burrirhynchia.

Daghanirhynchia susanae[14]

Spezies

Gültig

Feldman et al.

Callovian

Mughanniyya Formation

 Jordanien

Eine Tetrarhynchiid -Rhynchonellide, eine Art von Art Daghanirhynchia.

Duolobella[15]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Orthida Zugehörigkeit zur Gruppe Orthoidea und die Familie Orthidae. Die Typspezies ist D. Sandiae.

Eodmitria Anauris[20]

SP Nov

Gültig

Oleneva

Verstorbener Devonian (Mitte Frasnian))

 Russland

A Cyrtospiriferid Spiriferideine Art von Art von Eodmitria.

Gatosella[21]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Benedetto

Middle Ordovician (früher Darriwilian)

San Juan Formation

 Argentinien

A Plektambonitoid Brachiopod. Die Typspezies ist Gatosella muricata.

Gelidorthis perisiberiaensis[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Orthida Zugehörigkeit zur Gruppe PLECTOTHODEA und die Familie Plektorthidae.

Gracianella (Sublepida) Paulula[22]

SP Nov

Gültig

Baliński

Early Devonian

Khudykivtsi Betten

 Ukraine

Ein Atrypinid Brachiopod, eine Art von Art Gracianella.

Kentronetes Giae[23]

Sp. Nov.

Gültig

Racheboeuf in Racheboeuf et al.

Devonisch (Lochkovian))

Uncía -Bildung

 Bolivien

Ein Chonetoid -Brachiopod der Familie Strophochonetidae.

Kuangshanotreta[24]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Wang et al.

Early Cambrian

Heilinpu Formation

 China

Ein Acrotretoid, ein Mitglied von Lingulata. Die Typspezies ist Kuangshanotreta Malungenensis.

KUDRJAVZEVINA[17]

Gen. et 3 sp. Nov.

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellide. Gattung enthält 3 Arten: K. Ulluchaensis, K. regelmäßig und K. fragilis.

Lamellaerhynchia latiovalis[17]

Sp. Nov.

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Praecyclothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Lamellaerhynchie.

Leptaena (Septomen) Alaskensis[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Familie Rafinesquinidae.

Lobachevina[17]

Gen. et 2 sp. Nov.

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Zyklothyridid Rhynchonellide. Gattung enthält 2 neue Arten: L. Angsteinis und L. Vagus.

Lynnica[25]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Madison

Ordovizer

 Russland

Ein Mitglied von Strophomenida. Die Typspezies ist Lynnica fragilis.

Orthothrix sudoi[26]

Sp. Nov.

Gültig

Tazawa

Perm (Changhsingian))

Toyoma -Formation

 Japan

Ein Mitglied von Productida Zugehörigkeit zur Unterordnung Strophalosiidina und die Familie Strophalosiidae.

Oanduporella kuskokwimensis[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Orthida Zugehörigkeit zur Gruppe Entettoidea und die Familie Draboviidae.

Paläowella[15]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Orthida Zugehörigkeit zur Gruppe Orthoidea und die Familie Orthidae. Die Typspezies ist P. farewellensis.

PLECTODONTA MARIAE Pantherae[22]

Subsp Nov

Gültig

Baliński

Early Devonian

Khudykivtsi Betten

 Ukraine

Ein Sowerbyellid Brachiopod, eine Unterart von PLECTODONTA MARIAE.

Ptychoglyptus alaensis[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Gruppe PLECTAMBONITOIDEA und die Familie Sowerbyellidae.

Rotutaspirifer[20]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Oleneva

Verstorbener Devonian (Mitte Frasnian))

 Russland

A Cyrtospiriferid Spiriferid. Die Typspezies ist Rotutaspirifer rotutus.

Sanjuaneten Glemareci[23]

Sp. Nov.

Gültig

Racheboeuf in Racheboeuf et al.

Silur (Přídolí)

Muruhuta Shale Mitglied

 Bolivien

Ein Chonetoid -Brachiopod der Familie Strophochonetidae.

Sharovaella[27]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Paknevich

Verstorbener Devonian (Famennian))

 Russland

Ein punktierendes Rhynchonellide Brachiopod. Die Typspezies ist Sharovaella Mirabilis.

Skenidioides Tatyanae[22]

SP Nov

Gültig

Baliński

Early Devonian

Khudykivtsi Betten

 Ukraine

A Skenidiid Brachiopod, eine Art von Art Skenidioides.

SOWERBYELLA (RUWOSOWERBYALLA) PRAECURSOR[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Gruppe PLECTAMBONITOIDEA und die Familie Sowerbyellidae.

Sowerbyella (sowerbyella) rechteckig[15]

Sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Spät Ordovizer

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Gruppe PLECTAMBONITOIDEA und die Familie Sowerbyellidae.

Strophatrypa[28]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Boucot, Blodgett & Rohr

Spät Silurian

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Atrypida, das der Familie Atrypidae gehört. Die Typspezies ist S. Skaflestadi.

Sulcirhynchia Insolitus[17]

Sp. Nov.

Gültig

Smirnova

Frühkreide

 Russland

Eine Praecyclothyridid Rhynchonellideeine Art von Art von Sulcirhynchie.

Terrakea nabekoshiyamensis[26]

Sp. Nov.

Gültig

Tazawa

Perm (Changhsingian))

Toyoma -Formation

 Japan

Ein Mitglied von Productida Zugehörigkeit zur Unterordnung Productidina und die Familie Linoproduktidae.

Transridrida[15]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Rasmussen, Harper & Blodgett

Ordovizer (spät Darriwilian-frühzeitig Sandbianer))

Abschied Terrane

 Vereinigte Staaten

Ein Mitglied von Strophomenida Zugehörigkeit zur Familie Strophomenidae. Die Typspezies ist T. Costata.

Molluscs

Das Folgende ist eine Zusammenfassung der im Jahr 2012 beschriebenen Molluscs

  • 54 Ammoniten
  • 14 andere Cephalopoden
  • 52 Gastropoden
  • 15 andere Molluscs

Echinoderms

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Anatifopsis fillmorensis[29]

Sp. Nov.

Gültig

Sumrall et al.

Frühes Ordovizer

 Vereinigte Staaten

A Mitrateine Art von Art von Anatifopsis.

Anatifopsis ninemilensis[29]

Sp. Nov.

Gültig

Sumrall et al.

Frühes Ordovizer

Formation von McKelligon Canyon
Ninemile Schiefer

 Vereinigte Staaten

A Mitrateine Art von Art von Anatifopsis.

Andymetra[30]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Hess

Frühes Bathonian

 Frankreich

Eine Komatulid Crinoid. Die Typspezies ist Andymetra Galei.

Aorocrinus Meyeri[31]

Sp. Nov.

Gültig

Aussich & Roeser

Spät Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A Kamerad Crinoideine Art von Art von Aorocrinus.

Aphelecrinus gracilis[32]

Sp. Nov.

Gültig

Kammer & Roeser

Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A verkleidet Crinoideine Art von Art von Aphelecrinus.

Apiocrinites Negevensis[33]

Sp. Nov.

Gültig

Ausich & Wilson

Mitteljura (Callovian))

Matmorbildung

 Israel

Eine Apiocrinitid Crinoideine Art von Art von Apiocrinites.

Aryballocrinus Martini[31]

Sp. Nov.

Gültig

Aussich & Roeser

Spät Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A Kamerad Crinoideine Art von Art von Aryballocrinus.

Atelestocrinus meszarosi[32]

Sp. Nov.

Gültig

Kammer & Roeser

Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A verkleidet Crinoideine Art von Art von Atelestocrinus.

Brissopsis (Kleinia) Riccardii[34]

Sp. Nov.

Gültig

Parma

Eozän bis Oligozän oder frühes Miozän

 Argentinien

Ein Brissopsid Echinoideine Art von Art von Brissopsis.

Calceocrinus balticensis[35]

Sp. Nov.

Gültig

Ausich, Wilson & Vinn

Silurian (Llandovery)

 Estland

A unterschiedlich Crinoid Zugehörigkeit zur Gruppe Calceocrinida.

Ctenoimbricata[36]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Zamora, Rahman & Smith

Cambrian

 Spanien

A STEM -Gruppe Echinoderm. Die Typspezies ist Ctenoimbricata spinosa.

Cuyahogacrinus[32]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Kammer & Roeser

Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A verkleidet Crinoid. Die Typspezies ist Cuyahogacrinus lodiensis.

Cyathocrinites simplex[32]

Sp. Nov.

Gültig

Kammer & Roeser

Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A verkleidet Crinoideine Art von Art von Cyathocrinites.

Cyrtocrinus praenutans[30]

Sp. Nov.

Gültig

Hess

Frühes Bathonian

 Frankreich

A Cyrtocrinid Crinoideine Art von Art von Cyrtocrinus.

Desmidocrinus laevigatus[35]

Sp. Nov.

Gültig

Ausich, Wilson & Vinn

Silurian (Pridoli)

Bildung von Kaugatuma

 Estland

A Kamerad Crinoid Zugehörigkeit zur Gruppe Monobathrida.

Diploblastus Fadigai[37]

Sp. Nov.

Gültig

Atwood & Sumrall

Kohlenstoffhaltig (Mississippian))

Glen Dean Formation

 Vereinigte Staaten

A Blastoideine Art von Art von Diploblastus.

Drepanocystis[29]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Sumrall et al.

Frühes Ordovizer

Wah Wah Kalkstein

 Vereinigte Staaten von Amerika

Eine mögliche gelöst. Die Typspezies ist Drepanocystis Dubius.

Eukalyptokriniten Tumidus[35]

Sp. Nov.

Gültig

Ausich, Wilson & Vinn

Silurian (Pridoli)

Bildung von Kaugatuma

 Estland

A Kamerad Crinoid Zugehörigkeit zur Gruppe Monobathrida.

Faorina Maullui[38]

Sp. Nov.

Gültig

Stara & Borghi

Frühes Miozän

 Italien

A Pericosmid Seeigeleine Art von Art von Faorina.

Goniocrinus sceletus[32]

Sp. Nov.

Gültig

Kammer & Roeser

Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A verkleidet Crinoideine Art von Art von Goniocrinus.

Heckerocrinus[39]

Nov. Nov.

Gültig

Doweld

Ordovizer

Ein Ersatzname für die Crinoid Gattung Bockia Hecker 1940.

Leadagmara[40]

Gen. et sp. Nov.

Gültig[41]

DUY et al.

Späte Trias (Frühes Carnian)

 Japan

Ein Ophiacanthid Spröder Star. Die Typspezies ist Leadagmara Gracilispina.

Lebetocrinus ohioensis[32]

Sp. Nov.

Gültig

Kammer & Roeser

Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A verkleidet Crinoideine Art von Art von Lebetocrinus.

Neotaxocrinus[42]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Mirantsev

Späte Karbon (Pennsylvanian))

 Russland

Ein Taxocrin Crinoid. Die Typspezies ist Neotaxocrinus Arendti.

Paläocomaster Messsingi[30]

Sp. Nov.

Gültig

Hess

Frühes Bathonian

 Frankreich

Eine Komatulid Crinoideine Art von Art von Paläocomaster.

Paradiabolocrinus teres[43]

Sp. Nov.

Gültig

Hearn & Deline

Spät Ordovizer

Lexington Kalkstein

 Vereinigte Staaten

A Kamerad Crinoid Zugehörigkeit zur Gruppe Diplobathra und der Familie Rhodococrinitidae.

Pentacrinites Ausichi[30]

Sp. Nov.

Gültig

Hess

Spät Bajocian oder Early Bathonian

 Frankreich

Eine Art von Pentacrinites.

Pentremiten Fredericki[37]

Sp. Nov.

Gültig

Atwood & Sumrall

Kohlenstoffhaltig (Mississippian))

Glen Dean Formation

 Vereinigte Staaten

A Blastoideine Art von Art von Pentremites.

Pentremiten Meganae[37]

Sp. Nov.

Gültig

Atwood & Sumrall

Kohlenstoffhaltig (Mississippian))

Glen Dean Formation

 Vereinigte Staaten

A Blastoideine Art von Art von Pentremites.

Phyllocrinus voultensis[30]

Sp. Nov.

Gültig

Hess

Frühes Bathonian

 Frankreich

A Cyrtocrinid Crinoideine Art von Art von Phyllocrinus.

Phymosoma Ravni[44]

SP Nov.

Gültig

Schlüter et al.

Spätkreide

Westeuropa und Naher Osten

A Phymosomatoid Seeigeleine Art von Art von Phymosoma.

Platycrinites Burkei[31]

Sp. Nov.

Gültig

Aussich & Roeser

Spät Kinderhookian

Cuyahoga -Formation

 Vereinigte Staaten

A Kamerad Crinoideine Art von Art von Platycrinites sensu lato.

Praetetracrinus bathonicus[30]

Sp. Nov.

Gültig

Hess

Frühes Bathonian

 Frankreich

A Cyrtocrinid Crinoideine Art von Art von Praetetracrinus.

Pygolampas[45]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Saucède, Dudicourt & Courville

Frühe Kreidezeit (früh Hauterivian)

 Frankreich

A Seeigel. Die Typspezies ist Pygolampas Edita.

Saaremaacrinus[35]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Ausich, Wilson & Vinn

Silurian (Pridoli)

Bildung von Kaugatuma

 Estland

A Kamerad Crinoid Zugehörigkeit zur Gruppe Monobathrida. Die Typspezies ist S. estoniensis.

Salvaster[45]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Saucède, Dudicourt & Courville

Frühe Kreidezeit (früh Hauterivian)

 Frankreich

A Seeigel. Die Typspezies ist Salvaster Roberti.

Scutellacrinus[30]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Hess

Spät Bajocian oder Early Bathonian

 Frankreich

A Cyrtocrinid Crinoid. Die Typspezies ist Scutellacrinus Tenuis.

Segmentocolumnus (col.) Hanshessi[46]

Sp. Nov.

Gültig

Donovan et al.

Middle Ordovician (neuestes Darriwilian))

 China

Wahrscheinlich eine Stammgruppe verkleidet Crinoidmöglicherweise ein Dendrocrinid; eine Art von Segmentocolumnus.

Singillatimetra[30]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Hess

Frühes Bathonian

 Frankreich

Eine Komatulid Crinoid. Die Typspezies ist Singillatimetra inordinata.

Solanocrinites voultensis[30]

Sp. Nov.

Gültig

Hess

Frühes Bathonian

 Frankreich

Eine Komatulid Crinoideine Art von Art von Solanocriniten.

Thylechinus (thylechinus) Sinakensis[47]

Sp. Nov.

Gültig

Abdelhamid & Azab

Turonier

 Ägypten

Ein Phymosomatid Echinoideine Art von Art von Thylechinus.

Toxaster Dakhlensis[47]

Sp. Nov.

Gültig

Abdelhamid & Azab

Turonier

 Ägypten

A Toxasterid Echinoideine Art von Art von Thylechinus.

Tripatagus[48]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Zachos

Oligozän (Rupelian))

Marianna -Kalkstein

 Vereinigte Staaten

A Herz -Ben Zugehörigkeit zur Gruppenmikrosterina. Die Typspezies ist T. Pittsi.

Yanjiahella[49]

Gen. et 3 sp. Nov.

Gültig

Guo et al.

Early Cambrian

Yanjihe Formation

 China

Ein Tier mit unsicherer phylogenetischer Position, ein möglicher Verhältnis von Echinoderms. Gattung enthält Yanjiahella Ancarpa (die Typspezies), Y. Monocarpa und Y. Biscarpa.

Ascidianer

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Burykhia[50]

Gen. et sp.

Gültig

Fedonkin et al.

Vendian

Verkhovka-Bildung oder Ust-Pinega-Bildung

 Russland

Ein Ausiid, ein möglicher Ascidian, seine Art Spezies ist Burykhia Hunti.

Conodonts

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Carnepigondolella Angulata[51]

SP Nov

Gültig

Mazza, Cau & Rigo

Späte Trias

 Kanada[52]  Italien

Ursprünglich als eine Art von Spezies von beschrieben Carnepigondolella; Orchard (2014) übertragen diese Art auf die Gattung Quadralella.[52]

Carnepigondolella Gulloae[53]

SP Nov

Gültig

Mazza, Rigo & Gullo

Späte Trias

Skillato -Formation

 Italien

Eine Art von Carnepigondolella.

Carnepigondolella Tuvalica[53]

SP Nov

Gültig

Mazza, Rigo & Gullo

Späte Trias

Skillato -Formation

 Italien

Eine Art von Carnepigondolella.

Caudicriodus schoenlaubi[54]

SP Nov

Gültig

Drygant & Szaniawski

Early Devonian (Mitte bis spät Lochkovian))

Chortkiv Formation

 Ukraine

Eine icriodontid, eine Art von Caudicriodus.

Epigondolella Heinzi[51]

SP Nov

Gültig

Mazza, Cau & Rigo

Späte Trias

 Italien

Eine Art von Epigondolella.

Epigondolella miettoi[51]

SP Nov

Gültig

Mazza, Cau & Rigo

Späte Trias

 Italien

Eine Art von Epigondolella.

Idiognathodus Espinamaenis[55]

Sp. Nov.

Gültig

Méndez

Kohlenstoffhaltig (Moskover))

 Spanien

Idiognathodus mendezi[55]

Sp. Nov.

Gültig

Méndez

Kohlenstoffhaltig (Moskover))

 Spanien

Meiognathus[56]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Shen et al.

Perm (Kungurier))

 Japan

Ein Mitglied von Ozarkodinida Zugehörigkeit zur Familie Sweetognathidae. Die Typspezies ist Meiognathus Pustulus.

Muellerina[57]

Gen. et sp. Nov.

Junior Homonym

Bardashev & Bardasheva

Middle Devonian (Givet))

 Tadschikistan

Die Typspezies ist Muellera Idrisovi. Der generische Name stellte sich als beschäftigt von Muellerina Bassioouni (1965); Bardashev & Bardasheva (2013) wurde daraufhin in Conodont Gattung umbenannt Muellerilepis.[58]

Nealeodus[59]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Stopp

Middle Ordovician

 Kanada

Eine neue Gattung für "Lenodus" Martinpointensis (Johnston und Barnes, 2000).

Norigondolella Trinacriae[51]

SP Nov

Gültig

Mazza, Cau & Rigo

Späte Trias

 Italien

Ursprünglich als eine Art von Spezies von beschrieben Norigondolella; Karádi, Kozur & Görögt (2013) betrachteten es eher als eine Art von Art von Paragondolella.[60]

Pandorinellina? Parva[54]

SP Nov

Gültig

Drygant & Szaniawski

Early Devonian (spät Lochkovian oder Pragian))

Ivanye Formation

 Ukraine

A Spathognathodontid, möglicherweise eine Art von Art Pandorinellina.

Periodon Hankensis[59]

SP Nov

Gültig

Stopp

Middle Ordovician

 Kanada

Eine Art von Periodon.

Polygnathus chongqingensis[61]

Sp. Nov.

Gültig

Wang in Gong et al.

Devonian

 China

Pseudopolygnathus unordinatus[62]

Nom. Nov.

Gültig

Tragelehn & Hartenfels

Devonisch (Famennian))

 Deutschland

Ein Ersatzname für Pseudopolygnathus unrevularis Tragelehn & Hartenfels (2011) (beschäftigt von Pseudopolygnathus unrevularis Branson, 1934).

Spinodus Wardi[59]

SP Nov

Gültig

Stopp

Middle Ordovician

 Kanada

Eine Art von Spinodus.

Fische

Im Jahr 2012 wurden 81 neue Fischarten beschrieben.

Amphibien

Forschung

  • Eine Untersuchung der Gehirnhälfte von Eocaecilia -Mikropodia und eine phylogenetische Analyse von nichtAmniot Tetrapods wird von Hillary C. Maddin, Farish A. Jenkins JR und Jason S. Anderson (2012) veröffentlicht.[63]
  • Eine Studie über Anatomie und Beziehungen von Solenodonsaurus Janenschi wird von Marylène Danto, Florian Witzmann und Johannes Müller (2012) veröffentlicht.[64]
  • Eine Studie zur gemeinsamen Mobilität der Gliedmaßen von Ichthyostega wird von Stephanie E. Pierce, Jennifer A. Clack und John R. Hutchinson (2012) veröffentlicht.[65]

Neue Taxa

Neu genannte basale Tetrapoden

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Ymeria[66]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Clack, Ahlberg, Blom & Finney

Famennian

Celsius Bjerg Group

 Grönland

A Stamm Tetrapod eng verwandt mit Ichthyostega.

Neu genannte Temnospondyls

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Arachana[67]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Piñeiro, Ramos & Marsicano

? Spätpermian

Buena Vista Formation

 Uruguay

A Rhinesuchid-ähnlich Stereospondyl.

Benthosuchus Gusevae[68]

Sp. Nov.

Gültig

Novikov

Frühes Trias

Kamennyi Yar Formation

 Russland

A Trematosauroid.

Cacops weehri[69]

Sp. Nov.

Gültig

Fröbisch & Reisz

Leonardian

 Vereinigte Staaten von Amerika

A Disorophid.

Microposaurus Averyi[70]

SP Nov

Gültig

Labyrinth

Anisian

Rouse Hill Schlickstone

 Australien

A Trematosaurin Stereospondyleine Art von Art von Mikroposaurus.

Microposaurus Averyi.

Nyranerpeton[71]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Werneburg

Spätkohlenstoff

 Tschechische Republik

A micromelerpetontid.[72] Die Typspezies ist Nyranerpeton Amilneri.[71]

Platyrhinops Fritschi[71]

Sp. Nov.

Gültig

Werneburg

Spätkohlenstoff

 Tschechische Republik

Ein Amphibamiform. Ursprünglich als eine Art von Spezies von beschrieben Platyrhinopsmachte aber anschließend die Typspezies einer separaten Gattung Anthrakobamus.[73]

Qantas[74]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Novikov

Frühes Trias

Kamennyi Yar Formation

 Russland

A Trematosauroid temnospondyl. Die Typspezies ist Qantas samarensis.

Sclerocephalus stambergi[75]

SP Nov

Gültig

Klembara & Steyer

Frühes Perm

Boskovice Basin

 Tschechische Republik

A Stereospondylomorpheine Art von Art von Sclerocephalus.

Trematosuchoides[74]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Novikov

Trias

Cynognathus -Assemblage -Zone

 Südafrika

A Trematosaurid temnospondyl. Die Typspezies ist Trematosuchoides Africanus.

Neu genannte Lepospondyls

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Altenglanerpeton[76]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Glienke

Gzhelian oder Asselian

Altenglanbildung

 Deutschland

A Mikrosaurier mit einem länglichen Körper.

Neu genannte Lissamphibianer

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Albionbatrachus Oligocenicus[77]

Sp. Nov.

Gültig[78]

Venczel, Codrea & Fărcaş

Frühes Oligozän

 Rumänien

A Paläobatrachid Froscheine Art von Art von Albionbatrachus.

Bakonybatrachus[79]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Szentesi & Venczel

Santonian

Csehbánya Formation

 Ungarn

Ein Discoglossin Discoglossid.

Beiyanerpeton[80]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Gao & Shubin

Oxfordian

Tiaojishan Formation

 China

A Salamandroid. Die Typspezies ist Beiyanerpeton Jianpensis.

Kalyptocephalella Satan[81]

Sp. Nov.

Gültig

Agnolin

Spätkreide (kampanisch-maastrichtian)

Allen Formation

 Argentinien

Ein Mitglied von Kalyptocephalellidae, ein Verwandter der Helmwasserkröte.

Gigantobatrachus Casamiquelai[81]

Sp. Nov.

Gültig

Agnolin

Paleocene

 Argentinien

Ein Mitglied von Kalyptocephalellidaeeine Art von Art von Gigantobatrachus.

Piceoerpeton Naylori[82]

Sp. Nov.

Gültig

Gardner

Letzte Kreidezeit (spätes Maastrichtian), möglicherweise auch frühes Paläozän

 Vereinigte Staaten

Eine Scapherpetontid Salamandereine Art von Art von PICEOERPETON.

Rana Auscitana[83]

Nom. Nov.

Gültig

Martín, Alonso-Zarazaga & Sanchiz

Mitte Miozän

 Frankreich

Ein Ersatzname für Rana Pygmaea Lartett (1851).

Rana Cadurcorum[83]

Nom. Nov.

Junior -Synonym

Martín, Alonso-Zarazaga & Sanchiz

Eozän

Quercy Phosphorite

 Frankreich

Ein Ersatzname für Rana Plicata Filhol (1877). Neu interpretiert als a Junior -Synonym von Thaumastosaurus Gezei von Laloy et al. (2013).[84]

Rana Sendoa[83]

Nom. Nov.

Gültig

Martín, Alonso-Zarazaga & Sanchiz

Spät Pleistozän-

 Deutschland

Ein Ersatzname für Rana Robusta Brunner (1956).

Seminobatrachus[85]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Skutschas & Gubin

Späte Paläozän - Frühes Eozän

 Ukraine

A Urodelan Salamander

Uberabatrachus[86]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Báez et al.

Maastrichtian

Marília Formation

 Brasilien

A Neobatrachian, ein mögliches Mitglied von Nobleobatrachia. Die Typspezies ist Uberabatrachus carvalhoi.

Parareptilien

Neu genannte Parareptiles

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Gebühr[87]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

MacDougall & Reisz

Frühes Perm

 Vereinigte Staaten

A Lanthanosuchoid. Die Typspezies ist Gebühr Oklahomensis.

Lasasaurus[88]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Falconnet et al.

Niedrigere Trias

Formation der mittleren Sakamena

 Madagaskar

A Prokolophonid. Die Typspezies ist Lasasaurus beltanae.

Ichthyopterygianer

Neu genannte Ichthyosaurier

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Acamptonektes[89]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Fischer et al..

Hauterivian -Cenomanian

Cambridge Greensand Formation

 Vereinigtes Königreich

Ein Ophthalmosaurid. Typ Spezies ist Acamptonekten -Densus.

Schädeldach von Acamptonekten -Densus.

Kryopterygius[90]

Gen. et sp. Nov.

Umstritten

Druckermiller et al.

Spätjura

Agardhfjellet -Formation

 Norwegen

Ein Ophthalmosaurid. Die Typspezies ist Kryopterygius kristiansenae. Zverkov & Efimov (2019) betrachteten diese Art gleichbedeutend mit Undorosaurus gorodischensis,[91] während Delsett et al. (2019) betrachteten es als eine eigenständige Art, wenn auch möglicherweise zur Gattung gehört Undorosaurus.[92]

Palvernia[90]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Druckermiller et al.

Spätjura

Agardhfjellet -Formation

 Norwegen

Ein Ophthalmosaurid. Die Typspezies ist Palvernia Hoybergeti. Zverkov & Prilepskaya (2019) berücksichtigt Palvernia ein ... zu sein Junior -Synonym der Gattung Arthropterygius, obwohl die Autoren aufrechterhalten wurden P. Hoybergeti als eigenständige Spezies innerhalb der letzteren Gattung;[93] Delsett et al. (2019) lehnten diese Synonymie ab.[92]

Stenopterygius aaleniensis[94]

Sp. Nov.

Gültig

Maxwell, Fernández & Schoch

Aalenian

 Deutschland

Eine Art von Stenopterygius.

Der Holotyp von Stenopterygius aaleniensis.

Temnodontosaurus azerguensis[95]

Sp. Nov.

Gültig

Martin et al.

Mitte Toarcian

 Frankreich

Eine Art von Temnodontosaurus.

Lepidosauromorphe

Neu genannte Saurospargiden

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Largocephalosaurus[96]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Cheng, Chen, Zeng & Cai

Middle Trias

Guanling -Formation

 China

Anfangs als ein angesehen Eosauropterygian Sauropterygian und ein Verwandter von Wumengosaurus, Pachypleurosaurier und Nothosauroide,[96] aber anschließend als Mitglied von neu interpretiert Saurospargidae (Eine nicht-sauropterygische Diapside, obwohl sie mit Sauropterygier zusammenhängt), eng mit dem verwandten mit Saurospargis und Sinosaurospargis.[97] Die Typspezies ist Largocephalosaurus polycarpon.

Neu genannte Sauropterygier

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Albertonektes[98]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Kubo, Mitchell & Henderson

Oberkampaner

Bearpaw -Bildung

 Kanada

Ein Elasmosaurid. Die Typspezies ist Albertonectes Vanderveldei.

Albertonectes Vanderveldei.

Anningasaura[99]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Vincent & Benson

Frühes Jura

 Vereinigtes Königreich

Ein basales Mitglied von Plesiosauria. Die Typspezies ist Anningasaura Lymese.

Avalonnectes[100]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Benson, Evans & Druckmiller

Frühes Jura, höchstwahrscheinlich frühestes Hettangian.

Blue Lias Formation

 Vereinigtes Königreich

A Rhomaleosaurid. Die Typspezies ist Avalonnectes arturi.

Avalonnectes.

Djupedalia[101]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Knutsen, Drucker & Hurum

Spätjura

Agardhfjellet -Formation

 Norwegen

Ein langhaltiger Plesiosaurier. Die Typspezies ist Djupedalia engeri.

Dolichorhynchops tropikensis[102]

SP Nov

Gültig

McKean

Frühes Turonier

Tropic Shale

 Vereinigte Staaten

Dritte Art von Dolichorhynchops.

Eoplesiosaurus[100]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Benson, Evans & Druckmiller

Frühes Jura, höchstwahrscheinlich frühestes Hettangian.

 Vereinigtes Königreich

Ein Basal Plesiosauroid. Die Typspezies ist Eoplesiosaurus Antiquior.

Eoplesiosaurus.

Hastanectes[103]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig[104]

Benson et al.

Frühkreide

 Vereinigtes Königreich

Eine neue Gattung für "Cimoliasaurus"Valdensis

Lusonectes[105]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Smith, Araújo & Mateus

Toarcian

São Gião Formation

 Portugal

A Plesiosaurid Plesiosaurier.

Pliosaurus Funkei[106]

Sp. Nov.

Gültig

Knutsen, Drucker & Hurum

Spätjura

Agardhfjellet -Formation

 Norwegen

Eine Art von Pliosaurus.

Qianxisaurus[107]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Cheng et al.

Middle Trias (Ladinian)

Falang -Bildung

 China

Ein Eosauropterygian, ein Verwandter von Pachypleurosauriern und Nothosauroiden. Die Typspezies ist Qianxisaurus chajiangensis.

Spitrasaurus[108]

Gen. et 2 sp. Nov.

Gültig

Knutsen, Drucker & Hurum

Spätjura

Agardhfjellet -Formation

 Norwegen

Ein langhaltiger Plesiosaurier. Gattung enthält zwei Arten: Spitrasaurus Wenssaasi und S. Larseni.

Stratesaurus[100]

Gen. et sp.

Gültig

Benson, Evans & Druckmiller

Frühes Jura, höchstwahrscheinlich frühestes Hettangian.

Blue Lias Formation

 Vereinigtes Königreich

Eine Rhomaleosaurid. Die Typspezies ist Straatsaurus taylori

Stratesaurus.

Vectocleidus[103]

Gen. et sp. Nov.

Gültig[104]

Benson et al.

Frühkreide (spät Barremian))

Vectis Formation

 Vereinigtes Königreich

A Leptocleidid. Die Typspezies ist Vectocleidus pastorum.

Neu genannte Rhynchocephalianer

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Oenosaurus[109]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Rauhut et al.

Spätjura (frühes Tithonier)

Mörnsheim Formation

 Deutschland

A sphenodontid Rhynchozephal. Die Typspezies ist Oenosaurus muehlheimensis.

Sphenocondor[110]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Apesteguía, Gómez & Rougier

Mitteljura

 Argentinien

A Rhynchozephal Lepidosaurier. Die Typspezies ist Sphenocondor gracilis.

Squamates

Forschung

  • Eine große phylogenetische Analyse von lebenden und fossilen Squamates wird von Jacques A. Gauthier veröffentlicht et al. (2012).[111]
  • Eine Studie zur Squamat -Vielfalt in Nordamerika während der neuesten Kreidezeit (Maastrichtian) und die Auswirkungen von Kreidezeit -Auslöschungsereignis Über die Vielfalt der Gruppe wird Nicholas R. Longrich, Bhart-Anjan S. Bhullar und Jacques A. Gauthier (2012) veröffentlicht.[112]

Neue Taxa

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Chianghsia[113]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Mo, Xu & Evans

Spätkreide

Nanxiongbildung

 China

A Platynotaner Eidechse, wahrscheinlich a Monstersaurier. Die Typspezies ist Chianghsia nankangensis.

Dornosaurus[114]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Alifanov

Eozän

 Mongolei

Ein Arretosaurid Iguaner. Die Typspezies ist Dornosaurus gobiensis.

Eremiasaurus[115]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Leblanc, Caldwell & Bardet

Maastrichtian

 Marokko

A Mosasaurier.

Ergiliinsaurus[114]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Alifanov

Oligozän

Ergiliin Zoo Formation

 Mongolei

Ein Arretosaurid Iguaner. Die Typspezies ist Ergiliinsaurus postumus.

Jucaraseps[116]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bolet & Evans

Frühkreide

 Spanien

Eine Echsenbeziehung mit Skleroglossan Eidechsen. Die Typspezies ist Jucaraseps Grandipes.

Khaichinguana[114]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Alifanov

Eozän

Khaychin -Formation

 Mongolei

Ein Arretosaurid Iguaner. Die Typspezies ist Khaichinguana Eocaenica.

Louisamphisbaena[117]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Augé

Eozän (Bartonian))

 Frankreich

Ein Amphisbaenian Eidechse, möglicherweise Mitglied von Blanidae. Die Typspezies ist Louisamphisbaena Ferox.

Pannoniasaurus[118]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Makádi, Caldwell & ősi

Spätkreide (Santonian)

AJKA -Kohlebildung
Csehbánya Formation

 Ungarn

A Tethysaurin Mosasaurier eng verwandt mit Tethysaurus, Russellosaurus und Yaguarasaurus. Die Typspezies ist Pannoniasaurus unpectatus.

? Placosaurus RAGEI[119]

Sp. Nov.

Gültig

Sullivan et al.

Frühestes Eozän

 Belgien

A Glyptosaurin Anguid Eidechse, möglicherweise eine Art von Placosaurus.

Pseudomimeosaurus[120]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Alifanov

Spätkreide

Djadochta Formation

 Mongolei

Eine Pleurodontagamide Iguaner Eidechse; eine neue Gattung für "Mimeosaurus"Tugrikinensis Alifanov (1989).

Pseudopus Ahnikoviensis[121]

Sp. Nov.

Gültig

Klembara

Frühes Miozän

 Tschechische Republik

Ein Anguideine Art von Art von Pseudopus.

Purbizella[122]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Evans, Jones & Matsumoto

Frühkreide

Purbeck -Kalksteingruppe

 Vereinigtes Königreich

Ein Mitglied von Lacertoidea. Die Typspezies istPurbicella Ragei.

Ragesaurus[123]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bailon & Auge

Frühes Pleistozän

 Spanien

Ein Anguid Eidechse. Die Typspezies ist Ragesaurus medasensis.

Sphaerodactylus ciguapa[124]

Sp. Nov.

Gültig

Daza & Bauer

Spät frühes Miozän oder früh mittlerer Miozän (20 bis 15 mya)

 Dominikanische Republik

A sphaerodactylid Gecko gefunden in Dominikanischer Bernsteineine Art von Art von Sphaerodactylus.

Telmasaurus Bialynickae[120]

Sp. Nov.

Gültig

Alifanov

Spätkreide

Barun Goyot Formation

 Mongolei

A Varanoid Eidechse, eine Art von Art Telmasaurus.

Uquiasaurus[125]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Daza et al.

Spätpliozän

Uquía -Bildung

 Argentinien

Ein Iguaner Eidechse. Die Typspezies ist Uquiasaurus Heptanodonta.

Varanus (varaneades) Amnhophilis[126]

Subgen. et sp. Nov.

Umstritten

Conrad, Balcarcel & Mehling

Miozän (Turolisch))

Mytilini -Formation

 Griechenland

A Waran. Villa et al. (2018) betrachteten diese Art als wahrscheinlich Junior -Synonym von Varanus marathonensis.[127]

Schildkröten

Forschung

  • Eine große phylogenetische Analyse von Basalschildkröten wird von Jérémy Anquetin (2012) veröffentlicht.[128]

Neue Taxa

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Allopleuron QazaqStanese[129]

Sp. Nov.

Gültig

Karl, Gröning & Brauckmann

Eozän (Lutetisch))

 Kasachstan

Ein Mitglied von Cheloniidaeeine Art von Art von Allopleuron.

Axestemys cerevisia[130]

SP Nov

Gültig

Vitek

Eozän

Bridger -Bildung

 Vereinigte Staaten

A Trionychideine Art von Art von Axestemys.

Axestemys Montinsana[130]

SP Nov

Gültig

Vitek

Paläozän

Denver Formation
FORT Union Formation
Melville Formation

 Vereinigte Staaten

Eine Trionychid, eine Art von Art Axestemys.

Ballerstedtia[131]

Gen. et Com Comb. et sp. Nov.

Gültig

Karl et al.

Frühkreide

 Deutschland
 Vereinigtes Königreich

Ein Mitglied von Paracryptodira, eine neue Gattung für "Pleurosternon"Typokard Seeley (1869). Die Gattung enthält auch eine neue Art Ballerstedtia bueckebergensis.

Bashuchelys[132]

Gen. et Com Comb. et sp. Nov.

Gültig

Tong, Danilov, Ye, Ouyang & Peng

Mitteljura

XIASHAXIMIAO -Bildung

 China

Eine bashuchelyid Cryptodiran, eine neue Gattung für "Chengyuchelys" Zigongensis (Ye, 1982). Die Gattung enthält auch eine neue Art Bashuchelys Youngi.

Berhrurmelus[133]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Pérez-García

Oberer Paläozän

 Frankreich

A Paracryptodiran eng verwandt mit Compsemys. Die Typspezies ist Beruchelus Russelli.

Carbonemys[134]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Kadena et al.

Spätpaläozän

Cerrejón Formation

 Kolumbien

A Podocnemidid Schildkröte. Die Typspezies ist Carbonemys cofrinii.

Chuannanchelys[132]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Tong, Danilov, Ye, Ouyang & Peng

Mitteljura

XIASHAXIMIAO -Bildung

 China

Eine bashuchelyid cryptodiran, eine neue Gattung für "Chengyuchelys" Dashanpuensis (Fang, 1987).

Foxemys Trabanti[135]

SP Nov

Gültig

Rabi, Tong & Botfalvai

Santonian

Csehbánya Formation

 Ungarn

A Bothremydideine Art von Art von Foxemys.

Galvechelone[136]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Pérez-García & Murelaga

Frühkreide

 Spanien

A Cryptodiran Schildkröte. Die Typspezies ist Galvechelone Lopezmartinezae.

Guangdongemys[137]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Claude et al.

Spätes Eozän

 China

A Geoemydid Schildkröte. Die Typspezies ist Guangdongemys Pingi.

Hoyasemys[138]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Pérez-García, Fuente & Ortega

Spät Barremian

Calizas de la Huérguina Formation

 Spanien

A basal Eucryptodiran.

Iberoccitanemys[139]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Pérez-García, Ortega und Murelaga

Spätkampaner nach Maastrichtianer

 Frankreich
 Spanien

A Bothremydid, eine neue Gattung für "Elenelys"Convenarum (Laurent et al. 2002). Pérez-García, Ortega & Murelaga (2021) betrachtet I. Convenarum ein ... zu sein Junior -Synonym von "Polyternon"Atlanticum, was zu einer neuen Kombination führt Iberoccitanemys Atlanticum.[140]

Kinosternon Pojoaque[141]

Spezies

Gültig

Bourque

Mittelmiozän

 Vereinigte Staaten

Eine Art von Kinosternon.

Kinosternon Skullridgescens[142]

Spezies

Gültig

Bourque

Frühes Mittelmiozän

Tesuque -Bildung

 Vereinigte Staaten

Eine Art von Kinosternon.

Larachelus[143]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Pérez-García & Murelaga

Frühe Kreidezeit (spät Hauterivian -Early Barremian)

Pinilla de Los Moros Formation

 Spanien

A basal Mitglied von Pan-Cryptodira (die Klade mit lebenden Kryptodiranen und allen ausgestorbenen Schildkröten, die enger mit ihnen verwandt waren als mit Pleurodiranen). Die Typspezies ist Larachelus Morla.

Oertelia[144]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Karl, Biermann & Tichy

Frühkreide (Early Aptian)

 Deutschland

A Toxochelyid Meeresschildkröte, eine neue Gattung für "Toxochelys"Gigantea Oertel (1914).

Peligrochelys[145]

Gen. et sp. Nov.

Gültig[146]

Sterli & de la Fuente

Paläozän

Salamanca -Formation

 Argentinien

Ein Verwandter von Meiroaniiden. Die Typspezies ist Peligrochelys Walshae.

Polysternon Isonae[147]

Spezies

Gültig

Marmi et al..

Spät Maastrichtian

 Spanien

A Bothremydideine Art von Art von Polyternon.

Protoxinjiangchelys[132]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Tong, Danilov, Ye, Ouyang & Peng

Mitteljura

XIASHAXIMIAO -Bildung

 China

A Xinjiangchelyid Cryptodiran.

Puentemys[148]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Kadena, Bloch & Jaramillo

Paläozän

Cerrejón Formation

 Kolumbien

A Bothremydid Schildkröte. Die Typspezies ist Puentemys mushaisaensis.

Rhinoclemmys panamaensis[149]

SP Nov

Gültig

Kadena et al.

Miozän

Cucaracha -Formation

 Panama

A Geoemydid Schildkröte, eine Art von Art Rhinoclemmys.

Staurotypus moschus[149]

SP Nov

Gültig

Kadena et al.

Miozän

Cucaracha -Formation

 Panama

A Kinosternid Schildkröte, eine Art von Art Staurotypus.

Tasbacka Danica[150]

Sp. Nov.

Gültig

Karl & Madsen

Frühes Eozän

Pelzbildung

 Dänemark

Ein Mitglied von Cheloniidaeeine Art von Art von Tasbacka.

Terrapen Parornata[151]

SP Nov

Gültig

Joyce et al..

Miozän/Pliozängrenze

 Vereinigte Staaten

A Kastenschildkröte.

Ja[152]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Zange et al.

Spätkreide

Gaogou -Bildung

 China

A Nanhsiungchelyid Cryptodiran. Die Typspezies ist Yuchelys nanyangensis.

Archosauromorphe

Neu genannte basale Archosauromorphe

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Chanaresuchus ischigualastensis[153]

SP Nov

Gültig

Trotteyn, Martínez & Alcober

Späte Trias

Ischigualasto -Formation

 Argentinien

A Proterochampsian Archosaurier. Ursprünglich als eine Art von Spezies von beschrieben Chanaresuchus;[153] Anschließend machte die Typspezies einer separaten Gattung Pseudochampsa von Trotteyn & Ezcurra (2014).[154]

Diandongosuchus[155]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Li et al.

Middle Trias (Ladinisch))

Falang -Bildung

 China

Ein Mitglied von Archosauriformes der unsicheren phylogenetischen Platzierung. Ursprünglich als klassifiziert als Poposauroid Pseudosuchian,[155] aber anschließend argumentierte ein Phytosaurier.[156][157] Die Typspezies ist Diandongosuchus fuyuanensis.

Diandongosuchus fuyuanensis.

Doswellia Sixmilensis[158]

SP Nov

Gültig

Heckert, Lucas & Spielmann

Späte Trias

Bildung von Bluewater Creek

 Vereinigte Staaten

A doswelliid Archosauromorph. Ursprünglich als eine Art von Spezies von beschrieben Doswellia; Wynd et al. (2020) übertragen es auf die getrennte Gattung Rugarhynchos.[159]

Protom[160]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Stocker

Späte Trias

Chinle -Formation

 Vereinigte Staaten von Amerika

A Phytosaurier. Die Typspezies ist Protom Batalaria.

Protome batalaria.jpg

Archosaurier

Das Folgende ist eine Zusammenfassung der im Jahr 2012 beschriebenen Archosaurier

  • 8 Pseudosuchianer
  • 1 Basal Dinosauriform
  • 40 Nicht-Avian-Dinosaurier
  • 64 Vögel
  • 9 Pterosaurier
  • 1 Archosaurier unsicherer phylogenetischer Platzierung

Synapsiden

Synapsiden ohne Säugetiere

Forschung

  • Eine phylogenetische Analyse von Basalsynapsiden wird von Roger B. J. Benson (2012) veröffentlicht.[161]

Neue Taxa

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Fortunodon[162]

Gen. et Com Comb. Nov.

Gültig

Kurkin

Oberpermian

 Russland

Ein DicyNodont, eine neue Gattung für "Dicyynodon" Trautscholdi (Amalitzky, 1922) (gilt als Senior -Synonym von Vivaxosaurus Permirus und der Gattung zugeordnet Vivaxosaurus von Kammerer et al., 2011).[163] "Dicyynodon" Amalitzkii (Sushkin, 1926) wird von Kurkin (2012) als zweite Art von betrachtet Fortunodon[162] (Kammerer et al., 2011 klassifizieren Sie es als die Typart der Gattung Peramodon.[163]))

Novocynodon[164]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Ivakhnenko

Mittelpermian

 Russland

Ein Thrinaxodontid Cynodont. Die Typspezies ist Novocynodon Kutorgai.

Pampaphoneus[165]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Cisneros, Abdala, et al.

Guadalupian (Mittlere Permian)

Rio do Rasto Formation

 Brasilien

Ein Anteosaurid Dinozephal.

Panchetocynodon[166]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Das & Gupta

Frühes Trias

Panchetbildung

 Indien

A Cynodont. Die Typspezies ist Panchetocynodon Damodarensis.

Purbeckodon[167]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Butler, Sigredau-Russell und Ensom

Frühkreide

Purbeck -Kalksteingruppe

 Vereinigtes Königreich

Eine mögliche Morganucodontan.

Sludica[164]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Ivakhnenko

Oberpermian

 Russland

A Procynosuchid Cynodont. Die Typspezies ist Sludica Bulanovi.

Säugetiere

Das Folgende ist eine Zusammenfassung der im Jahr 2012 beschriebenen Säugetiere

  • 9 Nicht-auchianische Säugetiere
  • 24 eutherische Säugetiere

Andere Tiere

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Aggerscolex[168]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bottieren et al.

Ordovizer

 Vereinigtes Königreich

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist A. Murchisoni.

Belebey Augustodunensis[169]

Sp. Nov.

Gültig

Falconnet

Jüngste Karbon (Gzhelian) oder frühestes Perm (Asselian))

 Frankreich

Ein Amniot der unsicheren phylogenetischen Platzierung. Ursprünglich als klassifiziert als Bolosaurid und eine Art von Art Belebey; Spindler, Voigt & Fischer (2019) betrachteten es als möglich Edaphosaurid synapsid stattdessen.[170]

Bullascolex[168]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bottieren et al.

Ordovizer

 Vereinigtes Königreich

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist B. Inserere.

Carbotubulus[171]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Haug et al.

Kohlenstoff

Carbondale -Formation

 Vereinigte Staaten

Ein langbeiniger Lobopodian. Die Typspezies ist C. Waloszeki.

Circotheca Smetanai[172]

Sp. Nov.

Gültig

Valent et al.

Middle Cambrian

Buchava Formation

 Tschechische Republik

Ein Mitglied von Hyolitha (eine Gruppe von Tieren mit unsicherer phylogenetischer Platzierung, möglicherweise Mollusken), eine Spezies von Cirtotheca.

Coronacollina[173]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Klite, Droser & Gehling

Ediacaran

 Australien

Ein Tier mit unsicherer phylogenetischer Platzierung. Die Typspezies ist Coronacollina Acula.

Crenulipora Kuwanoi[174]

Sp. Nov.

Gültig

Niko

Devonian

Fukuji -Formation

 Japan

A Tabelle Koralle Zugehörigkeit zur Gruppe FaPositida und die Familie FAGISIDAE.

Dispinoscolex[175]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Duan, Dong & Donoghue

Cambrian (Paibian))

Bitiao -Bildung

 China

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist D. Decorus.

Favia Maitreyiae[176]

Sp. Nov.

Gültig

López-Pérez

Pliozän

Carmen Formation

 Mexiko

A steinige Koralleeine Art von Art von Favia.

Favia Tulsidasi[176]

Sp. Nov.

Gültig

López-Pérez

Pliozän

San Marcos Formation

 Mexiko

A steinige Koralleeine Art von Art von Favia.

Heydenius Arachnius[177]

Sp. Nov.

Gültig

Poinar

Eozän zum Miozän

Dominikanischer Bernstein

 Dominikanische Republik

A Nematode Zugehörigkeit zur Familie Mermithidae.

Heydenius Phasmatophilus[177]

Sp. Nov.

Gültig

Poinar

Eozän

Baltischer Bernstein

 Russland
( Kaliningrad Oblast))

A Nematode Zugehörigkeit zur Familie Mermithidae.

Heydenius podenasae[177]

Sp. Nov.

Gültig

Poinar

Eozän

Baltischer Bernstein

 Russland
( Kaliningrad Oblast))

A Nematode Zugehörigkeit zur Familie Mermithidae.

Heydenius trichorosus[177]

Sp. Nov.

Gültig

Poinar

Eozän

Baltischer Bernstein

 Russland
( Kaliningrad Oblast))

A Nematode Zugehörigkeit zur Familie Mermithidae.

Loriciscolex[168]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bottieren et al.

Ordovizer

 Vereinigtes Königreich

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist L. cuspidus.

Parastriatopora boliviana[23]

Sp. Nov.

Gültig

Plusquellec, Tourneur & Fernández-Martínez in Racheboeuf et al.

Devonian (Emsian oder Eifelian))

Belén Formation

 Bolivien

A Tabelle Koralle Zugehörigkeit zur Superfamilie Pachyporoidea und der Familie Parastriatoporidae.

Placosmilia? Aliciae[176]

Sp. Nov.

Gültig

López-Pérez

Pliozän

San Marcos Formation
San Nicolas Formation

 Mexiko

A steinige Koralle Zugehörigkeit zur Familie Montlivaltiidae.

Pluoscolex[168]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bottieren et al.

Ordovizer

 Vereinigtes Königreich

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist P. linearis.

Probactroteca[172]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Valent et al.

Middle Cambrian

Buchava Formation

 Tschechische Republik

Ein Mitglied von Hyolitha. Die Typspezies ist Probactroteca briketa.

Protomichelinia foveata[178]

Sp. Nov.

Gültig

Niko, Haikawa & Fujikawa

Perm

Akiyoshi Kalksteingruppe

 Japan

A Tabelle Koralle.

Pseudoromingeria Muratai[178]

Sp. Nov.

Gültig

Niko, Haikawa & Fujikawa

Perm

Akiyoshi Kalksteingruppe

 Japan

A Tabelle Koralle.

Radnorscolex[168]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bottieren et al.

Ordovizer

 Vereinigtes Königreich

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist R. Bwlchi.

Redondagnathus[179]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Spielmann & Lucas

Späte Trias

 Vereinigte Staaten

Ein Wirbeltier der unsicheren phylogenetischen Platzierung. Auf der Grundlage von drei Postkaninzähne beschrieben, die als Zähne von a angesehen werden Trirachodontid Cynodont von Lucas et al. (1999)[180] und Spielmann und Lucas (2012).[179] Auf der anderen Seite haben Abdala, Neveling und Welman (2006) und Sidor und Hopson (2018) dies nicht für wahrscheinlich betrachtet Redondagnathus war Mitglied von Trirachodontidae, und Abdala, Neveling und Welman (2006) waren sich nicht einmal sicher, ob es sich um einen Cynodont handelte.[181][182] Die Typspezies ist Redondagnathus Hunti.

Schistoscolex Hunanensis[175]

Sp. Nov.

Gültig

Duan, Dong & Donoghue

Cambrian (Paibian))

Bitiao -Bildung

 China

A Paläoskolekid.

Siderastrea Annae[176]

Sp. Nov.

Gültig

López-Pérez

Pliozän

San Marcos Formation

 Mexiko

A steinige Koralleeine Art von Art von Siderastrea.

Sinopathes[183]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Baliński, Sonne & Dzik

Frühes Ordovizer

Fenxiang -Formation

 China

A Schwarze Koralle. Die Typspezies ist S. Reptans.

Siphusauktum[184]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

O'Brien & Caron

Mitte Cambrian

Burgess Shale

 Kanada

A Stengel-Bilaterianer von unsicherer phylogenetischer Platzierung, ein verfolgtes Verfolgen Filterfutterleiter. Die Typspezies ist S. Gregarium.

Syringopora Konishii[185]

Sp. Nov.

Gültig

Niko & Ibaraki

Kohlenstoffhaltig (Viséan))

Kotaki -Bildung

 Japan

A Tabelle Koralle Zugehörigkeit zur Gruppe Auloporida.

Thecia Ichikawai[186]

Sp. Nov.

Gültig

Niko & Adachi

Silur

Gionyama Formation

 Japan

A Tabelle Koralle Zugehörigkeit zur Gruppe FaPositida und die Familie Theciidae.

Trachypsammia Konbo[187]

Sp. Nov.

Gültig

Niko

Frühes Kohlenstoff

Akiyoshi Kalksteingruppe

 Japan

A Tabelle Koralle.

Ulexiscolex[168]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bottieren et al.

Ordovizer

 Vereinigtes Königreich

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist U. Ormrodi.

Wernia[168]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Bottieren et al.

Ordovizer

 Vereinigtes Königreich

A Paläoskolekid. Die Typspezies ist W. Eximia.

Andere Organismen

Name Neuheit Status Autoren Das Alter Einheit Ort Anmerkungen Bilder

Hydrolithon Braganum[188]

Sp. Nov.

Gültig

Woelkerling, Bassi & Iryu

Quartär

Riffterrassen in der Nähe Tahiti,  Französisch Polynesien

A rote Alge Zugehörigkeit zur Familie Corallinaceaeeine Art von Art von Hydrolithon.

Jimwhitea[189]

Gen. et sp. Nov.

Gültig

Krings & Taylor in Krings et al.

Middle Trias

Fremouw -Formation

 Antarktis

A Pilz Zugehörigkeit zur Gruppe Endogonales. Die Typspezies ist Jimwhitea circumtecta.

Verweise

  1. ^ Gini-Newman, Garfield; Graham, Elizabeth (2001). Echos aus der Vergangenheit: Weltgeschichte bis zum 16. Jahrhundert. Toronto: McGraw-Hill Ryerson Ltd. ISBN 9780070887398. OCLC 46769716.
  2. ^ a b Internationale Kommission für zoologische Nomenklatur (2012). "Änderung der Artikel 8, 9, 10, 21 und 78 der Internationaler Kodex der zoologischen Nomenklatur Veröffentlichungsmethoden zu erweitern und zu verfeinern " (PDF). Zootaxa. 3450: 1–7. doi:10.11646/zootaxa.3450.1.1.
  3. ^ Zhi-Qiang Zhang (2012). "Eine neue Ära in der zoologischen Nomenklatur und Taxonomie: ICZN akzeptiert die E-Publikation und startet Zoobank" (PDF). Zootaxa. 3450: 8. doi:10.11646/zootaxa.3450.1.2.
  4. ^ a b R. V. Gorjunova; O. B. Weiss (2012). "Eine neue Gattung Akupipora Gen. Nov. Aus dem oberen Karbon der osteuropäischen Plattform und der Klassifizierung der Bryozoen der Orden Fenestellida. Paläontologisches Journal. 46 (1): 16–28. doi:10.1134/s0031030112010054. S2CID 89097921.
  5. ^ Ya. Ariunchimeg (2012). "Admirandopora nom. Nov., ein neuer Ersatz generischer Name für einen kohlenstoffhaltigen Bryozoan ". Paläontologisches Journal. 46 (3): 330. doi:10.1134/s0031030112030045. S2CID 85811901.
  6. ^ E. Di Martino; P.D. Taylor (2012). "Systematik und Lebensgeschichte von Antoniettella exigua, eine neue Gattung und Art von Kribrimorph Bryozoan aus dem Miozän Ostkalimantan (Indonesien) ". Bollettino della Società Paläontologica Italiana. 51 (2): 99–108.
  7. ^ a b c d e Andrej Ernst; Marcelo Carrera (2012). "Upper Ordovician (Sandbian) Bryozoan Fauna aus der argentinischen Precordillera". Journal of Paläontologie. 86 (5): 721–752. doi:10.1666/12-024.1. S2CID 86306266.
  8. ^ a b c d e f g h i j Andrej Ernst (2012). "Fenestrate Bryozoan Fauna aus dem unteren - mittleren Devon von NW Spanien". Neuers Jahrbuch für Geologie und Paläontologie - Abhandlungen. 264 (3): 205–247. doi:10.1127/0077-7749/2012/0237.
  9. ^ Urszula Hara; Marek Jasionowski (2012). "Der frühe sarmatianische Bryozoaner Celleporina Medoborensis sp. Nov. Aus den Medobory Reefs der westlichen Ukraine (Central Paratethys) ". Geologisch vierteljährlich. 56 (4): 895–906. doi:10.7306/gq.1064.
  10. ^ Andrej Ernst; Paul D. Taylor; Jan Bohatý; Patrick N. Wyse Jackson (2012). "Homomorphie in Lunostoma, ein neuer mittlerer devonischer Kryptostome Bryozoan ". Paläontologische Zeitschrift. 86 (2): 135–145. doi:10.1007/s12542-011-0127-8. S2CID 129384447.
  11. ^ a b c Emanuela di Martino; Paul D. Taylor (2012). "Pyrisinellidae, eine neue Familie von Anascan Cheilostome Bryozoen". Zootaxa. 3534: 1–20. doi:10.11646/zootaxa.3534.1.1. S2CID 86922396.
  12. ^ Paul D. Taylor (2012). "Eine neue bryozoanische Gattung aus dem Jura der Schweiz mit einer Überprüfung der krobrierten Kolonie-Form in Bryozoen". Schweizer Journal of Palaeontology. 131 (2): 201–210. doi:10.1007/s13358-011-0027-2. S2CID 84486778.
  13. ^ Silviu O. Martha; Birgit Niebuhr; Joachim Scholz (2016). "Kreide-Fossilien in Sachs, Teil 2. 9. Cheilostome Bryozoen" (PDF). Geologica Saxonica. 62: 11–52. Archiviert von das Original (PDF) 2017-09-23. Abgerufen 2017-07-06.
  14. ^ a b Howard R. Feldman; Mena Schemm-Gregory; Fayez Ahmad; Mark A. Wilson (2012). "Jurassic Rhynchonellide Brachiopods aus dem Jordanischen Tal". Acta Palaeontologica Polonica. 57 (1): 191–204. doi:10.4202/App.2010.0092. S2CID 56085342.
  15. ^ a b c d e f g h i j k l m Christian M. Ø. Rasmussen; David A. T. Harper; Robert B. Blodgett (2012). Verstorbene ordovizische Brachiopods aus West-Zentral-Alaska: Systematik, Ökologie und Paläobiogeographie. Fossilien und Schichten. Vol. 58. Wiley-Blackwell. S. 1–103. doi:10.1111/j.1502-3931.2011.00298.x (Inaktiv 31. Juli 2022). ISBN 978-1-118-38417-6.{{}}: CS1 Wartung: doi inaktiv im Juli 2022 (Link)
  16. ^ Susana E. Damborenea; Miguel O. Manceñido (2012). "Späte Trias -Muscheln und Brachiopoden aus Südmendoza, Argentinien" (PDF). Revue de Paléobiologie, Genève. Spécial 11: 317–344.
  17. ^ a b c d e f g h i j k l m n T. N. Smirnova (2012). "Frühe Kreide -Rhynchonelliden von Dagestan: System, Morphologie, stratigraphische und paläobiogeografische Bedeutung". Paläontologisches Journal. 46 (11): 1197–1296. doi:10.1134/s0031030112110019. S2CID 128422642.
  18. ^ Jisuo Jin (2012). "Cincinnetina, ein neuer verstorbener Ordovizer Dalmanellid Brachiopod aus dem Cincinnati -Gebiet, USA: Auswirkungen auf die Evolution und Paläogeographie der epikontinentalen Fauna von Laurentia ". Paläontologie. 55 (1): 205–228. doi:10.1111/j.1475-4983.2011.01113.x. S2CID 129264467.
  19. ^ Weihong er; G. R. Shi; Yang Zhang; Tinglu Yang; Fei Teng; Shunbao Wu (2012). "Systematik und Paläoökologie von Changhsingian (spätpermisch) Ambcoeliidae Brachiopoden aus Südchina und Auswirkungen auf das Aussterben der End-Permian-Massen". Alcheringa: Ein australisches Journal of Palaeontology. 36 (4): 515–530. doi:10.1080/03115518.2012.688669. S2CID 140157112.
  20. ^ a b N. V. Oleneva (2012). "Neue Spiriferiden (Brachiopoda) aus dem oberen Devon von Middle Timan". Paläontologisches Journal. 46 (5): 461–469. doi:10.1134/s0031030112050073. S2CID 128480437.
  21. ^ Juan L. Benedetto (2012). "Gatosella, ein neuer basaler Plektambonitoid -Brachiopod mit einem unterströmen Kardinalprozess aus mit mittleren ordovizischen Kalksteinen des Precordillera Terrane, Argentinien. " Journal of Systematic Palaeontology. 10 (3): 435–443. doi:10.1080/14772019.2011.590536. S2CID 128954396.
  22. ^ a b c Andrzej Baliński (2012). "Die Brachiopod -Nachfolge durch die silurisch -devonischen Grenzbeete in Dnistrove, Podolia, Ukraine". Acta Palaeontologica Polonica. 57 (4): 897–924. doi:10.4202/app.2011.0138. S2CID 55166314.
  23. ^ a b c Patrick R. Racheboeuf; Jean-Georges Casiier; Yves plusquellec; Margarita Toro; David Mendoza; Maria da Gloria Pires de Carvalho; Alain Le Hérissé; Florentin Paris; Esperanza Fernández-Martinez; Francis Tourneur; Jean Broutin; Sylvie CRASQUIN; Philippe Janvier (2012). "Neue Daten zur silurisch -devonischen Paläontologie und Biostratigraphie von Bolivien". Bulletin der Geowissenschaften. 87 (2): 269–314. doi:10.3140/bull.geosci.1248.
  24. ^ Haizhou Wang; Zhifei Zhang; Lars E. Holmer; Shixue Hu; Xiangren Wang; Guoxiang Li (2012). "Peduncular Secondary Tiering Acrotretoid Brachiopoden aus der Chengjiang -Fauna: Auswirkungen auf die ökologische Ausdehnung von Brachiopoden während der kambrischen Explosion". Paläogeographie, Paläoklimatologie, Paläoökologie. 323–325: 60–67. Bibcode:2012ppp ... 323 ... 60W. doi:10.1016/j.palaeo.2012.01.027.
  25. ^ A. A. Madison (2012). "Bildung des Kardinalprozesses bei ordovizischen Strophomeniden". Paläontologisches Journal. 46 (12): 1362–1374. doi:10.1134/s0031030112120039. S2CID 84981929.
  26. ^ a b Jun-aski Tazawa (2012). "Late Permian (Changhsingian) Brachiopod Fauna aus Nabekoshiyama in der Region Kesennuma, South Kitakami Belt, Nordost -Japan". Wissenschaftsberichte der Niigata University. (Geologie). 27: 15–50. HDL:10191/22748.
  27. ^ A. V. Pakhnevich (2012). "New Devonian punktiert Rhynchonelliden (Brachiopoda) aus Transkaukasien". Paläontologisches Journal. 46 (6): 560–567. doi:10.1134/s0031030112060081. S2CID 129912631.
  28. ^ Arthur J. Boucot; Robert B. Blodgett; David M. Rohr (2012). "Strophatrypa, eine neue Gattung von Brachiopoda (atrypidae), aus der oberen Silurischen Schichten des Alexander Terrane, Nordost -Chichagof -Insel, Alaska ". Bulletin der Geowissenschaften. 87 (2): 261–267. doi:10.3140/bull.geosci.1285.
  29. ^ a b c Colin D. Sumrall; James Sprinkle; Thomas E. Guensburg; Benjamin F. Dattilo (2012). "Early Ordovician Mithand und ein möglicher gelöster Stoff (Echinodermata) aus den westlichen Vereinigten Staaten". Journal of Paläontologie. 86 (4): 595–604. doi:10.1666/10-165R.1. S2CID 131176256.
  30. ^ a b c d e f g h i Hans Hess (2012). "Crinoide aus dem Mitteljura (Bajocian -Lower Callovian) von Ardèche, Frankreich". Schweizer Journal of Palaeontology. 131 (2): 211–253. doi:10.1007/s13358-012-0044-9. S2CID 129530026.
  31. ^ a b c William I. Aussich; Edgar W. Roeser (2012). "Kamerate und unterschiedliche Krinoide aus dem verstorbenen Kinderhookian Meadville Shale, Cuyahoga -Formation von Ohio". Journal of Paläontologie. 86 (3): 488–507. doi:10.1666/11-102.1. S2CID 130268870.
  32. ^ a b c d e f Thomas W. Kammer; Edgar W. Roeser (2012). "Krinoide aus dem verstorbenen Kinderhookian Meadville Shale, Cuyahoga -Formation von Ohio". Journal of Paläontologie. 86 (3): 470–487. doi:10.1666/11-101.1. S2CID 140610304.
  33. ^ William I. Aussich; Mark A. Wilson (2012). "Neue Tethyan Apiocrinitidae (Crinoidea, Articulata) aus dem Jura Israel". Journal of Paläontologie. 86 (6): 1051–1055. doi:10.1666/12-049r.1. S2CID 128734493.
  34. ^ Sara G. Parma (2012). "El Género Brissopsis L. Agassiz, 1840 (Echinoidea: Spatangoida) en el Paleógeno y Neógeno de la república argentinien " (PDF). Revue de Paléobiologie, Genève. Spécial 11: 417–427.
  35. ^ a b c d William I. Aussich; Mark A. Wilson; Olev Vinn (2012). "Crinoide aus dem Silurier westlichen Estlands". Acta Palaeontologica Polonica. 57 (3): 613–631. doi:10.4202/App.2010.0094. S2CID 56571107.
  36. ^ Samuel Zamora; Imran A. Rahman; Andrew B. Smith (2012). "Plattierte kambrische Bilaterianer enthüllen die frühesten Stadien der Echinoderm -Evolution". PLUS EINS. 7 (6): E38296. Bibcode:2012ploso ... 738296z. doi:10.1371/journal.pone.0038296. PMC 3368939. PMID 22701623.
  37. ^ a b c James W. Atwood; Colin D. Sumrall (2012). "Morphometrische Untersuchung der Pentremites Fauna aus der Glen Dean Formation, Kentucky ". Journal of Paläontologie. 86 (5): 813–828. doi:10.1666/12-003.1. S2CID 129854763.
  38. ^ P. Stara; E. Borghi (2012). "Erster Fossilienbestand der Gattung Faorina (Echinoidea: Pericosmidae) ". Bollettino della Società Paläontologica Italiana. 51 (2): 85–98.
  39. ^ Alexander B. Doweld (2012). "Heckerocrinus, ein neuer Ersatz generischer Name für fossile Crinoid Bockia Hecker 1940 (Echinodermata: Crinoidea) Non Reisinger 1924 (Vermes: Turbellaria) ". Paläontologische Zeitschrift. 86 (4): 457–458. doi:10.1007/s12542-012-0148-y. S2CID 89232853.
  40. ^ Ben Thuy; Yoshiaki Ishida; Eiji doi; Andreas Kroh (2013). "Neue Ophiacanthid-spröde Sterne (Echinodermata: Ophiuroidea) aus der oberen Trias Japans: Erste Einblicke in den Ursprung und die Entwicklung einer bestehenden Tiefseegruppe". Journal of Systematic Palaeontology. 11 (5): 515–530. doi:10.1080/14772019.2012.702691 (Inaktiv 31. Juli 2022).{{}}: CS1 Wartung: doi inaktiv im Juli 2022 (Link)
  41. ^ "Zoobank.org". zoobank.org. Abgerufen 23. April 2018.
  42. ^ G. V. Mirantsev (2012). "Eine neue taxocrinide Gattung (Crinoidea, Flexibilie) aus dem oberen Kohlenstoff der Moskauer Region". Paläontologisches Journal. 46 (6): 568–574. doi:10.1134/s0031030112060068. S2CID 131544886.
  43. ^ Paul W. Hearn; Bradley Deline (2012). "Eine neue Art von Art Paradiabolocrinus vom oberen Ordovizier von Central Kentucky, USA, ". Südostgeologie. 49 (1): 25–30.
  44. ^ Nils Schlüter; Manfred Kutscher; Andrew B. Smith; John W. M. Jagt; Jackie A. Lees (2012). "Spätkreide -Phymosomatiden und die wahre Identität von Cidariten Granulosus Goldfuss, 1829 (Echinoidea, Phymosomatoida) " (PDF). Zootaxa. 3271: 17–30. doi:10.11646/zootaxa.3271.1.2.
  45. ^ a b Thomas Saucède; Jean-Christophe Dudicourt; Philippe Courville (2012). "Beschreibung von zwei neuen fossilen Echinoiden (echinodermata: echinoidea) aus dem frühen Hauterivian (frühe Kreidezeit) des Pariser Beckens (Frankreich)" (PDF). Zootaxa. 3512: 75–88. doi:10.11646/zootaxa.3512.1.5.
  46. ^ Stephen K. Donovan; David A. T. Harper; Zhan Renbin; Lars Stemmerik; Liu Jianbo; Svend Stouge (2012). "Ein primitiver Krinoid der Jiacun -Gruppe, Tibet (Darriwilian, mittlerer Ordovizer)". Geologisches Journal. 47 (6): 653–660. doi:10.1002/gj.2436. S2CID 129177823.
  47. ^ a b Marouf Abdel-Aty Mohamed Abdelhamid; Mahmoud Moustafa Azab (2012). "Turonisch-santonische Echinoide aus Ägypten" (PDF). Geodiversitas. 34 (3): 575–615. doi:10.5252/G2012N3A7. S2CID 198151884.[Permanent Dead Link]
  48. ^ Louis G. Zachos (2012). "Eine neue Gattung und Spezies von Echinoid (Echinoidea, Spatangoida) aus dem Oligozän (Rupelian) von Mississippi". Südostgeologie. 49 (1): 43–48.
  49. ^ Junfeng Guo; Yong li; Huiping Han; Qiang OU; Jianren Zhou; Yajuan Zheng (2012). "Neues makroskopisches problematisches Fossil aus dem frühen kambrischen Yanjihe Biota, Yichang, Hubei, China". Acta Geologica Sinica (englische Ausgabe). 86 (4): 791–798. doi:10.1111/j.1755-6724.2012.00706.x. S2CID 84790682.
  50. ^ M. A. Fedonkin; P. Vickers-Rich; B. J. Swalla; P. Trusler; M. Hall (2012). "Ein neuer Metazoan aus dem Vendian des Weißen Meeres, Russland, mit möglichen Affinitäten zu den Ascidianen". Paläontologisches Journal. 46 (1): 1–11. doi:10.1134/s0031030112010042. S2CID 128415270.
  51. ^ a b c d Michele Mazza; Andrea Cau; Manuel Rigo (2012). "Anwendung numerischer kladistischer Analysen auf die karnisch -norischen Conodonten: ein neuer Ansatz für phylogenetische Interpretationen". Journal of Systematic Palaeontology. 10 (3): 401–422. doi:10.1080/14772019.2011.573584. HDL:2434/223494. S2CID 53501178.
  52. ^ a b Michael J. Orchard (2014). "Conodonts aus der karnisch-norischen Grenze (obere Trias) von Black Bear Ridge, Nordosten British Columbia, Kanada". New Mexico Museum für Naturgeschichte und Wissenschaftsbulletin. 64: 1–139.
  53. ^ a b Michele Mazza; Manuel Rigo; Maria Gullo (2012). "Taxonomie und biostratigraphische Aufzeichnung der oberen Triasconodonten der Pizzo -Mondello -Sektion (West -Sizilien, Italien), GSSP -Kandidat für die Basis des Norians". Rivista Italiana di Paläontologia e Stratigrafia. 118 (1): 85–130. Archiviert von das Original Am 2015-04-02. Abgerufen 2015-04-01.
  54. ^ a b Daniel Drygant; Hubert Szaniawski (2012). "Lochkovian Conodonts aus Podolien, Ukraine und ihrer stratigraphischen Bedeutung". Acta Palaeontologica Polonica. 57 (4): 833–861. doi:10.4202/app.2012.0124.
  55. ^ a b C. A. Méndez (2012). "Moskovische Conodonts aus dem Nevandi River Valley (Cantabrische Zone, Nordspanien)". Trabajos de Geología. 32: 63–75.
  56. ^ Shu-Zhong Shen; Dong-Xun Yuan; Charles M. Henderson; Junichi Tazawa; Yi-Chun Zhang (2012). "Implikationen von kungurianischen (frühen Perm-) Conodonten aus Hatahoko, Japan, für die Korrelation zwischen dem Tethyan und der internationalen Zeitskalen". Mikropaleontologie. 58 (6): 505–522. doi:10.47894/mpal.58.6.03. JStor 24413308. S2CID 127120834.
  57. ^ I. A. Bardashev; N. P. Bardasheva (2012). Platformennye Konodonty IZ Pogranichnykh Zhivet-Franskikh Otlozhenii (Srednii-Verkhnii Devon). Donish. S. 1–90.
  58. ^ I. A. Bardashev; N. P. Bardasheva (2013). "Muellerilepis, ein neuer Ersatz generischer Name für Muellerina Bardashev et Bardasheva, 2012 (Conodonta) ". Paläontologisches Journal. 47 (5): 554. doi:10.1134/s0031030113050055. S2CID 84383505.
  59. ^ a b c Svend Stouge (2012). "Middle Ordovician (spätes Dapingian -Darriwilian) Conodonts aus der Kuhkopfgruppe und der unteren Kopfbildung, Western Neufundland, Kanada". Canadian Journal of Earth Sciences. 49 (1): 59–90. doi:10.1139/e11-057.
  60. ^ Viktor Karádi; Heinz W. Kozur; Ágnes Görögt (2013). "Stratigraphisch wichtige untere Norian-Conodonten aus dem CSővár-Bohrloch (CSV-1), Ungarn-Vergleich mit der Konodontfolge des norianischen GSSP-Kandidaten Pizzo Mondello" (PDF). New Mexico Museum für Naturgeschichte und Wissenschaftsbulletin. 61: 284–295. Archiviert von das Original (PDF) Am 2017-11-07. Abgerufen 2017-11-02.
  61. ^ Gong limieren; Chengyuan Wang; Changsheng Wang; Yunxi Hu; Yongjang Tang; Ping Hu; Qingdong Wang (2012). "Devonische Conodonts in der SE -Gegend von Chongqing City und seine geologische Bedeutung". Acta Micropalaeontologica Sinica. 29 (3): 282–298. Archiviert von das Original Am 2016-02-06. Abgerufen 2016-02-06.
  62. ^ Harald Tragelehn; Sven Hartenfels (2012). "Pseudopolygnathus unordinatus Nov. nom. - Homonym -Ersatz für eine obere Famennian (obere Devon-) Conodont -Arten " (PDF). Unterbefestigung des Devon -Stratigraphie -Newsletters. 27: 59–60.
  63. ^ Hillary C. Maddin; Farish A. Jenkins JR; Jason S. Anderson (2012). "Die Gehirnhirnhälfte von Eocaecilia -Mikropodia (Lissamphibia, Gymnophiona) und der Ursprung der Caecilianer ". PLUS EINS. 7 (12): E50743. Bibcode:2012ploso ... 750743m. doi:10.1371/journal.pone.0050743. PMC 3515621. PMID 23227204.
  64. ^ Marylène Danto; Florian Witzmann; Johannes Müller (2012). "Rekription und phylogenetische Beziehungen von Solenodonsaurus Janenschi Broili, 1924, aus dem späten Karbon von Nýřany, Tschechische Republik ". Fossilien. 15 (2): 45–59. doi:10.1002/mmng.201200003.
  65. ^ Stephanie E. Pierce; Jennifer A. Clack; John R. Hutchinson (2012). "Dreidimensionale Gliedmaßengelenkmobilität im frühen Tetrapod Ichthyostega". Natur. 486 (7404): 523–526. Bibcode:2012natur.486..523p. doi:10.1038/nature11124. PMID 22722854. S2CID 3127857.
  66. ^ Clack, J.A.; Ahlberg, P.E.; Blom, H.; Finney, S.M. (2012). "Eine neue Gattung von Devonian Tetrapod aus Nordostgrönland mit neuen Informationen über den unteren Kiefer von Ichthyostega". Paläontologie. 55 (1): 73–86. doi:10.1111/j.1475-4983.2011.01117.x.
  67. ^ Graciela Piñeiro; Alejandro Ramos; Claudia Marsicano (2012). "Ein rhinuchidartiger Temnospondyl aus der Permo-Trias von Uruguay". COMPTES Rendus palevol. 11 (1): 65–78. doi:10.1016/j.crpv.2011.07.007.
  68. ^ I. V. Novikov (2012). "Neue Daten zu Trematosauroid Labyrinthodonten Osteuropas: 4. Gattung Benthosuchus Efremov, 1937 ". Paläontologisches Journal. 46 (4): 400–411. doi:10.1134/s0031030112040089. S2CID 84240080.
  69. ^ Fröbisch, N.B.; und Reisz, R. R. (2012). "Eine neue Art von Disorophids (Cacops weehri) aus dem unteren permischen Dolesischen Steinbruch in der Nähe von Richards Spur, Oklahoma ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (1): 35–44. doi:10.1080/02724634.2012.63586. S2CID 131513990.
  70. ^ Anne Warren (2012). "Die südafrikanische Stereospondyl Mikroposaurus aus der mittleren Trias des Sydney Basin, Australien ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (3): 538–544. doi:10.1080/02724634.2012.658934. S2CID 128842227.
  71. ^ a b c Ralf Werneburg (2012). "Disorophoide Amphibien aus dem westfälisch D (Ober -Karbon) von Nýřany in Böhmen (Tschechische Republik) - der Schlüssel Zum Verstangis der Frühen 'Branchiosaurier'". Semana. Naturwissenschaftliche Vertuffentlichungen des Naturhistorischen Museen Schloss Bertholdsburg Klebeuglas. 27: 3–50.
  72. ^ Rainer R. Schoch; Andrew R. Milner (2014). Handbuch der Paläoherpetologie. Teil 3a2. Temnospondyli i. Verlag Dr. Friedrich Pfeil. p. 45. ISBN 978-3-89937-170-3.
  73. ^ Ralf Werneburg (2019). "Disorophoide Amphibien aus der karbonisch-permischen Grenze Frankreichs". Semana. Naturwissenschaftliche Vertuffentlichungen des Naturhistorischen Museen Schloss Bertholdsburg Klebeuglas. 34: 11–51.
  74. ^ a b I. V. Novikov (2012). "Neue Daten zu Trematosauroid Labyrinthodonten Osteuropas: 3. Qantas samarensis Gen. et sp. Nov ". Paläontologisches Journal. 46 (2): 177–186. doi:10.1134/s0031030112020098. S2CID 85092152.
  75. ^ Jozef Klembara; J. Sébastien Steyer (2012). "Eine neue Art von Art Sclerocephalus (Temnospondyli: Stereospondylomorpha) aus dem frühen Permian des Boskovice -Beckens (Tschechische Republik) ". Journal of Paläontologie. 86 (2): 302–310. doi:10.1666/11-051.1. S2CID 130383748.
  76. ^ Glienke, S. (2012). "Ein neuer" Mikrosaurier "(Amphibia; Lepospondyli) aus der Rotliegen der Saar -Palatinten -Region (kohlenstoffhaltiger/permischer Übergang; Westdeutschland). Paläontologische Zeitschrift. 86 (3): 297–311. doi:10.1007/S12542-012-0130-8. S2CID 140699792.
  77. ^ Márton Venczel; Vlad codrea; Cristina fărcaş (2013). "Ein neuer Paläobatrachid -Frosch aus dem frühen Oligozän von Sucg, Rumänien". Journal of Systematic Palaeontology. 11 (2): 179–189. doi:10.1080/14772019.2012.671790. S2CID 129158241.
  78. ^ "Zoobank.org". zoobank.org. Abgerufen 23. April 2018.
  79. ^ Zoltán Szentesi; Márton Venczel (2012). "Ein neuer Discoglossid -Frosch aus der oberen Kreidezeit (Santonian) Ungarns". Kreideforschung. 34: 327–333. doi:10.1016/j.cretres.2011.11.012.
  80. ^ Ke-qin gao; Neil H. Shubin (2012). "Spätjura -Salamandroid aus Westliaoning, China". Verfahren der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Vereinigten Staaten von Amerika. 109 (15): 5767–5772. Bibcode:2012pnas..109.5767g. doi:10.1073/pnas.1009828109. PMC 3326464. PMID 22411790.
  81. ^ a b Federico Agnolin (2012). "Ein neues Kalyptocephalellidae (Anura, Neobatrachia) aus der oberen Kreidepatagonien, Argentinien, mit Kommentaren zu seiner systematischen Position". Studia Geologica Salmanticensia. 48 (2): 129–178.
  82. ^ James D. Gardner (2012). "Überarbeitung von PICEOERPETON Meszoely (Caudata: Scapherpetontidae) und Beschreibung einer neuen Art aus dem verstorbenen Maastrichtian und dem frühen Paläozän des westlichen Nordamerikas ". Bulletin de la Société Géologique de France. 183 (6): 611–620. doi:10.2113/gssgfbull.183.6.611.
  83. ^ a b c C. Martín; M. A. Alonso-Zarazaga; B. Sanchiz (2012). "Nomenklaturnotizen zu lebenden und fossilen Amphibien". Graellsia. 68 (1): 159–180. doi:10.3989/graellsia.2012.v68.056.
  84. ^ Fabien Laloy; Jean-Claude-Wut; Susan E. Evans; Renaud Boistel; Nicolas Lenoir; Michel Laurin (2013). "Eine Neuinterpretation des Eozäns Anuraner Thaumastosaurus Basierend auf der mikroCT -Untersuchung eines "mumifizierten" Exemplars ". PLUS EINS. 8 (9): e74874. Bibcode:2013PLOSO ... 874874L. doi:10.1371/journal.pone.0074874. PMC 3783478. PMID 24086389.
  85. ^ Pavel P. Skutschas; Yuri M. Gubin (2012). "Ein neuer Salamander aus dem späten Paläozän -Earl -Eozän der Ukraine". Acta Palaeontologica Polonica. 57 (1): 135–148. doi:10.4202/app.2010.0101. S2CID 55252741.
  86. ^ Ana M. Báez; Raúl O. Gómez; Luiz C. B. Ribeiro; Agustín G. Martinelli; Vicente P.A. Teixeira; Mara L. F. Ferraz (2012). "Die vielfältige neobatrachische Fauna von Südamerika: Uberabatrachus carvalhoi, ein neuer Frosch aus der Maastrichtian Marília Formation, Minas Gerais, Brasilien ". Gondwana -Forschung. 22 (3–4): 1141–1150. Bibcode:2012gondr..22.1141b. doi:10.1016/j.gr.2012.02.021.
  87. ^ Mark J. MacDougall; Robert Reisz (2012). "Ein neues Parareptil (Parareptilia, Lanthanosuchoidea) aus dem frühen Perm von Oklahoma". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (5): 1018–1026. doi:10.1080/02724634.2012.679757. S2CID 86218618.
  88. ^ Jocelyn Falconnet; Misalalanirina Andriamihaja; Émilie längg; J.-Sébastien Steyer (2012). "Erstes Prokolophonid (Reptilien, Parareptilie) aus der unteren Trias von Madagaskar". COMPTES Rendus palevol. 11 (5): 357–369. doi:10.1016/j.crpv.2012.04.001.
  89. ^ Fischer, V.; Maisch, M. W.; Naish, D.; et al. (2012). "Neue Ophthalmosaurid Ichthyosaurier aus der europäischen unteren Kreidekreide zeigen ein ausgedehntes Überleben von Ichthyosaurier über die Grenze zwischen Jura und Krettern.". PLUS EINS. 7 (1): E29234. Bibcode:2012ploso ... 729234f. doi:10.1371/journal.pone.0029234. PMC 3250416. PMID 22235274.
  90. ^ a b Patrick S. Drucker; Jørn H. Hurum; Espen M. Knutsen; Hans Arne Nakrem (2012). "Zwei neue Ophthalmosauriden (Reptilia: Ichthyosauria) aus der Agardhfjellet -Formation (Oberjura: Wolgian/Tithonian), Svalbard, Norwegen". Norwegisches Journal of Geology. 92 (2–3): 311–339.
  91. ^ Nikolay G. Zverkov; Vladimir M. Efimov (2019). "Überarbeitung von Undorosaurus, ein mysteriöser spätes Jura -Ichthyosaurier des borealen Reiches ". Journal of Systematic Palaeontology. 17 (14): 963–993. doi:10.1080/14772019.2018.1515793. S2CID 91912834.
  92. ^ a b Lene L. Delsett; Aubrey J. Roberts; Patrick S. Drucker; Jørn H. Hurum (2019). "Osteologie und Phylogenie des späten Jura -Ichthyosaurier aus dem Slottsmøya -Mitglied Lagerstätte (Spitsbergen, Svalbard)". Acta Palaeontologica Polonica. 64 (4): 717–743. doi:10.4202/app.00571.2018.
  93. ^ Nikolay G. Zverkov; Natalya E. Prilepskaya (2019). "Eine Prävalenz von Arthropterygius (Ichthyosaurien: Ophthalmosauridae) im späten Jura - echte Kreidezeit des borealen Reiches ". Peerj. 7: e6799. doi:10.7717/peerj.6799. PMC 6497043. PMID 31106052.
  94. ^ Erin E. Maxwell; Marta S. Fernández; Rainer R. Schoch (2012). "Erstes diagnostisches Marinereptil aus dem Aalenian (Mitteljura): ein neuer Ichthyosaurier aus dem Südwesten Deutschlands". PLUS EINS. 7 (8): E41692. Bibcode:2012ploso ... 741692m. doi:10.1371/journal.pone.0041692. PMC 3411580. PMID 22870244.
  95. ^ Jeremy E. Martin; Valentin Fischer; Peggy Vincent; Guillaume Suan (2012). "Eine longirostrin Temnodontosaurus (Ichthyosaurien) mit Kommentaren zum frühen Jura -Ichthyosaurier -Nischen -Aufteilung und -unterschiede ". Paläontologie. 55 (5): 995–1005. doi:10.1111/j.1475-4983.2012.01159.x.
  96. ^ a b Langer Cheng; Xiaohong Chen; Xiongwei Zeng; Yongjian Cai (2012). "Eine neue Eosauropterygian (Diapsida: Sauropterygie) aus der mittleren Trias von Luoping, Provinz Yunnan". Journal of Earth Science. 23 (1): 33–40. doi:10.1007/S12583-012-0231-Z. S2CID 131061655.
  97. ^ Chun li; Da-Yong Jiang; Langer Cheng; Xiao-Chun Wu; Olivier Rieppel (2014). "Eine neue Art von Art Largocephalosaurus (Diapsida: Saurospargidae) mit Auswirkungen auf die morphologische Vielfalt und Phylogenie der Gruppe. " Geologisches Magazin. 151 (1): 100–120. Bibcode:2014Geom..151..100L. doi:10.1017/s001675681300023X. S2CID 84534618.
  98. ^ Tai Kubo; Mark T. Mitchell; Donald M. Henderson (2012). "Albertonectes Vanderveldei, ein neuer Elasmosaurier (Reptilia, Sauropterygie) aus der oberen Kreide von Alberta ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (3): 557–572. doi:10.1080/02724634.2012.658124. S2CID 129500470.
  99. ^ Peggy Vincent; Roger B. J. Benson (2012). "Anningasaura, ein basales Plesiosaurier (Reptilien, Plesiosaurien) aus dem unteren Jura von Lyme Regis, Vereinigtes Königreich ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (5): 1049–1063. doi:10.1080/02724634.2012.686467. S2CID 86547069.
  100. ^ a b c Roger B. J. Benson; Mark Evans; Patrick S. Drucker (2012). "Hohe Vielfalt, geringe Ungleichheit und geringe Körpergröße bei Plesiosaurier (Reptilien, Sauropterygie) aus der Trias -Jura -Grenze". PLUS EINS. 7 (3): E31838. Bibcode:2012ploso ... 731838b. doi:10.1371/journal.pone.0031838. PMC 3306369. PMID 22438869.
  101. ^ Espen M. Knutsen; Patrick S. Drucker; Jørn H. Hurum (2012). "Ein neues Plesiosauroid (Reptilia: Sauropterygie) aus der Agardhfjellet -Formation (mittlerer Wolgian) von Central Spitsbergen, Norwegen". Norwegisches Journal of Geology. 92 (2–3): 213–234.
  102. ^ Rebecca Schmeisser McKean (2012). "Eine neue Art von Polycotylid -Plesiosaurier (Reptilien: Sauropterygie) aus dem unteren Turonianer Utah: Erweiterung des stratigraphischen Bereichs von Dolichorhynchops". Kreideforschung. 34: 184–199. doi:10.1016/j.cretres.2011.10.017.
  103. ^ a b Roger B. J. Benson; Hilary F. Ketchum; Darren Naish; Langan E. Turner (2013). "Eine neue Leptocleidid (Sauropterygie, Plesiosaurie) aus der Vectis -Formation (frühes Barremian -Early -Aptian; frühe Kreidezeit) der Isle of Wight und der Evolution von Leptocleididae, einer umstrittenen Klade". Journal of Systematic Palaeontology. 11 (2): 233–250. doi:10.1080/14772019.2011.634444. S2CID 18562271.
  104. ^ a b "Zoobank.org".
  105. ^ Adam S. Smith; Ricardo Araújo; Octávio Mateus (2012). "Lusonectes sauvagei, ein neues Plesiosauroid aus dem toarcianischen (unteren Jura) von Alhadas, Portugal ". Acta Palaeontologica Polonica. 57 (2): 257–266. doi:10.4202/app.2011.0023. S2CID 55764533.
  106. ^ Espen M. Knutsen; Patrick S. Drucker; Jørn H. Hurum (2012). "Eine neue Art des Pliosaurus (Sauropterygie: Plesiosaurie) aus dem Mittelwolgier von Central Spitsbergen, Norwegen". Norwegisches Journal of Geology. 92 (2–3): 235–258.
  107. ^ Yen-Nien Cheng; Xiao-Chun Wu; Tamaki Sato; Hsi-yin Shan (2012). "Eine neue Eosauropterygian (Diapsida, Sauropterygie) aus der Trias Chinas". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (6): 1335–1349. doi:10.1080/02724634.2012.695983. S2CID 85253142.
  108. ^ Espen M. Knutsen; Patrick S. Drucker; Jørn H. Hurum (2012). "Zwei neue Arten langhaltiger Plesiosaurier (Reptilia: Sauropterygie) aus der Bildung des oberen Jura (mittleren Wolgianer) Agardhfjellet-Bildung von zentralem Spitsbergen". Norwegisches Journal of Geology. 92 (2–3): 187–212.
  109. ^ Oliver W. M. Rauhut; Alexander M. Heyng; Adriana López-Arbarello; Andreas Hecker (2012). "Eine neue Rhynchozephale aus dem späten Jura Deutschland mit einem Gebiss, der bei Tetrapods einzigartig ist". PLUS EINS. 7 (10): E46839. Bibcode:2012ploso ... 746839r. doi:10.1371/journal.pone.0046839. PMC 3485277. PMID 23118861.
  110. ^ Sebastián Apesteguía; Raúl O. Gómez; Guillermo W. Rougier (2012). "Ein basaler Sphenodontier (Lepidosaurien) aus dem Jura von Patagonien: Neue Einblicke in die Phylogenie und Biogeographie von Gondwanan Rhynchocephalianern". Zoologisches Journal der Linnean Society. 166 (2): 342–360. doi:10.1111/j.1096-3642.2012.00837.x.
  111. ^ Jacques A. Gauthier; Maureen Kearney; Jessica Anderson Maisano; Olivier Rieppel; Adam D.B. Behlke (2012). "Zusammenstellen des Squamatbaums des Lebens: Perspektiven aus dem Phänotyp und dem Fossilienbestand". Bulletin des Peabody Museum of Natural History. 53 (1): 3–308. doi:10.3374/014.053.0101. S2CID 86355757.
  112. ^ Nicholas R. Longrich; Bhart-Anjan S. Bhullar; Jacques A. Gauthier (2012). "Massenaussterben von Eidechsen und Schlangen an der Grenze zwischen Kreidezeit und Palme". Verfahren der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Vereinigten Staaten von Amerika. 109 (52): 21396–21401. Bibcode:2012pnas..10921396l. doi:10.1073/pnas.1211526110. PMC 3535637. PMID 23236177.
  113. ^ Jin-you Mo; Xing xu; Susan E. Evans (2012). "Eine große räuberische Eidechse (Platynota, Squamata) aus der späten Kreide in Südchina". Journal of Systematic Palaeontology. 10 (2): 333–339. doi:10.1080/14772019.2011.588254. S2CID 85682211.
  114. ^ a b c V. R. Alifanov (2012). "Eidechsen der Familie Arretosauridae Gilmore, 1943 (Iguanomorpha, Iguania) aus dem Paläogen der Mongolei". Paläontologisches Journal. 46 (4): 412–420. doi:10.1134/s0031030112040028. S2CID 119087759.
  115. ^ Leblanc, A.R.H.; Caldwell, M.W.; Bardet, N. (2012). "Ein neues Mosasaurin aus dem maastrichtischen (oberen Kreidezeit) Phosphaten Marokkos und seine Auswirkungen auf die Mosasaurin -Systematik". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (1): 82–104. doi:10.1080/02724634.2012.624145. S2CID 130559113.
  116. ^ Boler, Arnau; Susan E. Evans (2012). "Eine winzige Eidechse (Lepidosaurien, Squamata) aus der unteren Kreidespanien". Paläontologie. 55 (3): 491–500. doi:10.1111/j.1475-4983.2012.01145.x. S2CID 83645014.
  117. ^ Marc Louis Augé (2012). "Amphisbaenianer aus dem europäischen Eozän: eine biogeografische Übersicht". Paläobiodiversität und Paläoumgebungen. 92 (4): 425–443. doi:10.1007/s12549-012-0104-6. S2CID 129023376.
  118. ^ László Makádi; Michael W. Caldwell; Attila ősi (2012). "Das erste Süßwasser -Mosasauroid (obere Kreidezeit, Ungarn) und eine neue Klade von Basalmosasauroiden". PLUS EINS. 7 (12): E51781. Bibcode:2012ploso ... 751781m. doi:10.1371/journal.pone.0051781. PMC 3526648. PMID 23284766.
  119. ^ Robert M. Sullivan; Marc Augé; Eric Wille; Richard Smith (2012). "Eine neue Glyptosaurin -Eidechse aus dem frühesten Eozän Dormaal, Belgien". Bulletin de la Société Géologique de France. 183 (6): 627–633. doi:10.2113/gssgfbull.183.6.627.
  120. ^ a b V. R. Alifanov (2012). "Отряд lacertilia". In e.n. Kurochkin; A. V. Lopatin (Hrsg.). И & ка е ы п пзвоночные р р & рси и с средельных сттан. И & коаеы ре реschränke 2 / fossile Wirbeltiere von Russland und angrenzenden Ländern. Fossile Reptilien und Vögel. Teil 2. Geos. S. 7–136. ISBN 978-5-89118-594-4.
  121. ^ Jozef Klembara (2012). "Eine neue Art von Art Pseudopus (Squamata, Anguidae) aus dem frühen Miozän der nordwestlichen Böhmen (Tschechische Republik). " Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (4): 854–866. doi:10.1080/02724634.2012.670177. S2CID 129447096.
  122. ^ Susan E. Evans; Marc E. H. Jones; Ryoko Matsumoto (2012). "Ein neuer Echsenschädel aus der Purbeck -Kalksteingruppe (untere Kreidezeit) von England". Bulletin de la Société Géologique de France. 183 (6): 517–524. doi:10.2113/gssgfbull.183.6.517.
  123. ^ Salvador Bailon; Marc Auge (2012). "Eine Nachrichtengattung, Ragesaurus (Squamata, Anguidae, Anguinae) aus dem unteren Pleistozän der Islas Medas (Katalonien, Spanien). " Bulletin de la Société Géologique de France. 183 (6): 683–688. doi:10.2113/gssgfbull.183.6.683.
  124. ^ Juan D. Daza; Aaron M. Bauer (2012). "Ein neuer bernsteinberngepflegtes Sphaerodactyl-Gecko von Hispaniola mit Kommentaren zu morphologischen Synapomorphien der Sphaerodactylidae" (PDF). Breviora. 529: 1–28. doi:10.3099/529.1. S2CID 34254367.
  125. ^ Juan D. Daza; Virginia Abdala; J. Salvador Arias; Daniel García-López; Pablo Ortiz (2012). "Kladistische Analyse von Iguania und einer fossilen Eidechse aus dem späten Pliozän Nordwestin Argentinien". Journal of Herpetology. 46 (1): 104–119. doi:10.1670/10-112. S2CID 85405843.
  126. ^ Jack L. Conrad; Ana M. Balcarcel; Carl M. Mehling (2012). "Frühestes Beispiel einer riesigen Monitor -Echsen (Varanus, Varanidae, Squamata)". PLUS EINS. 7 (8): E41767. Bibcode:2012ploso ... 741767c. doi:10.1371/journal.pone.0041767. PMC 3416840. PMID 22900001.
  127. ^ Andrea Villa; Juan Abella; David M. Alba; Sergio Almécija; Arnau Bolet; George D. Koufos; Fabien Knoll; Àngel H. Luján; Jorge Morales; Josep M. Robles; Israel M. Sánchez; Massimo Delfino (2018). "Überarbeitung von Varanus marathonensis (Squamata, Varanidae) Basierend auf historischem und neuem Material: Morphologie, Systematik und Paläobiogeographie der europäischen Monitor -Eidechsen ". PLUS EINS. 13 (12): E0207719. Bibcode:2018PLOSO..1307719V. doi:10.1371/journal.pone.0207719. PMC 6281198. PMID 30517172.
  128. ^ Jérémy Anquetin (2012). "Neubewertung der phylogenetischen Wechselbeziehungen von Basalschildkröten (testudinata)". Journal of Systematic Palaeontology. 10 (1): 3–45. doi:10.1080/14772019.2011.558928. S2CID 85295987.
  129. ^ Hans-Volker Karl; Elke Gröning; Carsten Brauckmann (2012). "Neue Materialien der riesigen Meeresschildkröte Allopleuron (Testudines: Chelonioidea) Aus dem Marine Spätkreide in Mitteleuropa und dem Paläogen von Kasachstan ". Stvdia Palaeocheloniologica IV, Stvdia Geologica Salmanticensia. n Espicial 9: 153–173.
  130. ^ a b Natasha S. Vitek (2012). "Riese fossile weiche Schildkröten Nordamerikas". Palaeontologia Electronica. 15 (1): 13a.
  131. ^ Hans-Volker Karl; Elke Gröning; Carsten Brauckmann; Mike Reich (2012). "Ballerstedtia bueckebergensis, eine neue Schildkröte aus den frühen Kreidewesen aus Deutschland (Testudines: Pleurosternidae) ". Stvdia Palaeocheloniologica IV, Stvdia Geologica Salmanticensia. n Espicial 9: 47–60.
  132. ^ a b c Haiyan Tong; Igor Danilov; Yong ye; Hui ouyang; Guangzhao Peng (2012). "Mitteljura -Schildkröten aus dem Sichuan -Becken, China: eine Rezension". Geologisches Magazin. 149 (4): 675–695. Bibcode:2012Geom..149..675t. doi:10.1017/s0016756811000859. S2CID 129039148.
  133. ^ Adán Pérez-García (2012). "Beruchelus Russelli, gen. et sp. Nov., eine paracryptodiranische Schildkröte aus dem Kenozoikum Europas ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (3): 545–556. doi:10.1080/02724634.2012.658933. S2CID 128616842.
  134. ^ Edwin A. Cadena; Daniel T. Ksepka; Carlos A. Jaramillo; Jonathan I. Bloch (2012). "Neue Pelomedusoidschildkröten aus der Cerrejón -Bildung von Kolumbien und ihre Auswirkungen auf Phylogenie und Körpergröße." Journal of Systematic Palaeontology. 10 (2): 313–331. doi:10.1080/14772019.2011.569031. S2CID 59406495.
  135. ^ Márton Rabi; Haiyan Tong; Gábor Botfalvai (2012). "Eine neue Spezies der Seitenhalsschildkröte Foxemys (Pelomedusoides: Bothremydidae) aus der späten Kreidezeit von Ungarn und der historischen Biogeographie des Bothremydini ". Geologisches Magazin. 149 (4): 662–674. Bibcode:2012Geom..149..662r. doi:10.1017/s0016756811000756. S2CID 128635040.
  136. ^ Adán Pérez-García; Xabier Murelaga (2012). "Galvechelone Lopezmartinezae Gen. et sp. Nov., eine neue Kryptodiranschildkröte im unteren Kreide Europas. " Paläontologie. 55 (5): 937–944. doi:10.1111/j.1475-4983.2012.01154.x. S2CID 128636057.
  137. ^ Julien Claude; Jiang-yong Zhang; Jian-Jun Li; Jin-you Mo; Xue-Wen Kuang; Haiyan Tong (2012). "Geoemydid Turtles aus dem späten Eozän Maoming -Becken, Südchina". Bulletin de la Société Géologique de France. 183 (6): 641–651. doi:10.2113/gssgfbull.183.6.641.
  138. ^ Adán Pérez-García; Marcelo S. de la Fuente; Francisco Ortega (2012). "Hoyasemys Jimenezi Gen. et sp. Nov., eine Süßwasser -Basal -Eucryptodiran -Schildkröte aus der unteren Kreidespanien ". Acta Palaeontologica Polonica. 57 (2): 285–298. doi:10.4202/app.2011.0031. S2CID 54218702.
  139. ^ Adán Pérez-García; Francisco Ortega; Xabier Murelaga (2012). "Eine neue Gattung von Bothremydidae (Chelonii, Pleurodira) in der Kreidezeit Südwestens." Geobios. 45 (2): 219–229. doi:10.1016/j.geobios.2011.03.001.
  140. ^ Adán Pérez-García; Francisco Ortega; Xabier Murelaga (2021). "Iberoccitanemys Atlanticum (Lapparent de Broin & Murelaga, 1996) n. Comb.: Neue Daten zu den Vielfalt und paläobiogeografischen Verteilungen der kampanischen Maastrichtian Bothremydid Turtles of Europe. " COMPTES Rendus palevol. 20 (32): 667–676. doi:10.5852/cr-palevol2021V20A32. S2CID 238704135.
  141. ^ Jason R. Bourque (2012). "Eine ausgestorbene Schlammschildkröte der Kinosternon Flavescens Gruppe (Testudines, Kinosternidae) aus dem mittleren Miozän (spät Barstovier) von New Mexico. Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (1): 68–81. doi:10.1080/02724634.2012.626824. S2CID 84889382.
  142. ^ Jason R. Bourque (2012). "Eine fossile Schlammschildkröte (Testudines, Kinosternidae) aus dem frühen mittleren Miozän (frühes Barstovier) von New Mexico". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (4): 836–853. doi:10.1080/02724634.2012.670179. S2CID 85651690.
  143. ^ Adán Pérez-García; Xabier Murelaga (2012). "Larachelus Morla, gen. et sp. Nov., Ein neues Mitglied der wenig bekannten europäischen frühen Kreidekreidekenntnisse von Stamm Cryptodiran Turtles ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (6): 1293–1302. doi:10.1080/02724634.2012.694592. S2CID 84274421.
  144. ^ Hans-Volker Karl; Stefanie Biermann; Gottfried Tichy (2012). "Die älteste wahre Meeresschildkröte der Welt, Oertelia gigantea (Oertel, 1914) n. Gen. vom Aptian von Kastendamm in der Nähe von Hannover, Deutschland ". Stvdia Palaeocheloniologica IV, Stvdia Geologica Salmanticensia. n Espicial 9: 107–128.
  145. ^ Juliana Sterli; Marcelo S. de la Fuente (2013). "Neue Beweise aus dem Paläozän von Patagonien (Argentinien) zur Evolution und Paläo-Biogeographie von Meirolaniformes (testudinata, neuer Taxon-Name)." Journal of Systematic Palaeontology. 11 (7): 835–852. doi:10.1080/14772019.2012.708674. S2CID 83804365.
  146. ^ "Zoobank.org".
  147. ^ J. Marmi; AH. Luján; V. Riera; R. Gaete; O. oms; A. GaloBart (2012). "Die jüngste Art von Polyternon: Eine neue Bothremydid -Schildkröte aus dem obersten Maastrichtian der südlichen Pyrenäen ". Kreideforschung. 35: 133–142. doi:10.1016/j.cretres.2011.12.004.
  148. ^ Edwin A. Cadena; Jonathan I. Bloch; Carlos A. Jaramillo (2012). "Neue Bothremydid Turtle (Testudines, Pleurodira) aus dem Paläozän Nordostkolumbiens". Journal of Paläontologie. 86 (4): 688–698. doi:10.1666/11-128r1.1. S2CID 85602476.
  149. ^ a b Edwin Cadena; Jason R. Bourque; Aldo F. Rincon; Jonathan I. Bloch; Carlos A. Jaramillo; Bruce J. Macfadden (2012). "Neue Schildkröten (Chelonia) aus dem späten Eozän bis zum späten Miozän des Panamakanalbeckens". Journal of Paläontologie. 86 (3): 539–557. doi:10.1666/11-106.1. S2CID 130656574.
  150. ^ Hans-Volker Karl; Henrik Madsen (2012). "Tasbacka Danica n. sp., Eine neue Eozän -Meeresschildkröte von Dänemark (Testudines: Chelonioidea) ". Stvdia Palaeocheloniologica IV, Stvdia Geologica Salmanticensia. n Espicial 9: 193–204.
  151. ^ Walter G. Joyce; Andrea Petričević; Tyler R. Lyson; Nicholas J. Czaplewski (2012). "Eine neue Kastenschildkröte aus der Grenze zwischen Miozän und Pliozän (neuestes Hemphillian) von Oklahoma und eine raffinierte Chronologie der Kastenschildkrötediversifizierung". Journal of Paläontologie. 86 (1): 177–190. doi:10.1666/11-073.1. S2CID 128857678.
  152. ^ Haiyan Tong, Li Xu; Eric Buffetaut; Xingliao Zhang; Songhai Jia (2012). "Eine neue Nanhsiungchelyid -Schildkröte aus der späten Kreidezeit von Neixiang, Provinz Henan, China". Annales de Paléontologie. 98 (4): 303–314. doi:10.1016/j.annpal.2012.08.001.
  153. ^ a b María J. Trotteyn; Ricardo N. Martínez; Oscar A. Alcober (2012). "Ein neuer Proterochampsid Chanaresuchus ischigualastensis (Diapsida, Archosauriformes) in der frühen verstorbenen triassischen Ischigualasto -Formation, Argentinien ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (2): 485–489. doi:10.1080/02724634.2012.645975. S2CID 85962463.
  154. ^ María Jimena Trotteyn; Martín D. Ezcurra (2014). "Osteologie von Pseudochampsa ischigualastensis Gen. ET ComM. Nov. (Archosauriformes: Proterochampsidae) aus der frühen verstorbenen triassischen Ischigualasto -Formation des Nordwestargentiniens ". PLUS EINS. 9 (11): e111388. Bibcode:2014PLOSO ... 9K1388T. doi:10.1371/journal.pone.0111388. PMC 4245112. PMID 25426846.
  155. ^ a b Chun li; Xiao-Chun Wu; Li-Jun Zhao; Tamaki Sato & Li-ing Wang (2012). "Ein neuer Archosaurier (Diapsida, Archosauriformes) aus der marinen Trias Chinas". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (5): 1064–1081. doi:10.1080/02724634.2012.694383. S2CID 86797826.
  156. ^ Michelle R. Stocker; Sterling J. Nesbitt; Li-Jun Zhao; Xiao-Chun Wu; Chun Li (2016). "Mosaikentwicklung in Phytosaurien: Der Ursprung von langweiligen Morphologien basiert auf einem vollständigen Skelett eines Phytosauriers aus der mittleren Trias Chinas". Society of Wirbeltiere Paläontologie 76. Jahrestagungsprogramm & Abstracts: 232. archiviert von das Original am 2016-10-18. Abgerufen 2016-10-30.
  157. ^ Michelle R. Stocker; Li-Jun Zhao; Sterling J. Nesbitt; Xiao-Chun Wu; Chun Li (2017). "Ein kurzgeschnittener, mittlerer triassischer Phytosaurier und seine Auswirkungen auf die morphologische Evolution und Biogeographie von Phytosaurien". Wissenschaftliche Berichte. 7: Artikel Nummer 46028. Bibcode:2017natsr ... 746028s. doi:10.1038/srep46028. PMC 5385495. PMID 28393843.
  158. ^ Andrew B. Heckert; Spencer G. Lucas; Justin A. Spielmann (2012). "Eine neue Art des rätselhaften Archosauromorphs Doswellia Aus der oberen Triassic Bluewater Creek -Formation in New Mexico, USA. Paläontologie. 55 (6): 1333–1348. doi:10.1111/j.1475-4983.2012.01200.x. S2CID 15431716.
  159. ^ Brenen M. Wynd; Sterling J. Nesbitt; Michelle R. Stocker; Andrew B. Heckert (2020). "Eine detaillierte Beschreibung von Rugarhynchos Sixmilensis, gen. ET ComM. Nov. (Archosauriformes, Proterochampsie) und kraniale Konvergenz bei der Schnauzeverlängerung über Stamm- und Kronenarchosaurier. " Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 39 (6): E1748042. doi:10.1080/02724634.2019.1748042. S2CID 219917329.
  160. ^ Michelle R. Stocker (2012). "Ein neuer Phytosaurier (Archosauriformes, Phytosaurien) aus den Frau Betten (Sonsela -Mitglied) in der Chinle -Formation (obere Trias) des versteinten Forst -Nationalparks in Arizona". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 32 (3): 573–586. doi:10.1080/02724634.2012.649815. S2CID 129527672.
  161. ^ Roger B. J. Benson (2012). "Wechselbeziehungen von basalen Synapsen: kraniale und postkraniale morphologische Partitionen deuten auf verschiedene Topologien hin." Journal of Systematic Palaeontology. 10 (4): 601–624. doi:10.1080/14772019.2011.631042. S2CID 84706899.
  162. ^ a b A. A. Kurkin (2012). "Dicynodontiden Osteuropas". Paläontologisches Journal. 46 (2): 187–198. doi:10.1134/s003103011201008x. S2CID 84619486.
  163. ^ a b Kammerer, C.F.; Angielczyk, K.D.; Fröbisch, J. (2011). "Eine umfassende taxonomische Überarbeitung von Dicynodon (Therapsida, Anomodontia) und seine Auswirkungen auf die Phylogenie, die Biogeographie und die Biostratigraphie von Dicynodont". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 31 (Suppl. 1): 1–158. doi:10.1080/02724634.2011.627074. S2CID 84987497.
  164. ^ a b M. F. Ivakhnenko (2012). "Permian Cynodontia (Theromorpha) Osteuropas". Paläontologisches Journal. 46 (2): 199–207. doi:10.1134/s0031030112020062. S2CID 129223563.
  165. ^ Juan Carlos Cisneros; Fernando Abdala; Saniye Atayman-Güven; Bruce S. Rubidge; A. M. Celâl şengör; Cesar L. Schultz (2012). "Fleischfressende Dinozephale aus dem mittleren Perm von Brasilien und Tetrapod -Verbreitung in Pangea". Verfahren der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Vereinigten Staaten von Amerika. 109 (5): 1584–1588. Bibcode:2012pnas..109.1584c. doi:10.1073/pnas.1115975109. PMC 3277192. PMID 22307615.
  166. ^ D. P. Das; Abir Gupta (2012). "Neue Cynodont -Rekord aus der unteren Trias -Panchet -Formation, Damodar Valley". Zeitschrift der Geologischen Gesellschaft von Indien. 79 (2): 175–180. doi:10.1007/s12594-012-0022-2. S2CID 129721800.
  167. ^ P. M. Butler; D. Sigogredau-Russell; P. C. Ensom (2012). "Mögliche Persistenz der Morganukodontans in der unteren Kreide -Purbeck -Kalksteingruppe (Dorset, England)." Kreideforschung. 33 (1): 135–145. doi:10.1016/j.cretres.2011.09.007.
  168. ^ a b c d e f g Joseph P. Boting; Lucy A. Muir; Peter van Roy; Denis Bates; Christopher Upton (2012). "Vielfältige Middle-Ordovician-Paläoscolecidan-Würmer aus dem Builth-Llandrindod-Inlier von Zentral-Wales". Paläontologie. 55 (3): 501–528. doi:10.1111/j.1475-4983.2012.01135.x.
  169. ^ Jocelyn Falconnet (2012). "Erster Beweis für einen Bolosaurid-Parareptil in Frankreich (letztes karbonisch-earligstes Perm des Autun-Beckens) und die räumlich-zeitliche Verteilung der Bolosauridae". Bulletin de la Société Géologique de France. 183 (6): 495–508. doi:10.2113/gssgfbull.183.6.495.
  170. ^ Frederik Spindler; Sebastian Voigt; Jan Fischer (2019). "Edaphosauridae (Synapsida, Eupelycosauria) aus Europa und ihre Beziehung zu nordamerikanischen Vertretern". Palz. 94: 125–153. doi:10.1007/s12542-019-00453-2. S2CID 198140317.
  171. ^ Joachim T. Haug; Georg Mayer; Carolin Haug; Derek z.B. Briggs (2012). "Ein karbonhaltiger Nicht-Yononchophoran-Lobopodianer zeigt ein langfristiges Überleben eines kambrischen Morphotyps". Current Biology. 22 (18): 1673–1675. doi:10.1016/j.cub.2012.06.066. PMID 22885062. S2CID 17371138.
  172. ^ a b Martin Valent; Oldřich Fatka; Michal Szabad; Václav Micka; Ladislav Marek (2012). "Zwei neue Orthotheken aus dem Kambrian des Barrandianischen Gebiets (Hyolitha, Skryje-Týřovice-Becken, Tschechische Republik)". Bulletin der Geowissenschaften. 87 (2): 241–248. doi:10.3140/bull.geosci.1142.
  173. ^ Erica C. Klite; Mary L. Droser; James G. Gehling (2012). "Das Aufkommen der harten strukturellen Unterstützung unter den Ediacara Biota: Ediacaran Vorboten eines kambrischen Körperkonstruktion". Geologie. 40 (4): 307–310. Bibcode:2012geo .... 40..307c. doi:10.1130/g32828.1. S2CID 130837736.
  174. ^ Shuji Niko (2012). "Zusätzliches Material von Fazidien- und Auloporid -Tabellieren von Korallen aus der Devon -Fukuji -Formation, Präfektur Gifu, Japan" (PDF). Bulletin des National Museum of Nature and Science, Serie C.. 38: 47–62.
  175. ^ a b Baichuan Duan; Xi-ping dong; Philip C. J. Donoghue (2012). "Neue paläenkolekide Würmer aus dem Furongian (oberer Kambrianer) von Hunan, Südchina: IS Markuelia Ein embryonaler Paläoskolekid? ". Paläontologie. 55 (3): 613–622. doi:10.1111/j.1475-4983.2012.01148.x.
  176. ^ a b c d Ramón Andrés López-Pérez (2012). "Spätmiozän zu Pleistozän Riffkorallen im Golf von Kalifornien". Bulletins der amerikanischen Paläontologie. 383: 1–78.
  177. ^ a b c d George O. Poinar JR (2012). "Neue fossile Nematoden in Dominikanern und Baldikumbernstein". Nematologie. 14 (4): 483–488. doi:10.1163/156854111x612199. S2CID 86060924.
  178. ^ a b Shuji Niko; Takehiko Haikawa; Masayuki Fujikawa (2012). "Permian tabellarische Korallen aus der Akiyoshi -Kalksteingruppe Yamaguchi Präfektur". Bulletin des Akiyoshi-Dai-Museums für Naturgeschichte. 47: 5–10.
  179. ^ a b Justin A. Spielmann; Spencer G. Lucas (2012). "Tetrapod-Fauna der oberen triassischen Redonda-Formation, Ost-Zentral-New Mexico; Die charakteristische Versammlung des apacheanischen Land-Wirbeltier-Faunachron". New Mexico Museum für Naturgeschichte und Wissenschaftsbulletin. 55: 1–119.
  180. ^ Spencer G. Lucas; John W. Estep; Andrew B. Heckert; Adrian P. Hunt (1999). "Cynodont -Zähne aus der oberen Trias von New Mexico, USA". Neuers Jahrbuch für Geologie und Paläontologie - Monatshefte. Jg. 1999 (6): 331–344.
  181. ^ F. Abdala; J. Neveling; J. Welman (2006). "Ein neuer Trirachodontid -Cynodont aus den niedrigeren Ebenen der Burgersdorp -Formation (niedrigere Trias) der Beaufort -Gruppe, Südafrika und der kladistischen Beziehungen von Gondwanan Gomphodonts". Zoologisches Journal der Linnean Society. 147 (3): 383–413. doi:10.1111/j.1096-3642.2006.00224.x.
  182. ^ Christian A. Sidor; James A. Hopson (2018). "Cricodon Metabolus (Cynodontie: Gompodontie) aus der triassischen Ntawere -Bildung Nordostens Sambia: Muster des Zahnersatzes und einer systematischen Überprüfung der Trirachodontidae ". Journal of Wirbeltiere Paläontologie. 37 (Ergänzung zu Nr. 6): 39–64. doi:10.1080/02724634.2017.1410485. S2CID 89932366.
  183. ^ Andrzej Baliński; Yuanlin Sun; Jerzy Dzik (2012). "470 Millionen Jahre alte schwarze Korallen aus China". Natürliche Wissensschaften. 99 (8): 645–653. Bibcode:2012nw ..... 99..645b. doi:10.1007/s00114-012-0947-8. PMC 3407557. PMID 22790835.
  184. ^ Lorna J. O'Brien; Jean-Bernard Caron (2012). "Ein neuer Filter-Feeder aus dem mittleren Cambrian Burgess Shale, British Columbia, Kanada". PLUS EINS. 7 (1): E29233. Bibcode:2012ploso ... 729233o. doi:10.1371/journal.pone.0029233. PMC 3261148. PMID 22279532.
  185. ^ Shuji Niko; Yousuke Ibaraki (2012). "Syringopora Konishii, Eine neue Art von frühen Karbonkorallen aus den allochthonen Kalksteinblöcken in der Kotaki -Formation, Präfektur Niigata, Zentraljapan. " Wissenschaftsberichte der Niigata University. (Geologie). 27: 9–14. HDL:10191/22745.
  186. ^ Shuji Niko; Tomio Adachi (2012). "Silurian FaShosits (coelenterata: tabulata) aus der Gionyama -Formation, Präfektur Miyazaki, Japan" (PDF). Bulletin des National Museum of Nature and Science, Serie C.. 38: 33–46.
  187. ^ Shuji Niko (2012). "Trachypsammia Konbo, Eine neue Art von frühen Karbonkorallen aus der Akiyoshi -Kalksteingruppe Yamaguchi Präfektur ". Bulletin des Akiyoshi-Dai-Museums für Naturgeschichte. 47: 1–4.
  188. ^ William J. Woelkerling; Davide Bassi; Yasufumi Iryu (2012). "Hydrolithon Braganum sp. Nov. (Corallinaceae, Rhodophyta), die erste bekannte exklusiv fossile semi-endophophytische Koralline-rote Alge ". Phykologia. 51 (6): 604–611. doi:10.2216/11-119.1. S2CID 84505820.
  189. ^ Michael Krings; Thomas N. Taylor; Nora Dotzler; Gianna Persichini (2012). "Fossile Pilze mit vorgeschlagenen Affinitäten zum Endogonaceae aus der mittleren Trias der Antarktis". Mykologie. 104 (4): 835–844. doi:10.3852/11-384. HDL:1808/13692. PMID 22453117. S2CID 13391117.